Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Alternative für Pampers...
hält sauber und trocken bei regelmäßigem wechsel
sitzt gut
stinkt nicht
hat bei uns sogar nachts trocken gehalten, allerdings sollte das baby, wenn es viel nachts trinkt gewickelt werden
ich nutze die naty bei reisen als alternative zu stoffwindeln
Vor 6 Monaten von A. Lubk veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Noch nicht perfekt und wohin damit?
Die Natys sitzen gut, fühlen sich aber etwas steif an. Rötungen oder Ausschlag gab es nicht, aber der Popo bleibt auch nicht so trocken wie mit Pampers.
Wenigstens dachte ich, die Windeln nun guten Gewissens in die Biotonne geben zu können. Das ist aber wegen der darin enthaltenden Fäkalien nicht gestattet. Und selber kompostieren? Ich habe noch...
Vor 8 Tagen von Dr. Watson veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Noch nicht perfekt und wohin damit?, 17. Juli 2014
Von 
Dr. Watson - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Natys sitzen gut, fühlen sich aber etwas steif an. Rötungen oder Ausschlag gab es nicht, aber der Popo bleibt auch nicht so trocken wie mit Pampers.
Wenigstens dachte ich, die Windeln nun guten Gewissens in die Biotonne geben zu können. Das ist aber wegen der darin enthaltenden Fäkalien nicht gestattet. Und selber kompostieren? Ich habe noch keine Langzeiterfahrung, aber bisher tut sich da hinsichtlich Zersetzung auch noch nicht viel und ein gutes Gefühl habe ich dann wegen der Fäkalien eben auch nicht.
Bleibt der gewöhnliche Restmüll, aber dann ist die ganze Kompostierbarkeit der Windel irgendwie für die Katz.

Fazit: Teurer und nicht ganz so saugfähig wir normale Wegwerfwindeln, dafür aber aus Naturmaterialen und theoretisch kompostierbar. In der Praxis aber nur Restmüll möglich. Höher Preis als übliche Wegwerfwindeln und ökologischer Nutzen mangels Entsorgung fraglich. Es bleibt für mich nur die gute alte Stoffwindel oder halt gewöhnliche Wegwerfwindeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade..., 21. Juli 2014
Von 
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Für den Preis haben die Windeln zu viele Mängel bzw. es besteht Nachbesserungsbedarf. Während man normalerweise versucht, dem Kind etwas gutes zu tun und damit auf Ökowindeln zurückgreifen möchte, können diese hier nicht überzeugen. Im 4er Pack erhält der Käufer 4 x 34 Windeln, hier der Größe 2, was einem Kind von 3 bis 6 Kg entspricht.

Wichtig ist natürlich, dass die Windel von drinnen weich ist, von draußen fühlt sie sich etwas hart an und sondern auch einen recht seltsamen Geruch ab, den ich nicht zuordnen kann. Auch habe ich festgestellt, dass nach dem Gebrauch die Windel doch zu Hautirritationen geführt hat, da diese trotz angeblicher Saugkraft eine Zeitlang noch feucht war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht überzeugt, 18. Juli 2014
Von 
Montekete - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Länge:: 1:05 Minuten

Ökowindeln eigentlich eine tolle Sache.
Windeln egal ob Öko oder nicht, sollten die Babyhaut in meinen Augen trocken halten.

Flüssigkeit wird zwar aufgenommen und ins Innere geleitet, allerdings bleibt auch nach Minuten die Windel im Inneren feucht,
was zu Hautirritationen führen kann.
An dieser Stelle verweise ich an mein Video.

Die Windel fühlt sich wie ein festes Papiertaschentuch an, ist aber im Inneren weich.

Negativ aufgefallen ist auch der Verschluss, der mehr schlecht als recht die Windel zusammenhält.
Überzeugt haben die Windeln nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zu viele Mängel, 22. Juli 2014
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich muss mich den kritischen Stimmen anschließen. Die Windeln riechen seltsam. Der Verschluss hat wenig Durchhaltevermögen und die Saugkraft ist auch nicht besonders gut.
Das ist auch der Hauptgrund für den deutlichen Punktabzug. Thema verfehlt müsste man fast sagen. Dafür dann so viel Geld ausgeben und seinem Baby einen wunden Hintern zumuten?
Nein, das will wohl keiner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Teuer, schnell durch und ein ganzes Paket voll Fehlproduktionen, 11. Juli 2014
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wenn es um Windeln geht, dann hab ich mit Jack glaube ich fast alles ausprobiert. Discounter-Ware und Pampers. Am Ende gefielen mir Rossmann und Pampers am Besten bis Rossmann immer häufiger geplatzt ist über Nacht oder Jack Ausschlag bekam. Deswegen nutze ich bei Nick nur Pampers. Als ich jedoch bei Amazon Ökowindeln entdeckt habe, dachte ich mir, dass diese vielleicht noch einen weiteren Test wert wären. Die Windeln sind zwar teurer, aber auf den Preis kommt es mir nicht an, sondern darauf, dass der Po nicht wund wird, und vor allen Dingen trocken bleibt.

PREIS
136 Windeln kosten bei Amazon 41€. Dafür bekomme ich bei Pampers 240 Stück New Baby Gr. 2.

FAKTEN ZUM PRODUKT
Laut Hersteller sind die Windeln die beliebtesten Ökowindeln auf dem Markt. Der saugfähige Zellstoff wurde aus nachhaltiger, skandinavischer Forstwirtschaft gewonnen und die Folie besteht aus nicht genmanipulierter Maisstärke. Die Windeln sind nicht gebleicht, besitzen keine Duftstoffe, Latex oder TBT. Damit sind sie auch für Allergiker geeignet, ohne an Leistungsstärke und Komfort zu sparen.

UNSERE ERFAHRUNGEN MIT NATY
Die Windeln werden in vier einzelnen Paketen geliefert, die mit einem Tragegriff auch sehr schön mitzunehmen sind. Geöffnet würde ich schwören, dass die Windeln ganz dezent nach Stroh riechen. Sie fühlen sich weich und bequem an. Außen erinnert es an ein dickeres und laut raschelndes Papiertuch und innen ist es ganz weiche Baumwolle. Leider ist sie etwas dicker und steifer als die Pampers, aber nicht so dick, wie manch anderes Discounter-Produkt, wo das Kind einen extrem dicken Po bekommen hatte, ohne das auch nur ein Tropfen in der Windel war. Allerdings sind sie so steif, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass sie bequem sind, wenn ich schon beim Auspacken ein eher unbequemes Gefühl in den Händen hatte.

Die Windeln habe ich nun einen Tag getestet und eigentlich kann man es Härtetest nennen, denn aktuell sind bei uns 30,4 Grad und dementsprechend viel trinkt mein kleiner Zwerg. Neben seiner Milch trinkt er noch fast stündlich Fencheltee. Die Pampers New Baby haben in der Regel nach zwei Stunden nur noch wenig gelben Indikator angezeigt, sofern ich sie nicht schon früher gewechselt habe, da ich meinen Zwerg nicht so lange in der Pipi liegen lassen möchte.

Bei den Windeln dachte ich am Anfang, dass ich noch etwas schlecht geschlossen habe. Schließlich macht der Zwerg eher Hühnchenflügel Beine, als es der Mama leicht. Da kann es leicht mal passieren, dass sie am Rand nicht ideal geschlossen sind. Nach 40 Minuten war mein Zwerg nämlich am Rand leicht nass. Also umgezogen, neue Windel und neuer Versuch. Auch im späteren Verlauf waren die Windeln nach 40-60 Minuten so voll, dass der Pöschi feucht war. Zudem war die Windel plötzlich sehr schwer und trug dick auf. Man nehme ein Kind das krabbelt, denn die Windeln gibt es auch für größere Kinder. Flexibilität ist nach einige Zeit nicht mehr vorhanden. Selbst Nick hatte nur vom minimalen Strampeln einige rote Bereiche. Nach einem Tag und regelmäßigen Windelwechsel fand ich das nicht so schön.

Nein, damit fällt die Windel für mich persönlich durch. Zwar gab es keinen Auschlag, aber nachts fast stündlich wechseln find ich etwas viel. Zumal der Zwerg da zumindest drei Stunden schläft. Aber nach den ersten drei war er wieder samt Bett nass.

Das Größte No Go war jedoch das erste Paket, welches wir von unseren vier aufgemacht haben. Man stelle sich folgende Situation vor. Morgens, Dämmerlicht und im Halbschlaf schnappt man sich das neue Paket, da die letzten Pampers noch in der Wickeltasche im Auto sind. Man reißt die Verpackung auf, nimmt die etwas harte Windel heraus, nimmt den Duft von Stroh war, und denkt okay, also so stell ich mir eine Öko-Windel vor. Man packt sie aus und die linke Seite hat den Klebestreifen zum Festmachen. Man entfaltet, die rechte Seite und da ist kein Klebestreifen. Nur zwei kleine Reste. Okay, denkt man sich, am Anfang, vielleicht hab ich da was abgerissen. Bei den Pampers kommt es ja ab und an ebenfalls vor. Die nächste Windel wird vorsichtiger ausgebreitet und wieder das Problem. Man ist plötzlich hellwach, hat ein schreiendes Kind vor sich, das endlich gefüttert werden will, und ihr steht vor dem Problem, dass ihr nicht wisst, was ihr falsch macht. Schnell wird der Mann geweckt und um Hilfe gebeten, doch auch er kann nur diesen Fehler entdecken. Nach 10 ausgepackten Windeln muss nun dieser Mann nach unten gehen und die letzten Pampers aus dem Auto holen, da alle Windeln des Paketes diese Fehlproduktion haben, und mit einem Klebestreifen lassen sie sich nun einmal nicht schließen. Ein Paket, welches über 10€ kostet, kann also entsorgt werden, weil die Windeln nicht zu gebrauchen sind. Zum Glück war es „nur“ beim ersten Paket. Das zweite konnte dann ausprobiert werden, was aber wie oben beschrieben auch keine Befriedigung erzeugt hat. Fehler passieren, aber kontrolliert da keiner, denn ein ganzes Paket fand ich doch enttäuschend.

FAZIT – NUTY
Da bleibe ich lieber bei Pampers, auch wenn diese nicht so umweltfreundlich sind. Zumindest hat Nick keinen Ausschlag bekommen. Aber für den Preis finde ich die Windeln leider eine absolute Frechheit und hätte ich dafür Geld ausgegeben und sie nicht zum Testen erhalten, ich wäre richtig sauer geworden.

FOTO DER FEHLPRODUKTION WIRD HOCHGELADEN.. Damit ihr seht was ich meine..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber alles anderes als preiswert, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Naty by Nature Babycare Ökowindeln - Größe 4, 7-18 kg, 2er Pack (2 x 46 Stück) (Badartikel)
Da unsere Kinder viele Windeln nicht vertragen und allergisch reagieren, haben wir uns auf die Suche nach den besten "Öko Windeln" gemacht.
Ganz besonders gefällt mir auch der Aspekt, der Umwelt was mit diesen Windeln nicht zu sehr zu schaden.
Die Naty Windeln halten recht gut trocken und riechen nicht zu sehr nach Urin, allerdings hat der Preis es doch sehr in sich weshalb wir wohl bei nächsten kauf wieder auf die Öko-Windel der Eigenmarke einer großen Deutschen Drogerie zurückgreifen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Alternative für Pampers..., 31. Dezember 2013
Von 
A. Lubk "Alex" (Braunschweig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
hält sauber und trocken bei regelmäßigem wechsel
sitzt gut
stinkt nicht
hat bei uns sogar nachts trocken gehalten, allerdings sollte das baby, wenn es viel nachts trinkt gewickelt werden
ich nutze die naty bei reisen als alternative zu stoffwindeln
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Noch nicht ganz ausgereift, 24. Juli 2014
Von 
Marius (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Ökowindeln von Naty by Nature Babycare versprechen ökologisch einwandfreie Windeln, die den Popo von kleinen Kindern trocken halten sollen.
Die Farbe der Windeln erinnert an Umweltpapier, laut Hersteller sind die verwendeten Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen und damit eben ökologisch und gut abbaubar.
Bei unseren Tests mit einem neugeborenen Baby passten die Windeln ganz gut und auch mit dem Verschluss gab es keine großen Probleme. Die Saugkraft der Windeln ist eigentlich ganz in Ordnung, für meinen Geschmack könnten die Windeln die Flüssigkeit etwas schneller aufnehmen.
Etwas sauer stößt mir der Preis für die Windeln auf. Hier überlegt man es sich nämlich zweimal, ob man zur umweltverträglicheren Variante greifen soll, wenn der Preis umso viel höher liegt als bei herkömmlichen Windeln.

Die Windeln sind in meinen Augen noch nicht ganz ausgereift. Ein Wechsel von herkömmlichen Pampers etc. hin zu diesen Nature Babycare Windeln erschließt sich mir nicht zwingend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für- und wieder, 12. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Pro: die Windeln fühlen sich gut an und riechen angenehm. Zudem wird auf Chemie und Kunststoff verzichtet- was dem Ökogedanken entgegenkommt.

Kontra: sie sind ziemlich teuer und müssen häufiger gewechselt werden, weil mit Naturmaterialien nicht ganz die Saugfähigkeit moderner Werkstoffe erreichbar ist.

Wer nicht auf den Cent schauen muss und Naturmaterialien wichtig findet, sollte ruhig zulangen- bessere Öko- Windeln kenne ich nicht. Die Hardcore Ökofetischisten werden eher zu Stoffwindeln greifen und die dann eben Waschen, die Sparfüchse können alternativ auch eine der herkömmlichen Windelsorten renommierter Hersteller nehmen und sparen dann etwas Aufwand und Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Excellent, 1. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Like these nappies very much. Absorbent, nice to touch and made of eco friendly materials. Bought Naty since birth and will buy till potty.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen