wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen11
4,5 von 5 Sternen
Format: Blu-rayÄndern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 17. Oktober 2013
"Verdammt in alle Ewigkeit (From Here To Eternity) enthält eine große Anzahl lebendiger Darstellungen:
Montgomery Clift als Soldat Robert E.Lee Prewitt, unbändig in seinem Willen, ein eigenständiger Charakter zu sein, wird 1941 auf den US-Truppen-Stützpunkt Pearl Harbor versetzt, wo ihn Captain Dana Holmes (Philip Ober) als Verstärkung für seine Militär-Boxstaffel benötigt, um sich selbst mit Lorbeeren zu schmücken. Prewitt will aber nicht kämpfen, weil er früher bei einem Trainingskampf unbeabsichtigt seinen Sparringspartner so verletzt hatte, dass dieser erblindete. Holmes will sich damit aber nicht abfinden und lässt Prewitt von dessen Vorgesetzten bei jeder Möglichkeit diskriminieren und schleifen.
Prewitts Freundin Lorene (Donna Reed), die er in einem Nachtclub kennenlernt und sein Freund Maggio (Frank Sinatra), der kleine gerissene, aber liebevolle "Italiener", geben ihm Trost und die Freundschaft, die er braucht, um alle Schikanen zu überstehen.
Schließlich ist da noch die Frau des Captains, Karen Holmes (Deborah Kerr),die sich mit ihrem Mann auseinander gelebt hat und sich in seinen Stellvertreter Sergeant Milton Warden verliebt hat - womit wir beim eigentlichen "Hauptstar" dieses Meisterwerks von Regisseur Fred Zinnemann angelangt wären.
Burt Lancasters Darstellung des Milton Warden wurde bis zu diesem Zeitpunkt seine Beste. Wurde er mit dem "Roten Kosar" ein Jahr vorher schon zu einem Star des Kinos, so wurde er hier zum absoluten Weltstar und dies sollte für den Rest seiner Karriere, immerhin noch ca. 35 Jahre, auch so bleiben. Die Rolle des Sergeant Warden bedurfte eigentlich nur eines routinierten Schauspielers, der einen Berufssoldaten spielt, aber Lancaster machte aus diesem Part sehr viel mehr. Sein Hauptfeldwebel ist die zähe, aber einfühlsame Vaterfigur der Kompanie, immer für seine Männer da und die eigentliche treibende Kraft hinter einem oberflächlichen, aufgeblasenen und auf Beförderung gierig wartenden Kompaniechef. Auch Prewitt gibt Warden die meiste Kraft und Rückendeckung, die dieser braucht, um die Schikanen seiner Vorgesetzten zu erdulden. Um so mehr ist er konsterniert, als die Liebe zu der Frau seines Kommandanten über ihn hereinbricht. Die schauspielerischen Leistungen von Burt Lancaster und Deborah Kerr in ihren gemeinsamen Szenen, gehören zu den besten der Filmgeschichte. Unvergesslich bei der legendären Strandszene, wenn die Brandung an der Küste die Liebenden umspült.
Zweifelsohne hinterliess Burt Lancaster den nachhaltigsten Eindruck aus diesem Ensemble von ausgezeichneten Schauspielern, dieses mit acht Oscars ausgezeichneten unvergesslichen Films von 1953.

Die Bild- und Tonqualität dieser lang erwartenden Blu-ray Veröffentlichung ist erheblich besser als bei der früher erschienenen DVD, die Blitze und Kratzer und die stellenweise Unschärfen von damals, gibt es hier nicht. Ein schönes Making Of und weitere interessante Extras, unter anderm ein schönes Interview mit Regisseur Zinnemann, ein Audiokommentar mit Zinnemanns Sohn Tim und eine "Ewige Geschichte-Graphics-in-Pictures Track" runden die gelungene Scheibe ab.
Ein Geschenk für alle "Klassiker-Fans" und Menschen, die diesen großartigen Film immer noch nicht kennen.
99 Kommentare17 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Ein junger Soldat muss sich in einer Kaserne gegen allerlei Schikane behaupten. Montgomery Clift und Burt Lancaster in einem Meilenstein der Filmgeschichte.

Zum Film: Sommer 1941: Der junge Soldat Prewitt (Montogomery Clift) wird in die Schofield Kaserne versetzt. Da er sich weigert, in die Boxmannschaft einzutreten, zieht er sich die Unsympathien seiner Kameraden und teilweise der Vorgesetzten zu. Ab diesem Zeitpunkt hat er ein hartes Leben voller Schikanen. In dem Italiener Maggio (Frank Sinatra) findet er dennoch einen Freund. Feldwebel Ward (Burt Lancaster) hat ebenfalls Probleme: Er hat eine Romanze mit der Frau (Deborah Kerr) des Kasernenchefs, die von ihm schließlich verlangt, Offizier zu werden. Und Maggio macht sich den Chef des Gefängnisses (Ernest Borgnine)zum Feind. Und so haben im Laufe der Zeit sämtliche Beteiligten so manche gefährliche Situation zu meistern.

Zur Blu Ray: Die meiste Zeit wird ein angenehmes HD-Bild geboten. Hier und da gibt es weiche Aufnahmen (meistens bei Großaufnahmen der Gesichter). Filmkorn ist durchgehend präsent - manchmal etwas stärker, manchmal etwas schwächer - hier wurde nichts glattgebügelt. Der Schwarzwert gestaltet sich weitgehend gut. Bei einzelnen Tageslichtszenen sind leichte Überbelichtungen festzustellen, was dazu führt, das Gesichter etwas matschig und weich aussehen. Eine kleine Anmerkung: Die Kussszene zwischen Deborah Kerr und Burt Lancaster am Strand - wohl eine der berühmtesten der Filmgeschichte - sieht in HD wundervoll aus. Man sieht in den Gesichtern der beiden deutlich sämtliche Wassertropfen und teilweise auch Hautporen. Ich glaube, so gut, wie auf Blu Ray hat der Film noch nie ausgesehen.

Die Tonformate sind:Deutsch (Dolby Digital 1.0 Mono) Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio) Französisch (Dolby Digital 1.0 Mono
Spanisch (Dolby Digital 1.0 Mono)Italienisch (Dolby Digital 1.0 Mono)

Extras:
Audiokommentar mit Tim Zinnemann und Alvin Sargent
Making of - "From Here to Eternity"
Fred Zinnemann - "So wie ich es sehe"
Ewige Geschichte - "Graphics-in-Pictures Track"

Eine klare Kaufempfehlung
0Kommentar16 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Es ist unfassbar - Sony hat es nach "Die Caine war ihr Schicksal" schon wieder hinbekommen und die Tonhöhe der deutschen (und auch der französischen) Tonspur nicht angepasst. Während bei der englischen Tonspur alles gleich bleibt (DVD vs. BD), ist dies bei der deutschen Tonspur ausgeblieben. Zum Beispiel die Synchronstimme Gerd Fröbe (Anfang Kapitel 2) klingt zu tief, ebenso jede Frauenstimme. Ein einfaches Umschalten zur englischen Tonspur offenbart jederzeit, wo die stimmlichen Lagen tatsächlich sein sollten.

Einfach nur ärgerlich, dass diese fantastische Bildqualität mit einer unbrauchbaren deutschen Tonspur kombiniert wird. Wobei der deutsche Ton ja auf der BD deutlich bessere Substanz aufweist als auf der DVD. Nur die Tonhöhe...

Meine BD ist jedenfalls unverzüglich wieder zu Amazon zurückgegangen.
11 Kommentar10 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2012
Dieser Film ist einer der wenigen Filme, die ich schon öfter angesehen habe und er hinterläßt auch jetzt noch einen starken Eindruck und berührt mich emotional. Es ist einfach ein großartiger Film mit hervorragenden Schauspielern, der trotz seines Alters nichts an Lebendigkeit und Aktualität eingebüßt hat
Der Vorrezensent hat eine sehr treffende Rezension geschrieben, der ich kaum etwas ergänzen kann.

Die Award Winner Collection ist sehr hübsch gestaltet, die Box der DVD ist in Form eines Buches mit einem eingebundenen zwölfseitigen Booklet, das mit Bildern und Text Hintergrundinformation enthält. Damit unterscheidet sich diese Collection positiv von den anderen.

Fazit:
Die fünf Sterne trägt die Collection zu Recht.
Ein großer Film, der einen Kauf der DVD Wert ist.
Viele Grüße
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2015
super Film ,hatte ihn schon als VHS-Casette,des wegen habe ich ihn mir jetzt als Blu-ray gekauft
kann diesen Klasiker nur empfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
FROM HERE
TO ETERNITY

Schon Genenerationen haben diesen Film gesehen, wir haben ihn gesehen und nach uns werden noch Generationen diesen Film sehen. Was bei allen Betrachtern hängen bleiben wird, sind die Liebes-Szene am Strand, sowie der Zapfenstreich von Prewitt für Maggio.
Regisseur Fred Zinnemann hat Montgomery Clift als Prewitt durchgesetzt, Frank Sinatra spielte den Maggio für ein Butterbrot, weil er Karrieremäßig gerade am Sand war. Burt Lancaster war der Wunschkandidat aller Beteiligter, Ernest Borgnine verkörpert wie in Convoy den Oberfiesen Uniformträger.

Für die heutige Jugend ein Hinweis: Der Film ist schwarz/weiss im Bildformat 4:3, hat also links und rechts schwarze Balken. Der Ton war damals noch in Mono. Unser deutscher Ton bleibt auch auf der Blu-ray in Mono, aber den O-Ton gibt's in 5.1 DTS-HD MA. Ich habe mir den Klassiker in DTS-HD MA gegeben und kann diese Tonspur nur empfehlen.

Fazit: Verdammt GUT in alle Ewigkeit
11 Kommentar6 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Es ist einer der Klassiker, die ich aus meiner Kindheit kenne, damals lief er im TV. Leider ist der Film in s/w, was aber der Handlung keinen Minuspunkt einbringt, gut gespielt, gut in Szene gesetzt, auch wenn die Bombardierung Pearl Harbours sehr eigenartig wirkt, für die damalige Zeit sehr gut umgesetzt.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Was kann man an einem Film mit Montgomery Clift, Burt Lancaster, Deborah Kerr, Donna Reed (Oscar!) und Frank Sinatra (Oscar!) eigentlich noch aussetzen?? Gar nichts!

"Verdammt in alle Ewigkeit" ist ein unsterblicher Meilenstein der Filmgeschichte - mit einer der berühmtesten und wunderbarsten Kussszenen aller Zeiten - und ein Epos, das noch heute für Gänsehaut sorgt!

Ein Film für Fans der großen, alten Klasser - und solche, die es noch werden wollen!
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Ich habe den Film gekauft und ihn dann als Geschenk weitergegeben. Und der Empfänger des Filmes war Happy ihn endlich auf Blu-Ray zu bekommen. Da er den Film bereits aus seiner Jugend kennt.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Für diejenigen, die nur Zeit totschlagen ist dieser Film nicht. Oscarprämiert und mit tollen Schauspielern versehen, erwartet hier ein Film mit wirklich toller Bildqualiät. Der Kauf lohnt sich ohne wenn und aber. Zum Inhalt will ich hier nichts weiter schreiben.Story ist bekannt. Für Cineasten Pflichtkauf!!
0Kommentar1 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden