summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Soul Eater: Vol. 3, Folge 27-39 [2 DVDs]
Format: DVDÄndern
Preis:11,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2015
Soul Eater ist ein japanischer Manga von Atsushi Ōkubo, der von 2003 bis 2013 veröffentlicht wurde. Am 7. April 2008 begann TV Tokyo die Ausstrahlung der 51 Episoden umfassenden Anime-Adaption. Seit 2011 erscheint in Japan die Ableger-Serie Soul Eater Not! als Manga in Japan.

Die Welt

In der Welt von Soul Eater leben die Menschen mit verschiedensten übernatürlichen Kreaturen zusammen. So kommen in der Handlung sowohl Shinigami (dt. „Todesgott“) als auch Hexen und Dämonen vor, welche ihre Gestalt zwischen einer menschlichen Gestalt und einer Gestalt einer Waffe ändern können. Mitten in Nevada liegt die Stadt Death City, in deren Mitte sich die Shibusen befindet. In ihr werden vom Totengott Shinigami und dessen untergeordneten Lehrern die Schüler zu „Waffenmeistern“ ausgebildet. Dabei ist anzumerken, dass jeder Schüler eine oder mehrere Waffen besitzt (höchstens zwei Waffendämonen (siehe Death the Kid)), die mit ihrem jeweiligen Meister ein Team bildet. Das Ziel der Schüler ist es, ihre Waffenpartner in „Death Scythes“ (dt. Todessense) zu wandeln, wozu man die Seele einer Hexe und 99 unreine Seelen (Kishin-Eier) sammeln muss. Würden diese unreinen Seelen zu lange existieren und zu viele unschuldige Seelen konsumieren, so könnten sie zu einem Kishin – einem Dämonengott werden, der die Welt ins Chaos stürzen will und dies auch kann. Ein gut gehütetes Geheimnis der Shibusen ist es jedoch, dass die Stadt selbst auf dem Gefängnis des ersten Kishins errichtet wurde, der nun dort versiegelt ist.

Neben dieser Stadt als Machtzentrum existieren noch zwei weitere Parteien, die nach mehr Macht streben und sich der Befreiung des Kishin versprechen. Die eine Gruppen wird von der recht einzelgängerischen Hexe Medusa geführt, die andere von der erst später in der Handlung auftauchenden Hexe Arachne, die eine eigene Armee unterhält, die Arachnophobia. Hexen besitzen dabei allgemein die Fähigkeit, als Tarnung die Gestalt eines Tieres anzunehmen. So können sie nicht von den Meistern und Shinigami wahrgenommen werden, die sonst ihre starke in der Nähe befindliche Seele spüren können, deren Kampfstärke durch die Größe der Seele (eine leuchtende kugelförmige Erscheinung) symbolisiert wird.

Handlung

Vorstellung der Hauptfiguren

In diesem Szenario beginnend, werden zunächst die Schülerin Maka Albarn und ihre Waffe Soul Eater vorgestellt, die von Shinigami den Auftrag erhielten, 99 verdorbene Seelen zu sammeln. Der besonders auf seine coole Erscheinung wertlegende Soul, der im Kampf die Form einer großen Sense annimmt, und seine Meisterin Maka sind dabei sehr erfolgreich und haben diese schließlich durch die Tötung von verdorbenen Geschöpfen zusammengetragen. In einem Gespräch durch eine Fensterscheibe, die Maka wie ein Telefon benutzen kann, bekommen sie nun die Aufgabe, auch noch die Seele einer Hexe zu „konsumieren“, was Soul den Rang einer Death Scythe (dt. Todes-Sense) einbringen soll. So suchen sie nach der ersten beliebigen Hexe in ihrer Nähe und stoßen dabei auf das Haus von Blair, das einem Kürbis nachempfunden ist. Jedoch schlagen alle Angriffe auf Blair fehl, da diese beiden immer einen Schritt voraus ist und Soul nicht mit ihrer sexy Erscheinung zurechtkommt. Dennoch gelingt es ihnen letztlich durch einen Trick Souls, Blair zu überwältigen und ihr die Seele zu rauben. Nachdem Soul ihre Seele aufgegessen hat und sich eine große Steigerung seiner Fähigkeiten erhofft, passiert jedoch nichts. So müssen beide erschrocken feststellen, dass es sich bei Blair um gar keine Hexe handelt, sondern lediglich um eine Katze mit starken magischen Fähigkeiten. Als Resultat müssen nun beide noch einmal von vorn anfangen, Seelen zu sammeln, da diese aufgrund des Misserfolges von Shinigami konfisziert wurden. Als Katze überlebt Blair diesen Angriff unbeschadet, da sie bekanntlich 9 Leben besitzen. Im weiteren Verlauf der Handlung nimmt Blair eine neutrale Position ein, beschützt aber die Bewohner von Death City. Dabei sucht sie des Öfteren die Wohnung von Maka und Soul auf und genießt es, sich freizügig vor Soul zu präsentieren und Makas Reaktion zu beobachten.

Anschließend wird mit dem überdrehten und vom übergroßen Ego geplagten Schüler Black Star ein weiterer Schüler vorgestellt. Dem aus einer Ninja-Familie Entstammenden, steht mit Tsubaki Nakatsukasa eine weibliche Waffe zur Verfügung, die diverse Formen annehmen kann. Obwohl Black Star ein großes Kämpferherz besitzt, ist es den beiden bisher nie gelungen, eine Seele zu ergattern, da Black Star jeden Einsatz in eine einzige Show-Einlage verwandelt und damit seine Ninja-Fähigkeiten selbst eliminiert. Bei seinem ersten in der Handlung aufgegriffenen Auftrag soll er Al Capone ausschalten, was durch den großen Auftritt von Black Star fehlschlägt. Er bekommt jedoch eine zweite Chance, als sie davon erfahren, dass Al Capone die Hexe Angela Leon ausschalten will. Als beide am vermeintlichen Tatort eintreffen, finden sie jedoch nur noch eine Vielzahl der Seelen von Al Capones Anhängern vor, die zuvor an Angelas Beschützer Mifune gescheitert waren. Da auch sie die Hexe töten sollen, kommt es zu einem Kampf zwischen Mifune und Black Star, den Black Star durch die trickreiche Unterstützung von Tsubaki und dem nicht aufs Töten ausgehenden Mifune für sich entscheiden kann. In diesem Moment taucht Angela auf, die sich als noch junges Mädchen herausstellt. Kein Kind töten könnend, geben schließlich Black Star und Tsubaki sowohl die Vielzahl freischwebender Seelen, als auch die Seele der Hexe auf. Im weiteren Verlauf der Handlung liefern sich Mifune und Black Star noch weitere Duelle.

Zuletzt wird noch der Sohn des Shinigami, Death the Kid, und seine beiden Waffen Patricia „Patty“ und Elizabeth „Liz“ Thompson vorgestellt. Kid zeigt ständig seine klare Schwäche für absolute Symmetrie. Zudem muss er, da er zwei Waffen besitzt, die doppelte Anzahl an Seelen sammeln. Die drei erhalten zum Beispiel von Shinigami den Auftrag, in der Anubis-Pyramide in Ägypten eine Hexe, die mit wiederbelebten Mumien ihr Unwesen treibt, zu erledigen. Dort angekommen zeigen sich Kids typische Schwächen. So plagt ihn etwa die Ungewissheit, ob das Bild in seinem Haus gerade hängt, worauf er gar Liz und Patty allein zurücklässt, nur um dies zu kontrollieren. Die etwas größer gewachsene und eigentlich erwachsenere Liz entpuppt sich hingegen als überaus ängstlich, während Patty durch ihre kindische Sorglosigkeit auffällt. Inzwischen zurückgekommen, gelingt es Kid nicht, den Pharao zu erledigen, da sein Sarkophag perfekt symmetrisch ist. Fast getötet, zeigt der Pharao seine wahre asymmetrische Gestalt. Die Wut übermannt Kid und wie ein Berserker schießt er den Pharao durch die Pyramide und erledigt ihn somit. Die Pyramide wird aber völlig zerstört, was Kid nicht nur wegen derer Symmetrie bedauert. Zurück in Shibusen, konfisziert nämlich Shinigami alle Seelen als Strafe für die zerstörte Pyramide, sodass es auch das Trio schwer hat, die Ausbildung abzuschließen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Lange war Funkstille über die Veröffentlichung von Soul Eater Volume 3 und am Ende sogar die große Ungewissheit, ob es überhaupt noch den deutschen Verkaufsraum erreicht. Nach ein Jahr Wartezeit können Fans seit April 2014 endlich in die actiongeladene Anime-Serie Soul Eater von Studio Bones erneut eintauchen und das Volume 3 mit 13 neuen Folgen vollends genießen. Der Publisher ist nach wie vor Polyband, so ist auch das Designkonzept im Stil der letzten zwei Volumes gleich geblieben. Die zwei DVDs, mit den Folgen 27 bis 39, befinden sich wieder in einer Amaray-Hülle, welche links und rechts platziert sind. Um das abschreckende FSK-Logo zu verbergen, kann man das Cover zum Glück wieder wenden. Eine Info am Rande: Bei mir war die Hülle oberhalb auf der rechten Seite beschädigt – Was hoffentlich nur ein Missgeschick der Post war, die ihre Pakete leider nicht immer mit Samthandschuhen anfassen!

Am Cover befindet sich diesmal der Waffenmeister Death the Kid mit seinen zwei Waffen Patty sowie Liz, welche sich in Pistolen verwandeln können. Die Farbe ist zum größten Teil Rosa/Violett mit etwas Orange, Weiß und Schwarz. In Kombination ist die Farbgestaltung sehr auffällig und passt, besser als gedacht, sehr gut zusammen. Auf der Rückseite gibt es wieder vier Screenshots, ein Gruppen Render von Maka, Death the Kid sowie Black Star, noch weitere, sehr bekannte Charaktere aus der Serie, die Story Beschreibung, technische Daten, Copyright Hinweis und die Auflistung aller Titel der insgesamt 13 Episoden. Das Ton- und Bildformat ist auch im dritten Volume wieder vertauscht, was aber nicht wirklich stört.

Auf dem ersten Silberling befinden sich die Folgen 27 bis 33 und auf der Zweiten die restlichen Folgen 34 bis 39. Erwähnenswert ist erneut die Gestaltung der DVDs, die unglaublich gut geworden sind mit Death the Kid sowie seinen zwei Partnerinnen Patty und Liz. Beim DVD Menü ist auch das bewährte Prinzip „Das Bekannte ist besser als Veränderung“ verwendet worden, was aber keinesfalls schlecht ist. Ich finde die Gestaltung, Animation und die Opening Musik von T.M.Revolution sehr gelungen.

Die Story geht mit dem dritten Volume sehr actionreich und vor allem extrem spannend weiter. Zuletzt wurde der Kishin von der Hexe Medusa und ihren Mitstreitern befreit. Dieser lag tief versteckt im Untergrund der Shibusen. Dadurch bricht auf der ganzen Welt immer mehr der Wahnsinn aus – Nicht nur bei Zivilisten, sondern auch in den Reihen der Shibusen. Einzig allein die Streitkraft und vor allem die ausgebildeten Schüler der Shibusen mit ihren Waffenmeistern und dessen Waffen können dieser großen Gefahr noch entgegen treten.

Nicht nur der Kishin ist ein gefährlicher Gegner. Maka und ihre Unterstützer Soul sowie Chrona kommen in den Konflikt mit der Kettensägewaffe Giriko. Hinter diesem Bösewicht steckt jedoch noch viel größeres Übel und zwar eine weitere Hexe mit dem Namen Arachne, Medusas Schwester. Auch Arachne will die Shibusen stürzen und den Wahnsinn verbreiten. So gründet sie die Organisation Arachnophobias. Mit starken Mitgliedern wie z.B. ihren Butler Mosquito, den man nicht vom Äußeren her unterschätzen sollte.

Neben den bekannten Waffenmeistern lernen wir auch noch die alten Death Scythes wie Justin Law oder Azusa Yumi kennen. Arachne, Medusa, der Kishin und dazu noch sagenumwobene Dämonenwerkezuge wie Brew vom Schöpfer Eibon, sind nur wenige hochinteressante Dinge aus dem dritten Volume. In der Hitze des Gefechts hat natürlich auch unser quirliger Freund Excalibur seinen Platz gefunden.

Beim Ton kann man wieder auf die Originalfassung Japanisch mit deutschem Untertitel oder auf die deutsche Synchronisation zurückgreifen. Beides ist in Dolby Digital 2.0 vorzufinden. Ob man nun die deutsche Synchronisation bevorzugt oder das Original, ist einem selbst überlassen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich finde die deutsche Fassung durchaus gelungen mit sehr guten und erfahrenen Sprechern.

Bei der Musik hören wir in den folgenden Episoden zum letzten Mal das erste Opening Resonance von T.M.Revolution. Das neue Opening ist Paper Moon von Tomoko Kawase was ebenfalls sehr rockig ist und perfekt zu Soul Eater passt. Die Hintergrundmusik von Komponist Taku Iwasaki untermalt das Gesamtpacket in ein stimmiges Meisterwerk.

Das Bild ist für eine DVD entsprechend angenehm in 16:9 - 1.78:1. Die Farben sind wieder knallig, die Animationen wild mit den entsprechenden Effekten aufgepeppt und das Charakter Design erneut der wohl auschlaggebende Kaufzwang. Als ein inzwischen gewohnter Betrachter von Blu-rays schwächelt das Bild an gewissen Stellen. Solange man Soul Eater nicht auf einen überdimensionalen Fernseher ansieht ist es absolut ausreichend.

Jede der 13 Episoden dauert wieder 20 Minuten, was eine gesamte Laufzeit von 260 Minuten ergibt. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich mit dem aktuellen Preis von 18,99€ auf Amazon in Ordnung. Mit Volume 1, 2 und 3 ergibt sich aktuell ein Gesamtpreis von 55,65€. Ob von Polyband auch noch das letzte, vierte Volume mit den restlichen Episoden 40 bis 51 erscheint ist derzeit noch unbekannt. Einen Eintrag auf Amazon gibt es leider noch nicht. Ich hoffe natürlich, dass auch das letzte Volume erscheint und wir nicht wieder ein Jahr darauf warten müssen!

FAZIT:
Die große Stärke von Soul Eater ist neben der packenden Action die durchdachte Story und die unglaublich starken Charaktere. Soul Eater gehört schon sehr lange zu meinen absoluten Top Anime. Trotz der langen Wartezeit, bin ich am Ende sehr glücklich über das dritte Volume. Für mich ist die Serie eine klare Kaufempfehlung. Jeder Anime/Manga Fan, der die populären Shonen-Serien wie One Piece, Bleach, Naruto oder Fairy Tail mag, der sollte unbedingt auch Soul Eater kennen lernen.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Juli 2015
Die DVD ist sehr gut und im Top Zustand aber da gibt es ein kleines Problem denn als ich die DVD bekam war sie schon etwas leicht angeschlagen (Fettig oder etwas schmierig innen und außen) obwohl sie wie alle anderen neuen DVDs normal verpackt war mit Außen hülle.

Aber sonst alles Top.

Wie gesagt 1 Stern Abzug wegen der eigenen Reinigung der Abdrücke während des auspackens.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Juni 2014
hab mich tierisch darauf gefreut und ich wurde nicht enttäuscht es ist eine geile Serie die einfach Spaß macht anzugucken
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. August 2015
Sie bleibt so gut wie die ersten beiden und macht echt Spaß zu schauen, bin auf das finale gespannt .... top lg
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. November 2014
Spannend geht es weiter, wirklich gelungen. Leider geht es bald zuende :/
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2014
Dieses Vol ist wie die anderen super cool super toll super action und humorvoll!!!^^ Jeder Anime Fan wird dieses Anime warscheinich lieben. Die Synchro Stimmen sind gleich geblieben.Und dafür das dieses vol wie die anderen so billig ist, kann es sich jeder leisten!!^^ Also ein Muss für jeden der Animes liebt. Von dr story brauche ich wohl nichts erzählen. Darum verabschiede ich mich jetzt. Fazit: KAUFEN KAUFEN KAUFEN^^
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Soul Eater - Vol. 2 (Episoden 14-26) [2 DVDs]
Soul Eater - Vol. 2 (Episoden 14-26) [2 DVDs] von Laura Bailey (DVD - 2013)
EUR 18,98

Soul Eater - Vol. 1 (Episoden 1-13) [2 DVDs]
Soul Eater - Vol. 1 (Episoden 1-13) [2 DVDs] von Laura Bailey (DVD - 2013)
EUR 12,99

Soul Eater, Volume 4, Folge 40-51 [2 DVDs]
Soul Eater, Volume 4, Folge 40-51 [2 DVDs] von Laura Bailey (DVD - 2014)
EUR 11,99