Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


85 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts ist besser als das Original!
Dies bewahrheitet sich auch bei diesem Film.
Die zahllosen Fortsetzungen von In einem Land vor unserer Zeit hängen mittlerweile wirklich zum Hals raus und sind erstens von minderer Qualität [meiner Meinung nach] und auch geringer in ihrer Aussagekraft.
Keiner der Filme verinhaltlicht das Thema Freundschaft und Zuammenhalt so gut wie dieses Original,...
Veröffentlicht am 21. August 2007 von Zitronentee

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alter Klassiker
Ja, das war einer meiner Lieblingsfilme in meiner Kindheit. Deshalb war ich total Happy das es ihn auf DVD gibt.
Leider musste ich zur Enttäuschung feststellen, das der Ton nicht gerade super ist, man glaubt einfach das jemand die VHS des Films genommen hat
und einfach diesen Film auf eine DVD Kopiert hat, wenn man das rauschen weghaben mag muss man den...
Veröffentlicht am 26. März 2010 von P. Brücher


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

85 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts ist besser als das Original!, 21. August 2007
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Dies bewahrheitet sich auch bei diesem Film.
Die zahllosen Fortsetzungen von In einem Land vor unserer Zeit hängen mittlerweile wirklich zum Hals raus und sind erstens von minderer Qualität [meiner Meinung nach] und auch geringer in ihrer Aussagekraft.
Keiner der Filme verinhaltlicht das Thema Freundschaft und Zuammenhalt so gut wie dieses Original, welches der Anfang und eigentlich auch das Ende zu In einem Land vor unserer Zeit ist.
Als kleines Kind habe ich diesen Film geliebt und auch heute, wo ich diesen Film seit Jahren wieder gesehen habe, begeistert er immernoch. liebevoll gezeichnet und eine starke Geschichte; das sollte es heute öfter geben und ist pädagogisch tausendmal wertvoller als das meiste andere Kinderprogramm und vor allem alle anderen Teile dieses Films! [man, ich klinge so altklug XD]
Kein Disneymäßiger abklatsch von Singsang, aber dennoch unterstrichen von einem traumhaften Soundtrack, der die Stimmung des Films bestens unterstreicht.
Wenn ich es so sagen darf: Littlefoot in seiner besten Rolle! *gg*
Die Geschichte vom kleinen Langhals, der seine Mutter durch einen Scharfzahn verliert und auf der Suche nach dem Großen Tal neue Freunde kennenlernt mit denen er durch Dick und Dünn geht. Das Ende des Filmes ist spannend und treibt so manch einem die Tränen in die Augen.
Ein wunderbarer Film, der eine Krönung in Sachen Dinomanie ist!
Eigentlich verdient der Film mehr als fünf Sterne~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester im Jahre 1988 erschienener Zeichentrickfilm für Kinder, 26. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Der im Jahre 1988 erschienene Zeichentrickfilm In einem Land vor unserer Zeit" wurde in einer Ko-Produktion von Steven Spielberg`s Amblin Entertainment und George Lucas produziert, wobei Don Bluth Regie führte. Ab 1994 folgte eine Reihe von weiteren Einzelfilmen, die an die Ereignisse des ersten Filmes anknüpften und neue Abenteuer mit den bekannten Protagonisten erzählten. Für diese Fortsetzungen zeichnete sich Don Bluth nicht mehr verantwortlich und die Qualität dieser erreichte die des ersten bei weitem nicht mehr. 2007 wurde in den USA eine 26-teilige Serie mit gleichnamigem Titel des ersten Filmes veröffentlicht. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte unter dem Titel "In einem Land vor unserer Zeit" vom 9. März 2008 - 3. April 2008 im KI.KA Fernsehen.

Die Handlung ist ein weithin realistisches Drama. Im Land vor unserer Zeit beginnt sich die Vegetation zu verändern. Viele der herbivorischen Dinosaurierherden machen sich nun in der Hoffnung auf, ein grosses, fruchtbares Tal zu finden. Halt wird nur dann gemacht, wenn die Jungen ausgebrütet werden müssen. Eine der Herden bringt insgesamt nur ein einziges Baby zur Welt. Den kleinen Apatosaurier Littlefoot. Auf der weiteren Reise trifft er auf andere Arten und lernt schnell das Zusammenleben mit ihnen. Unterwegs greift ein Tyrannosaurus Rex die Herde an. Inmitten dieser Konfrontation findet unglücklicherweise das Erdbeben statt, welches das Aufeinanderdriften der Kontinentalplatten begleitet und das Land spaltet. Littlefoot wird zwangsweise von seinen Eltern getrennt und muss feststellen, dass er nun auf der gegenüberliegenden Seite der Kluft steht, während seine Eltern auf der anderen Seite weilen. Aber er ist nicht allein. Er trifft auch auf Gleichgesinnte, die ebenfalls von ihren Eltern getrennt wurden. Mit einen Triceratops, einem Parasaurolophus, einem Pterodactylus und einem Stegosaurus macht er sich auf die gefahrvolle Reise ins grosse, grüne Tal, mit der Hoffnung, dass er dort seine Familie wieder antreffen wird. Am Ende des Filmes ist etwas anderes als ein Happy-End nicht zulänglich.

Die Zielgruppe des Filmes ist offensichtlich ein junges Publikum. Die Charaktere wurden mit sehr viel Herzlichkeit, kindlicher Verspieltheit und Poesie ausgestattet. Die sensible Inszenierung ist fern jeglicher überflüssiger Drastik oder Affektiertheit und nimmt sich viel Zeit für die Entwicklung und Präsentation ihrer Charaktere. Obwohl die Geschichte ein paar sehr emotional-intensive Szenen zeigt, die aber immer für den Handlungsverlauf eine bedeutende Rolle spielen und sehr einfühlsam inszeniert sind, ist die Altersempfehlung von 6 Jahren annehmbar. Das optische Konzept nach einer Idee von Spielberg, den Film im Stil des Disney-Klassikers "Fantasia" zu gestalten, hat dem Film einen besonderen Stil verliehen. Die Bilder wirken dadurch etwas verwaschen und verleihen dem Film einen gewissen, archaischen Charme. Das passt wunderbar in dieses zeitgeschichtliche Ambiente.

Die Substanz des Filmes ist stark und enthält einige sehr wertvolle Grundsätze. Nicht ganz zu Unrecht wird dem Film ein grosser, pädagogischer Wert nachgesagt. Er zeigt vor allem jungen Zuschauern vieles über sozial-psychologisches Verhalten. Anhand von wichtigen Substantiven wie Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt, Hoffnung und Glaube schildert der Film die Reise verschiedener junger archetypischer Charaktere, die plötzlich von ihren Eltern getrennt werden und dann auf sich selbst gestellt sind. Dabei schliessen sie sich einander an und finden beieinander Geborgenheit und Motivation, was daraus resultiert, dass sie sich ein gemeinsames Ziel setzen, das sie mit gemeinsamen Kräften erreichen wollen. Sie lernen auf ihrer Suche, ihren Rassismus und Egoismus zu vergessen und entwickeln durch die Einigkeit und Freundschaft und durch die Tatsache, dass die Fähigkeiten eines jeden Freundes vonnöten sind einen starken Überlebenswillen und Teamgeist. Andererseits zeigt der Film auch anschaulich, dass Hoffnung und Glaube oft stark miteinander verbunden sind, der Glaube an eine transzendente Kraft etwas positives sein kann und es sich immer lohnt, nicht aufzugeben.

Musikalisch ist dem Film ein Gefühl von verträumter Poesie verschafft worden und die sensibel inszenierte Dramatik wird von einer der wahrhaft schönsten Oboen-Melodien begleitet, seit es Filmmusik gibt. James Horner hat bei verschiedenen, klassischen Komponisten Fragmente kopiert, hoch anrechnen sollte man ihm diese Musik zugunsten des Filmes trotzdem. Er unterstreicht auf der einen Seite die kindliche Unbekümmertheit und den rauen und dramatischen Überlebenskampf auf der anderen Seite unheimlich harmonisch.

Fazit: Don Bluth`s bester Animationsfilm. Dieser Film ist für jedes Kind eine Schatzkiste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark für Klein und Groß..., 2. März 2003
Diese Folge enttäuscht nicht, im Gegenteil. Es gibt nicht sehr viele gute Trickfilme, die ich meinem 6jährigen ohne langes Nachdenken kaufe, dieser gehörte dazu.
Mit viel Einfühlungsvermögen, einem auch für kleine Kids gut erträglichen Spannungsbogen, Witz und dem "Ende gut - alles gut"-Effekt schafft es auch diese Folge wieder, nicht nur das Herz meines Sohnes, sondern auch meines zu erobern. Kinder können sich gute Eigenschaften abgucken - und dass sie sowas beim Filme anschauen tun, weiß jeder. Ich hoffe auf mehr von solchen prima Filmen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf allerliebste Freunde, 10. April 2001
Obwohl ich schon erwachsen bin habe ich mir den Film mit meinem fünf Jahre alten Sohn bis zum Ende angesehen.Ich war schon allein fasziniert von den gelungenen Stimmen der Dinokinder.Die ganze Geschichte war einfach einmalig.Empfehlenswert kann man nur sagen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film, 10. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war schon immer von diesem Film begeistert -seitdem ich ein Kind war...nun habe ich ihn für meine Tochter gekauft und kann nur sagen..sie hat einen Narren daran gefressen.:-) Die Freunde sind aber auch allerliebst..Petri der der Flieger "ich bin gefliegt", Cera das stolze Dreihorn, Littlefood der liebenswerte langhals, Ducky das plabbernde Breitmaul und Spike der gefräsige Dornenschwanz. Für mich steht fest-ich werde nach und nach alle Filme dieser Reihe kaufen, denn man kann echt nicht viel falsch machen...sie sind liebevoll erzählt und für Kinder völlig unbedenklich-was man ja heute leider nicht mehr von allen Kinderfilmen sagen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was "In einem Land vor unserer Zeit" für mich bedeutet, 2. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Der Film muntert mich auf, wenn ich mich schlecht fühle.
Und manchmal hilft der Film mir besser mit meinen Freunden umzugehen und neue zu finden.
Es ist schön zu sehen, wie nett die Dinos zueinander sind und wie sie sich gegenseitig helfen.
Wenn jeder so sein würde dann gebe es Frieden auf Erden und keinen Krieg.
Aber das ist ein Traum, den wir bloß Träumen können, denn wir wissen, dass dieser Traum niemals wahr werden wird - leider.
Ich liebe den Film "In einem Land vor unserer Zeit".
Er lehrt mich so viel über Freundschaft und Gefühle.
Und ich danke dem Film dafür, dass er mein Herz erwährmt hat.
Ich werde dieses Gefühl niemals vergessen.
Freunde sind das Wichtigste und Beste was man haben kann auf der Welt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prädikat: Pädagogisch wertvoll, 25. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Als den pflanzenfressenden Dinosauriern die Nahrung ausgeht, machen sich viele Herden auf dem Weg zum Großen Tal, das immer noch fruchtbar und sicher sein soll. Unter ihnen befindet sich auch die Familie des kleinen Langhalses Littlefoot. Doch als die Kontinente aufeinander prallen, spaltet ein großes Erdbeben das Land, was zur Folge hat, dass Littlefoot von seiner Familie getrennt wird. Schweren Herzens macht er sich alleine auf die Reise in das Große Tal. Bald trifft Littlefoot allerdings auf andere Dinosaurierkinder, die sein Schicksal teilen und sich ihm anschließen. Und so entsteht die wohl seltsamste Herde aller Zeiten, die genau weiß, dass sie entweder verhungern oder Scharfzahn zum Opfer fallen wird, wenn sie das Große Tal nicht so schnell wie möglich erreichen sollte...

Früher habe ich diese Filmreihe regelmäßig gesehen. Mittlerweile sollte man denken, ich sei zu alt dafür, aber von solchen Meisterwerken kann man sich nur schwer trennen. Dieses Gefühl werden wohl einige kennen.
Der Film ist nicht nur unterhaltend, er vermittelt auch pädagogische Werte, wenn er auch gleichzeitig sehr düster und traurig ist. Und da Kinder noch nicht sehr gut mit Trauer umgehen können, ist die FSK bei diesem Film absolut ernst zu nehmen. Der Film zeigt einige Szenen, die für Kinder sehr erschreckend sein können, obwohl die Produzenten ihn schon um knapp 20 Szenen kürzen mussten, weil diese zu bedenklich waren.

Die DVD lässt allerdings ein wenig zu wünschen übrig. Sie wirkt dadurch, dass es keine Extras gibt, fast schon wie eine VHS. Aber das rückt bei diesem Meisterwerk nicht allzu sehr in den Vordergrund. Hier stimmt einfach alles: Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, die Story ist einfühlsam geschrieben und der Soundtrack von James Horner ist einfach umwerfend, auch wenn Horners frühere Werke seit seinem Soundtrack zu "Titanic" in den Hintergrund geschoben werden. Hinzu kommt außerdem noch der einfach nur überragende Song "If We Hold on Together", der von Diana Ross gesungen und im Abspann gezeigt wird.

Während des Films könnten unter Umständen ein paar Tränen fließen, denn er ist nicht als Kinderfilm zu verstehen, auch wenn die zahlreichen Fortsetzungen, die leider nur noch teilweise zu unterhalten wissen, dort anzusiedeln sind. Pädagisch wertvoll und für Kinder unbedenklich, und damit einfach nur empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einer der schönsten nicht-Disney Filme, 31. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Gegen Ende der 80er Jahre gab es einen fast unbemerkten aber weitreichenden Umbruch in der sehr geschlossenen Disney-welt, denn ein paar Zeichner und Produzenten kehrten dem amerikanischen Über-Konzern den Rücken. Es ging um unkonventionelle Projekte, neue Ideen und frischen Wind.

Eine dieser Disney-unabhängigen Produktionen war IN EINEM LAND VOR UNSERER ZEIT. Die Geschichte landete bei Disney in der Schublade und wurde dann auch erst mit Hilfe der neuesten Computertechnologie über 10 Jahre nach diesem Film realisiert: DISNEYS DINOSAURIER.

Die Handlungen sind fast identisch: kleine Dinosaurier machen sich auf den Weg in das "große Tal" und müssen dabei viele Hindernisse überwinden. Natürlich helfen ein bissel Heldenmut, Zusammenhalt und der Glaube an eine bessere Welt und am Ende ist Littlefoot mit seinen Freunden in Sicherheit, der Langzahn ist besiegt und alle finden Ihre Familien wieder.
Der Film ist fast zum heulen zu schön und mit einer wunderbaren Musik untermalt, und Diana Ross hat mit IF WE HOLD ON TOGETHER ein Meisterwerk abgeliefert. Die Tricktechnik erinnert stark an Disney und kommt sehr cool und präzise rüber. Ausserdem erinnert der Film an eine Kindheit, als wir alle eine Littlefoot-, Nimbly- oder Cera-Stoffpuppe haben wollten und die Welt irgendwie noch in Ordnung war.

Alle Fortsetzungen kann man sich und den lieben Kinderlein ersparen. "Teil 1" ist das Original und weitere Teile muss man nicht kennen.

5 Sterne :-)

Allerdings frage ich mich manchmal, wofür Grafiker und Produktdesigner ihr Geld bekommen. Das "neue Cover" ist grottenschlecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Kinder sind begeistert, 29. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: In einem Land vor unserer Zeit (DVD)
Aber auch wir sehen uns die Reihe "In einem Land vor unserer Zeit" gerne mit an. Wenn mein Kinder (2,5 und 4 Jahre) sich "Langhals" ansehen könnte man eine Nadel fallen hören. Anschliessend ist meine Tochter "Cera" und mein Sohn "Scharfzahn".

Auch die Musik gefällt ihnen. Meine 2,5 jährige Tochter singt sogar mit!

Auch für Kleinkinder empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine 6 jährige Tochter liebt den Film heiß!, 25. November 2002
Kurz gesagt: der Film ist super - wenn sich meine kleine Tochter diese DVD wieder und wieder ansieht, und schwer begeistert ist, dann kann man den Film nur empfehlen.
Insgesamt ist dies ja der 8. Teil der "Dinosaga" - und die Filme verlieren nicht an emotionaler Wärme und Freundlichkeit. Einfach Super - und wirklich sehenswert für unsere Kleinen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In einem Land vor unserer Zeit
EUR 0,00
Vorbestellbar
Vorbestellen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen