Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, leicht und schnell - perfekt für unterwegs
Das Samsung ATIV Book 9 Lite habe ich nun vier Wochen im Rahmen eines Projektes getestet und bin damit sehr zufrieden.

Bereits beim Auspacken fällt einem auf, wie klein und leicht der Notebook ist. Das Design ist edel, stylisch und modern. Ich habe die weiße Variante des Notebooks, es gibt ihn aber auch in schwarz. Mit einem Gewicht von 1,4 kg und...
Vor 8 Monaten von Michele M veröffentlicht

versus
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichtgewicht
Ich habe dieses Gerät für 499 Euro beim Amazon im November-Ausverkauf erstanden. Es soll meinen Acer Aspire 4830TG ersetzen, den ich vor genau zwei Jahren ebenfalls bei Amazon für 549 Euro gekauft hatte.

Meine Erwartungen an das Gerät: vor allem Surfen und Schreiben/Office ist mir wichtig. Schnelle und einfache Bedienung wären auch von...
Vor 7 Monaten von T. Heinze veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, leicht und schnell - perfekt für unterwegs, 19. November 2013
Das Samsung ATIV Book 9 Lite habe ich nun vier Wochen im Rahmen eines Projektes getestet und bin damit sehr zufrieden.

Bereits beim Auspacken fällt einem auf, wie klein und leicht der Notebook ist. Das Design ist edel, stylisch und modern. Ich habe die weiße Variante des Notebooks, es gibt ihn aber auch in schwarz. Mit einem Gewicht von 1,4 kg und seinen handlichen Maßen passt er sogar in meine Handtasche. Ich habe noch zusätzlich eine Schutzhülle gekauft. Ich bin begeistert von der geringen Größe, denn mein bisheriger Notebook war so groß, dass man, wenn man mal damit in die Bibliothek etc. wollte, eine große Laptop-Tasche mitnehmen musste.

Die Tastatur ist leichtgängig, die Tasten groß und die Haptik gut. Die Tastatur ist auch leise. Lediglich das Touchpad knarrt ein wenig.

Der Notebook ist sehr flach, dafür hat er aber beispielsweise kein CD-Laufwerk. Hier muss man im Fall des Falles also ein externes Laufwerk anschließen. Auch die Festplatte ist mit 124 GB, von denen man letztlich aber nur ca.80 GB nutzen kann, klein und auch hier ist eine externe Festplatte sinnvoll. Da ich ohnehin meine Fotos und Videos auf einer externen Platte speichere, stellt das für mich kein Problem dar.

Die Festplatte ist dafür leise, wird nicht warum und ist sehr schnell. SSD eben. In 8 Sekunden fährt der Notebook hoch und in nur 2 Sekunden kommt er aus dem Ruhemodus. Gerade für unterwegs, ist das sehr praktisch. Die Geschwindigkeit des Notebooks wird auch nicht beeinträchtigt, wenn man verschiedene Anwendungen gleichzeitig laufen lässt.

Die Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden ist sehr gut. Man kann getrost das Ladekabel zu Hause lassen. Ich habe das Notebook teilweise 6-7 Stunden genutzt - zum Schreiben, für Office-Anwendungen und Mailen - und der Akku hielt durch. Die Akkulaufzeit ist natürlich immer abhängig von dem, was man macht. Bei grafisch sehr anspruchsvollen Spielen wird sie sicher etwas kürzer sein.

Das Notebook ist mit Windows 8 ausgestattet. Ich brauchte einige Tage, um mich daran zu gewöhnen, komme inzwischen aber gut damit zurecht. Die Apps sind übersichtlich angeordnet, schon der Startbildschirm bietet den einfachen Zugriff auf Mails, Skype, Wetter und Nachrichten.

Es gibt den Notebook mit und ohne Touch-Dispay. Ich habe die Variante ohne Touch-Display, da ich kein spiegelndes Display wollte. Aber Windows 8 lässt sich auch mit Tastatur und Mouse leicht bedienen.

Der Notebook ist mit einer HD-Webcam ausgestattet, die fürs Skypen prima geeignet ist.

Dank Samsung SideSync kann man verschiedene Samsung-Geräte miteinander vernetzen. Da ich auch ein Smartphone von Samsung besitze, nutze ich diese Funktion gern. Samsung bietet außerdem eine Art Cloud-Speicher an, um mit allen Samsung-Geräten, die man hat, auf Daten zugreifen zu können. Die Cloud kann auch eine Alternative zur externen Festplatte sein.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, vor allem für die Anwendung unterwegs ist das Samsung Ativ Book 9 lite gut geeignet. Ich nutze es oft zum Bloggen, Mailen und Surfen und für diese Anwendung ist dieses (Sub-)Notebook wie geschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht, schlank, ideal für unterwegs., 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst wollte ich mir ein MacBook Air zulegen und war aus diesem Grund in einem bekannten Elektronikmarkt. MacBook angeschaut, für okay befunden, aber aus Neugier doch noch einmal durch die Regale gegangen. Und da stand er! Das Samsung ATIV Book 9 Lite. Das Notebook sieht dem MacBook schon sehr ähnlich und steht ihm in nichts nach. Außerdem ist es knapp 300€ günstiger. Smartphone gezückt, Preis auf Amazon nachgeschaut - alles klar, der wird bestellt.
Lieferung war wie immer sehr schnell - hatte ich gar nicht anders erwartet.
Das Notebook ist zusammen geklappt äußerst schmal und mit knapp einem Kilo auch leicht - viel viel leichter als mein 17 Zoll Laptop!
Einrichtung von Windows 8 hat ohne Probleme funktioniert. Die vom Hersteller angegeben Bootzeit aus dem ausgeschaltetem Zustand und Ruhezustand stimmt überein.
Die Akkulaufzeit beträgt bei beständigem surfen gute 6 Stunden.
Die Tastatur ist gut, die Tastenanschläge sind angenehm. Auch die Distanz zwischen den Tasten ist gut.
Das Öffnen von Programmen geht zügig - SSD halt!
Für mich als Studentin ist dieses Notebook ideal. Es passt in meinen Rucksack, der Akku hält lange - was will man mehr.

Von mir eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


106 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flexibel, stylish und überall dabei: Das Samsung ATIV Book 9 Lite, 2. November 2013
Von 
MH (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Länge:: 1:47 Minuten

Ich habe das Samsung ATIV Book 9 Lite in Marble White ohne Touchscreen zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Ausgesucht habe ich diese Variante, weil sie edel, schlicht und stylish wirkt. Außerdem wollte ich unbedingt ein mattes Display haben, um auch bei Lichteinfall gut daran arbeiten zu können, und ich bin ehrlich gesagt ziemlich pingelig und mag Fingerspuren auf meinem Display überhaupt nicht...

Ich habe es seit dem 20. Oktober 2013 im Dauereinsatz. Beeinflussungen gab und gibt es nicht. Der Test wird vollkommen ergebnisoffen durchgeführt. Ehrliche Kritik ist erbeten und erwünscht. Es gibt genau genommen nur eine Vorgabe: das Samsung ATIV Book 9 Lite auf Herz und Nieren zu testen und alles auszuprobieren, was mit dem Gerät möglich ist.

Und genau das habe ich getan! Sowohl zu Hause in meinen vier Wänden, als auch an diversen Arbeitsplätzen, bei Freunden, unterwegs in der Bahn, in Straßencafés und dank des sonnigen Wetters sogar im Garten.

Wer diese Rezension liest, will vermutlich herausfinden, ob dieses Notebook das Richtige für sie oder ihn ist. Ich werde daher versuchen, ausgewogen zu berichten und auf alles einzugehen, was für Interessenten wichtig sein könnte. Mögliche Kritikpunkte, die für mich persönlich nicht ins Gewicht fallen, spreche ich ebenfalls an. Was für mich keine Rolle spielt, kann für jemand anderen ausschlaggebend sein.

Falls hier etwas fehlt oder es weitere Fragen gibt: Bitte einfach in den Kommentaren posten!

Für alle, die es eilig haben, hier das Wichtigste in Kürze:

1. KURZFASSUNG
____________________________

Es ist ein sehr gutes, zuverlässiges Gerät für Arbeit und Freizeit mit einer starken Akku-Laufzeit von bis zu 8,5 Stunden (die tatsächliche Dauer ist - natürlich - abhängig von der Art der Nutzung). Aufgrund seiner leichten, schlanken Form und der stylishen Optik ist das Samsung ATIV Book 9 Lite ein echter Blickfang. Geeignet ist es für Studierende, Blogger, Journalisten und alle, die viel schreiben, gern im Internet surfen, shoppen, chatten, skypen oder auch gelegentlich ein (graphisch nicht allzu anspruchsvolles) Spiel spielen wollen.

*

2. LANGFASSUNG
____________________________

Damit es übersichtlich bleibt, füge ich hier eine Gliederung ein:

1. Unboxing: Lieferumfang
2. Optik und Haptik
3. Ausstattung
4. Akku-Laufzeit
5. Benutzung
5.1 Arbeiten mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite
5.2 Freizeit mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite
5.3 Unterwegs mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite
6. Software
6.1 Windows 8
6.2 Samsung SideSync-Software
7. Kritikpunkte
8. Fazit

*

1. UNBOXING: LIEFERUMFANG
____________________________

Das echte Unboxing ist in meinem Video zu sehen.
Im Lieferumfang enthalten sind:

- das Samsung ATIV Book 9 Lite 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook Weiß
- ein Ethernet-Adapter
- ein Ladekabel

*

2. OPTIK und HAPTIK
____________________________

Das stylishe, moderne Design macht das Samsung ATIV Book 9 Lite zu einem Hingucker: Es misst 33,8 cm (13,3 Zoll) und ist gerade einmal schlanke 17 mm hoch. Es steckt in einem glänzenden Kunststoffgehäuse in Marble White. Erst fürchtete ich, dass es aufgrund dessen sehr anfällig für Fingerabdrücke oder Kratzer sein könnte. Aber es glänzt auch nach wochenlanger intensiver Dauernutzung wie am ersten Tag! Das Notebook macht einen rundherum eleganten und hochwertigen Eindruck.

Für ein Notebook ist das Gewicht mit knapp 1,5 Kilogramm verblüffend gering. Dadurch lässt es sich flexibel einsetzen und überallhin mitnehmen. Ehe man sich versieht, steckt es zusammen mit anderen Alltagsbegleitern wie Smartphone oder Autoschlüssel in der Tasche, so als sei es nie anders gewesen. Dass ich mich so schnell daran gewöhnen würde, hätte ich selbst nicht erwartet, zumal ich mit der Software (Windows 8) vorher keine Erfahrung hatte.

Das Öffnen des Geräts erfordert beide Hände, denn die Aussparung vorn ist nicht groß und das Gewicht des Notebooks nicht hoch genug, um den Deckel einhändig hochklappen zu können. Doch daran gewöhnt man sich schnell.

*

3. AUSSTATTUNG
____________________________

Verbaut wurde ein AMD-Prozessor mit vier Kernen und einer Leistung von 1 Gigahertz. Als Arbeitsspeicher stehen 4 Gigabyte DDR3-RAM zur Verfügung. Die Speicherkapazität ist mit 128 Gigabyte SSD knapp bemessen. Windows 8 ist bereits vorinstalliert. Bringt man zudem Thunderbird, Chrome, Microsoft Office und Calibre auf das Gerät, schmilzt der Speicherplatz zusammen.

Wer dann noch Textdokumente, Fotos und Videos sichern bearbeiten und sichern will, kommt um externe Speichermedien nicht herum. Dank USB 2- und USB 3-Port ist es kein Problem, USB-Sticks oder externe Festplatten mit dem Gerät zu verbinden und die Daten zu transferieren.

Zum Skypen ist eine HD Webcam mit an Bord.

Insgesamt gibt es neun Anschlüsse: Auf der linken Seite wird das Ladekabel eingesteckt, daneben finden sich ein USB-Port, ein Micro-HDMI-Anschluss sowie ein mini VGA-Port. Hinter einer Abdeckung verbirgt sich zusätzlich ein Steckplatz für Speicherkarten (SD/SDHC/SDXC).

Auf der rechten Seite lassen sich ein RJ45-Anschluss, die Kopfhörer/Mikrofon-Buchse sowie ein weiterer USB-Anschluss nutzen. Zusätzlich ist eine Vorrichtung für ein Sicherungsschloss vorhanden.

*

4. AKKU-LAUFZEIT
____________________________

Die Akku-Laufzeit ist mit 8 Stunden - die auch tatsächlich erreicht werden, wenn man vor allem Office nutzt - beeindruckend. Komplett aufgeladen kann man praktisch einen gesamten Arbeitstag lang Texte erstellen oder im Internet arbeiten (recherchieren, bloggen, E-Mails beantworten usw.), ohne an Stromzufuhr denken zu müssen. Damit ist das Samsung ATIV Book 9 Lite ein echter Energiesparer.

Bei „anspruchsvollen“ Anwendungen verkürzt sich die Laufzeit natürlich entsprechend. Doch selbst bei meinem persönlichen Härtetest hielt das Notebook 5 Stunden locker durch. (Ich habe intensiv im Internet gesurft, mehrere Fenster in zwei Browsern gleichzeitig verwendet, Spiele gespielt, Musik gestreamt, Filme auf YouTube laufen lassen und eine Serienfolge angeschaut.)

*

5. BENUTZUNG
____________________________

Zum Hochfahren benötigt das Samsung ATIV Book 9 Lite nur acht Sekunden. Dann ist es auch schon einsatzbereit und bietet nach der Eingabe des Passworts sofortigen Zugriff auf alle relevanten Apps direkt auf dem Startbildschirm.

Das Display zeigt ein gestochen scharfes, kontrastreiches Bild, spiegelt nicht und bleibt auch bei Sonneneinstrahlung draußen beziehungsweise in Innenräumen bei der Arbeit direkt vor dem Fenster gut lesbar.

5.1 Arbeiten am Samsung ATIV Book 9 Lite

Ich verbringe jeden Tag viele Stunden bei der Arbeit am Rechner: Recherchieren, Schreiben, Korrigieren und Redigieren - das Samsung Notebook macht all das zum Vergnügen. Die Akku-Laufzeit ist beeindruckend! Ich kann ohne Probleme den gesamten Tag arbeiten, ohne mir um die Stromversorgung Gedanken machen zu müssen.

Ich nutze oft zwei Browser gleichzeitig, habe im Explorer und in Google Chrome zig Fenster offen und springe hin und her. Die Geschwindigkeit beeinträchtigt das nicht!

Egal, wo ich mich befinde, die möglichen WLAN-Verbindungen werden angezeigt, die Einwahl klappt ohne Probleme.

Dabei bleibt das Notebook selbst unter Last erstaunlich leise. Man hört praktisch nicht, dass das Gerät überhaupt läuft, selbst wenn man die Rechenleistung richtig fordert. Außerdem erwärmt es sich nur sehr wenig. Damit stört man auch in der Bibliothek oder an Orten, an denen Stille zum konzentrierten Arbeiten ein Muss ist, nicht.

Wer wie ich viel schreibt, wird sich über das leise, leichtgängige Keyboard freuen: Die Tasten reagieren sofort und lassen sich leicht herunterdrücken, was ein sehr weiches, schnelles Tippen ermöglicht. Es ist, als würden die Finger darüberfliegen. Der Abstand ist ideal, so dass man auch beim Blindschreiben nicht danebengerät. Selbst stundenlanges Tippen ermüdet nicht; das Schreibgefühl ist hervorragend.

In der Mittagspause lese ich gern Nachrichten, stöbere im Internet, schaue auf Facebook und Twitter oder beantworte E-Mails... Manchmal lese ich mich dabei in Blogs fest, bevor es mit frischer Kraft und neuer Energie weitergeht. Durch die Apps und die Geschwindigkeit (keine Wartezeiten, keine Probleme mit der Verbindung über WLAN) nutze ich jede Minute maximal aus.

5.2 Freizeit mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite

Auch in der Freizeit macht das Notebook Spaß! Der Display spiegelt nicht, sodass das Surfen draußen im Garten oder im Straßencafé problemlos möglich ist. Die letzten warmen Oktobertage habe ich das Gerät viel draußen genutzt.

Meine Freunde sind überall auf der Welt verteilt. Darum skypen wir regelmäßig. Das ist schöner, weil man sich dabei auch sieht, nicht nur die Stimme hört. Auch dazu habe ich das neue Notebook verwendet. Dank der vorinstallierten App ging das schnell und einfach. Ein Konto hatte ich ja schon, und mit ein paar Klicks konnte es dann auch schon losgehen. Die Bild- und Tonqualität ist hervorragend!

Auch Spotify und Lovefilm funktionieren prima!

Via Bluetooth (oder USB) kann man einen externen Lautsprecher mit dem Gerät koppeln, falls man Action-Filme mit mehr Bass genießen möchte. (Aber die Lautsprecher liefern auch so ein ordentliches Ergebnis!)

5.3 Unterwegs mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite

Das Notebook ist ein zuverlässiger Begleiter in allen Lebenslagen. Meine Arbeitsplätze wechseln, teils bin ich im Home Office, teils bei Klienten, teils unterwegs in Bahn oder Straßenbahn, teils in Bibliotheken und Archiven oder unterwegs zu Interviews.

Das Samsung ATIV Book 9 Lite passt in jede Tasche, ist leicht und sagenhaft schnell einsatzbereit.

*

6. SOFTWARE
____________________________

6.1 Windows 8

Ich hatte vorher noch nicht mit Windows 8 gearbeitet und war überrascht, wie schnell ich mich in und mit allem zurechtgefunden habe! Das System lief während meiner Testphase absolut stabil. Abstürze oder Komplikationen gab es nicht. Der Startbildschirm des Notebooks erinnert optisch und von der Anordnung her an ein Smartphone. Alles ist bunt und fröhlich, aber dennoch sehr übersichtlich angeordnet. Als Schutz ist Norton Antivirus bereits installiert.

Erwähnenswert sind die nützlichen Apps. Besonders praktisch finde ich neben dem schnellen Zugriff auf die Nachrichten vor allem Skype. Mit Apps spart man eine Menge Zeit. Durch den Umgang mit Smartphones ist das Kachel-System vertraut und macht bei der täglichen Benutzung Spaß. Ergänzt habe ich die Amazon-App (natürlich), eine To-Do-Liste und verschiedene Mediatheken.

6.2 Samsung SideSync-Software

Mit der Samsung SideSync Software kann man das Samsung Galaxy Smartphone mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite vernetzen. Das funktioniert sowohl über USB-Kabel als auch über WiFi. Die Software ermöglicht es, dass man auf dem Monitor auch das das Display des Smartphones sehen kann.

*

7. KRITIKPUNKTE
____________________________

Man muss sich schon sehr anstrengen, um hier überhaupt Kritikpunkte aufzuspüren. Das ist in diesem Preissegment wirklich Jammern auf hohem Niveau:

Der Speicherplatz ist mit 128 GB SSD knapp bemessen. Das sollte man bedenken und überlegen, welche Software man zusätzlich aufbringen möchte. Der Anschluss von Speichermedien wie USB Sticks oder externen Festplatten lässt diesen Faktor - abgesehen davon - in den Hintergrund treten. Bei rechenintensiven Anwendungen wie etwa Formatumwandlungen von Videos wird das Notebook allerdings auch deutlich langsamer.

Ein eher kleiner Aspekt ist das schwarze Netzkabel. Eleganter wäre angesichts des weißen Samsung ATIV Book 9 Lite ein ebenfalls weißes Kabel gewesen. Leider wurde zudem kein magnetischer Anschluss verbaut, wie man es etwa von MacBooks gewöhnt ist. Der Netzstecker des Samsung sitzt sehr fest. Sollte jemand über das Kabel stolpern, ist die Gefahr gegeben, dass dabei das Gerät vom Tisch gerissen wird. Allerdings kann man es aufgrund der Akku-Laufzeit in Ruhe an einem sicheren Platz aufladen und dann stundenlang kabellos verwenden.

Eine Hintergrundbeleuchtung des Keyboards fehlt und das Touchpad ist etwas laut, was stören kann, wenn man sich z.B. in einer Bibliothek aufhält. Ich selbst nutze am liebsten eine Mini-USB-Maus, die ich in der Hosentasche mitnehme.

Es gibt kein optisches Laufwerk.

*

8. FAZIT
____________________________

Das Samsung ATIV Book 9 Lite ist vor allem für den flexiblen, mobilen Einsatz gedacht: Intensive Arbeitsphasen machen dank des leichtgängigen Keyboards und hochwertigen Displays Freude. Ermüdungsfrei kann man so über Stunden konzentriert schreiben. Alles, was im Internet Spaß macht, verwandelt das Samsung ATIV Book 9 Lite in ein Vergnügen: surfen, shoppen, chatten, skypen, spielen, Musik oder Filme streamen...

Beeindruckend ist die Geschwindigkeit, mit der das Gerät arbeitet! Nur für Hardcore-Gamer, die gern graphikintensive Spiele spielen wollen, und für rechenintensive Videobearbeitung ist das Notebook nicht unbedingt geeignet. Allerdings hat man für ersteres in der Regel ohnehin meistens eine Spielekonsole. Für alles andere, auch für gelegentliche Spiele, ist das Samsung ATIV Book 9 Lite der perfekte Begleiter!

Durch seine schlichte, stylishe Optik macht es auch im Business-Bereich eine gute Figur.

Die Lautsprecher liefern eine ordentliche Tonqualität, egal, ob man Musik abspielt, einen Film auf YouTube oder Lovefilm anschaut oder skypt. Will man mehr Bass oder raumfüllenden Klang, kann man problemlos via Bluetooth entsprechende Lautsprecher mit dem Notebook koppeln.

Wer ein flexibel-einsetzbares, schnelles und zuverlässiges (Sub)Notebook sucht, liegt mit dem Samsung ATIV Book 9 Lite richtig! Ein paar Fotos habe ich zusätzlich im Bilderbereich eingestellt.

Danke an alle, die bis hierher durchgehalten haben! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 30. August 2013
Schnell, Leicht, Dünn, Geräuschlos, Schön!!!

Ich nutze es für das Studium und den "normalen Hausgebrauch" (Internet, Office, Fotos,...) und dafür ist es mehr als ausreichend.
HomeSync, SideSync und Phone-Screen-Sharing (mit Galaxy S3) funktionieren tadellos.
Auch das Anzeigen von Fotos auf dem Fernseher über das Netzwerk läuft schnell und ohne Probleme.
Das Display ist gestochen scharf und matt, d.h. keine nervigen Spiegelungen.
Nach ca. 15-20 Sekunden ist das Gerät komplett hochgefahren und betriebsbereit. Sehr schön!

Über Spiele und Grafik kann ich leider nichts sagen - Arbeitsgerät...

Windows 8 ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber das wird auch in ein paar Tagen klappen und hat ja mit dem Notebook ansich nichts zu tun.

Also, wer überlegt sich dieses tolle ATIVbook zu kaufen, braucht nicht zu zögern.

Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichtgewicht, 16. Dezember 2013
Von 
T. Heinze (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Gerät für 499 Euro beim Amazon im November-Ausverkauf erstanden. Es soll meinen Acer Aspire 4830TG ersetzen, den ich vor genau zwei Jahren ebenfalls bei Amazon für 549 Euro gekauft hatte.

Meine Erwartungen an das Gerät: vor allem Surfen und Schreiben/Office ist mir wichtig. Schnelle und einfache Bedienung wären auch von Vorteil.

Sehr angenehm fällt bei diesem Gerät das Gewicht auf. Es fühlt sich ein gutes Stück leichter als mein alter Acer an und ist deutlich schlanker.

Die Tastatur ist sehr angenehm und ein Handschmeichler. Ebenfalls sehr positiv ist das entspiegelte Display: Kontrast und Leuchtkraft überzeugen voll.

Der 4. Pluspunkt ist die Lautstärke: der Lüfter ist selbst bei Belastung kaum hörbar und damit noch besser als beim Acer.

Nun zu den den Negativpunkten:
Trotz SSD Festplatte kann ich keinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber dem alten Acer attestieren. Ja, der Bootvorgang geht schneller, aber das wars schon. Beim Surfen, Schreiben, beim Arbeiten mit Cloud-Anwendungen wie Springpad gibt es oft Ruckler und Wartezeiten, die es beim Acer so nicht gab.

Ob der i5 vom Acer deutlich schneller ist, als der im Samsung verbaute AMD-Quadcore vermag ich nicht zu beurteilen. Über die Gesamtleistung des Systems kann ich allerdings berichten, dass mir der Acer subjektiv geschmeidiger vorkam.

Windows 8 ist sehr gewöhnungsbedürftig. Dieses Kachelfeld, bei dem man mit Werbung, Wetter und Apps bombardiert wird, lässt sich hoffentlich irgendwie deaktivieren. Auch vermisse ich den seit Windows 95 bekannten Start-Button.

Insgesamt habe ich mich noch nicht entschieden, ob ich den Computer behalte. Möglichweise wäre es sinniger, noch ein Jahr mit dem Acer zu arbeiten.

Beim Samsung sind Gehäuse, Tastatur und Display klare Pluspunkte. Die Leistung sowie Windows 8 stellen mich nicht so ganz zufrieden. Ich denke die Hardware müsste eigentlich eine bessere Bedienung ermöglichen. Es fällt mir insgesamt schwer eine klare Empfehlung für dieses Gerät abzugeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles super!, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung ATIV Book 9 Lite Touch NP915S3G-K01 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Quad-Core, 1,4GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, AMD HD 8000 Shared, Win 8) mineral schwarz (Personal Computers)
tolles Produkt.
genau die richtige Wahl von Ultrabook.
Geringer Stromverbrauch, schneller Prozessor,
funktioniert auf Anhieb mit WLAN.
Leider sind kaum Programme vorinstalliert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen wurden voll erfüllt!, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund der vielen positiven Rezessionen bestellt, bin ich voll zufrieden mit dem Samsung Ativ Book 9 Lite in weiß. Ultradünn, ultraleicht....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jederzeit wieder!, 15. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir diesen Laptop für das Studium gekauft und bin rundum zufrieden. Habe ihn seit ca. 2 Monaten und nichts zu beanstanden. Vom Aussehen und den Produktmaßen ist er wie das Macbook Air 13 Zoll. Windows 8 ist zwar gewöhnunsbedürftig, aber nach einiger Zeit hat man sich auch daran gewöhnt. Der Laptop ist sehr leicht, man kann gut mit ihm arbeiten, er ist schnell und hat einen guten WLAN Empfang, Der Akku hält bei mir (wenn er durchgehend benutzt wird) ca 5-6 Stunden. Empfehle jeden diesen Laptop!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Danke Amazon für den tollen Preis innerhalb der Cyber Monday Aktion, warum ich überhaupt erst auf das Gerät gekomen bin. Ich liebe das Notebook. Habe vorher viel mit dem Tablet gearbeitet, da Notebooks so groß und schwerfällig sind. Nun liegt das Tablet zumeist herum, da das Samsung so schnell hochgefahren und einfach zu handhaben ist. Festplatte ist etwas klein, damit muss man leider leben, geht aber, wenn man sich organisieren kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der treue Begleiter durch dick und dünn, 16. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung ATIV Book 9 Lite Touch NP915S3G-K01 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Quad-Core, 1,4GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, AMD HD 8000 Shared, Win 8) mineral schwarz (Personal Computers)
Nachdem nun das ATIV Book 9 lite seit einigen Wochen bei mir eingezogen ist, ist es nun an der Zeit, zumindest zum jetzigen Stand, einen Abschlussbericht zu schreiben :)

Zum Lieferumfang/ Vorab:
Im Lieferumfang ist das Notebook selbst, worauf das Windows 8 vorinstalliert ist (derzeitiger Stand) und das passende Ladekabel. Sonst ist keinerlei Schnick Schnack vorhanden, was ich aber nicht vermisst habe :). Des weiteren waren, da Windows 8 vorinstalliert war, einige Apps vorab installiert, wie z.B. Skype, Zalando etc., die man aber, je nach Wunsch, wieder entfernen kann bzw. weitere Apps installieren.

Nutzung:
Ich möchte vorab nochmals erwähnen, dass bei diesem Notebook KEIN CD/DVD-Laufwerk vorhanden ist. Ergo kann man keine Filme, Musik oder Software abspielen. Die einzige Möglichkeit, die einem dafür zur Verfügung steht, ist ein externer Speicher oder ein Onlinespeicher wie z.B. Cloud etc. . Gerade diese Tatsache machte es Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da man nicht mehr einfach eine CD/DVD einlegen konnte. Zum Glück war aber ein externer Speicher von mir vorhanden, der jetzt nun stärker genutzt wurde. Auch der Speicherplatz lässt viele nicht zu Freudenschreien verleiten, da er doch sehr gering gehalten ist. Aber kommen wir nun zu den Gründen, wieso das so ist:

Wie der Teil “lite” es im Titel verrät, war und ist der Sinn und Zweck, dass man dieses Notebook so leicht und schnell wie möglich konzipieren wollte. Was auch aus meiner Sicht durchaus erreicht und gelungen ist. Es ist wirklich sehr leicht im Vergleich zu anderen Notebooks. Das Gewicht fiel beispielsweise in meiner größeren Handtasche kaum auf. Und es fährt superschnell hoch und bewegt sich insgesamt sehr schnell. Es gibt (bisher) keine Hänger oder Abstürze. Und auch die Akkuleistung ist beeindruckend. Ich kann hier jetzt keine allgemein gültige Dauer nennen, da jeder andere Einstellungen und Nutzungsverhalten hat. In meinem Fall war es dann so gewesen, dass ich es nur alle 3-4 Tage voll aufladen musste und es täglich mehrere Stunden nutzte.

Was ich alles damit anstellte? In erster Linie natürlich Bloggen, in Socialmedia-Kanälen aktiv sein, Email checken, Termine eintragen und pflegen, surfen, shoppen, private Nutzung, Videos anschauen, Musik hören, und vieles mehr. Und durch das leichte Gewicht lässt es sich überall hin mitnehmen. Ob Urlaub, Uni, Arbeitsplatz oder dem Lieblingscafé: dafür ist es perfekt geeignet. Und gerade für solche Sachen ist es super geeignet, da es ohne große Zeitverlust und Ärger es einem vereinfacht. Ich selbst bin mit der Leistung super zufrieden und hat meine Erwartungen voll erfüllt.

Auch die vorinstallierte Webcam und Mikrophon ist sehr praktisch, was mir Skype wieder mal zeigte. Es funktionierte alles hervorragend und ohne Probleme

Touchscreen:
Bei diesem Modell ist natürlich eine weitere Besonderheit dass Touchscreen, worauf ich mich auch noch sehr freute. Natürlich gibt es das Notebook auch ohne. Der Touchscreen funktioniert in meinem Fall hervorragend und bereitete bisher auch keine Probleme. Anfangs ist es natürlich gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich doch sehr schnelle daran, wie früher bei den Handys. In vielen vielen geht es schneller, einfach auf den Bildschirm zu drücken, als mit der Maus zu hantieren. Aber manchmal bringt es auch keine große Zeitersparnis. Es ist durchaus eine unterhaltsame Spielerei, die einem hier und da Zeit erspart. Was ich aber etwas störend empfand, war, dass der Bildschirm stark spiegelte, wenn die Sonne drauf strahlte. So konnte man kaum etwas erkennen. Hier ist definitiv noch Verbesserungspotenzial. Ich müsste hier mal probieren, ob eine Mattfolie es etwas verbessert :)

Fazit:
Man muss ich bei diesem Notebook vorab sagen, dass es eben für spezielle Sachen super geeignet ist und für andere wiederum nicht. Nicht geeignet ist es z.B. für Gamer, die wiederum spezielle Gamer-PC’s benötigen oder für Sachen, die viel Speicherplatz benötigen. Hier muss mann wirklich häufig mit einem externen Speicher arbeiten. Super geeignet ist es z.B. für Blogger, durchschnittlicher Privatnutzer, Studenten, Lehrer, Dozenten etc., die am Notebook selbst nicht viel Speicherplatz benötigen und keine aufwendigen Programme brauchen, sondern einen schnellen, leichten und mit langanhaltendem Akku Notebook benötigen. In meinem Fall braucht das Hochfahren noch nicht mal eine Minute, sondern wirklich nur 20-30 Sekunden, was wirklich sehr sehr schnell ist. Für meine Bedürfnisse ist es perfekt geeignet. Auch beruflich, gerade wenn man viel mit Zug und Bahn unterwegs ist, kommt hier die Schnelligkeit und Leichtigkeit sehr gut zur Geltung und Nutzung. Wegen des wiederspiegelnden Bildschirms gibt es einen Stern Abzug und vergebe daher 4 von 5 Sternen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen