Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

  • Tookah
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen12
4,2 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,91 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 6. September 2013
Emiliana Torrini ist mit "Tookah" eine gelungene Symbiose zwischen "Me and Armini" und "Fisherman's Woman" gelungen. Die Songs empfindet man als größtenteils ruhig (außer "Speed of dark"), aber mit einem teilweise abgefahrenen Soundteppich, außergewöhnlichen Songwriting und der einmaligen Stimme von Emiliana.
Besonders hervor hebt sich momentan "Caterpillar" und das abgespacte "When fever breaks".
Songs die von der Machart nicht unterschiedlicher sein könnten, aber dennoch grandios zusammen passen.

Ich erlebe es selten, dass der Funke beim ersten Durchhören sofort überspringt! Aber "Tookah" ist sehr cool, sehr stimmig und zieht den Zuhörer in einen unglaublichen Musik-Trance.
Von kurzen Soundschnipseln darf man sich nicht irritieren lassen. Man muss die Songs im Ganzen hören und auf sich wirken lassen!

Es ist erstaunlich mit welcher musikalischen Vielfalt Emiliana einen begeistern kann. Fans sind von diesem Album sicherlich begeistert. Neulinge werden anhand der Komplexität einiger Songs etwas verwundert bzw. verwirrt sein, denn Emiliana macht alles, außer radiotaugliche Musik! Abgesehen vom ehemaligen Sommerhit "jungle drum", dessen Äquivalent auf "Tookah" "Speed of dark" darstellt!

Für mich ist "Tookah" wieder mal ein ganz anderes Album von Emiliana Torrini, wobei sie sich immer auf erstaunliche Weise treu bleibt!

Das Album ist unverkennbar Emiliana!

PS: Allen Käufern der deluxe edition sei gesagt, dass sich der kleine Aufpreis lohnt. Das Digipack ist sehr gut verarbeitet, schön stabil und in Buchform mit allen Songtexten ((inklusive "Echo Horse"). A propos "Echo Horse": Allein wegen diesem Song würde ich auf jeden Fall die deluxe edition empfehlen. Wunderschön arrangiertes, produziertes und eingesungenes Lied.
22 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Emiliana Torrini ist nicht "Jungle Drum", vielmehr noch wollte sie dieses in wenigen Minuten komponierte Spaßlied zunächst gar nicht auf ihrem Album "Me and Armini" haben. Nun muss die Tochter einer Isländerin und eines Italieners wohl auf ewig damit leben auf dieses Lied reduziert zu werden. Wer die Sängerin schon vorher kannte, weiß dass ihre Musik eigentlich selten POPulär war, ihr Album "Fisherman's Woman" war z.B. größtenteils nur von einer Akustikgitarre untermalt.

5 Jahre nach "Me and Armini" päsentiert Torrini nun endlich ihr sechstes Album - "Tookah". Auf dieser Platte braucht ihr nicht nach einem Jungle Drum-Nachfolger zu suchen, hier gibt es "nur" Emiliana Torrini in Reinform. Das Album ist recht abwechslungsreich, der Stil will sich nicht so recht festlegen. Verträumte, melancholische und schwermütige Arrangements ("Blood red", "Elisabeth") wechseln mit leichtfüßigen und mit Elektrobeats unterlegten Songs ("Tookah") bis hin zu intimen und minimalistischen Titeln ("Autumn Sun"). Hier ziehe ich mal wieder einen Vergleich zu Katie Melua. Nicht mit jedem Track auf dieser Platte ist der Singer-Songwriterin dabei ein Treffer gelungen (dafür gibt's einen Stern Abzug), alles in allem halte ich "Tookah" aber für eine kleine Perle auf dem derzeitigen Musikmarkt. Vermutlich wird ihr damit kein Massenerfolg gelingen, wahrscheinlich zielte sie mit diesem Album aber auch gar nicht auf einen Kassenschlager ab.

Fazit: Wer interessante, gefühlvolle und auch mal etwas überraschende Musik abseits des Mainstreams sucht, wird mit dieser Platte auf jeden Fall fündig!

Ich hoffe, dass meine Rezension hilfreich für Ihre Kaufentscheidung war. Fragen beantworte ich gerne über die Kommentar-Funktion.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
... einfach wunderschön, CD einlegen, anschalten und auf Endlosschleife stellen... es wird einfach nicht langweilig, die Musik von Emilíana Torrini anzuhören.

Für die beiden Vorgänger-CDs "Fisherman's Wife" und "Me and Armini" ("Birds" von diesem Album ist für mich das schönste Lied aller Zeiten) gilt dasselbe...

Beste Songs auf 'Tookah': "Caterpillar", "Home", "Speed of Dark" und "Blood Red".
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses Album finde ich wieder sehr gut gelungen von der Künstlerin Emiliana Torrini. Am besten gefallen mir die Songs Blood Red, Tookah und Elisabeth. Die Klangqualität ist hervoragend. Genial finde ich besonders die Kauffunktion bei Amazon, dass man über den Amazon-Player und der Amazon eigenen cloud beim Kauf dieses Albums auch automatisch die mp3-Version erhält.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Bin seit ihrer ersten CD ein Fan von Emiliana Torrini und auch ihr zweites Album hat mich begeistert. Die Songs sind grösstenteils nicht so eingängig wie die Top 10 der Charts, aber gerade das macht die Songs so besonders und extrem hörenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Bei Emiliana Torrinis Album stellt sich für mich wirklich eine Licht- und Schattenseite heraus.
Neben wunderschönen Songwriterperlen mit elektronischen Einstreuern, gibt es auch vieles zum Nebenbeihören ohne wirklich richtig zünden zu wollen.
Der Mix aus ruhigen Songwriterpopsongs und elektronischen Spielereien neben etwas schnelleren "Electrosongs" ist zwar durchaus gelungen, doch nicht das ganze Album kann für mich mit vollem Genuss durchgehört werden.
Auf der Habenseite sind für mich die drei ruhigen Songs "Caterpillar", "Elisabet" und "Blood red", die perfekten Folkpop bieten, getragen, ruhig und mit kleinen elektronischen Spielereien versehen sind. Wunderbar ist vor allem "Elisabet", welch wunderschöne Stimmung, welche eingängige Strophe und elektronische Einstreuer, die einem Gänsehaut bereiten. Mein eindeutiger Favorit auf dem Album. Auch Emilianas Stimme klingt hier wunderbar, melancholisch und rein. Für Kenner wäre hier das letzte Album von Josefine Cronholm zu nennen, das mich in teilweise ähnliche Stimmung versetzte und rein von der Strophe her mich sehr an jenes erinnert.
"Tookah", "Animal games" und "Speed of dark" bringen etwas mehr Schwung in das Album und vor allem bei "Speed of dark" wird es etwas "tranciger", "Animal games" vielleicht als einziger Song, der etwas an "Jungle drum" in abgespeckter Version erinnert, aber mit ihrem Überhit kann hier nichts verglichen werden, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt.
Im Gegensatz dazu stehen für mich die für mich klingenden Albumfüller wie "Autumn sun" oder "When fever breaks", die Akustikballade "Autumn sun" mag ohne große Melodie nicht wirklich ins Ohr gehen und "When fever breaks" beginnt erstmal vier Minuten lang mit instrumentalem Geplänkel, für mich insgesamt zum Weiterschalten, ohne große Hook, ohne Besonderheit.
Der Bonustrack "Echo horse" ist noch ganz nett, aber insgesamt zu schwach, um das Ganze noch aufzuwerten am Ende. 10 Songs mit Bonustrack ist auch recht kurz, wenn man dann doch ein paar Songs hat, die einem nicht gefallen.

So nehme ich also ein paar ausgewählte Highlights aus diesem Album mit, die sicherlich als besondere Songwriterperlen glänzen und in "Elisabet" ihren Höhepunkt finden. Sicher kein Album für die Massen, ein gutes Herbstalbum für ruhige Stunden.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Emiliana wie wir sie kennen, frisch und unbeschwert, jedoch mit leichten Hang zur Melancholie. Sehr passend zum Herbst und rundherum Rund.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Okay, ich bin schon seeeehr lange Fan von ihr - doch dieses Mal ist ihr wirklich ein tolles Album ganz unterschiedlicher Songs gelungen. War "Love In The Times of Science" noch homogen chillig-trip-hop-lastig, ebenso durchgehend hörbar wie das ruhige, songwritinglastige "Fisherman's Woman", muss man sich hier bei Tookah auf die Vielfalt der Torrini einlassen. Sind Mitnicker-Hit SPEED OF DARK (genial) und Tookah, der Opener selbst, schon bei mersten Mal eingängig, braucht es für das eine oder andere Lied etwas, bis auch dieses zündet - aber dann gewaltig. Mir gefällt es mal wieder, und ich glaube, das tut es noch lange. Tipp für gute Pop-Musik nebenbei: habe mir auch das Debutalbum von CLAIRE, The Great Esacape, geladen - auch toll! ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Absolut interessant sind die Songs. Eigenwillig und eingängig geschrieben und mit der unvergleichlichen persönlichen Note von Emilíana Torrini gesungen.
Bei der Produktion hat man eine Zeitreise in die 80er Jahre unternommen und das wurde gut und spannend umgesetzt. Allerdings birgt es die Gefahr, dass es nicht jedermann gefallen wird und unterliegt außerdem auch einer Modewelle, die vielleicht in wenigen Jahren wieder abebbt. Ein zeitloses Album konnte so leider nicht entstehen, was die Songs aber hergegeben hätten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Nur das hier richtig verstanden werde, ich finde ihren großen Hit klasse, aber sie versucht nicht diesen zu wiederholen. Diese Scheibe ist ganz eigenständig, sehr getragen, mehr Elektro-
Mehr eine Mischung aus ihren letzten drei Alben. Klasse.
Wer also Jungle drum sucht, sollte diese Platte nicht kaufen, wer aber Emiliana mag, der wird hier bestens bedient.
Für die audiophilen unter uns, gibt es hier nichts zu meckern. Auch das ist typisch Torrini!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €
9,49 €
5,99 €