Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (50)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen optimal
Ich habe den Laptop für meinen Vater gekauft da der Standrechner kaputt gegangen ist.
Meiner Mutter habe ich vor 1 1/2 Jahren ein Vorgängermodell gekauft und das war auch der Grund wieder einen Acer zu kaufen.
Die höhere Auflösung von 1600x900 ist sehr angenehm!

Besonders gut finde ich die Tastatur. Das ist so ziemlich das beste,...
Vor 4 Monaten von Florian Pollak veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja,
hab den Laptop nun schon eine Weile in Gebrauch...
Optik gefällt mir gut
die innen verbauten komponenten laufen hervoragend...
Windows 8 habe ich durch Windows 7 ersetzt....
Die Verarbeitun: also der Begriff Plastikbomber trifft es da wohl sehr gut... das ganze Gehäuse klappert und macht einen "weichen" Eindruck.... vielleicht ist...
Vor 19 Tagen von Phil veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen optimal, 2. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Laptop für meinen Vater gekauft da der Standrechner kaputt gegangen ist.
Meiner Mutter habe ich vor 1 1/2 Jahren ein Vorgängermodell gekauft und das war auch der Grund wieder einen Acer zu kaufen.
Die höhere Auflösung von 1600x900 ist sehr angenehm!

Besonders gut finde ich die Tastatur. Das ist so ziemlich das beste, was mir bisher untergekommen ist!!! Da wackelt nichts und gibt nichts nach.

Weiters möchte ich das angenehm kleine Netzteil hervorheben!

Der Laptop wird mit Windows 8 geliefert und nach ca. 700MB Update kann man gratis auf Windows 8.1 updaten (nochmals ca. 3500MB download)
Die Festplatte hat nur eine nutzbare Partition und eine versteckte für Recovery. Mit den Windows-Standardtools (Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung) habe ich die C-Festplatte auf C und D geteilt um auf D nur die privaten Daten zu speichern und C nur für Installationen zu nutzen.

Perfekt wäre das Notebook, wenn der Stromanschluß nicht rechts sondern links hinten wäre und es einen Hardwareschalter für W-LAN geben würde. Das sind aber keine Mankos, die einen Sterneabzug rechtfertigen würden.

Als Problem erwies sich nur (aber das hat nicht direkt was mit dem Notebook zu tun), dass der Drucker und Scanner unter Windows 8 nicht mehr unterstützt wird.

Das Win8-Mailprogramm wird nicht genutzt sondern Live Mail 2012.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Preis-Leistung!, 5. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Da mein altes Laptop ausgedient hat und einfach zu langsam war wollte ich mir ein neues anschaffen.
Es sollte allerdings nicht zu teuer sein.

Was ich von Acer hier für 299,-Euro bekommen habe ist absolut sein Geld wert.
Acer ist ein koreanischer Hersteller der sehr zuverlässig ist was die Qualität angeht. (Ich arbetie in der Branche).

Das Notebook kam natürlich inkl. Netzteil und CD mit allen nötigen Treibern.

Ich habe das Notebook nachträglich mit einem zweiten 4GB Ram Riegel ausgerüstet so das ich nun 8GB habe.
Kostenpunkt: 40Euro - das ganze ist eine Sache von 2 Minuten.
Abdeckung abschrauben, Riegel in den Slot, wieder zuschrauben - fertig. Dafür muss man auch keine Sigel oder ähnliches beschädigen.

Windows 8 war schnell installiert.
Erste Überraschung - entgegen der Beschreibung auf Amazon ist keine nVidia Grafikchip verbaut sondern eine Intel HD Grafik.
Die PDF Datei die Amazon mit in der Beschreibung hat gibt aufschluss darüber.

Ist aber nicht weiter schlimm. Selbst für moderne Spiele reicht die Leistung um zumindest auch niedrigen Grafikdetails etwas zu spielen.

Hauptaugenmerk war für mich aber ein Laptop für Internet und Textarbeit zu haben ggf. HTML/PHP Editor um Webseiten zu erstellen etc...

Dafür reicht die Leistung des Laptops locker.
Der Bildschirm ist angenehm gross, aber nicht zu gross so das man ihn auch angenehm im Bett auf den Schoss legen kann.

Die Festplatte lieferte im Test (HD Tach) im direkten ergleich zu meiner Kingston SSD im Desktop PC eine erstaunlich gute Leistung.
Obendrein ist sie auch noch kaum warnehmbar - sehr leise!

Auch der Lüfter ist sehr leise und schaltet sich nur bei höherem Rechenaufwand an und ist dann wie gesagt auch sehr leise und absolut nicht störend.

Die Haptik ist Ok - klar, alles Plastik... aber das ist bei den meisten Notebooks so.
Es sind keine Spalten oder ähnliches vorhanden.
Das Notebook wirk rundherum gut verarbeitet.

Das Tochpad hat eine leicht angerauhte Oberfläche was für ein gutes haptisches Feedback sorgt beim bedienen selbigens.
Auch die Tastatur lässt sich angenehm bedienen. Sogar ein Ziffernblock ist vorhanden der längst nicht üblich ist bei Notebooks.

Das Display wirkt erstaunlich gross da es im Breitbildformat gehalten ist.
Es ist auch angenehm hell und selbst für Filme ist die Auflösung total Okay!

Der Akku reicht bei normalen Gebrauch wie Internet und Textarbeit ca 4-5 Stunden bei mir.
Bei Rechenintensiven Programmen etwa 2-3 Stunden.

Die Webcam hat eine ausreichende Auflösung für Skype etc.

Alles in allem kann ich das Notebook absolut empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Notebook, aber mit Schwächen beim Betriebssystem, 30. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Das Notebook selbst gefällt mir sehr gut und läuft auch sehr schnell und zufriedenstellend.
Der Preis ist für die Leistung und Ausstattung des NBs sehr gut.

Eine größere HDD bzw. SSHD kann man ja jederzeit nachrüsten, wenn man möchte. Mir reichen die 500GB.

Was mich sehr stört ist das Betriebssystem selbst, bzw. die Tatsache, dass man eine Sicherung auf einen 16 GB-USB Stick machen muss, sollte man Windows mal neu installieren müssen.

Ich kann es leider überhaupt nicht verstehen, dass die heutigen NBs nicht mit einer Windows DVD bzw. einem Backupmedium ausgeliefert werden.

Was passiert wenn jemand, aus welchem Grund auch immer Windows neu installieren muss, od. die HDD defekt ist und man kein Backup-Medium besitzt??
Es gibt sehr viele, die kein Backupmedium erstellen, weil sie es schlichtweg nicht wissen, bzw. von der Materie zu wenig Ahnung haben.

Ich persönlich bin mit der Aufteilung der Partition nicht zufrieden und werde es daher nach meinen Wünschen neu installieren. Da fängt aber das Problem schon an, der originale Windows-Key kann nur über ein Tool ausgelesen werden, da er im BIOS gespeichert ist und nicht mehr auf einem Aufkleber steht wie noch bei Windows 7.

Bei einer Neuinstallation braucht man ein Windows Medium -> wo hernehmen wenn keines dabei ist??

Mir braucht jetzt aber bitte keiner Erklären wie das alles geht, da ich jahrelang im EDV - Support gearbeitet habe.

Was noch sehr wichtig ist - es gibt zwar Möglichkeiten sich die originale Windows DVD als IOS Datei über ein Tool von Microsoft downzuloaden, aber der Key welcher mit dem NB ausgeliefert wird "Core Edition" lässt sich nicht mit dem ISO - File von Microsoft lizensieren, da das ISO - File die Windows 8.1 Pro Version enthält.

Ich hab mir die Windows 8.1 OEM 64. Bit Version gekauft, da ich somit Windows nach meinen Wünschen installieren kann und nicht die komplette Werbung u. div. sinnlose Tools von Haus aus drauf sind.

Ansonsten wie gesagt Top Notebook, nur was Microsoft da mit den Lizenzen aufführt finde ich nicht in Ordnung. Bei Windows 7 konnte man noch die div. Versionen (32 u 64 bit) downloaden und mit dem Key, welcher beim NB dabei war, problemlos aktivieren.

LG

Roland
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freue mich, absolut gute Entscheidung., 28. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bin sehr zufrieden mit meiner Wahl.

Lange habe ich überlegt, ob es ein handliches 10" Touch-Display werden soll oder lieber ein großer 17"-Bildschirm ohne ständiges Fingerabdrücke Wegputzen. Mein Geräteeinsatz ist eher Stationär, also großer Bildschirm mit wesentlich mehr Möglichkeiten und DVD-Laufwerk haben gewonnen.

Die Tastatur gefällt mir besonders gut mit den abgerundeten Ecken. Das große Touchpad kann schon Gesten wie scrollen und zoomen. Schätze die nächste Generation kann dann schon Stift.

Vorinstalliert ist angenehm wenig, nur Microsoft-Office, Norton-Backup und Antiviren-Software. Ein paar Abfragen von Win8 und die Kiste läuft. Leider gibt es nur eine Partition, ich hab meine Daten immer gern weg vom Betriebssystem.

Die ersten beiden Tage ist der Rechner nur mit Updates für Win8 beschäftigt. Dann kommt die erlösende Meldung im Store: Das Update auf Win8.1 steht bereit. Wer gleich auf 8.1 updaten will, muss sich auf der Microsoft-Seite eine entsprechende Datei herunterladen und erspart sich die vorherigen Updates.

Dummerweise hatte ich einen Fehler gemacht.
Bei der Inbetriebnahme des Neuen war mein alter Laptop Online und Windows hat sich sofort übergriffig und ohne mein Zutun mit allen Fehlern synchronisiert. Mit der Folge: Win8.1 konnte nicht installiert werden, hängte sich mitten in der Installaton auf. Schreck lass nach und kehr nie wieder. Der neue Rechner ging erst nicht aus und dann nicht mehr an, ein ganz schlechtes Zeichen. Nun war guter Rat teuer. Aber bevor ich wieder alles einpacke, habe ich das Gerät auf der Acer-Seite registriert, ist schließlich bezahlt und damit meines :). Bei der Registrierung ist mir der Support aufgefallen. Ich konnte innerhalb kurzer Zeit einen technischen Live-Chat bemühen. Das hat wunderbar geklappt. Mit seiner Hilfe konnte sich das Gerät selbst wieder in den vorherigen Zustand versetzen, nichts ist verloren gegangen, bin total begeistert.

Vielen Dank an den Acer-Mitarbeiter, ich fühle mich wieder als Kunde.

Wenn beide Rechner Online mit der selben Microsoft-ID angemeldet sind, kann ich meine Dateien über das Netzwerk von einem Rechner auf den anderen ziehen. So einfach geht das mit Win8.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Notebook erfüllt alle meine Wünsche, 21. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hatte für meinen nächsten Urlaub vor ca. 1/2 Jahr schon ein Acer Aspire One Netbook gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin. Als nun mein "großes" Notebook eines anderen Herstellers seinen Geist aufgab mit starker Tendenz zu einem Motherboard-Fehler, war es für mich klar, es auch mit einem größeren Notebook von Acer zu probieren. Leider konnte ich meinen Wunsch nach einem 15,4" Notebook nicht durchsetzen, da in meiner Familie sowohl Frau als auch Sohn eine größeres Display bevorzugten. Bin überrascht vom hellen, kontrastreichen Display. Die graue, matte Oberfläche hebt sich auch wohltuend von der üblichen Klavierlackoptik ab. Als Nicht-Gamer benutze ich das Notebook primär für Internet und Office-Anwendungen. Aber auch an einem anderen (normalen) PC via TV-Karte aufgenommene und dort geschnittene Filme lassen sich nach Transport auf das Notebook bequem abspielen.
Die 750 GB Festplatte dient also auch zum Sammeln eines gewissen Film- und Serienvorrats, der losgelöst vom aktuellen Fernsehprogramm und mit Hilfe einer HDMI-Kabelverbindung zum großen Fernseher bei Bedarf zu entspannten Fernsehabenden führt.
Einen Stern habe ich abgezogen, da das Öffnen des DVD-Laufwerks etwas umständlich ist. Die Taste zum Öffnen befindet sich m.E. zu tief, so daß ich, dem keine schmalen Kinderfinger mehr vergönnt sind, das Notebook immer mit einer Hand leicht anheben muß um dann problemlos die Taste zu bedienen. In Anbetracht der Tatsache, daß ich das DVD-Laufwerk aber relativ selten benutze, will ich mal nicht so pingelig sein und clicke jetzt den 5. Stern wieder an.
Für mich ein gutes Produkt.
Rolf P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein Arbeitstier halt, 12. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Heute will ich mich mal meiner ersten Rezension probieren...

Ich habe mir dieses Notebook als Ersatz für ein kleines Netbook gekauft. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit diesem Gerät. Alles läuft so weit flüssig, ohne Ruckler und Aussetzer. Sicherlich handelt es sich hier um kein Gerät, welches ein Hard-Core-Gamer sich wünscht, da keine dedizierte Grafik verbaut ist. Für Büroarbeiten, Internet, Mail und Bildbearbeitung ist jedoch die Leistung ausreichend. Auch das Eine oder Andere ältere Spiel läuft flüssig.

Nun aber zuerst mal Kritik an Amazon! In den technischen Daten wird angegeben, dass eben eine dedizierte Grafikkarte nvidia GT710M mit 2GByte Grafikspeicher verbaut ist. Es wundert mich schon, dass sich Amazon einen solchen Lapsus leistet. Ebenso weist der Akku nur eine Kapazität von 4150mAh und eben nicht die 4400mAh auf! Wenn man schon als Nummer-1 Verkäufer auftreten will, so sollte zumidest die Beschreibung zum Produkt passen. Hier also Amazon Null Punkte!

Zurück zum Gerät:
Die Pros
+ Mattes Display eine Wohltat nach all den Schminkspiegel
+ guter Prozessor ein Arbeitstier halt
+ sehr leise auch das optische Laufwerk wird nicht laut
+ gute Kühlung wird nur um Bereich des Touchpad ein wenig warm
+ leichte Zugänglichkeit an Speicher, W-Lan Modul und Festplatte
+ optisches Laufwerk lässt sich ausbauen, somit kann hier über einen Adapter eine 2. HDD verbaut werden
+ keine Kachelsammlung (Win8)
+ zwei Lautsprecher nicht lachen, aber es gibt besonders in diesem Bereich Geräte mit nur einem!
+ zwei Speicherslots und einer ist noch frei :-) - auch das ist keine Selbstvertändlichkeit
+ große und schnelle Festplatte

Neutral
In diesem Gerät ist der Chipsatz HM70 verbaut. Wie ich im Internet nachlesen konnte, treten hier merkwürdige Effekte auf, falls der Pentium Prozessor durch einen i3 oder i5 ersetzt wird. Offensichtlich hat hier INTEL einen „Überzeuger“ eingebaut, der das Gerät nach 30 Minuten Laufzeit in den ShutDown schickt. Somit lassen sich bei einem HM70 Chipsatz nur Celerons und Pentiums bis Ivy Bridge betreiben.
Tastatur biegt sich zwar beim Schreiben leicht durch, ist aber ausreichend groß. Der Tastenanschlag ist ein wenig hart und nicht gerade leise.
Touchpad könnte ein wenig größer sein, reagiert aber spontan und nicht nervös.
Akkulaufzeit ist zufriedenstellend, könnte aber besser sein.

Die Cons
- kein USB-3 was ein wenig wundert, da der Chipsatz das her geben würde
- kein Bluetooth wurde über einen USB-BT nachgerüstet, was aber einen USB-Port belegt
- kein Prozessorupgrade wegen dem HM70 Chipsatz möglich
- keine LED's für CapsLock und NumLock
- Alibibetriebssystem Es ist mir durchaus klar, dass dieses Preisniveau nur mit einem Linux-OS zu erreichen ist, aber hier wär eines mit einer grafischen Oberfläche zu bevorzugen. Auch Ubuntu/K-Ubuntu ist kostenlos.
- Extrem verkrüppelte Cursortasten – meint sehr klein

Um den doch recht mauen Lautsprechern ein wenig auf die Sprünge zu helfen, sollte der Realtek Treiber deinstalliert und der Rechner neu gestartet werden. Nach einem Neustart erkennt Windows ein „neues“ Gerät und bindet die Windowstreiber ein. Danach ist der „Sound“ mindestens doppelt so laut. Wer Bässe wünscht, sollte eher auf externe Lautsprecher setzten.

Wundern muss ich mich, wenn ich all die Kritik lese, dass hier kein Windows installiert ist. Wer einen Rechner mit Linux bestellt, sollte sich also nicht wundern, wenn er einen mit Linux kriegt. Ein Betriebssystem sollte man also schon installieren können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Arbeitstier (auch oder ganz speziell mit Linux!), 7. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe lange gesucht, bis ich endlich ein Notebook gefunden habe, welches meiner Vorstellung entsprach UND meinem budgetären Rahmen.

Was wollte ich?
- Ein Notebook mit 15,6 Zoll, weil die Tastatur dann auch einen Nummernblock beinhaltet.
- Ein Gerät mit 4 GB RAM, welches aufrüstbar ist.
- Ein vernünftiges und unauffälliges Trackpad
- Einen entspiegelten Bildschirm
- LINUX muss darauf laufen!

Ja, mit den ersten Punkten kommt man mit einem Budget von ~ 300 EUR bei den meisten größeren Herstellern gut hin. Aber was die Linux-Kompatibilität angeht, gehen schnell die Lichter aus. Beispielsweise hatte ich ein Lenovo mit ziemlich ähnlichen technischen Daten, welches aber nur Ärger machte.

Nun lese ich öfter, dass Acer Notebook auch nicht gerade die großen Linux-Helden sein sollen. Bei meinem Modell kann ich zum Glück sagen, dass das nicht zutrifft. Es läuft Kubuntu 12.04 LTS darauf, und ich musste nur eine kleine Anpassung vornehmen (acpi backlight vendor), die aber einige andere Modelle auch benötigen.

Alles funktioniert problemlos. Display und die Intel HD Grafik wird problemlos erkannt und funktioniert - auch mit einen externen Monitor im Dual-Betrieb - absolut problemlos. Der Sound aus den Stereo-Lautsprechern klingt klar und kräftig, aber etwas bassarm. Das Touchpad ist sehr angenehm und unterstützt auch bis zu 3 Finger gleichzeitig. Beim Scrollen ist es sehr genau eingestellt, ich bin also tatsächlich das erste Mal von der Maus weggekommen bei einem Notebook. Der Lüfter springt nur selten an, das Gerät arbeitet ziemlich zügig. Mein Linux startet in ca. 6 Sekunden bis zur Anmeldung durch. Auch der Standby-Modus funktioniert problemlos.

Das Gerät sieht sehr schick aus und die Anschlüsse sind auch sinnvoll angeordnet. Rechts gibt es zwei USB-2.0-Ports und den DVD-Brenner, links einen USB-3.0-Port, einen HDMI- und einen VGA-Port sowie den Ladeanschluss, einen LAN-Port und normale Klinken-Stecker für Mikrofon und Kopfhörer.

Die Tastatur tippt sich für mein Empfinden sehr gut. Gewöhnungsbedürftig ist, dass es zwischen dem Nummern- und dem Hauptblock keinen Abstand gibt. Ebenso gibt es vorne zwar 4 LEDS (Betrieb, Akku, Festplatte, WLAN), aber keine für Num- oder Caps-Lock.

Außerdem seltsam finde ich die zusätzlichen Tasten, die beim Cursor-Block mit integriert wurde. Eine Taste für € und eine für $. Interessanterweise befördert aber keine der beiden Tasten das zugehörige Symbol auf den Bildschirm.

Gut finde ich außerdem, dass auf keine Taste verzichtet wurde. Bei manchen Notebook-Modellen werden gerne mal diverse Tasten entweder weggelassen oder müssen umständlich kombiniert gedrückt werden (bspw. Bild-auf und -ab-Tasten).

Das Display kann man ziemlich weit aufklappen, wenn man denn will. Die Webcam wird auch problemlos erkannt und liefert ein gutes Bild. Der Deckel wird beim Schließen nicht durch einen Verschluß o.ä. festgehalten, sondern rein durch die Scharniere selbst, d.h. auf den letzten Zentimetern zum Schließen schnappt der Decken von selbst zu. Einhändiges Öffnen ist daher prinzipiell möglich.

Die Akku-Laufzeit ist auch ziemlich gut. Mit einem voll geladenen Akku und mittlerer Bildschirmhelligkeit komme ich gut 5 Stunden bei intensiver Schreibtätigkeit aus, bis bei 20% Restladung die erste Warnung angezeigt wird. Danach kann ich immer noch gut 30 bis 45 Minuten arbeiten, bevor bei 5% der Standby eingeleitet wird.

Fazit für mich: PERFEKT. Und das auch noch zu einem guten Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja,, 1. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
hab den Laptop nun schon eine Weile in Gebrauch...
Optik gefällt mir gut
die innen verbauten komponenten laufen hervoragend...
Windows 8 habe ich durch Windows 7 ersetzt....
Die Verarbeitun: also der Begriff Plastikbomber trifft es da wohl sehr gut... das ganze Gehäuse klappert und macht einen "weichen" Eindruck.... vielleicht ist für den Preis einfach nicht mehr an äußerer Verarbeitung zu erwarten???
Daher nur 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 5. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
schnelle Lieferung wie immer.... Bekannte solide Verarbeitung von Acer, Angenehme Tastatur, tolles Display, fix im Internet unterwegs im großen und ganzen denke ich dass bei diesem Laptop für den Hausgebrauch dass Preis -Leistungsverhältnis stimmt .
Einzig was sehr gewöhngsbedürftig ist, ist Windows 8 da waren die Vorgänger bei weitem besser ....ist aber auch allgemein bekannt .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helmut Porzelle, 14. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
über Acer Aspire.weil ich sehr zu frieden bin, und alles super gut läuft. genau so wie ich mir das vorstelle.
alles gut. danke. grüsse h.porzelle
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa964a0e4)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen