Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergnüglich, fachkundig und hoffentlich bald fortgesetzt
Ach, denkt der süchtige Golfbuchsammler - sicher wieder so ein Buch, dass mir erklären will, warum ich den Schläger lieber legen statt pflanzen soll. Ob mir das wirklich hilft, meine unwillkürlich auftretenden elf Flugbahnen um eine zu vermindern?

Tut es nicht, aber es macht das Leben des Normalgolfers leichter, denn auch da wo man nicht...
Veröffentlicht am 12. August 2006 von Rainer Lindberg

versus
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lustig: von wegen!
Als Golfeinsteiger, der in voller Begeisterung alles zum Thema Golf verschlingt was es so gibt, war ich nach den vielen guten Bewertungen sehr gespannt und voller Vorfreude auf dieses Buch.

Erwartet habe ich ein satirisches Buch, dass die Golfer und so auch mich auf die Schippe nimmt und mich zu dem einen oder anderen Schmunzeln bewegt. Interessiert war ich...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2008 von White_Shark


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergnüglich, fachkundig und hoffentlich bald fortgesetzt, 12. August 2006
Ach, denkt der süchtige Golfbuchsammler - sicher wieder so ein Buch, dass mir erklären will, warum ich den Schläger lieber legen statt pflanzen soll. Ob mir das wirklich hilft, meine unwillkürlich auftretenden elf Flugbahnen um eine zu vermindern?

Tut es nicht, aber es macht das Leben des Normalgolfers leichter, denn auch da wo man nicht hell auflacht über die Geschichten von Eugen Pletsch, wird sich zumindest ein Permaschmunzeln bei der Lektüre einstellen. Und das Lächeln wird das echte sein, die Muskeln um die Augen ständig bewegen und damit den Leser in einen Zustand milden Glücks versetzen.

Pletsch kennt sich aus. Nicht nur mit der Technik des Golfens, sondern vor allem mit der Psyche des Homo golfensis vulgaris: Ich selber habe bei mir viele Eigenschaften der Drs. Fahrenbach und Bercelmeyer entdeckt. Auch manchem "Kraken" bin ich in die Tentakel geraten und "Kreischhühner" (es gibt auch männliche) zählen zu meinen bitter-süssen Golffreunden.

Wer über sich selbst als Golfer - wie er einmal war oder jetzt noch ist - schmunzeln möchte, findet hier Stoff in genügender Vielfalt und Ausschmückung dazu.

Ich habe das Buch schon mehrfach meinen etwas ernsthafteren Golffreunden und -partnern geschenkt, um sie zu lockern und die Runde und das Getränk danach entspannter zu gestalten. Und es wirkt.

Wer etwa über "Mr. Mulligan" bei Pletsch nachgelesen hat, wird in Zukunft seinen Freunden vor dem ersten Abschlag vielleicht vorschlagen, je neun Loch einen Mulligan und einen Freiwurf zu gestatten. Das entspannt dann wirklich ungemein. Aber Vorsicht: Der Freiwurf sollte nur für den eigenen Ball gelten.

Nicht-Golfer finden hier zudem ein diskretes Nachschlagewerk über Fachausdrücke. Man versteht die Definitionen und braucht nicht noch ein Lexikon zu deren Erläuterung.

Fazit: Ich freue mich schon auf den Folgeband und das weitere Schicksal meiner speziellen Freunde Bercelmeyer und Fahrenbach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der erster Schritt zum Ziel, 31. Januar 2006
Von Ein Kunde
Wer schlecht Golf spielt, und das tun die meisten Golfer in Deutschland (fast 2/3 aller registrierter DGV-Spieler haben ein HCP über 26,5 oder gar kein HCP), für den ist Golf nicht immer ein Anlaß zur Freude. Wer aber schon so schlecht Golf spielt, sollte wenigstens gut über Golf mitreden oder darüber lachen können. Und das kann man, wenn man Eugen Pletsch’s feine Beobachtungen und gemeine Beschreibungen aufmerksam liest. Und wer sich dabei auch ein wenig selbst erkennt und darüber lachen kann, der hat zumindest schon einen ersten, mentalen Schritt zu einem besseren HCP gemacht. Insofern ist dieses Buch eine äußerst vergnügliche und informative Lektüre für alle, die dieses Spiel lieben und ein ideales Geschenk für die, die richtige Golfer werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tatsächlich ein abgefahrenes Buch, auch für Nichtgolfer, 16. Oktober 2005
Ich lese gerne lustige Bucher. Deshalb folgte ich (obwohl Nichtgolferin) der Empfehlung, dieses Golfbuch zu lesen. "Der Weg der Weißen Kugel" ist definitiv SEHR lustig. Neben der fachlichen Einführung in den Golfsport hat der Autor eine Menge Geschichten auf Lager, die für Liebhaber englischen Humors ein Genuss sind, wobei ich manchmal nicht verstand, wo die Fiktion anfängt. Ansonsten lässt sich der Autor bisweilen sehr giftig über Golfer und Gesellschaft aus. Ich habe schnell begriffen, warum nette Menschen, nachdem sie mit dem Golfen anfangen, offensichtlich alle bekloppt werden. Manchmal denkt man, der Autor hat das Ziel, möglichst vielen Lesern den Golfsport madig zu machen, weshalb er als Alternative z.B. Töpferkurse empfiehlt. Diese und viel andere Passagen machen das verrückte Buch auch für Nichtgolfer zum Genuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn die Karikatur zur Realität wird..., 21. Juni 2009
Von 
Der Autor hat mit dem 'Weg der weißen Kugel' durchaus Praktisches im Sinn. Er beschreibt das ganze Drumherum des Golfsports, also alles, was nicht in den Profi-Fachbüchern steht. Das macht er gut und sehr humorvoll. Hin und wieder geht ihm dabei die Phantasie durch. Da sonst niemand hierzulande mit so viel englischem Biss über Golf schreibt und tiefgründiger Humor eine Rarität ist, wurde der Weg der weißen Kugel mit den Jahren zu einer Art Kultbuch.

Die Rezensionen von Silberfisch und White shark lassen vermuten, dass die surreale Überzeichnung des Golfsports durch den Autor mittlerweile traurige Golf-Realität geworden ist, zumindest für Leute wie Silberfisch.

White_Shark 'würde das Buch als reale, nicht skurrile, Beschreibung des Golferdaseins mit allen Facetten beschreiben'. Auf die Idee, dass er einer dieser "Typen" sein könnte, die der Autor so trefflich karikiert, kommt er nicht. Der Weg der weißen Kugel" enthält auf mehreren Erzählebenen, die sich nicht jedem Leser erschließen werden, alles Mögliche, nur eines nicht: Gängige Golferpointen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Lichtblick unter den Golf-Büchern, 21. Oktober 2005
Bei der Menge an verfügbaren Golfbüchern sollte es eigentlich keinen Mangel geben. Da gibt es einerseits jede Menge Technik-Anleitungen, die aber leider genau so nützlich sind wie eine quantenmechanische Beschreibung rotierender Reifen für jemanden, der das Autofahren lernen möchte. Andererseits gibt es eine Fülle ganz absonderlicher Psycho-Fibeln, die auf der Basis solide veralteten Halbwissens, die psychologische Seite des Golfspiels kartografieren möchten. Diese vermeintlichen mentalen Karten sind aber nicht hilfreicher als ein lückenhaftes Verzeichnis der Radwanderwege von Mecklenburg-Vorpommern für einen Schiffbrüchigen im Pazifik. Tja, und es gibt den Weg der weißen Kugel. Dieses Buch ist völlig anders und das ist mehr als einfach nur gut so. Dank vieler präziser Beobachtungen und einem erfrischenden Stil gelingt Eugen Pletsch nämlich etwas ganz Besonderes: er vermittelt den Spaß am Golfspiel. Der Golf-Neuling wird nicht mehr davon lassen können; Der Ewig-Suchende wird endlich begreifen und beim Veteranen kehrt die Leidenschaft zurück. Dieses Buch ist somit ein Muss für jeden, der sich auch nur im Entferntesten für Golf interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist einfach Klasse und hat Kultcharakter!, 21. September 2005
Eugen Pletsch schrieb kein Golflehrbuch im herkömmlichen Sinn, sondern präsentiert eine Sammlung von skurrilen Geschichten, schnellen Schnitten und tiefgründigen Einsichten.
Der Autor führt sicher durch meditative Passagen und rasante literarische Clips, in denen Ekstase, Erleuchtung, Schamanismus, Outerspace und Ökologie durcheinandergewirbelt werden - alles, was in einem Golfbuch eigentlich nichts verloren hat.
Zugegeben, ich kenne nur eine Handvoll Golfbücher, aber dieses ist einfach Klasse und hat Kultcharakter. Ganz in der Tradition von "Zen - oder die Kunst ein Motorrad zu warten" und ähnlichen Klassikern. Genial!
Aber keine Sorge, das Buch verliert selten die Bodenhaftung und außerdem kriegt man was für sein Geld: Interessierte Golfanfänger erfahren schnell, worauf sie beim Einstieg in die schönste Art, sich den Tag zu versauen zu achten haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Golf für Golfer ?, 25. September 2009
Wense dat Buch lesen tus, dann denkse ersma, wat is dat dann. Will dir da einer verar...en, ( kanse ja hier nich so schreiben). Wense aber dann weiterlesen tus, dann denkse, Jau wie bei und in Gelsenkirchen aufen Golfplatz. Erkennse alle wieder, wie se da rumrennen. Brauchse nur ma kukken.
Find ich richtig töfte wie der schreiben tut. Echt wat fürn Winter zum lesen (weile ja im Sommer mit die kleinen weisen Bälle beschäftigt bis). Auch wense kein Golfer bis ( wirse ja vileicht noch) hase mit dem Buch spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Lesespaß, 5. Juli 2009
Ein Buchgeschenk. Ein Golfbuch. Normalerweise habe ich nicht viel Zeit zum Lesen und Golfbücher gibt es ja so viele. Aber ich bekam den Hinweis, dass dieses Buch jede Minute wert sei. Ein grandioser Lesespaß für Golfer - zumindest für jene Golfer, die sich ihren Humor - allen Doppelbogeys zum Trotz - bewahren konnten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Weg der weißen Kugel, 24. August 2008
Obwohl hoffnungsvolle Golf- Einsteigerin, wusste ich nicht so richtig, wie ich mich tiefer an diesen Sport herantasten sollte. Auf Rückfrage in einer Buchhandlung, verwies man mich auf diesen speziellen Golf- Autor Eugen Pletsch, sein Weg der weißen Kugel" wäre das etwas andere Golf-Buch".
Speziell ist der Autor insofern, als er die illustre Golfer-Welt für die bisherige Nicht-Golfer-Welt mitsamt ihren über Jahrzehnte gewachsenen, inzwischen in Fels gegossenen Klischees hemmungslos Steinchen für Steinchen mit Hammer und Meißel abarbeitet.
Die Art und Weise, mit der Eugen Pletsch offen legt, was es mit dem Golf-Sport und seinem bourgeoisen Gehabe auf sich hat, erinnerte mich an einen berühmten Bildhauer, der einmal sprach: Die Skulptur ist schon lange da, Du musst sie nur aus dem Fels befreien!"
Eugen Pletsch befreit die Skulptur Golf" aus dem Felsen. Er legt frei, was frei gehört. Golf ist kein Geburtsrecht. Golf ist zunächst einmal ein Spiel, manche sagen Sport. Dieses Empfinden steht jedem frei. Er meißelt den meterdicken Felsen in kleine, flache Steinchen. Kleine flache Steinchen, die man allzu gerne in einen See werfen möchte, um zu sehen, wie oft dieser Stein springt. Was für ein Spaß! Wer erinnert sich nicht an solche Kinderspiele? Und so habe ich dieses Buch und sein Thema Golf aufgesogen: Wie ein Kinderspiel! Ich habe immer gerne gespielt, bis heute. Allen, die sich auch gerne ein bisschen Naivität bewahren möchten, empfehle ich deshalb dieses Buch! Frei nach dem Motto: You shouldn't take all this too serious. Just play and have fun"! Allem Spaß zum Trotz lässt der Autor jedoch unverblümt durchblicken, dass es auch für dieses Spiel Regeln gibt. Und nicht nur das. Golf-Etikette ist ein besonderes Anliegen, dem sich Eugen Pletsch aus gutem Grund mit ungewohntem Ernst nähert, um den Leser gleich wieder in eine seiner phantasievollen Geschichten mitzunehmen, die das Buch so einzigartig machen.
P.S.: Die Zeichnungen von Peter Ruge in diesem Buch sind auch sehr trefflich und amüsant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Golfbuch das seinesgleichen sucht!, 15. Januar 2008
Durch Zufall bekam ich dieses Buch in die Hände. Hätte ich schon auf der Drivingrange, als es mir ein Bekannter auslieh, gewußt, welches Lesevergnügen mich erwarten würde, ich wäre gar nicht erst nachhause gefahren, sondern hätte gleich an Ort und Stelle angefangen zu lesen. Es fällt mir schwer zu beschreiben, was im Einzelnen die Faszination dieses Werkes ausmacht, da es rundum gelungen ist. Zum großen Teil ist es die Sprache, die so natürlich und unverblümt daherkommt, dass man glaubt, der Autor säße einem gegenüber und würde einem persönlich den Nachmittag mit der Erzählung witziger Geschichten verschönen. Der Inhalt lässt einem immer wieder staunen, jeder kriegt „sein Fett weg“, vom Anfänger bis zum Könner. Eine originelle Geschichte jagt die nächste und am Ende hat man auf äußerst unterhaltsame Weise jede menge Wissenswertes erfahren - nicht nur über Golfer und deren Umfeld - und kann es kaum erwarten, selbst wieder einen Golfschläger in die Hand zu nehmen. Einen Fehler allerdings hat das Buch: es ist irgendwann zuende... was eine begeisterte Leserin wie mich dazu veranlasst, es wieder und wieder zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen