Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knackige Schärfe, brillante Farben: Echtes Pro-Objektiv!
Von Hause aus sind Journalisten ja zum Skeptiker erzogen...und ich gebe zu, ich war mehr als skeptisch, als ich dieses Test-Objektiv erhielt. Insbesondere, weil ich zuvor mit einem Fisheye dieses Herstellers einmal schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Das Objektiv wurde schnell und gut verpackt durch Amazon ausgeliefert. Das Wallimex Pro 16 mm 2,0 stammt meines...
Vor 9 Monaten von Wilfried Teuber veröffentlicht

versus
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen brauchbar am APS-C, doch völlig ungeeignet für FX!
Dieses Objektiv habe ich mir testweise mal an eine Vollformat-SLR (Nikon D610) geschraubt, um festzustellen, ob man es am FX Sensor gebrauchen kann. Eine andere Rezension hier verhieß zunächst gute Aussichten.

Leider ist dies definitiv nicht so, die Vignettierung führt zu dem typischen pechschwarzen Rahmen um den kreisrunden Bildausschnitt der...
Vor 7 Monaten von Xenoide veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knackige Schärfe, brillante Farben: Echtes Pro-Objektiv!, 7. Oktober 2013
Von 
Wilfried Teuber (Ahaus) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Von Hause aus sind Journalisten ja zum Skeptiker erzogen...und ich gebe zu, ich war mehr als skeptisch, als ich dieses Test-Objektiv erhielt. Insbesondere, weil ich zuvor mit einem Fisheye dieses Herstellers einmal schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Das Objektiv wurde schnell und gut verpackt durch Amazon ausgeliefert. Das Wallimex Pro 16 mm 2,0 stammt meines Wissens aus der Fertigung Samyang. Schon beim Auspacken war die erste Skepsis verflogen. Das Objektiv ist sauber und hochwertig verarbeitet. Die mitgelieferte Gegenlichtblende rastet sauber ein.

Das Objektiv mit Metallgehäuse liegt gut in der Hand. Der Schärfering läuft butterweich und hat einen komfortabel langen Einstellweg. Der Blendenring rastet in Halbstufenschritten ab Blende 2,0 bis Blende 22 sauber ein.

Die Optik garantiert exzellente Abbildungs- und Schärfeleistung bis in die Bildecken. Ich habe oben einmal einige Fotos eingestellt. Der Bildwinkel wird mit 79,5° angegeben. Die Brennweite entspricht beim Cropfaktor von 1,6 an meiner Canon 60 D 25,6 mm.

Aufgrund des Weitwinkels sind kisten- bzw. tonnenförmige Verzeichnungen schwer zu vermeiden. Ich habe ein Foto (Gitterstäbe) eingestellt, um die Verzeichnung dieses Objektives zu dokumentieren. Das Vergleichsfoto ist mit anderer Brennweite von einem anderen Hersteller aufgenommen -und nur für die größten Skeptiker- um zu zeigen, dass die Gitterstäbe gerade sind. Leider habe ich kein identisches Weitwinkel meines "Haus-Herstellers", sonst hätte ich gerne hier einen Vergleich gemacht. Ich habe aber danach Blumen fotografiert. Daran können Sie die wirklich gute Schärfe und Auflösung des Objektives erkennen. Weiterhin lässt sich daran erkennnen, dass diese wirklich leichten Verzeichnungen lediglich bei Architektur-Fotos etc. ins Gewicht fallen, wo es auf parallele Linien exakt ankommt.

Also Schärfe, Abbildungsleistung und Haptik aus voller Überzeugung 5 Sterne.

Wo Licht ist, ist meistens auch Schatten, auf jeden Fall in der Fotografie. Die Freude an diesem Objektiv wird durch einige Eigenschaften ein wenig getrübt.

1. Nur manuelle Scharfstellung möglich.
2. Kein Automatikbetrieb, d.h. die Blende muss immer mit der Hand vorgewählt werden. Also ist bei Canon das Fotografieren nur im Modus "M" - wie manuell- möglich. Bei meiner 60 D (bei anderen konnte ich es nicht testen) besteht auch die Möglichkeit im Programm AV zu fotografieren. D.h. man wählt die Blende vor und die Kamera sucht sich die passende Belichtungszeit automatisch.
3. Für Anhänger von Photoshop...Das Objektiv (wird bei mir) nicht erkannt. Alle anderen Linsen, egal ob von Sigma oder original Canon-Linsen, werden erkannt. D.h. der Fotograf kann bei diesem Objektiv nicht in den Datei-Informationen nachsehen, mit welcher Blende, welcher Brennweite, welcher Verschluss-Zeit das Objekt aufgenommen wurde.

Für wen lohnt sich diese Fest-Brennweite?

Für Landschaftsfotografen mit hohem Qualitätsanspruch auf jeden Fall. Zu berücksichtigen ist, die nicht ganz einfache Scharfstellung. Am besten funktioniert es im Live-Bild-Modus und mit der 10fach Lupe. Das bedingt aber fast zwingend ein Stativ. Daher würde ich das Objektiv für Landschaftsaufnahmen uneingeschränkt empfehlen.

Für die Reportage-Fotografie gibt es nur eine bedingte Empfehlung. Überall, wo es auf Geschwindigkeit ankommt, stößt das Objektiv an seine Grenzen. Noch schöner hätte ich es gefunden, wenn dieses Objektiv für den Vollformat-Sensor geeignet wäre...Denn Qualitätsfanatiker, die Landschaft fotografieren und dort Nuancen einfangen wollen, sind m.E. immer noch besser mit dem Vollformat bedient. Da ich neben der 60 D noch eine 5 D Mark II nutze, würde ich persönlich wohl eher zu einem 24 mm von Canon tendieren, um auch gleichzeitig das Vollformat mit abzudecken.

Bei den 5 Sternen bleibt es trotzdem, denn bezogen auf den Preis ist die Abbildungsleistung in Schärfe und Details einfach faszinierend. Und wer speziell für die Landschaftsfotografie eine tolle Optik sucht, wird auch die Zeit haben, manuell Blende und Schärfe zu wählen.

Ich wünsche immer "gut Licht" und viele tolle Fotos mit dieser Spitzen-Optik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Walimex Pro 16mm/2.0 Nikon AE, 4. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Walimex Pro 16mm 1:2,0 DSLR-Weitwinkelobjektiv AE (Filtergewinde 77mm, Gegenlichtblende, Chip für EXIF-Datenaustausch, großer Bildwinkel, IF) für Nikon F Objektivbajonett schwarz (Zubehör)
Ich war lange auf der Suche nach einem Weitwinkelobjektiv für meine Nikon D5100. Dabei stellten sich schnell das Walimex 14mm/2.8 und das Tokina 11-16mm/2.8 als meine Favoriten heraus, bis dann das Walimex 16/2.0 angekündigt wurde.
Das 16mm-Objektiv von Walimex ist jetzt seit ca. 3 Wochen in meinem Besitz und ich bin einfach nur von der Verarbeitung und den optischen Eigenschaften begeistert. Bereits bei Offenblende ist die Abbildungsleistung sehr scharf, ab Blende 4.0 ist sie einfach nur exzellent. Vignettierungen sind wenn überhaupt nur bei Offenblende sichtbar. Die Verzeichnungen sind für ein Weitwinkel sehr gering und bei weitem nicht so heftig wie beim Walimex 14mm/2.8.
Im Vergleich zur Konkurrenz, die bei ca. 600€ liegt, ist das Walimex sogar ein richtiges Schnäppchen, allerdings muss man dafür den manuellen Fokus in Kauf nehmen. Ist aber bei Weitwinkel eigentlich kein Problem, da man eh meistens auf Unendlich einstellt. Das Fokusrad geht sehr gut von der Hand und ist angenehm zu drehen. Leider ist unendlich nicht am Anschlag, daher muss man immer genau hinschauen. Die Fokushilfe meiner Nikon D5100 funktioniert mit dem Objektiv trotz AE-Chip leider auch nicht einwandfrei. Ich habe die Fokushilfe deshalb einfach ausgestellt. Die Belichtungsmessung funktioniert aber tadellos.

Hier noch mal zusammenfassend:

Pros:
- sehr gute Abbildungsleistung bei Offenblende
- exzellente Abbildungsleistung ab Blende 4.0
- geringe Verzeichnungen
- Filtergewinde

Cons:
- manuelle Fokussierung
- Unendlich nicht am Anschlag, Überdrehen möglich
- AE-Chip funktioniert nicht richtig

Fazit:
Aufgrund des fehlerhaften Chips würde ich 4,5 Sterne geben. Da das nicht geht und auch nicht von entscheidender Bedeutung ist, gibts von mir 5 Sterne. Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragend - aber nicht für jeden etwas..., 11. November 2013
Von 
Astrid (Frankfurt, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Vorab ein paar Infos:
Ich besitze eine Canon 350d und eine Canon 600d. Bisher habe ich für Weitwinkelaufnahmen das Tokina SD 12 - 24 F4 (IF) DX benutzt. Das Objektiv hatte ich schon in diversen Urlauben im Einsatz, unter anderem in Neuseeland. Und ich bin sehr zufrieden damit. Da ich keine anderen Weitwinkelobjektive benutze, kann ich das Walimex nur mit meinen gewonnenen Erfahrungen bezüglich des Tokinas vergleichen.

Hier meine ganz persönliche Meinung zum Walimex Pro 16mm 1:2,0:
Sehr positiv beim Walimex finde ich die hervorragende Verarbeitung. Das Objektiv hat ein Metallgehäuse. Super.

Das Anbringen an der Kamera ging einfach und schnell. Das Walimex ist schön eingerastet.
Genau so sauber eingerastet ist die mitgelieferte Gegenlichtblende.

Die Lichtstärke des Objektivs ist fantastisch und lässt nichts zu wünschen übrig: 1:2,0.
Da darf beim nächsten Urlaub an der englischen Küste auch gerne das Wetter mal so richtig mies sein.

Dann fängt es allerdings an, spannend zu werden. Das Objektiv hat keine AF-Möglichkeit und ich muss die Blende selber einstellen.
Das heißt, dass ich bei der Canon nur im "M"-Modus arbeiten kann.
Das sollte jedem vorher wirklich klar sein, der sich dieses super Objektiv wünscht.
Ich würde mich als ambitionierte Hobby-Fotografin bezeichnen. Ich arbeite nicht nur mit der AF-Variante bei Objektiven... aber sie überhaupt zu haben, ist einfach hilfreich.
Nachdem ich das Walimix jetzt einige Zeit ausprobiert habe, habe ich gemerkt, dass ich mir immer öfter mein anderes Weitwinkel-Objektiv an die Kamera gewünscht habe.

Nicht, weil die Fotos schlecht gewesen wären. Überhaupt nicht. Das Walimex Pro ist ein hervorragend verarbeitetes Objektiv, das eine hervorragende Abbildleistung bietet.
Da kann man überhaupt nicht meckern.

Für mich ist das Walimex Pro allerdings ein Objektiv für sehr anspruchsvolle Naturfotografen, die bewusst und mit Zeit unterwegs sind. Und weniger etwas für Fotografen wie mich, die zwar gute Fotos machen wollen und sich auch das ein oder andere teurere Objektiv gönnen - aber genervt sind, wenn sie nicht mal eben doch auf AF schalten können. Von der Blendenwahl wollen wir erst gar nicht reden...

Insofern kann ich - wie meistens bei Objektiven - nur sagen: Man sollte sich vorher genau überlegen, was man möchte und was man braucht.

Für die gute Verarbeitung des Objektivs kann ich nur ganz dicke Pluspunkte verteilen.
Genau so für die hervorragende Abbildungsleistung.
Es ist ein super Objektiv.

Aber es ist nichts für mich. Und das habe ich erst gemerkt, nachdem ich es länger ausprobiert habe.

Alles in allem vergebe ich trotzdem sehr gerne vier Sterne. Und habe wieder etwas dazugelernt.
Und trotz allem werde ich das Walimex auf jeden Fall mit in den nächsten Urlaub nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Objektiv, 11. November 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Getestet an einer Eos 50D

+ bereits bei Offenblende im Zentrum sehr scharf
+ gute Bildqualität im Randbereich bei Offenblende
+ sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
+ sehr gute Verarbeitung

+ - wenig Chromatische Aberration
+ - komplett manuelles Objektiv
+ - relativ hohes Gewicht

- nur APS-C geeignet
- Vignettierung bei Offenblende

Für wenig Geld erhält man richtig viel Objektiv. Sehr gut Verarbeitet, der Fokus ist richtig schön, nicht zu schwer nicht zu leicht. Dadurch, dass das Objektiv manuell ist, habe ich mich selbst dabei ertappt, wieder mal einen Gang runterzuschalten und wirklich nachzudenken, das macht einfach richtig Spaß.

Wer auf der Suche nach einem ziemlich lichtstarken Weitwinkelobjektiv für seine Kamera ist, kann hier beruhigt zugreifen. Beim Upgrade auf eine Vollformatkamera muss man es dann leider wieder abgeben, was ich sehr schade finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Objektiv leider ohne AF und ohne autom. Blendeneinstellung, 27. Oktober 2013
Von 
Sabine DB "Sabine DB" (Mainz Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich war ja sehr skeptisch als ich die Möglichkeit bekam dieses Objektiv zu testen. Walimex hat ja eher den Ruf der günstigen Objektive.
Ich verwende sonst meist Canon L - Objektive und bin da recht verwöhnt was die Qualität angeht.

Dieses Objektiv ist sehr lichtstark mit 2.0 und mit 16 mm Weitweinkel auch an der Canon EOS 7D mit Crop-Faktor noch ein gutes Weitwinkelobjektiv.
Es hat ein stabiles Metallgehäuse, die Gegenlichtblende wird mitgeliefert und lässt sich einwandfrei montieren. Die Fotos werden gestochen scharf.

Klar gibt es in dem Weitwinkelbereich Verzeichnungen, das bleibt nicht aus und das ist bei anderen Herstellern auch so.
Die Fokussierung geht sehr leicht und auch der Blendenring rastet einwandfrei ein.

Für mich ist ein sehr gutes Objektiv, das durchaus mit teureren Objektiven in dem Brennweitenbereich mithalten kann. Störend ist, dass man manuell fokussieren muss und dass auch die Blende manuell eingestellt werden ist, darum auch Punktabzug.
Ansonsten wären 5 Punkte drin. Ich denke bei der heutigen Technik kann man hier durchaus Automatikmodus erwarten, speziell im Autofocusbereich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen brauchbar am APS-C, doch völlig ungeeignet für FX!, 25. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Walimex Pro 16mm 1:2,0 DSLR-Weitwinkelobjektiv AE (Filtergewinde 77mm, Gegenlichtblende, Chip für EXIF-Datenaustausch, großer Bildwinkel, IF) für Nikon F Objektivbajonett schwarz (Zubehör)
Dieses Objektiv habe ich mir testweise mal an eine Vollformat-SLR (Nikon D610) geschraubt, um festzustellen, ob man es am FX Sensor gebrauchen kann. Eine andere Rezension hier verhieß zunächst gute Aussichten.

Leider ist dies definitiv nicht so, die Vignettierung führt zu dem typischen pechschwarzen Rahmen um den kreisrunden Bildausschnitt der DX-Fläche. Also an alle Probiermutigen, die mit dem gleichen Gedanken spielten wie ich: lasst die Finger davon! Diese Linse ist ausschließlich für kleinere Sensoren zu gebrauchen.

Dort sind die Ergebnisse dann durchwachsen: Die Bildmitte ist recht scharf, selbst bei Offenblende, doch die Bildränder bleiben etwas flau, selbst bei F8. Problematisch auch eine recht ausgeprägte Verzeichnung, die leider gänzlich manuell korrigiert werden muss, weil die beliebten Softwareprogramme dieses Objektiv nicht kennen.

Bleibt auch ferner noch der manuelle Fokus zu berücksichtigen. Es ergibt sich zwar dadurch ein ganz nettes "back-to-the-roots"-Gefühl, doch kann das auf Dauer schon etwas nervig werden, wenn man mal keine Lust hat, am Fokus zu spielen während man sich auf die Bildkomposition konzentriert.

Immerhin ist die Verarbeitungsqualität wirklich positiv hervorzuheben, Hapik und Bedienung liegen auf hohem Niveau und der Fokusring lässt sich geschmeidig und gut gedämpft drehen.

Der Blendenring kann zur manuellen Blendeneinstellung herangezogen werden, doch empfiehlt sich dies über die Kamera zu tun, dann lässt man den Ring einfach auf F22 stehen.

Alles in allem sollte man sich gut überlegen, ob man in dieses Objektiv investieren möchte. Wenn, dann aber ausschließlich mit einer APS-C Kamera, Vollformatler sollten dagegen um diese Linse besser einen Bogen machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider ohne AF..., 14. November 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Sehr wertig verarbeitet, gute und solide Haptik, vergütete Linsen. Die Abbilsungsleistung ist top, auch am Vollformat, keinerlei Abschattungen sichtbar, nur minimale umd leider kaum vermeidbare Verzeichnungen an den Rändern. Auch bei Offenblende schon akzeptabel scharf!
Leider kein AFM, ich finde das bei dem Preis allerdings verschmerzbar :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Walimex Pro 16mm 1:2,0 DSLR-Weitwinkelobjektiv AE (Filtergewinde 77mm, Gegenlichtblende, Chip für EXIF-Datenaustausch, großer Bildwinkel, IF) für Nikon F Objektivbajonett schwarz
EUR 467,04
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen