Kundenrezensionen


63 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal ein Drucker, der rundum zufriedenstellt!
Der EPSON Expression Foto XP-710 überzeugt mich in ganzer Linie. Ich habe zuvor nur Canon-Modelle gehabt, wollte ich jedoch nicht wieder wegen dem hohen Tintenverbrauch bei den ständigen Reinigungsprozessen bei der neuen MG-Serie. Andere Hersteller wie HP oder Brother schieden auch aus, da die nicht wirklich viel Auswahl beim CD-Druck haben.

Der...
Vor 10 Monaten von Christian Sackmann veröffentlicht

versus
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Funktionalität mit misserabler Patronenunterstützung
Ich habe diesen Drucker als Ersatz für einen HP Photosmart C6180 gekauft, der zwar immer noch gut funktioniert, aber leider kein Duplex hat. Eigentlich habe ich schon vor Jahren einen Kreuz auf Epson-Drucker gesetzt, aber jetzt haben mich der Funktionsumfang bei einer wirklich kompakten Größe und der Aktionspreis doch schwach werden lassen.

Ich...
Vor 6 Monaten von Jürgen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal ein Drucker, der rundum zufriedenstellt!, 8. Februar 2014
Von 
Christian Sackmann - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN) (Personal Computers)
Der EPSON Expression Foto XP-710 überzeugt mich in ganzer Linie. Ich habe zuvor nur Canon-Modelle gehabt, wollte ich jedoch nicht wieder wegen dem hohen Tintenverbrauch bei den ständigen Reinigungsprozessen bei der neuen MG-Serie. Andere Hersteller wie HP oder Brother schieden auch aus, da die nicht wirklich viel Auswahl beim CD-Druck haben.

Der EPSON XP-710 ist wirklich sehr kompakt gebaut – das bisher kleinste Multifunktionsgerät, das ich hatte. Sieht auch sehr schick aus, wobei der „Klavierlack“ natürlich sofort Fingerabdrücke beim Berühren hinterlässt.

Das Gerät bietet drei Möglichkeiten zum Papiereinzug: Vorne gibt es zwei (!) Papierkassetten, wobei eine für bis zu DIN A4-Normalpapier (~ 100 Blatt) und die andere für bis zu 13x18 cm-Fotopapier (~ 20 Blatt) gedacht ist. Bisher hat sich nie ein Blatt verklemmt oder wurde schief eingezogen – das funktioniert also sehr gut, auch bei 280 g/m²-Fotokarton. Hinten am Gerät befindet sich dann noch ein Einzelblatteinzug, bspw. für einen Briefumschlag. Es kann aber wirklich nur mit einem einzigen Blatt bestückt werden.

Beim Druck fahren das vordere Ausgabefach sowie das Display automatisch motorbetrieben aus und im Gegensatz zu den XP-x50-Modellen auch automatisch wieder rein – zumindest das Ausgabefach. Das Display muss manuell wieder eingeklappt werden – schade.

Ansonsten druckt der XP-710 wahnsinnig schnell: Ein 10x15-Foto bspw. ist in der höchsten Qualität in gerade einmal 10 – 15 Sekunden fertig und sieht auch noch phantastisch aus. Tolle Farben, knackscharf und so fein aufgelöst, dass man keine groben Punkte erkennen kann. Beeindruckend ist für mich auch der Scanner bis zu 2.400 dpi. Ich habe ein Foto ausgedruckt und anschließend in der höchsten Qualität wieder eingescannt, um es nochmal zu drucken – das Ergebnis war identisch mit dem eingescannten Foto. Selbst schwache Farben und feinste Linien werden vom Scanner erkannt – dabei arbeitet er auch noch sehr schnell, insbesondere beim Scannen von Textdokumenten rast das Gerät davon.

Das Kopieren oder Fotodrucken geht natürlich auch ohne PC. Die Bedienung über den Touchscreen ist kinderleicht. Fotos können vom Kartenleser (SD / MS) oder Stick (auch direkt von der Kamera mit PictBridge) gedruckt werden und sogar ein CD-Druck ist möglich. Bei letzterem wird einfach die CD / DVD auf die Scanauflage gelegt und der XP-710 positioniert das ganze korrekt auf dem Printable-Rohling. Scans können übrigens direkt auf eine Speicherkarte oder Stick gespeichert werden.

Noch zur Bedienung ohne PC: EPSON bietet eine kostenlose iPrint-App für Android-Smartphones oder iPhones. Zunächst war ich skeptisch, ob man sowas braucht, habe es aber getestet. Besser hätte man so eine App nicht machen können – vom Tintenstand oder Druckkopfreinigung bis hin zum Fotodruck oder Dokumentenscan ist alles vom Handy aus bedienbar. Fotos werden am Handy gedreht, vergrößert und die Qualität eingestellt – beim Druck auf den Button Drucken legt das Gerät auch sofort los. Auch kann man ein Dokument scannen, welches danach direkt im Handy angezeigt und als PDF speicherbar ist. Dabei stehen einem immer alle Einstellungen (Auflösung, Farbe, Papierformat, etc.) zur Verfügung - toll gemacht!

Um iPrint zu benutzen, muss der Drucker natürlich per WLAN im Netzwerk eingebunden sein. Das funktioniert soweit auch ganz gut, jedoch musste ich bei der Eingabe des Netzwerkschlüssels am Touchpanel feststellen, dass nicht alle Zeichen wie z. B. „$“ oder „§“ zur Verfügung stehen. Wer also solche Zeichen in seinem Netzwerkschlüssel verwendet, muss ihn vorher ändern oder kann die WPS-Funktion benutzen, falls der Router das bietet – dann klappts.

Die Cloud-Funktionen, z. B. Scannen und speichern in einer Webcloud, habe ich nicht getestet, da ich das Cloud-Gedöns für Schwachsinn halte.

An vielen Stellen merkt man, dass sich EPSON Gedanken bei dem Gerät gemacht hat, so lässt sich bspw. die Schablone für CDs / DVDs vorne im Gerät verstauen, man wird an ein vergessenes Dokument auf der Scanauflage erinnert oder die Rückseite des Geräts lässt sich öffnen, falls es doch mal ein Papierstau gibt.

Bislang fiel der Drucker nicht durch unnötige Reinigungsorgien auf, weshalb ich sehr zuversichtlich bin, was die Tintenreichweite angeht. Obwohl ich sehr viel zum Testen gedruckt habe, sind die mitgelieferten Originalpatronen (4,5 ml) noch immer zu etwa 90 % gefüllt – der Drucker scheint also sehr effizient mit der Tinte umzugehen. Teuer ist der Nachkauf trotzdem: Die „kleinen“ Patronen mit 4,5 ml kosten etwa 11,- Euro und die XL-Patronen mit 9,7 ml sogar 18,- Euro. Bei einem kompletten Austausch aller fünf Patronen kommt da also schon eine stolze Summe zusammen, weshalb ich Alternativpatronen empfehle, jedoch nicht irgendeinen Billigdreck. Bei druckerzubehoer.de gibt es 16 ml-Patronen für etwa 8,- Euro (weiße Verpackung). Diese benutze ich schon seit Jahren für meine Canon-Drucker und war immer bestens zufrieden mit der Qualität (augenscheinlich keinen Unterschied zu den Originalen).

==> ZUSAMMENFASSUNG:

[+] Zweite Kassette für Fotopapier & Einzelblatteinzug
[+] Kinderleichte Druckerinstallation
[+] Papier wird immer ordentlich eingezogen
[+] Ausgabefach fährt auch automatisch wieder rein
[+] Selbsterklärende kinderleichte Bedienung am Touch-Panel oder über App
[+] Phantastische Fotoqualität
[+] Sattes schwarz beim Text
[+] Hohe Geschwindigkeit beim Druck als auch Scan
[+] Bedienung über Smartphone bestens gelöst und durchdacht
[+] CD- / DVD-Druck auch ohne PC; Schablone im Gerät verstaubar
[+] Rückseite lässt sich öffnen (z. B. bei Papierstau)
[+] Duplex-Einheit für automatischen beidseitigen Druck

[-] Klavierlack macht Fingerabdrücke sichtbar
[-] Display klappt nicht automatisch ein – muss gegen Motorwiderstand manuell gemacht werden
[-] Fotodruck-Software von EPSON etwas schwach
[-] Original-Tinte sehr teuer

==> FAZIT:

Genau so stelle ich mir einen modernen Drucker vor – neben vielen Funktionen besticht er durch eine hohe Qualität und Geschwindigkeit. Am platzsparenden Gehäuse oder bspw. der entfernbaren Rückseite bei Papierstau sieht man, dass sich der Hersteller Gedanken gemacht hat. Der Drucker macht richtig Spaß, weil einfach alles problemlos funktioniert und erstaunt. Durch die Möglichkeit zum Kauf von Alternativpatronen ein günstiges und hoffentlich langlebiges Gerät – kann ich uneingeschränkt empfehlen.

PS: Wer eine Fax-Funktion braucht, kann auch zum XP-810 greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht guten Job, 1. Februar 2014
Erledigt alle Aufgaben gut
Mein alter Canon MP640 gab urplötzlich den Geist auf. Schneller Ersatz mit folgenden Anforderungen war gefragt. Gute Druck- und Scanqualität, Duplexdruck, hinterer Papiereinzug, CD-Druck, Kopierfunktion. Canon sollte es nicht wieder werden, ich war die minutenlangen Spülorgien mit dem hohen Tintenverbrauch leid. Nur Epson erfüllt alle diese Anforderungen, wenn auch der hintere Papiereinzug nur für Einzelblatt ist. Der XP 710 hat leider keinen Lananschluss, der 810 ist nur geringfügig teurer und hat noch dazu den Kopiereinzug und Fax. Leider bei Amazon damals mehrere Wochen Lieferzeit, also musste es der Planetenhändler sein. Epson hatte auch gerade eine Cashback-Aktion. Das Gerät ist am besten mit kompakter schwarzer Kiste beschrieben. Die kompakten Ausmaße relativieren sich allerdings im Betrieb sehr erheblich auf ca. 48cm Tiefe, mit hinterem Papiereinzug sogar ca. 58cm. Breite mit Kopiereinzug ca. 43cm. Klein hat aber auch Nachteile: so ist die Bedienung des Fotopapierfaches äusserst fummelig. Es muss mit spitzen Fingern direkt unter der ausgefahrenen Schublade hervorgezogen werden. Das anschliessende Einschieben muss auch mit Gefühl erfolgen, leicht rutscht man über den nur sanft einrastenden Punkt weiter. Dann ist Gefummel notwendig, um das Fach wieder hervorzubekommen. Die Installation lief hakelig ab. Nach Einlegen der CD poppte ein Fenster auf mit dem Angebot die neuesten Treiber aus dem Internet zu laden. Gleichzeitig lief aber schon die Installation von der CD. Dann wurde auch schon zum Anschließen des Gerätes aufgefordert. Bei ca. 40% blieb die Install stehen. Nix ging mehr. Na dann eben notgedrungen das Angebot aus dem Netz angeklickt. Flugs war die Installation fertig. Software für Foto sowie CD-Druck fehlte. Musste auf der CD gesucht werden. War dann komplett, leider Installiert sich alles ungefragt auf Partion C. Ausdrucke, Scans und Kopien in guter bis bester Qualität. Direktkopien von CD zu CD in guter Farbtreue mit nur minimalstem Versatz. Per Software passgenau. Kopiereinzug funktioniert tadellos, macht das Gerät fast zum vollwertigen Kopierer, auch doppelseitig, auch ohne Rechner. Der Druckertreiber ist allerdings verbesserungsbedürftig. Druckvorschau kann nicht dauerhaft gespeichert werden und ist wenig brauchbar. Wird viel zu klein dargestellt und ist praktisch kaum zu erkennen. Hier sollte Epson Treibernachbesserung betreiben. Das Einsetzen des CD-Einschubs ist recht hakelig, erfordert zum Einschieben Feingefühl und sanfte Gewalt, hoffentlich hält das dauerhaft. Die Bedienung per hinterem Papiereinzug ist etwas fummelig und gewöhnungsbedürftig. Erst muss der ganze Druckjob erledigt sein, dann erst darf das Papier eingelegt werden. Bei den Tintenpatronen sollten die sog. "XL" genutzt werden. Sind eigentlich keine grossen Patronen, sondern inhaltlich wie bei anderen Herstellern die normalen. Bei den normalen (eigentlich kleinen) Epson-Patronen sind die Druckkosten zu hoch. Ob ich das Gerät weiter empfehlen könnte? Ja. Lediglich die kleinen Nickeligkeiten verhindern den 5. Stern. Wenn Epson noch nachbessern sollte, gibts den auch.
Nachtrag 4.2.2014:
Die Druckvorschau lässt sich doch dauerhaft speichern, in den Settings. Kann an 2 Stellen geregelt werden, einmal dauerhaft und an anderer Stelle nur für den anstehende Druckauftrag. Erster Tintenwechsel stand an. Gestaltete sich kompliziert, wird aber per Anleitung geführt. Das war bei Canon viel einfacher. Will man nach einem Copyjob drucken, muss das Gerät aus- und wieder eingeschaltet werden. (jedenfalls habe ich noch keine andere Lösung gefunden). Die Druckersoftware und Treiber sind m.E. verbesserungswürdig. Trotz aller meiner Kritik bin ich unverändert mit den Leistungen des Gerätes sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Funktionalität mit misserabler Patronenunterstützung, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Drucker als Ersatz für einen HP Photosmart C6180 gekauft, der zwar immer noch gut funktioniert, aber leider kein Duplex hat. Eigentlich habe ich schon vor Jahren einen Kreuz auf Epson-Drucker gesetzt, aber jetzt haben mich der Funktionsumfang bei einer wirklich kompakten Größe und der Aktionspreis doch schwach werden lassen.

Ich will nicht auf die einzelnen Funktionen eingehen, da ich noch nicht alle getestet habe, aber die, die ich bisher genutzt habe, lieferten sehr gute Ergebnisse. Dabei nutze ich das Drucken von Text und Grafiken (keine Fotos, denn dafür ist kein Drucker günstig genug), Kopieren, Scannen. Keine Fax-, Cloud- und Online-Funktionen bisher genutzt. Die Installation auf Win 7 64-bit und Anbindung als Netzwerk-Drucker über FritzBox verliefen einwandfrei. Ein Firmware-Update wurde auch durchgeführt. Duplex-Funktion ist erwartungsgemäß langsamer als bei den großen Druckern aber immer noch ausreichend.

Jetzt zu meinem Hauptproblem, dass sich nur durch Glück lösen lies: Tintenpatronen.
Ich nutze seit mehr als 15 Jahren nur Nachbaupatronen. Bis zum XP-810 ohne nennenswerten Probleme. Dass die Originale ein Vermögen kosten, ist jedem bekannt. Also habe ich beim ersten Tausch die mir gut bekannten Patronen von Digital Revolution bzw. InkSwiss eingesetzt, die neben Peach-Patronen auch von Stiftung Warentest als gut befunden wurden. Nach wenigen Wochen waren von heute auf morgen fehlende Zeilen im schwarzen Text-Ausdruck erkennbar. Also Düsentest -> Düsenreinigung -> Düsentest. Plötzlich hatten auch andere Nachbaupatronen Fehlzeilen. Das war mir doch zu plötzlich. Wieder gereinigt. Nach insgesamt 3 Reinigungsvorgängen waren alle von den mitgelieferten Original-Patronen leer!! Gelb war zuletzt dran und sie war auch die Krönung des Ganzen: gelbe Nachbau-Patrone wird auf keinen Fall erkannt. Also bin ich zum Händler vor Ort gefahren und habe mir die gelbe und schwarze von Epson gekauft. Zuhause eingesetzt - es geht wieder alles, sogar die fehlenden Zeilen waren bei diesen Patronen sofort wieder da. Das macht einen doch nachdenklich, oder? Also bestellte ich Peach-Patronen für die Zukunft. Als sie geliefert wurden, habe ich alle drei Farben eingesetzt, weil die Original-Gelbe nach weiteren Reinigungsversuchen auch schnell leer wurde. Peach-Gelb wurde auch nicht erkannt!!! Und der XP-810 ist ein richtiger Tintenfresser, wenn es um die Düsenreinigung geht. Nach nur 4 Durchgängen war die Epson-Patrone leer!
Bevor ich den Drucker endgültig abschrieb und auf eBay einstellte, da er ja nicht defekt war und mit Epson-Patronen offenbar einwandfrei lief, bin ich noch zum Refill-Spezialisten vor Ort gegangen. Der kannte das Problem mit der aktuellen Drucker-Serie schon, vermehrt nach Firmware-Updates und hauptsächlich mit den gelben Patronen. Er hatte zum Glück eine gelbe Patrone von einem weiteren Hersteller da, die sofort erkannt wurde und funktionierte.
Nun ist der Drucker auf Bewährung im Betrieb. Wenn er aber wieder Probleme mit den Nachbauten aus der oberen Preisklasse macht, landet er doch auf eBay.

Mein Fazit:
Funktionalität top, Qualität der Ausdrucke und des Gehäuses sehr gut - mal sehen wie lange diese ausfahrbare Empfangseinheit durchhält.
Klavierlack-Optik ist nichts neues. Wer es nicht leiden kann, sollte den Drucker einfach nicht kaufen. Ihn wegen dem Design abzuwerten, wenn man weis, was einen erwarten, ist für mein Verständnis richtig kleinlich und sogar lächerlich.
Tintenverbrauch beim Drucken ist in Ordnung.
Tintenverbrauch beim Reinigen ist mangelhaft.
Der Umgang mit den Tintenpatronen der Dritthersteller ist grenzwertig. Hätte ich kein Glück mit der gelben Patrone, wäre ich den Drucker los geworden. Für Interessierte: die Modellbezeichnung meiner Patrone lautet "D&C-T02634". Gibt es auch bei Amazon als Set mit allen erforderlichen Patronen, das von ESMOnline vertrieben wird. Es sind blaue Schachteln mit tropischen Fischen drauf.

Wegen der beiden letzten Punkte ziehe ich zwei Sterne ab. Sonst wären es alle fünf.Epson Expression Premium XP-810 4-in-1 Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, Fax, WiFi)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Epson XP-810 vor einem Monat gekauft, weil mein Canon MP 600 R den Geist aufgegeben hatte (Druckkopf hinüber).
Ich wollte einen Multifunktionsdrucker mit Kopier- und Scanfunktion und WLAN, der auch gute Fotos drucken kann. Ich wurde mit diesem Drucker nicht enttäuscht.

Beim Auspacken habe ich direkt festgestellt, dass der Epson eine ganze Ecke kompakter als mein alter Canon ist. Super, dass er nicht so viel Platz einnimmt. Die Installation ging schnell und unkompliziert vonstatten. Ich habe ihn nicht mit WLAN eingebunden, sondern per LAN, da ein Anschluss in erreichbarer Nähe ist.

Die Kassette für das Papier ist etwas klein. Muss man also öfters befüllen, wenn man viel druckt, aber das ist bei mir eh nicht der Fall. Darüber gibt es noch ein Zusatzfach für Sonderpapiergrößen. Etwas seltsam ist, dass man diese Lade auch zuweit rein schieben kann und dann fummeln muss, um sie wieder raus zu bekommen. Dann gibts noch ein separates Fach zum Drucken auf CDs. Beim Drucken klappt das Bedienpanel nach oben und die Papierablage fährt motorgetrieben raus. Das macht schon einen edlen Eindruck. Leider geht das umgekehrt nicht so ganz automatisch. Die Papierablage fährt nur dann wieder ein, wenn man am Drucker auf einen Knopf drückt (sie sollte das besser nach einiger Zeit von selber machen). Das Bedienpanel klappt nicht automatisch wieder runter. Dieses muss man mit der Hand runter drücken (warum?).

Das Drucken selber ist aber unkompliziert, schnell und mit gutem Druckbild. Die Fotos brauchen einige Zeit (maximal DIN A4), sehen aber sehr gut aus. Meiner Meinung nach besser als bei meinem alten Canon. Was ich auch toll finde ist der Randlosdruck bei DIN A4. Beim Druck auf spezielles Photopaier muss man dies hinten in einen separaten Einzug für Spezialpapier einlegen. Leider geht hier immer nur ein Blatt. Man muss also jedes Blatt einzeln einführen. Wer also viele Fotos in einem Rutsch drucken will, sollte sich nach einem anderen Gerät umschauen.

Beim Kopieren hat er sich eine kleine Pause gegönnt, aber dann gings ganz gut. Ich habs erst einmal benutzt, vielleicht gehts demnächst schneller.

Gut finde ich auch die Tintentanks, die problemlos einzusetzen sind. Ausserdem gibt es kompatible Tinte, die relativ günstig zu haben ist. Hier spare ich gegenüber dem Canon gut die Hälfte. Das geht aber nur, weil Epson keine Elektronik in die Tanks verbaut. Canon macht es hier den Anbietern von kompatibler Tinte schwierig.

Würde ich mir das Gerät nochmal kaufen. Nein! ;) Ich hab gesehen, dass es für wenig mehr Geld das gleiche Gerät mit DIN A3 Größe gibt. Das würde ich mir dann kaufen, da ich hin und wieder Fotos drucken will. Und weil ich jetzt weiß, dass der XP-810 recht klein ist. Ansonsten bin ich voll zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein und kann alles, ideal für den ansprucksvollen Gelegenheitdrucker . . ., 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich komme von einem HP 970cxi und wollte einen Multifunktionsdrucker, der alles kann, also OS X und Windows, WLAN, LAN, USB, beidseitige Vorlagen kopieren & Scannen kann, ein gutes Druckbild hat und flott dabei ist. Ich drucke wenig und scanne noch seltener, aber wenn ich für die Kinder mal eben ein Arbeitsblatt (i.d.R. zweiseitig, Schulen müssen sparen) kopieren und/oder einscannen will, dann soll das ad-hoc funktionieren. Und von einem Brief erwarte ich ein tadelloses Schriftbild. Super ist die kleine Standfläche, ist wohnzimmerschrankregalfähig auch mit Netzstecker! Er wird von vorne mit Papier beschickt. Wer nur den autom. Kopiereizug verwendet kann den Drucker im Regal auch von oben ziemlich einzwängen. Und wenn's mal sein muss, kann man den Drucker ja aus dem Regal befreien. Das verwendete Plastik ist wertiger und stabiler als bei anderen Druckern, obwohl natürlich die "Schublädchen" recht filigran sind. Die Menüführung ist verständlich und zur Not auch ohne Lesebrille erkennbar. Gewöhnungsbedürftig: Erst wenn der Drucker einschläft, fährt auch die Ablagelade wieder zurück, muss man sonst von Hand reinschieben. Das ist der Tribut an die kleine Standfläche.
Ich habe das Gefühl, dass er mit Tinte nicht sehr sparsam umgeht, deshalb nur 4 Sterne - aber als Gelegenheitsdrucker ist mir das nicht so wichtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erster Eindruck positiv, 8. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN) (Personal Computers)
Vorweg: Ich habe den Drucker seit einem Monat und habe ihn noch nicht so häufig genutzt. Meine Motivation, dieses Gerät zu kaufen, war (neben den Anforderungen an bestimmte Funktionen) die Abkehr von Canon-Druckern, die ich seit >10 Jahren verwendet habe, die mir aber nun wegen Canons fortschreitender Politik des steigenden Tintenverbrauchs (wegen vieler unnötiger Reinigungsvorgänge) bei gleichzeitig weniger werdenden Funktionen (mir ist zB ein Blatteinzug hinten für Sonderformate wichtig) zu unrentabel erscheinen. Eigentlich bin ich nicht der Typ des "early adopters" bei neuen Produkten, doch bei diesem drängte die Not, da mein alter Canon-Drucker pünktlich nach Ablauf der Garantiezeit den Geist aufgegeben hat (riecht nach geplanter Obsoleszens).

Was ich bislang prüfen konnte, war:
- Ausdrucke in Farbe und Schwarz/Weiß --> beides auf Normalpapier; qualitativ meinem alten Canon-Drucker (iP4600) mindestens ebenbürtig (und das, ohne die Voreinstellungen verändert zu haben!)
- Scannen --> qualitativ nicht ganz so gut wie bei meinem Canon 9000F, aber für einfache Aufgaben reicht es (für mich aber nicht weiter tragisch, da ich in erster Linie einen Drucker mit Duplex _und_ CD-/DVD-Druck brauchte - und da gibt es unter den reinen Druckern nur noch Geräte von Canon)
- CD-/DVD-Druck --> klappte mit der mitgelieferten Software out of the box hervorragend; die Ausdrucke waren paßgenau und farblich sehr gut

Bilder- und Folienausdrucke konnte ich noch nicht prüfen, allerdings wird das garantiert noch kommen, da ich beides für den Beruf brauche. Hier interessiert mich besonders, ob die Meinung der C't stimmt, die in einem Test des Druckers (in 26/2013) den Foliendruck als unzureichend bewertet hat, obwohl der Drucker ansonsten recht gut abschneidet.

Die Installation des Druckers ist für den Kunden relativ einfach gehalten, auch die Netzwerkeinrichtung in einem WLAN mit festen IP-Adressen (wie bei mir) ist mit Unterstützung des Tools EpsonNet Config leicht zu bewältigen.

An den Vorgängermodellen (XP-700, XP-750) hatte mich gestört, dass sowohl Ausgabefach als auch Bedienfeld manuell zurückgesetzt werden müssen, was zu einer labilen und "verletzungsanfälligen" Mechanik und insgesamt zu einem problematischen Eindruck insbesondere beim Ausgabefach geführt hat (viele Rezensionen dieser Modelle beklagen genau diesen Umstand). Dieses Problem ist nun insoweit gelöst, dass beim XP-710 (und auch den anderen XP-x10-Modellen) das Ausgabefach beim Ausschalten des Druckers automatisch eingefahren wird - das Bedienfeld muss anschließend nach wie vor manuell heruntergedrückt werden, was aber leichtgängig und somit ohne große Bruchgefahr klappt (wenn man nicht gerade brachiale Gewalt anwendet). Dennoch würde auch hier eine automatische Lösung das Gefühl des sicheren Umgangs mit dem Gerät erhöhen.

Dass dem Gerät kein USB-Kabel beiliegt, ist jedem/r bekannt, der/die die Produktbeschreibung liest; abgesehen davon ist das heutzutage bei Druckern die Regel und nicht mehr die Ausnahme.

Zusammenfassung:

++ einfache Installation,
++ gute Einbindung in Netzwerke,
++ "normale" Ausdrucke und CD-/DVD-Drucke.
+ Ausdrucke von Bildern,
+ gute Bediensoftware,
+ Scannen,
+ XL-Patronen
+ hinterer Papiereinzug (haben nur noch wenige Drucker - allerdings hier als Einzelblatteinzug ausgelegt).
- Foliendruck (ganz daneben wird die C't nicht liegen),
- Bedienfeld muss manuell zurückgesetzt werden.

Ich bin bislang mit dem Drucker sehr zufrieden, die nicht so gute Scan-Qualität stört mich wenig (hab ja meinen Canon noch als Alternative für gute Scans) und das Handling des Gerätes ist alles in allem problemlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wirklich eine erstaunliche Druckqualität, vor allem im Photo Druck. Ich hatte erst überlegt den XP-850 zu nehmen. Aber nach den ersten Ergebnissen auf NoName Glossy-Papier wüßte ich absolut nicht, was man da noch verbessern sollte. Auf jeden Fall war die Trauer um meinen vorherigen Drucker (Pixma iP4000) nur von sehr, sehr kurzer Dauer.

Unboxing:
Das Ding ist mit jeder Menge kleiner Halte-Tapes, die zum Transport irgend etwas festhalten, bepflastert. Da ein ordentliches Handbuch fehlt, ich das als Mann natürlich eh nicht lesen würde, hat man etwas zu tun, bis man alle erwischt hat.
Und ich hoffe, dass ich den nie einschicken muß....

Stabilität der Konstruktion:
Der Drucker ist relativ groß, und macht in sich leider nicht den verwindungssteifsten Eindruck. Das könnte etwas besser sein.
Finish der Oberflächen ist okay, aber ziemlich empfindlich.

Bedienung:
Wenn man erstmal die Papierablage etc. gefunden hat, ist das alles fast selbsterklärend und prima.
Die Mitgelieferte SW ist okay und praktisch. Wobei auf der Espon Webseite bei der Software z.B. das "Epson Print CD" NICHT aufgeführt wird. da muß man also erstmal suchen, bzw. wissen, dass es so etwas von Epson gibt.

Ansonsten ist das Gerät auch über das Frontpanel, für z.B. Kopien / Scans ganz gut zu bedienen.
Beim Start eines Ausdrucks fährt automatisiert das Display hoch, und die Papierablage heraus. Das macht mächtig Eindruck :-)
und erinnert ein wenig an einen Transformer. Das man das Ganze dann mit der Hand wieder zurückschieben muß ist Schade. das wär noch so der i-Punkt gewesen.

Papierfach(100Blatt) könnte größer sein, aber für mich im Heimgebrauch wird das auch so reichen. Viel wichtiger ist das zusätzliche Papierfach für kleines Foto-Papier. Da passen zwar nur so um die 20 Blatt rein, aber es ist eine irre Erleichterung.

Performance:
Ist für mich als eher "wenig Drucker" nicht so wichtig. Aber auch ein A4 Photo ist recht zügig ausgedruckt.
Die Ausdrucksqualität ist aus meiner Sicht absolut gigantisch. Ich hab da noch nichts besseres gesehen (bin jetzt aber sicher auch nicht so der Maßstab).
Spannend wird noch die Frage nach der Qualität mit Fremdtinten sein. Da habe ich leider noch keine eigenen Erfahrungen.

Scans:
Ich habe noch einen Flachbettscanner, der aber auch mehr gekostet hat als der ganze XP-810. An diesen kommt der 810 weder in der Qualität noch in der Geschwindigkeit ran. Aber er ist auch nicht wirklich weit davon weg, zumindest was die Qualität angeht. Ich hätte da mit weniger gerechnet. Also auch hier eher positiv überrascht.

Druckkosten:
Wird davon abhängen ob die Fremdtinten ordentliche Qualität bringen oder nicht.
Sie würden die Tintenkosten pro Blatt in etwa achteln ....

Mehrbenutzer:
Ich habe den Drucker über Ethernet-Kabel ins Netzwerk gehängt. Darüber kommen alle W7 Rechner
problemlos an den Drucker. Das gilt aber leider NICHT für XP Rechner. Der XP Treiber von Epson sucht nicht im Netz!
Das ist das einzige echte Manko was ich da bisher feststellen konnte. Bei XP ist man daher gezwungen über eine Freigabe eines der W7 PC's zu arbeiten. Der muß dann natürlich auch erstmal laufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für Zeichner auch geeignet, 1. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN) (Personal Computers)
hallo ich habe mir nun endlich auch diesen Drucker geholt =)

ich benutze ihn persönlich um Auflagen von Karten oder um Ausdrucke von am Pc gezeichneten sachen zu drucken.
wenn man die richtige Einstellung benutzt macht er auf glatt-mattem Papier (z.B.) wunderschöne Drucke und Kopien =). Die Farben kommen nahe an das Original heran und die Qualität (vor allem wenn man fein einstellt) ist wundervoll. Also perfekt für jeden Zeichner (z.B.), der vor allem nicht all zu viel Geld für einen teuren Laserdrucker oder so hat =).
Auch scannen tut er alle Farben. Mein alter Drucker z.B. (von Brother) hat knallige Pinke oder sanfte, ziemlich helle Farben nicht mitgescannt/anerkannt. Dieser hier ist perfekt, weil er alles an Farben annimmt, auch die sehr hellen Töne. Man hat vor allem viel mehr Einstellungen zum Scan, Druck etc..
Außerdem ist die Bedienung sowie die Installation super einfach. Man muss die Installations CD einlegen, Installieren und schon kann man den Drucker benutzen (naja.. wenn man ihn frisch einschalten muss der Drucker selbst erst Initialisieren, was dann ca. 7 min dauert, was aber nicht so wild ist, dar er das dann wirklich nur ein mal tut)
Der Schutz, der die fertigen Drucke auffängt, fährt er automatisch aus. Man muss es also nicht selbst herausziehen. Ich hatte einmal einen Moment wo ich da gegen kam (und es etwas eingedrückt hatte) und daraufhin sagte er ich müsse es selbt einschieben. Auch kein problem. Geht total super =).

Das allereinzige was mich evtl ein klein wenig störte war, dass man den USB-Stecker selbst holen musste, für die, die mit USB und ohne WLAN arbeiten wollen. Aber ich konnte das alte Kabel vom alten Drucker benutzen, denn wenn man einmal einen hat sind die für alle Drucker kompatibel =).

nochmal für die die das nicht alles lesen wollen xD:

Neutral:
* man sollte vorher alles ausprobieren und richtig einstellen (hab beim kopieren z.B. alles so gelassen aber dann auf Qualität "fein" eingestellt und es war supi)
* für meine Verhältnisse finde ich die Patronen zum Nachkaufen recht günstig :3~ d.h. 5Stk (hier bei amazon) kosten an die 15,- und 12Stk gibts hier für an die 20,- :3 (ist bei neutral weil ich nicht weiß wie ihr so Preismäßig denkt ^-^)

Positiv:
+ leiche Bedienung
+ satte und teils leuchtende Farben
+ super gute Farbtreue
+ scannt alle Farben (auch die sehr hellen)
+ hat viele einstellungsmöglichkeiten
+ selbst ausfahrender Druckausgangsschutz
+ 2 Papierfächer + CD/DVD-Druckfach
+ super Qualität
+ läuft schnell und recht leise
+ USB und WLAN möglich
+ Drucken über Iphone/Ipad etc möglich (nie versucht ^^)

Negativ:
- kein USB-Kabel mit inbegriffen

Nun gibt es insgesammt 5 Sterne von mir weil ich sehr zufrieden bin =)
PS: ich werde mal soweit mit dem Drucker arbeiten und wenn die Patronen leer sind, aktualisiere ich nochmal um bescheid zu geben wie lange sie halten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast (sehr) zu frieden, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
nachdem mein alter Drucker (Canon IP 4300) nach nunmehr 7 Jahren den "Geist" aufgegeben hatte und einfach nicht mehr drucken wollte, habe ich mich zum erstenmal für ein Multifunktionsgerät (Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen) entschieden.
Aufgrund von diversen Rezensionen bei Amazon und anderswo kaufte ich vor ca. 5 Monaten den Epson XP-810 bei Amazon. Der Anschluss an meinen PC und die Verwendung erfolgt ausschließlich über den USB-Anschluss. Die Möglichkeiten von WiFi und Airprint nutze ich nicht.

Hier zusammenfassend meine bisherigen Erfahrungen:

Positiv:
- kompaktes Gehäuse
- problemloser Anschluss an meinen PC (mit Windows 7)
- einfache Handhabung, auch mittels des Berührungsbildschirms, der sehr gut ablesbar und bedienbar ist
- gute und schnelle Druckergebnisse (z.B. Farbfoto 10x15 cm bei höchster Qualitätsstufe dauert ca. 60 Sekunden, Text (DIN A4-Seite ohne Fotos) in Standardeinstellung in ca. 5 - 10 Sekunden.
- separates Fach für Fotopapier
- rückwärtige Zufuhrmöglichkeit von Papier mit Sondergrößen
- Fax ist schnell eingerichtet und funktioniert problemlos (gute beigefügte Software, so dass z.B. eingehende Faxe nicht sofort ausgedruckt sondern erst im PC in einem eigenen Ordner gespeichert werden).
- Scannerbetrieb ebenfalls i.O.
- sehr schön ist die Verwendung als Kopierer, sodass ich nicht wie früher immer erst den PC starten muss

Weniger schön:
- sehr schnell ist das (schicke) schwarze Gehäuse mit Fingerabdrücken übersät.
- das (automatisch) ausgefahrene Papierauffangfach muss manuell wieder eingeschoben werden, wobei darauf zu achten ist, dass das eventuell ausgeklappte Bedienfeld immer erst zum Schluss zurückgedrückt wird, da anderenfalls das Papierfach nicht eingeschoben werden kann.
- das Fach für das Fotopapier kann zu leicht zu weit eingeschoben werden; das Zurückholen ist eine Fummelei.

Negativ:
- relativ hoher Preis
- die Geräuschentwicklung des Gerätes könnte bei allen Aktivitäten geringer sein; mein ehemaliger Canon-Drucker war da wesentlich ruhiger. Ich vermute, dass hier die Verwendung der Kunststoffbauteile maßgeblich verantwortlich ist.
- Beim Auspacken des Gerätes (gut: neutrale Umverpackung durch Amazon) wird man in der Beschreibung und am Gerät selbst nicht ausreichend genug darauf hingewiesen, wo sich überall im Gerät die Transportsicherungen befinden. Zu leicht hat man diese, die sich innerhalb befinden, übersehen.

Noch nicht beurteilt werden kann der Tinteverbrauch. Es scheint aber, dass dieser sich nicht besonders von dem meines alten Canon-Druckers unterscheidet. Ich verwende übrigens, nachdem die mitgelieferte Originaltinte relativ schnell verbraucht war, jetzt die Tinte des Schweizer Herstellers "Peach" mit sehr guten Ergebnissen bei etwa 70% geringeren Kosten.

Zusammenfassung:
Habe bis jetzt den Kauf nicht bereut und würde mich sehr wahrscheinlich wieder für dieses Gerät entscheiden. Einen Punkt ziehe ich für die oben genannten "Schwachstellen" ab, ansonsten eine Empfehlung von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eierlegende Wollmilchsau, 3. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses schöne Gerät ist sehr gut verarbeitet.
Es macht einfach alles was man so braucht, wie Text und Grafiken drucken, scannen, kopieren, faxen und Fotos drucken.
Die Qualität der Fotos hat mich schlicht umgehauen, wirklich beeindruckend.
Was mir nicht gefiel war die Installations-CD.
Eine Windows Installations CD, für mich als Mac Benutzer unbrauchbar.
Liebe Epson- Gemeinde: Es gibt noch andere Betriebssysteme als Windows. Wie zum Beispiel hier von diesen, welche Mac -OS und
Linux hießen.
Also als Mac User erst auf die Epson Seite unter Support gehen und die benötigten Programme herunterladen und den Drucker über die OSX Systemeinstellungen konfigurieren.
Umständlicher gehts nicht.
Von einer ausführlichen Bedienungsanleitung ganz zu schweigen.
Letztendlich macht er jetzt aber alles was er soll außer Faxe empfangen,(Senden geht).
Wegen der Benutzerunfreundlichen Installation nur 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN)
EUR 139,00
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen