Kundenrezensionen


1.723 Rezensionen
5 Sterne:
 (1.530)
4 Sterne:
 (126)
3 Sterne:
 (28)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (26)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


361 von 378 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IT ROCKS! [Mit Tipps zum Klonen der alten Platte mit Windows 7]
Sie haben einen PC mit Windows 7 und möchten die alte Magnetplatte mit der neuen Samsung 840 EVO ersetzen? Hier eine kleine Hilfestellung dazu, wie Sie ihr Windows zuerst vom angesammelten Ballast befreien und dann auf die SSD übertragen.

Die SSD selbst
==============
Über die SSD selbst haben hier mehr als 600 Leute schon geschrieben,...
Vor 5 Monaten von Martin Binder veröffentlicht

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Samsung MZ-7 TE120BW Serie 840 EVO
Die SSD wurde vor gut 1/2 Jahr in einem Notebook eingebaut. Der Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einer normalen FP ist schon enorm. Allerdings war die Lebensdauer erschreckend: Obwohl kaum beansprucht, hat die SSD nunmehr ihrem Dienst eingestellt. Mal sehen, was Samsung dazu sagt. Bei den vielen guten Bewertungen, die mich zum Kauf animiert haben, bin ich etwas...
Vor 4 Monaten von Rainer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MacBook Pro (Mid 2009) wieder schnell :-), 1. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die 840 EVO (250GB) für mein MacBook Pro (Mid 2009) gekauft und sie hält was sie verspricht: Enorme Geschwindigkeitssteigerung!
Mit Apples TimeMachine war auch der "Umzug" überhaupt kein Problem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasend schnelle SSD, ohne jegliche Probleme bis jetzt, 26. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Voraus: Ich hatte vorher bereits eine 64GB OCZ Vertex Plus-SSD eingebaut, welche allerdings
1. Zu wenig Speicher hatte, und
2. Viel zu langsam war (langsamer als meine HDD in HDTune)

Also musste Ersatz her und ich entschied mich für diese SSD. An ihr selbst ist nichts auszusetzen, schnell, klein, leicht, alles perfekt. Sogar der Preis. An der mitgelieferten Software allerdings kann ich bemängeln.

Der Data Migration-Assistent der von Samsung mitgeliefert wird ist für den Umzug (insbesondere bei SSD zu SSD) ungeeignet, da es ein Windows-Programm ist und damit im laufenden Betrieb arbeitet, das geht nicht. Besonders deshalb, weil Daten die in Benutzung sind nicht migriert werden können. Das heißt ein Windows-Umzug funktioniert damit nicht, also ist das Programm nicht sinnvoll. Als Tipp für alle, die das gleiche vorhaben wie ich: Ladet euch "Hirens Boot CD" runter, brennt sie auf eine CD, bootet von ihr und wählt die Linuxumgebung "Parted Magic" aus. Von dort aus könnt ihr die Daten klonen, ohne jegliche Verluste und ziemlich einfach. Am Ende müsst ihr nur noch, wenn das Klonen fertig ist und ihr auf der neuen SSD in Windows gebootet seid, in der Computerverwaltung die Partitionsgröße erweitern auf die eigentliche Größe eurer neuen SSD, da die Partitionseigenschaften der alten SSD übernommen wurden.

Der ebenfalls mitgelieferte "Samsung Magician" ist ein sehr sinnvolles Programm, mit Benchmarktools, wichtigen Tipps zur Einrichtung und Tweakoptionen für Windows. Dank ihm kam ich auch endlich dazu den AHCI-Modus auf meinem PC flott zu machen, was eine kleine Qual war, da es nicht einfach ist den AHCI-Modus nach der Windows-Installation noch einzurichten. Allerdings hat dieses Microsoft Fix-It Tool alles bei mir repariert und er ging endlich, ohne Bluescreen beim Hochfahren! ( [...] )

Hier mal ein paar "Impressionen" aus den erreichbaren Datenraten der Samsung 840 Evo, die Messwerte kommen aus dem "Samsung Magician"-Tool:

Sequenzielles Lesen: 510MB/s
Sequenzielles Schreiben: 529MB/s
Direktes Lesen (IOPS): 57026
Direktes Schreiben (IOPS): 34898

Im Vergleich meine HDD, die Samsung HD204UI:

Sequenzielles Lesen: 21MB/s
Sequenzielles Schreiben: 40MB/s
Direktes Lesen (IOPS): 313
Direktes Schreiben (IOPS): 320

Ich hoffe ich konnte eure Kaufentscheidung und letztendlich den Umzug der Daten etwas erleichtern ;)

Ich kann die Samsung 840 Evo in höchstem Maße empfehlen und jeder sollte, auch aufgrund des hervorregenden Preises, mal ein Auge auf sie werfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steter Quell der Freude auf PC und Mac, 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese SSD habe ich zweimal gekauft, einmal die 256GB-Variante in einem großen Elektronikmarkt (weil sie da gerade billiger war als hier) für meine ältere Tochter, und einmal die 512GB-Variante hier bei Amazon.

Seit in meinem Office-Laptop von Mitte 2011 eine 810er von Samsung steckt, versuche ich für die privaten Laptops auch SSD's zu verwenden. Der Preis pro GB ist enorm im Vergleich zu den mechanischen, aber der Geschwindigkeitsunterschied eben auch. Von der Ausfallsicherheit her tendiere ich dazu, den SSD die Führung zu lassen, da sie z.B. dem Gerüttle im Zug das Fehlen beweglicher Bauteile entgegenstellen und den berüchtigten Headcrash nicht kennen.

Besagte Samsung 810 widerspricht seit Jahren allen Ausfallsvorhersagen, hier ist der Workload bedingt durch 3D Visualisierung, CAD und GIS enorm, aber offensichtlich war schon "damals" die Schreiblastverteilung so gut gelöst, dass diese "Platte" keinerlei Ausfallserscheinungen zeigt.

Nun zum aktuellen Kauf der 840 EVO Basic 512GB.
Bestellabwicklung, Versand etc. Amazon typisch und innerhalb weniger Tage bei mir in Österreich. Die "Platte" kostete übrigens mit doppelt soviel Speicher um 80,- weniger als die 830er von 04/2012.

Wie immer unter Windows kopiere ich den Inhalt einer vorhandenen Systemfestplatte mit dem kostenlosen Acronis WD Edition auf die an einem USB-SATA-Adapter hängende SSD. Das dauert ein paar Stunden, in denen ich was anderes machen kann, enthebt mich aber im Vergleich zu einer Neuinstallation vieler anderer Probleme. Anscheinend wurde die Software auch verbessert, da das sog. Alignment, mit seiner nicht unwesentlichen Geschwindigkeitsbeteiligung, sofort stimmte. Kann auch gut sein, dass ich einfach Glück hatte, bei meiner 830er, ebenfalls mit Acronis behandelt, stimmte es damals nicht auf Anhieb.
Acronis erlaubt übrigens auch eine Änderung der Partitionsgrößen (und -Reihenfolge, aber das sollte man lieber lassen).

Nach Abschluss der Kopiererei kommt die alte Harddisk raus und die SSD rein. Fertig ! Der Rechner startet....wie erwartet enorm schnell. Bereits bei Browsern wie dem Firefox, mit vielen offenen Tabs, für die andauernd temporäre Dateien angelegt werden, merkt man den Geschwindigkeitsvorteil deutlich.

Zur Samsung 840 EVO Basic 256GB:
Diese habe ich Weihnachten 2013 für meine Tochter gekauft. Ihr Mac Book Pro (Version Ende 2011) lief schon sehr zäh, Photoshop öffnete gähnend langsam, Surfen war eine Qual. Warte mal, es heißt doch, das ist nur unter Windows so, beim Mac niieemals ! Und doch. Zum Teil geschuldet war das den ca.18000 Dateien im Trashbin, anscheinend schaut das Mac OS sich öfters diese Location an, und wenn dort viel drin ist, hält alleine schon das Nachschauen auf. Jedenfalls dauerte das endgültige Löschen der Dateien dort fast eine halbe Stunde. Danach war es etwas besser mit der Geschwindigkeit, aber immer noch recht lahm. Daher die SSD.
Zur Übertragung verwendete ich den Carbon Copy Cloner in der letzten kostenlosen Version. Als Nicht-Mac-User dauerte es ein Weilchen, bis ich das Programm auf Schiene bringen konnte, da die Original-Platte größer als die SSD war und es ja auch eine kleine Recovery-Partition gibt . Ausserdem, wenn ich mich recht erinnere, musste die SSD zuvor formatiert werden. Die Meldung, daß der CCC für ein älteres OS als das laufende sei, und es so zu Fehlern kommen kann, habe ich mit ein wenig Bauchweh, aber ohne böses Nachspiel, ignoriert.
Trotz aller Unsicherheiten war der Transfer erfolgreich, ich habe dann noch 4G zusätzlich RAM verbaut. Seither läuft der Rechner optimal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** Mega Turbo-Boost! *** PC-Start in 45 Sekunden statt 4-5 Minuten, 16. Juli 2014
Zum Geburtstag habe ich mir eine Samsung SSD 840 EVO mit 500 GB gewünscht und gehofft, dass ich damit meinen PC spürbar beschleunigen kann ohne Windows neu installieren zu müssen.

Mein hardwaremäßig gut ausgestatteter Windows 7 Rechner (u.a. Intel i7, 16 GB RAM) brauchte zum Booten im Laufe der Zeit immer länger. Häufig vergingen 5 Minuten bis das System endlich betriebsbereit war. Und die Festplatte (SATA 3.0) rappelte und rödelte nach dem Start immer noch einige Zeit vor sich hin. Auch um laufenden Betrieb nervten häufige und teilweise lange andauernde Festplattenzugriffe, die das zügige Arbeiten behinderten. Dass ich bereits Vieles unternommen habe um die Performance bei den Festplattenzugriffen und das System insgesamt zu optimieren sei nur am Rande erwähnt - ich bin nicht ganz unerfahren.

Bislang bin ich mit dem Laufwerk in jeder Hinsicht sehr zufrieden.
Zu den Details und Leistungsdaten möchte ich hier nichts weiter anführen, denn das Thema wurde ja schon von anderen Rezensenten sehr ausführlich erörtert.

Das Klonen der Systempartition mit Hilfe des Samsung Tools Data Migration hat zunächst nicht funktioniert (Meldung "Fehler beim Klonen. 400110[061aee]"), aber nach Anruf bei der Samsung Hotline und Prüfung der Log-Datei war schnell die Ursache klar - die zu klonende Systempartition C: war geringfügig größer als der verfügbare Speicherplatz der SSD. Darauf hätte das Data Migration Tool m.E. auch mal im Klartext hinweisen können bzw. die Partitionsgröße beim Klonen gleich automatisch anpassen.

Nach Überwindung dieser Hürde war der Rest dann schnell erledigt:
Systempartition mit Windows-Bordmitteln ein wenig verkleinern, Klonvorgang durchführen, SSD fest einbauen, Bootsequenz im UEFI anpassen, PC neu starten und freuen :-)

Noch ohne SSD-spezifische Anpassungen benötigte der Bootvorgang kaum mehr als eine Minute bis zur Betriebsbereitschaft - das ist im Vergleich zu vorher schon mal ein ganz erheblicher Performancegewinn. Nach Abschluss aller Optimierungsmaßnahmen mit Hilfe der Magician-Software bootet der PC jetzt in maximal 45 Sekunden. Alle Programme starten äußerst schnell und laufen flüssig. Im Windows-Leistungsindex wird die Datentransferrate mit einer Höchstbewertung von 7,9 Punkten angegeben; vorher waren es nur 5,9 Punkte.

Als besonders angenehm empfinde ich den reduzierten Geräuschpegel, denn meine alte Systemfestplatte gehörte zwar (zumindest auf dem Papier) mit zu den besonders schnellen SATA 3.0 Festplatten, war aber leider auch ziemlich laut.

Fazit:
Auf alle Fälle ist die 840 EVO eine lohnende Investition und ein SSD-Laufwerk welches ich nur empfehlen kann. Sollten sich im Nachhinein noch negative Aspekte ergeben werde ich natürlich darüber berichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für ältere iMac's, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die 840 EVO 1TB als Ersatz für meine 1TB Seagate Festplatte für meinen iMac 27" (late 2009) gekauft.
Perfekter ersatz. Die Performance ist perfekt. Fast als wenn man einen neuen iMac auf dem Schreibtisch stehen hat.
Nicht vergessen unter OS X einen Trim Enabler zu nutzen, da OS X von Natur aus das bei "Fremden" SSD's nicht tut.
Seither schnurrt die SSD geräuschlos vor sich hin und verrichtet ihren Dienst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wie erwartet..., 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verarbeitung ist wertig, dass keinerlei "Zubehör" dabei war kann man verschmerzen, SATA-Kabel etc. hatte ich eh zuhause, lediglich die Schrauben waren mit etwas Sucharbeit verbunden. Da ich keinen Einbaurahmen hatte, hängt die SSD jetzt halt senkrecht irgendwie befestigt im Gehäuse, mangels mechanischer Teile eh egal...

Als Linuxuser kann ich die Freudensprünge der Windowswelt eh nicht so ganz nachvollziehen, wenn das System innerhalb von 15 Sekunden startet - das war bei mir auch mit der alten SATA-Platte so!
Jetzt ist alles halt etwas performanter, das Starten von Libreoffice/Chromium/Firefox/... findet - wie sagt man so schön - "just in time" statt, sprich: Klick und da.

Ebenso unproblematisch ist unter Linux das Kopieren der Daten - SSD rein, partitionieren, formatieren, Daten kopieren, den Bootloader auf die neue SSD installieren, Rechner aus, alte Platte raus, fertig.

Ich werde in naher Zukunft noch 2 Geräte ordern, um mir ein Software-Raid für die Home-Verzeichnisse zu gönnen, denn trotz der bislang allesamt recht guten Rezensionen gibt es immer wieder Berichte über SSD-Totalausfälle. Klar gibt es Backups, aber mit einem RAID1 ist das ganze ohne großartige Zeitaufwände schneller gefixt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ultimative Performance-Upgrade für den iMac, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich nach einiger Recherche für diese SSD mit 256 GB Kapazität entschieden. Hauptgrund waren die vielen positiven Rezensionen hier und einige Testberichte, die der Platte eine hervorragende Performance und Stabilität bescheinigen.

Ich habe sie in meinen 27"-iMac Mid 2011 als zweite Festplatte eingebaut und als Fusion-Drive mit der ab Werk verbauten 1GB-Festplatte kombiniert. Das Fusion-Drive wird vom Mac OS wie eine einzige Festplatte behandelt und das Betriebssystem verschiebt im Hintergrund selbstständig oft genutzte Dateien auf die SSD, bzw. lagert selten genutzte Dateien auf die langsamere aber eben größere herkömmliche Festplatte aus. Der Performance-Gewinn ist gewaltig! Es ist, als hätte ich einen neuen Rechner! :-)

Übrigens ist der Einbau der SSD in einen iMac nicht unbedingt vergnügungssteuerpflichtig, weil hierzu wirklich der komplette Rechner auseinandergenommen werden muss, da sich die S-ATA-Anschlüsse auf der Rückseite des Logic-Boards befinden. Es ist aber machbar! Bedenkt man, dass Firmen, wie z.B. Gravis, nur für den Einbau, also ohne Materialkosten, schon 200 EUR verlangen und für die Aktivierung des Fusion-Drives noch mal mit 39 EUR zur Kasse bitten, dann lohnt es sich, das selbst zu machen! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Datenturbo... Suchtgefahr nach mehr SSDs, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viele Jahre waren die Prozessoren und die übrigen Komponenten die "Flaschenhälse" in den PC-Systemem und die Festplatten die Leistungsbringer. Durch den Einbau einer SSD fällt es einem wie Schuppen von den Augen, dass heutzutage die magnetischen Festplatten die wahren "Bremser" im System sind. Denn nach dem Einbau dieser SSD ist meine Maschine wie ausgewechselt.

Windows 7 Prof., 64 Bit, 8 GByte RAM, Intel i5: Booten mit 1 GByte Platte: 2:50 Minuten. Booten nacher mit SSD: 32 Sekunden. Alles andere geht ebenfalls rasend schnell. Kopieren, installieren etc., kein Thema, Ruck-zuck werden die Daten geschaufelt.
Alles Gold? Nicht ganz, denn die von Samsung beigelegte Migrationssoftware ist ziemlich zickig und eigentlich unbrauchbar, sie kann die Bootpartition nicht fehlerfrei zu Ende kopieren. Es wird kopiert und kopiert und am Ende wird bei der Konsolidierung des OS ein kryptischer Fehlercode gemeldet und das war's dann.
Und das auf zwei unterschiedlichen Maschinen... !

Erst mit einem anderen Tool (Paragon OS to SSD) ging alles sauber zu Ende und jetzt läuft es super.

Der "Turbomodus", den Samsung so laut bewirbt, kann man ferner als Augenwischerei bezeichnen, denn die Funktion zwackt ohne Nachfrage 1 GByte vom RAM des Rechners ab und bewirkt trotzdem nur minimale Leistungsverbeserungen, ich habe das wieder abgeschaltet, ich brauche das RAM für die Apps.

Dafür ist das andere Tool, Samsung Magician, sehr gut gelungen und hat geholfen, die SSD auf das System zu optimieren.

Alles in allem eine Top-Platte. Nur, wer sie allein wegen des Migrationstools kauft, der könnte enttäuscht werden, wenn die Migration nicht exakt der "Normalfall" ist: Also eine Bootpartition auf einer HD. Das ist aber sicher nicht bei jeder Maschine der Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistung OK, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Software installiert, Daten auf die EVO kopiert, runtergefahren, Festplatten getauscht, hochgefahren und lief direkt!!!
Seit acht Wochen schnell, LEISE und vor allem ohne Probleme.

Mit dem Icy Box IB-AC603A-U3 SATA 6,4 cm (2,5 Zoll) zu USB 3.0 Adapter die Daten Kopiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt und läuft schön schnell =), 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Somit laufen jetzt also beide Systeme (Hackintosh) auf SSD und sind zudem auch angehnem zuverlässig schnell.
viel gibt es ja da ansonsten nicht mehr zu sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen