Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gefält mir sehr, 26. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Mia and Me - Staffel 1 (Amazon Instant Video)
ich finde es sehr schön und spannend. Es wird immer spannender und daher würde ich es weiter empfehlen. Viel spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolle Serie, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Mia and Me - Staffel 1 (Amazon Instant Video)
Die 12-jährige Mia hat gerade ihre Eltern verloren. Ihre Tante meldet sie in einem renommierten Internat an und überläßt ihr als letztes Vermächtnis ihres Vaters ein Buch über Centopia, der Elfenwelt, von der er ihr als Kind viel erzählt hat. Über einen magischen Armreif wird Mia in das Innere des Buches direkt nach Centopia gezogen und verwandelt sich in eine Elfe. Centopia wird - klassische Fantasygeschichte - von einer bösen Königin bedroht, die Hörner von Einhörnern braucht, um jung zu bleiben. Je weniger Einhörner es allerdings gibt, desto mehr Teile von Centopia verdorren, die Pflanzenwelt stirbt ab.
Die Folgen sind also stets zweigeteilt: die Internatsgeschichte, in der das trauernde Mädchen mit der Fixierung auf das Märchenbuch nur langsam Freunde findet. Und die Fantasygeschichte, in der Mia als Elfe den Kampf gegen die böse Königin aufnimmt und hier viel schneller akzeptiert wird als in der realen Welt.
Die Geschichten sind spannend, zum Mitfühlen, auch mit einer guten Prise Humor. Die überhübschen und scheinbar perfekten Elfen zeigen durchaus auch schlechte Charaktereigenschaften wie Arroganz oder Eifersucht und sind dadurch erstaunlich rund. Es gibt graue Charaktere wie Polytheus, der mal der bösen Königin und mal den guten Elfen hilft. Mia selbst kann in der Elfenwelt sehr viel, aber nicht alles. Das frustet sie dann auch gelegentlich. Manchmal gibt es auch eine Moral, die Mia in die reale Welt mitnehmen kann. So will sie aus Nervosität die Matheprüfung schmeißen, lernt aber in Centopia, daß man an einer Sache auch mal dranbleiben muß, auch wenn sie unüberwindlich erscheint.
Einziges Manko finde ich die Zeichnungen der Fantasywelt, diese gräßlich übernormalen Einhörner mit den My-little-Pony-Mähnen und den Schleifchen darin. Meine beiden Mädels, 5 und 8 Jahre stehen da aber total darauf, deswegen gibt's dafür keinen Abzug. Wir haben uns jetzt zwei Mal durch alle Folgen geschaut und ich muß sagen, es macht auch mir als Erwachsene noch Spaß.
Wir fiebern der zweiten Staffel entgegen und ich hoffe, sie können das Niveau halten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine richtig tolle Serie, 20. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Mia and Me - Staffel 1 (Amazon Instant Video)
Es ist eine echt tolle Erzählung eines jungen Mädchens. Sie kommt auf ein Internat, wo sie erst Freunde finden muss und gleichzeitig, mittels eines Buches und eines Armreifs, eine Elfenwelt versucht mitzuretten. Über 26 Teile der Serie habe ich mich nun freuen können. Kindlich gehalten und märchenhaft schön. Kann ich nur empfehlen für alle Kinder und Junggebliebene, die Märchen und Sagen mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Beeren für Phuddle
Beeren für Phuddle von Andrea De Sica
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen