Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (55)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil drei ist wundervoll!
Ein Sommer lang im Land der Menschen - etwas Schöneres kann sich Tinkerbell gar nicht vorstellen. Dumm nur, dass die anderen Feen ihr jeglichen Kontakt mit den Menschen strengstens untersagen. Menschen sind gefährlich, Menschen kann man nicht trauen.
Tinkerbell ist viel zu neugierig, um sich aufhalten zu lassen. Doch was sie da am Fuße eines Baumes...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2010 von Stefan Erlemann

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tinkerbell und das Menschenmädchen
Teil Drei der Tinkerbell-Filme spielt in der Sommerzeit.

Die Neugier von Tinkerbell treibt sie in die Obhut eines Menschenmädchens. Diese hat hat so einige Schwierigkeiten mit ihrem Vater, die Tinkerbell nun zu reparieren versucht. Nebenher bringt sie ihr alles wissenswerte über die Feen bei.
Währenddessen versuchen Tinkerbells Freunde sie...
Vor 14 Monaten von Bennylissimo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil drei ist wundervoll!, 11. Oktober 2010
Von 
Stefan Erlemann (Witten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ein Sommer lang im Land der Menschen - etwas Schöneres kann sich Tinkerbell gar nicht vorstellen. Dumm nur, dass die anderen Feen ihr jeglichen Kontakt mit den Menschen strengstens untersagen. Menschen sind gefährlich, Menschen kann man nicht trauen.
Tinkerbell ist viel zu neugierig, um sich aufhalten zu lassen. Doch was sie da am Fuße eines Baumes findet, übersteigt ihre kühnsten Hoffnungen. Ein kleines, wunderschönes Häuschen steht dort. Da braucht es kaum mehr das Schild "Feen willkommen", um Tinkerbell hinein zu locken. Obwohl Vidia, die Böses ahnend hinter der neugierigen Tinkerfee hergeflogen ist, schimpft, fleht und flucht, sieht sich Tinkerbell in aller Ruhe in dem süßen Häuschen um. Erst als die Tür zufällt und Vidia verschwunden ist, versucht sie das Haus wieder zu verlassen. Doch die Tür klemmt. Und ein Mensch nähert sich mit Riesenschritten dem winzigen Haus. Es ist Lizzy, die von Feen träumt und das Haus unter den Baum gestellt hat, um die Feen des Tals einzuladen, sie zu besuchen. Doch dass es wirklich Feen gibt, hat sie nicht wirklich geglaubt. Umso glücklicher ist das einsame Mädchen, als es Tinkerbell entdeckt. Lizzy eilt mit der Fee nach Hause und bringt sie in einem Vogelkäfig unter. Dass der Käfig nur dem Schutz der Fee dient - denn der Hauskater würde nichts lieber tun, als sie zu fressen -, ahnt Vidia, die die Entführung Tinkerbells beobachtet hat, nicht. Sie glaubt an Gefängnis, Folter und Tod - nicht zuletzt, weil sie sieht, wie der Vater des Mädchens einen Schmetterling einsperrt und ihn, wie so viele zuvor, auf eine Nadel spießen und hinter Glas ausstellen will.

Und während Tinkerbell zögernd beginnt, mit Lizzy zu kommunizieren - reden können Menschen und Feen nicht miteinander -, organisiert Vidia mit den Feen Rosetta, Silvermist, Iridessa und Fawn sowie den Feenhelfern Bobble und Clank die gefährliche Rettungsmission.

Nach "Tinkerbell" im Jahr 2008 und "Tinkerbell - Die Suche nach dem verlorenen Schatz" 2009, kam im Herbst 2010 bereits das dritte Abenteuer der aus Peter Pan bekannt gewordenen Fee in die deutschen Kinos und im Oktober 2010 auch auf DVD in den Handel. Wieder sind es Kinder ab fünf Jahren, die hellauf in Begeisterung geraten werden, wenn sie Tinkerbell in einen Sommer voller Abenteuer begleiten dürfen.

Eine zuckersüße Geschichte, ein wenig Spannung, quietschbunte Kulissen und Feen, ein extrem hoher Niedlichkeitsfaktor, eine erstklassige Synchronisation, nette Musik - Gott sei Dank ohne die Disney-typischen Gesangseinlagen - und ein zu Tränen rührendes Happy End stellen aber nicht nur die Vorschulgeneration und die ein wenig älteren Kinder zufrieden. Auch die an diesem Event teilnehmenden Eltern - ob gezwungenermaßen oder aus Überzeugung, schließlich waren die ersten beiden Tinkerbell-Abenteuer wirklich sehr unterhaltsam - werden sich verträumt im Sessel zurücklehnen. So sieht perfekte Familienunterhaltung aus.
Zwar sind die Animationen Welten entfernt von Shrek, Ice Age, Oben oder Bolt - doch passen sie einfach zu der netten, niedlichen Feengeschichte und stören den Betrachter nach wenigen Augenblicken kaum mehr.

Die Extras fallen ein wenig dünn aus. Neben der obligatorischen Kapitel- und Szenenanwahl und dem animierten Menü mit Soundeffekten, sind einige winzige zusätzliche Szenen, das sehr gelungene Feldbuch Lissys, das animierte Feenhaus und das Musikvideo 'How To Believe" von Bridgit Mendler an Bord der DVD.

Und wem die dreifache Tinkerbell-Dosis noch nicht genug ist, "Tinker Bell and the Mysterious Winter Woods" erscheint Anfang 2011 in den USA - und nicht viel später sicherlich auch in den deutschen Kinos.

Stefan Erlemann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lizzy gibt nicht auf..., 3. November 2010
Von 
Zugegeben, persönlich gefallen mir die ersten beiden Teile auch besser. Nur ist das mit Erwachsenenaugen gesehen. Und mal ehrlich, sind wir, die in der Regel die Rezensionen schreiben auch die Zielgruppe von TinkerBell und Lizzy?

Meine dreijährige Tochter sieht das nämlich ganz anders. Lizzy ist da ganz groß und ich habe auch eine Vermutung warum das so ist. Hier obsiegt mit wissenschaftlicher Methodik die Kinderwelt über die arrogante Erwachsenenwelt, die nicht zuhören möchte, die Kinder ständig belehrt und dabei das Offensichtliche nicht sieht oder wahrhaben möchte. Insofern ist die Hauptfigur in einem Sommer voller Abenteuer nicht TinkerBell oder Lizzy, sondern unsere Kinder selbst. Lizzy ist hierbei eine starke Identifikationsfigur, sie steht für ihre Überzeugungen ein, trifft eigene Entscheidungen und lässt sich auch in schwierigen Situationen nicht vom Weg abbringen. Wir brauchen starke Kinder und weil das Disney so gut gelingt, gibt es fünf Sterne. Eine Inhaltangabe spare ich mir an dieser Stelle, ich denke da haben meine Vorrezensenten ausreichend Gutes geleistet.

Ich für meinen Teil bin mir ganz sicher das es Feen wirklich gibt....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Film!, 19. September 2010
Von 
fuchskaninchen (Querfurt / Sachen Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Endlich ist es wieder so weit und Tinkerbell entführt
uns in ihre ganz besondere Welt. Die süße Fee bestreitet
diesmal ihr tolles Abenteuer nicht alleine, denn an ihrer
Seite sind nicht nur ihre Freunde sondern auch ein kleines
Mädchen was von ihren Vater ignoriert wird.

Das Tinkerbell ein großes Herz hat sieht man in diesem
Teil mal wieder, zwar muss sie sich die Hauptrolle jetzt
teilen, aber trotz all dem ist der Film ein Genuss und
wird sehr gut erzählt.

Die Figuren sind sehr realistisch gemacht und mit viel liebe
zum Detail zum Leben erweckt wurden! Selbst die Titelmelodie
passt so gut zum Film und wird gesungen das es einen Gänsehaut
zaubert.

Aber wie in jeden Disney Film darf auch hier nicht das Lehreiche
oder die sogenannte Moral fehlen und diesmal ist es auch eine sehr
wichtige Moral die uns Tinkerbell hier auf ihre entzückende Art
und weiße vermittelt vor allem aber den Kindern!

Fazit: Ein sehr schöner Disney Film, der ein funken Humor hat
sowie tolle Grafik und eine Story das man ihn immer wieder
gerne mal ansehen wird und durch den tollen Pappschuber ist
er im DVD Regal auch noch eine Augenweide.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tinkerbell und das Menschenmädchen, 10. November 2013
Teil Drei der Tinkerbell-Filme spielt in der Sommerzeit.

Die Neugier von Tinkerbell treibt sie in die Obhut eines Menschenmädchens. Diese hat hat so einige Schwierigkeiten mit ihrem Vater, die Tinkerbell nun zu reparieren versucht. Nebenher bringt sie ihr alles wissenswerte über die Feen bei.
Währenddessen versuchen Tinkerbells Freunde sie zu finden, um ihr zu helfen. Die Reise der "Rettungstruppe" ist das lustigste an diesem Film. Zu den vier Freundinnen (Klara, Emily, Silberhauch, Rosetta) gesellen sich noch Vidia, Bobble und Clank. Diese bunte Mischung macht Spass und hält den Film am Laufen. Die Handlung mit Tinkerbell und dem Mädchen empfinde ich leider als etwas zäh und zu harmlos.

Hier geht es um eine Beziehung zwischen Vater und Tochter, die Schwierigkeiten haben sich richtig anzunähern. Der Vater ist sehr in seine Arbeit vertieft, so dass er wenig Zeit und Aufmerksamkeit seiner Tochter entgegenbringt.
Auf der anderen Seite sehen wir, wie verschiedene Charaktere gemeinsam einer Freundin helfen möchten.

Insgesamt ein netter Film mit ein paar lustigen Momenten. Allerdings kommt er an seine beiden Vorgänger nicht ganz heran.

Die DVD und das Buch befinden sich in einer Box, die ebenfalls wie ein Buch gestaltet ist. Sie sieht sehr dekorativ aus. Das Buch ist deutlich schmaler als in den vorherigen Collector's Editionen. Es stellt ein paar Feen vor mit kurzen Texten und einigen Bildern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Kinderfilm, 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg gesagt, muß man nicht Kenner der Tinkerbellreihe sein, um durch diesen Film durchzublicken.

Unsere Kinder sind von der Tinkerbell - Reihe total begeistert. Dieser Film handelt von der Tinkerfee und ihren Freundinen, die sich in die Abenteuer der Natur stürzen. Immer auf der hut, von den Menschen nicht entdeckt zu werden durchstöbern die Feen die Wälder und Wiesen. Die Vorwitzige Tinkerbell wird in einem Spielzeughaus eingeklemmt und von einem jungen Mädchen entdeckt. Die beiden Freunden sich an......und mehr sollte hier auch nicht verraten werden. :-)

Ein schöner Film, den man nur empfehlen kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine liebenswerte Fee, 1. Dezember 2011
Wie schon bei den vorherigen Rezensionen, ist der dritte Teil nicht mehr so auf Tinkerbell fixiert sondern auf die Hilfe des kleinen Mädchens. Nichts desto trotz ist es ein sehr liebenswerter Film. Hilfe steht ganz groß geschrieben ob von Tinkerbell, den anderen Feen oder dem Mädchen. Mir kam er etwas sehr kurz vor - aber da kann ich mich auch täuschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen TinkerBell tinkert wieder, endlich!, 17. September 2010
Endlich gehts weiter. TinkerBell tinkert wieder. Diesmal zur Sommerzeit. Leider etwas spät für einen Sommerrelease, aber dafür ein gelungendes Weihnachtsgeschenk wenn es soweit ist.

Das Bild hat noch mehr Detail und Feinheiten. Tag zuvor habe ich den 1. Teil gesehen und jetzt überwältigt mich die Grafik die Disney im Vergleich der Vorgänger geschaffen hat.
Besonders die Figuren haben mehr dimensionen und wirken künstlerisch echt.
Ach es ist schwer zu erklären. (meine erste Rezession ;-) )

Der Ton ist wie immer Prima, nur leider die deutsche Spur noch nicht in DTS HD. Aber das ist völlig zu verschmerzen. Glasklarer Klang dennoch.

Der Film scheint der Erste mit mehreren Andeutung an die Peter-Pan Story zu sein, was für ältere Zuschauer spass macht die Andeutungen zu erkennen.

Wer Kinder hat und selber gerne mal an Fanstasie Wesen denkt, für den ist der Film klasse.
Die Geschichte zeigt, dass es immer einen Ausweg gibt.

Ich bin Vater von zwei 3 jährigen Jungen und uns hat es sehr gefallen.

Nur schade das Disney keine DVD/Bluray Edition rausgebracht hat. Dafür einen Stern abzug für dieses Produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer noch zuckersüß, aber..., 7. September 2010
Von 
A. Endres "ENTE" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
...etwas zuwenig TinkerBell.
Schon das nicht mehr so gelungene DVD Cover lässt erkennen, dass TinkerBell nicht mehr ganz im Mittelpunkt steht. Nun ist da plötzlich ein Menschenkind, welches sich von ihrem Vater vernachlässigt fühlt. TinkerBell beschließt also, dem "kleinen" Mädchen zu helfen, auch wenn Feen der Kontakt mit Menschen eigentlich verboten ist. Ihre Freunde vermuten während dessen, dass TinkerBell gar von den Menschen gefangengehalten wird und planen daher, sie aus deren Fängen zu befreien.
Alles wird wieder sehr niedlich erzählt und schließt im Großen und Ganzen nahtlos an die ersten beiden Teile an. TinkerBells Freunde, die im zweiten Teil noch grössere "Rollen" spielten, tauchen hier leider nur noch als Randfiguren auf. Vor allem vom kleinen Glühwürmchen hätte ich gerne wieder etwas mehr gesehen.
Aber auch TinkerBell selber hat nicht mehr ganz soviel Präsenz, wie schon zu beginn von mir angedeutet. Das ist in meinen Augen der gröste Fehler in diesem dritten Teil. Was war es doch für ein Genuss, TinkerBells Gesichtsausdrücke zu beobachten, wenn sie im zweiten Teil wütend wurde, sie nachdenken musste oder sie einfach nur wieder etwas Dummes angestellt hatte. Diese Momente sind im dritten Teil leider nur noch rar gesäht. Während die ersten beiden Teile noch Junges und Mädchen gleichermaßen unterhalten konnten, so scheint der dritte Teil deutlicher an die kleinen, weiblichen TinkerBell Fans gerichtet zu sein, leider.
Ich möchte TinkerBell3 jetzt nicht schlecht reden, ganz im Gegenteil, auch dieser Teil war wirklich schön, doch er ist meiner Meinung nach nicht mehr ganz so gelungen wie die bezaubernden ersten beiden Teile.
Ich tendiere daher zwischen 4 und 4,5 Sterne und warte nun sehnsüchtig auf Teil Nr.4, dann hoffentlich auch wieder mit etwas mehr TinkerBell, wobei natürlich auch langsam damit zu rechnen sein dürfte, dass der gute "Peter" mal auftaucht ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll, 15. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir lieben Tinker. Wior lieben die ganze Reihe macht Spaß zum anschauen für Groß und alt. Heute habe ich Lust Film zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TinkerBell 3 - Ein Sommer voller Abenteuer, 22. September 2010
Ich liebe TinkerBell. Hab auch die anderen 2 Teile und ich muss sagen, dass dieser Teil besser als der 2. ist
wie ich finde. Wobei ich sagen muss das der ertse Teil immer noch am besten ist. Begründung:
Alle Feen sind in sozusagen allen Szenen zusammen. Bei Teil 2 und 3 ist Tink kaum mit ihren Feen-Freundinnen zusammen
und das find ich ein bischen schade, grad weil ich die anderen Feen so toll finde :D
Hab mir jedenfalls diesen 3. Teil gleich am Tag der Erscheinung gekauft und angeguckt. Echt süß!
Sehr zu empfehlen. Ich hoffe ja, dass es vielleicht noch einen 4. Teil geben wird? XD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

TinkerBell - Ein Sommer voller Abenteuer
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen