Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Bazillion an Spaß :D
Hallo,

nur eines vorweg ich habe das Spiel neulich im großen Roten erstanden nicht über Amazon weil ich nicht warten wollte :D und ich habe echt verdammt lang auf diese GotY Edition gewartet :D

Zum Spiel selber:

Ich Spiel nun seid release und muss sagen ich bin hin und weg es gibt die Schrulligsten und Skurilsten Waffen das...
Vor 14 Monaten von Wehrwaffel veröffentlicht

versus
1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen rausgeschmissenes Geld
Leider lässt sich bei mir das Spiel nicht starten. Man braucht Steam zum Start, und das funktioniert einfach nicht. Ich bin ja durchaus IT affin und habe alle möglichen Updates und schlauen Tipps ausprobiert.., aber keine Chance, das Spiel zu starten.
Das Internet inkl. der vom Hersteller empfohlenen Supportseiten kennen das Symptom bis zum Erbrechen, aber...
Vor 3 Monaten von washuptda veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Bazillion an Spaß :D, 14. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Hallo,

nur eines vorweg ich habe das Spiel neulich im großen Roten erstanden nicht über Amazon weil ich nicht warten wollte :D und ich habe echt verdammt lang auf diese GotY Edition gewartet :D

Zum Spiel selber:

Ich Spiel nun seid release und muss sagen ich bin hin und weg es gibt die Schrulligsten und Skurilsten Waffen das glaubt man nicht !

Die Dialoge im Spiel sind sehr Lustig und eher für Leute geeignet die auch ein bisschen Sarkasmus/Schwarzen Humor verstehen aber für Lacher sei gesorgt und das nicht zu wenig.Ich sag nur Tiny Tina oder Claptrap ;)

Bugs naja Bugs halt was soll ich da groß zu sagen .... hatte bis jetzt nur wenige KI aussetzer und paar Sachen die in Wände rein geglitcht sind aber nichts ernsthaftes oder nichts was mir weiter ins Auge fiel.
Ich denke aber das Kann man bei einen Spiel solcher größe und solchen Umfangs mehr als verstehen !Sonst habe ich eher wenig am Spiel auszusetzen.

Gesagt sei das ein Addon nicht dabei ist das ist das "Vault Hunter 2" Pack !Schade finde ich dies sehr aber ich kann es verschmerzen weil bei dieser GotY Edition denke ich werde ich weit mehr als 100 Stunden zu Spielen haben. Ich habe den ersten Teil geliebt und auch sehr lang Freude dran gehabt!

Der Soundtrack ist wirklich sehr gut und mehr als Stimmig die Grafik passt mal wieder zum recht eigenwilligen Stil des Spiels !
Es wurden wirklich viele fehler des ersten Teils ausgemerzt z.b. nun übersichtlicheres Inventar waffen lassen sich besser vergleichen und ENDLICH verschiedene Landschaften sowie 2 zusätzliche klasse ( Mechromancer und den Psycho ) und und und ....

Voll entfaltet sich das Spiel im Multiplayer mit einem Freund den da geht die wilde Monster Hatz erst richtig rund.

Im Großen und ganzen sei gesagt das Spiel ist meiner Meinung nach ein Pflichtkauf ! Jedoch sollten die die den ersten überhaupt nicht ansprechend fanden, sich klar sein das dies beim 2ten wahrscheinlich wieder der Fall ist.
Allen anderen viel Spaß der Preis ist wirklich sehr Fair und es gibt viele lacher von anfang an ;)

Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen dieser Bericht wird bald möglichst noch überarbeitet :)

Bis Dahin viel Spaß allen Vault Hunters;)

UPDATE:
wie ich ebend lesen musste kommen wohl noch weitere Zusatzinhalte welche aber NICHT in dieser edition enthalten sind !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr starkes Spiel, mit ein paar kleinen Mängeln, 1. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Der erste Blick auf Borderlands 2 hat es mir bereits angetan, das Spiel startet schnell, mit viel Humor und die bekannte Action aus dem 1. Teil lässt nicht lange auf sich warten.

Ich werde in dieser Rezension immer wieder Vergleiche zum 1. Teil ziehen, damit will ich Borderlands-Neulinge keinesfalls abschrecken, aber die Entwickler haben so viele "Running Gags" und andere Anspielungen auf den 1. Teil mit eingebaut, das es eigentlich Empfehlenswert ist, mit dem ersten Teil zu beginnen.
Obwohl ich viele Negative Punkte aufzähle erhält das Spiel von mir dennoch 5 Punkte, denn das Gesamtkonzept hat einfach keine geringere Bewertung verdient.

Vorweg sei noch gesagt: Ich werde nichts zur Geschichte schreiben, ihr solltet hier also keine Spoiler finden.

Borderlands 2 bringt erstmal sehr gute Verbesserungen mit:

>Aussehen< Positiv:
- leichte Grafische verbesserung (Ecken abgerundet, Kamera etwas distanzierter)
- lebendiges Design (es wirkt weniger Starr, mehr "High-Tech")

Negativ:
- Inventar und Skilltree sind in 2 bzw. 3 Fenster unterteilt, zwischen denen man immer hin und her schalten muss. Da fand ich die übersicht im 1. Teil angenehmer, wenn auch optisch nicht ganz so schön.

>Bazillion Waffen< [Hier gibt es meiner Meinung nach die größten Minuspunkte]
Positiv:
- Ein neuer Waffenhersteller "Bandit".
- Seltene Waffen sind Selten. Hat man in BL1 Blaue und teilweise Lilane Stücke recht leicht erbeutet, bedarf es bei BL2 schon etwas mehr geduld. Finde ich persönlich ganz gut, denn das "Waffen-Farmen" mochte ich auch schon bei Diablo (soweit). Aber:

Negativ:
- Die Anzahl der legendären Waffen ist stark begrenzt, ich weiß nicht ob hier überhaupt welche Zufallsgeneriert werden, wenn ja dann nach einem recht simplen Prinzip.
- Alienwaffen heißen jetzt "E-Tech-Waffen" (Eridium-Technologie), verbrauchen doppelte Munition und vorallem sie verbrauchen Munition. Während die Waffen in BL1 noch selbstaufladende Magazine hatten ist es in BL2 mit dem Dauerfeuer vorbei. E-Tech waffen gibt es dafür mit allen Elementareffekten.
- 2 Waffenhersteller fehlen: "Atlas" und "S&S Munition" wurden entfernt (dafür kam "Bandit" dazu).
- In BL1 traf man mehr Waffen mit "besonderen" Eigenschaften an, z.b. Munition-Regeneration an, gibt es in BL2 zwar auch noch aber kann man die Anzahl hier an einer Hand aufzählen. Die Zufallsgenerierten Waffen unterscheiden sich zudem nicht mehr so stark wie bei BL1, dadurch wurden die Waffen aber auch etwas "fairer".
- Besonders Starke Waffen verbrauchen mehr Munition (meist 2-4 Schuss pro .. Schuss). Zwar ist die Munition immernoch sehr gut verteilt im Spiel, aber besonders im Endgame beim Bosse-Farmen geht einem häufig die Munition aus (sofern man nicht den Gunzerker spielt).

>Bazillion Spaß< Positiv:
- Der Humor ist im 2. Teil ... nicht so viel besser (aber auch nicht schlechter), aber man wird selbst während jeder kleinen Nebenmission mit lustigen Kommentaren verwöhnt. So hat man Nebenquests in BL1 meist gemacht um eine gute Waffe/Schild etc. zu bekommen, sind sie hier allein schon wegen dem Unterhaltungswert sehr zu empfehlen. Toll finde ich auch das fast alles vertont ist, in BL1 war ja noch mehr selbstlesen angesagt.

Negativ:
- Nichts :)

>Equipment< Positiv:
- Es gibt wieder neue Ideen wie z.b. Schilde die Booster verlieren (welche dann wieder das Schild aufladen), Schilde die Munition absorbieren (wodurch man per %-Chance keinen Schaden nimmt + die absorbierte Kugel selbst ins Inventar gelegt bekommt) oder z.b. tolle Verbesserungen (Artefakte) die bspw. die Beute-Chance erhöhen oder eine bestimmte Waffenart verbessern.
- Sofort Medi Ampullen heilen immer um 25%.

Negativ:
- Es gibt keine Medi-Kits mehr. Nur noch Sofort-Medi Ampullen.
- Es gibt keine Klassenmods mit Munitionsregeneration mehr.

>Bosse< Positiv:
- So ziemlich alles: es gibt wirklich Bosse wo man viel Taktieren muss, die "großen" Bosse haben eine permanente Lebensanzeige am oberen Bildschirmrand, Im Solo Modus wird man teilweise sehr gefordert, Bosse können beliebig oft gelegt (gefarmt) werden und es gibt immer wieder anspielungen auf ehemalige Bosse des 1. Teils.

Negativ:
- Manche Bosse lassen sich durch kleine Bugs/Tricks "austricksen" und werden dadurch zu leicht. Was natürlich auch mal hilfreich sein kann wenn man gar nicht weiter kommt.

>Echo< Positiv:
- Es gibt sehr sehr viele Aufgezeichnete Audio-Nachrichten im Spiel die meist alles irgendwelche Gags zu bieten haben. Das unterhält einem beim Spielen sehr. Aber:

Negativ:
- Die Chance das man mal einen der Audiologs verpasst ist natürlich recht hoch. Blöd das man sie nicht erneut abspielen kann.. Das war BL1 definitiv besser gelöst.

>Alles in Allem< Positiv:
- Schickes Design
- Sammelwahn wird mehr gefordert
- "Bandit" als neuen Waffenhersteller
- Grandioser Humor der einen bei nahezu jeder Mission unterhält
- Neues Equipment
- Tolle Bosse!
- Keine "leeren Momente" im Spiel.

Negativ:
- Inventar/Skilltree etwas unübersichtlicher
- Begrenzte Anzahl Legendärer Waffen
- Atlas und S&S-Munition gibt es nicht mehr
- Starke Waffen verbrauchen mehr Munition
- keine Medikits
- keine Speicherung der Audiologs.

Die Game of the Year Edition liefert einem unglaublich viel: Das Spiel, alle "großen" Addons, ein paar kleine Erweiterungen, die beiden extra Charaktere uvm.
ABER es sei auch gesagt: Die GOTY bietet nicht alles: Die Headhunter-Packs fehlen, einige Charakterspezifischen Designs auch. Aber damit kann ich leben.

5 Sterne bekommt Borderlands 2 von mir weil es trotzdem im Vergleich zu anderen Spielen so vieles richtig macht wo andere Versagen. Die Negativpunkte entstehen hier im Vergleich zum 1. Teil, das kann natürlich auch bisschen am Nostalgiefaktor liegen. Aber ingesamt ist Borderlands 2 die Perfekte Mischung aus Action-Rollenspiel und Egoshooter, macht tierisch viel Spaß und weiß sehr lange zu unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltklasse!, 18. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Während eines Steam-Sales war wieder einmal Borderlands 2 im Angebot und ich habe mir gedacht "Kauf's dir doch mal". Und ich muss sagen es hat sich gelohnt.
Ich habe mir das Game zusammen mit 3 Freunden im 4-Pack geholt (im Steam-Sale für 40€) und zusätzlich noch den Season Pass. Nun aber zum Review:

Die Story:

Die Story rund um Hyperion, ein Waffenfabrikant der den gesamten Planeten Pandora mehr oder weniger annektiert hat, ist im Prinzip eine 08/15 Story die man im Prinzip, so oder so ähnlich, in 8 von 10 Shootern wiederfindet.
Ein Großunternehmen/Eine Terrorzelle/Ein Staat hat einen Planeten/eine Stadt/ein Land unterjocht und man selbst spielt den Held, der mehr oder weniger freiwillig in die ganze Sache hineingerutscht ist.
Eine Sache macht Borderlands 2 hier aber anders als all die anderen Shooter am Gaming-Himmel:
Es unterhält einen.
Und zwar nicht für 6-8 Stunden wie ein neues Call of Duty im Singleplayer oder gar nur 3-4 Stunden wie ein Battlefield oder ein Medal of Honor (ich spreche hier bei allen genannten Spielen nur vom Singleplayer) sondern für mindesten 60 Stunden!
Die Story ist dermaßen interessant erzählt, dass man einfach nicht aufhören kann Pandora zu viert oder sogar nur alleine zu durchkämmen auf der Suche nach immer besseren Waffen, Loot oder der Person, die einem die Geschichte weiter erzählt.
Borderlands 2 nimmt sich nicht ernst.
Dies ist allerdings nicht negativ zu bewerten, weil dadurch die Story dermaßen mit Humor angereichert wird, dass man, sollte man mit mehreren spielen, nicht selten in Lachen ausbricht nachdem eine Figur mal wieder etwas total Bescheuertes gesagt hat.

Neben der gut erzählten Story, die nebenbei bemerkt einen der coolsten Antagonisten vorzuweisen hat, denen ich bisher begegnet bin (und ja, ich habe Far Cry 3 gespielt und ich liebe Vaas genauso wie ihr ;) ), gibt es auch noch zahlreiche Nebenmissionen, die allesamt auf dem gleichen Niveau der Hauptquest sind, entsprechend kürzer versteht sich.
!!!Spoiler!!!
Relativ am Anfang des Spiels z.B. begegnet man einem Dr., den man bereits aus dem ersten Teil kennt. Dieser bittet einen man solle doch bitte mal zu einer Höhle in den Wastelands fahren und nachsehen woher seine ganzen Patienten die Verletzungen von dort bekommen.
So weit, so normal.
Ist man nun bei der Höhle angekommen und hat man sich durch Banditen bis zum letzten Boss gekämpft und diesen in die Knie gezwungen, hält man die Waffe in den Händen, die die gesuchten Verletzungen hervorruft.
Der Dr. meldet sich per Com-Link und schlägt uns vor wir sollten diese Waffe doch direkt an den, hier überallherumlaufenden, Banditen ausprobieren.
Selbstverständlich nur, damit der Doktor die Art der Verletzungen genauestens studieren kann...
!!!Spoiler Ende!!!
Diese und mehr Nebenmissionen darf man erledigen und wird so bestens unterhalten.

Die technischen Details:

Borderlands 2 wird komplett in einem Comic-artigen Cell-Shading Look präsentiert und sieht durch seinen eigenen Stil, der einfach perfekt in das Setting passt wunderbar aus.
Das verändern der Einstellungen ist jedoch nur im Spieleigenen Launcher zu erledigen. Dieser öffnet sich sobald das Spiel gestartet wird.
Die Einstellmöglichkeiten:
Die Grafikeinstellung sind umfassend genug, um sein System perfekt zu belasten. Zusätzlich zu den Standard-Einstellung zu Texturqualität, Shading oder Anti-Aliasing ist auch eine Funktion vorhanden um Framedrops zu vermeiden. Dort kann man zwischen „Normal“, „Fest“ und „Smooth“ wählen. Im „Fest“ Modus werden die FPS dauerhaft auf einer Zahl gehalten, das heißt es gibt zwar keine Framedrops, aber das Spiel läuft auch nicht mit maximaler Geschwindigkeit. Der Modus „Smooth“ dagegen sorgt dafür, dass die FPS nicht ruckartig sinken und sorgt dafür, dass man von den rucklern selten bis nie etwas mitbekommt. Solltet ihr beispielsweise einen Monitor mit 60 Hz haben schaltet die Smooth-Funktion direkt auf 40 bzw. 30 Hz, damit die bildwiederholungrate mit den gerenderten Bildern übereinstimmt.
Die Soundeinstellungen fallen dagegen etwas mager aus.

Das Balancing:

Bevor man das Spiel beginnt muss man sich einen Charakter erstellen (es können beliebig viel Chars erstellt werden). Diesen wählt man aus einer der vier Klassen die zur Verfügung stehen:
Assassin, Sirene, Gunzerker, Commando
Jede dieser Klassen hat einen eigenen Skill-Tree und eigene Klassenfähigkeiten. Während der Assassin sich kurzzeitig unsichtbar machen kann und der Commando eine mobiles Geschütz aufstellen kann, greift der Gunzerker bei Bedarf einfach zu zwei Knarren gleichzeitig und die Sirene nimmt die Feinde die ihr nicht passen kurzerhand in einer Parallelwelt gefangen und entzieht ihnen die Lebenskraft.
Durch die drei Skill-Trees können die Klassen individuell angepasst werden. Der Assassind beispielsweise kann sich aussuchen, ob er lieben mehr Schaden pro Kopftreffer austeilt und einen Schadens- sowie Munitionsbonus für Scharfschützengewehre bekommt, oder ob er doch lieber 600% Nahkampfschaden machen möchte.
Zusätzlich zu den Charakter Fähigkeiten gibt es selbstverständlich auch noch Waffen. Eine Menge sogar. Geschätzt ca. 17,5 Millionen.
Nein das ist nicht etwa übertrieben, sondern der Spielengine zuzuschreiben. Diese hat nämlich keine Waffen implementiert, sondern generiert diese einfach per Zufall. Ob Schrotflinte, Sniper, Pistole, Maschinengewehr oder Raketenwerfer. Alle Waffen werden aus 7 Einzelteilen zufallsgeneriert zusammengesetzt und nach den verwendeten Teilen richtet sich auch der Waffe.
Dieses Konzept macht einen Spiele regelecht sammelsüchtig, denn alle Waffen sind so designed, dass man aus Reflex denkt: „Wow, das Ding muss krass sein! Ich muss es einfach mitnehmen.“
Das führt allerdings dazu, dass das zu Beginn 16 Plätze großes Inventar recht bald aus allen Nähten platzt. Wie gut, dass es Eridium gibt, eins der Wertvollsten Mineralien im Borderlands Universum.
Wenn es doch nur nicht so schwer zu bekommen wäre…
Also gut, dann eben noch kurz in der Höhle gucken ob da welches rumliegt, Oh! Eine Waffe! Ich muss doch noch irgendwo Platz haben…!

Die DLCs:

Der Season Pass beinhaltet nicht wie zu vermuten ALLE DLCs von Borderlands 2, sondern lediglich die 5 großen Story DLC und die „Ultimate Voult Hunter Packs“. Zusätzlich gibt es noch einige Skin DLCs und ein paar Bonus DLCs wie z.B. eins zu Halloween.
Die DLCs behalten den Humor des Hauptspiels bei und erlauben sich nicht eine Minute langweilig zu werden. Zu jedem DLC gehören ca 4-5 neue Level, die nach absolvieren der Story weiterhin zur Verfügung stehen. Von den DLCs sind vor allen Dingen: „Tiny Tinas Assault on the dragon Kept“ was einfach eine grandios erzählte Geschichte und einen Top Soundtrack hat und „Mr. Torgue's Campaign of Carnage“ welches einfach abnormal bekloppt ist :D, zu nennen.
Abgesehen von den anderen DLCs gibt es noch zwei weitere Charakterklassen, die per DLCs erworben werden können. Der „Mechromanter“ und der „Psycho“.

Das Fazit:

Einige Dinge muss ich jedoch dem Spiel noch vorwerfen:
Zum einen ist die riesige Spielwelt nicht komplett frei. Es gibt nicht erklimmbare Wände oder Grenzen bei denen man nach übertritt von Geschütztürmen zerrissen wird.
Zum anderen gibt es kein freies Speichern, was für ein Open-World Game oder RPG oder was weiß ich, eigentlich ein No-Go ist. Zum Glück sind die einzelnen Regionen der Karte so aufgeteilt, dass man den Level recht schnell wechseln kann. Neben dem Levelwechsel verfügen selbstverständlich auch Story- oder Nebenmissionen über eigene Save-Points.

Insgesamt kann ich für Borderlands 2 eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Das Spiel unterhält auf einen langen Zeitraum bestens und sorg sogar für Lacher, was bei einem USK 18 Titel nicht der Norm entspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Coopspaß vom feinsten, 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Der erste Teil war schon großartig mit seinem schrägen Humor, der Detailverliebtheit der Spielwelt, der verschiedenen Charaktere, des wirklich genialen Coop-modus und und und.
Der zweite Teil schafft nahtlos weiter zu begeistern, warum alles neu Erfinden, wenn Altbewährtes Super war?!
Dieses Spiel ist für Coop-Spielern, aber auch für Einzelkämpfer, einfach nur traumhaft. Es macht Spaß einfach nur sinnlos durch die Gegend zu laufen oder gar zu fahren, um Erfolge zu sammeln oder bessere Waffen zu finden. Nebenbei erledigt man noch Aufträge, die teilweise wirklich schräg sind, aber extrem Laune machen... Das alles erledigt man auf Unterschiedlichster Weise, entweder als Nahkämpfer oder als Fernkämpfer mit Unterstützung von Geschütz oder Roboter.
In großen und ganzen ein fantastisches Spiel mit genialen Bösewicht und hoher langzeitmotivation.
Fazit: kaufen kaufen kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hallo zusammen,, 8. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
So liebe leser die mit den Gedanken spielen sich dieses Exemplar zu holen und den 1. Teil gespielt haben, holt euch den 2. Teil es lohnt sich auf alle Fälle.

Borderlands 2 ist ein Shooter der ganz feinen Art die Vielzahl an Waffen die unterschiedlicher nicht sein können der Comic look der das Spiel nicht alt aussehen lässt ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Für die Leute die Wissen wollen was genau im 2.Teil anders ist ich sag es euch und zwar Borderlands 2 hat seine Stärken ausgebaut:

- die anzahl an Waffen die einfach grenzenlos ist und unterschiedlicher nicht sein können, von Waffen die während des Nachladen explodieren bis hin zu Waffen die immer genauer werden umso länger man mit ihnen schießen tut alles ist dabei und bringt frischen Wind in das Spielerlebnis

- man kann nun auch seinen Charakter etwas individueler anpassen sei es From von Aussehen oder auch mit Artefakten sowie Mods

- der Humor wird im 2. Teil natürlich genauso fortgesetzt wie im 1.Teil von Borderlands und ist meiner erachtens überragend

- in der Game of the Year edition befinden sich auch 2 neue Klassen die zu den bekannten Klassen frischen Wind reinbringen und Spaß bereiten

zum Schluss muss ich noch sagen mittlerweile ist neuer Content dabei der leider in der Goty leider nicht dabei ist und seperat gekauft werden müsste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute Preis-/Leistung, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Versand:
-Schneller Versand innerhalb 2 Werktagen
-Saubere/stabile Verpackung

Zum Spiel:

Ich werde mich nur darauf konzentrieren was mir gefällt und was nicht da es schon genug ausführliche Rezensionen gibt:

+Krieg der Psycho: Ein selbstmord/kamikaze Nahkämpfer der riskante Spielweise belohnt. Fast einer der Hauptgründe warum ich mir das Addon geholt habe. Ist quasi auch ein Nahkämpfer wie Zer0 spielt sich aber deutlich agressiver da in seinem Fall Schaden der Gegner seine Fähigkeiten stärker machen.
+Neue Gebiete wie das Torgue Addon,Scarlet's und Tina's: Nur Scarlet's und Torgue's gespielt sind aber recht gross.
+Goodies: Charakterskins und nette Startausrüstung für Twinks(besonders die mitlevelnde Contraband Skyrocket-Granatenmod ist extrem stark wenn richtig eingesetzt)
+Neuer Kammerjägermodus erlaubt höheres Leveln und neue interessante Skill-varianten.

-Gaige: Nur eine persönliche Meinung. Wirkt mir wie eine Commando/Axton - Kopie durch ihren Roboter nür in grün. Wenn man den Charakter spielt kann man auch gleich bei Axton bleiben, da hätte man wirklich eine andere Spielweise einführen können. Auch das ständige geschreie/gestöhne des Charakters wenn er schaden nimmt mancht einen Wahnsinning.

Zusammengefasst kann man sagen das Addon ist sehr gut für den Preis und setzt auf das Grundspiel auf ohne die grundlegenden Mechaniken zu verändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Skuril-lustiger Shooter mit abgefahrenen NSC's und toller Story, 8. Februar 2014
Von 
RLeininger - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Erst mal den größtern Nachteil (aus meiner Sicht) des Spiels.
Es ist ein Ego-Shooter, d.h. man sieht die eigene Spielfigur im Normalfall nicht, sondern nur in einigen Zwischensequenzen und beim Benutzen eines Shops.
Das ist auch deshalb schade, da es Dutzende Skins und Outfits für den eigenen Char zu finden gibt.

Ansonsten kann man das Spiel jedem empfehlen, der skurile Stories und seltsame Charaktere liebt... und davon gibt es in diesem Spiel VIELE !
Man kann zwischen 6 Characterklassen wählen und zusammen mit bis zu 3 anderen Spelern die Story durchspielen.
Borderlands ist kein MMO, bietet aber die Möglichkeit, das bis zu 3 andere Spieler am Spiel des Start-Spielers teilnehmen und mit diesem ins Abenteuer ziehen.
In dem Fall werden die Gegner dann mehr und stärker.

Tip: Seht euch bei Youtube die Intro-Video's zu Borderlands an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsspiel der letzten beiden Jahre, 5. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
Nachdem ich schon ein riesen Fan des ersten Borderland Teils war, hat mich dieser auch sofort überzeugt. Die Story, die im ersten Teil noch total lieblos schien, ist in diesem Teil nicht nur gelungen, sondern überzeugt auch immer wieder mit tollen Wendungen.
Es hat einfach einen riesen Spaß gemacht, die Charaktere aus Teil 1 wieder zu treffen und gemeinsam mit ihnen "in den Kampf zu ziehen". Auch die Rückkehr nach Firestone hat mich etwas nostalgisch in Erinnerungen schwelgen gelassen.
Ich habe jede der vier Standart Klassen angespiel, bin mit manchen besser als mit anderen klar gekommen, aber insgesamt von der guten Mischung begeistert. Von den beiden neuen Charakteren hat es mir besonders die Klasse der Mechromancer angetan.
Die Add-ons sind alle sehr amüsant und man kann nochmal mehrere Stunden Spielspaß dadurch dran hängen. Besonders mit Freunden ist das sehr zu empfehlen!
Ich hatte mir das Spiel direkt nach seinem rauskommen gekauft und nach und nach alle Klassenerweiterungen und Add ons (wie zum Beispiel dem Season Pass) dazu gekauft. Des Weiteren habe ich die Goty Edition schon zweimal verschenkt und beide male ist sie auf pure Begeisterung gestoßen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TOP!, 1. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
SUPER! TOP! HAMMER!

Selten so lange und oft gelacht bei einem Hack'n'Slay'n'Shoot.

Wenn es kein Spiel wäre sondern ein Buch, würde ich es lesen .... mehrmals!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GEIL GEIL GEIL, 19. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] (Computerspiel)
genau das selbe wie bei fallout sage die Konsollen inustrie sollte hinne machen und mich in das spiel Teleportieren egal wie teuer das wäre
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC]
Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] von Take-Two (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen