Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerte Liveaufnahme, 6. Oktober 2013
Von 
RJ + YDJ (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Dass Zakk Wylde mit seiner Band Black Label Society eher zu der wilderen Sorte von Hard Rock Bands gehört ist glaube ich kein Geheimnis. Das Black Label Society aber auch in ruhigeren Gewässern ihre Songs sehr gut zur Geltung bringen können hat die Band im Frühjahr 2013 bei einem Gig im Club Nokia in Los Angeles gezeigt. Die Band greift hier vermehrt auf akustische Instrumente zurück, allerdings macht sie das nicht komplett. So entstand eine schöne Mixtur aus elektrisch verstärkten Instrumenten und dem typischen unplugged Sound.

Dankeswerterweise greift Zakk Wylde auch auf Songs des Pride & Glory Projektes zurück, welches leider fast ein wenig in Vergessenheit geraten ist! Wie gut das sanftere Soundgewand funktioniert zeigen besonders Songs wie “Stillborn“ und “House Of Doom“ welche im Original eine etwas härtere Gangart mit sich bringen!

Der Livesound des Konzertes wurde sehr schön eingefangen. Alle Instrumente sind sehr präsent, hier verschwimmt nichts in einem Soundbrei, wie wir ihn manchmal auf anderen Live Alben vorgesetzt bekommen!

Empfehlenswerte Liveaufnahme!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kuschelrock für Biker, Outlaws und andere harte Männer ;-), 17. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Quelle: [...]

Für ein Quasi-Akustikalbum startet "Unblackened" ziemlich laut, nämlich mit "Losin' your Mind", das elektronisch und mit viel Power raus gehauen wird. Würden die Protagonisten - Black Label Society - nicht sitzen, man könnte meinen es mit einer regulären Show zu tun zu haben. Im Anschluss bleibt es noch kurz recht laut, bzw. verstärkt, aber richtig leise hatte Zakk Wylde eh kaum jemand erwartet, sodass der Rauschebart mit einer bluesig-coolen Version von "The blessed Hellride" direkt mal einen Gassenhauer ins Publikum feuert.

"Sold my Soul" ist dann die erste "richtige" Ballade, mit Piano und etwas bedächtiger vorgetragen, allerdings immer noch cool wie der Herbstwind und knietief im harten Rock stehend. Von nun an wird es aber zusehends intimer, emotionaler und eindringlicher. Das Kollektiv Black Label Society läuft live auch in der ungewohnten Rolle als Sitz-Band wie ein Uhrwerk und präsentiert insgesamt nicht weniger als 17 Songs auf "Unblackened". Gänsehautmomente liefern Zakk Wylde und seine Gang zwischenzeitlich geradezu am Fließband ("Road back Home"), klingen aber zu jeder Zeit natürlich durch und durch amerikanisch. Soll heißen: erdig, gerne auch ein Bisschen dreckig, mit einem feinen Gespür für den nötigen Groove, aber auch ein dem Anlass entsprechendes Maß an Gefühl, immer wieder versetzt mit vom Blues inspirierten Licks. In den epischsten Momenten klingen Black Label Society's Balladen sogar beinahe wie eine (deutlich) weniger kitschige Version von Bon Jovis "Bed of Roses" - zumindest wenn "Bed of Roses" dicke, haarige Eier hätte. Bemerkenswert finde ich vor allem das beinahe absurde Bild, das Zakk Wylde auf "Blackened" abgibt: Dieser langhaarige, bärtige Brocken von einem Kerl sitzt einfach so da, schmettert Balladen am Piano und bellt dazu so einfühlsam wie möglich seine tiefsinnigen Texte. Als Tüpfelchen auf dem i sieht man immer wieder taffe Kerle in BLS-Kutten vor der Bühne stehen und wahlweise gebannt lauschend oder inbrünstig mitsingend. Das ist schon eine interessante Konstellation, aber eine, die ganz hervorragend funktioniert. Gewissermaßen Kuschelrock für Biker, Outlaws und andere harte Männer. Für die und alle anderen Fans hat Onkel Zakk sogar ein paar Songs vom ersten und einzigen Album seiner Southern Rock-Band Pride and Glory ins Set aufgenommen, was neben Standards wie "Stillborn" eine willkommene Abwechslung bietet. Die Frage nach dem Album (oder alternativ der DVD) für den Herbst wäre damit jedenfalls ausreichend beantwortet.

Anmerkung: Kann es sein, dass der Sound auf der DVD besser ist als bei der CD?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BLS HAMMER, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Live) (MP3-Download)
was soll ich sagen,BLS legen immer noch eine schippe drauf..authentisch, musikalisch sensationell umgesetzt...technisch einwandfrei...die studio versionen sind schon super ,aber was die auf die live bühne zaubern ist einfach unbeschreiblich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Ein gutes Album von BLS. Für mich die Fortsetzung zum Acoustic Cowboy Album.
Gutes Booklet ist beigefügt. Als Fan ein Muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zakk is Back!, 26. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Der Meister meldet sich fulminant zurück und liefert hier sein bestes Konzert ab, das ich je von Ihm gesehen und gehört habe. Zusammen mit Book of Shadows, Hangover Music und The Song Remains Not The Same, für mich das beste was es von ihm gibt. Weier so Zakk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen S.D.M.F. BLS simply rules, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Zakk ist zurück mit einem Live Album wie es besser nicht sein könnte. Auch die DVD ist sehr zu empfehlen. Normalerweise sind ja alle Live Sachen doch etwas gleich, die Band spielt halt vor einem Publikum - anders hier. Die Atmosphäre des Konzerts ist super intensiv - aber klar, Zakk weiss halt was Sache ist! ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult!, 2. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Audio CD)
Der Mann ist einfach ein begnadeter Musiker. Wer Ihn nur als Ozzy Schredderer kennt sollte sich das mal geben. Geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hell of a Disc, 26. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Unblackened (Live) (MP3-Download)
Zakk Wylde at its best in live session. 21 of the Best BLS acoustic versions ever. 5 stars album. Zakk rules. Period
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unblackened (Live)
Unblackened (Live) von Black Label Society
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen