Kundenrezensionen


247 Rezensionen
5 Sterne:
 (202)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vierte Staffel nimmt an Fahrt auf...
...und ich halte es für eine gute Idee das beschlossen wurde: nach 5 Staffeln ist Schluß!

Denn: im Gegensatz zu einigen anderen anfangs hervorragenden Serien - zum Beispiel "Lost" und "The X-Files" die gegen Schluss rumdümpelten weil die Kuh zu lange oder allzulange gemolken wurde - wird bei "Breaking Bad" eine Herausforderung für...
Vor 22 Monaten von Ralf K Berlin veröffentlicht

versus
55 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die beste Serie seit Sopranos - aber die DVD-Box ist eine Frechheit
Die Serie ist meiner Meinung nach die einzige, welche evtl. mal THE SOPRANOS vom Thron der besten Serie aller Zeiten stoßen könnte - wenn sie ebenfalls wie THE SOPRANOS einmal ein entsprechend ansprechendes Ende bekommt und nicht irgendwann wie LOST auf den letzten Metern verhunzt wird. Aber das ist nur meine Meinung. Über die Serie an sich wurde ja auch...
Veröffentlicht am 23. März 2012 von DiscoVolante


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vierte Staffel nimmt an Fahrt auf..., 22. September 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...und ich halte es für eine gute Idee das beschlossen wurde: nach 5 Staffeln ist Schluß!

Denn: im Gegensatz zu einigen anderen anfangs hervorragenden Serien - zum Beispiel "Lost" und "The X-Files" die gegen Schluss rumdümpelten weil die Kuh zu lange oder allzulange gemolken wurde - wird bei "Breaking Bad" eine Herausforderung für Darsteller, Regisseure und Produzenten kreiert durch den Umstand das Alle wissen: die Zeit ist beschränkt.

Die Story in der vierten Staffel bleibt in so gut wie allen Punkten glaubwürdig und nachvollziehbar. Die Darsteller - allen voran Bryan Cranston - sind sehr gut bis herausragend, und die Story steuert in diversen Punkten auf neue Höhepunkte zu. Die Karten werden neu gemischt was das Kartell angeht, Jessie & Mr. White werden relativ erfolgreich gegenander ausgespielt, Schwager Hank erlebt - nun ja, beinahe fast - seine Sternstunde, und auch Marie, Walter White jr. und Skyler haben mit ihren eigenen wie auch fremden Dämonen zu kämpfen... :o)

Eine Lanze brechen möchte ich für Jonathan Banks als Mike Ehrmantraut, welcher die rechte und loyale Hand von Gus Fring spielt. Ein dermaßen verschrobener und genialer Charakter ist seit früheren Meisterwerken der Coen-Brüder nicht mehr auf der Leinwand oder auf dem Bildschirm zu sehen gewesen...

Ich bin schon sehr gespannt auf die finale Staffel. Schon in der vierten Season gab es Folgen wo ich es auf dem Fernsehsessel kaum noch ausgehalten habe vor Spannung. Wie wird es enden? In USA laufen gerade die letzten Folgen auf AMC, dem Sender welche wir diese großartige Serie zu verdanken haben die garantiert Fernsehgeschichte schreiben wird.

Wer wird überleben? Wer nicht? Wird überhaupt jemand "übrig bleiben?" In einigen Monaten wissen wir mehr...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


124 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absoluter Höhepunkt in der Serienlandschaft, 25. Januar 2012
"Breaking Bad" geht also nunmehr in die 4. Runde, und da sich kaum jemand über die 4.Staffel informieren wird, der nicht schon einige frühere Folgen gesehen hat, erspare ich mir Vorgeschichte, inhaltliche Ausführungen oder gar Andeutungen über den Verlauf dieser Staffel. In Kürze einige nennenswerte Punkte und mein Gesamteindruck:

-> Die 4.Staffel stellte für mich tatsächlich den bisherigen Höhepunkt von allen BB-Staffeln dar! Breaking Bad ist keine Serie, die zu schwächeln beginnt, ganz im Gegenteil: Alle Charaktere entwickeln sich weiter, die Handlung besticht sowohl durch eine immer fiebrigere Spannung, ihrer Konsequenz als auch einem immer wieder aufblitzenden genial-eigenwilligen Humor (ich fiel mitunter fast vom Sofa) - teilweise in Form feiner Situationskomik, teilweise brachial in den Wahnsinn der Geschichte einbrechend. Allen Figuren wird ausreichend Zeit gewidmet, um ihre jeweiligen Verhaltensweisen plausibel zu machen und ihre Entscheidungen nachvollziehen zu können - was auch daran liegt, dass es weiterhin eine angenehm überschaubare Zahl an Protagonisten bleibt, mit denen die Erzähler auskommen. Die Konsequenz, mit der die Entscheidungen von Walter, Jesse oder auch Skyler die nächsten Probleme schneller, ja geradezu strudelartig herauf beschwören als Alte dabei gelöst werden, kommt trotz der Absurdität der Entwicklung weiterhin erstaunlich realistisch herüber.

-> Fast schon unnötig zu erwähnen sind die brillianten Akteure - allen voran natürlich Bryan Cranston, der wohl auch den 4.Emmy in Folge gewonnen hätte, wenn Breaking Bad in den USA für diesen Filmpreis nicht zu spät ausgestrahlt worden wäre, aber kaum weniger stark Aaron Paul (Pinkman), Anna Gunn (Skyler), Dean Norris (Hank), Jonathan Banks (Mike) und Giancarlo Esposito als Drogenboss Gustavo, dessen Blick trotz minimalistischer Mimik einem die Gänsehaut über den Rücken treibt.

-> Speziell die letzten 4 Folgen bilden einen wirklich ungeahnten Höhepunkt dieser Serie - eine so dichte und spannungsgeladene Atmosphäre über mehrere Folgen hintereinander ungebrochen aufrecht zu erhalten ist wirklich selten.

-> Ob Erzählweise, Kameraperspektiven, Handlungsplots: Die Serie bleibt erfrischend originell und vielseitig, auch hier keinerlei Abstriche zu den Vorgängern.

Von mir eine uneingeschränkte Empfehlung. Der Hinweis mag gestattet sein, dass inzwischen eine 5. und definitiv letzte Staffel in Planung ist, wobei - ebenfalls in meinen Augen positiv zu vermerken - einem diesmal einer dieser übler Cliffhanger erspart bleibt - diese vierte Season schließt also wesentliche Handlungsstränge in sich etwas besser ab als zuvor. Hat auch den Vorteil, dass das Warten auf das Finale ein wenig erträglicher wird.

Einige weniger schöne Anmerkungen zur Aufmachung: Die DVDs sind leider spiralartig im Schuber, was ebenso lieblos wie unpraktisch ist und damit leider traditionell für die bisherigen BB-Ausgaben; immerhin aber beinhaltet es ein Wendecover. Das Zusatzmaterial beträgt knapp 2 Stunden. Die 5 Sterne vergebe ich dennoch, weil mich Zusatzmaterial ohnehin nicht interessiert und die Serie von so überragender Qualität ist, dass ich darüber auch hinwegsehen würde, wenn ich sie in Papierhüllen zugeschickt bekäme. Möge sich Letzteres aber nicht mit zu den Herstellern rumsprechen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, Grandios, Gigantisch !!, 22. Oktober 2013
Von 
Der Riese (Strausberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dieser 4ten Staffel hat "Breaking Bad" das (bisherige) Höchstlevel erreicht. Wurde in den voran gegangenen Staffeln das Grundgerüst gelegt, so erfährt dieses jetzt eine (fast komplette) Auflösung. Unglaublich wie hier die Storylines zusammengeführt werden.
Schaffen es Walt und Jesse dem "Würgegriff" von Gus zu entkommen. Und wie wird das Problem mit dem mexikanischen Kartell geregelt. Kommt Hank, trotz Rollstuhl, noch hinter die wahre Identität von "Heisenberg".
Diese Staffel hat es in sich. Man sitzt vorm TV und glaubt nicht, was man dort sieht. Viele der Szenen sind so genial kultig inszeniert, dass ich nicht selten applaudiert habe. Ich meine Szenen wie: die Kehle, der durchlöcherte Truck, das Ohr, Gales Karaoke-Video, der Teppich, der mexikanische Pool (2x), die Kopfschüsse, der rote Flitzer...BOOM, die Minerale und natürlich der alte Mann im Rollstuhl...einfach nur der Wahnsinn.

Highlight sind natürlich auch die Darsteller, welche ihren Rollen immer das Gewisse etwas mitgeben. Man lacht, leidet und zittert mit ihnen. Hinzu kommt ein wirklich toller Soundtrack und die Atmosphäre der Wüste. Weiterhin seien hier die grandiosen Kameraperspektiven und Zeitraffer zu nennen. Die Macher lassen sich dabei immer wieder neue Dinge einfallen...super gemacht. Wer die Serie bis jetzt noch nicht für sich entdeckt hat, sollte spätestens nun "auf den dahin rasenden Zug aufspringen"...es lohnt sich wirklich.

Das Bild und der Ton (Deutsch, Englisch DD 5.1) sind wie immer absolut top. Für DVD-Verhältnisse gibt es aus meiner Sicht nichts zu bemängeln.
An Extras wird auch wieder eine Menge geboten:
- 21 Specials zu allen 13 Folgen (ca 83 min)
- Hinter den Kulissen Featurettes (ca 23 min)
- Deleted, Extended, Alternate Scenes (ca 25 min)
- Gag Reel (ca 5 min)
- Gales Karaoke-Video (ca 5 min)
- Saul-Werbespots (ca 2 min)

Leider ist die Verpackung umso schlechter. Es gibt alle 4 DVDs nur in einer Amaray-Spindel übereinander gestapelt. Der Pappschuber trägt ein festes FSK-Logo. Stört mich als Sammler natürlich umso mehr, aber trotzdem gebe ich die volle Bewertung, da die Staffel einfach so toll ist.

Fazit: siehe Überschrift. Die 4te ist dazu aus meiner Sicht wohl auch noch die brutalste Staffel. Es fließt verhältnismäßig viel Blut. Ich persönlich finde, dass die Gewaltexzesse sehr gut positioniert und nicht zu viel des Guten sind. Vor allem im letzten Drittel ist die Spannung enorm und man kann es kaum erwarten die nächste Folge anzusehen. Ich hoffe die 5te Staffel hält das Niveau.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich spannende Serie mit einer mir vorher unbekannten Tiefe!, 18. Dezember 2012
Auf die Idee, diese Serie zu gucken, bin ich gekommen, da sie ziemlich gehyped wird. Nachdem ich nach "How I Met Your Mother" und "Dexter" einfach nur begeistert war, was für einen Eindruck die verschiedenen Hauptcharaktere hinterlassen und wie ich vor allem bei "Dexter" fast schon eine persönliche Bindung zu jedem Charakter der Serie herstellen konnte, waren meine Ansprüche an die Serie ersteinmal niedrig!
Die ersten Staffeln waren sehr gut, kamen aber in der Tiefe nicht an Dexter oder HIMYM heran. Aber je weiter die Serie fortschritt, desto mehr gewannen die verschiedenen Rollen an Tiefe und Individualität. Noch nie wechselte meine Gefühlslage bei einer TV-Serie so schnell und heftig, wie bei Breaking Bad! Innerhalb weniger Folgen schlug meine Zuneigung zu bestimmten Charakteren in schieren Hass um und danach wieder in Liebe. Fast alle Hauptrollen in der Serie erreichen eine Tiefe und eine persönliche Entwicklung die in jedem Deutsch-Leistungskurs analysiert werden könnte!

Ich bin mittlerweile mit der Serie durch und kann immer noch nicht glauben, wie sehr mich diese Serie geflasht hat. Schockierende, kranke, schöne, witzige Entwicklungen einzelner Rollen, alles ist vorhanden. Ein absolutes MUSS für jeden Fan von guten TV-Serien, der sich nicht an diesem Genre stört!

Für mich persönlich 6/5*!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial !, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch die 4 Season hat mich in seinen Bann gezogen, diese Serie schafft es immer wieder mich zu überraschen. Bewusst wird man auf Gedankenstränge gebracht die man für Hervorsehbar hält, da schon oft in anderen Serien gesehen. Aber Breaking Bad ist genial geschrieben und auch gespielt ! 1a Schauspieler !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die GIER steckt in jedem von uns!, 1. Mai 2014
Herkunftsland: USA
TV- Sender: AMC
Lizenziert Deutschland: AXN, arte, RTL, Nitro.
Lizenziert Schweiz: SF zwei
Staffeln: 5
Episoden: 62 ( soweit ich richtig gezählt habe) !
Serienstart: 2O. Januar 2OO8
Serienstart DE: 4. Februar 2OO9
Letzte Episode ( Felina) : Am 29. September 2O13
*****

Eine tolle, wahnsinnig- wahnwitzige Serie!!
Wird nie langweilig!!
Bryan Cranston spielt einfach genial!!

Was soll ich sagen- nach der ersten Staffel noch äusserst skeptisch, ja.
Dieses Gefühl verschwand aber Gott sei Dank nach der zweiten Episode
von Staffel ZWEI.
Ab dieser zweiten Episode HAT es mich dann voll erwischt......
und nicht mehr los gelassen. Ich wurde SÜCHTIG!!!!!! Yeahhh!!

_______________________________

An dieser Stelle hier folgt normal meine Rubrik " Story "- aaaber,...
ich glaube nicht, daß diese nach diesem Hype um die Serie noch irgendwie
nötig ist. Nöööö.....entweder man fängt mit ihr an.... oder man lässt es.

ICH kann nur sagen: TUT ES!!!! BREAKING BAD iss der Hammer!!!
EHRLICH- i sware!!

So, nun noch mein ehrfürchtiges Fazit. Das MUSS reichen.

****************-----------------------------*******************

Fazit:

Es gibt einige gute Serien, aber " Breaking Bad " setzt noch einen drauf.

Super Charaktere, super Schauspieler ( alle passen total in ihre Rollen).

Und eine ausser Konkurrenz laufende Story. Es ist so, wie es ist.

BREAKING BAD ist in diesem Sinne eine äußerst moralische Serie, weil.....

sie in radikaler Konsequenz zeigt, wohin es führt, wenn man sich auf das

Drogengeschäft einlässt!!

Und ja- sie stürzt den Zuschauer andererseits in ein Dilemma:

Wir sehen, daß Walter White das moralisch Falsche tut,

aber wir drücken ihm die Daumen, daß er damit durchkommt!!

-----------------------******************-------------------------

FÜNF absolut sinnvolle Sterne für dieses Meisterwerk!!

Aber Hallo!!!!

Wann fangt ihr an...mit dieser Serie????

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich kenne niemanden,, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
dem diese Serie nicht gefällt... und hier kommen auch die fünfzehn Worte, die für die Bewertung noch erforderlich sind, bitteschön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn man auf die schiefe Bahn gerät…, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
„Breaking Bad“ ist die Geschichte von Walther Hartwell White, einem profiliertem Chemiker, der als Lehrer an einer Highschool geradezu versauert. Er ist der alleinige Haupternährer seiner dreiköpfigen Familie. Nach der Schule arbeitet er zusätzlich in einer Autowaschanlage. Zusammen mit seiner hochschwangeren Ehefrau Skyler und seinem pubertierendem Sohn Walter Jr., der von seiner Geburt an an infantiler Zerebralparese erkrankt ist, lebt er in Albuquerque, im Bundesstaat New Mexico, in den USA. Eines Tages erfährt er von den Ärzten eine Diagnose, die sein Leben komplett verändern wird: Lungenkrebs. Inoperabel. White ist ein Mensch, der nicht gerade mit dem allergrößten Selbstvertrauen gesegnet ist. Mit seiner großen, drahtigen Brille, dem Schnauzbart und seiner umsichtigen- aber auch ängstlichen Art gibt er nur zu gut den mustergültigen Spießbürger ab. Durch seinen Schwager Hank, der als Agent bei der Drogenvollzugsbehörde DEA arbeitet, erfährt er, wieviel Geld mit dem Verkauf der synthetischen Droge Crystal Meth verdient werden kann. Bei einer von Hank`s Razzias trifft Walter auf seinen ehemaligen Schüler Jesse Pinkman. Walt ist sich seines Ablebens sicher. Also schmiedet er einen verrückten wie gefährlichen Plan: er nutzt seine chemischen Kenntnisse um mit Jesse das reinste und beste Crystal im gesamten Südwesten der USA herzustellen. Von diesem Geld soll die Familie White nach Walter`s Tod weiter existieren können. 737000 Dollar möchte er mit dem hergestellten Crystal verdienen. Doch als die Behandlung seines Krebses überraschend anschlägt und eine Heilung realistisch scheint, macht Walt weiter. Getrieben von seinem aufblühendem Ehrgeiz und seiner Geldgier, wird er unter seinem neuen Pseudonym „Heisenberg“ landesweit im Drogen-Milieu berühmt- und berüchtigt. Seine Droge „Blue Meth“ wird ihn unermesslich reich machen. Gehasst von seiner Frau, gefürchtet von seiner Konkurrenz und auch schon bald gejagt von seinem Schwager ist Walt ist zu allem bereit, um sein Geschäft geheim und erfolgreich zu halten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Filme, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ist eine sehr gute Serie, da ich auch schon die 1., 2 und 3.. Staffel habe, musste jetzt auch natürlich die 4. Staffel her.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die beste Serie seit Sopranos - aber die DVD-Box ist eine Frechheit, 23. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie ist meiner Meinung nach die einzige, welche evtl. mal THE SOPRANOS vom Thron der besten Serie aller Zeiten stoßen könnte - wenn sie ebenfalls wie THE SOPRANOS einmal ein entsprechend ansprechendes Ende bekommt und nicht irgendwann wie LOST auf den letzten Metern verhunzt wird. Aber das ist nur meine Meinung. Über die Serie an sich wurde ja auch schon oft genug diskutiert und noch öfter alles gesagt. Deshalb: wer etwas über die Serie erfahren soll, der sollte lieber die anderen Rezensionen lesen.
Und jetzt bitte nicht über die niedrige Wertung aufregen, für mich gehört die Aufmachung der Box (und um die geht es hier) genauso zum gekauften Produkt wie der Inhalt, also die Serie selbst. Und die Rezensionen bei Amazon gehören immer zum gekauften Produkt, nicht zur Serie an sich!

Denn hier geht es hauptsächlich um die Darreichungsform der Serie. Und da platzt mir langsam der Kragen. Bekam man früher wenigstens noch halbwegs ansprechende Boxen, die sich auch im Regal gut machten und sogar teilweise interessanten Mehrwert für den Sammler bieten (Sammelkarten, Poster, Artbooks, Soundtrack CDs...) wird Breaking Bad seit Anbeginn für den deutschen Markt (ich kenne die ausländischen Boxen nicht) verramscht. Aber mit dieser Staffel ist wohl der absolute Tiefpunkt erreicht. Schlimmer würde es nur noch gehen, wenn man einen Stapel bespielter Rohlinge im Briefumschlag geliefert bekäme. Und auch hier zieht mal wieder die abstoßende Logik der geldgeilen Vertriebe: Je besser die Serie, desto egaler die Aufmachung. Denn wenn die Serie gut ist, wird sie sowieso gekauft, egal wie sie im Regal präsentiert wird. Stimmt leider.

Die Staffel (4 Discs) wird in einer normalen, schmalen (!!!), Amaray Hülle geliefert, in der alle 4 Discs übereinander gestapelt sind. Diese ist eingeschoben in einen lieblosen Pappschuber der weder ein alternatives Front- noch Backcover besitzt (warum also dann einen Schuber?). Dass diese Stapeltaktik bei Sammlern höchst unbeliebt ist erklärt sich dadurch, dass sich die Discs beim Transport berühren und drehen können. Befindet sich nun Staub zwischen den Scheiben kommt es so leicht zu Kratzern. Ausserdem lassen sich die Discs nicht einzeln entnehmen, sondern wer an Disc 4 heranmöchte muss vorher (je nach Sortierung natürlich) erst die 3 anderen Discs herauspopeln.
Das FSK 16 Logo auf dem Pappschuber ist aufgeklebt. Das ist ja nett, dass man wenigstens soweit mitdenkt, denn nicht jeder Sammler möchte DVDs mit Cover in der Vitrine stehen haben die durch die unsäglich riesigen und quietschbunten FSK Logos verunstaltet werden. Problem hierbei ist allerdings, dass wenn man den FSK 16 Aufkleber abziehen möchte, man mit dem Aufkleber die Hochglanzbeschichtung des Pappschubers ebenfalls mit ablöst. Man hat also dann keinen FSK Aufkleber mehr auf dem Schuber, dafür aber einen großen, matten Fleck der auch schon von Weitem auffällt.

Wo bleibt hier der Mehrwert für den ehrlichen Käufer? Über 26 EUR kostet die Staffelbox, dafür sollte ich auch schon etwas erwarten dürfen.
Mittlerweile kann ich jeden verstehen, der für so eine Frechheit nicht mehr bereit ist (so viel) zu bezahlen und sich die Serie lieber irgendwo aus dem Netz zieht oder herunterlädt - denn wie gesagt, zum Stapel Rohlinge mit selbstausgedrucktem Cover besteht kaum noch ein Unterschied. Der ehrliche Käufer ist hier mal wieder der Dumme.

Hier sollte man sich mal z.B. die Staffelbox von Twin Peaks (erste Staffel, erste Auflage) anschauen. Wunderschönes Digipak, mit transparentem Schuber der sogar noch einen optischen Effekt hatte (er überdeckte das Portrait der Leiche von Laura Palmer auf dem Digipak mit dem Jahrbuchfoto von Laura). Aber die Zeiten in der solche Boxen von Enthusiasten für Enthusiasten designt, hergestellt und vertrieben wurden, sind wohl leider scheinbar für immer vorbei...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Breaking Bad - Season 4
Breaking Bad - Season 4 von Adam Bernstein
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen