holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen1.992
4,4 von 5 Sternen
Größe: Router|Stil: geeignet für Deutschland|Ändern
Preis:199,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Januar 2015
Eigentlich ein gutes Gerät, aber wegen dem Preis muss jeder für sich selbst abwägen ob es nicht auch ein älteres Modell tut, zb. die 7390, oder die bessere 7360, in meinen Augen der stabilste und schnellste FritzBox Router momentan, einen Tick stabiler als das sogenannte Flaggschiff 7490, dass meiner Meinung nach etwas überladen ist, und trotz mehrerer verbauter schneller Prozessoren hier und da Performence Einbußen an den Tag legt, komisch, so etwas hätte ich der 7490 und AVM nicht wirklich zugetraut! Das Fritz OS, die Benutzeroberfläche ist bei allen 3 Geräten nahezu Identisch.

Hatte die Box 1 Woche zum testen, neben einem Speedport W724v und einer 7360, ich bin bei der 7360 als Haupt-Router geblieben und beim Speedport als Ersatz Router für den Notfall, der ja eigentlich immer eintreten kann, und dann oft an Feiertagen wo man auf die schnelle nicht so leicht ein Ersatz Gerät auftreiben kann ;-)

Die 7360 kommt mit meinem VDSL 50000 Anschluss am besten zurecht, aber auch der Speedport W724V war in Sachen Speed und Reichweite eigentlich gleichwertig gut, lediglich das bekannte Speedport Problem, dass hier und da mal die Verbindung weg war, und ein Router Neustart erfolgte trübte den guten Eindruck etwas, aber im großen und ganzen kann er mit den Routern von AVM locker mithalten, bis auf die Software, die muss noch besser werden, die Hardware der Speedport Router ist ja schon gut, und wenn die Software noch passt, dann bekommt AVM richtig satt Konkurrenz!

So, nun zur 7490, im Dual Band WLAN hatte ich einige Geräte angemeldet, ein paar im 2.4 und einige im 5GHz Band, irgendwie hat es da nicht gut gepasst, ab und zu Abbrüche, langsamer Speed, und eines Nachts hatte ich überhaupt keine Synchronisation mehr, dann schnell die 7360 angeschlossen und alles lief wieder ohne Probleme, ich bin insgesamt ein wenig enttäuscht von der 7490, hoffentlich macht es AVM bei der nächsten Box besser!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Immer hatte ich irgendwelche Billigrouter, die im Schnitt 1mal im Jahr den Geist aufgaben. Also jedes Jahr einen neuen kaufen. Teilweise kryptisches Setup. Nicht oder nur teilweise eingedeutscht. Umständliche Aktualisierungen.

Deshalb musste jetzt eine Fritzbox her, die 7490 um gleich für die Zukunft gewappnet zu sein. Anschluß problemlos. Beim Einrichten hing die Fritzbox beim Prüfen der Internetverbindung, das Internet war aber schon verfügbar. Also alle Rechner, Smartphones / sonstige Hardware per Kabel/Wifi getestet - alles läuft. DECT Telefon an der Fritzbox angemeldet - funktioniert. Durch alle Konfigurationsmenüs gehangelt und nur begeistert. Anrufbeantworter, Fax, Smartphone Apps, Berichte, Benachrichtigungen für entgangene Anrufe/Anrufbeantworter - alles läuft auf Anhieb. Wiederverbindung nach 24h Zwangstrennung so schnell, daß es die meisten Programme inklusive VOD garnicht mitbekommen.

Ich bin vollauf begeistert von so einem tollen Produkt. Das Anschlußkabel zur Telekomtechnik war etwas kurz (Telefonsteckdose auf der anderen Seite des Raumes) also habe ich mir ein hochwertiges Verlängerungskabel hinzugekauft. Endlich die komplette Telefon-/Kommunikationstechnik an einem Platz, alles läuft. Ladeschale für Telefon kann frei plaziert werden da über die Fritzbox angemeldet. NAS eingebaut und die dicke USB-Festplatte angehängt.

Ganz wichtig da ich einen Nachbarn mein Wifi mitbenutzen lasse ist nun ein Gastnetzwerk verfügbar. Samsung Galaxy S4 nutzt das 5Ghz Wifi.

Toll finde ich auch all die Logs und Statistiken über Verbindungen etc.

Kann Sie nur empfehlen. Die neue Firmware kurz vor Weihnachten herausgekommen bietet einige neue Features und Bugfixes.

Gruß
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Ich bin nun wirklich kein Coputerfreak, aber diese Benutzeroberfläche kann sogar ich bedienen, also das Gerät einrichten. Das Ganze erfolgte an einem Telekomanschluss. Das Menü ist wirklich sehr übersichtlich und verständlich. Es gab überhaupt keine Probleme. Auch meine DECT-telefone liessen sich problemlos anmelden und laufen nun über die Fritzbox als Basisstation. Das interene Fax funktioniert ebensfalls, einen handelsüblichen USB-stick konnte ich auch anschliessen. Verbindungsabbrüche: 0 ! An der Box hängen bis zu 3 Rechner und 6 Handys, das verkraftet sie bestens. Die zugehörige FonApp (extra runter zu laden!) ist auch nett. So wird das Handy zum hauseigenen Mobilteil......
Hatte vorher Asusrouter, ab jetzt nur noch Fritze....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2015
Das ist, über die Jahre weg, meine vierte Fritz-Box. Zuvor hatte ich zwei "7170" im Einsatz, sowie eine "7270".

Die Einrichtung, bzw. die Übernahme der Daten/Einstellungen von der alten Box ("7270") zur neuen "7490" erfolgte relativ problemlos, nur die Zuordnung der Netzwerk-Teilnehmer zu den Online-Zeiten" bzw. die generelle Freigabe verschiedener Teilnehmer für das Internet ist bei der Übernahme der Daten irgendwie auf der Strecke geblieben, das musste ich neu einstellen. Aber das kann ja auch Vorteile haben.

Mehr Problem gab es nicht, die neue Box war dann innerhalb weniger Minuten betriebsbereit, so dass die Famillie vom Austausch der Geräte quasi nichts mit bekommen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Ich möchte hier nicht auf technische Details der FB 7490 eingehen, dass haben schon andere ausführlich getan. Mein Fazit zur FB 7490 – sie ist einfach nur gut und bekommt von mir eine absolute Empfehlung!

Das Konfigurieren ist fast schon Kinderleicht. Nur absolute Neulinge in Sachen WLAN werden sich anfänglich etwas schwerer tun, das liegt dann aber nicht an der FB 7490. Ich habe insgesamt fünf Geräte per WLAN an der FB und alle haben zur gleichen Zeit guten Empfang, teilweise durch zwei Zimmerwände hindurch.
Habe ein analoges Telefon angeschlossen, funktioniert ebenfalls alles bestens.

Das einzige was mich persönlich an der Fritzbox etwas stört ist die Beschriftung der Taster und LED Anzeigen. Montiert man sie – wie vom Hersteller vorgesehen – mit den Eingängen nach unten an die Wand steht die Beschriftung auf dem Kopf. Das ist schon ein kleiner Schönheitsfehler.

Hier ein Tipp zur WLAN Sicherheit:
Wenn alle Geräte angemeldet sind-aktivieren Sie die Experten Einstellung.
Im WLAN Menü gibt es den Punkt- nur bekannte WLAN Geräte zulassen-diesen aktivieren.
Nun kann kein neues Gerät sich anmelden. (muss man sich nur gut merken, sonst gibt’s vielleicht graue Haare bei einem neuen Gerät das dazu kommen soll )

Tipp zum Firmware Update, wenn es weder automatisch noch manuell funktionieren will:
1. Kennwort(falls schon gesetzt) deaktivieren
2. WLAN abschalten
3. Stromzufuhr der FB kappen(Stecker ziehen) für mindestens 30 Sekunden
4. Stromzufuhr wieder herstellen (Stecker reinstecken)
5. Die Fritzbox startet jetzt automatisch in das Übersichtsmenü
6. sofort Update durchführen (keine andere Aktion im Menü ausführen!)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Nach Ausprobieren 4 verschiedener Router (ASUS RT-AC68u, ASUS RT-AC56U, Netgear Nighthawk, Linksys EA6400) habe ich mich nun dazu durchgerungen, die 260 Euro für eine Fritzbox zu investieren, da ich es leid war, Betatester für ASUS zu sein. Den RT-AC68u hatte ich ja bereits bewertet, der war absolut unzuverlässig an der DSL Seite, ständige Verbindungsabbrüche, ebenso der 56u… Netgear und Linksys waren nicht schlecht, allerdings etwas sehr geizig was die DDNS-Auswahl angeht.
Nun – Firtzbox 7490… Nachdem 2 harmlose Problemchen gelöst waren;

1. die Box ist per default im „Dummie-Modus“ und erlaubt nicht, die IP-Adressen selbst zu verwalten. Dies geht nur durch die unscheinbare Leiste am unteren Bildrand „ANSICHT: ERWEITERT“. Hier hätte ich eigentlich erwartet, dass es umgekehrt ist und man prinzipiell erstmal ALLES sieht.
2. der WPS-Knopf an der Box muss für 6 (sechs !!!) Sekunden gehalten werden, um die Funktion zu aktivieren. 2 Sekunden sollten hier genügen.

Aber das sind keine Probleme, die zum Punktabzug führen.

Die Box läuft bisher absolut stabil. Man hat schön viele Einstellungsmöglichkeiten, die das Informatiker-Herz höher schlagen lassen ?
Dank Linux kann man auch „tiefer einsteigen“ als bei anderen Geräten.
Man findet immer wieder neue Möglichkeiten für Einstellungen. Manchmal muss man zum Erreichen eines Ziels an verschiedenen Ecken etwas einstellen (z.B. Zugriff auf NAS), aber AVM hat eigentlich immer dazu geschrieben, was man an anderer Stelle noch machen muss. Beispiel: Man gibt einen Ordner frei für Zugriff aus dem Internet. ZUSÄTZLICH muss man aber auch noch einem Benutzer dieses Recht einräumen.

Die WLAN Reichweite ist durchschnittlich, die Geschwindigkeit passt. Ich brauche aber sowieso kein super-speed, daher teste ich auch nicht weiter.

Gut ist auch das Energiemanagement. WLAN nachts abschalten usw.
Und wem alles noch nicht genügt, der kann per Telnet auf die Box (nachdem es wie Telefon-tastatur freigeschaltet ist !!!) zugreifen.

Etwas seltsam finde ich, dass jemand einem Gerät USB 3.0 spendiert, das dann nicht den vollen Durchsatz bringt. Meine Festplatte macht am PC knapp 70 MB pro Sekunde. Bei Gigabit-LAN und USB3.0 am Router kann man eigentlich identische Werte erwarten. Das ist schwach, und bisher scheint es keinen Router zu geben, der da besser ist. WAS SOLL SOWAS ???

Ach ja – der Support reagiert innerhalb 24h auf Anfragen und ist sogar telefonisch erreichbar wenn nicht gerade besetzt ist ?

Ich gebe der Box 4 Sterne, wegen der mangelhaften USB 3.0 Geschwindigkeit..
33 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich bin bereits seit vielen Jahren zufriedener Nutzer von AVM-Produkten. Insbesondere die Fritzboxen begeistern seit jeher mit ihrer einfachen Konfiguration, ihrer Vielseitigkeit und ihrer stetigen Versorgung mit Firmwareupdates, die oftmals auch zusätzliche Funktionen bringen. Die 7490 habe ich mir zugelegt, weil ich meine 7390 für defekt hielt. Wie sich jetzt herausstellte, lag der Fehler an anderer Stelle meines Netzwerks (genauer: Irgendetwas stört neuerdings mein Stromnetz und damit auch meine DLAN-Adapter, was immer wieder zu minutenlangen Total-Ausfällen der Verbindung zum Router führte. Habe jetzt eine Wand durchbohrt und die DLAN-Adapter durch CAT6-Verkabelung ersetzt.) Dennoch ist mir die 7490 inzwischen ans Herz gewachsen und ich werde sie daher behalten.

Außer den Verbesserungen, die aus der Produktbeschreibung hervorgehen (WLAN AC, USB3, ...), stelle ich folgende Detailverbesserungen fest:

- geringerer Stromverbrauch (ca. 5 - 10 %) bei vergleichbarer Belastung, kann allerdings unter Vollast durchaus die 7390 überholen
- sehr viel geringere Wärmeentwicklung (wird maximal handwarm, die 7390 hatte massive Hitzeprobleme)
- mein W48 Wählscheibentelefon funktioniert wieder am analogen Anschluss der Fritzbox - offiziell unterstützt AVM das Impulswahlverfahren zwar nicht mehr, aber bei der 7490 funktioniert es im Gegensatz zur 7390 dennoch
- absolut störungsfreier Betrieb am VDSL 25 Anschluss (die Fehlerstatistik der 7390 zeigte täglich mehrere Fehler an, die der 7490 seit jetzt 3 Tagen gerade mal 2, die ihre Ursache auch noch auf Vermittlungsseite haben)
- die Status-LEDs leuchten etwas dezenter
- Streaming von T-Home Entertain (und anderen IPTV-Diensten) auf Smartphones und Tablets leicht gemacht

WLAN AC kann ich nicht beurteilen, da ich noch keine Geräte besitze, die das unterstützen. Aber bei mir ist die Reichweite des WLAN N in beiden Frequenzbändern nicht geringer als bei der 7390. Dasselbe gilt auch für DECT. Hier hatte ich schon bei der 7390 keine Probleme mit Knacken oder Gesprächsabbrüchen, wovon man gelegentlich liest.

Sehr schön auch, dass das Fritz-OS inzwischen das Übertragen der Geräteeinstellungen auch zwischen unterschiedlichen Geräten unterstützt. So waren alle meine Einstellungen aus der 7390 in Sekundenschnelle auch wieder auf der 7490 verfügbar. Lediglich die Mobilteile musste ich neu anmelden und ein paar Telefonieeinstellungen anpassen. Wenn man überlegt, was mich eine Neukonfiguration einschließlich Einrichtung von DynDNS, VPN und allen bekannten WLAN-Geräten zeitlich gekostet hätte, ist das eine höchst benutzerfreundliche Angelegenheit!

Ich kann auch nicht feststellen, dass das Konfigurationsmenü zäher reagiert. Gefühlt ist es genau so schnell wie bei der 7390. Überhaupt sehe ich hier viele Verbesserungen. AVM scheint aus vielen bei der 7390 gemachten Fehlern gelernt zu haben und liefert hier nun die in meinen Augen perfekte Box ab. Meine uneingeschränkte Empfehlung!
66 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Installation und Anmeldung der Drucker und DECT-Telefone völlig problemlos. Software und Verbindung ins Internet haben sich ohne Probleme installieren bzw. aufbauen und anmelden lassen. Laut Fritz-Software auch fast gebuchte T-DSL Geschwindigkeit vorhanden. Bei nunmehr 5 Jahresgarantie auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Ich betreibe die 7490 am Unitymedia Cisco Modem mit einem 100 Mbit Anschluss.
Laut Auswertung vom Unitymedia Speedtest schaffe ich ca. 110 Mbit über 5 GHz Wlan an
meinem 5 Jahre alten Sony Vaio Schleppi. Das Samsung S5 schafft sogar fast einen Gigabit über
Wlan. Es gibt fast einmal im Monat ein Update für die Fritzbox, so dass die Funktionen immer mehr anwachsen,
auch ist die Weboberfläche richtig gut geworden, in Kombination mit meinem Fritzfone habe ich ein ganz tolles Paket gefunden,
dass ich jedem nur empfehlen kann, wer Wert auf feine Spielereien und ein Super Netzwerkgerät legt.
Im Gegensatz zur 7270 ist die Kiste deutlich größer, sah anfangs schon komisch aus, habe mich aber daran gewöhnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
Ich habe mich für die Umstellung der Telekom auf VoiP für den Testsieger Fritz Box 7490 entschieden und bin mit dem Teil voll zufrieden
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 489 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)