Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, eingeschränkte Reichweite
Allgemein:
Verkabeln (alle Kabel vorhanden, einfaches Anschliessen an Router, Vorraussetzung Freie Netzwerkdose) Einschalten, App starten, kurz nach dem Gateway suchen, Steckdosen/Schalteinsätze aus der Auswahl aussuchen, test - funktioniert!

Welche Hardware?
Habe bisher Steckdosen von ELRO und Intertechno ausprobiert, die funktionieren am...
Vor 11 Monaten von Stefan B. veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Basisfunktionalität gut - aber kein echter Mehrwert durch LAN/Internet - Anbindung, Automatisierung, etc.
Ich habe eine zweistöckige Wohnung mit ca. 12 Funksteckdosen zur Steuerung des Lichts und einiger Verbraucher.
Der Brennenstuhl Brematic Gateway bindet sich sofort automatisch in das LAN Netzwerk einund bezieht automatisch eine IP Adresse. Die Bedienung mache ich über die App "PowerSwitch". Ich habe keine großen Reichweiten zu überbrücken...
Vor 5 Monaten von christian veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, eingeschränkte Reichweite, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Allgemein:
Verkabeln (alle Kabel vorhanden, einfaches Anschliessen an Router, Vorraussetzung Freie Netzwerkdose) Einschalten, App starten, kurz nach dem Gateway suchen, Steckdosen/Schalteinsätze aus der Auswahl aussuchen, test - funktioniert!

Welche Hardware?
Habe bisher Steckdosen von ELRO und Intertechno ausprobiert, die funktionieren am zuverlässigsten. Doseneinbauschalter und Jalousien- bzw Markisenschalter von Intertechno funktionieren auch perfekt. Kein Support der Apps für Medion-Dosen

Welche App? Empfehlung!
funktioniert mit der Steckerchecker App aus dem Playstore oder Appstore.
finde jedoch die Powerswitch-App für Android besser, da einfacher zu konfigurieren, kostenlos, übersichtlicher und man kann Widgets erstellen....

hoffe bei der Kaufentscheidung geholfen zu haben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber ..., 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
... die Reichweite oder besser Reichnähe treibt einem die Tränen in die Augen. Zum Teil klappen nicht mal zwei Meter Luftlinie ohne Wände dazwischen. Die Antenne etwas neigen und es geht trotzdem, dafür klappt es am anderen Ende des Raumes nicht mehr. Wohlgemerkt, ein Raum ohne Wände oder Türen. Über mehrere Etagen geht also gar nichts ... mit einer Ausnahme: Direkt senkrecht darüber durch eine Stahlbetondecke - direkter Abstand ca 2,5 m schaltet ab und zu. Schade. Insbesondere, weil die im gleichen Frequenzband arbeitende Heizungssteuerung MAX problemlos vom Keller bis zum 3 Stock funktioniert.

Über die Software ist bereits genug gesagt worden, ich bin auch bei Powerswitch hängengeblieben. Schwach finde ich, dass keine browserbasierte Steuerung möglich ist ... vermutlich passte das nicht ins ursprüngliche Abzockgeschäftsmodell. Sorry, aber das ist mein persönlicher Eindruck. Vor allem, wenn man sich die armselige "Originalsoftware" auf Android ansieht.

Fazit: Gute Idee. Mit weniger Gier und besserer Reichweite liesse sich daraus ein Renner machen.

Update: Bewertung auf vier Sterne erhöht ... mit Brennenstuhl Funkschaltern, insbesondere dem Outdoor-Modell, ist die Reichweite deutlich besser, als mit den bisher verwendeten ELRO/Mumbi. Noch nicht wirklich wunschgemäß, aber mittlerweile macht das Teil Spaß :-)

Erklären kann ich das nicht, da Elro und Brennenstuhl angeblich baugleich sind. Verbesserung ist nachhaltig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Möglichkeiten..., 15. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Das nenne ich mal "Plug and Play", solch eine unkomplizierte Inbetriebnahme des Gateways ist hervorragend, aber erst einmal der Reihe nach.

Der Anschluß funktioniert absolut Problemlos. Ein (schwarzes) Netzwerkkabel, USB-Kabel und Steckernetzteil werden natürlich mitgeliefert.
Der Gateway besitzt einen Micro-USB-Anschluß (wie an jedem Smartphone vorhanden) der Benutzer hat die Möglichkeit das Netzteil zu nutzen (Leistungsaufnahme 2W, gemessen), oder den Gateway z.B. an einem USB-Anschluß am Router (bei mir FritzBox 7390) anzuschließen.

Die Beschreibung gibt keinerlei Rätsel auf, in der Anleitung wird auf die Möglichkeit eines Firmwareupdates hingewiesen, dieses führte ich vor der weiteren Verwendung umgehend durch. Das Alles ist beschrieben, bzw. eigentlich selbsterklärend. Wobei ich nicht wußte ob es denn eine neue Firmware überhaupt gibt, die Informationen dazu fand ich auf die Schnelle nicht. Aber wie bei jeder Inbetriebnahme, ein Update ist immer sinnvoll. Jedenfalls wurden Daten aufgespielt.

Zum verwenden des Gateways ist natürlich eine Software nötig. Nachdem hier schon oft genug darauf hingewiesen wurde, das mit der Steckerchecker-App nur 2 Empfänger kostenlos bedient werden können, entschied ich mich für PowerSwitch ([...]). Die App ist derzeit NICHT im Play-Store erhältlich, sondern kann nur direkt von der Website auf das Gerät geladen, oder erst auf den PC und dann auf's Android-Gerät kopiert werden. Die Installation ging jedenfalls Problemlos, sowohl auf mein Smartphone, als auch auf mein Tablet.
Das Einrichten der Funkempfänger geht eigentlich sehr einfach, wenn man die erste Steckdose programmiert hat, dann hat man bei deren schalten gleich sein erstes Erfolgserlebnis.
Allerdings habe ich nur Intertechno Funksteckdosen in Gebrauch, alles PAR-1500, bei den anderen Herstellern dürfte es aber ähnlich sein. Gut, vier Conrad RS-200 auch noch, aber die sind von der App (noch?)nicht ansteuerbar, das wußte ich vorher, eine Übersicht über kompatible Empfänger gibt es ja auf der Website.

Das mehrmals schon erwähnte Reichweitenproblem kann ich bis jetzt nicht bestätigen, allerdings bin ich kein Hausbesitzer, für meine Wohnung reicht es auf jeden Fall.

Ich werde jedenfalls die Anzahl der Funkempfänger jetzt weiter erhöhen und zu gegebener Zeit bestimmt noch ein paar weitere Infos hinzu fügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Basisfunktionalität gut - aber kein echter Mehrwert durch LAN/Internet - Anbindung, Automatisierung, etc., 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Ich habe eine zweistöckige Wohnung mit ca. 12 Funksteckdosen zur Steuerung des Lichts und einiger Verbraucher.
Der Brennenstuhl Brematic Gateway bindet sich sofort automatisch in das LAN Netzwerk einund bezieht automatisch eine IP Adresse. Die Bedienung mache ich über die App "PowerSwitch". Ich habe keine großen Reichweiten zu überbrücken und auch keine Probleme festgestellt. Das Ganze funktioniert soweit zuverlässig.

Beim Gateway selbst fehlt mir ein WebInterface mit dem es möglich wäre die IP Adresse bzw. das Zugriffsport festzulegen. Auch wäre es super, wenn man einzelne Funkempfänger direkt am Gateway anlegen könnte und diese von der Steuerungssoftware am Handy übernommen würden. Es fehlt ohne die Weboberfläche natürlich auch die Möglichkeit einzelne Funkempfänger mit dem PC/Internet Explorer schalten zu können. Die einzige Bedienmöglichkeit ist die App "PowerSwitch" auf einem Android Gerät. Sollte das Handy einmal ausfallen - fällt auch die Steuerung aus. Die Bedienung über Internet ist komplizierer einzurichten, da die IP Adresse vom Router festgelegt werden muss und die Portweiterleitung entsprechend etwas kniffliger einzustellen ist. Auch ein verschlüsselter Zugriff ist nicht möglich!

Das heisst konkret. Zugriff von weltweit nur entweder mit einer eigenen VPN Verbindung zum Router oder ungesichert für Jedermann, wenn er die IP Adresse und das Port kennt. Damit werden die theoretischen Möglichkeiten durch die Einbindung ins IP Netzwerk nicht genutzt.

Die App "PowerSwitch" funktioniert an sich auch tadellos. Die vom Hersteller angebotene App "SteckerChecker" ist im Gegensatz mit zusätzlichen Kosten verbunden. Der Gateway wird im eigenen Netzwerk sofort erkannt und man kann Schalter mit dem Code anlegen. Die Widgets sind super, da man einzelne Schalter direkt auf die Oberfläche legen kann. Was fehlt sind Möglichkeiten zur Automatisierung bzw. Zeitsteuerung. Würde gerne die Lichter des Aquariums automatisch ein- und ausschalten. Diese Zeitsteuerung könnte man entweder in der App abbilden. Am Gateway selbst wäre es natürlich noch besser.

Fazit: Das System funktioniert zuverlässig wie die händische Fernbedienung. Leider werden die theoretischen Möglichkeiten durch eine Anbindung an LAN/Internet und etwas Rechenleistung überhaupt nicht ausgenutzt und damit keinerlei Mehrwert im Vergleich zur Handfernbedienung erzielt.

Mit so einem Gerät müssten folgende Features ohne weiteres möglich sein:
- manuelle Einbidung in das heimisches Lan (festlegung IP und Port)
- verschlüsselte Übertragung von Schaltbefehlen übers Internet und damit Steuerung von überall auf der Welt
- WEB Interface zum Steuern von Verbrauchern über einen normalen Internet Explorer
- Mindestmaß an Logik im Gateway in Form von Automatisierungs- bzw. Zeitsteuerung von Verbrauchern. Von Schaltvorgängen getriggert durch allgemeine Abhängigkeiten (z.B. Sonnenauf- bzw. Untergang) rede ich noch gar nicht. Wäre aber super ;-) Und von der Rechenleistung her sicher leicht möglich. Würde für ein Gerät mit diesem Funktionsumfang gerne auch das Doppelte zahlen.

- Noch eine Klasse drüber wäre freilich 868MHz und Empfang von Signalen um z.B. einen Funkgong mit einzubinden in eine Schaltlogik

- Und das ultimative Feature wäre, wenn der Gateway Funksignale "lernen" könnte. So wie die billigen Schlüsselanhänger als Handfunksender. Dann könnte man das Funksignal für z.B. Einfahrttor ebenfalls anlernen und übers Internet ansteuern.

Gibt es irgendeine Lösung die die oben beschriebenen Features annähernd bietet?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach, einfacher, Brennenstuhl!, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Ich will es kurz machen!

Das Teil ist super weil:

- Einbindung in's WLAN geht automatisch und das innerhalb weniger Sekunden
- man sieht das Gerät kaum da es sehr klein ist
- die mitgelieferten Kabel sind ausreichend lang
- funktioniert problemlos mit der "SteckerChecker"-App und den Brennenstuhl Funksteckdosen (CheckerStecker zertifiziert)

Reichweite kann ich nicht genau Einschätzen, da bei mir alles noch recht nahe zusammen steht!

Tolles Gadget für recht schmale Kasse und ein wahrer Quantensprung in der Haus-Automatisierung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophal, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Das Produkt ist ein kompletter Ausfall. Über das WLAN funktioniert die Bedienung der Steckdosen ja noch, aber der Fernzugriff überhaupt nicht - und dass dieser gerade "vorübergehend" deaktiviert sei, erfährt man erst, nachdem man über das AppStore ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen hat (das sich aber glücklicherweise noch kündigen lässt, denn es ist ein Probemonat vorgeschaltet) - und auch das nur über eine Randnotiz auf der Hersteller-Website.
Es ist sehr dreist, ein Produkt mit einer essentiellen Funktion zu bewerben, die es - vorübergehend oder nicht, immerhin laut Hersteller-Website mindestens seit dem 30.4.14 - überhaupt nicht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen geht nicht immer stabil, 23. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
geht nicht immer stabil, ist manchmal einfach nicht im Netz erreichbar, dann muss man das Gerät Stromlos machen, und dann fkt. es wieder, ist aber nicht der Sinn von einem Teil was einem eigentlich diesen Aufwand ersparen soll...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniales Teil mit kleinen Schwächen, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Ich habe mich ursprünglich nach dem Conn Air Gateway umgeschaut. Da es dieses aber nicht mehr gibt, habe ich die Brematic versucht. Ich vermute, das Simple Solutions die ConnAir Rechte einfach an Brennenstuhl verkauft hat, denn bis auf das Gehäuse scheint es das gleiche Teil zu sein, mit dem kleinen Unterschied, das die Brematic keine Weboberfläche hat. Ich habe versucht die letzte ConnAir Firmware zu installieren. Dies hat aber nicht geklappt, obwohl der Updater und auch die Firmwaredateien sehr ähnlich bzw. gleich sind. Soweit ich es beurteilen kann, konnte man bei ConnAir die IP Adresse und den Port selbst einstellen, bei der Brematic muss man mit dem Standartport 49880 und der DHCP IP Adresse vorlieb nehmen, was ich aber nicht als störend empfinde.

Bedienung:
Die SteckerChecker App funktioniert einwandfrei, aber mit der kostenlosen Version für 2 Geräte kommt man nicht weit. Die "Premium"App ist in sofern eine Frechheit, als dass es auch dort noch In App Käufe für den Fernzugang gibt. Unter Premium verstehe ich etwas anderes... Und für 6 € kann man auch den vollen Funktionsumfang erwarten, finde ich. Mal davon abgesehen, das es für den Fernzugang noch ein zweites mobiles Gerät zu Hause erfordert, dass den Server für den Fernzugang zu Verfügung stellt.
Power Switch habe ich nicht getestet, da ich kein Android Gerät mit 4.0 aufwärts habe.
Was auch sehr gut klappt, ist die ConnAir WebApp. Dazu ist es erforderlich einen Webserver zu Hause zu installieren. Dies habe ich auf einem Windows PC getestet. Vorteil: Die Steuerung geht über den Browser und ist somit plattformunabhängig. Ist das ganze erstmal eingerichtet, kann man viele Einstellungen direkt am mobilen Endgerät vornehmen. Wer Spaß am selbst basteln hat, sollte sich das unbedingt ansehen. Die WebApp ist kostenlos.

Reichweite:
Die Reichweite ist bei mir besser als mit den Fernbedienungen. Ich habe die Brematic im Obergeschoss stehen, meine Steckdosen sind alle im Erdgeschoss. Bei einigen gibt es Probleme mit der Zuverlässigkeit der Schaltvorgänge. Ich habe aber durch etwas experimentieren mit der Antennenstellung und dem Bematic Standort alle Steckdosen zum laufen bekommen. Die Reichweite hängt aber immer sehr von den örtlichen Gegebenheiten ab. Bei mir schalten tlw. die weiter entfernten Steckdosen besser. Da gibt es möglicherweise auch Gerätetoleranzen bei den Empfängern. Ich habe 12 Funksteckdosen von Toom (4er Set incl Schalter für 12€). Sind also echt billige Dinger.

Die Brematic ist ein sehr günstiger Einstieg in die Fernsteuerung per Smartphone. Andere Produkte (z.b. Homatic) funktionieren sicher besser und haben auch einen Rückkanal, aber kosten auch erheblich mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funksteckdosen über WWW steuern, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Mir hat die Idee gefallen, über eine App oder Weboberfläche meine Funksteckdosen steuern zu können. Es funktioniert sehr gut, für die gewünschte Reichweite mußte ich mich allerdings mit dem Platz vom Sender spielen, eine Funksteckdose, die unter einem Heizkörper, hinter einem Couch-Sessel versteckt ist, machte etwas Probleme. (90m2 Wohnung)
Nachdem ich zu Hause einen Web-Server stehen habe, nehme ich zum Steuern die Conn-Air Mobile WebApp ([...]) und die funktioniert einwandfrei! Kann damit Brennstuhl RCS-1000N steuern, und noch alte Funksteckdosen vom Baumarkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überaschend gute "Reichweite"..., 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil (Zubehör)
Ich war schon länger auf der Suche nach einem solchen Gateway und habe mich schliesslich für den Brennenstuhl entschieden.

Bestellt hatte ich ihn allerdings mit etwas gemischten Gefühlen, da einige Rezessionen die mangelnde Reichweite monierten,
und mein Haus das reinste Funkwellengrab ist...
(Kein Handy-Empfang, W-LAN maximal bis in den nächsten Raum, etc.)

Nun, ich bin positiv überascht, da der kleine Gateway bei mir "in-house" eine bessere "Reichweite" (oder besser: "Raumdurchdringung") hat, als mein recht professionelles W-LAN.
Er versorgt trotz widriger Umstände problemlos drei Stockwerke vollflächig.
Ich betone deshalb die "Raumdurchdringung", weil es durchaus sein kann, dass der kleine Kerl auf freiem Feld tatsächlich nicht weit kommt oder W-LAN in diesem Fall besser abschneidet...

Zum Gerät an sich gibt es nicht viel zu sagen und das Meiste wurde auch schon in den anderen Rezessionen kund getan.

Clever gelöst finde ich die alternative Stromversorgung über USB.
Schade nur, dass man keine feste IP vergeben kann.
Wenn man, wie ich, den DHCP-Server per Funk abschiessen möchte, erfordert das dann ein wenig Kreativität :)

Ansonsten funktioniert soweit alles tadellos und wunschgemäss und auch ich empfehle die "PowerSwitch"-App.
Kostenlos, sehr gut konfigurierbar und es gibt ein lebhaftes Forum, welches auch technische Fragen und erweiterte Steuerung bedient.
...und die Entwickler scheinen ausgesprochen hilfsbereit zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Brennenstuhl Brematic 433 Single Gateway mit Netzteil
EUR 49,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen