Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


89 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von allem etwas und nichts zu viel
Es eignet sich als ultimativer Treppenwitz der Musikindustrie, dass ausgerechnet der nach rein monetären Kriterien wohl kommerziellste Musiker überhaupt (McCartney gilt als der weltweit mit Abstand vermögendste Musiker) im Grunde keine Regel für planbaren kommerziellen Erfolg beachtet. Einigermaßen verlässlich zu prognostizieren, wie wohl...
Vor 21 Monaten von Christian Günther veröffentlicht

versus
26 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Des Kaisers neue Kleider
Für alle, denen meine Rezension zu lang ist, die Kurzfassung: McCartney hat ein mittelmäßig gutes Album herausgebracht, das nicht schlecht ist, aber eben auch nicht wirklich gut, das modern klingt (obwohl McCartney natürlich schon immer Experimente schätzte, man denke an "Press to play", an "Ou est le soleil", an "Electric Arguments" oder an das...
Vor 20 Monaten von Amberle veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reinhörempfehlung ;-), 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei Musik ist es nicht ganz leicht eine hilfreiche Rezension zu schreiben, denn natürlich ist die Bewertung reine Geschmackssache.

Auch neigt man bei einem Künstler wie PMC fast automatisch dazu das aktuelle Werk mit alten Alben zu vergleichen, was in gewisser Weise ungerecht ist. Deshalb werde ich dieser Versuchung, die zugegebenermaßen vorhanden ist, widerstehen ;-)

Sicher können Musik(be)lehrer und alte Beatles Jünger jede einzelne Note sezieren. Aber die simple Frage ist doch, habe ich Spaß beim Hören dieses Albums? Und ich kann hier nur sagen, "NEW" ist fun-tastic! Doch was begeistert so an diesem Album?

Zunächst einmal ist es sehr selten das man ein Album (mehrfach) komplett durchhören kann ohne das der Finger schon nach kurzer Zeit nervös über dem iPod Jog-Shuttle schwebt um die nervigen "Füller" zu überspringen. NEW hingegen habe ich seit Erscheinen bestimmt schon 20x komplett gehört ohne das der Spaß daran nachlässt. Hat bei mir seit "American Idiot" von "Green Day" kein Album mehr geschafft.

Die Stücke sind unterschiedlich und facettenreich und doch kommt einem das Album sehr homogen vor. Es ist diese Mischung aus langsamen, schnellen und überraschenden Liedern, die das Album nicht langweilig werden lassen. Dabei ist jedes Stück für sich gesehen sehr hörenswert und viele haben wirklich Single-Potential.

Kritikpunkte? Eigentlich mag ich keine Kopfstimme, egal ob sie nun als Stilmittel eingesetzt wird oder ob sich jemand mangels Stimmgewalt darin "flüchtet". Eigentlich. Denn obwohl hier in verschiedenen Songs Kopfstimme eingesetzt wird, wirkt es passend, nicht störend. Dennoch gibt's dafür einen viertel Punkt Abzug….

Kaufempfehlung? Ich würde sagen "Reinhörempfehlung" :-)
Gerade Leuten die sich bisher nicht sonderlich für Paul McCartney interessiert haben, empfehle ich einfach mal unvoreingenommen in das Album hineinzuhören. Euch erwartet ein guter Pop Longplayer der Euer Interesse wecken könnte. Und wer vielleicht nicht ein ganzes PMC Album kaufen möchte, dem empfehle ich hier mal als Einstiegsdroge mal 3 Stücke:

Alligator - Abwechslungsreicher Song, der mit seinen Harmonien einfach fesselt

Appreciate - musikalisch sehr interessantes Stück, mit leichtem Psycho-Touch

Everybody Out There - Gute Laune Track der straight nach vorne geht! (Nebenwirkungen: positive Mundwinkel und beim Joggen läuft man unwillkürlich schneller;-)….)

Ob die 3 Stücke süchtig machen und Ihr danach unbedingt mehr davon braucht weiß ich natürlich nicht, denn wie schon gesagt, Musik ist nun mal Geschmackssache!

Viel Spaß beim Reinhören ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewinnt mit jedem Hördurchgang, 13. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: New (Audio CD)
Das Durchhören eines neuen McCartney-Albums beinhaltet – mehr oder minder unbewusst - den Vergleich mit vergangenen Großtaten, seien es seine Beiträge bei den Beatles, mit den Wings (bei denen das meiste Material eh von McCartney selbst stammte) oder solo. Seit 1970 hat der Multiinstrumentalist viele Alben veröffentlicht, die auch heute noch aufgrund kompositorischer Meisterklasse, ausgefeilter Arrangements, guter Produktion und eingängiger Melodien bestehen können. Exemplarisch seien nur „Ram“, „Band On The Run“, „Tug of War“, „Flowers in the Dirt“ und „Chaos and Creation in the Backyard“ genannt. Nach dem eher durchschnittlichen „Off the Ground“ (1993) gab es kein mäßiges Studioalbum mehr, die Qualitätskurve ging stetig nach oben und verweilte zuletzt auf hohem Niveau. Umso gespannter war ich auf das neue Werk, erschien doch seit „Memory Almost Full“ (2007) kein neues Album mit durchgängig eigenen Songs, von der unter dem Pseudonym „Fireman“ veröffentlichen CD einmal abgesehen. Doch „New“ hat mich zunächst enttäuscht: drei bis vier gute Lieder, der Rest erschien mir wenig erinnerungswürdig. Doch spätestens nach dem dritten Durchgang weiß ich, dass ich dem Album Unrecht getan habe. Einmal mehr zieht McCartney auch hier alle Register seines musikalischen Könnens. Selbstzitate kommen zwar gelegentlich vor, einiges hat man so oder so ähnlich schon in anderen seiner Songs gehört, doch ein reines Selbstplagiat ist nicht dabei. Aus verschiedenen Stilen und Zutaten stellt sich McCartney mithilfe vier verschiedener Produzenten einen musikalischen Gemischtwarenladen zusammen, in dem es nie langweilig wird. Rockiges („Save Us“, „Alligator“) wechselt sich ab mit ruhigen, selbstreflexiven Stücken („Early Days“, „Hosanna“); psychedelischer Blues („Road“) folgt auf Beatles-Reminiszenzen („On My Way to Work“, „New“) auf experimentelles Liedgut („Appreciate“) und vieles mehr. Im versteckten Bonustrack liefert McCartney mit sparsamer Instrumentierung erneut eine seiner zeitlosen Balladen im Stile eines "Blackbird" und zeigt damit, dass er immer noch der Meister dieses Faches ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Kracher ..., 12. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New (Deluxe Version) (Audio CD)
Ich gehöre zu den Fans Paul McCartneys, die die typischen Wings-Rocker und die grandiosen Melodien McCartneys lieben. Ich habe also nie verstanden, warum "Back Seat Of My Car" und "This One" keine Hits waren oder "Hope Of Deliverance" in Deutschland nur auf Platz 2 gelandet ist. Auch liebe ich McCartneys Stimme vom frühen "Till There Was You" bis späteren "Fine Line". In den letzten Jahren ist sie nun mal in die Jahre gekommen (was keine Kritik sein soll), und daher passt sie zu dem von mir geliebten McCartney-Stil nicht mehr ganz so richtig (was nicht heißen soll, dass ich sie nicht trotzdem gerne höre). Auf "Kisses" war sie sowas von absolut passend, und ich liebe dieses Album.

Wie auch immer, seine Experimente als Firemen habe ich selbstverständlich ebenfalls in meiner Sammlung, sie gehören aber - abgesehen von "Sing The Changes" - nicht zu den viel gehörten Scheiben. Ich bin eben nicht so der Fan elektronischer Musik und zu harter Gitarrenklänge.

So war ich erst einmal etwas enttäuscht vom ersten Hören von "New". Das wohlige Gefühl beim Hören der ersten Takte, was man früher von "Pipes Of Peace" oder "My Brave Face" gewohnt war, stellte sich bei mir nicht ein. Das war aber auch schon bei "Driving Rain" und den späteren Alben so. Auch "Driving Rain" hat bei mir erst nach Jahren gewonnen, und mittlerweile höre ich es sehr gerne.

Paul ist eben immer für Überraschungen gut, und so ist "New" auf jeden Fall ein gutes Album. Je öfter ich es höre, desto mehr finde ich die schönen Melodien wieder - nur eben anders verpackt. Während andere Altstars brav auf ihrer Welle reiten und sogar noch Radiohits produzieren, die einer wie der andere klingen, ist Paul weiterhin kreativ und versucht, immer wieder Neues zu erschaffen - zusammengehalten durch seine immer noch unverwechelbare Stimme und typische gesangliche Stilelemente. Seine Experimentierfreude ist immer noch gigantisch, dabei hat er 71 Jahre auf dem Buckel und in seiner Karriere so ziemlich alles schon mal gemacht. Man muss sich auf so ein Album eben etwas mehr einlassen und ihm Zeit geben, eingängig zu werden. Interessant und spannend ist es allemal! Für McCartney-Fans sowieso ein Muss, wird es aber auch Hörer finden, die weniger McCartney-affin sind und ihm diese moderne Experimentierfreudigkeit nicht zugetraut hätten.

Ich gebe 4 Sterne, weil ich nach meinem subjektiven Geschmack urteile. Als objektiver Kritiker hätte ich vielleicht 5 geben können, aber bei Paul kann ich nicht wirklich objektiv sein. Mal sehen, was die offiziellen Kritiker in den nächsten Tagen zu dieser Scheibe schreiben :)

==========
Ergänzung:

Nachdem ich nun öfter und genauer hingehört habe, erhöhe ich meine Bewertung auf 5 Sterne. Anscheinend ist Paul Ebworth nicht unbedingt mein Lieblingsproduzent (obwohl die 3 Stücke mit ihm ebenfalls gut sind), und das Album fängt mit seinem etwas schrägen Stil an. Dabei ist für mich eher die 2. Hälfte des Albums die bessere: "I Can Bet" und "Turned Out", aber auch "Scared", "New" und noch einige andere Stücke sind das, was ich von Paul gerne höre. Und auf "Turned Out" klingt er stimmlich fast so wie vor 30 Jahren. Für mich ist dies sein bestes Album dieses Jahrtausends, auch besser als "Chaos" :)

==========
Ich muss mich noch einmal ergänzen: Ich hätte nicht gedacht, dass ich so etwas noch einmal höre! Als Fan der alten Wings-Rocker bin ich gerade auf dem "I Can Bet"-Trip. Ein Rocker, der "Jet" und "Junior's Farm" in die Gegenwart bringt und sich auch vor "Drive My Car" nicht zu verstecken braucht. Die Melodien (gesanglich als auch instrumental) würden bei anderen Künstlern für eine ganze CD reichen, und der Bass ist Paule at his best! Einfach geil :) Aber auch "Turned Out" ist klasse. "I Can Bet" würde von mir derzeit 7 von 5 Sternen bekommen. Paul und altes Eisen? Okay, man höre sich "I Can Bet", "Turned Out", "Save Us" und "Queenie Eye" nacheinander an.

Ja, er kann immer noch Rocker schreiben!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paul kann wenn er will und hier will er es können, 17. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Paul McCartney hatte sich in den 70er mit "Another day" ins Ohr gesungen. Denn eines kann er (wenn er will): er kann wunderbare melodische Songs schreiben. Ich habe seine ersten beiden Solo-Alben (McCartney und Ram on) geliebt. Dort sind viele kleine Stücke versteckt die wirklich hörenswert sind und dann natürlich "Band on the run". Es gibt auch spätere CDs, da fehlte mir die Sorgfalt und das zwingende in der Melodie.
Diese neue CD reicht für mich an die "Band on the run" Qualität ran und an manchen Stellen klingen auch Elemente aus den Beatles-Zeiten an. Vor allem sind aber alle Lieder hörenswert und jedes Stück bietet etwas Neues.
Schon mit "Save us" geht es in die rockige Ära aus der auch "Band on the the run" stammen könnte.
"On my way to work" fühlt sich fast an wie eines dieser Beatles-Songs mit der Qualität von "Blackbird" - aber dabei viel moderner gespielt. Und das Titellied "New" scheint sich aus der Sgt. Pepper"-Ära direkt in Neuzeit gebeamt zu haben.
Mit dem Album ist Paul McCartney ein abwechslungsreiches Album gelungen, das sehr ausgereift wirkt und das man jederzeit hören kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes, neues Album, 15. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New (Deluxe Version) (Audio CD)
Ein sehr gutes, erfrischend und jugendlich klingendes Album von Paul McCartney.Produktionstechnisch erinnert es stark an seinen Vorgänger "Memory Almost Full" aus dem Jahr 2007, welcher eine große stilistische Bandbreite aufzuweisen hatte.Auf NEW gefallen mir folgende Songs am Besten : das poppige, psychedelische, mit wunderschönem Harmoniegesang bestechende "Alligator", die potentielle Mitgröhlhymne "Everybody Out There", das rockige "Save Us", und die erste Single "New", die in Japan sogar Platz 4 der Top 100 erreicht hat.Es ist schön, diesen großen Künstler und Weltstar nach so langer Zeit immer noch bei uns zu haben, gesund, kreativ und voller Energie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend vorhersehbare Genialität, 13. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: New (Deluxe Version) (Audio CD)
Endlich wieder ein Album aus seinem "ungestörten" Herzen - ganz ohne Spielereien oder Depri oder Ablenkungen durch seine Abzock-Frauen.
Wenn er den Kopf frei hat und ihn die Muse packt, merkt man, dass er die Referenz unter den Komponisten ist.

Denn wenn ein wahrer Könner auch mal anderes Werkzeug in die Hand nimmt (hier erfrischend viel Elektronik), dann kommt er trotzdem oder genau deswegen gut damit zurecht.

Die Harmonien stimmen einfach, die Lieder flutschen nur so "runter", die Texte passen tonal einfach gewohnt perfekt - Bravo!

Aktuelle Generationen finden diese Musik wahrscheinlich ätzend, weil sie zu wenig Primitivität besitzt wie das, was man seit 20 Jahren die Charts rauf und runter hört.
Heute schreibt man meistens die Musik danach, was sich verkauft und damit hört man nur noch konstruiertes Gedudel mit immer den selben Akkord-Kombinationen.

Für mich ist es seit "Off the Ground" wieder ein "gewohntes" Album von ihm, so wie früher.
Genau DAS ist er und er hat es leider lange genug verborgen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paul in Topform, 1. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bereits beim 121212 Konzert hatte Paul mich überrascht, weil er sich sehr vielseitig und auch experimentierlustig präsentierte. Sein Album NEW überzeugt mit starken Songs, aktuellen Sounds, interessanten Rhythmen und frischen Melodien. Pop vom Allerfeinsten, der diesmal so abwechslungsreich und frisch daher kommt, wie es Paul seit vielen Jahren nicht mehr gelungen ist. Er selbst sagt dazu, dass es ihm zur Zeit im Leben richtig gut geht und es ist nicht zu überhören. Ein absolut gelungenes Werk, wobei die Spielfreude den Hörer direkt erreicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doch erstaunlich gut!, 30. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: New [Vinyl LP] (Vinyl)
Also ich hätte nach all den meiner Meinung nach eher faden letzten Alben, nicht mehr mit so einem erstaunlich guten Album von Paul McCartney gerechnet. Gut richtig neues gibt es auf New jetzt zwar nicht zu hören, aber ich finde das Stücke wie z.B „Save us“, „New“ oder auch „Everybody out there“ doch sehr eingängige Pop Songs geworden sind und "Early Days" erinnert mich gar ans Weiße Album. Natürlich verbietet sich auch ein Vergleich mit McCartney Meilensteine wie etwa „Band on the run“, aber ich finde New ist ein über weite Strecken sehr gutes Album geworden und auf diesem Level kann uns der Paule ruhig noch ein oder auch zwei weitere Alben vorlegen...:-)
Der Klang der LP ist meiner Meinung nach gut, wenn auch durchaus noch verbesserungsfähig. Die LP ist von der Pressung her auch gut, keine Wellen, schön Plan die Scheibe, allerdings ist es mir dann doch mehr als Schleierhaft wie man so eine verschmutzte LP wie ich sie erhalten habe verpacken kann. Auch die Innenhülle aus stabilem Karton ist doch sehr eng und man muss beim rausziehen höllisch aufpassen das man sich die Platte nicht zerkratzt. Warum also keine gefütterten Innenhüllen? Es liegt der LP auch ein schönes großes 24 Seiten starkes Booklet, mit schönen schwarz weiß Bildern, und ein Download Code bei. Im Großen und Ganzen bin ich mit vorliegendem Produkt doch sehr zufrieden und auch sehr positiv überrascht, also mir persönlich gefällt’s.

Nachtrag: Also nach dem bei mir gestern das Album rauf und runter gelaufen ist, habe ich mich doch dazu entschieden 5 Sterne zu vergeben. Es gefällt mir noch um einiges besser als in dem Moment als ich die Rezension verfasst habe. Ich bin nun absolut der Meinung das New eines der Besten Alben von McCartney geworden ist. Wirklich tolle Scheibe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie macht er das - und warum eigentlich noch ?, 11. Oktober 2013
Von 
dieleseratz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New (Deluxe Version) (Audio CD)
Bei den Beatles war nicht nur jedes Album komplett anders, d.h. man hat sich musikalisch kontinuierlich weiterentwickelt, sondern auf jedem Album war ein extrem "buntes Potpourri" an Songs - so waren Songs wie "When I'm sixty-four" und "A day in the Life" auf der gleichen Platte (Sergeant's Pepper). Dies machte sie unverwechselbar, abwechslungsreich.
Leider ist es heutzutage so, dass die Künstler auf Nummer Sicher gehen und, ist ein Lied mal erfolgreich, auf der Welle weiterschwimmen, so dass die CDs total langweilig klingen - und der Sound wird auch für die nächste CD beibehalten, denn damit hatte man ja Erfolg, warum am Rezept was ändern?

Natürlich hat es Paul McCartney gar nicht mehr nötig, CDs zu veröffentlichen - und so kann er richtig kreativ werden. Ob die CD kommerziell erfolgreich wird ? Was soll's!
"NEW" ist auf jeden Fall der absolute Hammer - jeder Song auf seine Weise komplett anders, eine musikalische Offenbarung. Jeder Song an sich ist auch wieder überraschend, da man nie sicher ist, was als nächstes kommt, was musikalisch eingebaut wurde, wie das Lied endet.
Und Paul McCartney schaffte den Spagat zwischen "vertraut" und "modern" bzw "avantgardistisch" - seine Stimme ist unverwechselbar (wer käme auf die Idee, dass er mittlerweile 70 Jahre zählt?), aber die Kompositionen und Arrangements sind topaktuell, modern, überraschend.
Welche Songs sollte man hervorheben ? Das ist wirklich schwierig. Es ist keiner dabei, der mir überhaupt nicht gefällt, im Gegensatz zu seinen letzten CDs, die teilweise leider doch im Regal Staub ansetzen:
"Save us", "On my way to work", "Looking at her" und vor allem "Appreciate" sind top, aber es ist, trotz der verschiedenen Produzenten, eine CD aus einem Guß: Schlichtwegs genial.
Fazit: Unbedingte Kaufempfehlung - nicht nur für eingeschworene Beatles- und McCartney-Fans - es handelt sich sozusagen um eine "generationsübergreifende" CD, wie ich es beispielsweise in der eigenen Familie erlebt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ALLES NEU BEI MACCA..., 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New (Deluxe Version) (Audio CD)
Bekannterweise verderben ja viele Köche den Brei, aber was die Produzenten Johns, Epworth, Martin und Ronson hier abgeliefert haben ist einfach der Wahnsinn.
Macca wie man ihn bisher noch nie gehört hat. In einigen Tracks zumindest. Ich will nicht übertreiben, aber ich bin wirklich total überwältigt von diesem Album. Hier ist alles drauf: Ein Rocker zum Einstieg: "SAVE US". Wings: "I CAN BET".
"Tomorrow Never Knows" Reloaded: "HOSANNA". Stadion Hymne: "EVERYBODY OUT THERE". "QUEENIE EYE" hat ein bischen was von "I Am The Walrus", und ist überhaupt eines der Absoluten Highlights des Albums. Von der Ballade "EARLY DAYS" ganz zu schweigen."APPRECIATE" könnte auch aus der Arbeit mit "The Fireman" stammen. Auch die Bonustracks sind in gleicher Qualität, wie die anderen Stücke. Deshalb kann ich nur empfehlen die "Deluxe Version" zu kaufen.
Macca wollte ja bewußt kein Album was aus einem Guss daherkommt, wie es bei "Chaos and Creation in the Backyard" der Fall war. Wobei "Chaos and... noch sein bestes Album seit langem war.
Bei "NEW" gab es jetzt verschiedene Produzenten, und deshalb ist "NEW" auch viel abwechslungsreicher.

Dieses Album hat eigentlich soviele Sterne verdient wie man nach einem K.O. Schlag durch die Klitschko -Brüder sieht.
Ich würde sagen, sein bestes Album bisher, zumindest im Bereich "Solo Album"
Danke MACCA für dieses Album !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

New (Deluxe Version)
New (Deluxe Version) von Paul McCartney (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen