Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk
Earth, Wind & Fire haben mit ihrem neusten Studioalbum erneut ihre außergewöhnlichen und vielseitigen Qualitäten unter Beweis gestellt. Schade, dass die Gruppe nur noch selten ein Album veröffentlicht. Die neuen Titel erinneren an die Songs der späten 70er und frühen 80er Jahre, gleichzeitig aber klingen sie so frisch und modern, als ist es...
Vor 10 Monaten von Shalamar veröffentlicht

versus
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ohne Maurice geht es nicht
Bei ihrer jüngsten Tour haben Earth, Wind & Fire (oder das, was davon übrig ist) begeisternde Auftritte hingelegt. Das neue Album kann da leider nicht mithalten. Der Grund ist schnell gefunden: Maurice White, Gründer und Kopf der Band, hat an dieser CD praktisch nicht mitgewirkt. Den Touren bleibt er ja wegen einer Parkinson-Erkrankung seit Ende der 90er...
Vor 10 Monaten von Soulbrother veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 26. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Earth, Wind & Fire haben mit ihrem neusten Studioalbum erneut ihre außergewöhnlichen und vielseitigen Qualitäten unter Beweis gestellt. Schade, dass die Gruppe nur noch selten ein Album veröffentlicht. Die neuen Titel erinneren an die Songs der späten 70er und frühen 80er Jahre, gleichzeitig aber klingen sie so frisch und modern, als ist es das Album eines Newcomers. "Now, then @ forever" ist wieder ein EWF Album, das man auch in einigen Jahren noch regelmäßig aus dem Schrank holt und gerne hört.

Wer ein zweites September sucht wird in "My Promise" fündig; "Guiding Lights" ist eine traumhafte Ballade; "Dance Floor" ist Funk pur und entwickelt sich nach mehrmaligem Hören zum Ohrwurm; "Got to be love" hat den Soul der 80er; "Love is law" und "The Rush" sind unheimlich melodiös und eingängig; "Night of my life" ist eine moderne Disco Nummer und gut tanzbar. "Sign on" macht einfach nur gute Laune.

Die Scheibe läuft bei mir im Auto rauf und runter und das sicher noch eine ganze Zeit lang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Naturereignis, 28. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Alleine wegen Philip Bailey lohnt sich der Kauf, so wie ich meine, jemals letzten Scheibe von EWF (...Forever).
Vorallem bei Guiding Lights von 4:08 bis 4:18 läuft es einem vor Freude kalt über den Rücken. Nie wieder wird es solche Stimmen geben
(ebenso wie Whitney oder Barry). Kein Teilnehmer einer Talentshow wird sich je an solche Stücke wagen.
Zugegeben, erst nach 3-4 mal anhören überkommt einem der jazzige groove der Platte. 40 Jahre Bühnenerfahrung kommen nicht von ungefähr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Schubidubi versackt, 22. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Earth, Wind & Fire liefern mit dieser Doppel-CD einen mehr als geschmeidigen Disco-Sound, der wieder von dem typischen Falsett-Gesang Philip Baileys getragen wird.

Die einzelnen Stücke sind sorgfältig arrangiert und in jeder Hinsicht sauber ausgeführt. Doch für meinen Geschmack ist die Band inzwischen zu stark im Schubidubi verfangen, als dass die Fans der »alten« EWF noch viel damit anfangen könnten. Aus einer einstmals starken Jazz-Formation ist eine Boy-Group geworden, und das ist nicht mehr jedermanns Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der alte Sound ist wieder da!, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Als Fan seit über 30 Jahren war die Neue natürlich Pflicht. Was soll ich sagen, auch leider ohne Maurice ein echtes Sahnestück. Die CD läuft seit zwei Wochen fast ununterbrochen, und ich höre immer wieder neue Sequenzen. Der absolute Wahnsinn, eine Droge. Ich hoffe es folgen noch weitere, so wie es der Titel ja vermuten lässt. Der Opener "Sign On" haut schon richtig rein, über Love is Law und My Promise zwei Stücke die richtig in's Ohr gehen und dann, mein persönlicher Favorit "Guiding Lights" über 5min lang ein Feuerwerk aus Instrumenten, groove und Stimmung. Der Refrain, der Höhepunkt meiner Meinung nach, kommt etwas später erst und das ist es was dieses Stück ausmacht. Die folgenden Instrumentals "Belo Horizonte" und "Splashes" sind jetzt nicht so mein Geschmack, dennoch gut gemacht. Der zweite Höhepunkt dann "Night of my Life" und "The Rush". Das Letzte Stück "The Rush" kam bei mir erst so nach und nach an, aber dafür umso besser. Die ganze Scheibe wie gewohnt perfekt arrangiert, produziert und abgemischt. Ein Meisterwerk eben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unter dem Strich eine großartige Platte, 13. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Klar kann man mehrere kleine Kritikpunkte finden. Wenn man die Bossa Nova ("Belo Horizonte") abzieht, die auch von Michael Franks sein könnte, bleiben 9 Tracks mit der Spieldauer von ca. 40 Minuten, welche die EWF-Handschrift tragen und für mein Empfinden soundmäßig an die Illumination von 2005 anknüpfen. Wenn man aber genauer in die Platte reinhört, wird man - insb. als EWF-Fan - anerkennen müssen, wie großartig sie eigentlich geworden ist. Selbst eine trashig anmutende "Night Of My Life" wird zum großen EWF-Kino, spätestens nachdem die Stimme von Philip Bailey einsetzt. Den Kaufpreis ist die Platte auf jeden Fall wert. Wenn ich bedenke, wie viel Spaß ich beim mehrmaligen Hören der Platte bereits hatte und den Preis auf die 9 Tracks (das ist meine Rechnung; auf "Belo Horizonte" hätte ich verzichten können ^^;-)) und die Anzahl des Anhörens verrechne, so bleibt unter dem Strich sehr viel Spaß für wenig Geld. Für EWF-Fans, die eh jede Platte haben, ist diese hier sowieso ein Muss. Wer die Platte nicht bloß oberflächlich hört, sondern die großartigen Instrumentierungen und Vocals auch zu schätzen weiß, wird mehr von der Platte haben. Erfreulicherweise hält sich die dynamische Kompression noch in Grenzen, sprich der Mix drückt nicht zu anstrengend und klingt musikalisch. Die Illumination war in dieser Hinsicht anstrengender. Klanglich ist diese Platte schon ziemlich nah an Illumination, aber Mastering-technisch doch entspannter, obwohl die Instrumentierungen schon ziemlich dicht sind. An Arrangements wurde also nicht gespart. Ist halt moderner. Keine großen Streichensembles wie früher. Bei manchen Bläser-Takes hat man sich wohl entschieden gleich die gesamte Bande auf einmal aufzunehmen?... ;-) Diese Takes haben dann mehr so Live-Charakter. Der meiste andere Rest klingt aber schon nach akribischer Studioarbeit. Dass jemand sich im Jahr 2013 da überhaupt noch so viel Mühe macht. ^^ Kann man nur honorieren, indem man die CD kauft. ;-) Danke EWF, mal wieder! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EW&F zurück zu sich selbst, 22. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Da kommt endlich nochmal ein neues EARTH, WIND & FIRE-Album heraus und so viele "Fans" üben heftig Kritik!
Tss, tss.....also ich hätte eigentlich mit keinem weiteren Werk der Soul-Funk-Legenden mehr gerechnet. Nun, vielleicht hat ihnen der Soundtrack-Einsatz im Film "Ziemlich beste Freunde" tatsächlich ja nochmal Auftrieb gegeben. Aber mal ehrlich: War denn das Vorgängerwerk "Illumination" von 2005 tatsächlich besser? Zieht man die mehr oder weniger hilfreichen musikalischen Gäste, die auf "Illumination" auch als Songschreiber fungierten, ab, dann findet man als Essenz quasi auch nur das vor, was man auf dem aktuellen Album "Now, Then & Forever" zu hören bekommt. Ein Vergleich mit den EW&F-Alben der 70er bis zum 1981er Werk "Raise" verbietet sich hier natürlich, denn diese Bestform hat die Band danach nie wieder erreicht. Aber besser als spätere Langweileralben wie "Touch The World" in den späten 80ern, "Millenium" in den 90ern oder "The Promise" zu Beginn des neuen Jahrtausends ist die aktuelle Scheibe allemal. Klar, DER Hauptsongschreiber Maurice White fehlt hier, aber zumindest durch die "Best Of" Bonustracks der DoCD-Edition ist er irgendwie doch noch dabei und keineswegs vergessen. Außerdem haben es die verbliebenen Mitstreiter geschafft, den originären EW&F-Sound hochzuhalten, was wohl auch ihre oberste Direktive hierbei war. Selbst für die legitime Modernisierung ihres Sounds bei Stücken wie "Dance Floor" oder "Night Of My Life" müssen sie sich keinesfalls entschuldigen, denn auch Fans der alten EW&F (und vielleicht sogar auch Fans von den BeeGees in ihrer Disco-Ära) dürften hiermit besser zu recht kommen als mit den Plastik-RnB-Einflüssen von Black Eyed Peas und Konsorten, die auf dem Vorgängeralbum noch so manchen guten Ansatz ad absurdum führten. Musste man befürchten, dass es in Santana-Manier nun über etliche Alben damit weitergeht oder vielleicht eher gar kein neues Studioalbum von EW&F mehr erscheinen würde, so stellt man nun erleichtert fest, dass die Band den Weg zu sich selbst zurückgefunden hat. Denn EW&F sind immer dann am Besten, wenn sie nach sich selbst klingen. Und diesen Eindruck hatte ich absolut, als ich "My Promise" als erste Kostprobe der neuen CD im Radio hörte. Die Verjüngung erfolgt nun von innen heraus -durch neue Bandmitglieder- und nicht durch externe Einflüsse. Das ist gut so und sorgt auch mit den Instrumentals, Midtempo-Nummern und Balladen auf "Now, Then & Forever" für mehr Abwechslung und Spannung als es beispielsweise auf den letzten Alben der seelenverwandten britischen Acid-Jazz-Institution INCOGNITO der Fall war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch gnadenlos gut., 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Schönes Album. Alles da was man von Earth Wind and Fire erwartet. Die Herren sind ja nun auch schon in die Jahre gekommen, singen aber immer noch göttlich. Ich habe das Album erst einmal gehört und weiss schon jetzt, dass ich es noch ganz oft
hintereinander hören werde, um alle musikalischen Feinheiten zu entdecken.

Die Jungs habe immer noch Spaß an der Musik. Das hört man deutlich. Das Album hat auch diesen bestimmten E W and F - Sound, den man sofort allein von der Klagfarbe erkennt. Warme untere Mitten sind hier immer gut in Szene gesetzt.
Die Bläserparts auch wieder einziartig. Bei ersten Hören ist mir jetzt kein Titel besonders im Ohr geblieben, aber das erwartet man auch nicht bei durchgängig guter Musik. Alles dabei: Groove, Baladen und und und. Das schöne an dieser Band ist, das sie immer ein perfektes Studio- Album rausbringen, aber auf der Bühne immer noch einen draufsetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ohne Maurice geht es nicht, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Bei ihrer jüngsten Tour haben Earth, Wind & Fire (oder das, was davon übrig ist) begeisternde Auftritte hingelegt. Das neue Album kann da leider nicht mithalten. Der Grund ist schnell gefunden: Maurice White, Gründer und Kopf der Band, hat an dieser CD praktisch nicht mitgewirkt. Den Touren bleibt er ja wegen einer Parkinson-Erkrankung seit Ende der 90er fern, mischte aber im Studio noch als Produzent und Sänger mit, etwa beim vorletzten, wirklich gelungenem Album "Illumination". "Now, Then and Forever" hingegen ist ohne den Meister alles andere als eine Erleuchtung. Es fehlen Melodien, Inspiration, ja handwerkliches Geschick. Unverständlich etwa, wie wenig Percussion eingesetzt wird, eine klassische Stärke dieser Gruppe. Grotesk, dass man es bei "Night of my life" wagt, einen derart scheußlichen Guitarrensound anzubieten. Bin ich hier beim Schrammel-Rock? Der altgediente Fan hat zwar Freude an ein paar Details: dem immer noch brillianten Gesang von Philip Bailey, dem faszinierenden Bass von Verdine White, den wenigen munteren Stücken wie "My promise". Dem breiten Publikum ist die Platte jedoch nicht zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Stückchen (Pop-)Musik, 7. Oktober 2013
Von 
Joerg Krause (Essen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
In vielen Reviews liest man, dass EWF ohne Maurice White nicht gut sei. Das ist m.M. nach Unsinn. Wer das neue Album mit der Erwartung kauft, dass es sich genau so anhört, wie die Aufnahmen aus den 70ern, der mag enttäuscht sein. Und na klar, Maurice White‘s Stimme ist nicht mehr zu hören. Wer der aktuellen Band eine Chance gibt, kann Maurice White aber auch auf diesem Album „hören“ und überdies viel Gutes erkennen. In einer anderen Review schrieb jemand, dass EWF sich von einer Jazz-Formation zu einer Boy-Group entwickelt habe. Auch das ist m.E. Quatsch, waren sie für mich weder jemals Jazz-Formation, noch sind sie heute eine Boy-Group. Richtig ist, dass sich ihr Stil etwas verändert hat (nicht ganz falsch die Beschreibung „Schubidubi“). Richtig ist auch, dass die Nummern auf der CD mit den großen Hits nicht mithalten können. Aber was soll’s? Darf eine Band nur noch Aufnahmen machen, wenn diese „besser“ sind als die alten? Darf eine Band keine CDs mehr machen, wenn ein ehemaliges Mitglied nicht mehr dabei ist? Bei den Mengen unsäglichen musikalischen Mistes, mit denen man sich seit Jahren ansonsten so rumärgern muss, freue ich mich über jedes Stück Pop-Musik, das so gut und gleichzeitig so erfrischend gemacht ist. In einer Review zu einer Donald Fagen CD habe ich gelesen, dass selbst seine schlechtesten immer noch viel besser seien, als viele Scheiben aktueller Stars und Sternchen. Stimmt. Stimmt auch für diese EWF-CD. Und deshalb 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt, 21. Juni 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Now,Then & Forever (Audio CD)
Mit einer bunten Mischung aus zehn Titeln überraschen Earth, Wind & Fire im 42. Jahr ihrer Gründung. Konnte die CD beim ersten Durchhören noch nicht so richtig zünden, erschließen sich viele Details nach mehrmaligen Abspielen. Gleich mit dem ersten Titel "Sign On" einer funkigen Nummer, die etwas an "Serpentine fire" von 1977 erinnert, zeigt die Band, daß sie nichts verlernt hat. Mit "My Promise" kommen Erinnerungen an "September"auf. Und mit "Night Of My Life" und einer etwas knarrenden Gitarre sowie dem etwas monotonen "Dance Floor" halten sie das Tempo. Zwischendurch schöne, bunt instrumentalisierte Balladen wie "Guiding Lights" oder "Got To Be Love". Die Bläser Sektion hat nichts an Frische verloren. Auf "Splashes" erinnern sie mit einem langen Trompeten Solo an die jazzigen Zeiten ihrer Alben aus den 70er Jahren. Wer sich für die "Deluxe" Ausführung entscheidet, wird mit den Bonus Tracks "Hero As He Rose" und der Ballade "Wirlwind" belohnt, sowie einer zusätzlichen "Best Of" CD die sieben weitere Songs enthält. Darunter die Hits "Shining Star", "Fantasy" und "Can't Let Go" sowie eher unbekannte Titel wie "Running" und "Power". Für Sammler von Raritäten ist die japanische Ausgabe wärmstens zu empfehlen, die auf der "Best Of" noch weitere vier Titel mitführt, neben der bekannten "September" Fassung den "September Dj KOMORI Remix", bislang einer der gelungensten Remixe des Klassikers ! Desweiteren der "Let's Groove (TJO & YUSUKE from BLU-SWING Remix). Schon allein wegen dieser zwei Titel lohnt sich der Erwerb der Japan Pressung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Now, Then & Forever
Now, Then & Forever von Earth Wind And Fire
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen