Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2014
Der Titel verspricht genau das, was es ist: Eine kleine Mordkunde für Krimi-Fans.
Mir wurde dieses Buch als Lese-Tipp in einem Krimi/Thriller-Schreibseminar empfohlen und ich bin begeistert. Hier findet man nicht nur die wichtigesten Informationen zu den verschiedensten Tötungsarten mit ihren Auswirkungen gut strukturiert und auch für Laien gut beschrieben aufgereiht, sondern auch noch einen Hinweis darauf, was von diesen Symptomen, die an einer Leiche zu finden sind, für den Gerichtsmediziner wichtig sind und eindeutig auf die Todesart schließen lässt. Darüber hinaus fand ich persönlich immer wieder den Realitätscheck von Krimimorden und die statistischen Hinweise bezüglich der realen Häufigkeiten entsprechender Fälle in Deutschland sehr informativ.
Das hört sich alles ganz schrecklich an, ist es aber gar nicht. Der Autor schafft es, an den richtigen Stellen eine Prise trockenen Humors einzustreuen, sodass es ehrlich gesagt richtig Spaß macht, dieses Buch zu lesen. Ich bin begeistert und werde es auf jeden Fall immer wieder zur Hand nehmen und auch wärmstens weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. März 2014
Sehr lehrreich ,
Und flüssig zu lesen, aber leider wie bei allen guten Büchern zu schnell vorbei Ca 2 std lesezeit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. März 2014
Gut beschriebene Todesarten. Mit dem Wissen kann ein Krimischreiber keine Fehler machen. Die Fragen bei Polizei und Medizin zu Todesursachen sind beantwortet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. März 2014
Das Werk beschreibt sich ja selbst. Die thematische Idee verdient schon mal ein Lob. Da das Buch zudem sehr leicht verständlich geschrieben ist und somit für die breite Masse gut zugänglich ist, kann man es eigentlich allen empfehlen, die Krimi mögen und an etwas tiefergehenden Infos interessiert sind.
Das Buch ist sehr kurzweilig, durchaus informativ und auch als Nachschlagewerk zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. November 2013
Ein hervorragender Überblick über alle denkbaren Mordmethoden und die Möglichkeiten der Rechtsmedizin. Für Krimifans ein Muss, aber wirklich nichts für schwache Nerven! Der Autor breitet mit erkennbar süffisantem Lächeln die Details aus.
Der Schreibstil ist locker, amüsant und dennoch immer sehr genau.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. November 2013
Bisher gab es ja im wesentlichen einen Ratgeber für Krimiautoren, nämlich “Von Arsen bis Ziehlfahndung” von Manfred Büttner und Christine Lehmann. Nach wie vor ist das Buch von großer Bedeutung, doch jetzt hat es Konkurrenz bekommen: “Schöner Sterben – Kleine Mordkunde für Krimifans” von Matthias Matting.

Recht fachmännisch und mit nüchterner Stimme wird auf die vielen Details eingegangen, die ein Krimiautor beachten sollte. Aber auch für Krimileser geeignete Lektüre: man bekommt einen kleinen Wissensvorsprung vor dem “einfachen” Krimileser oder Tatort-Gucker und kann beurteilen, ob der Autor sauber recherchiert hat, oder doch ein bisschen viel Dichtung die Wahrheit verschönert.

Die Kapitel:
Von Totenflecken, Schnürfurchen und Abstreifringen
Wie ein Mensch stirbt
Wer bist Du, wer warst Du?
Die Todesarten
Scharf geschossen
Stumpfe Gewalt
Scharfe Gewalt
Vom Blitz getroffen
Kalt, kälter, tot
Von Feuertod bis Sonnenstich
Wenn die Luft ausgeht
Tod im Wasser
Giftmischer am Werk
Hunger und Durst

Viel Information, interessant zu lesen, aber vor allem auch ein gutes Nachschlagewerk, dank des ausführlichen Index. Ein Werk, dass ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Januar 2015
Sehr unterhaltsam und informativ. Echt ein tolles Buch für Krimifans. Man wird gut in die Vorgehensweise der Gerichtsmediziner eingeführt und bekommt sehr detaillierte Einblicke. Empfehlenswert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Dezember 2014
Das Buch gibt einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten der Spurenauswertung bei Todesfällen.
Wer es gerne in allen Einzelheiten wissen möchte, dem kann man dieses Werk empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Juni 2015
für jeden Krimifan und Krimiautor (und sonstige Interessierte). Ebenso unterhaltsam und gut zu lesen wie die Bücher von Mark Beneke. Von mir eine klare Kaufempfehlung ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. September 2014
das eBook war einfach zu lesen und die verschiedenen Todesarten sind gut beschrieben. pietätlos ist in diesem Buch nichts ich werde mir auch die Fortsetzung ausleihen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Mordsmütter
Mordsmütter von Mechthild Zimmermann
EUR 8,28

Wallgau
Wallgau von Manfred Sutor
EUR 6,99
 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Schnelle Erklärung. Klare Entscheidung.