Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stylischer Kopfhörer mit etwas eingeschränktem Tragekomfort!
Liebe Leserinnen und Leser,

nach nun eingängiger Nutzung des Harman Kardon Soho A On-Ear-Kopfhörer möchte ich Ihnen meine Rezension zur Verfügung stellen.

Da ich persönlich sehr gerne Kopfhörer teste, möchte ich mich schon einmal im Voraus dafür entschuldigen, dass meine Rezension vielleicht doch etwas...
Vor 15 Monaten von Peter Franke veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider enttäuschend..
Ich habe mir diese Kopfhörer bestellt, um tragbare, stylische Kopfhörer mit einer guten Soundqualität in meinen Besitz zu bringen.

Als ich die Kopfhörer ausgepackt habe, war ich jedoch wirklich enttäuscht. Vor allem die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig: an der Außenseite der Hörmuschel war das Leder...
Vor 10 Monaten von Lea M. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stylischer Kopfhörer mit etwas eingeschränktem Tragekomfort!, 12. Januar 2014
Von 
Peter Franke (Biberach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Harman/Kardon Soho Flacher Faltbarer On-Ear Mini Kopfhörer mit 1-Tasten-Fernbedienung und Mikrofon Kompatibel mit Android Geräten/Smartphone/Tablet - Schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Liebe Leserinnen und Leser,

nach nun eingängiger Nutzung des Harman Kardon Soho A On-Ear-Kopfhörer möchte ich Ihnen meine Rezension zur Verfügung stellen.

Da ich persönlich sehr gerne Kopfhörer teste, möchte ich mich schon einmal im Voraus dafür entschuldigen, dass meine Rezension vielleicht doch etwas ausführlicher ausfällt.
Sollten Sie nicht viel lesen wollen, könnte Ihnen vielleicht mein Kurzfazit schon ausreichen. Ansonsten wünsche ich Ihnen viel Durchhaltevermögen, aber wer viel Geld investieren möchte, sollte auch eine hoffentlich ausreichend informative Rezension erwarten dürfen. Legen wir los...

Verpackung/Qualitätsanmutung:
Die Verpackung ist sehr schön gemacht. Wie auch bei anderen Premiumherstellern wird hier nichts dem Zufall überlassen. Im Lieferumfang enthalten sind der eigentliche Kopfhörer, 2 Verbindungskabel (1x mit 1-Punktfernbedienung und 1x ohne Fernbedienung) sowie eine Anleitung für das Zusammensetzen des Kopfhörers und deren Verbindungskabel. Hierbei wird die Muschel einfach von der Halterung (magnetisch) gelöst und das Kabel eingesetzt). Dadurch kann der Kopfhörer in der beigefügten Box (Hartschale) platzsparend verstaut werden.
Die verwendeten Materialien sind recht edel (das Kopfband besteht aus Leder, der Rest aus Aluminium).

Sitz des Hörers:
Neben dem Sound ist natürlich der Sitz eines Kopfhörers ein sehr wichtiges Kriterium. Irgendwie fühlt sich der Hörer nicht so ganz wohl auf meinem Quadratschädel. Ich habe einen relativ langen schmalen Kopf. Dadurch dass die Hörmuscheln sich nur minimal nach oben/unten biegen lassen, passt hier der Komfort bei meinem Kopf leider nicht zu 100%. Das lässt sich schwer beschreiben, allerdings habe ich dadurch das Gefühl, dass er nicht so auf das Ohr drückt, wie er es eigentlich müsste. Beim Harman/Kardon Soho Kopfhörer handelt es sich um einen On-Ear Kopfhörer. Das bedeutet er umschließt nicht das Ohr, sondern presst sich auf dieses, wobei man das nicht wörtlich nehmen sollte!

Mit folgenden Geräten wurde getestet:
Ipod Classic (neueste Generation) sowie Iphone 5. Zusätzlich habe ich den Ipod Classic noch mit zugeschaltetem Kopfhörerverstärker FiiO E17 getestet. Gain auf +6, Treble und Bass auf +4. Den Ipod Classic sowie das Iphone 5 auf neutralem Equalizer. Jeder wird hier seine Einstellungen haben. Für mein Empfinden fahre ich mit diesen am besten.
Getestet wurde entweder mit Apple Lossless Files sowie mit MP3 Dateien mit mindestens 256 kbit/s.

Kommen wir zum Sound:
Mit meinen getätigten Einstellungen erziele ich einen recht neutralen Sound. Der Kopfhörer setzt die Bässe, Mitten und Höhen recht neutral um. Daher kann der On-Ear auch von einer recht breiten Masse mit unterschiedlichsten Musikstilen angewendet werden. Der Soho von Harman/Kardon löst recht gut auf. Hier hab ich keinen Schleier oder ähnliches feststellen können. Man sollte aber in der Grundeinstellung kein Bassmonster erwarten, falls dies vom potentiellen Kunden gewünscht ist.

Was ist mir noch aufgefallen?
-Auf der Produktseite von Amazon gibt es zum heutigen Zeitpunkt keine Angabe zur Impedanz des Soho. Diese liegt bei 32 Ohm. Weitere Angaben:
Treibergröße: 30mm, Frequenzbereich 16-20 kHz, Max.Eingangsleistung 30mW.
-Die beigefügte Aufbewahrungsbox aus Hartplastik birgt leichte Einklemmungsgefahr, da der Schließmechanismus recht zügig vonstatten geht. Hier bitte Vorsicht walten lassen!
- Die Fernbedienung mit ihrer Taste ist relativ klein und sehr fitzelig. Mit dieser kann man das Musikstück pausieren (1x drücken), den nächsten Titel anwählen (2x drücken) sowie einen Titel zurück gehen (3x drücken). Die Lautstärke kann nicht reguliert werden. Telefongespräche können bei Verwendung eines Smartphones natürlich ebenso entgegengenommen werden. Der Tastendruck ist relativ lasch, sodass man hier doch etwas Gefühl benötigt.
-Der Harman Kardon Soho A On-Ear-Kopfhörer ist natürlich für den mobilen Einsatz gedacht. Die Impedanz von 32 Ohm ist relativ niedrig, sodass ein Kopfhörerverstärker hier nicht zwingend zum Einsatz kommen muss. Dies nur als kleiner Hinweis. Mir persönlich hat der Sound allerdings mit Kopfhörerverstärker besser gefallen, was aber wiederum vielleicht auch nur Einbildung sein kann.

Kurzfazit:
Wenn der Kopfhörer gut sitzt, was bei mir leider nicht so ganz der Fall ist, dann spielt er die Musik sehr neutral und gut aufgelöst ab. Auf meinem Quadratschädel sitzt er leider nicht zu 100% bequem, allerdings kann ich auch mit dem Harman/Kardon durchweg über 2-3 Stunden die Musik genießen.
Den aufgerufenen Preis bzw. die UVP des Herstellers halte ich für etwas zu hoch, wobei die Qualität insgesamt recht gut ist (ein Kopfhörer wird niemals auf jedem Kopf perfekt sitzen – dessen bin ich mir bewusst). Daher vergebe ich 4 gute Sterne an einen Kopfhörer, der stylisch aussieht und nicht zu groß daher kommt.

Falls Sie bis hierher durchgehalten haben, gratuliere ich Ihnen ganz herzlich. Sie haben meine Rezension überlebt und ich hoffe sie war für Sie aufschlussreich. Ob positiv oder negativ können Sie mit einer Betätigung des hilfreich bzw. nicht-hilfreich Buttons bestätigen. Egal wie Sie sich entscheiden werden, ich wünsche Ihnen noch viel Spaß beim Stöbern und falls Sie sich für die Harman Kardon Soho A On-Ear-Kopfhörer entschieden haben sollten.....viel Spaß beim Hören Ihrer Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider enttäuschend.., 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Kopfhörer bestellt, um tragbare, stylische Kopfhörer mit einer guten Soundqualität in meinen Besitz zu bringen.

Als ich die Kopfhörer ausgepackt habe, war ich jedoch wirklich enttäuscht. Vor allem die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig: an der Außenseite der Hörmuschel war das Leder eingedrückt und auch so machte der Kopfhörer keinen wertigen Eindruck und wirkte eher instabil.

Vom Sound her kann man bei der Größe nicht meckern, die Musik klingt gut. Bei Harman Kardon gibt es vom Sound her meist ja nichts zu meckern, aber ich kann mir gut vorstellen, dass vor allem in lauteren Umgebungen diese Kopfhörer nicht so super klingen, da Außengeräusche schlecht abgeschirmt werden.

Ich habe hier zu Hause mehrere Produkte von Harman Kardon und bin wirklich immer zufrieden gewesen, vor allem was die Verarbeitung und den Klang angeht, aber dieses Mal wurde ich leider enttäuscht.
Schade, denn 199 Euro sind schon ein stolzer Preis.
Habe ihn nun zurück geschickt und kann nur das bessere Modell namens Harman Kardon NC empfehlen, der wirklich wieder überzeugt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Qualität und Klang vereint..., 11. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Harman/Kardon Soho Flacher Faltbarer On-Ear Mini Kopfhörer mit 1-Tasten-Fernbedienung und Mikrofon Kompatibel mit Android Geräten/Smartphone/Tablet - Schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Um ehrlich zu sein, hatte ich die Kopfhörerlösungen von HK nicht wirklich auf dem Schirm. Zwar habe ich mir neulich den BT bzw. BC angesehen, irgendwie haben mich die aber nicht überzeugt.
Als die Kopfhörer aber hier angeboten wurden, schlug ich zu und erwartete voller Spannung das Paket.

Die Soho's kommen in einem kleinen, schicken Karton, stabil und mit Magnetverschluss. Innen ruht der Kopfhörer in einer robusten Plastikschatulle (vergleichbar mit Ringschatullen), in denen, nebst den Kopfhörern, auch Platz für ein Kabel ist. Also perfekt zum Transport.
Beigelegt ist ein Kabel mit einer 1 Knopf Fernbedienung (die mit meinem S4 Active und Android perfekt funktioniert!) und einem einfachen Kabel ohne Mikro und Fernbedienung.

Das Kabel ansich ist oben gesplittet, d.h. es geht jeweils ein Kabel in jede Ohrmuschel. Persönlich finde ich das perfekt, da so kein Kabel beim verstellen der Kopfhörer beansprucht wird. Das Kabel wird mit 2,5mm Winkelsteckern in den Ohrmuscheln angeklippst. Dass es sich dabei um HK eigene Kabel handelt, finde ich nicht schlimm. Noch dazu, da man ja 2 Stück mit dabei hat. Die Ohrpolster sind mit Magneten angeklippst und halten perfekt.

Das Verstellen des Kopfhörers passiert stufenlos, was mir persönlich nicht so gut gefällt. Trage ich die HK's mal um den Hals, muss ich danach wieder nachjustieren.
Abgesehen davon finde ich die Kopfhörer erstaunlich schwer, vmtl. da der Bügel aus Stahl und nicht aus Alu ist. Zugegebenermaßen sieht das aber schon extrem nice aus und fühlt sich absolut hochwertig an!
Und so geht es bei der Verarbeitung weiter: die Ohrpolster sind weich und angenehm, der Bügel ist mit schickem Leder überzogen und der Verstellmechanismus wirkt stabil und wertig. Durch die relativ kleine Größe und die Onear Konstruktion, passt sich der Kopfhörer auch perfekt an den Anzug an und macht im Büro schon einiges her. Eigentlich mag ich keine Onear Varianten, zum einen, weil ich mein Umfeld schonen will, zum anderen, weil meine Ohren nach einer Zeit weh tuen.
Hier "belästigt" man zwar bedingt sein Umfeld, trotz einem wirklich knackigem Anpressdruck (der auch so sein muss, damit die Dinger halten), trage ich die HK'S wirklich sehr gerne und lange.

Kommen wir aber zum eigentlichen Kriterium, dem Klang. Hier wurde ich wirklich positiv überrascht! Der Klang ist erstaunlich dynamisch, wohl auch auf mobile Geräte abgestimmt. Die Bässe sind knackig und präsent, die Mitten werden zwar, wie so oft, ein bisschen verschluckt, aber die Höhen machen dabei wieder einiges wett. Sowohl R&B, Rock, KLassik uvm. machen mit dem HK ganz viel Spaß und der Kopfhörer verrichtet auch bei einem leiseren Gebrauch seinen Dienst vorbildlich. Als mobile Lösung bin ich wirklich überzeugt!

Fazit: von meiner Seite, wer auf der Suche nach einer hochwertigen und schicken, mobilen Lösung und Onear ist, der kann hier besten GEwissens zuschlagen! Wie immer kommt es auch hier auf die Liedqualität und die Ausgabequelle an, trotzdem ist der Soho erstaunlich neutral und damit anpassungsfähig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warmer, voller Klang aber auf Dauer unangenehmer Sitz, 7. Dezember 2013
Von 
Kaito "a.k." (Europa) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Harman/Kardon Soho Flacher Faltbarer On-Ear Mini Kopfhörer mit 1-Tasten-Fernbedienung und Mikrofon Kompatibel mit Android Geräten/Smartphone/Tablet - Schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Design des Soho erinnert ein wenig an den B&W P3. Harman Kardon hat seinem Soho ebenso edle Materialien spendiert. So besteht der Kopfhörer aus Stahl, der Bügel und die Muscheln wurden mit Leder überzogen, die per Magnetkraft befestigten Ohrpolster bestehen aus weichem Schaumstoff, die von einem ebenso angenehm weichen Stoffnetz überzogen wurde.

Aber Harman hat auch gespart, nämlich die beiden mitgelieferten Kabel sind sehr filigran und wurden nicht etwa durch spezielles Gewebe gegen Kabelbrüchen verstärkt, nein, die dünnen Kontakte wurden mit einem dünnen Gummi überzogen. Auch der Klinkenstecker ist nicht etwa angewinkelt, sondern zeigt starr nach oben. Um das Kabel an die Kopfhörertreiber zu befestigen, zieht man die Polster, die per Magnet festgehalten werden, einfach ab steckt die angewinkelten Klinkenstecker in die Buchsen.
Danach werden die Klinken durch die Anbringung der Ohrpolster nicht mehr sichtbar.
Da die angewinkelten Klinkenstecker an den Treiber größenmäßig genau zugeschnitten wurden, kann nicht einfach irgendein Ersatz nachgekauft werden. Es muss oder sollte dann bei Harman Kardon nachbestellt werden, da nur dann eine Passgenauigkeit garantiert wird.

Nun zu den zwei wichtigsten Kriterien: Tragekomfort und Klang. Dazu habe ich einen Kopfhörer ausgesucht, der als weitaus günstigere Alternative in Betracht gezogen werden darf - der Sennheiser HD219s. Er ist ebenso Ohraufliegend, geschlossen, filigran designed und besitzt ebenso eine Lautstärkenregulierung und ein Mikro für Telefonate.

Der Soho: ...ist durch sein Stahlgestell schwerer als er aussieht. Nachteil: Der Anpressdruck muss aufgrund des etwas höheren Gewichts auch dementsprechen höher sein und das ist er auch. Die Polsterung ist zwar sehr angenehm, aber nach etwa 15min wirkt sich der Anpressdruck unangehem aus. Die Ohren schmerzen und nach weiteren 15min weitet sich der Druck auch auf die Augen aus. Natürlich ist dieses Empfinden von Person zu Person unterschiedlich. Die Polster sind nach vorne und nach hinten drehbar. Nach oben und unten bewegen sie sich nur minimal. Aufgesetzt sieht der Soho gar nicht mehr so edel aus, wie man es vor dem Test vermuten würde, denn Bügel steht links und rechts gut ab. Und zwar so, dass man durch die Lücke zwischen Bügel und Kopf beide Hände durchschieben kann.
Ebenfalls für mein Empfinden unangenehm: Der Bügel drückt auf dem Kopf.
Zwar wirbt Harman hier und da mit Lederüberzug, die unnötig eingesetzte "Tierhaut" wurde aber nicht optimal gepolstert.

Dass das alles besser geht, zeigt der Sennheiser:
Der HD219s besteht zwar aus Kunststoff, ist aber dafür spürbar leichter. Der Anpressdruck ist ebenso deutlich geringer und die Kopfpolsterung hat ihren Namen auch verdient und das ganz ohne den Einsatz von echtem Leder. Auch fällt die Lücke zwischen Kopfbügel und Kopf relativ eng aus, so, dass gerade mal die Finger durchpassen.
Weiterer Vorteil: Die Kabelführung ist einseitig, dafür aber nicht von Hand ausstauschbar, sollte es mal defekt sein.

Klang des Soho:
Tendenziell kann man die Signatur des Soho als warm bezeichnen. Der Bass wurde um einige Stufen angehoben. Der Bereich um 4-5khz wurde abgesenkt. Das lässt den Klang angenehm warm erklingen und rundet hohe Töne etwas ab. Ab den mittleren/oberen Höhen erfolgt eine ausgleichende Steigerung des Hochtons, sodass der Klang zwar immer noch warm aber nicht matt klingt. Triangel, Glockenspiele, sowie auch Streicher bekommen einen zarten Glanz verliehen. Dennoch fehlt mir in den Höhen der leidenschaftliche Biss. Sie klingen angenehm, aber dennoch nicht detailreich oder analytisch.

Insgesamt weist die Bauweise des Soho einige spezielle klangliche Merkmale auf, da er ohraufliegend und geschlossen ist. Zum einen erzeugt das in der Regel einen kräftigeren Bass, der auch vorhanden ist, zum anderen einen direkteren und weniger räumlichen Klang. Der kräftige Bass spielt für mein Empfinden als "Neutralhörer" schon recht dominant. Denn auf höherer Lautstärke wirken vorallem bei klassischer Musik oder bei Vocal/Acustika die tieferen Töne zu dick aufgetragen, womit genaue Bassbewegungen nicht mehr deutlich genug und etwas zu voluminös erscheinen. Dadurch werden Details im Mittelton überdeckt und im Tiefton zugeschmiert. Bei dezenterer Lautstärke klingt das ganze jedoch ausgwogener und dennoch sehr ausdrucksstark. Daher: Wenn ich den Soho benutze, dann auch nur in dezenter Lautstärke, da er fast schon nur dafür gemacht zu sein scheint. Denn wo beim neutralen Kopfhörer die Bässe kaum wahrnehmbar sind, wenn dieser auf moderater Lautstärke betrieben wird, so spielt der Soho hier immer noch deutlich detailreich, tief und sogar druckvoll aus.
In den für diese Signatur geeigneten Musik-Genres wie z.B. Pop, Rock oder elektronische Musik, erzeugt der Soho für seine Treibergröße einen sehr durchsetzungsfähigen Druck und genug Lebendigkeit.
Die Bassqualität ist aus meiner Sicht jedoch nicht vergleichbar mit einem Koss Porta Pro (wie in einer anderen Rezi erwähnt wurde), denn der Soho spielt weitaus präziser und detailreicher, während der Porta im direkten Vergleich etwas schwammig klingt.Vergleicht man den Soho aber mit dem Sennheiser Momentum OnEar, so spielt der Sennheiser weitaus präziser, tiefer und auch angenehmer, obwohl dieser ebenfalls einen recht kräftigen Bass aufweist.

Die Mitten klingen angenehm warm. Gesangstimmen fehlt es quasi an nichts, im Gegenteil, manchmal verleiht der Soho ihnen sogar etwas zu viel Volumen. Dadurch können sie durchaus belegt oder leicht dumpf klingen. Die Räumlichkeit ist trotz geschlossener und ohraufliegender Bauweise noch gut gelungen. Insgesamt klingt der Soho eher direkt. Nichts klingt aber übereinander gestapelt oder überlagert. Die Trennung verschiedener Instrumente ist ohne große Mühe möglich.

Zusammengefasst ist der Klang bis mittlerer Lautstärke gut und relativ sauber aber auf höherer Lautstärke leider für meinen Geschmack zu voluminös.

Sennheiser HD219s zum Vergleich:
Insgesamt klingt dieser luftiger, detailreicher in den Höhen und neutraler. Sein Bass ist zwar leicht angehoben, er hält sich dennoch etwas mehr zurück als der Soho. Er spielt unten herum zwar etwas weicher, aber trotzdem noch präzise. Insgesamt kann man von einem deutlich ausgewogeneren Klangbild reden. Man beachte jedoch den Preisunterschied. Während der Harman mit momentan 200€ zu Buche schlägt, ist der Sennheiser für unter 60€ ein ernstzunehmender Konkurrent, wenn auch seine Materialwertigkeit nicht an den Soho heranreicht.
Wer dennoch einen hochwertigere Alternative zum Soho sucht, die ausgewogener aber ebenfalls bassstark klingt, sollte sich mal den Sennheiser Momentum OnEar anhören.

Gesprächsqualität:
Lautstärkenregulierung und Anrufannahme sind über das Samsung Galaxy S3 (Cyanogenmod 10.2 - Android 4.3) anstandslos möglich. Der Gesprächsparter wird gut verstanden, ohne lautes Rauschen oder anderen Störgeräuschen. Allerdings hört der Gesprächsparter ein deutliches Rauschen am anderen Ende. Auch dieses Problem besteht beim Sennheiser HD219s nicht.

Fazit:
Der Soho ist ein massiv verarbeiteter Kopfhörer, der ebenso nach einer Weile massiv auf den Ohren drückt. Der Einsatz von gegerbter Tierhaut, soll Hochwertigkeit ausstrahlen, ist aber meines Erachtens völlig unnötig und wirkungslos, denn der Bügel drückt, wenn auch nicht sehr stark, auf dem Kopf und das nicht zuletzt wegen des Gewichts von 140g. Ebenfalls anzukreiden ist die filigrane Verarbeitung der Kabel (Zwei Kabel wurden beigelegt, eines mit Bedienung und eines ohne. Ein Kabel mit besserer Verarbeitung währe sinnvoller gewesen.) und der recht hohe Anpressdruck auf den Ohren. Aber wo Kritik ist, da muss auch Lob ausgesprochen werden. Der Klang ist auf dezenter Lautstärke warm und kraftvoll und das Design macht was her, die Kabel sind austauschbar und eine Transportbox liegt bei. Doch für diesen Preis erwarte ich auch einen guten Tragekomfort und den erfüllt der Soho leider nicht. Das und der für die Preisklasse eher mittelprächtige Klang sind letztendlich der Grund für die "Drei-Sterne-Bewertung" (angesichts des Preises gerechtfertigt). Wie immer gilt hier dennoch: Noch besser ist es selbst zu testen.

Weitaus günstigere Alternative: Sennheiser HD219s. Feinere Hochtonauflösung, transparentere Mitten, einseitige Kabelführung, Headsetfunktion, leichteres Gewicht von 88g, bessere Kopfpolsterung und angenehmerer Tragekomfort. Nachteile: Kabel nicht austauschbar, Bügel aus Kunststoff, nicht faltbar und keine Transportbox inkl. Gleichwertige Alternative mit ähnlicher aber präziserer Klangsignatur: Sennheiser Momentum On-Ear. Der Vergleich lohnt.

Pro:
+ Druckvoller, warmer Klang
+ Massives Material
+ Kabel und Ohrpolster einfach austauschbar
+ Integrierte Fernbedienung und Mikrofon
+ Zwei Kabel + Transportbox inkl.

Contra:
- Zu voluminöser, aufgedickter Klang ab mittlerer Lautstärke
- Unangenehmer Sitz
- Dünnes, proprietäres Kabel
- Mikrofon überträgt deutliches Störrauschen zum Gesprächspartner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Toller Kopfhörer, 13. Februar 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für meinen Iphone/Ipod suchte ich einen Kopfhörer. Da ich täglich mit der Bahn zur Arbeit pendle darf er gerne platzsparend und nicht zu auffällig sein - oder zumindest seriös wirken (also kein Dr. Dree) - bin ja keine 14 mehr ;-)
Meine Suche beanspruchte einige Zeit und zwischenzeitlich hatte ich den Sennheiser Momentum on ear und einen Teufel-Kopfhörer (Real on Ear). Beide zurückgesendet. Mit dem Soho bin ich sehr zufrieden.
Das Design ist gelungen und die Verarbeitung gut (hier ist der Sennheiser vielleicht noch eine Spur edler, der Teufel fällt mit Plastik deutlich ab).
Den Druck auf den Ohren finde ich nicht so präsent wie bei Sennheiser. Bei beiden sind die Ohrpolster aber sehr angenehm. Der Teufel fühlte sich an wie over-ear und ist anders zu bewerten.
Bedienung: Bei Sennheiser war die Bedienung genial. Vor und zurückskippen, Laut-Leise und Pausenfunkion über den Knopf am Kabel. Der Soho kann bei Apple-Geräten nur die Pausenfunktion.
Der Klang: Der Teufel war für mich eine Enttäuschung. Er klang hohl und die Bässe waren ohne Druck. Die Wärme fehlte. Harman und Sennheiser spielen eine Liga höher. Beide haben einen warmen klang. Druckvolle Bässe ohne zu wummern. Bei Sennheiser sind vielleicht die Höhen noch etwas ausgeprägter, bei Harman kann man sich aber quasi in den Klang hineinkuscheln.
In der Summe habe ich mich für den Soho entschieden, weil einen wirklich guten Klang hat, schick ist, superplatzsparend und das Tragegefühl sehr angenehm ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen stylischer Kopfhörer mit Wumms, 10. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beim auspacken erstmal verwundert wie klein der Kopfhörer wirkt, aber das Design sieht schon klasse aus (in Braun wirkt er sehr elegant) und die Faltfunktion ist auch einwandfrei. Der Klang ist für dieses dezente Teil schon sehr voluminös und wuchtig. Hat mir alles sehr gut gefallen, aber leider sitzt der KH bei mir sehr stramm auf dem Kopf was ich als unangenehm empfunden habe, daher zurück gesendet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Edle Optik und ordentlicher Klang, 4. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Harman/Kardon Soho Flacher Faltbarer On-Ear Mini Kopfhörer mit 1-Tasten-Fernbedienung und Mikrofon Kompatibel mit Android Geräten/Smartphone/Tablet - Schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Harman Kardon ist schon länger für schlichtes aber gelungenes Design bekannt und auch der Soho A On-Ear
bildet da keine Ausnahme.

Die Verarbeitung ist hervorragend,hier sitzt alles wo es soll,kein Wackeln oder Rappeln,die verwendeten
Materialien wirken wertig,was ich für den aufgerufenen Preis allerdings auch erwarte,ist aber trotzdem nicht
immer selbstverständlich.

Der platzsparende Klappmechanismus funktioniert gut,so das der Kopfhörer dann nur wenig Platz in dem
mitgelieferten Hartcase benötigt.

Ich nutze den Soho sowohl an der heimischen Anlage,wie auch am Handy und dabei erfreut er mich mit
sauberen Bässen,die nicht übertrieben druckvoll sind,wie durch transparente Mitten,die zwar manchmal etwas
ausgeprägter sein dürften aber noch immer sehr angenehm sind und durch luftige Höhen die auch bei
zunehmender Lautstärke nicht nervig schrill werden.

Der Tragekomfort ist ok,ich musste mich kurz daran gewöhnen da ich sonst Kopfhörer nutze,die das Ohr
umschließen und dieser "aufliegt" aber das nicht zu fest so das es nach der Eingewöhnung nicht mehr
so schlimm ist.

Ein wertiger Kopfhörer mit tollem Klang und mittelmäßigem Tragekomfort.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen fast perfekt, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gut verarbeitet, praktisch zusammenklappend aber hab mir den Bass voller vorgestellt gehabt... evtl. ist es so bei 'on ears' Kopfhörer... sind sonst praktisch klein und auch länger zu tragen. Hab sie bei einer 6 Std. Zugfahrt an gehabt und keinen extremen Druck auf die Ohren gespürt... Umgebungsgeräusche waren auch wahrzunehmen, war nicht total abgeschotet... Evtl. auch die 5* verdient...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen angenehmer Kopfhörer mit exzellentem Klangbild, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So, habe diesen Kopfhörer nun ein paar Stunden einspielen lassen, und komme zu folgendem Ergebnis:
Verbunden über einen Fiio E12 mit meinem DA-Wandler iBasso D7 ein exzellentes Klangbild nach meinem Geschmack.
Kommt klanglich nicht an meinen AKG Q701 in Bezug auf Auflösung & Klangreinheit, aber insgesamt ein hervorragender Kauf,
den ich nicht bereue. Benutze diesen Hörer hauptsächlich als mobile Lösung für den Urlaub, wo ich meinen großen AKG nicht
mitnehmen möchte, dafür bestens geeignet. Die Klangsignatur entspricht nahezu dem Q701 ... sowas habe ich gesucht.
Der Tragekomfort ist ausreichend, ein leichter Druck auf den Ohren ist bei einer On-Ear Konstruktion nicht zu vermeiden.
Von der Klangsignatur auch mit einem Sennheiser HD238 zu vergleichen. Sehr schön auch das kleine Transportetui.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für mich die mobile Referenz: überragender Klang in edlem Design, 6. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Harman/Kardon Soho Flacher Faltbarer On-Ear Mini Kopfhörer mit 1-Tasten-Fernbedienung und Mikrofon Kompatibel mit Android Geräten/Smartphone/Tablet - Schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mein Einsatzgebiet für den Kopfhörer:
Samsung Galaxy Note 3, Ultrabook Lenovo und wahrscheinlich auch bald mehr Geräte...

Erster Eindruck beim Auspacken:
Der Kopfhörer wird mit praktischem und hochwertigem Hartschalen-Aufbewahrungsetui geliefert, in dem das Gerät eingeklappt, passgenau und sicher transportiert werden kann. Das Kabel muss hierbei allerdings entfernt werden und separat im Etui verstaut werden, was aber kein Problem darstellt (dazu später mehr). Neben dem Kabel mit integrierter Fernbedienung (die hervorragend mit meinem Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) Touchscreen, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz funktioniert) liegt ein normales Kabel ohne diese Funktion dabei.

Das Äußere und Handhabung:
Optisch und haptisch habe ich bisher kein vergleichbaren Kopfhörer für unterwegs erlebt. Der obere Teil des Bügels sowie die Außenseiten der Hörer bestehen aus hochwertigem Leder, der eigentliche Bügel kommt äußerst robust aus teilweise gebürstetem Edelstahl daher, ist dicker als bei preiswerteren Modellen und wirkt damit auf den ersten Eindruck um vieles langlebiger. Die eigentlichen in einem Rahmen variabel untergebrachten Hörer haben Abmessungen von etwa 5 x 5 cm und besitzen ein sehr weiches Polster, welches sich perfekt an die Ohren anschmiegt und somit auch längeres Tragen ermöglicht, ohne dass es unangenehm wird. Innovativ ist für mich die Technik, das Kabel in das Gerät einzusetzen: Die innen gelegenen Polster an den Hörern sind lediglich durch Magnete mit der Außenseite verbunden. Nimmt man die Polster ab, kann man im Inneren problemlos die Kabelenden per Klinkenanschluss mit den Hörern verbinden. Das Ganze wirkt sehr durchdacht und auch sicher, die kleinen Magnete sind recht stark, die Teile greifen perfekt ineinander, die Kabelenden liegen im Inneren der Hörmuscheln. Das Kabel an sich ist recht dünn und äußerst flexibel, hier muss man abwarten, was die Haltbarkeit und Stabilität betrifft.
Anmerkung: Ich habe einen recht großen Kopf, die verstellbare Länge des Bügels reicht für mich ehrlich gesagt gerade so aus, aber sie reicht aus - das ist das ist für mich das Wichtigste...
Es gibt leichtere Kopfhörer für unterwegs (dieser wiegt etwa 142 Gramm), aber die hochwertige Verarbeitung fordert hier ihren Tribut - was mich nicht stört. Während einer mehrstündigen Zugfahrt habe ich den Kopfhörer ununterbrochen genutzt, ohne dass dieser unangenehm wurde.

Der Klang:
Für mich in jeder Hinsicht perfekt: Die Bässe sind überragend, ohne zu übersteuern, die Höhen glasklar, Stimmen wirken natürlich (getestet mit den Pixies, Händel, Mozart und Nouvelle Vague... ;-) Die klangliche Intensität ist wirklich außergewöhnlich, jede Art Musik kommt extrem wuchtig und kraftvoll daher - auch ruhige. Der Bass ist für mich vergleichbar mit meinem heißgeliebten Koss Porta Pro Stereo-Kopfhörer, was mir - aber nicht jedermann - behagt. Trotz eines "normalen" Polsters, welches nur an den Ohren anliegt, stört auch relativ hohe Lautstärke Außenstehende kaum: Die Abschirmung nach außen funktioniert außergewöhnlich gut.

FAZIT meinerseits:
Einmaliger Klang, überragende Verarbeitung, tolle Haptik und Optik. Fast zu schade, den Kopfhörer nur mobil zu nutzen...

EDIT: Ergänzung längere Nutzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen