Kundenrezensionen


97 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht vorbei...
Teri Hatcher
Eva Longoria
Marcia Cross
Felicity Huffman

Vier Frauen, die uns über 8 Staffeln "Desperate Housewives" begeistert haben. Vier Frauen, die über die Jahre an Reife und Stärke gewonnen haben. Als Susan, Gabrielle, Bree und Lynette haben sie uns unterhalten, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Haben uns gezeigt, wie tief...
Vor 23 Monaten von Dannemie veröffentlicht

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zum richtigen Zeitpunkt aufgehört !
Ich bin Fan von Staffel 1-5, denn die waren bis auf eine kleine Ausnahme genial !
Leider ging dann die Qualität der Serie langsam aber stetig den Bach herunter. Storys haben sich wiederholt, Charaktere verfielen wieder in alte Verhaltensmuster zurück, interessante Storylines wurden im Keim erstickt und die Naivität mancher Figuren wurde einfach...
Vor 16 Monaten von M. Brose veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht vorbei..., 27. September 2012
Teri Hatcher
Eva Longoria
Marcia Cross
Felicity Huffman

Vier Frauen, die uns über 8 Staffeln "Desperate Housewives" begeistert haben. Vier Frauen, die über die Jahre an Reife und Stärke gewonnen haben. Als Susan, Gabrielle, Bree und Lynette haben sie uns unterhalten, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Haben uns gezeigt, wie tief eine Serie gehen kann.

Ganz ehrlich, wer hätte 2004 gedacht, dass aus Desperate Housewives einmal so etwas Großes werden würde? Geschichten voller Emotionen, Liebe, Spannung, Charme und viel Humor. Das hat die Serie ausgemacht. Dass es einerseits so übertrieben lustig war aber zugleich auch so dramatisch ehrlich.

Nachdem die letzten Staffeln immer weniger Zuschauer vor den Fernseher gebracht haben, entschied man sich, dass diese 8. Staffel die Finale wird. Und dafür haben sich die Macher wirklich Mühe gegeben.

Die Hauptstory der Staffel um Gabi's Stiefvater wird mit sehr viel Spannung erzählt. Es verbindet alle vier Ladies in eine Story, an der sogar die wichtige Freundschaft unter ihnen zu zerbrechen scheint. Sie zieht sich über die ganze Staffel hin und das, ohne langweilig zu werden. Aber neben dieser Hauptgeschichte bekommt jeder der Vier eine eigene, sehr wichtige und emotionale Story. Die Probleme und Trennung von Lynette und Tom. Bree's Absturz und vieles vieles mehr.

Vor allem im zweiten Teil der Staffel geht es dann aber richtig dramatisch zur Sache. Wissend, dass es dem finalen Ende entgegen geht, werden Geschichten geschrieben, die an Emotion und Spannung kaum zu übertreffen sind.

Jede der vier Hausfrauen hat über die Jahre ihren eigenen Charakter entwickelt, tiefgehende Rollen, die allesamt so eigen und so ehrlich sind, dass man sie nur lieben kann. Und das wird in dieser Staffel nochmal deutlich. Gabi, Susan, Bree und Lynette, sie alle sind einem ans Herz gewachsen.

Aber auch weitere Rollen begeistern in dieser Staffel. So haben wir ein Comeback von Katherine. Und dann ist da natürlich noch die Powerfrau Vanessa Williams als Renee Faulkner. Eine tolle neue Darstellerin mit einer Rolle, die durchaus Potential hat und in dieser Staffel nochmal Stärke beweist.

Wir haben die Ehemänner, die über Jahre hin begeistert haben und natürlich ebenfalls ans Herz gewachsen sind. Sie alle sind ein wichtiger Teil der Serie und der Staffel geworden.

Und natürlich noch Mrs. McCluskey!!! Kathryn Joosten hat die Rolle der bissigen alten Frau mit so viel Liebe gespielt und sie zu ihrer eigenen gemacht. Nur drei Monate nach der finalen Staffel ist Kathryn Joosten gestorben. Es ist schön zu sehen, mit welch einer Freude sie bis zu ihrem Tod noch ein Teil der Desperate Housewives war...

Was die Staffel aber im Vergleich zur beispielsweise 5. und 6. Staffel ausmacht und zugleich so abhebt: Sie bietet so viel Spaß. Neben den doch sehr ernsten und traurigen Geschichten wird man extrem gut unterhalten. Zynisch, schwarzer Humor und bissige Gags, die einem gute Laune machen und immer wieder zum Lachen bringen. So, wie Desperate Housewives begonnen haben, verabschieden sie sich mit Stärke und Nachklang.

Denn dann ist es so weit, die finale, die allerletzte Folge der Serie. Und diese ist so stark und so bewegend zugleich. Es gibt dieses wunderschöne Happy End, das rührend und lustig ist, zugleich aber auch das große tränenreiche Drama. Die letzte Folge wird einem jeden Fan eine Gänsehaut verpassen. 8 Jahre voller Emotion und glücklichen Momenten. Und man bekommt sie alle nochmal zu sehen, alle Charaktere, die uns durch die 8 Jahre begleitet haben. Sie alle werden nochmal gezeigt.

Oh man, eine Ära geht vorbei. Es ist traurig, dass eine der wohl schönsten und bewegensten Serien aller Zeiten zu Ende ist...aber sie hat mit dieser Staffel einen würdigen Abgang gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist als wenn ein Teil des eigenen Lebens vorbei geht..., 17. November 2012
In dieser achten und letzten Staffel haben die Frauen der Wisteria Lane noch einmal alles unter Beweis gestellt!
Immer hat man eifrig mitgefiebert vor dem TV, das werde ich echt vermissen... Man hat sich gefühlt, als wenn man mit ihnen in der Wisteria Lane wohnt und ebenfalls dazugehört! Und gerade deswegen ist und war es einfach die beste Serie, die ich bisher gesehen habe und die einzige Serie bei der ich fast am Boden zerstört war als sie vorbei war :( Das Finale war einfach grandios und so bewegend!!!
Es geht echt eine Ära zu Ende :(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bye Bye Desperate Housewives, 7. Oktober 2012
Ich habe die Serie von Anfang an gesehen nie eine Folge verpasst und alle Staffeln auf DVD.

Irgendwann sind alle Serien einmal zuende aber ich war wirklich traurig das Desperate Housewives "schon" ein Ende gefunden hat.

Viele Leute haben schon vor Serienende gesagt "ach guck ich nicht mehr ist langweilig geworden blablabla." Natürlich hat man gemerkt das manche Folgen zum Ende her geschwächelt haben, aber trotzdem bin ich bis zum Schluss ein großer Fan von Desperate Housewives geblieben.

Die Frauen sind mir viel zu sehr ans Herz gewachsen als das ich die Serie einfach so hätte aufgeben können.

Nun zur letzten Staffel. Diesesmal fand ich sehr interessant zu sehen wie die Frauen kein Geheimnis aufdecken wollte sondern eins vertuschen mussten. Gerade das hat die Staffel besonders gemacht.

Ich fand das Ende sehr gelungen zwei Sachen fand ich zwar nicht ganz so toll, aber naja wann sieht man schon mal so ein perfektes Serienfinale wie man es sich selbst gewünscht hätte? Genau niemals.

Ich kann die Serie immer wieder gucken und ich denke das geht den wirklichen Fans von Desperate Housewives genauso.

Super 8 Staffeln. Danke für diese tolle Serie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zum richtigen Zeitpunkt aufgehört !, 29. April 2013
Von 
M. Brose (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin Fan von Staffel 1-5, denn die waren bis auf eine kleine Ausnahme genial !
Leider ging dann die Qualität der Serie langsam aber stetig den Bach herunter. Storys haben sich wiederholt, Charaktere verfielen wieder in alte Verhaltensmuster zurück, interessante Storylines wurden im Keim erstickt und die Naivität mancher Figuren wurde einfach unerträglich.

Staffel 8 ist zwar besser als Staffel 7 aber kommt dennoch nicht an die ersten ran.
Spoiler zum Verlauf von Staffel 8 !!!
Sauer aufgestoßen ist mir zum Beispiel, wie sie mit dem Charakter des Mikes umgegangen sind. Ich mochte ihn nie aber so ein Ende hatte er einfach nicht verdient ! Selbst der unbekannte Handwerker aus der 100 Folge in Staffel 5 hat eine ganze Folge zu seinem Tod gesponsert bekommen, Mike hingegen bekommt eine Folge, die aus 60 % Rückblenden besteht, in denen er kaum Auftritte hat, 25 % gerede wegen dem Mord und einzig und allein die letzten Minuten gehörten alleine ihm. Schon traurig irgendwie !
Dann natürlich die Sache mit dem Alkoholismus in der Serie. Als Bree in Staffel 3 dem Alkohol zum Opfer gefallen ist, war die Sache neu und interessant, aber nachdem nun Carlos und Andrew auch Alkoholiker wurden, war die Sache echt ausgelutscht. Umso schlimmer wurde es dann, als Carlos gerade aus dem Entzug kam und Bree schon wieder angefangen hat zu trinken. Da frage ich mich echt wofür die Autoren bezahlt werden.

Die Sache mit dem Mord ist anfangs noch interessant, lässt aber nach dem Tod des Polizisten nach und entwickelt sich einfach nur zum Katz und Maus Spiel, mit zu offensichtlichem Ende.

Susan ist in Staffel 8 mal tatsächlich weniger nervig, als sonst und nach Mikes tot blüht sie das erste mal richtig auf (schauspielerisch).

Lynettes Kampf um ihre Beziehung ist ziemlich durchwachsen und streckenweise langweilig und dämlich (Aktion mit dem Licht etc. etc.) hat aber auch schöne Momente.

Einzig Gabrielle hat mal wieder die Qualität der Staffeln nicht ganz im Erdboden versinken lassen, denn wie schon in Staffel 7 hat sie von allen die Emotionalsten und interessantesten Geschichten, wenn ich so zurück schaue hätte ich das in den ersten Staffeln nie von ihr erwartet.

Alles in allem annehmbar aber es wurde echt Zeit die Serie zu beenden !

Zur Box, Qualität ist gleich der Vorgänger Staffelboxen, diesmal stehen aber keine Folgen Beschreibung auf den einzelnen Hüllen (Wie schon in Staffel 1&2)
Die Extras habe ich noch nicht gesehen und kann deshalb nichts darüber sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht sehr überraschend, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein würdiges Ende für unsere verzweifelten Hausfrauen, wenn auch nicht der größte Knall von allen - wenn man durchrechnet wieviele Charaktere in dieser Serie drauf gegangen sind, fragt man sich beinahe wie die vier Damen es solange geschafft haben.

Nichts desto trotz - gerne bis zum Schluss mit dabei gewesen! Unterhaltungswert geht bis zum Schluss nicht verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe sie einfach, 20. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss sagen, dass ich anfangs die letzte Staffel themenmäßig daneben fand. Mussten sich Tom und Lynette wirklich noch trennen, konnten nicht diese beiden wenigstens zusammen bleiben? Muss Bree wirklich wieder anfangen zu trinken oder Carlos so "abrutschen"? Aber gerade weil diese Staffel so anders ist und alles Mögliche, was in den Staffeln zuvor immer stabil wirkte, durcheinander wirft, ist sie so unheimlich gut geworden. Für mich ist es die spannendste und beste Staffel, einzigartiger als die anderen. Ja, das Ende geht zu schnell. Ich glaube, das ist bei vielen Serien leider das große Manko, dass man alles in den letzten drei Folgen schnell noch perfekt auflösen und hinbekommen muss, aber ansonsten ist sie gelungen. Super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein würdiges Ende für eine erstklassige Serie, 4. Dezember 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dank Amazon darf ich bereits einen Tag vor dem Erscheinungstermin die letzte und achte Staffel dieser tollen Serie in den Händen halten. Zur Serie selbst muss ich glaub ich nichts sagen, denn wer sie mag, der hat mit Spannung jede Folge verfolgt, mitgefiebert, gelitten, gelacht, geweint und noch viel mehr. Mein Mann kann sich ja immer köstlich über mich amüsieren, wenn ich mit jeder Menge Emotionen die Folgen der Serie geschaut habe.

Ich finde die achte Staffel wirklich sehr gelungen, sie liefert dem Zuschauer ein würdiges Ende für diese tolle Serie, auch wenn es schon schmerzt, dass dies die letzte Staffel sein wird.

Doch nun zur Box selber. Schön ist, dass wir die letzte Staffel nun wenigstens gleich als komplette und nicht geteilte Staffel erwerben dürfen. Auch preislich kommt man den Fans hier etwas entgegen, erinnere ich mich doch da an Teilstaffeln für fast den gleichen Preis, dafür Daumen hoch. Die Discs sind wie bei allen bisher erschienen Boxen in dünnen Plastikhüllen verpackt und werden durch eine Papphülle zusammengehalten. Auf allen Covern ist das FSK Siegel abgebildet. Das Menü ist wie gewohnt hübsch gestaltet, wie auch bei den letzten Boxen. Etwas schade finde ich, dass auf den DVD Hüllen zwar die enthaltenen Episoden stehen, jedoch keine kleine Episodenbeschreibung wie es bei allen anderen Boxen der Fall war. Stattdessen können wir uns zwar die Mädels auf schmucken Bildern ansehen, trotzdem wäre mir die Episodenbeschreibung lieber gewesen.

Ansonsten werde ich wohl die nächsten Tage erst einmal mit DVD gucken beschäftigt sein, um noch einmal alle Folgen ohne Werbeunterbrechung mit verfolgen zu können.

Fazit: Ein toller Abschluss der Serie, für jeden Fan ein Muss im DVD Regal. Endlich ohne Werbung jede Folge genießen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kiss them Goodbye!, 16. September 2012
Die Hausfrauen aus der Wisteria Lane melden sich in ihrer achten und leider letzten Staffel zurück, die Gott sei dank sofort als Gesamtbox erscheint und man somit nicht abwarten muss, bis die beiden Halbstaffelboxen erschienen sind.

Auch bei dieser Staffelbox hat man sich für das offizielle Poster der 8. Staffel erschienen, das in Amerika mit dem Titel "Kiss them Goodbye" erschienen ist.

Doch vor dem bewegenen Serienfinale müssen die Hausfrauen Susan, Lynette, Bree und Gabrielle stärker als je zuvor zusammenhalten, um den Mord an Gabys Stiefvater zu vertuschen. Dabei wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt...

Zum Inhalt:

Susan ist zurück in der Wisteria Lane und hat gleich zu Anfang mit großen Schuldgefühlen wegen der Mordnacht zu kämpfen.
In der zweiten Staffelhälfte gibt es ein Wiedersehen mit ihrer Tochter Julie und ein tragischer Vorfall wird ihr Leben für immer verändern...

Lynette hat währenddessen mit der Trennung von Tom zu kämpfen, der wenig später eine neue Beziehung eingeht. Nach anfänglichen Versuchen auf dem Datingmarkt steht eines fest: Sie will Tom zurückbekommen...

Bree verarbeitet die Mordnacht am besten von den Hausfrauen. Doch eine Beziehung zu einem Polizisten erweist sich nicht gerade als hilfreich, wenn man einen Mord vertuschen will. Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, erhält sie plötzlich den selben Drohbrief, wie Mary Alice...

Gabrielle muss bestützt feststellen, dass Carlos den Mord an Alejandro nicht so gut verarbeitet, wie sie es erwartet hatte. Dieser verfällt dem Alkohol. In der zweiten Staffelhälfte fängt Gabrielle wieder an zu arbeiten, was Carlos mächtig missfällt...

Renee wirft ein Auge auf den neuen Nachbar Ben Faulkner, der auch seine Geheimnisse hat...

In der finalen Staffel gibt es ein Wiedersehen mit zahlreichen alten Bekannten, die diese letzte Staffel besonders sehenswert machen.
Nachdem die siebte Staffel meiner Meinung nach storytechnisch schwächer als die anderen Staffeln ausfiel, kann die 8. Staffel besonders durch seine spannenden Handlungsbögen glänzen.

Besonders schön zu sehen finde ich, dass die Hausfrauen zum ersten Mal versuchen, ein Geheimnis zu vertuschen, anstatt eines zu lüften, wie in den bisherigen Staffeln.

Mit dieser grandiosen Staffel müssen wir uns leider von den Hausfrauen und der Wisteria Lane verabschieden.

Kiss them Goodbye!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Serie..., 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe solche Filme und sehe sie mir immer wieder gerne an...
Das Angebot war gut und die DVD's ok...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Herrlicher Serienkitzel, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war sicher, dass mir das nicht gefallen würde. Serien, noch dazu über Hausfrauen - das klang total banal. Die Serie ist jedoch die perfekte Kombination aus Krimi, Spaß, Daily Soap und Slapstick - ich jedenfalls habe mich sehr sehr amüsiert und war richtig traurig als das ganze schließlich vorbei war.
Fest steht: Wer einmal angefangen hat, will sie alle sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen