Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2013
Herzhaft habe ich lachen müssen über so viel Situationskomik. Der tatsächliche Star der
Geschichte ist eindeutig Tante Dody mit ihrer überschäumenden Lebensfreude, die es immer wieder
gerne darauf anlegt, ihre Mitmenschen aus dem Konzept zu bringen. Köstlich.
Durch ihre Scheidung von Richard ist Sadie emotional auf dem Tiefpunkt. Sie will sich niemals
wieder auf einen Mann einlassen - bis der knackige Desmond ihren Weg kreuzt. Aus Sadies Spontanität
erwächst so manche urkomische Situation.
Sämtliche Nebenfiguren des Romans sind liebenswert herausgearbeitete Personen, die sich alle in
mein Herz geschlichen haben.
Leichte, lustige und locker geschriebene Lektüre mit hohem Spaßfaktor.
Herzerwärmend!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juli 2014
Obwohl ich solche Romane normalerweise nicht lese, habe ich diesen Roman schnell und zügig durchgelesen. Die Geschichte ist lustig, manchmal musste ich mir ein Lachen wirklich verkneifen und sehr phantasievoll erzählt. Für Zwischendurch ist es mal eine unterhaltsame Lektüre. Wer diese Art von Romanen gerne liest, hat mit diesem bestimmt eine sehr schöne Lesezeit und ist sicherlich begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. August 2014
Ein tolles Buch.
Von der ersten Sekunde an bist du gefesselt und freust dich auf die nächste Seite.Ich habe viel gelacht und werde alle sehr vermissen.
Ich möchte der Schriftstellerin gratulieren zu diesem Buch und freue mich auf das nächste was sie schreibt oder geschrieben hat.
Danke für die schöne Zeit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2014
Ich fange mal damit an, daß ich mich hier von den Bewertungen habe verleiten lassen, dieses Buch zu kaufen. Ja, ich habe leider für diesen Schund Geld ausgegeben. Das war auch der einzige Grund, weshalb ich das Buch bis zum Schluß gelesen habe.

Die Hauptfigur ist eine dümmliche Hausfrau, die weder schlau noch selbstbewußt ist und meint, wenn sie anderer Kücheninhalte mit Etiketten beklebt, sie "arbeitet". Den ganzen Tag über liegt sie irgendwo rum, bevorzugt am Wasser, kippt sich einen und hat dann einen im Tee, wobei sie dem gutaussehenden Jogger (natürlich Arzt) gerne täglich auf den Hintern schaut und ihr dabei der Schlüpfergummi im Schritt spannt. Diesen Typ lernt sie selbstverständlich kennen und benimmt sich dabei - wie oben beschrieben - wirklich selten dämlich, eben wie ein Dummchen, welches einfach nur geheiratet wurde, nichts gelernt hat, zum Arbeiten zu dusselig ist und sich wie eine 12'jährige benimmt.

Alle Figuren in diesem Buch haben für mich echt einen an der Waffel.

Super für Bild der Frau-, Goldes Blatt- oder Frau Aktuell-Leserinnen!

Ich konnte beim Lesen dieses Buches nicht einmal lachen, geschweige denn Lächeln.

Das Buch ist wirklich ganz, ganz furchtbar.

Ich mußte einen Stern vergeben, für mich hätte das Buch nicht mal einen Zacken verdient!
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Dezember 2013
Was für ein tolles Buch! Wie oft musste ich laut lachen!
Mein armer Mann, der immer leicht irritiert schaute, wenn ich mir die Tränen aus den Augen wischte und nicht mehr aufhören konnte, weil sie so plastisch erzählt, dass ich das Buch wie einen Film erlebte.
Ich glaube, ich lese es nochmal!
Klasse Debüt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juni 2014
Ich habe bisher noch keinen Roman mit einer derartig dämlichen, bescheuerten Hauptfigur gelesen. Ärgerlich und schade um Zeit und Geld!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 2. Juli 2014
Dies ist das perfekte Buch für einen Nachmittag am Strand.

"Warum Seepferdchen im Sommer keine Schuhe tragen" ist ein sehr gut unterhaltender Roman über die Liebe, das Leben, herbe Enttäuschungen und alles dazwischen.

Dabei hat der Roman einen sehr erfrischenden Wortwitz, sodass ich ein paar Mal laut auflachen musste.

Viele Seiten habe ich einfach verschlungen, jedoch habe ich das Buch auch sehr leicht aus der Hand legen können.

Der Roman zeichnet sich mit seinen süßen und absolut liebenswerten Protagonisten aus, die ihre Fehler haben dürfen, mal etwas peinliches tun und dabei so herrlich authentisch sind wie du und ich.

Ich fand die chaotische Familie mit der schrulligen Tante urkomisch und herrlich anders. Über so manchen Wortverdreher musste ich glucksen und ich wurde immer wieder überrascht.

Die Liebesgeschichte fand ich sehr süß, sie hat mir gut gefallen, wenn sie zum Schluss hin auch etwas künstlich verkompliziert wurde.

Zusammenfassend ist dies ein gelungener Unterhaltungsroman mit mehr als einer Prise Humor, den ich gerne weiter empfehlen kann. Mehr als einmal würde ich ihn allerdings nicht lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2014
Ich habe mir Mühe gegeben, aufgrund der unterschiedlichen Wertungen das Beste daraus zu lesen, es war einfach nur langweilig, jede Handlung vorhersehbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. August 2014
ich wollte etwas lustiges lesen und die Geschichte ist so herzerfrischend aus dem Leben mit Höhen und tiefen,wie das Leben eben ist.ich habe so manches mal herzhaft gelacht.ich kann das Buch jedem empfehlen der leichte Sommerlecktüre lesen.möchte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2014
Eine unterhaltsame tolle Geschichte die von Anfang bis Ende toll erzählt wird. Wer eine nette sommerliche Unterhaltung mit einem netten Schuss "Liebeskram" sucht sollte dieses Büchlein unbedingt lesen ! ! !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Nachbarschaftsverhältnis
Nachbarschaftsverhältn
is
von Johanna Danninger
EUR 2,99

Babys inklusive
Babys inklusive von Mona Risk
EUR 2,99

Wie Champagner
Wie Champagner von Friedrich Kalpenstein
EUR 2,99