Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut sehenswert!
Habe mir den Film gestern im Kino angesehen - ich als bekennender Rob-Fan und meine Begleitung die noch nie einen Film mit ihm gesehen hat. Uns hat er beiden sehr gut gefallen! Es gab keinen Moment wo wir auf die Uhr gesehen haben, der Film ist viel zu schnell vergangen.
Die teilweise negativen Kritiken kann ich absolut nicht nachvollziehen, habe zu keinem Zeitpunkt...
Veröffentlicht am 6. Mai 2012 von Nina

versus
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen opulent und langweilig
Technisch stellt Bel Ami eine durchaus passable Literaturverfilmung da, doch seine Charaktere und Emotionen bleiben stets distanziert und kühl. Pattinsons Figur ist unsympathisch genug, um sie nicht zu mögen, aber nicht faszinierend genug (wie beispielsweise Isabelle de Merteuil, dargestellt von Glenn Close), um an deren Schicksal sonderlich interessiert zu...
Vor 20 Monaten von Tuvok veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut sehenswert!, 6. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Habe mir den Film gestern im Kino angesehen - ich als bekennender Rob-Fan und meine Begleitung die noch nie einen Film mit ihm gesehen hat. Uns hat er beiden sehr gut gefallen! Es gab keinen Moment wo wir auf die Uhr gesehen haben, der Film ist viel zu schnell vergangen.
Die teilweise negativen Kritiken kann ich absolut nicht nachvollziehen, habe zu keinem Zeitpunkt des Filmes "Edward-Momente" erlebt, oder angestrengtes schauspielern, wie es teilweise kritisiert wird.
Ich fand ich als Macht- und Geldgierigen Verführer sehr überzeugend. Uma Thurman, Christina Ricci und Kristin Scott Thomas haben ihr Rollen hervorragend gespielt. Man merkt natürlich das die Damen schon länger im Filmgeschäft sind, aber dies fügt sich perfekt in dem Film ein. Sie, die das eigentliche Sagen haben und er, der Neuling in der Pariser gehobenen Gesellschaft, passt somit genau. Was ich nicht erwartet hatte, waren die teilweise sehr witzigen Szenen die dem nachdenklichen Film dann noch etwas aufheiterndes geben. Auch an den Nebendarstellern ist nichts auszusetzen.
Die Kostüme und die Kulisse sehen toll aus! Werde ihn mit definitiv nocheinmal ansehen - aber dann auf DVD und vorallem in Englisch, da ich Robs dt. Stimme nicht mag, da sie viel zu weich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefällt mir sogar sehr ;o), 14. April 2012
Von 
Magic Nelly (Ingolstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Die Geschichte spielt Anfang der 1890-er Jahre.

Der mittellose George Duroy - gespielt von Twilightstar Robert Pattinson - zieht aus der französischen Provinz nach Paris.

Dort bahnt er sich seinen Erfolg in dem er von einem Bett zum Nächsten springt.
Natürlich steigt er nur in die Betten von einflussreichen Damen ;o)

Amüsant inzeniert bahnt er sich so seinen weg in die Oberschicht von Paris.
Die Frauen von einflussreichen Männern wickelt der charmante Jungschauspieler gekonnt um den Finger - alle Damen werden nach Strich und Faden verführt ;o)

Seine Pläne gehen auf und innerhalb kurzer Zeit hat er als Journalist einen Namen.
Dann jedoch lernt er die junge Clotilde de Marelle (gespielt von Christina Ricci) kennen und lieben.
Denn plötzlich gerät er in Konflikt mit deren Ehenmann...sein neues Leben gerät ins Wanken...
Wird sein neues Leben zerbrechen ?

Fazit: gekonnte schauspielerische Leistung (auch und gerade von Rob Pattinson) ! Hier stellt er mal wieder unter Beweis, dass er wirklich schauspielen und nicht nur gut aussehen kann ;o)

Sehenswerter Film - traumhafte Kulisse - tolle Umsetzung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen opulent und langweilig, 12. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Technisch stellt Bel Ami eine durchaus passable Literaturverfilmung da, doch seine Charaktere und Emotionen bleiben stets distanziert und kühl. Pattinsons Figur ist unsympathisch genug, um sie nicht zu mögen, aber nicht faszinierend genug (wie beispielsweise Isabelle de Merteuil, dargestellt von Glenn Close), um an deren Schicksal sonderlich interessiert zu sein. Die durchaus interessante Sicht auf einen Mann (und nicht eine Frau!), der sich hochschläft, verkommt hier zu einem routiniert langweiligen Drama ohne Esprit. Für anspruchsvolle Zuschauer wird der Film zu platt sei, die Twilight Fans dürfte der Charakter von Pattinson hingegen kaum erfreuen. Die Versuche, durch Anspielungen auf einen bevorstehenden Krieg Frankreichs gegen einen namenslosen nordafrikanischen Staat dem Stoff mehr Aktualität zu verleihen, gehen dank der absoluten Nebensächlichkeit dieses Plots schnell unter. Lediglich die kurzen Szenen des rauschenden Pariser Nachtlebens hinterlassen hier einen guten Eindruck. Leider macht der Film im ganzen keinen guten Eindruck, denn die meisten Szenen sind nur wegen Ihrer Selbst gedreht worden aneinandergereihte vielleicht akademisch anzusehende nette opulente szenen aber leider keine Spannung wenig Stärke und keine Wendungen, das ist es was den Film leider schlechter macht. Es gibt weitaus bessere. Falls wär auf Kostümschinken steht, dem kann ich fast alles von BBC empfehlen, den Film aber leider nicht unbedingt.

ich kann nur sagen langweilig opulent irgendwie schwer der Handlung zu folgne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Versuch, der nicht ganz geglückt ist, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Schauspieler, die Kulisse, die Geschichte, alles zusammen hätte ein guter historischer Film werden können.

Spoiler:

Robert Pattinson umgarnt drei Frauen, um seiner Armut zu entkommen. Eine davon heiratet er, die andere liebt er und die dritte wird genommen, als alles andere den Bach runter geht. Zu guter letzt heiratet er die Tochter, der ältesten Angebeteten. Glücklich ist er nie, er wird benutzt, wie er auch andere benutzt, um nicht mehr das zu sein, was er einmal war.

Das der Film nicht richtig funktioniert liegt nicht unbedingt an den Schauspielern. Die drei Frauen machen ihre Arbeit sehr gut. Aber Robert Pattinson hat diesmal eine schlechte Wahl getroffen. In Wasser für die Elefanten und Remember me hat er richtig überzeugt, aber dieser Film passte nicht zu ihm.
Allen voran muss der Maskenbildner geschlafen haben. Die öligen Haare und der Dreitagebart machen Herr Pattinson nicht attraktiv, sondern lassen ihn eher aussehen wie ein Penner, wofür er nichts kann. Wäre nicht weiter schlimm, wenn da nicht die drei Frauen wären, die ihm verfallen sollen. Selbst in einer dekadenten Gesellschaft, wie der dargestellten, ist es schwer vorstellbar, was die Frauen an ihm gefunden haben sollen. Und dass es niemandem aufgefallen ist, ist umso verwunderlicher, denn den Zuschauern und Kritikern ist es aufgefallen.
Das Schauspiel ist dem Film eher nicht angepasst, was vielleicht am Drehbuch lag oder an der Regie? Ich hatte hier den Eindruck, dass Herr Pattinson seine Sache besonders gut machen will und das ist leider nicht gelungen. Technisch war das Schauspiel gut, aber irgendwie seelenlos. Andererseits passt es dann wieder zur Hauptfigur, denn genau das macht Bel Ami aus, die Abhängigkeit von anderen an die er sich verkauft.

Pattinson ist noch jung und kann sich seine Rollen aussuchen und es gibt sicher welche die besser zu ihm passen. Die meisten Schauspieler haben zwischendurch Rollen gehabt, die nicht zu ihrer Figur gepasst haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für R.Pattinson-Fans okay, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Ich habe mir von diesem Film aufgrund der Starbesetzung tatsächlich mehr versprochen. Die Story ist jedoch recht simpel, enthält keine überraschenden Wendungen, ist insgesamt nicht fesselnd, phasenweise eher langweilend. Die schauspielerischen Leistungen überzeugen, aber auch die können den Film in meiner Wertung nicht retten. Bin enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll ausgestattetes Gesellschaftsdrama nach einem Klassiker von Guy de Montpassant (1850-1895), 26. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Börsenspekulationen, Manipulation der Medien für politische Zwecke, Kampf um natürliche Ressourcen in einem (arabischen) Land, Korruption, schöne Frauen, Leidenschaft, Zockerei und Gier: Nein, nein - trotz modern anmutenden Themen ist dieser Film ein Historiendrama aus dem 19. Jahrhundert nach einem Roman von Guy de Montpassant (1850-1895).

Der junge Georges Duroy (Robert Pattinson) kommt als mittelloser Soldat, der in Marokko gedient hat, in der Jahrhundertwende nach Paris. Er merkt schnell, dass er sich ohne Vermögen und Bildung schwer tut in dieser glitzernden Stadt, in der alles möglich scheint, all das zu erreichen, wovon er träumt: Einfluss, Anerkennung, Geld, Rang und Namen. Ein ehemaliger Kriegskamerad (Colm Meaney) ebnet ihm den Weg in die Gesellschaft und verschafft ihm einen Job als Kolumnist bei einer Tageszeitung. Und Georges ahnt: Es sind die Gattinnen (u.a. Uma Thurman, Christina Ricci und Kristin Scott Thomas) einflussreicher Männer, die im Hintergrund soziale Netzwerke pflegen, die Strippen ziehen, viel hören und gelegentlich einflüstern, durch ihre Männer zwar Zugang zu Vermögen besitzen, aber oft wenig Anerkennung und Zuwendung erhalten. Er setzt seinen Charme und seine Anziehungskraft ein, um über die weibliche Fürsprache seine gesellschaftlichen Defizite wettzumachen und die Ziele zu erreichen, die ihm aus eigener Kraft wohl nicht so schnell gelingen würden. "Bel Ami" - schöner Freund - ist sehr bald sein Spitzname in der feinen Gesellschaft. Ist irgendwann auch Liebe im Spiel? Oder sind es vor allem Kalkül und Zielstrebigkeit?

Der Film besticht durch eine opulente Ausstattung und liebevolle Sorgfalt bis ins kleinste Detail - im Interview erzählen die Regisseure, wie die Ausstatter auch an der Optik der Zeitungen gefeilt hätten, damit die Szenen selbst in den Redaktionsräumen authentisch und stimmig rüberkommen. Bei der Atmosphäre in Paris und den bürgerlichen Palais und Stadtwohnungen fühlt man sich in Gemälde von Manet versetzt. Robert Pattinson gibt den charmanten Verführer perfekt - für mich war er aber ein Tick zu wenig verschlagen, kalkuliert und kühl-raffiniert: Auch das gehört wohl zu der komplexen und verletzten Figur des Georges Duroy, der den Aufstieg um jeden Preis sucht. Sehr berührt haben mich die Leistungen der Frauen: Madeleine (Uma Thurman) als kluge und ehrgeizige Frau, die ihre Grenzen erkennen muss; Kristin Scott Thomas, eine religöse und sehr bürgerliche Gattin, die von der Affäre mitgerissen wird in ungeahnter Tiefe und begreift, dass Glück viele Facetten hat, sowie Christina Ricci als Clotilde, die sich arrangiert hat mit einer guten Partie und trotzdem emotional auf ihre Kosten kommen möchte. Mir gefiel der Film, auch wenn der ganz grosse Funken bei mir nicht übersprang. Extras auf der DVD: Robert Pattinson (Interview, Roter Teppich und erste Festivalerfahrungen), Interviews mit den Regisseuren (alles deutsch untertitelt), Featurette, Trailer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bel Ami, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (Amazon Instant Video)
Absolut sehenswert. Der Film spielt im 19. Jahrhundert und ist dem Roman von Guy de Maupassant aus dem Jahre 1885. Er beschreibt den beruflichen und gesellschaftlichen Aufstieg des ehemaligen Unteroffiziers Georges Duroy im Paris. Ich habe den Roman nicht gelesen, möchte dies nun aber nach dieser Verfilmung nachholen. Ich bin schon immer fasziniert von diesem Zeitalter. Revolutionen, Imperialismus, später der erste Weltkrieg (der ja im Grunde ins 20. Jhd. gehört, doch durch die Bezeichnung "langes 19. Jahrhundert" in der Geschichtswissenschaft doch dazu gezählt wird). Ich fand die Darstellung der patriacharlischen Gesellschaft sehr glaubhaft. Frauen sind weder selbständig noch mündig und Männer dominieren und werden durch ihr gesellschaftliches Ansehen definiert! Das kommt alles sehr anschaulich in dem Film rüber. Es ist ein Stück Geschichte darin und das hat mir sehr gut gefallen. Die Handlungen und Entscheidungen von George DuRoy sind dadurch sehr nachvollziehbar, betrachtet man sie aus der Sicht eines Mannes aus der damaligen Gesellschaft.

Der Film ist keine platte Liebesgeschichte, wie man aus dem Trailer heraus vermuten würde. Und doch ist es eine Liebesgeschichte, die sich mit den Hindernissen und Anforderungen einer Gesellschaft aus einem Zeitalter arrangieren muss, in der die Rolle der Frau so extrem diskutiert wurde.

Ich bin sehr positiv von diesem Film überrascht worden. Habe Mitleid empfunden und mit gelitten. Und ich bin wieder einmal froh darüber, dass ich als Frau in einem Modernen Zeitalter aufgewachsen bin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht sein bester Film, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich beschreibe diesen Film immer als Casanova Verschnitt, wobei dies nicht ganz treffend ist. Meiner Meinung nach nicht der beste Film von Robert Pattinson. Aber man kann ihn sich anschauen, wenn man Fan der Hauptdarsteller ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Man sollte schon Pattinson- Fan sein, 8. Oktober 2013
Von 
S. Koch (Reichshof) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Die Story ist gut, aber manches fand ich persönlich nicht so gelungen. Wer aber gerne Robert Pattinson anschmachtet (:-)) der kann sich den Film sicher anschauen, auch wenn er da nicht der nette Kerl ist
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schnelle Lieferung, 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bel Ami (DVD)
Schnelle Lieferung- leider hatte ich noch keine Zeit den Film anzuschauen. Aber er wurde mir von einer Freundin empfohlen. Den hebe ich mir mal für einen ganz gemütlichen Abend auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bel Ami
Bel Ami von Nick Ormerod
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen