Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen8
3,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2013
Jede Nation hat ihre Mythen und Helden. Als wir Deutschen noch normal waren, galten die Lützower ob ihrer berühmten Mitglieder, zu denen die Dichter Joseph von Eichendorff und Theodor Körner, die als Männer verkleideten Frauen Eleonore Prochaska und Anna Lühring, der Erfinder des Kindergartens Friedrich Fröbel, die Turner Friedrich Ludwig Jahn und Friedrich Friesen gehörten, und ihrer Bedeutung nicht zuletzt für die Schaffung der späteren deutschen Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold als fester Bestandteil der nationalen Erinnerungskultur. Während die alte Bundes- und die neue Bunte Republik aufgrund ihres Anspruches, ein postnationaler Staat zu sein, und wegen ihres daraus folgenden zwiespältigen Verhältnisses zu Deutschland die Lützower vergessene hat oder geschichtsverfälschend darstellt, hatte die DDR weniger Komplexe in bezug auf die Nation.

Und so ist der vorliegende Film ein Dokument des Befreiungskampfes des deutschen Volkes gegen die französische Besatzung. Er kommt, anders als bundesdeutsche Produktionen, ohne moralinsaures Geschwafel aus und ist daher Balsam für die Seele eines jeden, der die ständige Negativberichterstattung über alles, was Teil der eigenen Geschichte ist, satt hat.

Da die vorliegende Verfilmung aber leider auch immer etwas oberflächlich ist und die Chance verpaßt, insbesondere die Charaktere etwas näher zu beleuchten, gibt es nur vier statt fünf Sterne.
33 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Die Lützower sind ein deutsches Freikorps aus der Zeit der Napoleon-Opposition, auf das unsere heutigen Nationalfarben Schwarz Rot Gold zurückzuführen sind. Wer einen actiongeladenen Kriegsfilm im Stil von "Die Letzte Kompanie" erwartet, wird enttäuscht werden, da es hier vornehmlich um die politischen und humanistischen Ideale der ersten deutsch-nationalen Bewegungen geht, an deren Anfang die Befreiungskämpfer der Freikorps standen.

Als DDR-Produktion vielleicht eine Spur zu politisch und klassenidealistisch, dafür aber sehr liebevoll ausgestattet sowie mit guten Darstellern versehen. Eine spannende und historisch wertvolle Geschichte, die geradezu nach einem Remake schreit. Leider interessiert sich in diesem Land niemand mehr für die eigene Geschichte. Ein Jammer.

Bild und Ton der DVD sind dem Alter der Produkton entsprechend akzeptabel. Eine digitale Aufwertung oder am besten eine HD-Neuabtastung wäre wünschenswert, wird aber wohl nicht mehr passieren, da es für solche historischen Schätze kaum noch ein Publikum gibt.

Film: 4 Sterne
Bild: 3 Sterne
Ton: 3,5 Sterne
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Interessantes Thema. die Lützower waren bekannt und beliebt beim Volk. Militärisch jedoch unbedeutend. Man merkt dem Film seine Herkunft an.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Ich wusste im Vorfeld zwar, dass es sich bei diesem Film um die Adaption eines Theaterstückes handelte, doch dass es fast gar nicht gelungen ist, dieses Stück zu einem Film zu wandeln, habe ich nicht gedacht. Typische Filmelemente wie Massenszenen werden nur zwischen die einzelnen Akte gebastelt, doch kann selbst der Laie zumeist problemlos erkennen, an welchen Stellen die Akte enden. Dazu kommt, dass die Darsteller nicht überzeugen können, allen voran der furchtbar blasse Liefers. Weshalb man das auch noch teuer mit 70 MM-Format bebildern musste, ist mir ein Rätsel. Dass bei näherer Betrachtung sehr frei mit der Historie umgegangen wird, stört am wenigsten. Dieser Film lohnt sich nur für Theaterliebhaber und eingefleischte DEFA-Fans.
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Ich hatte mir sehr viel mehr von diesem Film erhofft, meine Erwartungen wurden Inhaltlich leider nicht erfüllt. Die Qualität des Films ist aber i.O.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
très beau film
manque les sous titres en francais
j'ai un aieul qui a participé à wagram znaim gospic
je suis intéressé par des dvd metternich frederick
congrès s'amuse sous titré en francais
avec curd jurgens
bref tous equi concerne le 1 er empire
cordialement
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Das Stalin nicht noch mit einem Traktor durch's Bild fährt was das Beste am Ganzen.
DDR-Langweile pur.
Ewig langgezogene Dialoge, Schauspieler die stundenlang Löcher in die Luft starren.

Schade um das tolle Thema.
Hatte viel, viel mehr erwartet.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Nicht empfehlenswerter Film. Dialogarm und langweilig. Auch die Darsteller mühen sich ab. Tonqualität könnte auch besser sein. Schade für das Geld.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

25,00 €