Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen18
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Mai 2014
... Makita und Bosch grün davor ...
Habe damit bereits eine ganze Holzhütte aus Lärchenholz gemacht, selbst bei starken Staffeln bleibt das Sägeblatt fast gerade. Die Handhabung und auch das LED Licht sind sehr gut, obwohl die Handhabung im Sinne des Haltens verbessert werden könnte.
Gehrungen schneiden geht damit relativ gut und präzise und damit erfüllt sie einen für mich wichtigen Einsatzzweck.
Einen Tag Dauereinsatz hat sie bravourös überstanden und zu voller Zufriedenheit.
Insgesamt kann ich diese Säge nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2016
Seit einiger Zeit besitze ich die GST 160 CE und wollte mal meine Erfahrung mitteilen. Ich hatte vorher die GST 150 CE und die Carvex 420.

Zum Vergleich: die 150 CE ist fast baugleich, hat aber keinArbeitslicht. Deshalb habe ich auf die Carvex 420 gewechselt (welche ich aber hier nicht bewerten möchte). Dann kam endlich die GST 160 CE auf den Markt - mit Arbeitsplatzlicht.

Natürlich habe ich sie gleich bestellt und, wie alle meine Maschinen, in einer L-Boxx mit passender Einlage.

Gleich bei der ersten Benutzung war ich selig. Die Arbeitsplatzbeleuchtung ist sowas von angenehm. Sie ist nicht so grell sondern in warmton gehalten, blendet also kein bísschen. Ich kann den Anriss perfekt beim Sägen beobachten.

Sicherlich, sie hat ein gewisses Gewicht mit ihren 2,2kg. Aber eine Stichsäge braucht das auch, damit ich sie nicht mit beiden Händen auf das Werkstück drücken muss. Der Laufschuh erleichtert das Sägen aber ungemein. Die Grün/schwarze, die ich vorher hatte, war einfach zu leicht.

Der Wechsel des Sägeblattes geht auch zügig von statten ohne sich die Finger am heißen Sägeblatt zu verbrennen: einmal den Hebel umlegen und schon springt das alte Sägeblatt aus der Halterung. Sehr einfach. Neues Sägeblatt rein, ein kurzer Dreh, schon kann man weiter sägen.

Der Pendelhub ist in vier Stufen einstellbar. Bei vollen Pendelhub habe ich mit einem normalen Sägeblatt zerfranste Sägekanten. Da muss mal ein anderes Blatt nehmen.

Das Licht kann man oben an der Maschine an- und ausschalten. Darüber kann man sich streiten. Ich kann damit leben, dass ich es, wenn ich einmal den Stecker aus der Steckdose gezogen hatte, immer wieder einschalten muss.

Die Staubabsaugung ist im Mittelmaß. Habe mir aber einen neuen Sauger bestellt. Werde dann nochmal berichten.

FAZIT: Alles in allem kann ich sagen, dass ich mit der Maschine sehr zufrieden bin. Jaaa, sie hat ein gewisses Gewicht, was ich aber als nötig und besser beim Sägen finde. Die Maschine ist äußerst robust, einfacher Sägeblattwechsel. Die L-Boxx bietet auch für Zubehör genug Platz. Für Profis und ambitionierte Heimwerker sehr zu empfehlen, für den "einmal im Jahr Säger" ist sie zu strong.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2015
Eine wirklich tolle Säge. Beim ersten anfassen fiel mir sofort auf wie Wertig dieses Gerät gefertigt ist und wie schwer sie ist. Sie ist jetzt nicht so schwer das es mich stören würde, aber sie hat ihr Gewicht. Die nächste Überaschung kam mit dem ersten Einschalten und ich vermute das resultiert auch aus dem Gewicht der Säge: Sie ist unglaublich vibrationsarm. Ich hatte noch nie eine Säge die so ruhig in der Hand liegt.
Nun, ich habe jetzt einige Stunden damit gearbeitet und bin begeistert. Sie lässt sich wunderbar führen, sie macht tolle Schnitte die nicht nur winkelig sind sondern auch sehr sauber an den Rändern waren.
Klar, das verändert sich natürlich auch je nachdem wie man damit umgeht. Wenn man mit dem vollen Vorschub, der höchsten Geschwindigkeit und am besten noch mit viel Kraft arbeitet, dann reißt diese Säge wie jede andere Stichsäge auch.
Ich weiß jetzt schon nach ein paar Stunden arbeiten, dass dies die beste Stichsäge ist die ich je zum arbeiten in der Hand hatte. Klare Kaufempfehlung. Ich gebe meine aber nicht mehr her!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Topp -bei dieser Sticksäge kann man getrost von einem Referenzmodell sprechen.
Nachdem ich schon mehrere Stichsägen gehabt habe, muss ich sagen, es gibt keine bessere Stichsäge.
Insbesondere muss die wirklich exakte Sägeblattführung hervorgehoben werden, mit der man wirklich rechtwinklige Schnitte erhält, und keine schiefen Schnitte. Es macht richtiges Vergnügen, damit zu arbeiten.
Kann die Säge nur wärmstens jedem engagierten Heimwerker und Handwerker empfehlen.
Wenn alle blauen Bosch-Geräte so durchdacht und exakt ausgeführt sind, werde ich mir bestimmt weitere zulegen.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2015
...warum erwärmt sich die Säge, solange sie nur am Netz ist?
Die zähe Nachfrage bei Bosch hat ergeben, dass es die elektr. Drehzahlregelung ist welche dauerhaft Strom zieht und sich dabei auch erwärmt.
Warum diese vor dem An/Ausschalter des Gerätes eingebaut ist, konnte mir niemand erklären.
In der Praxis heißt das, dass der Stecker gezogen werden muss, damit sie eben kein Strom verbraucht und sich nicht erwärmt.
Das ist eigentlich Technik (Professional!), bei der man sich verwundert die Augen reibt und die hoffentlich nicht ernst gemeint sein kann!
Und wo wir gerade bei den Schwachpunkten sind:
Die LED muss über einen fummeligen Schalter erst zu- und abgeschaltet werden (andere Maschinen geben einfach beim Betätigen, kurz vorm Start Licht dazu).
Und apropos fummelig - der Schiebeschalter zum Betätigen der Säge ist da ganz vorne mit dabei. Warum baut man das so??
Und auch noch fummelig: das Verstellen der Fußplatte für Gehrungsschnitte - funktioniert zwar mit Schnellspanner, braucht aber mindestens Teflonspray damit es sich nicht nur völlig ruckelig bewegen lässt (um dann in vorgegebene Winkel einzurasten - blöd allerdings, wer was dazwischen braucht).
Aber, der Fairness halber:
ansonsten eine gute Maschine, die ruhig und stark läuft.
Leider rutscht sie durch diese völlig unnötigen Punkte stark in der Wertung runter.
Ich würde sie mir nicht mehr kaufen.
Ganz genau würde ich bei der Konkurrenz nachschauen, was die so haben und auch auf solche Dinge achten.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
wer einmal diese Säge in der Hand hat, weiß sie zu schätzen. Gegenüber der GST 140 ist sie wesentlich leichter. Großer Vorteil, wenn die Säge mal die aufliegt. Muss man doch seine Muskeln im Fitness trainieren, hier werden sie geschont. Auch angenehm für die Gelenke.
Arbeitslicht ist angenehm warm, Leistung ohne Worte gut, Sägeblätter sind schnell ohne Werkzeug gewechselt, Handhabung perfekt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Ich verwende diese Maschine zwar im Heimbereich, benutze aber auch Materialien wie Siebdruck.
In Kombination mit diesen Blättern
BOSCH Stichsägeblatt T 301 BCP, Precision für Wood, 5-er Pack, 2608633A37
&
Bosch 2608636640 Stichsägeblatt 5 Stichsägeblätter T 308 BOF
&
Bosch 2608636780 Stichsägeblätter T 102 BF 3 Stück

ergeben sich sehr saubere Schnitte.
Auch Buche Siebdruck (alle Schichten, nicht nur die Deckschicht) meistert sie Maschine suverän. Meinen Sichsägetisch habe ich komplett mit der Stichsäge + Anschlagwinkel zum führen gemacht (ausser die große Platte).

Die von mir bisher verwendete Materialien waren Birke/Buche Siebdruck, Corian und diverses Weichholz.

Durch die Stabform ist man nah am Sägeblatt bzw. Werkstück, wodurch man eine gute Kontrolle über beides hat.
Vielleicht hätte man den Bereich vor dem Schalter auch noch gummieren können, da dort ja der Daumen nach dem einschalten ist.
Die Spannblassfunktion funktioniert natürlich nur wenn 50% der Platte aufliegen, dann aber sehr gut.
Staubabsaugung konnte ich mangels Adapter nicht testen.

Wer die Blätter nicht lose in die L-Boxx legen möchte, der kann sich bei HolzwurmTom die Maße für einen Deckeleinsatz holen.
[...]
Die Einlage habe ich schon, wenn ich die Blätter etc. befestigt habe, liefere ich ein Bild nach.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2016
Ich bin beeindruckt wie vibrationsarm und leise diese Maschine läuft von der schieren Kraft ganz zu schweigen.
Vor ein paar Tagen hatte ich das zweifelhafte Vergnügen mit einer 680 Watt starken Baumarktmaschine zu arbeiten, der allerletzte Schrott
Bei mir trat am Anfang an der Sägeblattaufnahme eine weiße Substanz aus, daher werde ich den Verkäufer kontaktieren in wie weit dies normal ist.
Unverständlich erscheint mir aber das die L- Box ohne Deckeleinlage geliefert wurde auch hier werde ich nachfragen.
Mit etwas Übung bekommt man das richtige Sägeblatt vorausgesetzt absolut winklige Schnitte hin und dies Ausrissfrei.
Leider bekam ich den Spanreisschutz der Homeseries (grüne Bosch) mitgeliefert der freilich nicht passt.
Die Maschine lässt sich exellent führen und springt auch nicht wie es bei Baumarktware oft der Fall ist.
Da ich sie im Möbelbau und Restauration einsetze muss sie bei mir meist durch Hartholz, Buche, Eiche, Nussbaum und Kirsche..
Buchenholz schneidet sie wie Butter, sehr gut.

Von mir fünf Sterne volle Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
Es ist eine gute Maschine mit hoher Schnittleistung, etwas laut, macht aber eine sehr guten Eindruck. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2015
... aber eines muss ich wirklich kritisieren, die Zuleitung, zwar schön lang, aber so ein starres Ding aus Hartgummi das sich zusammendreht wie ein Ringelschwänzchen geht für ein Profiwerkzeug im Baustellenbetrieb gar nicht.
Da müsste Bosch unbedingt was ändern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)