Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More Hier klicken Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen100
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. August 2013
Seit seinem Hit "Alors on Danse" (zu deutsch ungefähr : "Lasst uns tanzen") dürfte der Belgier Paul van Haver alias "Stromae" mittlerweile vielen ein Begriff sein.
Sein erstes Album "Cheese" war interessante Elektronik, auch wenn mir hier und da die Abwechslung fehlte.
Als ich dann entdeckte, dass der bei mir fast schon zum One-Hit-Wonder deklarierte Stromae mit "Racine Carree" ein neues Album herausgebracht hat, war ich nun doch interessiert.
Und zusammenfassend muss ich sagen, dass ich den Kauf der CD bis heute nicht bereue, denn "Stromae" hat deutlich dazugelernt.

Die 13 neuen Tracks leben von eingängigen Melodien und wunderbaren Arrangements. Während bei "Cheese" das Klangbild hin und wieder ziemlich flach war und die meisten Tracks
fast nur von van Havers grandiosem Sprachrythmus getragen wurden, so gibt sich der Musiker auf seinem neusten Output deutlich opulenter. Bereits beim Opener "Te Fete" gefällt der melodische Gesang, der zusammen mit einem eingängigen Refrain und interessanten Trommeln sofort ins Bein geht. Generell muss man festhalten, dass im Gegensatz zu "Cheese" viel mehr gesungen wird, was dem Album zu keinem Zeitpunkt schadet. Ebenfalls auffällig ist der Abwechslungsreichtum. Sei es das textlich durchaus traurige "Papaoutai" ("Papa, wo bist du ?) oder das "Südsee" - Flair verbreitende "Ave Cesaria". In jedem Stück finden sich clevere Arrangements, die so "Stromae" deutlich von einem weichgespülten und monotonen "David Guetta" abheben.

Ebenfalls neu ist die teilweise starke Verwendung von klassichen Instrumenten, wie dem Klavier, Trompeten oder auch der Akustikgitarre ("Tous Le Memes", "Sommeil", "Ave Cesaria"). Dadurch erhält der clubige Sound eine neue und vor allem interessante Note. Mit "Formidable" und "Quand C'est" haben es dann auch wieder zwei reinrassige Balladen aufs Album geschafft, die fast schon wieder in seichtere Popgefilde abdriftet. Dank Paul van Havers tollem Sprechgesang und eingängigen Refrains bleiben aber auch diese zwei Songs interessant. Generell ist "Racine Carree" deutlich massentauglicher, als das sperrige "Cheese". Das mag man gerne ankreiden, denn massentauglicher heißt oft auch langweiliger, aber überraschenderweise sind die 13 Tracks sehr abwechslungsreich. Von raplastigen Sounds ("AvF", welches übrigens ein Macklemore auch nicht besser gemacht hätte, "Humain A L'eau"), über poplastigere und eingängige Arrangements ("Papaoutai") bis hin zu reinen House/Electrokrachern ("Batard") ist alles vorhanden.

Die einzige wirkliche Ausnahme ist das grandiose "Merci". Mit unglaublich groovigen Synthies und ganz ohne Sprechgesang erinnert das Stück an elektronische Experimente aus den 80ern bzw. 90ern. Mit dem später hinzukommenden Chor allerdings ändert sich die Stimmung wieder und so lässt sich dieses Stück wirklich schwer einordnen. Für mich ein spannendes und liebgewonnenes Highlight auf einem wirklich hochwertig produzierten Album.

Fazit : "Racine Carree" ist von vorn bis hinten durchdacht. Die Produktion und Soundabmischung ist nahezu perfekt, die Arrangements und Melodien sind unglaublich eingängig und "Stromaes" typischer Sprechgesang ist besser denn je. Zwar ist das neue Album somit deutlich zugänglicher und massentauglicher, als das noch etwas sperrige "Cheese", aber eben auch deutlich besser.
Für mich ganz klar ein CD-Highlight in diesem heißen Musiksommer !
11 Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Zu den herauragenden Klängen, Abwechselung und Beats wurde hier genug geschrieben - dem kann ich mich nur noch anschliessen. Ich habe die CD seit 3 Tagen und habe sie sicher 50 Mal gehört. Und ich kann nicht genug davon bekommen. Ich entdecke immer mehr Perlen....

Und diese sind vor allem die Texte! Wer kein Französische kann - ein Blick in die Lyrics & Übersetzungen würde sich sehr lohnen. Der Mann zerreist einem die Seele in FORMIDABLE. Um es noch besser zu verstehen - auf Youtube Video anschauen (gedreht mit versteckter Kamera, eine Situation, die jeder von uns immer wieder erlebt und nach diesem Video/Lied vielleich neu bewerten wird)

AVE CESARIA - eine Hommage an Cesaria Evora - mit musikalischen Zitaten aus dem Werk dieser wunderbaren "barfüssigen Diva".
PAPAOUTAI - "wo bist du Papa" - die Suche nach dem verschollenen - nicht anwesenden Vater...

Sogar eine Oper hat sich hinein geschliechen - Georges Biset CARMEN - wunderbar zitiert und interpretiert...

Man hört zwischendurch die Klänge eines Jaques Brel - auch Belgier - die älteren Semester werden ihn kennen ;0)

Diese CD macht süchtig & neugierig. Ist sozial engagiert - ohne zu pöbeln!
Chapeau, Maestro!!!!
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Viele kennen nur "Alors On Danse", doch was der Produzent, Rapper, Songwriter und Sänger hier mit seinem zweiten Album kreiert, hat es absolut in sich.

Der Vorgänger "Cheese" hatte definitiv qualitative Tracks zu bieten, "Racine Carree" toppt diesen meiner Meinung nach jedoch bei weitem.
Fast jeder der 13 Tracks ist hittauglich, ohne dass das Album dabei eintönig wird. Von Club-Songs (die 1. Auskopplung und Hit "Papaoutai"; "Carmen"; "Human A L'eau"), Gute-Laune-Songs ("Sommeil"; "Moules Frites") bis zu Balladen (die 2. Auskopplung "Formidable"; "Quand C'est?") ist alles dabei. Den größten Teil machen hierbei aber die tanzbaren, eingängigen Tracks aus, die ebenso interessante und experementale Beats haben und tiefsinnige, eine Botschaft vermittelnde Texte haben.
Dieses Album würde ein weltweiten Erfolg verdienen - absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Eigentlich durch einen puren Zufall habe ich in dieses Album reingehört und war sofort positiv alamiert. Nicht eine Sekunde habe ich den Kauf bereut.Es läuft seit dem täglich und nicht nur bei mir,auch meine Töchter (13+ 20) sind absolut begeistert. Schöne Melodien,fette Beats und,was mich am meisten überraschte,eine Stimme die einen mitnimmt..nach Frankreich,..in die Clubs von Paris oder der cote d`azur.......die einen zurücklehnen und durchatmen lässt. Anders oder weniger begeistert lässt sich das Hörerlebnis nicht beschreiben. Wer Stromae als 0815-Discosänger abstempeln will, tut ihm auf jeden Fall Unrecht. Einmal mehr bedauere ich der französischen Sprache nicht mächtig zu sein,denn so gefühlvoll wie die Lieder teilweise vorgetragen werden,können sich nur schöne Texte dahinter verbergen. Da hat er etwas Gutes auf den Weg gebracht,eine Bereicherung für jede Musikdatei..und wer noch keine guten Boxen sein Eigen nennt,sollte,wenn er sich dieses Album zulegen möchte,über eine baldige Anschaffung solcher nachdenken,denn nur so kann man racine carrèe im vollen Umfang geniessen. Ganz klare und uneingeschränkte Kaufempfehlung !!! ;)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Ein wahnsinnig gutes Album. Ein bijou, wie die Franzosen sagen würden. Er wird in Belgien und Frankreich zu recht umjubelt. Abwechslungsreiche Titel mit Wahnsinnstexten und sehr guter Musik. Jeder Titel hat was für sich. Schon das 1. Lied "Ta fête" ein rasanter Einstieg, von Formidable ganz zu schweigen (unbedingt den Videoclip dazu angucken). Ein absoluter Geniestreich die Inszenierung des Videos und seine Vermarktung. Für mich eine absolute Kaufempfehlung, bei mir läuft das Album rauf und runter. Man wird noch viel von ihm hören, da bin ich mir ganz sicher.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Ich habe die CD zum Geburtstag bekommen. Es war mein 40. Geburtstag, und ich habe sie seitdem nicht mehr aus dem CD Player genommen und fast täglich mehrmals gehört! Diese CD hat mich dermassen geflasht, bis auf ein Lied hab ich mir noch kein Lied über gehört! Wirklich die beste CD die ich seit Jahrzehnten eingelegt habe!! BRAVO STROMAE!!
55 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Alles Formidable: Einen vergleichbaren kreativen jungen Künstler wie Stromae kenne ich derzeit nicht.
Sehr zu empfehlendes Album ! Ich bin jetzt schon gespannt auf seine weiteren Werke.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
Mal abgesehen vom ersten Song ein Traum an Stimme, die an die Höhepunkte eines Jaques Brel erinnern: eine schon fast akribisch klare Artikulation, die fast rezitierend mit der französischen Sprache spielt, ernsthaft und doch lustig, nachdenklich in der Kombination von Worten. Dazu ein modernes Soundkleid, das den Stil der großen Chansoniers in ein modernes Gewand einbindet. Wer die französische Sprache liebt wird hier wirklich begeistert sein! Ein Name, den man sich merken sollte!
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Stromae schaffte es mit diesem Album, was seit langem kaum ein Künstler dieser Art schaffte: Mich komplett zu überraschen.
Auch nach mehrmaligem Hören der Songs entdecke ich immer wieder neue Genialitäten. Die Rhythmen sind eingängig und dennoch ungewöhnlich. Tanzbar aber auch würdig darüber nachzudenken.
Kurzum, wer von Stromaes Hits Tous les memes, Formidable und Papaoutai begeistert war, findet auf diesem Album noch wesentlich mehr zum begeistert-sein
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Das neue Album von Stromae ist ein sensationell gutes, sowie musikalisch sehr abwechslungsreiches und erfrischendes Album geworden. Sowohl Inhalt, Komposition, Klang und Gesang sind auf höchstem Niveau und haben für mich allesamt einen hohen Hit- und Ohrwurmcharakter. Für mich ist Racine Carrée definitiv eines der besten Alben des Jahres 2013/14.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €