Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. September 2013
Habe mir die Ladestation für das Nachtkästchen gekauft. Die mehrfach dimmbare Uhrzeitanzeige ist mir sofort positiv aufgefallen. Das iPhone wird problemlos vom lightning Anschluss erkannt. Radioempfang indoor ist ok. Lautstärke und Klang sind für das kleine Teil bemerkenswert.
Auffällig ist die gute Verarbeitungsqualität, weswegen das Produkt auch den Sprung direkt in den apple Shop geschafft hat.
Ich bin rundum zufrieden, auch wenn der Preis erstmal etwas happig ist!
Update: Nachdem der Lautsprecher defekt ist, keinerlei Hilfe von Amazon oder von iHome. Würde von dem Produkt abraten, keine Qualität!!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Das Gerät erschien mir ideal als Nachfolger für mein 30-pin Dock von Philips.

Klein, auf die wesentlichen Funktionen begrenzt und zusätzlich zum Lightning Port auch noch ein USB-Anschluß für mögliche andere Geräte oder als Sicherheit falls Apple mal wieder den Anschluß verändert.

Die Verarbeitung war super, die Einrichtung einfach, es gab wenig zu meckern. Es wäre lediglich schön, dass das Gerät sich nicht automatisch einschaltet, wenn auf dem iPhone lediglich der Wecker losgeht. Allerdings können meinen Tests nach alle iHome und Philips Geräte nicht zwischen einer Weckmelodie und tatsächlicher Musikwiedergabe unterscheiden.

Wirklich negativ ist allerdings, dass das Display auch in der niedrigsten Dimm-Stufe noch so hell leuchtet, dass im gesamten Schlafzimmer alles gut zu erkennen ist. Dreht man das Gerät so zu sich, dass man die Uhrzeit gut ablesen kann, hat man selbst bei geschlossenen Augenliedern deutlich eine Lichtquelle im Blickfeld. Mag sein, dass ich da empfindlicher bin als andere, aber so kann ich nicht schlafen und ich finde solch eine Beleuchtung hat im Schlafzimmer auch nichts zu suchen.

Anscheinend war ja auch iHome der Meinung, da es diverse Dimm-Stufen gibt, aber wenn zwischen AUS und der nächst höheren solche Welten liegen, ist es einfach schlecht umgesetzt.

Als Badezimmer-, Küchenradio o.ä. eine klare Kaufempfehlung. Für den Zweck als Wecker auf dem Nachttisch ungeeignet.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Ich habe mir die iPL10BE als neuen Radiowecker für den Nachttisch gekauft, bisher habe ich da eine Sony Dream Machine ICF-C50 benutzt und mein iPhone über das Netzteil aufgeladen. Das hatte aber einige Nachteile, so hat mich immer gestört, dass ich nur ein iPhone Netzteil habe (mehrere alte 30-pin Netzteile wurden ja überflüssig) und es so vor Reisen immer umständlich abstecken musste. Außerdem war es sehr unbefriedigend wenn man vielleicht übers iPhone noch etwas Musik oder ein Hörbuch hören wollte. Und zuletzt musste ich mein iPhone immer ein ganzes Stück von meiner Dream Machine weg auf den Boden legen, da ich auf dem Nachttisch diese furchtbaren Störgeräusche hatte. Ich habe also nach einer Radiowecker-Dockingstation gesucht, die all diese Probleme löst - dieses Gerät hier schafft das!

*** positives

+ das Gerät ist sehr chic und gut verarbeitet
+ Soundqualität ist sehr gut und für den Nachttisch alle mal ausreichend
+ großes Display mit gut lesbaren Zahlen, 4 Helligkeitsstufen
+ Wecker mit Radio, Buzzer oder vom iPhone
+ Lautstärke des Weckers ist gesondert einstellbar und muss nicht der allgemeinen Lautstärke entsprechend
+ Snooze kann zwischen 1 und 25 Minuten gewählt werden
+ großer Ferrit-Kern beseitigt sämtliche Störgeräusche
+ lange Wurf-Antenne
+ Digitaler UKW-Tuner
+ Uhrzeit wird vom iPhone synchronisiert
+ das Ihone steht fest und sicher, auch mit Bumper

*** negatives (bzw neutral)

- nur eine Weckzeit
- Uhrzeit wird zwar vom iPhone übernommen, nicht aber ein eventuell eingestellter Wecker

Fazit: Ein schönes Gerät, das meine Erwartungen komplett erfüllt hat.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Hallo Zusammen,

das Gerät wird wunderbar und sicher verpackt geliefert was heutzutage nicht mehr normal ist, da gab es schon den ersten Pluspunkt.

Zum Aufbau gibt es nicht viel zu sagen, Kontakt der Batterie an der Unterseite des Geräts rausziehen und schon ist das Gerät aktiv. Das Antennenkabel einfach ausrollen verstecken, Netzteil anschließen und los gehts.

Radioempfang des Gerätes ist super, die Lautstärke des Gerätes reicht locker für einen Raum >20qm². Das Iphone draufstecken funktioniert ohne Probleme die Uhrzeit synchronisiert sich direkt.

Leider ist nur ein Sender im Radio einstellbar aber wer einen Stammsender am Morgen hat ist damit ja bestens versorgt, der Empfang kann sich sehen lassen.

Auch Wiedergabe von MP3's ist möglich als Weckton über das Iphone insgesamt sehr einfach aber intuitiv gehalten.

Von mir nur 4 Sterne da ich den Preis dafür recht ordentlich finde, aber Qualität kostet halt :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Da ja jeder bevorzugt wissen will was andere mit dem Produkt für Probleme haben komme ich gleich mal zur Sache.
Das Display ist dimmbar in drei oder vier Stufen. Stellt man die dunkelste ein entsteht ein herrlicher Kontrast zum ablesen der Uhr in der Stock dunklen Nacht. Schön wäre nur wenn's so bleibt. In dieser dunkelsten Einstellung geht die Beleuchtung des Displays irgendwann einfach aus, dann geht nichts mehr mit Uhrzeit ablesen im dunklen.
Dass für mich größte Manko ist allerdings dass der Lightning Anschluss einfach einen Millimeter zu kurz aus dem Gerät steht. Selbst mit einem der dünnsten Bumper am Markt gibt's keine Chance das Gerät zu laden. Man muss dann den USB Anschluss mit einem Lightningkabel bestücken und das Handy daneben legen.
Der von mir verwendete Bumper aus echtem Carbon ist einfach zu schwer abzunehmen um den Wecker bestimmungsgemäß zu benutzen.

Alles andere passt. Klang und Funktionen sowie automatische Einstellung der Uhrzeit übers Handy sind fein.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Nach langem Suchen und lesen vieler Produktbewertungen habe ich mich für dieses Gerät entschieden. Es bekommt unsere 9jährige zu Weihnachten.
Wir haben es vorab getestet, der Klang ist sogar bei voller Lautstärke sehr gut, keine Brummen oder Knarzen im Gehäuse.
Klein, kompakt, paßt gut auf einen Nachtschrank, leicht bedienbar.

Einziger Nachteil: man muss die Schutzhülle des ipod entfernen, damit die Steckverbindung richtigen Kontakt hat.

Sehr zu empfehlen
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Wird für den iPod Nano verwendet. Optimales Klangerlebnis im Schlafzimmer. Einschlafen mit Hörbuch und Aufwachen mit Radio. Absoluter Vorteil ist die Timerfunktion zum Einschlafen.
Auch eine Snoozefunktion gibt's.
Alles in allem ein nettes, kleines Teil für den Nachttisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Ich wollte mir schon länger einen Radiowecker zulegen, aber oftmals lag das Problem beim Display, da es auch nachts störend geleuchtet hat.

Dieses Problem besteht bei diesem Wecker aber zum Glück nicht! Man kan das Display einfach komplett deaktivieren, aber auch in der niedrigsten der 3 Helligkeitsstufen ist er schon sehr dunkel. Allerdings leuchtet er immernoch ein bisschen und da bin ich empfindlich.
Wenn man nachts dann doch die Uhrzeit mal braucht, drückt man einfach die Snooze-Taste und das Display ist an. Wobei dort auch mein einziger Kritikpunkt ist; wenn man das Display einschaltet, muss man erst noch 3 weitere Mal auf den Knopf drücken, um wieder die Beleuchtung komplett zu deaktivieren. Ist für mich aber kein Grund 1 Stern abzuziehen.

Die restlichen Funktionen wurden auch schon in anderen Rezensionen behandelt, aber da gebe ich auch nochmal ein kurzen Überblick zu.
Der Radioempfang ist sehr gut, habe keinerlei Rauschen. Bei schlechtem Wetter habe ich komischerweise generell schlechten Empfang von einem Sender, weswegen dann auf einen anderen gewechselt werden muss, da der Wecker 6 Senderplätze zum Speichern hat, geht das auch recht flott. Auf die programmierten Plätze kann man sowohl beim Radio hören zugreifen als auch bei der Einstellung der Weckfunktion.

Die Lautsprecher an sich finde ich für einen Wecker mehr als ausreichend. Sie können sicher nicht mit einer Hi-Fi Anlage mithalten, aber den Anspruch habe ich auch nicht im Bett.

Das Aufladen funktioniert auch ohne Probleme, selbst ein iPad lädt er über die Rückseitige USB-Buchse. Zwar langsamer als mit dem 12W Adapter, aber schneller als mit nem noramlen USB-Anschluss.

Noch eine Anmerkung: das Display sieht auf dem Foto bläulich aus, in echt ist es aber deutlich weißer.
(Da der Wecker vor Weihnachten bei Amazon nicht lieferbar war, habe ich ihn anderweitig erworben)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Zunächst einmal: ich habe den Wecker erst eine Nacht ausprobieren können, bin aber schon begeistert.

Zur Optik: wertiges Aussehen, fühlt sich gut an. Von oben vielleicht etwas wie ein "schwarzer Klotz".

Zum Radiowecker selber: Senderspeicherung und Alarmeinstellung nicht selbsterklärend, ich musste erstmal die Anleitung lesen. Aber das macht man ja nur einmal... Die Uhrzeit übernimmt er beim ersten Einstecken des iPhones sofort.
Nur eine Weckzeit möglich, Einstellung auch etwas friemelig, wenn einmal eingestellt dann einfach ein- und ausstellbar.
Weckquelle wählbar: Radio (letzter Sender), Dock (letztes gespieltes Lied), USB (wie Dock) oder Buzzer.
Das display ist dreifach dimmbar und auch ganz ausschaltbar. Einfach über die Snooze-Taste.

Klang: sowohl Radio als auch MP3 super, ich musste nur ein wenig mit der Wurfantenne suchen, um den besten Empfang zu haben.

iPhone-Integration: Laden über Lightning + USB gleichzeitig möglich, habe gestern iPhone und iPad geladen, Kindle oder Blackberry per USB ebenfalls möglich. Ansonsten kann er halt "nur" Musik vom iDevice wiedergeben. Aber das ist ja das, was er soll.

Was natürlich schön wäre, aber meines Wissens kein Dock kann, wäre Alarme vom iPhone in den Wecker zu laden.
Was viele bemängeln, ist auch die schwache App von iHome - vollkommen zu recht. Man braucht sie aber auch nicht.
Für knapp drei Euro gibt es Sonio - zu Testen auch kostenlos.
Wecken über Internetradio oder MP3, einzelne Titel wählbar, jeden Tag andere Weckzeiten,...
Mir unverständlich, warum iHome sowas nicht hinbekommt.

Fazit: iHome iPL10 - super / in der Kombination mit der App Sonio perfekt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
der ihome ist einfach super, schön klein, nimmt wenig platz in anspruch, hat einen guten sound, man kann 2 geräte zugleich laden, sehr empfehlenswert
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)