Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis auf die Verpackung alles TOP!
Die Serie ist echt super. Die 4 Staffel führt die Serie einfach perfekt weiter. Die Animation ist echt erstklassig. Gerade Raumschiffe sind spitzenmäßig animiert, wodurch man echt manchmal genau hingucken muss um zu erkennen, dass es nur eine Animation ist. Einzig und alleine die Rückkehr von Darth Maul finde ich etwas komisch, nicht dass er...
Vor 16 Monaten von Dirk Müller veröffentlicht

versus
41 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preistreiberei und Schlag ins Gesicht eines Sammlers...
Schade das es nun nur noch um die Schnelle Mark geht wenn ich mir dieses Produkt so ansehe... Die Serie ist über jeden Zweifel erhaben. Egal ob die Story Line mal Höhen und Tiefen hat, das kommt in der besten Familie vor (deshalb will ich hier nichts über den Inhalt sagen). Wie auch die Vorgängerstaffeln macht diese Lust auf Mehr und lädt zum...
Veröffentlicht am 16. November 2012 von B. Matthias


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis auf die Verpackung alles TOP!, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie ist echt super. Die 4 Staffel führt die Serie einfach perfekt weiter. Die Animation ist echt erstklassig. Gerade Raumschiffe sind spitzenmäßig animiert, wodurch man echt manchmal genau hingucken muss um zu erkennen, dass es nur eine Animation ist. Einzig und alleine die Rückkehr von Darth Maul finde ich etwas komisch, nicht dass er zurück kommt sondern wie er zurück kommt. Er erinnert mich nicht besonders an den echten Darth Maul aus Episode 1, aber ich lass mich mal überraschen was da in der nächsten Staffel noch kommt. Sonst kann ich die Serie nur wieder weiterempfehlen!
Die Verpackung ist auch hier mal wieder eine echte Zumutung! Genau wie die dritte Staffel auch, einfach nur eine schmale BD Hülle mit einem Schuber und ohne Wendecover. Selbst das Booklet, was im Gegensatz zu dritten Staffel wieder einmal kleiner geworden ist geht gar nicht. Für Sammler echt katastrophal, deshalb hier einen Stern Abzug.
Trotzdem klare Kaufempfehlung für alle Star Wars Fans!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preistreiberei und Schlag ins Gesicht eines Sammlers..., 16. November 2012
Von 
B. Matthias "Querdenker" (Metropolregion Rhein Neckar) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Schade das es nun nur noch um die Schnelle Mark geht wenn ich mir dieses Produkt so ansehe... Die Serie ist über jeden Zweifel erhaben. Egal ob die Story Line mal Höhen und Tiefen hat, das kommt in der besten Familie vor (deshalb will ich hier nichts über den Inhalt sagen). Wie auch die Vorgängerstaffeln macht diese Lust auf Mehr und lädt zum wiederholten Ansehen ein. Was ich aber verurteile - und was mich vom Erwerb weiterer Staffeln abhalten wird - ist das grottenschlechte Preis / Leistungsverhältnis. Kamen die Staffeln 1 + 2 noch in einer Buchaufmachung daher, beleidigen Staffel 3 + 4 das Auge und das Sammlerherz mit dahingeworfenen billigen Verpackungen. Warum?! Größenwahn oder einfach nur das LMAA Prinzip der Konsumentendepp kauft es sowieso" seitens des Herausgebers? So nicht. Ich könnte mit dem überteuerten Preis von 3 BlueŽs in Höhe von ca. 43 Euro leben, wenn diese ebenfalls im Buchformat (Sammlerformat) vorliegen würden, aber so? Ein absolutes No Go"!! Zumal bei Veröffentlichung der besagten Staffeln 1 + 2 im Sammlerformat nicht so teuer waren wie diese hier! Ich sammle gerne seit VHS Tagen Filme, Spiele und Musik - wenn es sich lohnt. Für mein Hobby habe ich auch schon tief in die Tasche gegriffen bisher und werde es auch weiterhin, aber Abzocken wie hier geht gar nicht! Daher nur 3 Sterne. Für die Serie volle 5, aber den Rest - sorry Minussterne gehen leider nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gute Staffel mit tollen Hintergrundstories, 7. November 2014
Von 
N. Seim "seimo79" (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In Staffel 4 erfährt man einige Dinge, die eng mit den Ereignissen von Episode 1 und einigen Hauptcharaktern aus Episode 1-3 verknüpft sind. Die Geschichten und die Darstellung werden zunehmend düsterer, was sich in Staffel 5 konsequent fortsetzt. Wie fast jede andere Staffel enthält Staffel 4 stärkere und schwächere Stories. Die sind aber ohnehin Geschmackssache. Gefällt mir insgesamt sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufstieg und Fall!, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern seit 2009 auch eine neue Staffel der Animationsserie "STAR WARS - THE CLONE WARS" auf Blu Ray in den Handel. Auch dieses Jahr erwarten den Zuschauer spannende, erstklassig animierte Episoden, die - zumindest visuell - keine Wünsche mehr offen lassen.
Eine erstaunliche Entwicklung hat die Serie hinter sich: 2008 noch hölzern und sparsam wirkend, sieht die Serie heute (2012) einfach gigantisch aus. Sicher, Lobeshymnen gab es bereits zu den vergangenen Staffeln, aber - es ist kaum zu glauben - mal wieder haben die Animationen einen Deut zugelegt. Schauplätze, Charaktere, Animationen, Mimik, Gestik... alles wirkt größer, besser, epischer.

Bevor wir zusammen einen Rückblick auf Season 4 werfen, sei etwaigen Kommentatoren gesagt, Informationen zur technischen Aussstattung der Blu Ray, sowie dem Bonusmaterial werden selbstverständlich nachgereicht, sobald das Produkt Ende des Jahres käuflich zu erwerben ist, aber niemand wird sich die Serie zur Technikdemo kaufen, und von daher kommt es auf den Inhalt an, und technischen Schnickschnack, können Sie auch woanders nachlesen.
Natürlich gehört zu einer Bewertung auch die Aufmachung der Box, Wendecover etc. All das wird nachgereicht, und die Wertung gegebenenfalls angepasst... nun aber in medias res:

Es folgen Spoiler zur den Episoden, also Achtung, da die Episoden technisch alle auf dem gleichen Stand sind, fällt in die Bewertung lediglich die Handlung, nicht der Detailgrad der Animationen, etc.:

--- Achtung SPOILER ---

Staffel 4 beginnt in neuer Location mit dem Dreiteiler um den Krieg der Mon Calamari gegen die Quarren, der bereits in der ersten Klonkriegsserie, STAR WARS - CLONE WARS" (2003) zum Teil dokumentiert wurde. Wir erfahren in dieser Staffel, dass es einen König der Mon Calamari gibt, die Quarren als Bürger zweiter Klasse behandelt werden und Aufbegehren. Ashoka wird mit ihrem bisher wichtigsten Auftrag - den Thronfolger zu schützen - beauftragt. Hört sich spannend an, ist aber leider mit Längen und eher langsamer bis unspektakulärer und langweiliger Inszinierung verbunden. Die Schlachten wirken unausgegoren, und die Folgen haben keine Kontinuität. Während die Gungans in der zweiten Episode noch mit einer ganzen Armee daherkommen, wirkt die Verstärkung in der darauf folgenden Folge eher wie ein kleines Squad. Daher 3/5 Sternen.
-
Es folgt der Einteiler um Naboo (ja, schon wieder). Diesmal eine gunganintere Verschwörung, die unspektakulär und offensichtlich gelöst wird. Zumindest die tollen Kämpfe entschädigen für den schwachen Plot: 3/5 Sternen.
-
Weiter geht es mit den absoluten handlungstechnischen Flops der Staffel, von denen zumindest der erste noch zu unterhalten weiß. Die beiden Episoden wären in der STAR WARS - DROIDS" TV Serie gut aufgehoben gewesen, und obwohl sie von offizieller Seite auch als Homage an eben jene Serie aus den 80iger Jahren gemeint waren, so klauen sie wertvolle Sendezeit und führen die Handlung mal wieder unnötig von dem zentralen Thema der Klonkriege weg. Die zweite Episode hetzt zudem dermaßen, dass eine koherente Handlung nicht erkennbar ist: 1/5 Sternen.
-
Apropos Handlung: Schnallen sie sich an, denn so was wie die Umbara" Tetralogie haben Sie so noch nie gesehen. 4 Jahre hat es gedauert, nach netten Gefechten in Season 2 und 3, bekommen wir in diesem erstklassig geskripteten, beeindruckend inszenierten Vierteiler endlich DAS zu sehen, was der Titel der Serie verspricht: Krieg. Brutalen, erbarmungslosen, vernichtenden Krieg. Im Grunde handelt es sich bei dem Vierteiler um einen Spielfilm (zusammen 88 Minuten Länge), in dem es am laufenden Band kracht. Anakins 501st wird seinem Kommando entzogen und dem draufgängerischen und kaltherzigen General Krell unterstellt. Der schert sich einen Dreck um das Leben der Klone, und behandelt sie so wie Droiden. Lange lassen die Klone das nicht mit sich machen, und es kommt zur Meuterei... Wie es ausgeht, was sonst passiert, schauen Sie selbst. Das IST der Klonkrieg. Absoluter unerreichter Höhepunkt der Serie: 5/5 Sternen.
-
Dass nach einem solchen Handlungsboden schwer mitzuhalten ist, macht dem folgenden Dreiteiler Sklaven der Republik" nicht sonderlich viel aus. Vielmehr ist nach der Intensität der Umbara-Teile eine Abkehr von den Schlachtfeldern hin zur politischen Bühne sehr wünschenswert. Der Plot um Anakin und die außerirdische Königin vermag zu fesseln und der Zuschauer wird durch neue Charakterzüge des Protagonisten belohnt. Der dritte Teil wartet mit einer imposanten Raumschlacht auf. Da mag man manchen seichten Handlungspunkt verzeihen: 4/5 Sternen.
-
Weiter geht's mit einer persönlichen Mission für Ashoka Tano. Ihr separatistischer Freund aus Staffel 3, Lux Bonteri will den Tod seiner Mutter rächen und stößt dabei auf die Death Watch, eine mandalorianische Fraktion. Und nur Ashoka kann ihn aus dem Schlamassel rausholen...
Diese Folge bringt Ashokas Charakterentwicklung weiter. Es bleibt abzuwarten, was letztlich aus ihr wird. Sie wird aber mit jeder Staffel interessanter und auch unberechenbarer. Schön die Death Watch wieder zu sehen. Sie werden angeblich in Season 5 große Geschütze auffahren. Insgesamt eine sehr gelungene Folge, daher volle Punktzahl: 5/5 Sternen.
-
Es folgt der zweite Vierteiler der Staffel, in dem Obi-Wan Kenobi scheinbar von einem Sniper ermordet wird, nur um Undercover in eine kriminelle Organisation zu schleichen, die - so vermuten die Jedi - einen Anschlag auf Kanzler Palpatine plant.
Ein toller, abwechslungsreicher Vierteiler, und Anakins erste Versuchung durch Palpatine, die natürlich misslingt, aber den Weg für EPISODE III ebnet. Optisch und Umgebungstechnisch sehr abwechslungsreich. Es gibt ein Wiedersehen mit vielen Kopfgeldjägern, darunter Primus Cad Bane, aber auch Boba Fett und Bossk haben ein Cameo. 5/5 Sternen.
-
Ventress steht im Mittelpunkt der darauffolgenden Folge, in der sich Count Dooku für den Verrat der Hexen aus der letzten Staffel rächt, und Grievous losschickt, um ein Massaker zu verüben.
Ungewohnt düster kommt diese Episode daher und bietet fesselnde Szenen. Mit eines der Highlights dieser Staffel 5/5 Punkten.
-
Boba Fett... der heuert in der darauffolgenden Episode die nach den Ereignissen der letzten Folge nun flüchtige Ventress an. Es winkt ein deftiges Kopfgeld... doch der junge Fett hat Ventress unterschätzt. 4/5 Sternen für einen amüsanten Ausflug in die Kopfgeldjägergefilde.
-
Was nun folgt, muss wohl jeder selbst werten, von daher bitte ich das folgende, noch viel mehr als die zuvorliegende Review, als meine persönliche Sichtweise zu betrachten.
Darth Maul wird in den abschließenden zwei Episoden tatsächlich wieder ins Reich der Lebenden zurückgeholt. Was sich die Autoren dabei gedacht haben, entwindet sich meiner Sicht auf die Serie. Savage Oppress gelingt es seinen toten Bruder wiederzufinden. Maul hat nur eins im Kopf: Rache an Obi-Wan. Das Staffelfinale bietet einen unspektakulären, lächerlich in die Länge gezogenen Lichtschwertkampf zwischen Obi-Wan, Maul, und Oppress und Ventress. Maul quatscht definitiv zu viel, und ist in der Serie wirklich komplett fehl am Platz. Schade, dass er am Ende NICHT das zeitliche segnet, und das Ganze wie ein böser Traum abgestempelt werden kann, somit steht fest: Maul kommt in Season 5 zurück... leider. Obwohl die erste Folge visuell eine Wucht ist, reißt die Handlung die Wertung in meinen Augen ins Bodenlose: 1/5 Sternen.

--- Ende der SPOILER ---

Fazit:
Etwas lahmer, Start, eine tolle Mid-Season, und dann leider der totale Absturz. Staffel 4 bietet eine Berg und Talfahrt. Wir sehen das Beste, was die Serie hervorgebracht hat, und auch leider das Inspirationsloseste, was bisher geliefert wurde. Im Großen und Ganzen aber deutlich eine Steigerung zur eher durchwachsenen dritten Staffel der Serie.
Für die Fans ohnehin ein Muss, aber auch Zuschauer, die sich für gute Geschichten mit viel Abwechslung interessieren, können bedenkenlos zugreifen. Allein die Umbara-Reihe muss man gesehen haben.

Update: Technik, Ausstattung und Umfang:
KEIN MEDIABOOK, sondern wie schon bei Staffel 3 ein Amaray mit einem Pappkarton drum herum. Schade. War aber zu erwarten. 2/5 Sternen.
Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wie gewohnt präsentiert sich auch diesmal die Serie in knackiger Schärfe, tollen Kontrasten und satten Farben. 5/5 Sternen.
Der Ton liegt in DTS 5.1 vor, und ist leider sehr frontlastig. Gerade die seitlichen Lautsprecher scheinen unausgelastet. Auch die Bassabmischung hätte bei Explosionen noch etwas überarbeitet werden können. 3/5 Sternen.
Menüführung wie gewohnt mit Standbild, kommt etwas billig daher.
Auch diesmal sind die Specials kaum einer Erwähnung wert und lassen die tollen Dokus aus Season 1 vermissen.

Inhaltlich kann die Staffel fast komplett überzeugen und ist eine deutliche Steigerung zur eher durchwachsenen Dritten. Das Blu Ray Release kommt mit tollen Bild, aber leider nur durchschnittlichem Sound daher. Die Aufmachung ist leider nicht gelungen.
Fans können bedenkenlos zugreifen, da Lucasfilm jedoch erst kürzlich eine chronologische Ausstrahlung der Folgen angekündigt hat, sollte man vielleicht bis zum Ende der Serie und dann zum kompletten, chronologischen Release der Folgen warten.

Insgesamt 3,5/5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Höhen und Tiefen, 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach der, meiner Meinung nach, sehr gelungenen dritten Staffel, freute ich mich auf die vierte.

Technisch ist diese BluRay top. Bild und Ton wissen zu überzeugen. Klares Bild und die Heimkinoanlage wird auch sehr gut angesteuert.

Die Folgen selber schwanken zwischen top und flop.
Man hat einen guten Beginn, die Droidenfolgen finde ich sehr übertrieben und kindisch, dann kommt ein 4 Teiler, der den Krieg echt brutal zeigt und mir als Erwachsener echt gefällt und das Finale.....naja......die Auferstehung einer bekannten verstorbenen Figur.......gefällt mir überhaupt nicht.

Ebenso war diese Staffel für die FSK bestimmt sehr schwer einzuordnen.

Einerseits hat man echt kindgerechte Folgen, die eine FSK 0 verdient haben, dann wiederum wird der gnadenlose Krieg gezeigt, wo ich eine FSK 12 Einstufung nicht verstehe.

Für mich als Erwachsenen ist das natürlich echt toll, aber Eltern sollten die Folgen gesehen haben um einzuschätzen, ob sie für ihre Kinder geeignet sind oder nicht.
Ein Beispiel ohne zu spoilern. Während der Schlacht wird ein Panzerfahrzeug von den Klonen mit Raketen beschossen. Schwer verletzt kriechen die Insassen aus den Wrack. Die Klone laufen ganz cool daran vorbei und erschießen sie mal nebenbei beim vorbei laufen. Sowas oder ähnlich bekommt man öfters zu sehen.

Als Gesamtfazit vergebe ich 4 Sterne.
Von der technischen Seite brilliant, die Qualität der Folgen stark abweichend zwischen top & flop, generell mehr an Erwachsene gerichtet überzeugt sie mich aber doch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Sammler ein Graus, 28. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:

Mon Cala Arc (Episode 1bis 3):
Der König von Mon Calamari wird ermordet und sein junger Sohn, Prinz Lee Char, muss wohl der neue König werden, aber die Quarren möchten das nicht und greifen mit Hilfe der Separatisten an. Die Republik, angeführt von Padme Amidala, Kit Fisto, Anakin Skywalker und Ahsoka Tano, kommt zu Hilfe.
Eine kleine kurze gute Geschichte, die man zumindest einmal gesehen haben sollte. Herausstechen tut sie allerdings nicht wirklich.
6 von 10 Punkten

Grievous (Episode 4):
General Grievous hat einen Gungan dazu gebracht, seinen Anführer zu kontrollieren und dazu zu bewegen die Seperatisten bei einem Angriff gegen die Naboo zu unterstützen. Anakin und Padme decken das allerdings auf und haben nun die Chance Grievous gefangen zu nehmen.
Inhaltlich eine gute Folge, jedoch wird Grievous hier mal wieder zu harmlos dargestellt.
7 von 10 Punkten

R2D2 und C-3PO (Episode 5 und 6):
Die beiden erleben eine wilde Entdeckungsreise.
Für diese Folgen diese Folgen ist FSK 12 zu viel. Dennoch kann sie ohne nennenswerte Gewalt und Action eine gewisse Spannung aufbauen und bietet interessante und überraschende Szenen. Hat mich stellenweise an Star Trek – Das nächste Jahrhundert erinnert.
7 von 10 Punkten

Umbara (Episode 7 bis 10):
Die 501. Muss den Schattenplaneten Umbara einnehmen, jedoch werden sie von dem unbarmherzigen Pong Krell angeführt und nicht von Anakin Skywalker.
Der erste Höhepunkt dieser Staffel. Endlich wird dem Namen Clone Wars wirklich Ehre gemacht. Hier wird wirklich der reine gewaltsame Krieg gezeigt. Eine FSk 16 Einstufung wäre auch gerechtfertigt gewesen. Die atemberaubende Bildqualität muss hier extra gelobt werden!
9 von 10 Punkten

Sklaven (Episode 11 bis 13):
Anakin, Obi Wan und Ahsoka müssen den Aufstieg des zygerrianischen Sklavenreichs aufhalten.
Eine kleine kurze gute Geschichte, die man zumindest einmal gesehen haben sollte. Herausstechen tut sie allerdings nicht wirklich.
6 von 10 Punkten

Lux Bonteri (Episode 14):
Ahsoka muss Lux vor einem großen Fehler schützen.
Eigentlich keine schlechte Folge, wäre hier nicht die mittelmäßige Synchronisation von Josephine Schmidt (Ahsoka Tano): viel zu emotionslos und nüchtern. Ashley Eckstein aus der OV hat es um Längen besser gemacht.
6 von 10 Punkten

Kopfgeldjäger (Episode 15 bis 18):
Obi Wan gibt sich als Kopfgeldjäger aus, um ein Attentat auf den Kanzler zu verhindern, nicht auf seine Frau, wie es die Inhaltsangabe behauptet.
Der 2. Höhepunkt der Staffel. Sehr überraschend beginnen die Folgen und mittendrin gibt es auch hier und da kleine Überraschungen. Inhaltlich, grafisch und erzähltechnisch top, aber v.a. wird hier noch einmal deutlich, was der Kanzler mit Count Dooku und Anakin vorhat und die Beziehung zwischen Anakin und Obi Wan knackst an, was für Anakins Wandel in Episode 3 wichtig ist.
8 von 10 Punkten

Dunkelheit (Episode 19 bis 22):
Nachdem Count Dooku Ventress verraten hat, sucht sie sich eine neue Beschäftigung und er rächt sich derweil an den Nachschwestern, die ihn töten wollten. Währenddessen sucht Savage Oppress nach Darth Maul und wird fündig…
Der 3. Höhepunkt der Staffel. Auch hier wäre eine FSK 16 Einstufung vertretbar gewesen, v.a. in Episode 19. Die beiden Folgen mit Ventress haben mir sehr gut gefallen: gute Action, spannende und tolle Geschichte, top Grafik und Musik. Zu den Darth Maul möchte ich gar nicht so viel sagen, denn jeder muss selber wissen, ob ihm seine Rückkehr gefällt. Mir hat sie das.
9 von 10 Punkten

Somit insgesamt 4 von 5 Sternen! (x3)

Bild und Ton:
Hervorragend. Mir sind keine Fehler bzw. Unstimmigkeiten aufgefallen.
5 von 5 Sternen! (x2)

Extras:
Die Extras bestehen fast nur aus Videokommentaren, die mir zum größten Teil bekannt waren, denn sie waren für einige Zeit auf der offiziellen Star Wars Seite zu finden.
3 von 5 Sternen!

Aufmachung bzw. Gestaltung:
Ich denke viele, die wie ich auch die anderen Staffeln zuhause haben, sind mit dieser lächerlichen Aufmachung unzufrieden. Während die Boxen (Bluray) der 1. und 2. Staffel als schönes Buch mit einem Booklet über Testanimationen und dem Inhalt der einzelnen Folgen verarbeitet wurden, erhält man nun nur eine einfache Bluray Hülle mit innen einer Doppelhalterung für alle drei Disks und einer Papp-Hülle. Das passt zwar zur selben jämmerlichen Gestaltung der 3.Staffel, aber Warner Bros. Hat sich mal wieder selbst übertroffen: Ein Sammelposter mit dem Schriftzug: „Wanted“. Darunter die Bilder von Cad Bane und anderen Kopfgeldjägern. Das Ganze ist als Kopfgeld-Plakat „gestaltet“, d.h. billiges Papier, Din A4 Format (es ist gefaltet, weshalb es nicht wirklich schön an der Wand hängt) und eine Seriennummer ganz unten. Im Ganzen wirkt es einfach billig und lieblos. Alternative: Weglassen oder zu jedem Kopfgeldjäger ein einzelnes Mini-Poster machen, das komplett in die Bluray-Hülle passt.
Somit 1 von 5 Sternen!

Episodenzusammenfassung:
Diese Kurzzusammenfassung der Episode ist eine Beleidigung von Warner Bros.: 1.Eine billige Aufmachung: nur 4 Seiten, die sehr spärlich mit Bildern gestaltet wurden (In Staffel 3: 21 6cm x 3cm Bilder und 1 14cm x 11cm Bild. In Staffel 4: 6 3,5cm x 3cm Bilder und 1 3cm x 11 cm Bild) und auch hat sie weniger Seiten als im Vergleich zur 3.Stafffel. Wenn es das nur gewesen wäre, denn die Kurzzusammenfassung der einzelnen Folge hat mehrere z.T. schwerwiegende Fehler: Episode 1: „Prinz“ statt „König“. Episode 3: „Prinz“ statt „König“. Episode 4: „Angriff“ statt „Aufstand“. Episode 11: „Togruta-Kolonie“ statt „Togrutaskolonie“. Episode 18: wo hier der Fehler ist, sollte jedem klar sein, der zumindest Star Wars Episode 1-3 gesehen hat. Episode 22: Ventress ist definitiv nicht Savages größter Feind.
Somit 0 von 5 Sternen!

Insgesamt somit 3,25 Sterne (gerundet 3 Sterne)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rückkehr der Sith :), 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Darth Mauls spektakuläre Rückkehr aus Episode 1, dass sollte echten Star Wars Fans als Kaufgrund schon genügen. Auf diese Folgen habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Von Top bis Flop ist alles da..., 6. Dezember 2012
Season 1-3 hatten auch weniger gute Folgen zwischen den Top Folgen, aber in der 4. Staffel gibt es leider auch Folgen, die kaum zu ertragen sind. Der Unterwasserkrieg ist erstaunlich öde und kindisch, selbiges gilt für die schrecklichen Droidenfolgen. Auf Disc 1 gefällt mir eigentlich nur 1 Folge, die ist dafür ein Hammer. Anakin gegen Dooku macht mir einfach Spaß. :)

Disc 2 hat dann einen genialen 4 Teiler zu bieten, der aber noch besser käme, wenn die Soldaten etwas weniger ungedeckt dastehen würden. Bei Klon Veteranen fragt man sich, wie die überhaupt Veteranen werden konnten, so "deckungsverachtend" wie die kämpfen. Denn die Panzerung scheint ja ned viel zu bringen. (wozu die die überhaupt haben, wenn sie nicht schützt sei dahingestellt...)
Auch würden die Greuel des Krieges weniger verharmlost werden, wenn mal auch etwas Blut zu sehen wäre. Artillerie die Klon Truppen in Stücke reißt, könnte den Kleinen zeigen, daß es im Krieg keine Helden, sondern nur Glückspilze, oder Leichen gibt.

Das die Schwestern der Nacht auf Disc 3 sterben finde ich gut, denn abgesehen von der Sith Hexe sind die "Bogenelfenweibchen" eher peinlich. Die finale Story um Darth Maul finde ich gut. Nicht brilliant, aber der Kampf zwischen Obi Wan, Ventris v.s. Maul, Opress ist nett.

FAZIT: Top und Flop liegen eng beieinander. Als Serien Fan kann man zuschlagen, in dem Wissen, daß man auch Enttäuschungen erleben wird. Wer allerdings, so wie ich, in erster Linie auf Lichtschwertduelle steht, muß fast zuschlagen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Star Wars: The Clone Wars - Staffel 4 [Blu-ray], 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Star Wars Fan muss man das eben haben. Sind zwar nur drei Blue-rays, ist aber genug drauf.
Wie immer ganz nette Geschichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Staffel, 25. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Immer wieder super anzuschauen. Tolle und spannende Folge. Für mich als Star Wars Fan ein Muss. Alles in allem, sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Wars: The Clone Wars - Staffel 4
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen