Kundenrezensionen


1.346 Rezensionen
5 Sterne:
 (756)
4 Sterne:
 (187)
3 Sterne:
 (125)
2 Sterne:
 (98)
1 Sterne:
 (180)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bond ist alt und müde geworden
Nachdem „Ein Quantum Trost“ konfus und echt richtig schlecht war, habe ich lange gewartet, bis ich mir „Skyfall“ endlich doch angesehen habe, teilweise deswegen, weil Ms Rede in einem Seminar behandelt wurde.
Dieser Bond ist düsterer als die Vorgänger. Gedreht in der vor Snowden Zeit, versucht er manipulativ die gute Seite der...
Vor 28 Tagen von callisto veröffentlicht

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen der wichtige dritte
Jeder dritte Bond eines Darstellers leitete die endgültige Weiche ein. Goldfinger machte Sean Connery und Bond unsterblich, Der Spion, der mich liebte machte Moore zum Icon für weitere zehn Jahre. Die Welt ist nicht genug zementierte Brosnan, er hatte etwas Pech danach, aber auch Die another Day war eigentlich ein Feuerwerk. Und jetzt Skyfall.
Er ist weder...
Vor 14 Monaten von Silverstar veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2135 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bond ist alt und müde geworden, 20. März 2015
Von 
callisto (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall (DVD)
Nachdem „Ein Quantum Trost“ konfus und echt richtig schlecht war, habe ich lange gewartet, bis ich mir „Skyfall“ endlich doch angesehen habe, teilweise deswegen, weil Ms Rede in einem Seminar behandelt wurde.
Dieser Bond ist düsterer als die Vorgänger. Gedreht in der vor Snowden Zeit, versucht er manipulativ die gute Seite der Geheimdienste hervorzuheben. Das wird aus heutiger sich alles andere als cool und spannend. Die Dienste in diesem Film machen was sie wollen. Sie fragen nicht nach Erlaubnis, wenn sie im Einsatz etwas illegales tun, sie machen es einfach. Wer braucht schon Parlamente? M versucht in ihrer Rede Nationalstolz und Heldenhaftigkeit zu erwecken, versucht den Untersuchungsausschuss und vor allem die Zuschauer auf die Seite der Dienste zu ziehen. Ein abgeschmacktes Stück der Massenmanipulation made in Hollywood. Es ist ja schon länger bekannt, dass besonders die US Regierung Filme benutzt, um die Stimmung in der Bevölkerung zu steuern. Heldenmut, Kriegfilme vor einem neuen sinnlosen Krieg gegen alte Feinde und nun dies. Die Geheimdienste sind die Guten, die Heldenhaften, sie schützen uns vor den Bösen.
Ein wenig unterläuft der Film diese platte Botschaft, denn letztendlich muss der MI6 gegen das Böse antreten, das er selber geschaffen hat. Selbst er Agent Bond wird manipuliert, belogen und eigentlich in den Tod geschickt.
Dieser Bond ist alt geworden, er wird mit Technologie konfrontiert, die nicht mehr seine Welt ist. Die Jungen Schnösel die nach kommen sind Hacker, die die alten Techniken ins Lächerliche Ziehen und sich einen Dreck und Vorschriften scheren. Bond wirkt fast wie ein Fremdkörper in dieser schönen neuen Spionagewelt und zieht sich zurück in eine Welt, wo noch die alten Waffen regieren.
Diese Mehrdeutigkeit, diese teils offensichtlichen Manipulationsversuche des Publikums, das Versagen der Geheimdienste selbst in der Bekämpfung von Feinden, die sie selber erschaffen haben, all das wurde durch Snowden offensichtlich. Vielleicht hätte ich den Film bei seinem Erscheinen anders gesehen als heutzutage. So jedoch ist diese Mehrdeutigkeit sehr unterhaltsam und bestätigt, was Snowden uns gelehrt hat: Die Geheimdienste haben sich überlebt und gehören abgeschafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bond "Reload", 16. Oktober 2014
Von 
Stefan Graf "Max Graf" (Hann. Münden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bond is back - nachdem mir die beiden vorangegangenen Filme sehr schlecht gefallen haben, hier endlich ein sehr, sehr guter Bond. Vorbei sind die Zeiten der exotischen Schauplätze und der "Super Gadgets". Bond ist zurück zu seinen eigentlichen Qualitäten. Sehr viel näher an einen Spionagethriller als vorher. Und endlich in der Gegenwart angekommen. Mit einer fesselnden Handlung. Spannung auch daher, das die Schauplätze nicht alle 2,5 Minuten wechseln und sich ganz auf die Schauspielkunst der famosen Schauspieler konzentriert. Auch gut wird untermalt das die Zeiten der "Superschurken" vorbei ist. Heutzutage geht es einfach nur um Rache, sowie die Gefahren der Technik, mit deren Hilfe sich sämtliche Spuren sich verwischen lassen, bzw die Täter nahezu unfassbar macht und mit deren Möglichkeiten (Computermanipulationen und Viren) man weit größeren Schaden anrichten kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


608 von 805 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bonds Rückkehr - und wie!, 31. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Daniel-Craig-Hasser werfen den neuen Bondfilmen vor, sie hätten mit dem Bild von James Bond im Prinzip nichts mehr zu tun, sondern seien ein reines Actionspektakel, dessen Hauptfigur zufälligerweise James Bond heißt. Das, was mich an James Bond fasziniert, ist der Zeitgeist der Filme. Klar definierte Sean Connery die Figur. Dennoch haben mir alle weiteren Interpretationen nicht weniger gefallen - weder George Lazenbys einmaliger Auftritt in einem tatsächlich ziemlich starken Bondfilm, Roger Moores charmante Kämpfe gegen die Supermegalomaniacs der 70er, die düsteren Timothy-Dalton-Streifen und die Redefinition durch Pierce Brosnan nach Ende des Kalten Krieges. Daniel Craig hat eine völlig neue Seite an James Bond hervorgebracht - einen mit Gefühlen, einen mit Wandlung und einen, dessen Charakter sich im Laufe von drei Filmen erheblich entwickelt hat, was man von keinem anderen Bonddarsteller behaupten kann. Gibt es Action? Jawoll - aber die Zeit der größenwahnsinnigen Superschurken mit Geheimbasis im Vulkan oder die gar die Menschheit vom Weltall vernichten wollen ist vorbei, genauso wie die Supergadgets wie Uhren mit tausend Sonderfunktionen oder das größte Bondübel der letzten 50 Jahre, Pierce Brosnans unsichtbarer Wagen. Stattdessen wird Bond persönlich.

Nach dem genialen "Casino Royale" und dem etwas blutleeren (aber nichtsdestotrotz die Thematik des Filmes perfekt widerspiegelnden) "Ein Quantum Trost" stoßen wir auf einen Bond, der von den beiden Abenteuern geprägt ist - da braucht Vesper gar nicht erwähnt zu werden. Der gezeichnete Agent hat sich dem Geheimdienst verschrieben, nicht zuletzt durch seine interessante Beziehung zu M, einer Vorgesetzten, der er bedingungslos vertraut - auch wenn sie ihn zum Abschuss freigibt. Aber genau in dieser Beziehung liegt der Erfolgsschlüssel zu "Skyfall" - nie war M wichtiger (tatsächlich ist sie das wahre Bondgirl dieses Filmes), nie war Bond persönlicher.

Auf die konkrete Handlung will ich aber gar nicht eingehen, hier einige Punkte, die "Skyfall" grandios machen:

- Die Action ist gut, aber mit bedacht gewählt und kommt in genau richtigem Maße daher. Alles natürlich hervorragend choreographiert und visuell bestechend.
- Alle Schauplätze verschlagen einem beinahe den Atem - nie war Bond stylischer.
- Die Nebenrollen sind vortrefflich besetzt, allen voran Javier Bardem als blonder Bösewicht mit Vendetta - kein charakterloser Bösewicht, der die Weltherrschaft an sich reißen will, sondern furchteinflößender. Auch Ralph Fiennes glänzt als Geheimdienst-Koordinator, der versucht zu retten, was noch zu retten ist, sowie Bérénice Marlohe als Bondgirl Sévérine und Ben Wishaw als Q, wie man ihn bislang noch nicht kannte. Nur Naomie Harris als Agentin, die Bond zur Seite gestellt wird, hat mich nicht überzeugen können.
- Unschlagbar sind dennoch Daniel Craig als Bond und Judi Dench als M in ungewöhnlich wichtiger Rolle - Einzelspiel, Zusammenspiel, alles funktioniert von vorn bis hinten.
- Die Titelsequenz ist genial und ich bin wahrlich kein Adele-Fan, aber das ist wirklich mal wieder ein waschechter Bondsong.
- Die Handlung ist tiefgehend, auch wenn man nicht unbedingt zu große und unerwartete Überraschungen erwarten sollte, aber eben weil es nicht um Weltherrschaft geht (wie abgedroschen :D), warten auf den Zuschauer viele Spannungsmomente.
- Der Film hat mehr Humor als "Quantum" - und zwar richtigen Bondhumor, ohne jedoch lächerlich zu werden.

Ich bin sehr optimistisch, was künftige Bondfilme angeht, und nach dem dramatischen Finale legt "Skyfall" den Grundstein für alles, was noch kommen sollte.

Wer Connery und Co. nachheult, kann das meinetwegen tun. Ich schaue die alten Filme gern, freue mich aber über den Zeitwandel, den Bond durchgemacht hat - und mich hat "Skyfall" vollends überzeugt!

Zur BluRay an sich kann ich leider nur das loswerden, was Banausen wie ich, denen es lediglich um den Film geht, eben sagen können: Bild ist super, Ton ist super, Extras sind mir relativ schnuppe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der neue Bond halt, 9. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer es mag...... Ich find den Film saugeil! Die aufgrund des Zeitwandels benötigte Trendwende hat super funktioniert, ohne den ursprünglichen Charakter des James Bond zu verraten oder dem totalen Mainstream anzupassen! Ich find den Spagat mehr als nur gelungen, oder kurz: geiler Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist das wirklich eine HD-Version?, 22. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich ein Top-Film.
Mein Fire TV zeigt kein HD-Logo, nichtmal ein graues. Ist das bei euch auch so? Normalerweise werden bei mir alle HD Filme in 1080p gestreamt. Die Auflösung des Films ist zwar recht hoch, aber 1080 sind es glaube nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmal Bond,immer Bond !, 21. Februar 2013
Von 
Frankie Malanda - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall (DVD)
Ich fand alle James Bond Darsteller zu ihrer Zeit gut aber Daniel Craig ist nun der moderne James Bond der auch mal Gefühle zeigen darf,wie beim Tod von M im aktuellen Skyfall Film,der für mich einer der besten Bond Filme ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Skyfall, sondern toller Bond am Filmhimmel, 20. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir gefällt der Witz aus der Verbindung des alten 007-Image mit dem neuen (Q ist ein Nerd). Story steht mehr im Vordergrund als irgendwelche Technik-Gadgets...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen daniel craig ist einfach super, 9. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall (DVD)
ich gucke alle james bond filme.daniel verköpert ihn noch besser wie alle bond darsteller.
einfach irre der mann.die anderen waren natürlich auch gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ab auf die Couch und genießen, 18. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall (DVD)
Für mich absolut einer der besten Bond-Filme. Wie gewohnt gibts Aktion, rasante Verfolgungsjagden, schöne Frauen, tolle Länder und Städte und diesmal auch einen interessanten Gegenspieler zu Bond. Xavier Bardem fällt angenehm aus dem Rahmen der nach Weltmacht strebenden Superbösewichte. Endlich auch mal etwas mehr "Mensch" Bond. Gut, auch mal die schwachen Seiten des sonst so perfekten und souveränen Superagenten kennenzulernen. Macht Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was viele vergessen..., 12. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall [Blu-ray] (Blu-ray)
... Es ist ein Reboot. Ein Neuanfang der mit Casino Royal begann. Ich bin fast 40 und seit etlichen Jahren ein sehr grosser James Bond Fan. Von vornherein müsste eigentlich jedem klar sein das ein Reboot niemals die selbe Schiene fährt wie das Original. Ich frag mich gerade was das Original sein mag. Dr. No? Goldfinger? Blofeld? Alles tolle Filme mit legendären Bösewichten. Keine Frage.
Da les ich hier in einer Rezension: 'Ja der Bösewicht ist eine Tunte'. Ja und??? Gab es in einem Bond Film auch noch nicht. (ausgenommen diesen Halbglatzigen Comedy-Verschnitt, Ihr wisst wen ich meine(Nebenbösewicht(Diamantenfieber))!!! Was mega-klischeehaft rüberkam.
Nun egal welche sexuellen Vorlieben die Protagonisten in Skyfall auch haben mögen ist dieser Film der stärkste der Craig-Reihe. Dieser Bond ist anders als die vorherigen. Ein abgehalfterter Bond, vom Alkohol runtergekommen. Toll geschauspielert von Daniel Craig (Schießstand). Ein Agent des MI6 der zurückkommt obwohl er weiß das er es nicht müsste. Er liegt doch im Paradies mit einer schönen Frau. Er sieht die Nachrichten und kann einfach nicht anders.
Zum Bösewicht: Javier Bardem spielt einfach grandios. Nach dem Kinobesuch war ich nur baff. Absolut genialer Schauspieler und zu recht auch Oscarpreisträger. Ich wage hier zu sagen das es schauspielerisch die beste Leistung eines Bondbösewichts aller Zeiten ist.
Manche Ultra-Super-Mega-Fans werden Craig Bonds wohl niemals mögen. Aber wie schon oben erwähnt, das ganze ist ein Reboot und es wurde an unsere heutige Zeit halt angepasst. Ihr bleibt ja auch nicht wie ihr einmal wart. Ich trinke heute lieber mal ein Whiskey statt früher Bier. In diesem Sinne. Schönen Tag noch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2135 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

James Bond 007 - Skyfall
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen