Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Maschine, aber die perfekte lässt noch auf sich warten ...
Ich würde mich schon als Kaffeejunkie bezeichnen; somit konnte ich mich natürlich mit allen bisherigen Maschinen anfreunden (ich bin ja auch von ihnen abhängig), jede besaß aber so ihre kleinen Unstimmigkeiten. Bei der Philips »HD5412/00« dachte ich zuerst, hier einen Anwärter auf die perfekte Kaffeemaschine zu haben, so sehr begeisterten mich...
Vor 11 Monaten von Zen-Cola veröffentlicht

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Typischer Fall von Verschlimmbesserung
Wir hatten den Vorgänger der Cafe Gourmet und waren begeistert von der Maschine. Sie hat uns ca. 12 Jahre treue Dienste geleistet und hat nie Probleme gemacht, und das obwohl unser Wasser sehr kalkhaltig ist. Nachdem unser Lieblingsstück dann vor ca. 3 Monaten doch den Geist aufgegeben hat, der Heizer hat das Wasser nicht mehr zum Kochen gebracht, musste etwas...
Vor 6 Monaten von Michael Liebing veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Maschine, aber die perfekte lässt noch auf sich warten ..., 3. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich würde mich schon als Kaffeejunkie bezeichnen; somit konnte ich mich natürlich mit allen bisherigen Maschinen anfreunden (ich bin ja auch von ihnen abhängig), jede besaß aber so ihre kleinen Unstimmigkeiten. Bei der Philips »HD5412/00« dachte ich zuerst, hier einen Anwärter auf die perfekte Kaffeemaschine zu haben, so sehr begeisterten mich die ersten Becher. Aber leider gibt es auch hier kleine Macken - sie hat den Lieblingsplatz in meiner Küche eingenommen, der Platz für die perfekte Maschine bleibt aber noch immer unbesetzt ...

Zauberschick ist sie im Design, das ist schon mal ein großer Pluspunkt, auch für alle, bei denen die Kaffeemaschine nicht alltäglich in Gebrauch ist. Allerdings ist sie auch ungewöhnlich hoch (51 cm), sodass man vorab sicher gehen sollte, dass sie auch wirklich passt. Ansonsten bleibt erstmal eine normale Maschine, die einige Punkte auf der Positivseite verbuchen kann. Der Kaffee ist lecker (derselbe Kaffee im Vergleich zu meinen vorherigen Maschinen) und wird vor allem wunderbar heiß aufgebrüht. Dadurch dauert der Brühvorgang jedoch auch ein paar Momente länger, ist aber im absolut akzeptablen Bereich. Dazu verfügt sie über eine automatische Abschaltfunktion (nach zwei Stunden), die - was zwar barbarisch ist, aber dennoch - ich schon bei meinem Vorgängermodell sehr schätzen gelernt habe, weil aus einem »Ich hol den Kaffee gleich!« doch schnell mal ein »Ups, vergessen!« wird. Die Glaskanne wirkt stabil und hat unter dem Ausguss sehr viel Spiel, ohne dass der Kaffee allzu leicht daneben gehen würde. Und ein letzter wirklich relevanter Punkt, was beinahe an ein Wunder grenzt: Die Kanne tropft nicht! Außerdem sind alle Nutz-Teile spülmaschinengeeignet.

Neutral sind für mich folgende Punkte, die je nach Anspruch und Gewohnheit auch negativ sein könnten. Erstens ist die Kanne aus Glas, also keine Thermoskanne. Zweitens ist der Wassertank nicht abnehmbar; für mich allerdings kein Kritikpunkt, da ich das Wasser ohnehin immer per Messbecher einfülle.

Nun zu dem Negativen, das sich leider doch finden ließ - Punkte, die aber absolut verschmerzbar sind, wie ich finde. Ich schrieb, dass die Kanne viel Spiel unter der Maschine hätte, aber dennoch nichts so leicht daneben flösse … nun, passieren kann es dennoch, was ich nicht beachtet hatte, gerade weil man sonst fast Narrenfreiheit hat, wie man die Kanne darunter stellt. Mit der Folge, dass nichts durchfließt und sich Pulver und Kaffee schön im Filter mischen (ist aber bislang nur einmal vorgekommen). Sehr störend finde ich dagegen, dass sich durch das starke Erhitzen viel Kondenswasser ansammelt - und zwar im Deckelaufsatz. Diesen muss man, da über dem Gerät ein Bogen angebracht ist, stets drehen, wenn man ihn aufsetzen will. So passiert es nahezu immer, dass man das Wasser aus dem Deckel auf den Tisch kippt und sich dort also kleine Pfützen bilden. Gut gemeint, in der Ausführung aber leider nicht immer effizient, ist die Funktion, dass man die Kanne während des Durchlaufens entnehmen kann, um sich schnell einen voreiligen Becher einzufüllen (»Tropf-Stopp«). Denn leider funktioniert sie nicht immer, es liegt sehr am Handling.

Fazit: Es bleibt eine sehr schicke Maschine, aus der der Kaffee wunderbar lecker und sehr heiß ist und deren Kanne nicht tropft. Die Bedienung ist zu Großteilen angenehm und komfortabel, dennoch bleiben kleine Kritikpunkte: »Tropf-Stopp« und Pfützenbildung. Für mich aber eine sehr gute Maschine, die ich trotzdem mit bestem Gewissen in jede Küche wünschen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Typischer Fall von Verschlimmbesserung, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Wir hatten den Vorgänger der Cafe Gourmet und waren begeistert von der Maschine. Sie hat uns ca. 12 Jahre treue Dienste geleistet und hat nie Probleme gemacht, und das obwohl unser Wasser sehr kalkhaltig ist. Nachdem unser Lieblingsstück dann vor ca. 3 Monaten doch den Geist aufgegeben hat, der Heizer hat das Wasser nicht mehr zum Kochen gebracht, musste etwas Neues her. Kaffeevollautomaten kamen für uns aus besagtem Grund nicht in Frage und daher haben wir uns wieder für den Nachfolger von Philips entschieden.
Der Kaffee schmeckt, sie funktioniert bis jetzt ohne Probleme. Soll erfüllt.
Von der Handhabung hat die Machine aber deutlich nachgelassen. Die Kanne kleckert beim Ausgießen ohne Ende. Man ist gezwungen extrem langsam zu gießen, so dass das Füllen eines großen Kaffeebechers schon mal länger dauern kann.
Weiterhin ist das Auffüllen des Wassertanks im Vergleich zum Vorgängermodell aufgrund des fehlenden klappbaren Deckels deutlich aufwendiger und auch das Reinigen ist nicht mehr so leicht wie vorher.
Hier hat der Produktmanager von Philips bei der Verschlimmbesserung eines Klassikers ganze Arbeit geleistet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zeit für ein Konkurrenzprodukt, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Wo sind hier bitte die Mitbewerber. Ich kaufe mir diese Kaffeemaschine auch nicht zum ersten Mal. Anhand meiner Quittungen konnte ich feststellen, dass das letzte Produkt (Vorgängermodell) sogar nur 2 Jahre und einen Monat gehalten hat. Ich rufe hiermit ernsthaft dazu auf, einen guten Brühautomaten zu entwickeln.

Wirklich ärgerlich ist die noch kleiner erscheinende Kanne, da kann man schon ahnen wo die Programmierung für die vorzeitige Beendigung des Gerätes ist. Der Filter setzt nicht richtig auf dem Kannendeckel auf, dadurch tropft wirklich sehr viel Kaffee auf die heiße Warmhalteplatte. Insgesamt macht die Maschine einen erheblich schlechteren Eindruck als der Vorgänger. Da wurde einiges "Verschlimmbessert" am Design auf Kosten der Funktionalität.

Hey, Philips: wir sind doch eigentlich SUPERKUNDEN! Best-buyers, eure Kaffemaschine kommt doch gut an, wieso vergrault Ihr uns mit voller Absicht? Steckt dahinter ein System?

Ich kann hier wirklich nur auch noch einmal die Konkurrenz anflehen: entwerft ein Konkurrenzprodukt, ich kauf's! Versprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was hat sich Philips dabei gedacht???, 16. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Hallo,
ich weiß, dass 1-Stern-Bewertungen immer eine Art Abrechnung und oft übertrieben sind. Da die Maschine Kaffe kocht und der Kaffe schmeckt, hätte man vielleicht auch 3 Sterne geben können. Vor dem Hintergrund, dass es aber ein Vorgängermodell gibt, muss man sich wirklich fragen, was sich Philips hierbei gedacht hat. Dieses Gerät in Punkto Bedienkomfort ein absoluter Rückschritt:

Diese Rezension richtet sich daher insbesondere an diejenigen, die bereits das Vorgängermodell (HD5410/00) hatten und nun überlegen, ob man den Nachfolger kaufen sollte oder nicht!
Wir hatten das Vorgängermodell und litten nun unter folgenden Verschlechterungen:

1.) Deckel des Wassertanks:
Altes Modell: Freier Zugriff von oben; Deckel hatte einen Griff zum Abnehmen.
Neues Modell: Deckel liegt unter dem unsinnigen Metallbügel, d.h. man muss seitwärts dazwischen greifen und einen Griff zum Abheben gibt es auch nicht mehr. Statt dessen ist der Deckel kreisrund und glatt, so dass man ihn nur mit gespreizten Händen anheben kann. Wer wissen möchte, wie sich das anfühlt, kann ja einfach mal eine Untertasse mit gespreizten Händen vom Tisch hochheben.

2.) Wassertank:
Altes Modell: Wasser kocht auf und läuft vollständig ab.
Neues Modell: leicht konische Innenform mit einem inneren Rand, auf dem sich hinreichend Wassertropfen ansammeln können. Diese werden einige Minuten nach dem Brühvorgang wieder aufgekocht. Über Energieeffizienz will ich gar nicht reden und wäre mir auch noch egal; aber die kochenden Zischgeräusche nerven ohne Ende.

3.) Tropfstopp:
Altes Modell: Kanne und Filterteil schlossen sauber miteinander ab. Man könnte sagen es "rastete ein" und der Kaffee lief durch die beiden Öffnungen, die sauber miteinander abschlossen.
Neues Modell: Kanne und Filterteil sind kreisrund gegeneinander geformt. Das fühlt sich etwa so an, als ob man 2 Tennisbälle gegeneinander ausbalanciert. Man muss schon genau darauf achten, dass man die beiden Durchflussöffnungen wieder gegeneinander ausgerichtet bekommt. Passend dazu wurde der Deckel der Kaffeekanne ganz flach designt, so dass sich der Kaffee darauf verteilt, wenn es nicht sofort perfekt ausgerichtet ist. Fairerweise muss sagen, dass genug Löcher spendiert wurden, damit der der Kaffee trotzdem in die Kanne kommt; aber schön ist das definitiv nicht.

4.) Kaffekanne:
Altes Modell: Höhe und Breite der Kanne waren harmonisch - der Haltegriff im richtigen Abstand. Sicheres Einschenken des Kaffees problemlos möglich.
Neue Kanne: Flach und Breit, zu wenig Höhe - Jedes Kind weiß, wie sehr Flüssigkeiten in flachen und weiten Gefässen "schwappen"
der Griff steht zudem zu weit von der Kanne ab; dadurch weniger komfortables einschenken.

5.) Abschaltautomatik (okay, das Detail weiß man bevor man kauft)
Alt: 1 Stunde (absolut ausreichend)
Neu: 2 Stunden (Übertrieben -> Stromrechnung -> bei ca. 1kW-Leistung immerhin ca. 25 Cent pro Stunde)

6.) Design (Geschmackssache)
Die neue Maschine wirkt deutlich klobiger als das der alten Maschine, was man unter anderem auch an dem größeren Filtereinsatz merkt (4 statt 2) und dem nutzlosen Metallbügel, der die Maschine nur künstlich in die Höhe treibt.
Die Verarbeitung ist zwar soweit ganz gut; aber was nützen die gute Verarbeitung und das Aluminium, wenn es am Ende "klotzig" wirkt? Bei der Länge des Netzkabels hat man sich auch noch weitere Zentimeter zusammengespart, zwar nicht viel, aber hier wären mir ein paar Zentimeter mehr lieber gewesen.

Fazit:
Wir haben die Maschine wieder zurückgeschickt. Irgendwie sehe ich hier nur Geschäftemacherei:
Das Vorgängermodell war in Punkto Benutzerfreundlichkeit und Design perfekt. Hier wurde aber scheinbar ein minderwertiger Thermostat verarbeitet, so dass viele Geräte nach 2 Jahren kaputt gegangen sind (siehe Bewertungen hier http://www.amazon.de/Philips-HD-5410-Kaffeeautomat-Direkt-Brüh-Prinzip/dp/B000EDZUBM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1408178103&sr=8-5&keywords=philips+cafe+gourmet).
Unsere Maschine hat immerhin 5 Jahre gehalten und sich dann mit dem obigen Fehler verabschiedet, wobei ich von einer 130 € Kaffeemaschine etwas mehr Langlebigkeit erwarten würde.

Nun wird der Spieß einfach umgedreht: Vermutlich würde diese Maschine länger halten, ist aber so schlecht konstruiert, dass die Kunden freiwillig auf die nächste Generation umsteigen, bei der dann die ganzen Verschlimmbesserungen wieder zurückgedreht wurden.

Insbesondere die Kunden, die das Vorgängermodell hatten, werden also doppelt enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Neu ist nicht gleich besser..., 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Leider hat sich nach 8 Jahren der Vorgänger verabschiedet (Ebfalls das Aluminium gebürstete Model). Das Wasser kochte einfach nicht mehr. Naja, 8 Jahre fast jeden Tag Kaffee gekocht... da darf die Maschine auch mal kaputt gehen.

Leider stellte ich dann fest das der Vorgänger nicht mehr hergestellt wird und ich dann auf den Nachfolger zurückgriff.
Die ganze Maschine als solches ist immer noch ein Super Produkt. Der Kaffee schmeckt aus dieser Maschine immer noch am besten wie zu Omas Zeiten... eben frisch gebrüht.
Leider haben sich aber auch zum Vorgänger einige Sachen eingeschlichen dich ich sehr schade finde. Da wäre zum einen das die Warmhaltefunktion sich hier auf nun auf 2Stunden erstreckt. Beim Vorgänger war es nur ein Stunde was vollkommen ausreichend war. Die Ganze Maschine als solches ist bei weitem nicht mehr so "wertig" wie der Vorgänger (sofern man bei Plastik überhaupt von wertig sprechen kann). Es wirkt alles ein weniger billger eben. Schade.
Das Wasser in die Maschine zu bekommen ist wirklich ein wenig fummelig.

Desweiteren finde ich den billig anmutenden Plastickteller der einfach oben drauf gelegt wird sehr schade und wenn der Kaffee dann durchgelaufen ist sammelt sich soviel Kondeswasser wieder in dem Glasbehälter so das die Maschine nach ca. 5 Minuten wieder anfängt das Kondenswasser aufzukommen. Es zischt und bruzelt wie in der Hexenküche. Erst wenn ich den Plastikteller entferne und das Wasser verdampfen kann endet der "zweite" ungewollte Kochvorgang nach einer Minute. Ob das so im Sinne des Erfinders war bezweifle ich jetzt mal.

Wenn man den Vorgänger hatte wird man mit der Maschine so Semi zufrieden sein. 129,- Sehe ich hier leider nicht verarbeitet.

Schade...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Optisch und geschmacklich einfach top!, 24. November 2013
Von 
Buchtastisch - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mein Mann liebt Filter-Kaffee! Das Herzstück unserer Küche ist (seiner Meinung) deshalb unsere Philips HD7546/20 Thermo Kaffeemaschine (1000 W, Tropf-Stopp Funktion) schwarz/Metall. Sehr gespannt wurde deshalb die Philips HD 5412/00 mit Direkt-Brühprinzip bei uns erwartet.

Optisch sticht sie auf jedenfall alle bisher dagewesenen Kaffeemaschinen aus: Diese Kaffeemaschine ist absolut stylisch. Ein echter Hingucker! Ohne wenn und aber.

Der Unterschied beim Direkt-Brühprinzip ist, dass das Wasser nicht nur erwärmt wird - wie üblicherweise sonst bei Kaffeemaschinen - sondern es wird auf Siedetemperatur erhitzt und anschließend direkt über den gemahlenen Kaffee gegossen. Das Ergebnis soll ein aromareicherer Kaffee sein. Geschmacklich kann die HD 5412/00 wirklich überzeugen, denn der Kaffee schmeckt wirklich toll. Natürlich ist das jedoch auch von der Bohnenwahl, etc. abhängig. Aber die Maschine trägt auch ihren Beitrag dazu bei, dass der Kaffee auch geschmacklich etwas Besonderes wird. Natürlich bestehen keine Welten zwischen diesem Kaffee und dem aus unserer alten Kaffeemaschine. Aber Kaffeeliebhaber können das gewisse Etwas schon rausschmecken.

Wir vermissen jedoch etwas unsere liebgewonnene Thermoskanne von unserer alten Kaffeemaschine, so dass der Kaffee nun öfter mal nach der Zubereitung eben umgefüllt werden muß, damit er auf dem Tisch auch noch schön warm bleibt.

Das Problem mit der Verkalkung - wie in einer anderen Rezension beschrieben - haben wir bisher nicht feststellen können. Jedoch verwenden wir immer vorgefiltertes Wasser, da es einfach besser schmeckt und auch für die Maschinen in unserer Küche (Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.) besser ist (und wodurch sich dann auch erklären könnte, weshalb wir kein Kalk-Problem beim Glasaufsatz haben).

FAZIT: Wer eine besondere Kaffeemaschine sucht, ist hier genau richtig. Sowohl optisch als auch geschmacklich hebt sich die HD 5412/00 von einfachen Kaffeemaschinen ab. Für uns ist sie zu etwas Besonderem in unserer Küche geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chicer Hingucker. Kaffee wie bei Oma, 21. November 2013
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Idee ist nicht so neu. Aber deshalb bestimmt nicht schlecht. Fast mag man beim Kosten des Kaffee an die guten alten Zeiten denken, in denen die Oma das Wasser in den Filter gekippt hat, bis der Sud fast neben dem Filter her gelaufen ist.
Treffener kann ich den Geschmack und das Brühprinzip aus der Café Gourmet auch nicht beschreiben. Einzig, dass die Temperatur exakter bestimmt wird.

Ein Vergleich mit einer Nespresso-Maschine oder gar einem Vollautomaten hinkt und ist auch nicht darstellbar.
Also vergleiche ich mit einer Philips Grind&Brew, wie der Philips HD7761/00 Grind&Brew Kaffeemaschine mit Bohnenbehälter und Glaskanne, schwarz / metall.
Die beiden Kontrahenten liegen preislich dicht beieinander, wobei man der Grind@Brew eher ansieht, wo die 150 Euro Anschaffungspreis versteckt sind.

Hübscher? Die Café Gourmet- eindeutig.
Es gibt so viele Spielarten auf dem Markt für Kaffeemaschinen und letztlich machen Sie alle Kaffee.
Um die Rezension nicht ins Uferlose laufen zu lassen: gemahlener Kaffee auf der Vakkumdose oder aus soeben gemahlenen Bohnen aus der Grind&Brew? Lohnt sich der Umstand der frisch gemahlenen Bohnen? Tendenz: nöö, eher nicht.
Ich hatte die Grind&Brew zum Testen und habe nur bei erheblicher Veränderung des Mahlgrads einen Unterschied zwischen frisch gemahlenen Kaffeepulver und Fertigkaffeepulver schmecken können.
Zwar habe ich die Grind@Brew nicht aus dem Keller geholt, um einen Direktvergleich des Geschmacks testen zu können. Aber auch so geht der Punkt an die Café Gourmet. Auch ohne sentimentalen Omi-Bonus. Mit schmeckte der Kaffee aus der Café Gourmet einfach besser. Subjektiv, klar aber ein wesentlicher Punkt.

Auf jeden Fall hebt sich die HD5412 schon durch ihre Optik von konventionellen Filtermaschinen ab.
Sie ist ein Eyecatcher, vor allem dann, wenn Sie zum Einsatz kommt. Wäre ja auch irgendwie peinlich, wenn diese extravagante Maschine mit dem Geschnorchel und Getöse einer K109 zu DDR-Zeiten daher kommen würde.

Für wen ist diese Maschine geeignet?
Ich würde sagen, die HD5412 ist der Saab unter den Filtermaschinen. Nur ist sie nicht nur ein verkleideter Opel Insignia, sondern hat mit dem Direkt-Brüh-Prinzip auch noch eine Extravaganz unter der Motorhaube. Gewiss, dieses Prinzip ist nicht neu, wie ich anfangs bereits sagte und es ist von Philips auch in günstigeren Maschinen zu machen. Aber die sind auch nicht gar so chic und auffallend.
Ich sage, die HD5412 ist perfektes Understatement.
Sofern die gewaltige Höhe kein Hinderungsgrund ist, macht sie eine gute Figur in der Hausbar, in der Küche klassischen oder modernen Stils.
Sehen Sie selber. Schon auf den Fotos imposant und interessant, bekommt sie in natura noch eine weitaus charismatischere Ausstrahlung.

Genug über das Aussehen philosophiert.
Die HD5412 Café Gourmet macht leckeren Kaffee.
Sie ist narrensicher zu bedienen es bedarf keiner Gebrauchsanweisung um sie in Betrieb zu nehmen.
Wir haben, wie immer, die Komponenten vor Inbetriebnahme einmal durch die Spülmaschine geschickt und auch die erste Füllung ohne Kaffee in dem Ausguss geschüttet.
So waren bei der Premiere, also dem ersten Kaffee, keine fiesen Beigeschmäcker mehr vorhanden. Kunden, die sich noch an den lauwarmen Kaffee aus der Melitta MyCup erster Generation erinnern, werden mit der HD5412 ihre Freude haben.
Die hohe Kaffeetemperatur macht den Kaffee auch perfekt geeignet für die Thermosflasche/Thermotasse.
Dass die Teile spülmaschinengeeignet sind, verrät schon die Artikelbeschreibung.

Die Wertigkeit und die Verarbeitung ist einfach top. Da gibt es nichts zu mäkeln. Die Maschine sieht auch noch aus der Nähe nobel aus, was den hochwertigen Materialien und der exakten Verarbeitung zu verdanken ist. Hier wurde ich in den letzten Jahren von Philips-Geräten nie enttäuscht.
Wenn mir noch einmal der Vergleich gestattet ist: die oben zitierte Grind&Brew kann mit der HD5412 in Sachen Wertigkeit nicht mithalten.

Etwas Gemecker:
Wer sich eine Filtermaschine anschafft, macht auch mehr als eine Tasse Kaffee. Aber trotzdem will ich nicht verheimlichen, dass es sehr schwer ist, bei geringen Mengen, bis zu 3 Tassen normaler Größe, die richtige Dosierung zu finden. Klar, das ist bei allen Filtermaschinen so, aber bei der Café Gourmet ist der Grat zwischen labbrig und zu stark sehr schmal. Also macht man gleich eine gute halbe Kanne und schüttet den Rest weg. Man muss sehr exakt mit dem Meßlöffel arbeiten, um auch kleinere Mengen Kaffee gut hinzugekommen.

Aber das geht und auch, wenn ich mich noch so bemühe, einen Grund für einen Punktabzug zu finden, ich finde nichts.
Sehr elegante, extravagante Kaffeemaschine für all jene, die sich nicht dem Nespresso-Diktat unterwerfen wollen oder für die sich ein Vollautomat nicht lohnt oder eben stets Kaffee in größerer Menge zur Verfügung haben möchten.
Gerade der schmeckt super.
Wie bei Oma: 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Vorgänger war wesentlich besser !, 10. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Ich schließe mich den anderen 1-Sterne-Meinungen hier an. Wir haben ebenfalls das Vorgängermodell aus gebürstetem Edelstahl besessen und waren sehr zufrieden. Leider ist bei uns versehentlich der Filter ein paar Mal aufgelassen worden, so daß Wasser unter die Heizplatte gelaufen ist - Resultat, die Maschine ging nach 3 Jahren kaputt. Kurzschluß ! Aber wie gesagt, das war die alte Maschine und der Grund für eine Neuanschaffung. Wir lieben frisch aufgebrühten Kaffee, deshalb war klar, daß wieder solch ein Kaffeeautomat gekauft wird. ABER: Diese Maschine ist billig verarbeitet. Den Deckel muß man immer ganz abnehmen um Wasser einzufüllen, leider tropft dann das verbliebene Kondenswasser überall hin, das ärgert uns sehr. Weiterhin kann man bei allen Maschinen mitten im Brühvorgang die Kaffekanne herausnehmen, nicht jedoch hier. Das Wasser läuft einfach weiter - warum ist hier kein Stop eingebaut ? Dann Die Sache mit der automatischen Abschaltung nach 2 (!) Stunden. Na klar vergißt man gerne auch mal die Maschine, deshalb diese Sicherheit. Aber reicht da nicht auch eine halbe Std. ? Der Kaffee schmeckt doch eh nach 2 Stunden wie Muckefuck ! So....einziger Pluspunkt....Filtergröße 2 anstatt 4. Da kann man bequem die Filter aus dem Discounter kaufen und muß nicht extra los...
Wir sind sehr traurig über den Verlust unseres Vorgängermodells, und daß es selbiges nicht mehr zu kaufen gibt. Schade, daß irgendwann immer die Qualität leiden muß ! Und das bei einem Markenprodukt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach wie vor ein großartiger Brühkaffeebereiter!, 21. Dezember 2013
Von 
Bücherfresser - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nachdem der Vorgänger leider begann, Teflonteilchen von der Beschichtung des Heizelements abzugeben, war es Zeit für einen Nachfolger.
Die aktuelle Modellreihe ist etwas wuchtiger und größer, aber immer noch elegant. Mit anderen Worten: ein Hingucker in der Küche für Leute, die einen Blick für Kaffeemaschinen übrig haben. Am Direktbrühprinzip hat sich nichts geändert, noch immer sorgt das direkt nach dem Kochen auf den Kaffee geleitete Wasser für ein gutes Aroma und ein sehr heißes Getränk. Geschmacksvariatonen lassen sich natürlich hier nur über verschiedene Kafeesorten erzielen, an der Maschine selber gibt es nichts zu variieren.

Einziger Nachteil in meinen Augen ist die starke Wasserdampfentwicklung am Oberteil. Das lässt sich weder vermeiden noch technisch anders lösen, man muss es halt in Kauf nehmen. Wer kann, stellt die Maschine an einem nach oben freien Platz auf, wer sie wie ich unter den Hängeschränken positionieren muss, wird immer im Hinterkopf haben, dass irgendwann das dem Dampf ausgesetzte Holz eine Reaktion darauf zeigen könnte. Andererseits brüht man nicht den ganzen Tag lang, also keine Angst vor aufgequollenen Hängeschränken. Für Freunde des Kaffees aus Brühmaschinen ist diese hier immer noch eine exzellente Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Bedienung, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5412/00 Avance Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, edelstahl (Haushaltswaren)
Das Ein und Ausschalten der Maschine ist nur mit einem festen Druck und mit beiden Händen möglich.

Dadurch kann heißer Kaffee auf die Hand schwappen.
Ist für heutige Technik nicht akzeptabel.

Der gebrühte Kaffee ist ok.

Gruß

Matthias Hollstein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen