Kundenrezensionen


170 Rezensionen
5 Sterne:
 (64)
4 Sterne:
 (64)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tatsache, man wird davon geweckt
Ich bin für gewöhnlich jemand der morgens gerne mal "ein paar Minuten" länger liegen bleibt bzw. im Halbschlaf Wecker ausschaltet. Nun hat mir ein Kollege empfohlen ein Wake-up Light zu nutzen. Und Tatsache, er weckt zur eingestellten Urzeit und es dünkt mich das ich weniger genervt bin wenn ich aus dem Bett steige.

Die ablesbarkeit...
Vor 4 Monaten von M. Engels veröffentlicht

versus
198 von 209 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alte Probleme im neuen Design...
Nachdem ich schon zwei Philips Lichtwecker (3510, 3520) ausprobiert hatte und mit diesen nicht zufrieden war, dachte ich, bestelle ich mir mal diesen hier. Vielleicht hat Philips sich ja doch einmal die vielen Rezensionen zu Herzen genommen und die beklagten Mängel abgestellt?
Zu früh gefreut; wenn ich etwas positiv an dem "Neuen" finde, dann ist es das...
Vor 11 Monaten von PS veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

198 von 209 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alte Probleme im neuen Design..., 30. September 2013
Von 
PS (an der schönen Mainschleife) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Nachdem ich schon zwei Philips Lichtwecker (3510, 3520) ausprobiert hatte und mit diesen nicht zufrieden war, dachte ich, bestelle ich mir mal diesen hier. Vielleicht hat Philips sich ja doch einmal die vielen Rezensionen zu Herzen genommen und die beklagten Mängel abgestellt?
Zu früh gefreut; wenn ich etwas positiv an dem "Neuen" finde, dann ist es das Design. Hübsch und filigran der Kleine. Nicht so klobig, wie die beiden anderen. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Auch gut: man kann die Lichtintensität über vier Stufen herabdimmen und leuchtet dann nicht das ganze Schlafzimmer aus. Nachteil: In den beiden dunkelsten Einstellungen ist die Uhrzeit auch am Tag nicht zu lesen.
Aber jetzt:
- Das Radio ist und bleibt grottenschlecht. Es rauscht nicht nur, das alte Problem, dass das heller werdene Licht das Radio stört, ist immer noch da. Eigentlich nicht zu fassen. Aber man kauft ja einen Wecker und keine Stereoanlage.
- Bei Stromausfall ist weiterhin alles gelöscht. Batterien, die darüber hinweghelfen könnten, sind nicht vorgesehen. Bei Stromausfall also weiterhin: "Gute Nacht"...
- Auch zu einer Funkuhr hats nicht gereicht.
- Sender speichern vom Radio? Fehlanzeige!
- Zwei Weckzeiten? Nein! Immer zur gleichen Zeit aufstehen ist eh' viel gesünder.

- Allerdings, und das kann der Philips richtig gut, ist das Licht wirklich super. Damit wird man geweckt, es ist nicht nur ein nettes Stimmungslicht.

Viele, viel günstigere Wecker haben alle diese Features. Übrigens auch der Lichtwecker vom Discounter glänzte mit viel mehr Funktionen. Hatte aber kein schönes Licht.

Fazit: Viel zu teuer und eigentlich immer noch überhaupt nicht ausgereift.

Ich behalte ihn trotzdem, aber ausschließlich wegen dem Wecklicht. Dazu bleibt mein Grundig noctus aktiv, der mit Funkuhr genau geht, ein tolles Radio hat, zwei Weckzeiten undundund.
Aber so werde ich jetzt mit Radio und schönem Licht geweckt. Man behilft sich halt.
Wer nur das Licht nutzen möchte, sollte sich den 3500 zulegen, das Radio kann man sich sparen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tatsache, man wird davon geweckt, 7. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Ich bin für gewöhnlich jemand der morgens gerne mal "ein paar Minuten" länger liegen bleibt bzw. im Halbschlaf Wecker ausschaltet. Nun hat mir ein Kollege empfohlen ein Wake-up Light zu nutzen. Und Tatsache, er weckt zur eingestellten Urzeit und es dünkt mich das ich weniger genervt bin wenn ich aus dem Bett steige.

Die ablesbarkeit der Uhrzeit ist der Einzige Kritikpunkt, entweder sie ist unlesbar bei Licht oder zu hell bei Nacht, aber wie oft muss man die Uhrzeit schon ändern. Das ich lieber ein paar physische Buttons hätte als dieses Touch Zeug ist eher persönliche Präferenz und max 0,5 Sterne Abzug wert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zufrieden, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Zum ersten mal habe ich einen Lichtwecker im Versuch.

Leider gehöre ich zu den 8% der Menschen die durch den Lichtwecker nicht leichter aufwachen, hier kann allerdings das Gerät nichts dafür.

An dem Gerät stört mich:
1. Keine Funkuhr, die Digitale Uhr verstellt im Zeitraum von einem Monat um ca. 5min nach hinten und muss öfter nachgestellt werden.
2. Der Wecker ist durch die etwas kleinen Touchfelder schwierig zu bedienen.
3. Vergisst man nach dem Aufstehen das Licht am Wecker auszuschalten leuchtet dies den ganzen Tag und hat keine automatische Abschaltfunktion nach z.B. 1-2 Stunden
4. Keine Batterien für Stromausfall vorgesehen.
5. Radiosender können nicht gespeichert werden.

Ein Plus ist allerdings das angenehme Licht.

Von meiner Seite eine bedingte Empfehlung für das Gerät
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mondlicht, 16. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
...wäre eine treffendere Bezeichnung als aufgehende Sonne.
Stört aber nicht - wie mich das allmählich heller werdende Licht sowieso nicht am weiterschlafen hindert.
Genaugenommen gebe ich meine Nachtruhe erst auf, wenn um 3.30 Uhr der sich ebenfalls ( rasant ) steigernde Amselgesang schon als
" Gebrüll " in mein Gemüt vordringt. Aber dann hilft`s ! Verschlafen hab ich mit diesem Wecker jedenfalls noch nicht und darauf kommt`s ja an. Aber ich hatte mich eben auf einen allmählichen ! Aufwachvorgang gefreut und das trifft leider nicht so zu wie
erwartet, sonst hätte ich 5 Sterne vergeben.
Der Radioklang ist für einen Wecker völlig o.k. Nun kann man sich durch Radiogedudel wecken lassen - muss aber nicht !
Ich bevorzuge Naturtöne damit der Aspekt des sanften Aufwachens erfüllt wird.

Was die Technik betrifft : ich lese sowieso ungern Gebrauchsanweisungen - also fröhlich auf den Knöpfchen rumgedrückt - und nach kurzer Zeit ist eingestellt was der Wecker machen soll. Als Leselampe ist er nicht sehr geeignet. Batterien braucht man nicht, nur eine Steckdose. Das ist von Vorteil. Allerdings wäre Funkempfang wohl nicht zuviel verlangt !

Manch einer bemängelt , dass das Display nachts zu hell und am Tage schlecht ablesbar sei. Kann ich so nicht bestätigen. Es gibt Leute die stecken extra ein kleines Nachtlicht in die Steckdose, das erübrigt sich durch den Wecker - und wenn ich tagsüber wissen will wie spät es ist, laufe ich nicht extra in`s Schlafzimmer, sondern gucke auf eine der anderen Uhren.

Ich empfehle diesen Wecker jedenfalls gerne weiter, zumal er für meinen Geschmack der optisch ansprechendste Lichtwecker ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vermeidbare Mängel, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Ich habe mir den Wecker gekauft, obwohl ich natürlich im Vorfeld alle Philips-Lichtwecker-Bewertungen gründlich studiert habe. Die bekannten Mängel: keine Notfallbatterie, keine Funkuhr, kein Senderspeichern, keine zweite Weckzeit etc. habe ich also schweren Herzens in Kauf genommen, da ich unbedingt einen Wecker mit "sanftem" Weckton haben wollte.

Positiv ist das Wecken auch: die Helligkeit steigert sich langsam (für mich ist die Einstellung "1" völlig ausreichend), das Vogelgezwitscher weckt mich wie erwartet richtig liebevoll, die Einstellungen am Wecker sind intuitiv und ohne Bedienungsanleitung einfach vorzunehmen. Zum Weiterschlummern genügt ein kurzes Anstupsen des oberen Weckers und das Vogelzwitschern verstummt. Auch das Dimmen der Anzeige finde ich positiv: in der Nacht stelle ich das Display eher dunkel und es stört auch überhaupt nicht den Schlaf, tagsüber stelle ich die Anzeige recht hell, so dass sie auch bei Tageslicht gut zu lesen ist. Das Design ist Geschmackssache, der Wecker ist optisch schon recht dominant, passt aber gut in mein Schlafzimmer.

Trotzdem: für den Preis fehlen die häufig hier bemängelten Grundeigenschaften eines modernen Weckers. Zusätzlich rauscht es im Hintergrund beim Vogelgezwitscher und der Kuckuck ist nervig. Und noch ein großes Manko: die LED-Lampe ist im Falle eines Defekts nicht auswechselbar.
Mit wenigen preiswerten Mitteln wären diese Mängel behebbar. Dafür würde ich gerne sogar ein paar Euro mehr ausgeben!!

Vermutlich werde ich den Wecker behalten, weil die Funktion des sanften Weckers voll erfüllt ist. Eine optimale Bewertung kann ich aber leider nicht dafür abgeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehmes Wachwerden, 2. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Vom Wecker geweckt zu werden , ist meist kein gutes Gefühl, aber wenns denn schon sein muss, dann so angenehm wie mit diesem Wecker.
Im Gegensatz zu meinem alten Lichtwecker ist dieses Modell auch einfach zu bedienen und das Licht wird angenehm langsam hell. Klar, eine Batterie als Gangreserve wäre fein, aber der Strom fällt eh dann aus, wenn die Batterie leer ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht für jeden geeignet...., 10. Januar 2014
Von 
Janie (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorab, das Wakeuplight ist gut verarbeitet, funktioniert, wie es funktionieren soll und macht einen guten und wertigen, sowie stabilen Eindruck.
Rein technisch habe ich also nichts zu bemängeln, abgesehen davon, daß ich die Bedienungsanleitung etwas dürftig fand und mir da ruhig etwas mehr Text, statt der nicht immer auf Anhieb verständlichen Bilder gewünscht hätte.
Würde ich nur dies bewerten, hätte das Gerät auf jeden Fall mindestens 4 Sterne verdient.

Aber ich bewerte auch, wie ich mit dem Teilchen klar gekommen bin und da muß ich leider feststellen, daß das Gerät für uns einfach nicht sinnvoll ist.

Wir sind mein Mann und ich, beide stehen wir zur gleichen Zeit (6h) am Morgen auf. Ich bin ein sehr tiefer Schläfer und benötige morgens zum einen wirklich Lärm, um wach zu werden, zum anderen sehr lange, bis ich mein Hinterteil tatsächlich aus dem Bett bewege. Mein Mann wird vom leisesten Geräusch wach und ist dann auch sofort topfit und voll da.

Ich stellte also den Lichtwecker auf 6 h und wir legten uns schlafen. In der ersten Nacht wurde ich von einem wütend über mich drüber stürzenden Mann geweckt, der den Netzstecker des Weckers aus der Wand riß, weil ihm die Leuchtziffern zu hell waren, wovon ich überhaupt nichts mitbekommen hatte.
Am nächsten Morgen fand ich dann allerdings den Schalter zum Dimmen der Leuchtziffern.

Nächste Nacht, nächster Versuch.
Um 05:30 sitzt der Mann senkrecht im Bett, weil die erste Helligkeitsstufe des Lichtweckers angesprungen ist, um uns sanft zu wecken, ich schlafe weitere 30 Minuten durch und werde auch vom Vogelgezwitscher nicht wach. Der Mann versucht den Wecker, wie beschrieben auszuschalten, erwischt jedoch die Radiotaste, welches in Partylautstärke losdudelt. Ich schlafe immer noch selig weiter und der Mann reißt erneut den Stecker aus der Wand.

Die dritte Nacht.
Der Wecker schaltet sich an, fährt sein volles Programm ab, der Mann grunzt, weil er wieder seit 30 Minuten hellwach ist, als das Vogelgezwitscher angeht und verläßt schlecht gelaunt das Schlafzimmer. Ich verschlafe, weil ich weder von der hellstrahlenden Lichtweckersonne, noch vom Gezwitscher wach wurde.

Für unsere Belange, funktioniert der Wecker also einfach nicht. Vielleicht würde ich den Mann überzeugt bekommen, es weiter zu probieren, wenn man die Zeit, die der Wecker zum heller werden nutzt auf 15 Minuten reduzieren könnte, statt, daß er 30 Minuten vor der Weckzeit die erste Stufe startet. Auch das Dimmen der Helligkeit hat zu keinem Erfolg geführt. Sobald der Wecker auch nur ansatzweise heller wird, ist mein Mann schlagartig wach, während sich bei mir keinerlei Erwachen spüren läßt und ich das Gezwitscher überhöre.

Wir sind somit einfach nicht für den Lichtwecker geeignet.
Ich nutze ihn jetzt also als Leselampe, das tut er nämlich ganz hervorragend und nur noch dann zum Aufwachen, wenn es um Termine geht, bei denen mein Mann vor mir aufstehen muß oder aber an denen es nicht sooo wichtig ist, daß wir pünktlich aus dem Bett kommen.

Rein optisch finde ich den Wecker recht stylisch, neben meiner Philips Dockingstation macht er sich hübsch auf dem Nachttisch. Grundsätzlich wäre aber wohl ein Gerät für beides, Lichtwecker plus Dockingstation sinnvoller, aber da habe ich einfach nicht drüber nachgedacht, bei der Auswahl.

Ich spreche also durchaus eine Empfehlung aus, wenn beide Schlafenden gleich lichtempfindlich sind und man von den doch eher leisen Geräuschen auch wach wird.
Wir sind leider nicht so begeistert, was aber ganz klar eben an unseren Schlafgewohnheiten und definitiv nicht am Lichtwecker liegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schön, überflüssig!, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Große Erwartungen hatte ich an diesen Lichtwecker. Ausgepackt musste ich erst einmal feststellen wie leicht und billig, dennoch aber gut verarbeitet, der Wecker wirkt. Die Funktionen sind gut, das Dimmen der Uhrzeit soweit möglich das es nun wirklich gar nicht mehr stört. Mein einziges Problem ist das mich das Licht einfach nicht wach bekommt. (auch nicht auf der höchsten Stufe! Vielleicht hätte ein flackerlicht das gewünsche Resultat erzielt?) Zum Kukuk noch mal, wenn mich nur dieser wach bekommt ist dieser Wecker auch irgendwie überflüssig. Denn mit einem akustischen Signal kann mich so ziemlich jedes andere moderene Technikgerät in meinem Haushalt wecken, da braucht es nicht diese dimmbare Nachttischlampe. Preis-Leisung finde ich im übrigen nicht besonders gut, selbst wenn das wecken per Licht bei mir funktionieren würde. Gefühlt wirkt das ganze wie ein 20 - 30 Euro Gerät. Aber niemals das doppelte oder gar der ursprüngliche Preis von über 100 Euro??

Probieren Sie es aus! Falls es bei Ihnen funktioniert, gut, wenn nicht, nicht lang warten, es gibt günstigere Nachttischlampen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Let the sun shine..., 9. Februar 2014
Von 
Lilian Grobis "Lilian" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nachdem wir die Lumie Bodyclock Starter 30 getestet hatten, konnten wir uns noch mit dem Philips HF 3505 Wake-Up Light versuchen. Das Gerät besteht aus einer “Untertassensektion” sowie einem Standfuß, an dem eine Kabelantenne fest angebracht ist. Insgesamt ist das Gerät sehr leicht, wodurch es aber auch nicht ganz standfest ist. Als Anleitung liegt ein bebilderter Quick-Guide bei, im Internet findet man, falls benötigt, eine ausführlichere PDF-Anleitung. Die Installation ist einfach, und das bei Berührung aufleuchtende Tastenfeld (oben zur Radio-Bedienung, unten für Licht und Weckzeit) kann man kaum falsch bedienen – selbst unsere vierjährige Tochter konnte schnell selbst die Helligkeit einstellen oder die Lampe ausschalten. Einzig die Einschalter für das Licht und das Radio hätten unseres Erachtens etwas größer sein können, um sich von den übrigen Tasten abzuheben. Die Sensortasten reagieren gut. Wenn man die Uhrzeit usw. einstellt, kann man anschließend zunächst den Wecker in einem Testmodus laufen lassen, in dem er schnell das Licht steigert und dann den eingestellten Weckton in der gewählten Lautstärke abspielt. Man kann durch einen Schalter am Standfuß zwischen zwei Naturgeräuschen und dem Radio wählen. Stationstasten gibt es nicht, es sollte also schon der Lieblingssender gewählt werden.

Auch der Philips braucht etwa 30 Minuten, bis das Licht die eingestellte Intensität erreicht hat und der Weckton beginnt. Der Zeitraum lässt sich nicht verändern. Während die Bodyclock mit fiesem Alarmton den Schlaf raubt, sind die Wecktöne hier angenehm und lassen sich sehr nach Geschmack in der Lautstärke anpassen. Schön auch, dass sowohl Töne als auch Radio langsam zur eingestellten Lautstärke “faden”, was das Erwachen nochmals etwas sanfter gestaltet. Der Klang ist zwar dünn, aber von einem kleinen Radiowecker erwartet man nicht viel. Starkes Rauschen oder Störungen konnten wir nicht feststellen. Das Licht lässt sich recht hell einstellen, ist im Vergleich zur Bodyclock jedoch nicht ganz so warm, die “Sonnenstrahlen” fehlen. Dafür ist die LED-Technik energiesparender. Das Display mit der gut lesbaren Uhr lässt sich in der Helligkeit verstellen. Durch antippen kann man sogar den Weckton nochmals in den “Schlummermodus” versetzen, das Licht bleibt aber an. Eine Einschlaffunktion, bei der das Licht langsam dimmt und ausschaltet, gibt es im Gegensatz zur Bodyclock nicht.

Insgesamt sind wir mit dem Philips HF 3505 zufrieden und die kleineren Verbesserungsmöglichkeiten fallen weniger stark ins Gewicht als bei der Bodyclock. Wir benutzen derweil nur noch den Philips und finden, dass gerade in der dunklen Jahreszeit beim Erwachen die bereits bestehende Beleuchtung das Aufstehen erleichtert. Zum derzeitigen Preis (etwa 50% der UVP) bietet der Wecker ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für Tiefstschläfer nur bedingt geeignet = 3,5 Sterne, 7. Februar 2014
Von 
Grueftchen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne HF3505/01 (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe einen tiefen Schlaf und normalerweise bekommen mich frühmorgens nur mein Handy auf vollster Lautstärke und der dazugehörige Vibrationsalarm (verstärkt durch eine Glasplatte) wach. Deshalb bin ich wohl ein Härtefall für dieses Gerät. Gerade im Winter wäre es doch schön, sanft durch Licht geweckt zu werden, denn im Sommer fällt das frühe Aufstehen ja auch bedeutend leichter.

Nach langem Ausprobieren muss ich leider für mich selbst feststellen, dass Licht alleine meine Glubscher nicht aufbekommt. Höchstens in Verbindung mit dem Gezwitscher werde ich irgendwann wach, wobei der Kuckuck durch Hintergrundrauschen klingt, als sei er an der Schnellstraße aufgenommen worden. ;-) Das Radio ist für mich keine Option, da der Empfang hier nicht sonderlich gut ist und ich den Hang dazu habe, Nachrichten oder sonstige Informationen in Schlummerträume einzubauen.

Wie gesagt, ich werde durch den Wecker irgendwann wach, aber nicht zuverlässig und schon gar nicht zur selben Zeit. Um meine Pünktlichkeit zu gewährleisten, muss ich wieder auf den Handywecker zugreifen und schlafe dadurch sogar viel besser und wieder tiefer - während der Testphase des Lichtweckers schlief ich nämlich unruhiger, da sich Verschlafensangst breit gemacht hatte.

Dass das Konzept bei Menschen mit "normalem" Schlaf funktionieren kann, durfte ich aus erster Hand erfahren, die dieses Gerät ebenfalls ausprobiert hat - also liegt es eindeutig an mir! Jetzt nutze ich das nett aussehende Lämpchen tatsächlich als angenehme Leselampe, dessen Licht mir auf vorletzter Stufe komplett ausreicht und einen Bettnachbarn weniger stört, als die vorhergehende Lampe und energiesparend ist.

Fazit: Mein Urteil ergibt 3,5 Sterne, aufgerundet auf 4, da das Konzept in meinem Umfeld funktioniert. Wikliche Tiefschläfer sollten aber die Finger davon lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen