holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2013
Ich habe diese Kopfhörer aus Taiwan mitgebracht und bin damit super zufrieden! Bisher habe ich den Kauf nicht bereut.

Pro:
- Klang
- Sehr gute Bässe
- verschieden Sound-Modi
- Integrierte Lautsprechen, damit man Musik genießen kann, wenn die Kopfhörer um den Hals hängen
- 16GB speicher für MP3-Dateien
- Ohrmuscheln sind sehr bequem
- fester Sitz am Kopf
- lange Akkulaufzeiten (bei reiner MP3-Wiedergabe über die intregierten Lautsprecher am geringsten (> 20h), bei reiner Benutzung als klassichen Kopfhörer am längsten (> 60h))

Kontra:
- relativ hohes Gewicht (muss man sich erst dran gewöhnen, danch stört es nicht mehr)
- Nach einiger Zeit des Tragens können die Kopfhörer drücken
- Bei MP3-Wiedergabe fehlt mir manchmal eine Anzeige, da es schwierig ist, in welchem Ordner man sich gerade befindet

Für die Kontra-Punkte ziehe ich einen Stern ab.

Aber von mir ganz klar eine Kaufempfehlung.

Ob es gleich die "große" Version (16GB) sein muss, bleib jeden selbst überlassen. Wenn man auch mit 4GB Speicher auskommt, nehmt die kleine Version (NWZ-WH303), die ist identisch, gibt es zusätzlich in Weiß und ist auch noch um einiges Günstiger.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Januar 2014
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bereits nach dem Auspacken punktet der Sony Lautsprecher durch sein schickes Design, er sieht hochwertig und edel aus. Die im Lieferumfang enthaltene Papieranleitung ist bestenfalls rudimentär, aber nach Anschluss des Geräts an den PC kann man das umfassende Handbuch installieren oder auch aus dem Internet downloaden.

Ebenfalls mitgeliefert wird eine Software, um den MP3-Player mit Musik zu bestücken, diese ist zwar optional, aber ich persönlich finde sie sehr komfortabel zum Kopieren, ist halt Geschmackssache.

Das Aufladen ist rasch (unter zwei Stunden) erledigt und dann kann es auch schon losgehen. Die wichtigste Funktion des 3 in 1 ist für mich der kabellose MP3-Player wegen der gewährten Bewegungsfreiheit, man muss nicht aufpassen, irgendwo hängen zu bleiben.

Die drehbaren Hörer sind gut gepolstert und lassen sich problemlos jeder Kopfgröße anpassen, sitzen fest und auch nach mehreren Stunden werden sie nicht lästig oder gar schmerzhaft. Das Gerät bietet vielfältige Möglichkeiten wie Zappin (kurze Hörproben), Shuffle, Springen zwischen Songs und Ordnern etc. Auch ohne Display findet man sich gut zurecht, ich vermisse es nicht. Die Bedienung ist zwar zunächst gewöhnungsbedürftig, aber wenn man den Dreh erst mal raus hat gelingt sie ohne Probleme.

Ich maße mir keineswegs an, das absolute Gehör zu besitzen und bin mit dem satten vollen Sound mehr als zufrieden, ein deutlicher Unterschied zu Billigprodukten. Der Akku hält ewig, aufladen musste ich ihn bisher noch nicht und die verfügbaren 14 GB Speicher reichen mir völlig aus. Prima funktioniert auch der Schallschutz, die manchmal nervende Umwelt lässt sich komfortabel ausblenden.

Natürlich kann man das Gerät auch als Kopfhörer (mit Kabel) für Smartphone etc. verwenden, wobei ich persönlich hier lieber In Ear-Hörer verwende. Nicht ganz erschließt sich mir der Sinn der Surround Lautsprecher, warum um alles in der Welt soll ich mir die Kopfhörer um den Hals hängen und damit die Umgebung beschallen? Aber okay, vielleicht kann damit ja eine jüngere Zielgruppe gewonnen werden.

Fazit: Der Sony macht richtig Spaß und ist schon nach kurzer Zeit eines meiner Lieblingsgeräte zum Musikhören geworden.
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. Januar 2014
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Idee, mehrere Funktionen in einem Gerät zu integrieren, fand ich schon immer gut. Früher war das z.B. die Kompaktanlage, dann kam irgendwann das Handy mit Kamera. Hier nun also der Kopfhörer mit MP3-Player und Lautsprechern. Klingt spannend. Da ich in meiner Freizeit eigentlich immer Musik höre hätte dies hier der ultimative Spaßkopfhörer werden können. Leider nicht ganz.

Optik und Verarbeitung:

Der Kopfhörer in schwarz/rot ist schick, bei Betrieb des MP3-Players leuchtet (auf Wunsch) das Sony-Logo. Das man dieses Leuchten mittels eines eigenen Knopfes an- und ausschalten kann halte ich für etwas übertrieben.

Die Verarbeitung des Kopfhörers ist gut. Die Polster sitzen gut und fest auf den Ohren, ich mit meiner großen Rübe kann den Kopfhörer schmerzfrei über lange Zeit tragen. Der Schallschutz durch den Kopfhörer ist gut. Also: Achtung, wenn man damit im Straßenverkehr unterwegs sein möchte.

Fangen wir mal mit der wichtigsten Eigenschaft eines Kopfhörers, dem Klang an:
Zunächst der Klang ohne Kabel, also Musik über den internen MP3 Player:
gute Bässe, etwas wenig Höhen und gefühlt etwas zu viel Mitten. Für Popmusik gut, für etwas 'anspruchsvollere' Musik wie Klassik etwas undifferenziert.
Erstaunlicherweise verstärken sich die Schwächen, sobald das beigefügte Kabel angeschlossen wird und als Klangquelle ein externer MP3-Player (iPod Nano, iPod Classic, iPhone 5s, iPod Shuffle) genutzt wird. Hier wird der Klang deutlich undifferenzierter wiedergegeben, wie durch eine Wolldecke: Bässe noch gut, Höhen deutlich zu gering, Mitten leicht vermatscht. Merkwürdig. In dieser Preisklasse nicht gut. Die Lautstärke ist ausreichend hoch einstellbar. Bei noch höherer Lautstärke gibts ja sowieso gesundheitliche Probleme.

Daneben gibt es die Möglichkeit, die internen Lautsprecher des Kopfhörers zu nutzen. Hierzu kann man den Kopfhörer a) um den Hals hängen oder b) den Kopfhörer irgendwo hinlegen. Die Lautsprecher befinden sich im Bügel.
Mit dem Kopfhörer um den Hals tue ich mich etwas schwer, obwohl der Klang dann zwar etwas kraftlos (weil bauartbedingt mit wenig Bass) aber sehr luftig klingt. Ich kann mich dann aber kaum noch bewegen und meine Frau behauptet, das sähe auch ganz schön bescheuert aus. Nun ja, ich bin halt keine 20 mehr...
Die Musik über den Lautsprecher kann nur ertönen, wenn der interne MP3-Player genutzt wird. Externe Quellen können hierfür nicht genutzt werden. Die Lautstärke mit den Lautsprechern ist ausreichend.

Der interne MP3-Player wird via PC oder Mac befüllt. Mit meinem Mac via drag&drop, also sehr einfach. Der Player wird am Mac sofort als externe Platte erkannt. Nach dem ersten Befüllen des Players dauerte es mehrere Minuten, bis die Dateien eingelesen waren. Ich dachte zunächst an einen fetten Softwarefehler, mit reichlich Geduld funktionierte das Teil dann doch. Die Bedienung des Players erfolgt über den Kopfhörer direkt. Dies erfordert etwas Übung. Zudem ist es nicht möglich zu wissen, wo sich welcher Titel befindet. Also so, wie z.B. einem iPod Shuffle. Da stellt sich mir gleich die Frage, ob ich nicht für kleines Geld einen externen Player kaufe und etwas mehr Geld für einen Top Kopfhörer über habe. Dies muss natürlich jeder für sich entscheiden, denn hier gibt's ja die all-in-Lösung.
Es gibt die Möglichkeit, Ordner zu übertragen, die dann auch nacheinander angesteuert werden können. Ist aber bei weitem nicht so komfortabel, wie man es von einem klassischen MP3-Player mit Display kennt.

Das mitgelieferte, abnehmbare Kabel zur Verbindung an einen MP3-Player ist recht dünn und besitzt leider keine Fernbedienung. Schade.

Mein Fazit: allein ein recht guter Kopfhörer. Der Aufpreis für den internen Player sowie die Lautsprecher erscheinen gerechtfertigt. Ich persönlich würde das Geld lieber in die Urfunktion, die Soundqualität investieren.

Gute 3 Sterne für den Preis.
22 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Pros:
1.The speaker on the edges is very good.
2.It has good bass and good sound quality.
3.The buttons on the ear cups are easily accessible and placed well.
Cons:
1.Watch out It does not exactly fit for a big head.
2.Longer hours of using this headset feels uncomfortable .
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Keine Kabel, keine herausfallenden In-Ear-Hörer - und vor allem: Keine Ohrenschmerzen durch Fremdobjekte im Ohr. Vom Grundgedanken ist die Kombination MP3-Player direkt mit dem Kopfhörer perfekt für mich und tatsächlich bin ich auch sehr zufrieden damit.

Design & Verarbeitung

Sowohl Optik als auch Material wirken auf den ersten Blick hochwertig und auch zweiten Blicken hält dieser Eindruck stand. Schlicht, unaufdringlich, ohne Schnörkel, zeitlos und sehr edel. Für mich perfekt. Die Ohrmuscheln lassen sich übrigens auch einklappen und damit kann man den Player platzsparend aufräumen.

Klang

Klar und deutlich. Ich bin niemand, der gerne sehr laut Musik hört (und meistens höre ich sowieso Hörbücher). Durch die Ohrmuscheln hat man einen wunderbaren, umfassenden Raumklang. Darüber hinaus verfügt der Player über eine Taste für Klangverbesserung, mit der man zwischen verschiedenen Sound-Modi wechseln kann.

Tragekomfort

Ich mag In-Ear-Hörer noch weniger als Ohropax. Entweder, sie fallen aus den Ohren oder ich bekomme durch die Fremdkörper Ohrenschmerzen nach einiger Zeit. Da sind diese Ohrmuscheln natürlich ideal und tatsächlich: Hat man sich an das höhere Gewicht gewöhnt, bemerkt man sie kaum noch. Allerdings sind sie durch das Gewicht zum Lauftraining nur bedingt geeignet. Der Kopfhörer sitzt bei mir etwas locker und bei schnellerer Bewegung kommt er schon mal gerne ins Rutschen. Es ist aber nicht so, dass er sich komplett selbständig macht.

Format

Für Hörbücher eher ungeeignet, da der Player keine Anzeigefunktion hat und man nie weiß, welcher Track gerade gespielt wird. Natürlich kann man trotzdem Hörbücher hören, man muss dafür jedoch unbedingt vorher eine entsprechende Playlist über die mitgelieferte Software erstellen. Nur so kann man sich der korrekten Reihenfolge auch sicher sein.

Großes Manko hierbei: Der Player ist nicht audible-fähig, spielt somit keine .aax-Dateien ab und kann auch nicht mit der Audiblebibliothek synchronisiert werden.

Bedienung

Die Bedienung war für mich gewöhnungsbedürftig und noch immer greife ich erst mal daneben und muss in Folge davon den Kopfhörer abnehmen, um die korrekten Bedienelemente zu treffen (das ist aber wohl meiner Schusseligkeit geschuldet).

Die Software

Noch ein Minuspunkt: Die Software wird nur von Windows-Systemen unterstützt. Die Installation war gewohnt einfach, die Bedienung ist dagegen nicht auf Anhieb intuitiv. Es hat eine Weile gedauert, bis ich herausfand, wie ich am besten eine Playlist erstelle und auf den Player übertragen kann.

Fazit:

Ich würde den Player all denen empfehlen, die überwiegend unterwegs in U-Bahn & Co. Musik hören. Beim Lauftraining oder Fahrradfahren muss man einfach testen, ob er dafür fest genug sitzt. Positiv ist übrigens, dass man weitere Geräte, wie z.B. Smartphones an den Kopfhörer anschließen kann (wobei ich selbst dafür keine Verwendung habe - noch ein Gerät mitschleppen? Wozu?). Verbesserungswürdig in Sachen Audiobooks, aber ansonsten wirklich ein tolles Gerät.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. Dezember 2013
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Walkman im Kopfhörer ist eine echt gute Idee, immerhin geht der Trend ja zum eins in allem.
Design & Haptik: Qualität auf dem Ohr fängt nun einmal beim Kopfhörer an. Und da kann Sony groß punkten: Der Kopfhörer ist einwandfrei verarbeitet, die Materialien - im Wortsinn - spürbar hochwertig (Dass das ein gewisses Gewicht des Kopfhörers mit sich bringt, sollte man berücksichtigen, wer ein Leichtgewicht auf dem Kopf will, sollte sich eine Alternative suchen. Mich stört es nicht.) Die Hörmuscheln sind in zwei Richtungen schwenkbar und passen sich so nicht nur dem Kopf gut an, sondern lassen sich auch gut verstauen. Die Rasterbügel lassen sich leicht verstellen und bleiben trotzdem gut in ihrer Position (und verstellen sich nicht selbst).
Ausstattung: Die 16 GB-Variante finde ich auf jeden Fall ausreichend, möglicherweise käme ich für den Gebrauch, den ich mir mit dem Gerät vorstelle, auch mit der 4 GB-Variante hin. Immerhin muss man durch eine 16GB-Musiksammlung auch erst einmal durchnavigieren. Ansonsten gibt es ein USB-Kabel zum Anschluss an den Rechner (und zum Aufladen) sowie ein Klinke-Kabel für den Anschluss als Kopfhörer an Ausgabegeräte dazu. Letzteres ist nicht gerade lang, das hätte aus meiner Sicht ruhig mehr sein dürfen. Da es sich aber am Gerät um einen üblichen Klinke-Anschluss handelt, stört es mich nur mäßig - entsprechende Kabel habe ich bereits (und gibt es günstig nachzukaufen). Trotzdem: Spendabel wäre hier ein 1m-Kabel gewesen. Dazu eine kurze Anleitung, fertig.

Handhabung: Per USB an den Rechner angeschlossen wird der Walkman sofort als Gerät bzw. externe Festplatte erkannt und kann so problemlos per Explorer mit Musik befüllt werden. Echter Pluspunkt. So geht einfache Inbetriebnahme. Wieder abgestöpselt ist das Gerät einsatzbereit. Die Knöpfe sind recht intuitiv auf beide Hörmuscheln verteilt. Mit ein bisschen Übung kann man sie "blind" bedienen. Und das muss man auch, denn ein Display fürs Navigieren durch die Musiksammlung gibt es - natürlich - nicht. Das lässt sich zwar natürgemäß nicht ändern (denn hätte es eins, könnte man es auf dem Ohr trotzdem nicht sehen), ist aber durchaus gewöhnungsbedürftig - und mich der Grund dafür, warum ich nicht so erpicht darauf bin, meine ganze Musiksammlung auf den Walkman zu quetschen. Je mehr Musik, umso länger dauert es, die gewünschte zu finden. Immerhin haben die Macher Ideenreichtum bewiesen und mit der Zappin-Funktion die Möglichkeit geschaffen, kurz reinzuhören, um herauszufinden, ob es das Gewünschte ist. Prima.

Extras: Neben dem normalen Listenbetrieb kann der Walkman die gesamte Bibliothek per Shuffle abspielen. Nett und von mir gern genutzt. Durch den Klinke Anschluss kann der Walkman auch als Kopfhörer genutzt werden. Für mich eine prima Option. Noch besser wäe es freilich gewesen, hier zusätzlich die Nutzung per Bluethooth einzubauen. Aber das wäre wohl dann noch ein wenig teurer geworden. Außerdem kann der Walkman auch per Knopfdruck als Lautsprecher eingesetzt werden. Dann wird freilich keine Hochleistungsbeschallung daraus, aber als kleine Lösung durchaus zu gebrauchen. Noch eine schöne Idee, mit der der "eine für alles" etwas umfänglicher wird.

Leistung: Der Klang ist in meinen Ohren wirklich gut, voll und satt, eher tief als hoch. Voll in Ordnung. Die Ausdauer finde ich erste Sahne, grob gemessen schafft er einen ganzen Tag als Walkman, als Kopfhörer fast das Dreifache.

Insgesamt finde ich den Walkman 3-in-1 eine tolle Sache ohne nennenswerte Schwächen. Im "Kampf" gegen das "eins-in-allem"-Smartphone dürfte er es aber schwer haben. Trotzdem: Für Leute, die ihre Musik lieber auf dem Ohr haben, empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Dezember 2013
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Zum Lieferumfang des 3-in-1 Walkmans von Sony gehört der Walkman, ein Kopfhörerkabel, ein USB Kabel und eine Kurzanleitung.

Nach dem Auspacken fiel mir erst einmal das Gewicht auf. Der Kopfhörer ist etwas schwerer als normale Kopfhörer, was sich beim Tragen aber nicht nachteilig auswirkt. Es fühlt sich alles sehr wertig an und sieht in schwarz mit dezenten roten Akzenten schick aus. Auf der Rückseite der Ohrmuscheln findet man das typische Sony Walkman Zeichen, welches bei Betrieb leuchtet. Man kann es allerdings auch ausschalten.

Auf der einen Ohrmuschel findet man oben ein kleines Loch. Mit Hilfe eines spitzen Gegenstandes kann man dort den Walkman zurücksetzen. Außerdem sitzt da der Power Schalter und ein Output Schalter für den Kopfhörer oder Lautsprecher Betrieb. Unten sitzt die Betriebsleuchte (OPR Anzeige), die Mikro USB Buchse, die Kopfhörer Buchse (3,5 Klinke) und die Sound/Illumination Taste. Illumination schaltet die Beleuchtung aus und bei Sound hat man drei mögliche Soundeinstellungen. Aus – mehr Bass – mehr Höhen.

Auf der anderen Ohrmuschel befindet sich unten die Shuffle/Playlist Taste mit welcher man zwischen Zufallswiedergabe und alle Songs wechseln kann. Außerdem ist dort die Volume Taste und ein Schieberegler mit dem man die Wiedergabe steuert. Kurz drücken und die Musik startet. Mindestens 1 Sekunde gedrückt halten und die Zappin Wiedergabe startet. Nach rechts oder links ziehen um zum voherigen oder nächsten Titel zu springen oder länger als 1 Sekunde nach rechts oder links ziehen um zum nächsten oder vorherigen Ordner zu wechseln. Die Eingaben werden durch eine angenehme Stimme bestätigt. Wechselt man z.B. zum nächsten Ordner hört man kurz „Next folder“. Knapp über den Ohrmuscheln befinden sich dann noch die Stereo Lautsprecher, die sich im Betrieb recht gut anhören. So kann man sich dann die Musik mit Freunden zusammen anhören. Ich würde aber nicht empfehlen, sich den Walkman um den Hals zu legen. Das empfinde ich als sehr beengend.

Das Aufladen dauert ca 2 Stunden und man hat etwas über 14 GB Speicher zur Verfügung für seine Musik. Dieser Player ist kompatibel mit MP3, WMA, WAV und MP4 Dateien. Die Polster an den Ohrmuscheln sind angenehm weich und drücken bei mir auch nach längerem tragen nicht. Der Akku soll ca 20 Stunden halten. Eine genaue Angabe kann ich hier nicht machen ich kann aber schon einmal sagen... er hält sehr lange. Die Bedienung des Walkmans ist sehr einfach und geht schnell ins Blut über. Man kann den Walkman von Sony auch als einfache Kopfhörer nutzen und mit dem beigefügten Kopfhörerkabel mit anderen Playern verbinden.

Schließt man den Walkman an den PC an, kann man die Software Media Go installieren, muss man aber nicht. Man kann auch so, per Drag and Drop Musik auf den Player ziehen. Ich habe das Handbuch installiert und dann das Installationsprogramm beendet.

Nun zum Sound. Klasse kann ich da nur sagen. Schöne saubere Höhen und ein satter, kräftiger Bass. Egal welche Musikrichtung man abspielt, es hört sich alles richtig gut an. Am liebsten höre ich Synthesizer Musik. Da kann man so richtig schön den Surround Sound erkennen. Aber auch Disco Musik (bevorzugt bei der Hausarbeit) oder Panflöte (beim entspannen) hört sich super an.

Was mich etwas stört ist die Lautstärkeregelung die Sony gerne in ihre Geräte einbaut um das Gehör zu schützen. Erreicht man den festgelegten Pegel, ertönt ein Warnton. Drückt man dann irgendeine Taste, schaltet man das aus und man kann die Lautstärke dann höher stellen. Allerdings kommt dann jedes Mal, wenn man die Lautstärke um eine Stufe erhöht ein Ton. Nach 20 Stunden schaltet sich der festgelegte Lautstärke Pegel automatisch wieder ein. Gut... man schützt sein Gehör, wenn man den Walkman nach dem Warnton nicht lauter stellt aber wer macht das schon. Wer laut Musik hören will, der tut es. Ob es nun diesen Warnton gibt oder nicht. Aber ok. Das ist meine eigene, persönliche Meinung und schmälert den Wert dieser Kopfhörer nicht.

Ich bin einfach nur froh, dass ich bei der Hausarbeit nun endlich Musik hören kann, ohne störendes Kabel, mit dem ich sowieso nur überall festhing. Gut... man kann auch über Bluetooth Musik vom Smartphone hören aber Bluetooth saugt den Akku leer und man muss ja auch immer irgendwo hin mit dem Smartphone. Der 3-in-1 Walkman von Sony ist für mich einfach die geniale Lösung und dann auch noch mit so einem guten Sound. Was will man mehr. Von mir gibt es volle 5 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Dezember 2013
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieser 3-in-1-Walkman sieht etwas klobig, aber doch nicht unelegant aus. Vor allem aber vereinigt er die Funktionen Hören über Kopfhörer, Hören über Außenlautsprecher und mp3-Player. Letzteres erscheint vielleicht logisch, weil man ja sonst keine Musik hören könnte, aber der mp3-Player ist eben im Kopfhörer selbst integriert, d.h. er baumelt nicht irgendwie über der Brust oder hängt am Gürtel. Dadurch entfallen alle lästigen Kabelverbindungen. Es kann aber noch ein zusätzlicher Kopfhörer angeschlossen werden. Und wenn man will, können über Kabel externe Speichermedien, auch ein Smartphone, an den Walkman anschlossen werden. Beide Kabel werden mitgeliefert. Die Aufladung des Walkman erfolgt über ein USB-Kabel am Computer.

Der Sound im Kopfhörer ist ziemlich gut, hat Höhen und Bässe, lässt sich allerdings individuell nicht wirklich regulieren; man kann zwar auf den Soundknopf drücken, aber da tut sich nicht viel. Die kleinen Außenlautsprecher sind erwartungsgemäß vom Klang her eher mäßig gut, ermöglichen es aber eben, die Musik auch ohne Kopfhörer in geringer Zimmerlautstärke zu hören. Wenn man den Kopfhörer dazu um den Hals zieht, ist die Lautstärke laut genug, weil man ja eventuelle Außengeräusche, z.B. im Straßenverkehr, noch wahrnehmen möchte. Hat man den Walkman um den Hals hängen, drückt dieser allerdings mit seiner robusten Konstruktion, was sehr schnell unangenehm wird! Man kann den Walkman zwar noch neben sich legen, aber eigentlich sollte es auch möglich sein, die Außenlautsprecher ohne Beschwerden nutzen zu können, wenn diese unterwegs um den Hals liegen. Aber vielleicht ist das Gerät auch eher für Kinder und Jugendliche mit schmalen Hälsen konstruiert und nicht für Erwachsene. Die Einstellung für die Kopfgröße ist gut verstellbar.

Ein weiteres Problem ist unterwegs die Halterung am Kopf. Wenn man zu Hause ruhig sitzt, ist alles o.k., aber bei schnelleren Bewegungen droht der Walkman als Kopfhörer genutzt vom Kopf zu rutschen, weil er doch relativ schwer ist. Das Gewicht des Walkman ist mit 315 Gramm nämlich nicht unerheblich.

Die Bedienung ist hingegen leicht zu handhaben. Auf dem linken Kopfhörer: ein/aus, Wechsel Kopfhörer/Außenlautsprecher, auf dem rechten Kopfhörer: Abspielen/Pause, Vor- und zurück, Lautstärke, Shuffle-Funktion. Was allerdings vollkommen fehlt, ist jede Sichtorientierung, denn es gibt kein Display. Man muss sich schlicht und ergreifend durch die bis zu 15,7 GB mp3-Dateien durchklicken, wenn man ein bestimmtes Album oder ein bestimmtes Lied sucht. Da auch keine Titel angezeigt werden, muss man in die Stücke reinhören, um zu erkennen, was man da eigentlich vor sich hat. Oder den Walkman an den Computer oder das Smartphone anschließen. Damit hat sich dann allerdings der Vorteil der Kabellosigkeit wieder erledigt. Außerdem ist das ziemlich umständlich.

Wenn man einfach im Haus oder unterwegs flexibel ein bisschen Musik hören will, sei es mit Kopfhörer oder ohne, dann ist der Walkman – abgesehen von der geschilderten Enge am Hals – schon ganz praktisch. Wenn man aber darüber hinaus wissen will, was man da eigentlich hört bzw. auf der Suche ist nach bestimmten Alben oder Stücken, dann fehlt einfach das Display. Und das Problem steigt mit der Menge des genutzten Speichers. Für Leute, die sowieso ständig ihr Smartphone griffbereit haben, mag dieses Problem nicht so gravierend sein. Für mich aber gibt das zusammen mit den Problemen der Halterung um den Hals 2 Punkte Abzug, da dies zusammen doch die Nutzungsfreude nicht unerheblich einschränkt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Ich kann mich meinem Vorredner (FHM; der den MP3-Player gut beschrieben hat) nur anschließen.
Einige Ergänzungen und subjektive Ansichten möchte ich aber noch hinzufügen:

Der Sound des WH303 (Ohrmuscheln) überzeugt auch mich auf ganzer Linie.
Natürlich kann man von den integrierten Lautsprechern keine Wunder erwarten, aber auch hier geht der Klang voll in Ordnung.
Die Verarbeitung wirkt insgesamt äußerst hochwertig.

Die Zappin-Funktion, die Sony schon in den kleinen "Brüdern" verwendet hat (W-Reihe), ist SEHR sinnvoll. Hierbei werden die Titel kurz bei einem markanten Part angespielt und man kann schnell erkennen, welches Lied gerade gespielt wird.

Zudem gibt es nun auch eine Shuffle-Funktion die sich wohl von selbst erklärt ;-).

Natürlich kann man auch zwischen den Ordnern navigieren. Billigprodukte haben diese Funktion ja oft nicht.

Wenn man schon einen Player aus der W-Reihe besessen hat, ist die Bedienung recht unproblematisch, auch wenn die Tasten anders angeordnet sind.
Allen anderen rate ich an, die (fast zu kurze) Anleitung genau zu lesen. Weil die Tasten mehrfach belegt sind!

Was ich leider nicht aus der Anleitung erschließen konnte, ist die Wasserbeständigkeit des Players. Die Vorgänger waren ja sogar zum Schwimmen geeignet. Das ist der WH303 sicherlich nicht. Ich habe aber deshalb schon den Sony-Support kontaktiert und werde deren Antwort hier nachtragen.

Desweiteren ist es nicht gerade ein kleiner Kopfhörer, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Ohrmuscheln für so manchen wohl etwas klein geraten sind. Für mich, mit 08/15-Ohren, sind sie richtig dimensioniert.

Kleine Schmankerl, wie das beleuchtete Walkman Symbol (abschaltbar), werten das Gerät noch auf.
Ich denke, Sony wollte eher Auge und Ohr, als den Geldbeutel ansprechen, denn ein Schnäppchen ist der Player nicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis geht aber noch in Ordnung.

Edit:
Dies war die zügige Antwort (am gleichen Samstag - dafür großes Lob!) des Sony-Supports:
"Leider ist der NWZ-WH303 nicht Wasserdicht und kann bei Betrieb im regen oder anderen Kontakt zu Wasser, Schaden nehmen. Bei Benutzung unter diesen Vorraussetzungen kann auch die Garantie erlischen, wenn ein Feuchtigkeitsschaden nachgewiesen werden kann und somit im Falle einer Reparatur, diese kostenpflichtig werden kann."
Schade. Wäre, der Player wenigstens etwas unempfindlicher, wäre er für mich perfekt. Trotz dieses Mankos gebe ich dem WH303 die volle Punktzahl, da er mich optisch, haptisch und auditiv einfach anspricht und er durch seine Multifunktionalität wirklich eine kleine Innovation darstellt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Größe: 16GB|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Grundsätzlich bin ich absolut begeistert von diesem Kopfhörer.

Das Handling des MP3-Players ist einfach und intuitiv, ebenso wie die Bedienung des Lautsprechermodus, auch mit der Akku-Laufzeit bin ich sehr zufrieden.

Lediglich bei größerer Lautstärke wirkt der Klang in den Hochtönen manchmal etwas "klirrend", bei längerem Tragen über mehrere Stunden sind bei meinen eher kleinen Ohren die Kopfhörer an den Ohrmuscheln etwas unangenehm. Nicht schlimm, aber nicht mehr ganz so bequem.
Ein weiterer Nachteil ist natürlich, dass man hier kein Display hat, um die Titel ansehen zu können, aber das weiß man ja vorher und es wird in meinen Augen recht gut dadurch aufgewogen, dass man jedes Lied problemlos anspielen kann und auch auf simple Weise schnell von Ordner zu Ordner springen kann.

Ansonsten erschließt sich die Bedienung von selbst und man bekommt sehr schnell ein Gefühl für die verschiedenen Knöpfe und deren Funktionen. Sehr schön finde ich persönlich die Tatsache, dass ich nach dem Einschalten wieder genau an derselben Stelle bin, an der ich vorher war. Da ich gerne Hörbücher höre, ist das natürlich günstig.
Grundsätzlich ist der Kopfhörer durch seine Möglichkeiten und die damit verbundenen technischen Komponenten verhältnismäßig schwer, aber immer noch angenehm zu tragen.

Das Design ist sehr ansprechend, schlicht, aber mit den abgesetzten kleinen Elementen in rot-metallic wirkt es edel und schön. Das beleuchtete Sony-Enblem auf dem schwarzen Untergrund ist ebenfalls ausgesprochen chic.

Bis auf das oben erwähnte minimale Klirren, das wirklich nur in den hohen Tonlagen und bei hoher Lautstärke auftritt, wobei man hier natürlich auch mit den verschiedenen Sound-Modi noch herumspielen kann, ist der Klang hervorragend und sehr angenehm.
Auch bei der Wiedergabe über die Lautsprecher, überraschte mich der gute Klang.

Die zur Verfügung stehenden gut 14GB Speicherkapazität sind zwar nicht übermäßig viel, aber meines Erachtens ausreichend.

Insgesamt bin ich sehr begeistert von diesem Walkman, der trotz der Kritikpunkte sehr komfortabel und auch klanglich sehr gut ist, so dass ich ihn rundum empfehlen kann!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)