Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Frau, die sich nach Freiheit sehnt
"Thérèse" basiert auf dem Roman "Thérèse Desqueyroux" des französischen Literaturnobelpreisträgers François Mauriac. Das fast zwei Stunden (!) lange Kostümdrama spielt in den 1920er Jahren und wurde in den Landes und Bordeaux verfilmt. Tolles Setting und authentische Ausstattung: Pinienwälder, Dünen und die unendliche...
Vor 21 Monaten von Uma veröffentlicht

versus
0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so
Ich habe diesen Film auf Grund des Namens gekauft. Auch das Buch dazu befindet sich in meinem Regal. Aber leider ist der Film im Vergleich zum Buch nicht aussagekräftig - beinahe langweilig.
Vor 16 Monaten von therese l. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Frau, die sich nach Freiheit sehnt, 19. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Thérèse (DVD)
"Thérèse" basiert auf dem Roman "Thérèse Desqueyroux" des französischen Literaturnobelpreisträgers François Mauriac. Das fast zwei Stunden (!) lange Kostümdrama spielt in den 1920er Jahren und wurde in den Landes und Bordeaux verfilmt. Tolles Setting und authentische Ausstattung: Pinienwälder, Dünen und die unendliche Weite des Meers, Landsitze des heimischen Adels und wunderbare Kostüme. Thérèse ist eine tragische Liebesgeschichte rund um eine Frau (Audrey Tautou), die zwar standesgemäss geheiratet hat, jedoch sich nie in die ihr zugedachte Rolle einfinden kann, innerlich verkümmert, auszubrechen versucht. Der Film hält sich in grossen Zügen an das Buch, verzichtet aber auf dessen Erzählform in Rückblenden. Auch der Schluss ist leicht abgewandelt. "Thérèse" ist der letzte Film von Claude Miller, der für die Verfilmung starker Frauenrollen und Frauenschicksale (u.a. "Die kleine Diebin", "Das Auge", "Das freche Mädchen" usw.) bekannt ist. Er verstarb kurz nach Fertigstellung des Films im Alter von 70 Jahren.

"Ich muss mich daran gewöhnen, dass du ständig diskutierst - das wird zu Hause nicht mehr gehen", bemerkt Bernard (Gilles Lellouche) während der Hochzeitsreise in Baden-Baden. Er markiert damit, was für Frauen damals durchaus Alltag ist: Es wird erwartet, dass sie sich in die angeheiratete Familie einfügen, Kinder gebären und für ihren Ehemann rundum da sind. Thérèse tut sich schwer. Sie kommt zwar aus demselben, adeligen Milieu wie ihr Mann, hat jedoch früh ihre Mutter verloren und durch ihren linksliberal eingestellten Vater auch mehr Freiheiten genossen als andere Mädchen. Sie liest, sie überlegt sich viel und ist auch sonst nicht ganz so leicht aus der Bahn zu werfen. Es scheint ihr völlig natürlich, dass sie den Sohn der Nachbarn (und Bruder ihrer besten Freundin) heiratet und ihre beiden Ländereien in einen grossen Besitz zusammenführt - nüchtern und abgeklärt spricht sie über diese Zweckheirat. Schon auf der Hochzeitreise ahnt sie aber, wie fremd ihr Bernard ist und dass eine kalkulierte Ehe nicht zwingend in ein Happy End mündet. Mit Jagd kann sie wenig anfangen und seine Einsilbigkeit, sein Mangel, Gefühle zeigen zu können und seine Unfähigkeit ihre oft feinsinnige Ironie zu verstehen, lässt sie schnell verkümmern. Als Anne, die beste Freundin und Schwägerin, sich Hals über Kopf in einen jungen Studenten verliebt und stürmisch ihre Verliebtheit schildert, und von Thérèse erwartet wird, die Liebenden zu trennen, wird ihr der Kontrast zu ihrer eigenen Ehe noch schmerzlicher bewusst. Schritt für Schritt beginnt sie zu verarbeiten. Das Drama nimmt seinen Lauf. Mehr zufällig beobachtet sie ihren Mann dabei, wie er sein Medikament unüberlegt in doppelter Menge einnimmt. Sie verhindert das Versehen nicht und versucht, ihm in den folgenden Tagen wiederholt zu hohe Dosen zu verabreichen - Bernard geht es zusehend schlechter. Ein Spezialist wird beigezogen, der den Missbrauch entdeckt. Es kommt zur Anklage, die sich jedoch nicht zum Skandal ausweitet, weil die Familie die Tat vertuscht, um den gesellschaftlichen Schein zu wahren. Ob dies auch die von Thérèse so ersehnte Freiheit bedeutet?

Ich habe mir den Film gerne angesehen, weil er sehr minutiös und schnörkellos ein Frauenschicksal schildert und herausarbeitet, dass die grössten Privilegien nichts nützen, wenn der Geist sich nicht frei entfalten darf. Thérèse Desqueyroux reiht sich damit in so tragische Frauenrollen wie z.B. Madame Bovary oder Effi Briest ein, auch wenn der Bruch mit den Konventionen bei ihnen in Betrug mündet. Es bleiben viele beeindruckende Bilder haften, in denen die Weite und Schönheit der sommerlichen Landschaft mit der Kühle und gefühlten Enge der Häuser kontrastieren. Audrey Tautou gibt überzeugend die gebrochene und innerlich isoliert-distanzierte Ehefrau und Mutter, die es gewohnt ist, Contenance zu wahren und erst nach und nach benennen kann, was sie so blockiert, und was es heisst, eigene Gefühle und Bedürfnisse ernst zu nehmen. Es gehört zu ihrer Rolle, wie ausgelöscht zu wirken, was den Zugang und die Identifikation durchaus erschwert. Tautou-Fans sollten also darauf vorbereitet sein und keineswegs einen Film à la Amélie erwarten! Der Erzählfluss ist sehr langsam, spiegelt gleichsam das geruhsame - im Fall von Bernard auch etwas selbstgefällige - Leben des lokalen Adels. Da ist wenig verdichtet - darauf kann man sich einlassen oder es nicht mögen. Für mein Empfinden hat der Film jedoch v.a. nach der Hälfte ein/zwei Längen, die m.E. vermeidbar mit einem strafferen Drehbuch gewesen wären. Für mich daher 3.5 Sterne, die ich auf 4 runde. Die DVD verfügt über Trailer und ein Making-of, das v.a. Szenen aus dem Drehalltag einfängt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Film mit überraschender Wende, 17. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thérèse (DVD)
Habe den Film wirklich genossen, weil er so beschaulich dahinfließt und dennoch spannend bleibt. Audrey Tautou mal etwas anders, ernst und sogar depressiv, auch wenn man ihr das nicht ganz abnehmen kann, so doch immerhin, dass sie sich in einer auswegslosen Situation befindet, in der sie nicht mehr genau weiß was sie zu machen scheint. All die inneren Prozesse kann man nur ahnen, aber das reicht, denn so wird man unweigerlich dazu angeregt, darüber nachzudenken, wie man selbst an ihrer Stelle handeln würde. Ein sehr sensibler Film, der unter die Haut geht, und einen mit einem großen Staunen entlässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitreißend..., 11. August 2013
Von 
Sebastian Janeck "sebastian2103" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Therese [Blu-ray] (Blu-ray)
Durch Zufall hab ich den Film "Therese" entdeckt und wurde alles andere als enttäuscht.

Dieser Film des Regisseurs Claude Miller, basierend auf der Romanvorlage von François Mauriac, zeigt das Leben einer jungen Frau in der französischen Provinz der 1920er Jahre. Ein Leben ohne Arbeit in einem großen französischen Landhaus umgeben von einem Riesengarten und hauseigenen Pinienwäldern. Für Thérèse entpuppt sich dies als Alptraum...

Ich muss sagen, ich hab den Roman bisher noch nicht gelesen und konnte deshalb komplett unvoreingenommen an diesen Film herangehen. Der Film wurde einfach wunderbar und klasse ausgestattet, das Setting und auch die Kostüme spiegeln ganz klar die 20er Jahre wieder. Besonders erwähnenswert ist aber natürlich der hochklassige Cast. Hauptdarstellerin Audrey Tautou spielt ihre Rolle einfach mit der nötigen Ernsthaftigkeit, in sich gekehrt, hoch sensibel. Ich finde, Tautou zeigt mit ihrer Performance, warum sie auch schon Hollywood für sich entdeckt hat. Auch wenn "Therese" für mich ihre beste Rolle darstellt.

Für Gegner der FSK-Logos liegt dieser blu ray ein Wendecover bei. Zudem enthält die blu ray als Bonusmaterial ein umfangreiches Making of sowie den Kinotrailer.

Fazit:

Ein bewegendes und mitreißendes Drama, getragen durch eine grandios aufspielende Audrey Tautou. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Therese, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thérèse (DVD)
Eine ganz andere Audrey Tautou als den meisten bekannt ist. Eine sehr ernste und sensationell gespielte Rolle von Audrey. Nichts verspieltes, kaum Leichtigkeit und Freude in ihrem Wesen zu finden. Audrey hats drauf, sie Zeigt ihre schauspielerischen Begabungen auf ganz andere Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Audrey Tautou mal ernst, 19. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Therese [Blu-ray] (Blu-ray)
hier zeigt sie auch mal eine andere Seite und spielt sehr überzeugend. Toller Film über das Leben im Frankreich der 20er Jahre mit einer Frau im Auf- und Umbruch. Tolle Blu Ray Qualität mit guten Extras, sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Schicksal einer Frau in "der guten alten Zeit", 6. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Therese [Blu-ray] (Blu-ray)
Was für ein Gegensatz zu 'Liebe um jeden Preis'. Dort eine Tautou als Edelkurtisane, die vor Selbstvertrauen, Lebensfreude und Charme strahlt, hier eine unglückliche, depressive und verzweifelte adelige Dame, die extreme Mittel versucht, ihrem zerstörerischen Schicksal zu entkommen. Beide Rollen meistert sie mit Bravour. Buch und Regie stellen das öde Leben des Landadels mit seinen engstirnigen Gesetzen, Gewohnheiten und Tabus, der chauvinistischen Tyrannei der Männer und der Recht- und Hilflosigkeit der Frauen eindringlich dar. Zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg angesiedelt, möchte man den zweiten begrüßen, weil er endlich zu mehr als überfälligen sozialen Umbrüchen geführt hat. Die Inszenierung wird dem Niveau des zugrunde liegenden Romans von Francois Mauriac gerecht. So bedrückend die Atmosphäre des Films ist, der sich erst mit einem überraschenden Finale zu Optimismus befreit, ist er doch ein optischer und geistiger Genuss. Sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thérèse Desqueryroux., 2. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thérèse desqueyroux [FR Import] (DVD)
Thérèse Desqueryroux.
Excellent film qui montre une fois de plus qu'une bonne source littéraire et des gens de talents peuvent aboutir à quelque chose différent e du charabias actuel de beaucoup de films, français oiu étrangers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Therese [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe diesen Film auf Grund des Namens gekauft. Auch das Buch dazu befindet sich in meinem Regal. Aber leider ist der Film im Vergleich zum Buch nicht aussagekräftig - beinahe langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Thérèse
Thérèse von Claude Miller
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen