Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich verstehe nicht die anderen schlechten Bewertungen..
Ich verstehe nicht die anderen schlechten Bewertungen. Den Negativbewertern dieses Films, welche Til Schweiger-Komödien 5 Sterne geben, sei gesagt: Ja - Ihr habt es wirklich drauf! Mein Gott! - hier handelt es sich doch nur um eine lustige, französische Komödie, die eine tolle Konkurrenz zu den deutschen und amerikanischen Komödien darstellt. Ich...
Vor 22 Monaten von Bluemarlin22 veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen flache Handlung mit platten witzen
Seit louis de funes kann man Komödien über Polizisten in Frankreich vergessen.
Vielleicht sollte diese starke Übertreibung bei den Witzen irgendwie komisch wirken,ist aber total in die Hose gegangen.
Aber ich habe festgestellt das 6 jährige die Witze eher noch komisch finden.Die FSK ab 12 ist eh Blödsinn.
Vor 1 Monat von Higgens veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich verstehe nicht die anderen schlechten Bewertungen.., 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich verstehe nicht die anderen schlechten Bewertungen. Den Negativbewertern dieses Films, welche Til Schweiger-Komödien 5 Sterne geben, sei gesagt: Ja - Ihr habt es wirklich drauf! Mein Gott! - hier handelt es sich doch nur um eine lustige, französische Komödie, die eine tolle Konkurrenz zu den deutschen und amerikanischen Komödien darstellt. Ich konnte mich jedenfalls bei diesem Film toll entspannen und habe herzhaft gelacht. Die Schauspieler fand ich grandios und sie haben ihre Sache wirklich toll gemacht. Dieser Film ist etwas für Menschen, die es noch verstehen, locker und leicht durchs Leben zu gehen und nicht alles (auch Komödien) so verdammt ernst nehmen. Der Film ist echt witzig! Danke an den Regisseur und seinem großartigen Team! P.S.: Die Negativbewertungen sind echt ungerecht - aber Deutschland braucht wohl nur Til Schweiger!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen BluRay, 28. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diesen Film musste ich mir zweimal ansehen, denn die Gefahr des Einschlafens besteht, wenn man sich nicht auf den trockenen Humor einlässt. Beim zweiten Mal war er schon besser, kann aber nicht richtig überzeugen Bild/ auch 3D und Ton waren in Ordnung. Bonus doch auch spannend, denn man hatte bei den Dreharbeiten sehr viel Spass, was mich zu dem Ergebnis kommen lässt, das er wohl im Original (was ich nicht verstehe) deutlich witziger ist. Daher vier Sterne obwohl eigentlich eher drei Sterne für die quasi deutsche Version.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen flache Handlung mit platten witzen, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
Seit louis de funes kann man Komödien über Polizisten in Frankreich vergessen.
Vielleicht sollte diese starke Übertreibung bei den Witzen irgendwie komisch wirken,ist aber total in die Hose gegangen.
Aber ich habe festgestellt das 6 jährige die Witze eher noch komisch finden.Die FSK ab 12 ist eh Blödsinn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wer französische Filme mag ist hier genau richtig am Ende denkt man schade das er zu Ende ist, 5. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften (DVD)
Kennt Ihr das Gefühl wenn man einen Film schaut der einen so in seinen Bann zieht das man einfach immer weiter schauen könnte.
Hier ist das genau so, er ist zu ende und man denkt oh warum.
Ein typisch französischer Film mit französischem Charme und Klischees.
Lustig Charmant einfach schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trashig, übertrieben, ironisch, ohne Sinn und absolut genial!, 11. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gab kaum eine Zeit, in der die französischen Filme so boomten, wie jetzt! Seit dem Megaerfolg von "Ziemlich beste Freunde", erscheinen immer mehr französische Produktionen auf DVD oder direkt im Kino.

"Nix zu verhaften" ist die neue Komödie mit den Darstellern aus dem Überraschungshit "Willkommen bei den Sch’tis".

Die Story ist schnell erklärt, ein sehr ungleiches, tollpatschiges und durchgeknalltes Polizisten-Paar auf der Jagd gegen eine Terrorwelle in Frankreich.

Ja, das war es so weit auch zur Story, doch mehr braucht man dazu auch nicht sagen. Denn der Film setzt vor allem auf übertriebenen Humor und extrem lustige Szenen. Zwei übertriebene Polizisten in der Art von "Police Academy". Gags, übertrieben, ohne Sinn, unter der Gürtellinie, aber extrem lustig. Trash, Slapstick und ein großer Haufen Ironie, wie man sie auch aus Parodien wie "Scary Movie" kennt.

Vieles erinnert zwar an ein paar andere Komödien, doch das stört nichts, manche Brüller funktionieren einfach immer. Sie werden hier mit dem typischen französischen Charme erzählt.

Dabei sind die beiden Hauptdarsteller Clovis Cornillac und Kad Merad mit die größten Highlights. Sie spielen mit viel Charme und sind für jeden Gag zu haben. Man sieht ihnen direkt an, mit welchem Spaß sie die beiden durchgeknallten Polizisten darstellen. Sie sind sehr überzeugend und bringen jeden Gag genial rüber.

Als Fazit kann man sagen, dass "Nix zu verzollen" eine extrem lustige, trashige Komödie im Stil von „Police Academy“ ist. Mit viel Charme, tollen Darstellern und extrem viel genialen Gags! Hammer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ojeoje...was mache ich nur, 11. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften (Amazon Instant Video)
...gesehen dank Amazon Prime...

Damit muss ich jetzt leben, dass ich diesen Film gesehen habe.
Eine Zeitverschwendung sondergleichen.
Kurz:
Zwei Polizisten die nicht die hellsten sind.
Ein Komplott mit weiteren Schwachköpfen.
Noch einige Schwachköpfe als Nebencharakteure.
Nicht eine einzige Überraschung, nicht ein Lacher, einfach garnichts konnte mir der Film entlocken.
Die Schauspieler spielen entweder die Rollen fantastisch, oder sind extrem schlecht(beurteilungsfrei).
Es kommt keine Spannung auf, kein Witz, einfach garnichts.
Eine reine Zeitverschwendung meiner Meinung nach.
Auch das Ende absolut schlecht und man glaubt der Drehbuchschreiber hatte einfach selber keine Lust mehr weiterzumachen.

Ich verstehe keine einzige Rezension hier, welche mehr als zwei Sterne vergibt.
Wirklich unterste Schublade - Diesen Film kann sich ein jeder getrost ersparen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die armen Sch'tis können nichts dafür, 8. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
Nach den Sch'tis:

Dany Boon drehte "Nichts zu verzollen" ohne Kad Merad.
Kad Merad drehte "Nix zu verhaften" ohne Dany Boon.
Beide Filme reichen bei weitem nicht an die Sch'tis heran.

Etliche Sequenzen aus Nix zu verhaften scheinen aus mehr oder weniger aktuellen Streifen plagiiert.
Die anfängliche Selbstmörderszene kennt man in der Art aus Lethal Weapon.
Sister Act muß auch herhalten, natürlich ebenso in leicht abgewandelter Form.
Auch Two and a half Men kam dem Film mit der Folge "Not in my mouth" zuvor - diesmal wird 1:1 kopiert.

Es bleibt ein französischer Klamaukfilm im Polizeimilieu, der offenbar an Filme anknüpfen soll, wie man sie von Pierre Richard kennt.
Letztere waren wesentlich amüsanter und hatten sehr viel mehr Charme.

Hatte man den Witz und die charmante Unverfrorenheit aus "Die Bestechlichen" im Hinterkopf, wirkt dieser Film unterirdisch schlecht.

In sinnfreier Albernheit geht es in Richtung Louis de Funés.
Sinnfrei alberner Klamauk - wer dieses Genre mag, wird von dem Film "Nix zu verhaften" allenfalls mittelprächtig bedient.

"Willkommen bei den Sch'tis" sollte man vor Betrachten dieses Films aus seiner Erinnerung löschen. Die Erwartungshaltung hängt sonst in den Wolken und findet sich sehr schnell unter der Erde wieder.

Die Schauspielerin aus der weiblichen Nebenrolle von Wasabi spielt im Film die intrigante Chefin der französischen Terrorabwehr, die den homosexuellen, französischen Innenminister beseitigen und 15 Mio. Euro Lösegeld einkassieren will.
Drumherum zwei ihr gelegen kommende Volltrottel als Polizisten - natürlich mit Happy End.

Fazit:
Wenn es ein Film mit Kad Merad sein muß, dann lieber einmal mehr "Willkommen bei den Sch'tis" anschauen oder "Fasten auf Italienisch".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein schlechter Lauf, hab in den letzten Monaten einige schlechte Komödien gesehen, diese ist eine davon!!, 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
Gags die es schon zuhauf wo anders gab und unendlich wiederholt werden im Film, zB.: Kim Houang (Clovis Cornillac), ein verschnorrter Bulle, der laufend seine Kollegen anschnorrt um ein paar Cents zu sparen, Kugelschreiber, usw... mitgehen lässt, Gutscheine sammelt, sich Handys ausleiht, um Gebühren zu sparen..... Diebesgut/gefälschte Markenware aus den Büro mitgehen lässt.... uvm.

Nochdazu darf er dauernd nur hässliche Weiber flachlegen, was zwar anfangs lustig rüber kommt, aber dann schnell langweilig wird....
und als er es mal schafft eine hübsche Frau zu erobern wird ihm sein Geizkragen fast zum Verhängnis!

Das Prinzip beim Film scheint ein sehr einfacher Humor, ala Mario Barth gewesen zu sein, wirklich öde und primitiv! Nicht falsch verstehen, wenn es gut gemachter Humor wäre, sind auch derbe Szenen völlig OK, jedoch fehlen diese fast ganz!

Michel und Kim sind die üblichen Versager im Leben, sie gelten als chaotisches Team und einfach gestrickt. Trotz ihres Rufes werden sie von der Polizeiführung zur Aufklärung einer Terrorserie eingesetzt.

Michel ein Daciafahrer, einfach im Geiste mit gutem Herz schwimmt ohne Ehrgeiz durchs Leben, ist bei der Polizei mit seinem Oberschnorrerkollegen den Terroristen durch Zufall auf der Spur!!

Die Szene mit dem Grasrauchen wäre viel ausbaufähiger gewesen und hätte den Film vielleicht zu einem 3 Sterne Film gemacht, jedoch so ist es billigster Unterschichten Humor ala Cindy aus Marzahn!

Kein Vergleich mit dem Film "Will­kom­men bei den Sch’tis"

Definitiv nicht Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Französischer Geheimtipp..., 2. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften (DVD)
Fran­zö­si­sche Filme bestechen größ­ten­teils durch eine beson­dere Eigen­art, die man mögen muss, um gefal­len an ihnen zu fin­den. Genauso ist es auch bei "Nix zu verhaften".

Wüsste man nicht wo her der Film kommt, würde man es spä­tes­tens nach 2 Minu­ten mer­ken. Denn die Art und Weise des Drehs, die Schau­spie­ler und der Humor sind etwas ganz ande­res als man es von Hol­ly­wood kennt.

"Nix zu verhaften" schafft es sensationell gut zu unter­hal­ten und das nicht zu Letzt durch einen in Frank­reich sehr bekann­ten Schau­spie­ler. Dier Rede ist von Kad Merad, der vor allem durch den Film "Will­kom­men bei den Sch’tis" bekannt gewor­den ist. Seine Leis­tung ist auch dies­mal sehr über­zeu­gend und er spielt den durch­ge­knall­ten Poli­zis­ten, der gar nicht weiß wie Töl­pel­haft er ist äußerst überzeugend. Auch Clo­vis Cor­nil­lac macht seine Sache sehr gut, wenngleich er nicht ganz an Kad Merad heran kommt.

Die Story ist zwar rela­tiv sim­pel und durch­schau­bar gehal­ten, reicht aber den­noch um den Witz Eric Lavaine unter­zu­brin­gen und somit bis zum Ende gut zu unterhalten.

Als Bonusmaterial liegt der DVD u. a. ein umfangreiches Making of sowie eine Bildergalerie bei.

Fazit

Wer fran­zö­si­sche Filme mag, kann bei "Nix zu ver­haf­ten" nichts falsch machen. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Nix zu verhaften", 19. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Nix zu verhaften [Blu-ray] (Blu-ray)
"Nix zu verhaften" ist eine ziemlich aufgedrehte Komödie. Der überwiegend recht alberne und etwas überspitzte Humor zündet zwar nicht immer, dennoch hat der Streifen einige Lacher und amüsante Szenen auf Lager. Für unbeschwerte Unterhaltung wird auf jeden Fall gesorgt.

"Nix zu verhaften" ist eine recht leichte Kost und schafft es gut zu unterhalten.

6,5 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nix zu verhaften
Nix zu verhaften von Eric Lavaine
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen