Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SubSignal - ruhiger, aber genauso großartig
Nach dem 1997er-Album "Uneven" geschah mit den deutschen Progressivos Sieges Even etwas Unerhörtes: Ein Stilwechsel! Weg vom verschachtelten (ohne jeden Zweifel bis dato hierzulande beinahe konkurrenzlosen) Kopfkino, hin zu mehr Gefühl, Wärme, Melodie und "Songs". Leider war nach zwei grandiosen Alben ("The Art Of Navigating By The Stars" und "Paramount" -...
Vor 15 Monaten von SacredMetal veröffentlicht

versus
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen
Leider kann ich gegenüber den letzten Veröffentlichungen keinen Fortschritt erkennen. Im Gegenteil, keine der Kompositionen der CD gab es nicht schon in besseren Versionen auf den Vorgängerscheiben bzw. bei Sieges Even.
Schon das Titelstück bietet einen mittelmäßigen Refrain, der scheinbar endlos wiederholt wird. Es fehlen die...
Vor 15 Monaten von Carl veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SubSignal - ruhiger, aber genauso großartig, 28. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nach dem 1997er-Album "Uneven" geschah mit den deutschen Progressivos Sieges Even etwas Unerhörtes: Ein Stilwechsel! Weg vom verschachtelten (ohne jeden Zweifel bis dato hierzulande beinahe konkurrenzlosen) Kopfkino, hin zu mehr Gefühl, Wärme, Melodie und "Songs". Leider war nach zwei grandiosen Alben ("The Art Of Navigating By The Stars" und "Paramount" - beides verdammte Pflichtkäufe!) dann Schluss und die Herren Menses (v.) und Steffen (g.) gründeten SUBSIGNAL, deren zwei bisherige Werke die stilistischen Merkmale nahtlos fortführten.
Nun also "Paraiso". Die Platte klingt bereits nach den ersten Takten wunderbar vertraut, der Wohlfühlprog dringt wieder sofort in jede Pore, die Produktion ist abermals überwältigend gut (Leute, wenn ihr Alben zum Boxentesten benötigt, versucht es bitte mit den beiden letzten Alben von Sieges Even sowie dem Gesamtwerk SUBSIGNALS - viel größer können Platten kaum klingen!) und in die Melodielinien - bereits der Chorus zum Titeltrack (siehe Video unten) ist famos - möchte man sich am liebsten mit offenen Armen hineinfallen lassen. Probiert es aus mit dem Viereinhalbminüter "A Long Way Since The Earth Crashed", was einem trotz des Tites ein dickes Grinsen auf die Backen zaubert. Bei "The Blueprint Of A Winter" hat man sich die Dienste von Stream Of Passion-Sängerin Marcela Bovio gesichert, die ganz gut zu dem hochmelodischen Stil des Songs passt, den es übrigens tatsächlich auch als ganz echte Single auf der Bandhomepage zu kaufen gibt. Highlights hat, und das ist bei dieser Band nichts Neues, "Paraiso" zuhauf, schwächere Songs kann ich beim besten Willen keine finden. Mit dem Piano und der Akustikgitarre als allgegenwärtige melodieführende Instrumente muss man natürlich leben können, dann wird man mit Sicherheit auch an diesem Album monatelang seine Freude haben, zumal es bei aller vordergründigen Eingängigkeit einfach soviel zu entdecken gibt.

Also: wer die Band bisher verehrt hat, wird auch das Drittwerk lieben. "Paraiso", und dieses persönliche Fazit sei mir gegönnt, läuft mir gar noch besser rein als der beileibe nicht schwache Vorgänger "Touchstones". Tolles Album einer wirklich großartigen deutschen Gruppe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen You Germans are so lucky!!, 27. September 2013
Von 
Scott Bennett (Lake In The Hills, IL United States) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Here is the review I put on Amazon.com in the USA (Since I live in Chicago). Just know that I am so jealous of you that you can SEE these guys live...I honestly wish I had that chance in the US and as Germans you should be so PROUD of the amazing work this band is putting out there CD after CD....now enough ranting and here is my review (And I KNOW you all understand English ;-)

______

WOW! After having released 2 very strong CDs in the past ("Beautiful & Monstrous + Touchstones"), Subsignal is back and if the old saying of "The Third time is the charm" is true, it could be never be more relevant here!

Even though the new material (IMO) is overall less progressive than the previous releases, the songs are definitely more "Accessible" and easier to absorb after the first few listens and include some monumental songs including 2 ballads that could easily reach a larger (Top40) audience if the right marketing/WOM channel was available.

All of the musicians are in top form! Markus leads with his inspiring classical guitar passages and thundering riffs, Ralf is eloquently and powerfully thundering his base, Danilo Batdorf finally gets to add his own touch to Subsignal and does it masterfully with great time changes and signatures while David Bertok always find a way to create amazing "moods" and "Soundscapes" to match each song. And then there is Arno Menses...the man with the "Majestic Voice" and someone who can take any song and make it sound great. Each member of this band contributes equally which in turn provides the wonderful "Flow" of the music and taking it to different levels and styles. You will experience "Deja Vu" moments from bands like Saga, Kansas, Yes and the Progressive greats but having said that, Subsignal has created their own style of music....perfectly blending elements from Progressive, AOR and Melodic rock genres and its music that EVERYONE can listen to!

Lets get to the tracks:
1. Time and Again (4/5)- This is a "intro style" song which is more of a introduction to the title track. Very experimental and great use of strings and a perfect intro for the title track
2. Paraiso (5/5) - Here come the riffs baby! This is Subsignal at their finest...clean riffs, sweet groves and an awesome chorus. Bullseye!!
3. A New Reliance (5/5) - This song reminds me of a classic Saga song from the riffs and structure whereas the chorus reminds me more of something else that I cant quite pinpoint. Probably my favorite track after the first few listens and a great rock song.
4. A Heartbeat Away (5/5)- Here is where I see some of the (Jon Anderson) YES influences...especially at the beginning during the acoustical intro. Strong chorus and a beautiful song.
5. A Long Way Since the Earth Crashed (5/5)- The first "Ballad" and something that could definitely be a "Top 40" hit and reminds me a little of Peter Gabriel. Beautiful song that can be appreciated by anyone who likes "Top 40" to any progressive rocker.
6. A Giant Leap of Faith (5/5)- WOW, one of my favorite tracks on the CD. Catchy Chorus, killer riffs and classic Subsignal...not much else to say!
7. The Stillness Beneath the Snow (4/5)- The beginning brings me back to some of their earlier (Arno/Markus)"Sieges Even" days (something about the riffs). Great song with a mellow chorus but beautiful clean riffs to offset some of the "mellowness" and love the way they end the song.
8. The Blueprint of a Winter (5/5)- Call me sappy but this is a beautiful love ballad and if this were written by a "Pop 40" artist it would be on top of the charts. This is the "Single" from the CD and includes the beautiful and talented "Marcela Bovio" from "Stream of Passion" and "Ayreon". Her duet with Arno is a masterpiece and one of the most beautiful "duet ballads" in the last decade IMO! What a treat it would be to witness this live with both of them!
9. The Colossus that Bestrode the World (5/5)- Hear comes the Thunder and Power! Probably their hardest riffs (song) on the CD and bursting with energy and maybe my favorite song now (after countless listens). A perfect mix of hard riffs, energetic vocals and integrating melody with the "Signature Subsignal Background vocals" as well as the acoustic interludes. PURE PERFECTION!
10. Swimming Home (5/5)- A grand finale in classic Subsignal style! A slow starting song that turns into a Mid Tempo Masterpiece and a fireworks of vocals/background vocals and orchestration....what a song....goosebumps and already a "Subsignal Epic" track that keeps me having myself repeat "Millions of Stars, Millions of Suns" etc.

This CD is an easy 5 stars and their best CD to date IMO...not one weak link or "Filler" (not that there are any in their previous work but this is definitely their strongest showing to date even though overall it may be a little more mellow than their previous work IMO).

A side note as the "Deluxe Edition" also contains their song setlist they played live in Mannheim back in 2012 and is also available via DVD (which is highly recommendable so you can see how amazing they are!)

I have said this to my friends in the US and when I witnessed them live in Germany. It is ludicrous and sad that this band does not receive more recognition worldwide....they are one of the best (Progressive) Melodic Rock bands in the world and deserve to be recognized. If this CD and their music speaks to you then please spread the word. Take the time and go see a show or write a blog/review and tell others (that may like this type of music) about them and get them the recognition they deserve! These guys work their tails off to bring us such incredible music and we should all "give something back" when we find the time.

Thank you for taking the time to read all of this (if you did) and I hope you find the music as inspirational and beautiful as I do!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders, 27. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Als erstes und unabdingbar vermeldet ist dies ein Album erster Güte, Ideenreichtum und Melodie die hier verwendet werden können so manche Bands in ihrer gesamten Geschichte nicht vorweisen. Es ist nicht Touchstones geworden, sollte es in meinen Augen auch nie werden. Alle Kritiker, besonders jene die nur einen Stern vergeben, sollten sich vielleicht kurz vergewissern, ob noch alle Lampen an sind, im Oberhaus.
Geboten wird hier deutscher ProgRock allererster Güte. Um noch einmal Bezug zu nehmen auf den Einsternspaken, was hat das mit Alter Bridge zu tun? Für alle Freunde von progressivem Rock: Zugreifen und Spass haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Prog-Rock, 1. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Subsignal mausern sich mit ihrer dritten Studio-Scheibe zu DER deutschen Prog-Band! Ok, der Sänger ist Holländer, lebt und arbeitet jedoch in Deutschland. Wunderschöne Melodien vereinen sich mit einer gesunden Portion Härte und machen diese Band auch für uns Frauen interessant. Einfach tolle Musik, die ich jedem, der auf Gefühl und Stimmung steht nur empfehlen kann. Das gilt übrigens für alle drei Alben dieser tollen Band! Und wer die DVD hat, bekommt bei der SE auch die CD zum Mannheimer Konzert vom letzten Jahr! Hier stimmt einfach alles, angefangen bei den stimmungsvollen, melodischen Songs über die irre Stimme bis hin zum affengeilen Artwork!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Produktionsmangel-Vinyl Seite D nicht zentriert, 4. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Dies ist keine Rezension im eigentlichen Sinn. Die LP, die ich heute geliefert bekommen habe, hat auf Seite D (oder 4) einen Fehler. Die Rillen sind nicht zentriert, sodass der Tonarm sich immer leicht hin und her bewegt. Das führt zu hörbaren Gleichlaufschwankungen. Ich gehe davon von aus, dass das die komplette Auflage betrifft. Daher frage ich mich, ob ein Umtausch Sinn macht.
Haben andere Kunden diesen Fehler ebenfalls entdeckt?

Die 5 Sterne für das Album sind anhand des gegenwärtigen Bewertungsmittel ausgewählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album des Jahres 2013, 5. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Jedes Jahr fällt ein neues Album ganz besonders auf. Für mich war es 2013 das Album "Paraiso" von Subsignal.
Nach dem ersten Hören habe ich mich über die Band informiert und auch in den bisherigen Rezensionen interessante Hinweise gefunden. Egal wie man die Musik einordnet, so besticht sie durch ein breites musikalisches Spektrum mit vielfältiger Instrumentierung und viel Liebe zum Detail. Nach einen heute fast obligatorischen Intro "Time and again" mit ersten Fingerübungen folgt der Titelsong "Paraiso". Hier wird ein Klangteppich ausgebreitet mit harmonischen Chorgesang getrieben von einer eingängigen stets vorwärts drängenden Melodie. Ein echter Ohrwurm! Das nächste Stück "A new reliance" nimmt ganz anders Fahrt auf und prescht mit harten Gitarrenriffs getrieben von einem Stakkato der Drums vor. Nach dem Vorspiel beginnt der Gesang im Reggae-Rhytmus, der immer noch von harten Riffs untermalt wird. Dabei wird immer wieder Reggae und Tempo gegeneinandergesetzt, was überraschender Weise gut gelingt und keinen Moment Langeweile aufkommen läßt. Lediglich den sperrigen Titel muss ich immer wieder nachlesen. Wäre Bob Marley ein Rocker geworden, hätte es sich genauso angehört. Im Folgenden wird auf ein leises Vorspiel erst mit Streichern und dann mit akustischer Gitarre und Piano gewechselt. "A heartbeat away" heißt das Stück. Ruhig baut es seine Klangfülle auf, um dann mit dem Einsetzen des Gesang deutlich an Tempo zu gewinnen. Erneut fällt die eingängige Musik auf. Dabei steht dem Lead-Gesang ein Background-Chor gegenüber, der einen wunderbaren Kontrast ergibt. Ein dichtex Klangbild wird entworfen, das einen sofort festhält und wie fast alle Stücke dieses Albums sich in den Gehörgängen festsetzt. "A long way since the earth crashed" folgt sodann. Mit Piano und Mandoline (?) eröffnet dieser Somg eine neue Klangwelt. Geprägt wird dieses Stück durch den Chorgesang und hymnischen Refrain unterstützt von dem Marschrhytmus der Drums. Anders als der Titel besagt wird eine neue Hoffnung musikalisch vermittelt. Den Anschluss bildet "A giant lap of faith". Wieder mit verschiedeen Gesangs-Ebenen gezaubert. Getragen von der Melodie des Piano geht es im Hintergrund mit Drums und Gitarren immer wieder zur Sache. Einmal mehr werden Kontraste harmonisch verbunden. "The stillnes benaeth the snow" schlägt geführt von einer akustischen Gitarre und untermalt durch harte Riffs eine ruhigere Gangart ein. Wenn danach "The blueprint af a winter" gemalt wird, handelt es sich um eines der herausreagenden Stücke. Im Duett mit Marcela Bovio wird eine poetische Liebesgeschichte erzählt,- bitte zuhören und träumen. Auf Poesie folgt heavy-metal Sound in "The colossus that bestrode the world". Wirklich heavy bleibt auch dieses Stück nicht sondern setzt erneut auf Geangsharmonien. Trotzdem ist es das dunkelste Stück. Zum Schluss wollen wir "swimming home". Es existiert nicht, doch es wird bleiben. Erneut ein poetischer Text getragen von Piano und etwas später zusätzlichen Streichern und ein wenig klassischer Gitarre. Zum Schluss ist es ein ruhiges Highlight.
Die Musik ist verspielt und verknüpft gekonnt Widersprüchliches mit einer außerordentlichen Liebe zum Detail. Jeder Ton sitzt, alles passt. Wenn man dazu die guten Texte liest und die liebevolle Artwork des Albums nimmt, wird es für mich zum Album des Jahres 2013. Geschenkt erhält der geneigte Hörer eine Live-CD als Bonus. Mit diesem dritten Album hat Subsignal verglichen mit der beiden vorherigen Werken eine deutliche Steigerung erreicht. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht das letzte Album bleiben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Live noch besser, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nach mehrmaligen Hören , muss ich gestehen, die ersten 2 Alben gefallen mir besser. Vor allem die Schnulze "A Blueprint of Winter" ist schrecklich. Das passt eigentlich gar nicht zu Subsignal. Trotzdem ist der Rest von Paraiso noch überragend im Vergleich, was der Mainstream aus sonst aus D. liefert. Aber es liegt ja noch eine 2. CD dabei, "Live in Mannheim", die schon den Kauf lohnt. Live werden die Songs noch einen Tick aggressiver gespielt und Subsignal sprühen vor Spielfreude. Das ist für mich das Highlight von Paraiso.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Love at first listening, 9. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
Well, I really loved the previous two albums so much that I was awaiting the third feverishly - full of hope, but also anxiety. How can they possibly live up to my expectations? But they did - big time! I fell in love with the baby instantly. "A new reliance" had the strongest hook and electrified me, but then it was "Swimming home" that stuck in my head for days. This song has a magical effect on me, even after hearing it over and over again. It still gains more depth every time. And then there is "A giant leap of faith". Man, this song is such a killer. So full of musical ideas and power that unfold like chinese fireworks. You think: "Wow...wow...WOW!!!" And live on stage, it was even better. These are my favorites although I like the other songs a lot, too, and second everything Scott said. Buy this album, folks, you won't regret it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie guter Wein, 17. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Paraiso [Doppel-Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
wie wahrscheinlich viele, bin auch ich mit touchstones auf subsignal gestoßen.
ich mag generell eher die härte musikrichtung, aber genauso intelligente, experementierfreudige musik.
mit der touchstones hatte ich die rund-um-glücklich-vollbedienung. geniales werk.

deshalb kann ich das neue werk nicht ohne diesen kontext bewerten.
ich muss zugeben, dass mein erster eindruck doch recht zurückhaltend war.
das lag zum einen an den kaum noch auszumachenden härteren passagen. zum anderen an den, oberflächlich betrachtet, recht glatten songs.
die üblichen breaks, die prog-rock/metal normalerweise kennzeichnen, sind weniger vorhanden. die einzelnen passagen "fließen" eher innerhalb eines songs ineinander.
das erschließt sich einem aber nicht sofort, was bei beiläufigem einmaligen hören schnell als alltägliche popmusik abgetan werden könnte.
dem ist aber definitiv nicht so!

wenn man sich die "mühe" macht und der platte zeit zum reifen gibt, wird man viel entdecken können.
bei mir rotieren die beiden schwarzen scheiben derzeit ca. 2x täglich seit fast zwei wochen. wie guter wein, reifen die songs mit jedem hören.
man freut sich regelrecht, nach feierabend den plattenspieler anzuschmeißen, um wieder in die glasklaren sounds von paraiso einzutauchen.

es gibt eigentlich keine ausfälle. jeder song entfaltet mit der zeit beim hörer sein potential. das zeichnet für mich gute und intelligente prog-musik aus.

zu zwei songs möchte ich noch kurz etwas sagen:
blueprint of a winter - als single für die radiolandschaft ausgekoppelt, wird sie gerne von kritikern abgewertet (liegt wohl in der natur der sache!)
ich finde den song richtig gut. zwei tolle sänger/in liefern sich ein perfektes harmoniespiel. wer das als kitsch abtun mag, soll das gerne tun. den song schmälert es in keinster weise.

a giant leap of faith - mein derzeitiges highlight, sicherlich auch wegen des leicht angezogenen härtegrades. ansonsten auch hier wieder interessante songstrukturen, wunderbare melodie und sehr abwechslungsreich, ohne zu vertrakt zu sein.

fazit: kaufen, hören...hören...noch mal hören...nebenbei verzaubern lassen und dann das teil nie wieder weg legen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für mich der absolute hammer, 5. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paraiso (Deluxe Edition) (Audio CD)
eines der besten Alben die ich in letzter zeit gekauft habe. Wunderbar abwechslungsreich und bei jedem durchhören immer besser. Auch die live CD bei der limitierten Ausgabe kommt klasse, macht weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Paraiso (Deluxe Edition)
Paraiso (Deluxe Edition) von Subsignal (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen