Kundenrezensionen


97 Rezensionen
5 Sterne:
 (49)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ready for Titanfall! Endlich mal was neues!
Ich werde hier nicht groß darauf eingehen um was für ein Spiel es sich hier handelt. Das haben andere zur genüge gemacht und die Leute die diese Rezension lesen wissen meistens warum sie das tun. Ich denke Sie wollen eine ehrliche Meinung lesen. Also erzähle ich erst mal wie ich zu Titanfall gekommen bin und warum ich es so gut finde und wer sich...
Vor 8 Monaten von Sirius veröffentlicht

versus
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen TITANCOD
Respawn Entertainment möchte mit Titanfall andere große Marken herausfordern, das gelingt ihnen sehr gut, aber leider nur teilweise. Zwar bringt Titanfall den erwarteten frischen Wind in den stagnierenden Shooterbereich und ermöglicht euch extrem schnelle Feuergefechte mit Piloten, der KI und anderen Titanen, jedoch flaut der frische Wind schnell zu einem...
Vor 8 Monaten von Playsim veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ready for Titanfall! Endlich mal was neues!, 26. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Ich werde hier nicht groß darauf eingehen um was für ein Spiel es sich hier handelt. Das haben andere zur genüge gemacht und die Leute die diese Rezension lesen wissen meistens warum sie das tun. Ich denke Sie wollen eine ehrliche Meinung lesen. Also erzähle ich erst mal wie ich zu Titanfall gekommen bin und warum ich es so gut finde und wer sich dieses Spiel kaufen sollte.

Wie wir alle wissen gibt es zur Zeit zwei Spieleserien die um die Multiplayer-Shooter-Krone kämpfen. COD (Call of Duty) und BF (Battlefield). Die Frage ist jetzt: Kommt noch eine dritte Serie hinzu? Ja ich weiß, es gibt noch andere Spiele wie Team Fortress 2, Counter Strike etc. Aber COD und BF spielen verkaufstechnisch dann doch in einer anderen Liga.

Des weiteren habe ich wirklich jeden namenhaften Multiplayer-Shooter der letzten 15 Jahre gespielt, manche mehr, manche weniger. Am meisten Zeit habe ich mit den alten Call of Duty Teilen (Teile 1 bis 4) verbracht und der Höhepunkt war für mich Call of Duty 4. Das war 2007. Seit dem hatte ich das Gefühl dass es mit dem Genre bergab geht bzw. es sich nicht wirklich weiterentwickelt. Black Ops 1 fand ich noch ganz gut aber mit MW3 war COD für mich gestorben. Ich war so geschockt von dem Spiel dass ich mir geschworen habe nie wieder einen Call of Duty Teil zu kaufen! MW3 war eine Frechheit und ein Schlag ins Gesicht für jeden der dafür den Vollpreis bezahlt hatte. Manche sind anderer Meinung, ich habe kein Problem damit.
Da ich aber gerne weiter einen Shooter spielen wollte bin ich halbherzig zu Battlefield 3/4 gewechselt. Halbherzig deswegen, da Battlefield einfach kein Spiel ist für eine schnelle Runde zwischendurch. Was Battlefield nicht zu einem schlechten Spiel macht aber es war halt einfach nichts für mich. Ich habe nicht mehr die Zeit in einem Clan zu spielen bzw. so viel Zeit in ein Spiel zu investieren bis ich mal in der Lage bin das Gameplay wirklich auszukosten. Mit anderen Worten: Ich bin einfach ein Noob in BF und war eher auf der Suche nach einem Spiel ganz nach dem Motto "leicht zu lernen, schwer zu meistern". So wie COD als es noch gut war.

So kam es dass ich die letzten 2-3 Jahre eigentlich kaum noch online gespielt habe und wenn ich Geld für einen Multiplayer-Shooter ausgegeben habe es dann doch eher rausgeschmissenes Geld war. Bis jetzt. Bis Titanfall.

Um erstmal mit einem Vorurteil welches zur Zeit vorherrscht aufzuräumen. Titanfall ist KEINE Mischung aus Quake 3/Unreal Tournament + Call of Duty + Mechs! Wer das behauptet hat Titanfall nicht lange genug gespielt oder hat keine Ahnung von Shootern! Titanfall ist Titanfall. Einzigartig. Anders. Neu. Ja es ist ähnlich schnell wie Unreal bzw. Quake und ja das Gunplay (das Schießen) erinnert stark an die neuen Call of Duty Teile. Aber die Gameplayerfahrung ist massiv anders als in allen anderen Shootern auf dem Markt.

Als ich das erste mal Titanfall spielte war ich erstmal geschockt von der unglaublich perfekten Steuerung! Man ist nach 10 Minuten eingewöhnungszeit in der Lage wie der Wind über die ganze Map zu fliegen. Jede Stelle der Map ist durch "Wandlaufen" und "Doppelsprung" innerhalb weniger Sekunden erreichbar. Und die Maps sind so perfekt designed worden dass das auch
ganauso funktioniert wie man sich das vorstellt. Wenn man das erst einmal verstanden hat eröffnen sich ganz neue Angriffs-und Verteidigungsmöglichkeiten die ich so bis jetzt noch in keinem Shooter erlebt habe. Man kann den Gegner von allen Dimensionen des Raums aus angreifen und der Gegner kann ebenfalls von überall kommen. Wenn man es geschickt anstellt ist
man im Nahkampf für den Gegner kaum zu treffen und umgekehrt gilt das Gleiche. Das Spiel ist sauschnell und erfordert Skill. Das Gemeplay von Titanfall ist komplett neu und einfach nur der Hammer!
Viele bemängeln die Bots auf den Maps. Auch ich habe am Anfang nicht verstanden was das soll. Doch nach längerem Spielen wird schnell deutlich welchen Zweck Sie erfüllen. Kanonenfutter. Jenes Team welches geschickt in der Lage ist viele gegnerische Bots auszuschalten erhält schneller Zugriff auf die Titans und hat somit einen Vorteil im Spielverlauf. Es gehört also zum Gameplay dazu und sollte auch beachtet werden. Das zwingt einen ständig dazu die Augen offen zu halten und in Bewegung zu bleiben. Campen bringt nix in Titanfall und wird durch dieses Gameplayelement
drastisch unterbunden.
Wenn man dann seinen Titan gerufen hat, hat man wieder mehrere Möglichkeiten. Entweder der Titan hält die Stellung, folgt einem oder man steigt selbst ein um ihn zu steuern. Wenn man einen Titan steuert ändert sich auf einmal das komplette Gameplay. Es gilt auf ganz andere Dinge zu achten als ein Pilot. Man fokussiert sich auf die anderen Titans oder hält eine wichtige Stellung etc. Die Balance zwischen den Titans und den Piloten ist überraschenderweise sehr ausgeglichen. Man fühlt sich nie zu schwach und nie zu stark. Man weiß sich, egal in welcher Position man ist, immer zu wehren. Des weiteren gibt es keine Respawnzeit. D.h. wenn man stirbt ist man sofort wieder mitten im Geschehen. Und die Respawnpunkte sin PERFEKT gesetzt worden! Es ist mir KEIN EINZIGES mal passiert das ich nach dem Respawn von einem Gegner in den Rücken getroffen wurde, was bei anderen Shootern (z.B. MW3) an der Tagesordnung ist.
All diese Dinge geben einen das Gefühl die Kontrolle zu haben. Man hat einfach nie das Gefühl das man verliert weil es irgendwie unfair war sondern das es am eigenem Unvermögen gelegen hat. Das ist einer der wichtisten Eigenschaften eines guten Muliplayer-Shooters! Man gewinnt weil man besser war oder man verliert weil man schlechter war und nicht weil der Gegner dir mit overpowerten Waffen beim Respawn in den Rücken ballert.
Oft wird auch bemängelt das "nur" 6 gegen 6 Spieler antreten können. Wer vermutet dass das zu wenig ist irrt sich gewaltig. Durch das Mapdesign, die Titanen, die Bots und das irrsinnig schnelle Gemeplay hat man das Gefühl sich in einer Megaschlacht ala Battlefield 32 vs 32 zu befinden! Die Action ist kaum mehr zu übertreffen! Noch ein bisschen mehr und es wäre wahrscheinlich nicht mehr spielbar. Es passiert in Titanfall in 5 Minuten mehr als in BF und COD manchmal in ner halben Stunde! Ununterbrochene Daueraction!

Zu weiteren oft genannten Nachteilen:

- "wenig Waffen." Das ist richtig. Stört mich aber weniger da es von jeder Sorte eine gibt und keine overpowered ist.

- "schlechte Grafik." Naja, die Grafik erfüllt ihren Zweck und ist in der Tat kein Vergleich zu anderen Spielen. Dafür läuft es Butterweich.

- "zu wenig Spielmodi." Stimmt. Hier gibt es deutlichen Verbesserungsbedarf! Hier bieten sich Zielobjektorientierte Spielmodi wie damals in Quake Enemy Territory doch an! Ich war fest überzeugt davon dass das kommt. Schade.

- "kein Singleplayer." Oh man...wer kauft sich denn einen Multiplayer-Shooter um den Singleplayer zu spielen? Bitte guckt vorher auf die Verpackung. Ich habe seit MW2 keinen Singleplayer mehr in einem Multiplayer-Shooter beendet. Weil langweilig und öde. Und wenn man ihn beendet dann nach 5-7 Stunden. Den Multiplayer kann man dagegen für alle Zeiten zocken.

- "keine Langzeitmotivation da man nach kurzer Zeit schon alles gesehen hat." Wie kann man denn alles gesehen haben wenn jedes Spiel anders verläuft? In CS hat man nach 2 Tagen alle Waffen und alle Maps gesehen. Trotzdem wird es seit 1998 gespielt. Es geht hier nicht darum 100 Stunden zu spielen um ein goldenes Abzeichen zu bekommen sondern um das Kerngameplay an sich. Und das macht Spaß!

So. Klingt die Rezension etwas euphorisch? Ja wahrscheinlich schon. Aber das liegt einfach daran dass es nach so vielen Jahren endlich mal wieder einen richtig geilen Shooter gibt und da freue ich mich einfach! Ist Titanfall besser als COD und BF? Titanfall ist anders und frisch! Und das ist erstmal das wichtigste. Das es gut ist, ist nochmal umso schöner! Die ständigen Vergleiche zwischen Titanfall und BF usw. machen nicht wirklich Sinn da sie vom Gameplay halt einfach zu verschieden sind. Trotzdem konkurrieren Sie miteinander. Ich persönlich bin sehr froh darüber dass es endlich mal wieder frischen Wind gibt im angestaubten Shooter-Genre und das tut dem gesamten Genre gut.

Für alle Fanboys die hier 1 Sterne Bewertungen vergeben. Freut euch doch einfach mal darüber das es was neues gibt! Call of Duty und Titanfall sind keine Religionen. Ihr dürft beides spielen :)

Wer soll sich Titanfall kaufen? Jeder der Lust auf einen guten Online-Multiplayer-Shooter hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein Multiplayer Shooter der mehr als nur Spaß macht!!!, 1. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Ich habe Titanfall zwar nicht über Amazon gekauft sondern über den mexikanischen Origin Store für 28 Euro (für alle die meinen, dass das Spiel zu teuer ist können jetzt auch mal still sein und die negativen Kommentare sein lassen). Schon auf der gamescom war ich hin und weg von dem Spiel, wie damals bei Crysis 2 und 3. Wenn ein Spiel so etwas bei mir schafft dann wird es gekauft und gespielt bis der Arzt kommt ;-)

Und bei Titanfall habe ich mal wieder vollkommen richtig gelegen. Es macht unheimlich viel Spaß wie schnell das Spiel ist etc. Ich könnte noch unendlich lange weiter positives aufzählen. Wer nen schnellen Shooter á la CoD sucht ohne diese ganzen Perks, Killstreaks wie Napalm Angriff or whatever...ist mit Titanfall mehr als nur bedient. Meiner Meinung nach wurde das Spiel zu Recht gehypt, denn endlich ist mal eine konkurrenzfähige Alternative zu Battlefield und CoD erschienen.

Pro:
- schnelles & flüssiges Gameplay
- perfekte Mapgröße (nicht zu groß und nicht zu klein)
- Roboter im Spiel
- auch für Anfänger gibt es sofort erfolgserlebnisse
- vorbildlicher Support von Respan Entertainment mit Patches (hören auf die Belange der Community)
- Exzellente Serververbindung (noch nie eine "Servermigration" oder ähnliches mitbekommen)
- nicht zu lange aber auch nicht zu kurze Spielrunden

Con:
- mit der Zeit vielleicht was eintönig
- leider zu wenige Spielmodi (wahrscheinlich kommen später noch mehr)
- Wartezeit in der Lobby etwas zu lang
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Revolution des Genres, aber ein verdammt guter Multiplayer-Shooter!, 13. März 2014
Von 
Chaz0r - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Wenn ich ein Spiel entwickeln will, was ein Genre revolutioniert. An welchem Spiel sollte ich mich da orientieren? Jedenfalls nicht an Titanfall. Wenn ich eine packende Geschichte erzählen will, an welchem Spiel sollte ich mich da dann orientieren? Auch besser nicht an Titanfall. Und wenn ich innovatives Missionsdesign in einem Singleplayer bieten will? Dann auch besser nicht an Titanfall.
Ist Titanfall also ein Haufen Mist? Nein! Es ist ein großartiger, flotter und innovativer Multiplayer-Shooter.

Titanfall macht einige Dinge anders. Zu Erst: Es ist ein reiner Multiplayer-Shooter. Es existiert keine Form von Singleplayer. Das macht aber nichts, denn wir bekommen hier ein Multiplayer-Spiel vorgesetzt, dass seine Hausaufgaben gemacht hat.
Etwas, was Titanfall von den meisten, aktuellen Shootern abhebt, ist sein Tempo. Wer Call of Duty flott findet, sollte sich erst einmal Titanfall anschauen. Das Ganze erinnert von der Geschwindigkeit her an gute, alte Quake-Zeiten.
Das Tempo wird mit Parkour-Elementen kombiniert. Doppelsprünge? Kein Problem. Wandläufe? Jup. Halsbrecherische, akrobatische Möglichkeiten um von A nach B zu kommen? Aber sowas von!
Titanfall bietet dadurch ein extrem vertikales Gameplay. Man kann nahezu überall hin. Das heißt aber auch, man ist überall in Gefahr. Das sorgt für eine riesen Menge, Spannung.

Nach einer gewissen Zeit besteht für den Spieler die Möglichkeit einen Titanen zu rufen. Dabei handelt es sich um einen von drei unterschiedlichen Mechs. Die Mechs selber haben auch ein extrem flottes Tempo. Im Gegensatz zu einem Mech-Warrior haben wir hier keine, panzerähnlichen, langsamen Vehikel, sondern flotte, dick gepanzerte Roboter.
Mooooment…Soldaten gegen dicke, flotte Mechs? Da haben die einfachen Soldaten doch gar keine Chance…
Falsch! Jeder Pilot trägt eine Anti-Titanen-Waffe bei sich, die hochgradig Schaden an ihnen verursacht. Dazu haben die Titanen als Schwäche, dass sie groß sind und nicht springen können. Während Piloten somit überall sein können, bieten sich für die großen Titanen nur die ausreichend großen Wege an. Weiterhin haben die Piloten einen Rodeo-Angriff zur Verfügung. Einfach auf einen gegnerischen Titanen springen, den Deckel vom Getriebe reißen und munter-fröhlich in das Innerste schießen. Das kann der Titan natürlich kontern. Entweder durch Skills wie elektrisierenden Rauch, oder der Pilot steigt einfach aus und schiesst den Angreifer selbst herunter.

Sollten wir einen Titanen rufen und gerade nicht auf ihn angewiesen sein, so können wir eine rudimentäre KI aktivieren: Den Verteidigungsmodus und den Verfolgermodus. In ersterem bleibt der Titan da, wo er ist, stehen und greift alles an, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Im Verfolgermodus greift er genau so jeden Gegner an, versucht dabei aber immer in unserer Nähe zu bleiben.

Teamspiel gibt es ähnlich wie in CoD nicht sonderlich groß. Wer hier taktisches Teamplay wie in einem Battlefield erwartet, oder flottes, klassenbasiertes Teamplay wie in Teamfortress 2, wird enttäuscht.
Weiterhin zeichnet sich Titanfall durch die Maps aus. 15 sind es an der Zahl und sie sehen großartig und Abwechslungsreich aus. Da können sich andere Shooter ein Beispiel nehmen!

Ein Level-System mit freischaltbaren Elementen gibt es, wie heute gängig, auch in Titanfall. Die Vielfalt an Waffen und Modifikationen hinkt den meisten anderen Shootern jedoch hinterher. Das macht aber nichts, denn im Gegensatz zu anderen Shootern hat jedes freischaltbare Element in Titanfall immer Sinn. Es gibt keine Waffe, die eine Andere ersetzt. Es gibt nur Waffen, die in anderen Situationen oder mit anderem Spielstil sinnvoll sind.
Anstelle von Perks setzt Titanfall Burningcards ein. Diese werden während des Spiels erspielt. Bis zu drei Stück können dann in einen Kampf gebracht werden. Ist man tot, hat man die Möglichkeit eine Karte zu aktivieren. Das System funktioniert auch tadellos.

Klassisch ist Titanfall bei den Modi. Hier gibt es nur Altbekanntes wie Team-Deathmatch, Capture the Flag oder auch Conquest.
Wo Titanfall jedoch im Vergleich zu anderen Multiplayer-Shootern herausragt, ist die Inszenierung. Eines der Elemente um für Schlachtfeldatmosphäre zu sorgen, sind Grunts. Dabei handelt es sich um KI-gesteuerte Bots, wobei der Begriff „KI“ dabei sehr niedrig anzusiedeln ist. Aber sie sollen auch keine Spieler in den 6vs.6-Gefechten ersetzen. Sie sollen durch ihre Art und Weise Atmosphäre bringen und Einsteigern Erfolgserlebnisse bringen. Und das machen sie meiner Meinung nach absolut perfekt. Ist man jedoch auf reine PvP-Kämpfe aus, so können die Grunts diese Sorte Spieler sicher auch nerven.
Es sind aber auch Kleinigkeiten im Design der Maps. Riesige dinosaurierartige Alienwesen, die auf das Schlachtfeld zureiten, eine gigantische Raumschiff-Schlacht am Himmel, die Grunts, welche nicht einfach Spawnen, sondern durch Raumschiffe und Landekapseln abgesetzt werden und und und.

Es sind aber auch andere Elemente. Wir selber werden beispielsweise zu Beginn der Runde auch durch ein Schiff abgesetzt. Ist das Spiel beendet, so wird die Verlierer-Seite von einem Raumschiff abgeholt. Die Verliere können nun versuchen in das Raumschiff zu gelangen und zu flüchten, während die Angreifer versuchen das Schiff zu zerstören. Das ist deutlicher als ein einfacher „Gewonnen“/“Verloren“-Bildschirm. Hier hat man selbst als Verlierer noch die Möglichkeit den Gewinnern eine auf das Dach zu geben. Sehr cool!
Die Entwickler wollten die Schlachtfeldatmosphäre eines Singleplayers in einen reinen Multiplayer verfrachten. Das ist ihnen sowas von gelungen!

Obwohl Titanfall ein reines Multiplayer-Spiel mit, bringt es auch eine Kampagne mit…oder zumindest etwas, was eine Kampagne sein möchte. Hier spielt man 9 der 15 Maps in einem wirklich schönen, abwechslungsreichen Map-Mix. Gespielt werden hier lediglich einfache Multiplayer-Matches, deren Beginn aber noch aufwendiger inszeniert ist. Dialoge mit Charakteren, die Explosion eines riesen Raumschiffes, eine Weltraumschlacht…es gibt viel zu sehen und trägt noch mehr zur eh schon genialen Atmosphäre bei. Die Story wird in Funksprüchen und kleinen Videoeinblendungen erzählt. Leider kann man dem Ganzen durch das extrem schnelle Gameplay hinten und vorne nicht folgen. Hier verschenkt Titanfall Potenzial. Eine vollwertige Kampagne im Multiplayer….das wär was gewesen und da wäre auch mehr gegangen.

Optisch ist das Spiel meiner Meinung nach zweigespalten. Es kommt darauf an, was man selber als schön und was als nicht so schön definiert. Ich finde das Spiel sieht herausragend gut aus – und zwar weil das Design genial ist, die Inszenierung stimmt, die Animationen sau gut sind und und und.
Allerdings muss man objektiv auch sagen, dass das Spiel optisch nicht wie ein Next-Gen-Titel aussieht. Das Spiel basiert auf der 10-Jahre alten Source Engine…und, auch wenn es beeindruckend ist, was die Entwickler aus dieser alten Engine rausgeholt haben, sieht man ihm das Alter an. Legt man also Wert auf ein stimmiges, großes Ganzes, dann punktet Titanfall gewaltig. Betrachtet man einige Effekte und Texturen jedoch einzeln genauer, sind in der Optik deutliche Defizite zu erkennen.

Alles in allem ist für meinen Geschmack Titanfall der beste Multiplayer-Shooter der letzten Jahre. Deswegen bekommt er von mir auch volle fünf Sterne. Er Revolutioniert nichts, aber er hebt sich wunderbar von der Masse ab und funktioniert dabei auch noch sehr gut. Allerdings sei auch gesagt, dass dieses Spiel vermutlich nicht jeden Spieler ansprechen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekter Spielspaß, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Ttanfall verbindet Action, Spielspaß und Gameplay der besonderen Art,in ein abgerundetes Komplettpaket. Dieses Spiel bietet sehr hohen lang anhaltenden Spielspaß. Lieferung und Produkt waren Einwandfrei, sehr empfehlenswert, alles top.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen TITANCOD, 25. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Respawn Entertainment möchte mit Titanfall andere große Marken herausfordern, das gelingt ihnen sehr gut, aber leider nur teilweise. Zwar bringt Titanfall den erwarteten frischen Wind in den stagnierenden Shooterbereich und ermöglicht euch extrem schnelle Feuergefechte mit Piloten, der KI und anderen Titanen, jedoch flaut der frische Wind schnell zu einem lauen Lüftchen ab.Viel zu früh kommt das Gefühl auf, alles schon gesehen und erlebt zu haben. Viel zu schnell schreitet ihr in eurem Level voran und habt bereits nach wenigen Stunden die höchste Stufe erreicht. Viel zu wenig Abwechslung bieten die Waffen und die Ausrüstung. Das Zurücksetzen nach dem Erreichen der höchsten Stufe bringt euch neben Ruhm und Ehre ebenfalls nichts.
Wer auf viele verschiedene Spielmodi hofft, wird leider ebenfalls enttäuscht, denn neben den regulären Standardmodi wurde Titanfall lediglich eine Kampagne verpasst, welche aber dann doch nur ein paar Story-Schnipsel auf normale Multiplayermatches packt. Diese Story wird in der Lobby per Briefing und als Intro vor dem jeweiligen Matchbeginn weiter erzählt. Während des Kampfes wird ein kleines Bild eingeblendet und ihr könnt auch dort die Story und verschiedene Situationen weiter verfolgen. Wer dies jedoch aufmerksam machen möchte, beißt meist innerhalb weniger Sekunden ins virtuelle Gras, da andere Spieler das nicht tun.Der einzige Grund, die insgesamt 2 bis 3 Stunden dauernde Kampagne zu spielen, ist das Geschenk, welches ihr am Ende bekommt. Denn pro Seite, mit der ihr sie durchzockt, bekommt ihr einen neuen Titanen für euer Arsenal geschenkt. Maximal 3 Titanen werdet ihr also zur Auswahl haben.Neben Last Titan Standing ist in anderen Spielmodi aufgrund der hohen Spielgeschwindigkeit kaum ein motivierendes Teamplay möglich, zumindest nicht mit fremden Spielern, ohne mit diesen zu kommunizieren. Wenn ihr jedoch mit Freunden im Voice-Chat unterwegs seid, kann man doch schon mal schnell um Hilfe rufen oder einen Kollegen vor dem Titanen um die Ecke warnen. Was ebenfalls fehlt, ist die Möglichkeit, eine gewünschte Karte zu spielen, die Rundenzeiten und auch die Lobbyzeiten einzustellen. Manchmal kam es uns so vor, als ob die Zeit, die wir in der Lobby verbrachten viel länger als die Runde selbst war. Erst recht wenn Spieler die Lobby verlassen und neue Mitspieler gesucht werden. Oft genug wurde die Zeit hier wieder auf 90 Sekunden zurückgesetzt.

Zweckmäßige Technik
Die technische Umsetzung von Titanfall lässt sich als zweckmäßig bezeichnen. Denn durch die etwas angestaubte, aber stark modifizierte Source-Engine solltet ihr keinen Glanzshooter erwarten, der atemberaubende Effekte auf euren Bildschirm zaubert. Dennoch, optisch hat Respawn Entertainment einiges aus der bald 10 Jahre alten Engine herausgeholt und bietet viel Liebe zum Detail und schöne Hintergrundkulissen.Ein Vorteil des angestaubten Grafikgerüsts ist immerhin, dass nahezu jedes System Titanfall in ansprechender Grafikqualität darstellen sollte. In meinem PC kam ein Intel Core i5 4670K, AMD Radeon 7970GHz Edition und 32GB Arbeitsspeicher zum einsatz hier konnten zwischen 70 und 90 Bildern pro Sekunde bei höchsten Einstellungen und FullHD dargestellt werden. Erst beim Einschalten von Vsync traten gelegentliche Ruckler auf und die Bildrate sank kurzzeitig unter 60. Was mir jedoch überhaupt nicht gefallen hat, sind die teilweise extrem unscharfen Texturen. Einen solchen Texturbrei sollte es in einem Spiel aus 2014 nicht mehr geben.In Sachen Sound kann Titanfall wieder überzeugen. Knackige Explosionen, passende Musik und gute Sprecher motivieren. Auch die deutsche Synchronisation ist gelungen, auch wenn sich die Sprecher gelegentlich etwas lustlos anhören.Die Steuerung per Maus und Tastatur am PC ist sehr direkt und präzise. Doch auch die Steuerung per Controller steht dem PC hier in nichts nach. Wer schon etwas Erfahrung mit Shootern und Gamepad hat wird mit Titanfall auf der Xbox One ebenfalls seinen Spaß haben.Auf der Xbox One müsst ihr gegenüber der PC-Version jedoch auf hohe Auflösungen verzichten und euch mit 792p und schlechteren Texturen zufriedengeben. Respawn Entertainment stellte jedoch in Aussicht, durch einen künftigen Patch die Grafikqualität der Xbox One zu verbessern. Das Ziel seien 900p mit Kantenglättung und 60fps. Oder 1080p und 60fps ohne Kantenglättung. Da bin ich mal gespannt.

Persönliches Fazit
Titanfall ist trotz vieler kleiner Mängel ein solider Shooter der durch neue Ideen der Entwickler der Branche zeigt, dass man nur etwas Mut für Neues haben muss. Titanfall ist nicht perfekt, aber machte Spaß. Für Langzeitmotivation ist leider die Rundenzeit viel zu kurz und die Zeit dazwischen viel zu lange. Auch das Spielen im Team kommt viel zu kurz und erweckt den Anschein, dass Titanfall nur auf Einzelgänger-Action abzielt.
Dies sind jedoch Dinge, die eventuell noch durch künftige Patches oder Erweiterungen behoben werden können. Neben kostenlosen DLCs sind bereits kostenpflichtige Erweiterungen angekündigt. Wie dieser Nachschub aussieht ist derzeit noch nicht bekannt. Falls sich dadurch nicht viel ändern sollte, bleibt Titanfall ein guter Shooter für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich macht ein Shooter mal wieder Spaß!, 19. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Titanfall ist ein schneller, rasanter, actionreicher Shooter - und genau auf sowas habe ich gewartet!

5 Schlagworte, warum das Spiel mir großen Spaß bereitet:
- extrem ausgeglichen und fair (Balance), d.h. keine übermächtigen Waffen und auch die Titans sind keine Götter in Metall
- dichte, actionreiche Atmosphäre - gegeben durch guten Sound, tolle Effekte und zusätzliche computergesteuerte Gegner, die eher als Ressourcen (ähnlich wie bei League of Legends oder Dota) und nicht als Gegner betrachtet werden sollen
- 15 tolle Maps
- Gameplay wie aus einem Guss - hier hakelt nichts, alles funktioniert sehr "smooth", direkt und angenehm
- abwechslungsreich dadurch, dass man als Pilot und Titan spielt - außerdem: jede Runde verläuft anders und ist nicht berechenbar

Was noch zu verbessern ist:
1. das Matchmaking
2. eine Map-Auswahl wäre toll
3. mehr Spielmodi
4. die Performance auf einigen Maps - z.B. "Lagune" hat teilweise extreme FPS-Verluste
5. etwas Individualität in der Charaktergestaltung wäre super - derzeit ist nur männlich/weiblich wählbar

Nun noch einige ausformulierte Sätze zu 2 Themen!

Für Neueinsteiger:

Das Problem, was zu Beginn von Titanfall herrscht, ist einfach eine leichte bis starke Überforderung der Sinne und somit der Verarbeitung im Hirn. Es passiert so viel auf der Map und man muss sich zum einen auf der Map erstmal zurecht finden und zum anderen die Steuerung verinnerlichen, dann gilt es 3 Gegnerdimensionen zu beachten (Piloten, Titans und die Frontsoldaten/Spectres) und und und...
Also zu Beginn hat man wirklich die meisten Probleme mit der Reizüberflutung.

Wichtig zu erwähnen: Die Spieler, die länger spielen sind nicht unbedingt besser, weil sie bessere Items oder überkrasse neue Fähigkeiten durch das Spiel erhalten. Sie sind nur besser, weil sie bessere Mapkenntnis haben und natürlich das Gameplay verinnerlicht haben, ganz nach dem Motto: Übung macht den Meister!
Soll also heißen: Auch ein später Einsteig lohnt sich und man ist nicht benachteiligt, weil viele andere schon etliche Level aufgestiegen sind.

Zum Thema Singleplayer-Kampagne:

Es nervt mich persönlich, dass immer alle irgendeinen Singleplayer haben wollen. Man weiß doch, dass man sich einen Onlineshooter kauft - warum wird denn immer so negativ angekreidet, dass es keinen Singleplayer gibt bzw. die Kampagne halt nur ne kleine Dreingabe ist?
Ich persönlich spiele so gut wie überhaupt keine Singleplayer-Spiele, mich langweilen sie zu Tode, weil alles vorbestimmt und gescripted ist.
Ich frage mich so langsam, warum es scheinbar bei der breiten Masse keine Daseinsberechtigung für Multiplayer-Vollpreistitel gibt.
Kommen Singleplayer-Spiele raus, die die höchsten Bewertungen erhalten wird denen doch auch nicht groß angekreidet, dass es keinen oder nur einen schlechten Multiplayer gibt. Es wird dann immer gesagt, dass es eine packende Story sei, die super inszeniert ist usw.

Für mich ist Multiplayer-Action packend und spaßbringend, leider finden beide Dimensionen meist keine ausgewogene, gerechte Gewichtung!

Titanfall ist und hoffentlich bleibt ein reines Multiplayer-Spiel - meiner Meinung nach hat eine Singleplayer-Bewertung dort kaum/keine Gewichtung zu erhalten.

Mein Tipp:
Zuschlagen! Wer mittlerweile die Nase voll von Call of Duty oder Battlefield hat und die Nische des schnellen Shooters liebt, der kommt bei Titanfall voll und ganz auf seine Kosten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Positiv Überrascht :), 20. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Also meiner Meinung nach ist das Spiel recht gut geworden. Einziger Punkt zum Kritisieren, wäre das schnelle Leveln.
Während man bei den Call of Duty Reihen, eine gefühlte ewigkeit gebraucht hat um ein Prestige einzunehemen ist es bei Titanfall in ca. 10-15 Std Spielzeit möglich. Die Kampagne ist auch recht trocken, da es sich häufig wiederholt.
Letzendlich ist es aber mal eine schöne abwechslung, habe mir das Spiel nach langwieriger Überedungskunst eines Kollegen geholt und spiele es momentan ständig mit ihm.
Zu zweit macht es wirklich spaß jedoch könnte ich mir nicht vorstellen das Spiel mit irgendwelchen 12 Jährigen Kindern zu spielen die hier ziemlich häufig auftreten :/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Grausame Installation - gutes Spiel., 5. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Ich hatte schon gedacht, die Installation von BF3 vor einiger Zeit wäre mit Abstand die größte Zumutung gewesen, aber weit gefehlt. BF hat rund 1,5 Stunden gebraucht - TF hat diesen Zeitaum mehr als verdoppelt. Natuerlich sind 50 GB ne Menge Holz, aber dieses Volumen via DVD auf die HD zu schaufeln, erscheint nicht mehr zeitgemaess. Bei diesen Datenmengen koennte man langsam ueber Spiele auf SD Karten nachdenken. Abgesehen von dem Hardwarehunger duerfte sich jeder, der noch bei Trost ist, nach Erreichen des Ablaufdatums seiner Hardware eine Konsole zulegen, weil die Inbetriebnahme des Spiels wirklich die Hoelle war.

Ok, hat es sich gelohnt? Oh ja! TF ueberzeugt mich als ehemaligen Q3 und UT Addict durch geradlinige Action, hohe Geschwindigkeit und irre Moves (parkour-style). Wenn schon unrealistisch, dann richtig.

Die Maps sind relativ futuristisch und meistens eine relativ zufaellig wirkende Komposition aus Gebaeudeansammlungen in frischer Botanik. Im Schatten der Gebaeude wuseln Bots und Piloten, auf den langen Sichtachsen fetzen sich die Titanen.

Um dem Zeitgeist zu entsprechen, kann man seinen Spieler und den Titan etwas konfigurieren, das Spiel lebt aber nicht von Motivation wegen leveln, sondern weil das Spiel einfach selbst gut ist. Frueher gab es auch nur Stats der jeweiligen Runde.

Grafik ist zweckmaessig und laeuft auf meiner 2008er Hardware (AMD X2 2,8 GHz, Radeon HD 4800, 8 GB DDR2RAM (800 dual channel) wirklich richtig gut.

Kurzum ein einfaches Spiel ohne viel Gewurschtel, das zuegig auf den Punkt kommt und mir als Wenigspieler ein paar nette Minuten zwischen Heutejournal und Tagesthemen beschert, bevor es ins Koerbchen geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Immer mehr Updates gibt es aber auch immer weniger Spieler... Man sucht TEILWEISE (nicht immer aber ich komischerweise immer heufiger) nach Spielen weil nicht soviele Leute online sind. Schade drum denn das Spiel ist wirklich cool gemacht. Jetzt wird auch ein Pilotenmodus eingebaut (Team-Deathmatch) wo man auch mal ohne Titans und nervige Bots die Gegner Eliminieren kann. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell und spaßig :), 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - [PC] (Computerspiel)
Wie die meisten anderen es auch schon schrieben: Mit Titanfall gibt es nicht die gehypte Revolution aber einen wirklich guten Multiplayer-Shooter, der verdammt schnell ist.

Das Spiel ist ideal für die "flotte Runde" zwischendurch, denn eine Runde im Spiel dauert nur wenige Minuten. Wer sich also nicht gleich in eine zweistündige Schlacht ala Battlefield stürzen will, ist hiermit richtig bedient. Wer dann noch auf Mechs steht, der wird das Spiel lieben.

Meine kurze Pro/Contra-Liste:

PRO
- Kurzweilig
- sehr spaßig
- 15 gute, abwechslungsreiche Karten
- Balance zw. Titans und Piloten sehr gut hinbekommen
- Die Soundkulisse ist der Hammer, ich würde es aber auf Englisch spielen. Irgendwie klingt "Das Evakuierungsschiff ist pünktlich" doof ;)
- Ansprechende Grafik (Lichteffekte, Explosionen, usw)

CONTRA
- Ohne ständig neue Inhalte könnte es irgendwann eintönig werden (Vermutung! Ich hatte bis jetzt inkl. Beta ca. 5 Abende jeweils 3 Stunden Spaß und noch ist es mir nicht langweilig geworden)
- Grafik (Die Texturen sind echt matschig! Ich hoffe, da kommt noch ein HD Texture Pack)

Ich vergebe 5 Sterne, aber auch unter dem Gesichtspunkt, dass ich das Spiel sehr günstig (~30€) erstehen konnte. Für den aktuellen Preis würde ich eher 4 Sterne vergeben (Preis/Leistung)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Titanfall - [PC]
Titanfall - [PC] von Electronic Arts (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 21,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen