Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich schöner Film!!
Die DVD bekam meine Tochter (4 Jahre) zu Weihnachten. Der Film beinhaltet das erste Aufeinanderstossen von Johnny und Mullewapp, also den Anfang dieser Freundschaft. Er ist schön gemacht. Mit Witz, aber auch der Ernst kommt nicht zu kurz. Zum Ernst: Der darin vorkommende Wolf wirkte schon etwas bedrohlich auf meine 4jährige Tochter und ich empfehle ihn deshalb...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2009 von Teilzeitmama

versus
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ab 7Jahren empfehlenswert, dennoch meilenweit vom Buch entfernt
Wer die hiesigen Rezisionen durchliest erkennt bereits zwei polarisierende Trends:
a) Mullewap gefällt ,die Handling ist spannend und scheint auch den Erwachsenen zu gefallen
b)Mullewap als Film, läuft an einer (Klein-) kindergerechten Struktur, sowie auch an der orginalen warmherzigen Papiervorlage meilenweit vorbei.

Meine Tochter ist seit...
Veröffentlicht am 21. März 2010 von Jochen Lanz


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Spaß für die ganze Familie, 13. November 2009
Von 
Ich kann mich dem schlechten Urteil der anderen Rezension auf keinen Fall anschließen. Der Film ist so bezaubernd.
Meine beiden Kinder (4 Jahre) hatten mit diesem Film ihren ersten Kinobesuch und erzählen noch heute ständig von den Filmszenen.
Der Film ist in keiner Weise brutal oder kinderunfreundlich. Und wer darin Klischees sehen will, der wird sie auch in allen anderen Filmen finden.
Der Film erzählt ganz nebenbei den Kindern wie wichtig Freunde sind und wie schön es ist wenn man sich auf eben diese verlassen kann. Bei vielen Szenen kann man herzhaft lachen.
Im Gegensatz zu vielen Trickfilmen sind die Animationen superschön. Die Synchronstimmen bekannter Schauspieler sind perfekt ausgewählt.
Die DVD wird bei uns heiß ersehnt und wir werden sicher einige Male einen gemütlichen Fernsehnachmittag mit dem Film verbringen. ABSOLUT EMPFEHLENSWERT !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grottenschlecht und so überhaupt nichts für Kinder mit "schwachem Gemüt"!, 10. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde (Amazon Instant Video)
Einfach eine schlechte und langweilige Story, abgesehen vom Gruselfaktor. Wir haben uns viel mehr von dem Film versprochen. Meine Kinder haben sich ständig unter der Decke versteckt, wenn der fiese Wolf mit dem irren Blick auftaucht. Und das tut er oft in dem Film. Die Verfolgungsjagd scheint ewig zu dauern. Das ist nichts für Kinder die "untrainiert" sind. Ansonsten total langweilig und nichtssagend. Da fehlt leider das Herz in der Geschichte, das man in den Büchern sofort findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ab 7Jahren empfehlenswert, dennoch meilenweit vom Buch entfernt, 21. März 2010
Von 
Jochen Lanz (Rheinland Pfalz Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Wer die hiesigen Rezisionen durchliest erkennt bereits zwei polarisierende Trends:
a) Mullewap gefällt ,die Handling ist spannend und scheint auch den Erwachsenen zu gefallen
b)Mullewap als Film, läuft an einer (Klein-) kindergerechten Struktur, sowie auch an der orginalen warmherzigen Papiervorlage meilenweit vorbei.

Meine Tochter ist seit kurzem fünf und mag die Bücher, ebenso mein 3 jähriger Sohn.

Meine Urteil über diesen Film:
Ich muss mich der Ablehnung zu diesem Film anschliessen. Warum?

*Tausende von Scenenschnitten in kurzen Momenten (Selbst ich werde ganz kirre)
*Die Handlungsmomente sind sehr kurz und enden bevor man angekommen ist (alles wird nur oberflächig angeschnitten)
*Slapstick - Humor --> Hauptsache irgend etwas knallt, jemand fällt hin. Aber es gibt keinen Platz für mehr.
*Die Musik ist für Erwachsenen-Kino! Hier gibt es überhaupt keine Kinderseelen, nur großes Tamm Tamm mit explosionsartigen Orchstersalven. Ich finde sie für Kindergartenkinder deutlich zu spannend / gruselig.
*Die Handlung wie in den vorherigen Rezisionen kann nicht richtig "Mullewap" sein. Der Showstar Jonny Mauser, der Wolf als Mafiosi und jede Menge Prügelerei...
Ach ja und Franz von Hahn und der dicke Waldmar -- die da irgendwie auch noch irgendwelche coolen Sprüche loslassen...

Eigentlich ist der Film ein Teenagermovie, der nach dem Prinzip Knall Peng Bumm & Oberflächig gedreht worden ist. Sehr kommerziell letzlich ausgerichtet. Nur ein Blinder/ Tauber kann die unendliche lange Distanz zu den Bücher übersehen.

Vielleicht etwas für Leute die kaum Bücher lesen ;-) Nun denn in jedem Fall ist es kein Film unter 7 Jahren!! Ab der Schule passt das Format, wenn auch die Lücke zum Buch sich dadurch nicht schliessen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich schöner Film!!, 31. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die DVD bekam meine Tochter (4 Jahre) zu Weihnachten. Der Film beinhaltet das erste Aufeinanderstossen von Johnny und Mullewapp, also den Anfang dieser Freundschaft. Er ist schön gemacht. Mit Witz, aber auch der Ernst kommt nicht zu kurz. Zum Ernst: Der darin vorkommende Wolf wirkte schon etwas bedrohlich auf meine 4jährige Tochter und ich empfehle ihn deshalb mit den Kindern, gerade wenn sie noch etwas jünger sind, zu schauen um erklärend mitzuwirken. Die Geschichte zeigt, dass man über sich hinauswachsen kann, dass manche Sachen erst gelingen, wenn man zusammenhält und -arbeitet (z. b. hier das bekannte Fahrradfahren).
Der Film ist auch von der Länge her zu verkraften und ist ein schöner Familienfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LUSTIG !!, 19. November 2009
Von 
Anton "Anton" (Ammersee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir freuen uns schon sehr auf diesen Film auf DVD- er kommt gerade Recht zum verschenken an Weihnachten :-)! Mit einem 4-jährigen Kind kämen wir nie auf die Idee ins Kino zu gehen- viele Kinder sind damit überfordert- Größe + Lautstärke! Die Handlung und die Figuren und--- die witzigen Sprüche!-- sind in keinster Weise kinder-unfreundlich oder gar derb! Vorschul- oder Grundschulkinder sind schon in der Lage, diesen WITZ zu verstehen :-)! Auf DVD erscheint vieles harmloser- und ist sicher auch im Beisein der Eltern für zuhause zu empfehlen für jüngere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderschöner Trickfilm, 11. Mai 2011
Durch meinen kleinen Sohn bin ich absoluter Mullewapp Experte. Wir haben alle Filme und alle Bücher, die es davon gibt. Mein Sohn ist danach absolut süchtig!
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum hier teilweise so schlechte Rezensionen geschrieben werden:
Der Film ist zuckersüss, extrem witzig und hochwertig gezeichnet, synchronisiert und produziert. Zu den anderen Geschichten und Büchern stellt er eindeutig das "Prequel" dar. Es ist die Geschichte, wie sich die Freunde kennenlernen. Wer das nicht versteht, der sollte mal die Extras auf der DVD ansehen, da wird auch nochmal die Idee hinter der Story erklärt.
Der Wolf - mit seinem Diener Atlatus (der im übrigen vorher auch nirgends vorkommt) - ist der Mittelpunkt der ganzen Geschichte und meiner Meinung nach perfekt gelungen. Über den kann ich mich nach 100x anschauen immer noch freuen. Auch die Ideen zu Freundschaft und Zusammenhalt, die Mullewapp ja auszeichnen, sind zur Genüge in diesem Film enthalten. Eins ist sicher: Wem dieser Film nicht wenigstens ab und zu mal ein Lachen entlockt, den bringt sonst sicher auch nichts zum Lachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mullewapp - kenn ich, 22. Oktober 2011
Mullewapp - kenn ich: Das ist doch der Ort, an dem die Geschichten von Helme Heine spielen, mal geht es um ein gefundenes Fahrrad, mal um einen Tag auf dem Teich, ein Versteckspiel oder einfach nur um Freundschaft. Das gefällt mir und das gefällt meinen Kindern, genauso wie die charmanten Aquarellzeichnungen des Autors. Um es kurz zu machen: Meine Töchter hatten einfach nur Angst. Die Handlung ist dämlich, hat nichts mit den Büchern zu tun und die Optik ist schrill. Angstfrei bleiben hier meiner Meinung nach nur Kinder, die vorher mit ähnlichen Filmen trainiert haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Traurig wie Helme Heine seine Vorlage dermassen verschandeln lassen kann., 29. November 2009
Meine Kinder und auch wir mögen die Freunde Bücher sehr und auch die Episoden in der Sendung mit der Maus haben ihren Kindgerechten und liebevollen Charm. Aber damit hat dieser Film überhaupt nichts zu tun. Eine dämliche Geschichte um einen gescheiterten Schauspieler(Maus) der auf dem "Land" hilft denn absolut deplazierten Mafiapaten (Wolf) inklusive unterdrücktem Handlanger das Handwerk zu legen. Was soll dass? Und Witzig? Wenn der einzige gute Lacher darin besteht, das Franz von Hahn sich bei einer Schussfahrt mit dem Fahrad an einem Ast hängen bleibt, zeigt dass auf welchem Niveau der Film agiert. Ich frage mich, wo ist der Geist der Vorlage geblieben und wie der Autor dass mit seinen Figuren hat machen lassen können. Für mich setzen Sechs. Wer eine Kindgerechte und Werte vermittelde Buchumsetzung möchte, der hält sich an die Petterson und Findus Filme, da hat der Autor warscheinlich Mitgeredet und nicht nur den Scheck eingelöst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Ohne mein Fahrrad gehe ich nirgendwo hin!", 8. Dezember 2009
Fast jeder der Kinder hat und ihnen gern Geschichten vorliest, weiß dass dieser Spruch vom dicken Waldemar kommt. Neben Janosch gehören die Bücher von Helme Heine von den drei Freunden zum Lesenswertesten, was der Büchermarkt für Kinder zu bieten hat; jedenfalls meiner Meinung nach. Was lag da also näher, als einen Trickfilm über die unzertrennlichen Drei zu produzieren. Wer die Bücher mochte, wird mit dem Film gut leben können. Logisch, dass es kein Pixar- oder Disney-Film geworden ist. Die Technik kann da(oder sollte man sagen: Gottseidank?) nicht mithalten. Aber vielleicht macht gerade das den liebenswerten Charme der Geschichte aus. Denn die ist hier, zusammen mit den Charakteren der Story, der Star.

Auf Mullewapp ist die Welt in Ordnung. Franz von Hahn, seine Hühner, der dicke Waldemar, Hund Bello, Kuh MIlly, Kater Leo und Schäfchen Wolke lassen es sich gutgehen. Vom Fahrradkino bis zum Schulunterricht wird da alles geboten. Dann kommt Johnny Mauser auf den Hof Mullewapp. Der ist beim Theater rausgeflogen, weil er zu klein ist. Aber auf dem Hof macht er allen vor, er sei ein großer Star. Als dann jedoch Wolke vom Wolf entführt wird, um zum Festtagsbraten geschmort zu werden, wollen die Hofbewohner sehen, was in dem Star Johnny steckt. Der will sich verdrücken, aber Franz von Hahn lässt das nicht zu. Zusammen mit dem dicken Waldemar und Johnny macht sich Franz auf, um Wolke zu retten.

Freundschaft, das ist der Kleister, der alle Helme Heine Bücher zusammenhält. Fast nirgendwo wird das kindgerecht so gut erklärt, wie beim Berliner Schriftsteller. Der Film will keine Preise für Animation gewinnen, er erzählt einfach die Geschichte vom Beginn der größten Freundschaft, die es zwischen Hahn, Maus und Schwein jemals auf diesem Erdball gegeben hat.

Mit den deutschen Stimmen Benno Fürmann(Johnny Mauser), Joachim Krol(Waldemar) und Christoph Maria Herbst(Franz von Hahn) kommt eine Menge Leben in die Zeichentrickfiguren. Das macht Mullewapp zu einem Riesenspaß für die Kleinen, bei dem die Großen auch mitschauen dürfen. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dümmlicher Inhalt + nix zu Lachen, 20. September 2010
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der FreundeDer Film ist ein typisches Beispiel dafür, was passiert, wenn Erwachsene versuchen einen Kinderfilm herzustellen.
Das entzückende Original der Bücher und die Charaktere sucht man im Film vergeblich, wozu dienen diese ewig wiedergekäuten Bezüge zu längst vergangenen Filmen und anderen Klischees der Erwachsenen, damit können Kinder überhaupt nichts anfangen.
Was soll der böse Wolf und die hohle Anfangsstory von Johnny Mauser, so etwas Plattes haben die drei Freunde doch nicht nötig.
Unsere Tochter fragte gleich, warum die Hennen menschliche Brüste hätte, sie legen doch Eier (Disney lässt grüssen).
Auch Lachen konnten wir bei keiner einzigen Szene.
Fazit: Langweilig, unpassend unheimlich, dümmlicher Inhalt, hohle Charaktere und viel zu entfernt vom Original. Schade!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen