Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

2,3 von 5 Sternen26
2,3 von 5 Sternen
Preis:27,59 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Dezember 2013
Ich hatte vorher einen Lichtwecker von Kingston oder so. Der hatte das Problem, dass er Nachts immer von alleine anging. Deswegen habe ich mir diesen hier bestellt.

Gut gefällt mir: Es gibt eine Funktion, um den Wecker vor dem Klingeln hell werden zu lassen, er ist ziemlich laut für seine größe (hatte schon deutlich leisere Wecker erlebt und habe einen recht tiefen schlaf), das Display ist nicht durchgängig beleuchtet (anders als bei meinem alten)

Weniger gut: Es gibt 3 Lichtfunktionen in einem, die ALLE ÜBER EINEN SCHALTER bedient werden
A) ganz wenig licht, was gerade so ausreicht nachts die uhrzeit zu lesen, falls man mal wach wird
b) die lampenfunktion mit ausreichender helligkeit um zu lesen
c) das Stimmungslich, wo die Farbe wechselt ...
Das klingt ja gut, aber nun zu dem Haken. Man kann nur von einem in den anderen Zustand wechseln und muss alle 3 Zustände passieren, um das Licht wieder auszumachen. Hat man nun die Lampenfunktion in voller Helligkeit aktiviert und möchte nachts die uhrzeit sehen, so wird man anschließend "schockgestrahlt" und nachfolgend mit farben stimmuliert, da man zum ausschalten die Lampenfunktion und die Stimmulationsfunktion passieren muss. Ich finde, da hätte man doch echt mitdenken können und die erste Stufe nach wenigen Sekunden wieder abschalten, sofern der Anwender nicht in die nächste Funktion wechselt.

Wer also nachts ohne Zeitanzeige leben kann, der bekommt hier ein wirklich gutes Gerät für den Preis.

Zu der Lichtintensität: trotz der geringen Größe ausreichen meiner Meinung nach
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Nachdem der Beurer WL 30 so viele negative Bewertungen für die komplizierte Bedienung hatte wollte ich den nicht.
Dieses Modell schien mir der Nachfolger zu sein, ich hoffte, dass es vielleicht besser ist.
Was die Bedienung angeht hat sich da auch wohl was getan, die Absurdität um den Alarm an- oder ausschalten zu können acht mal eine Taste zu drücken gibt es hier nicht mehr. Die je drei Tasten rechts und links ermöglichen das Stellen der Uhr, des Alarms usw. einigermaßen intuitiv.
Aber auch dieses Gerät ist eher hübsch als praktisch:
Die Tasten sind an der Rundung schlecht zugänglich, ohne das Gerät hochzuheben sind ihre Beschriftungen an der Rundung schwer erkennbar.
Eine Displaybeleuchtung gibt es im Gegensatz zum WL 30 nicht mehr, um im Dunkeln die Uhr abzulesen muss mensch oben auf das Gerät drücken um das Licht einzuschalten. Das wäre nicht so ein Problem, wenn nicht damit automatisch folgende Schaltfolge ausgelöst wird:
1) Nachtlicht/Uhrbeleuchtung
2) Wecklicht volle Helligkeit
3) "Stimmungslicht" bunt
4) endlich aus
Wer nicht alleine im Zimmer ist wird damit evtl. lichtempfindliche Menschen wecken.
Viel besser wäre wenn das Gerät diese Folge nur bei schnell hintereinander drücken machen würde und sonst mit noch einem Druck das Licht einfach wieder ausschalten.
Ich persönlich hätte auch gerne eine beleuchtete Uhr gehabt.
KO-Kriterium für mich war aber vor allem dass das Wecklicht recht schwach ist.
Es ist auf Stufe 9 (maximale Helligkeit) nur so Hell wie das Philips HF3505 auf Stufe 3 von 10, also etwa wie eine schwache Nachttischlampe.
Das Gerät ist als Lichtwecker also nur für sehr lichtempfindliche Menschen zu empfehlen.
Mir fehlen zudem die Klänge, wie z.B. Vogelgezwitscher zum Wecken.

Positiv im Vergleich zum HF3505 ist dass es eine Batterie-Gangreservere hat, dafür sind drei AAA-Batterien erforderlich die leider nicht mitgeliefert werden.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
Die leiseste Lautstärke ist für meinen Geschmack zu laut und das Licht kann man nur zum Wecksignal bzw. Radiowecker zuschalten.
Es lassen sich keine Wochentage einstellen, sondern die Weckzeit gilt für jeden Tag. Die Bedienung ist tatsächlich etwas umständlich; man kann nicht mal eben mit einem Knopfdruck oder per Schiebeschalter den Wecker für den nächsten Morgen abschalten (z. B. weil Wochenende ist).

Mit wenig Aufwand lässt sich das Gerät jedoch als reiner Lichtwecker verwenden: Das Gehäuse lässt sich durch das Lösen von vier Schrauben leicht öffnen. Eines der Lautsprecherkabel ist schnell durchgeschnitten (ich habe es lieber abgelötet, um es leichter wieder rückgängig machen zu können). Da das Gehäuse schon mal offen ist, gleich noch den Knoten lösen, der sich außerhalb des Gehäuses im Antennenkabel befindet, dieses nach innen ziehen und unter der Platine verstauen (damit es bei eingeschaltetem Licht keinen Schatten wirft). So kann man dem Wecker nicht "auf den Schwanz treten".

Das Gerät lässt sich mit dem mitgelieferten Netzteil oder mit Batterien betreiben (diese können auch bei Netzbetrieb im Gerät verbleiben). Das Licht funktioniert jedoch nur bei Netzbetrieb. Vor dem Wochenende zieht man also einfach den Stecker, und schon wird man nicht mehr vom Licht geweckt. Da ich noch eine Zeitschaltuhr übrig hatte, übernimmt diese am Wochenende die Stromunterbrechung für eine gute Stunde (das Licht brennt nach der eingestellten Weckzeit sonst eine Stunde), und ich muss dann an nichts mehr denken.

Der WL 32 ist nicht der Hammer, aber für meine Bedürfnisse absolut zweckmäßig und preiswert (29,90 EUR): Mein Sohnemann kommt nun morgens viel besser aus dem Bett!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
der Wecker ist schön.
Das ist allerdings das einzig positive an dem Ding.
Die Menüführung ist absolut nicht selbsterklärend, was in wachem Zustand noch in Ordnung ist. wenn man aber zum Weckerausschalten schon die Gebrauchsanweisung bräuchte, weil man die snooze-Funktion ausschalten will, um den schlafenden Partner nicht zu wecken ist das nicht so toll (habe heute morgen einfach den stecker gezogen)
Dieses Problem liegt aber allgemein beim Hersteller. ich werde mir also nie wieder einen Wecker oder sonst irgendwas bei Beurer kaufen.
NICHT ZU EMPFEHLEN!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Ich suchte nach einer Alternative zu den Philipsgeräten mit Batteriebackup für die Uhr.

Batteriebackup für die Uhr wurde erfüllt. Funktioniert gar nicht ohne Batterien.

Wecken mit Licht leider nicht.
Der Wecker wollte per tu nicht mit Licht wecken. Auch nicht nach Überprüfung per Anleitung ob ich den auch alles richtig eingestellt habe.

Wobei man erwähnen sollte, das ein Wecker, bei dem man eine Anleitung braucht alleine schon für den Bedienungskomfort eine dickes Minus verdient hat.

Das Licht das der Wecker liefert ist sehr schwach, so dass er mich hiermit eh nicht wecken würde. Reicht sicher auch nicht zum lesen im Bett. Dient eher als Orientierungsleuchte oder Nachtlicht.

Die Bezeichnung Digital Wecker mit Leuchte würde besser passen.

Auch wenn Beurer aufgedruckt ist, ist das Gerät nicht mal den halben Preis wert.

Schade, den optisch und von der Größe her gut geeignet für den Nachttisch.
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Nach ein paar Wochen im Einsatz versagte leider die Stimmungslichfunktion mit Farbwechsel.
Der Hersteller hat zwar schnell reagiert und einen Umtausch veranlasst, bei dem Austauschgerät funktionierte aber der Farbwechsel von Anfang an nicht.

Mittlerweile haben wir Wecker Nummer 4 erhalten, der aber immer noch keinen Farbwechsel durchführen möchte.
Leider konnte ich beim Kundenservice bisher noch keine näheren Informationen erhalten, ob der Fehler dort überhaupt auftrat, oder man uns einfach immer wieder den selben Wecker geschickt hatte. Um genau zu sein, kamen auf meine Anfragen hin bisher immer nur Mails mit einem Rücksendeetikett, aber noch nie eine Antwort von einem menschlichen Wesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Habe jetzt zwei Mal hintereinander einen defekten Wecker geliefert bekommen.
Die Lampenfunktion sowie der Farbwechsel funktionierten garnicht.
Optisch war der Wecker echt schön und auch die Bedienung ist nicht zu schwer.
Schade das er nicht ging.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Hatte mir diesen Lichtwecker gekauft um morgens "sanft" geweckt zu werden. Reagiere sehr sensibel auf Licht, somit funktioniert das eigentlich wunderbar. Absolut ungenügend ist die Tastenbedienung um den Weckalarm auszuschalten.. die Tasten sind so gut ins Gehäuse seitlich integriert, dass man sie so gut wie nicht findet ohne Licht zu machen und drauf zu sehen.

Dazu kommt, dass der Radio-Empfang so lala ist (selbst mit der Schnurantenne), ich dazu morgens nicht wirklich Radio wünsche - aber der Piepton - der ist noch schlimmer :-( fürchterlich laut, da steht man im Bett.

Schade, für mich nichts.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Grundsätzlich hat mir die Idee super gefallen, dass am Morgen langsam das Licht heller wird und man angenehmer aufwacht!
Vor allem für den Winter habe ich mir das hilfreich vorgestellt!

Ich hätte mir gewünscht, dass es ein "Sonnenaufgangsgelb" gewesen wäre, kein LED-weiß! Man kann die Farbe leider auch nicht verstellen. Aber wenigstens ist es nicht so stark, dass man davon "geblendet" wird!
Es ist auch kein Ersatz für eine Nachttischlampe, denn dafür ist das Licht zu schwach (aber danach hab ich ja nicht gesucht)
Es gibt eine Funktion, da wechselt das Licht zwischen Blau Grün Rot Lila Weiß und Gelb. Es findet ein sehr sanfter Farbverlauf statt, wobei die Farben mal heller, mal dunkler werden! Das ist sehr beruhigend!
Und dann gibt es da noch den Radiowecker, den ich seitdem ich den Wecker habe immer verwende und auch nicht mehr missen möchte!

Ich großen und ganzen stehe ich jetzt schon besser auf, was aber vielleicht auch an dem Radio liegt dessen gute Musik mich gleich mitreißt!

Wie gesagt, war ich anfangs nicht so sehr überzeugt und musste mich erst daran gewöhnen! Aber jetzt (nach nem halben Jahr) möchte ich den Wecker nicht mehr hergeben!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Der Wecker sollte in der höchsten HelligkeitsStufe den Raum erhellen, was leider überhaupt nicht zutrifft. Das Stimmungslicht ist ganz witzig, braucht man aber nicht wirklich. Das Radio ist sehr laut selbst bei geringster Lautstärke- Einstellung. Für mich leider ein Fehlkauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)