holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen6
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2013
Im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten muss ich mich als Musik-Laien bezeichnen - mit einer Schwäche für Bach. Ohne viel über die Aufführungs-Praxis der letzten Jahre zu wissen (geschweige denn zu verstehen), hatte ich mir die Stücke vorher angehört und einfach aus dem Herzen heraus entschieden.
Im Gegensatz zu (vermeintlich) "authentischen" Interpretationen z.B. der Violin-Sonaten erschien mir Janine Jansen unglaublich frisch und lebendig. Mir macht diese CD viel Freude!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2016
Uninspiriert, ideenlos, seelenlos, langweilig, kurz: belanglos. Dass so etwas überhaupt den Weg zur Veröffentlichung, noch dazu bei einem rennomierten Label, findet, ist erstaunlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Als diese CD eintraf habe ich sie sofort abgespielt. Ich erwartete die wunderschoene Klang ihrer Sradivarius, so wie ich die gehoert habe waehertent The Last Night of the Proms, BBC TV. Ich weiss nicht was geshehen ist mit der famoese DECCA Klang, aber sie ist nicht mehr. Alle instrumente hoeren sich nasal an, also hat das mit der Aufnahme Technik zu tun. Es fehlen die Obertoene, verglichen mit aelteren Aufnahmen von DECCA, Deutsche Grammophon und Philips Classics. Aber das sind Aufnahmen von 1962 bis 1986! Daher waren meine Erwartungen hochgespannt endlich mal wieder eine neue Aufnahme gekeuft zu haben. Ich die Auffassung von Janine als erfrischend.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
das passt einfach nicht mehr in unsere Zeit, auf Stahlseiten rumzuschrubben, als hätte es nie die Kuijkens, Pinnocks, Standages, die Freiburger, die Italiener und wie sie alle heissen, gegeben. OK, es gibt auch interessante konventionelle Aufnahmen(Hahn). Aber was soll das, dünner, romantischer Ton, ich dachte beim Hören immer, wann beginnt die Kadenz im Sibelius Konzert. Die dicken Fermaten den Satzenden, nee. Leider hat auch die Truppe um Frau Jansen keine besseren Einfälle als ein paar Verzierungen. In diesem Jahr erschienen die Bach Violinkonzerte mit dem FBO, das ist Bach, macht Spass, einfach delikat.
Normalerweise sind aktuelle Kammermusikaufnahmen immer exzellent aufgenommen, hier hat es die Decca dem Ensemble gleich gemnacht, einfach langweilig, Solisten nervig im Vordergrund, die Jammer-Oboe kippt förmlich aus der Box, Basslinie kaum zu hören, Streicher im Hintergrund.
3 Sterne für die Jahrzente des Übens und der Entbehrungen die alle Profimusiker in diesem Geschäft hinter sich haben.....
Na gut, kommt die CD halt in die mittlerweile gut gefüllte Schublade mit den Aufnahmen, die die Welt nicht braucht.
33 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Janine Jansen ist für mich eine der besten Violinisten weltweit, nicht nur als Solistin, sondern auch bei kammereinspielungen zeigt sich ihre herausragende Klasse! Auch live unbedingt ein Erlebnis.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
es ist einfach schöne Musik zum Entspannen und sehr gut interpretiert von Janine Jansen und ich kann sie wirklich empfehlen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden