Kundenrezensionen


425 Rezensionen
5 Sterne:
 (226)
4 Sterne:
 (77)
3 Sterne:
 (46)
2 Sterne:
 (33)
1 Sterne:
 (43)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


519 von 581 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herrlich hirnlose Monster-Rauferei
"Pacific Rim" hält sich nicht groß auf damit, umständlich die Ausgangsposition für eine Handlung zu erklären: Ein Sprecher aus dem Off erklärt am Anfang ganz prägnant die Lage: Die Erde im 21. Jahrhundert wurde und wird immer noch von gewaltigen Monstern aus der Tiefe des Meeres angegriffen, die aus der Tiefe kommen und die leider die...
Vor 8 Monaten von Jimmy K. veröffentlicht

versus
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Godzilla is back
Der Film ist langweilig, die Handlung aus unzähligen Gozilla Filmen japanischer Herkunft vorhersehbar; tricktechnisch ebenfalls nicht auf der Höhe der Zeit.Alles in Allem entbehrlich.
Vor 3 Monaten von docdeep veröffentlicht


‹ Zurück | 1 243 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

519 von 581 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herrlich hirnlose Monster-Rauferei, 11. August 2013
Von 
Jimmy K. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
"Pacific Rim" hält sich nicht groß auf damit, umständlich die Ausgangsposition für eine Handlung zu erklären: Ein Sprecher aus dem Off erklärt am Anfang ganz prägnant die Lage: Die Erde im 21. Jahrhundert wurde und wird immer noch von gewaltigen Monstern aus der Tiefe des Meeres angegriffen, die aus der Tiefe kommen und die leider die bedauernswerte Neigung haben, Menschen zu fressen und Städte kaputtzutrampeln.

Um dem entgegenzuwirken, baut die - plötzlich wunderbarerweise geeinte - Menschheit gewaltige Kampfroboter, sogenannte Jäger, die von zwei oder mehr Piloten gesteuert werden. Immer wenn ein Monster auftaucht, wird ein Jäger gegen es ausgeschickt - das Monster und der Roboter kloppen sich ein wenig und am Ende hat dann einer gewonnen... hoffentlich der Jäger.

Irgendwann ist es aber doch so, dass die Monster die Übermacht bekommen. General Stacker Pentecost (was für ein Nachname: "Pfingsten") sammelt seine letzte Handvoll verbliebener Jäger, um noch einmal das Blatt zu wenden...

Der Film ist leider nichts für Leute, die gerne ein wenig Niveau sehen wollen: Die Handlung ist banal und strotzt vor logischen Löchern, die Protagonisten entsprechen weitgehend bekannten Stereotypen, die Dialoge sind Actionfilm-Massenware, der Grad an allgemeiner Vorhersagbarkeit und Schablonenhaftigkeit ist sehr groß: Das wird jetzt allen, die diesen Film hier als "genial" usw. titulieren, überhaupt nicht passen - aber ihr habt ja noch den "Gefällt mir nicht-Button", an dem ihr euch austoben könnt :)

Ich wurde trotzdem riesig gut unterhalten; es ist ein wenig wie Gladiatorenkampf oder Bud Spencer-Prügelei in der Zukunft: Herrlich hirnlose und grobe Raufereien, dafür aber hervorragende Spezialeffekte und zum Kreischen gute, metallisch knirschende Roboter! Auch die Kampfanzüge der Jägerpiloten sehen sehr gut aus. Ich ging beschwingt aus dem Kino.

Fazit: Keineswegs ein Meilenstein in der Liste der Science-Fiction-Filme, aber dennoch extrem unterhaltsam. Die Ähnlichkeit mit "Transformers" ist nicht zu leugnen, aber das tut dem Sehvergnügen keinen Abbruch.

So, alle, die in diesem Film gerne das ultimative Niveau-Meisterwerk sehen wollen, können jetzt fanatisch auf den "Nicht hilfreich"-Button drücken :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


330 von 389 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne? Ja warum denn nicht :-), 21. August 2013
Von 
Kirk "Erst denken, dann reden." (Mannheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim [Blu-ray] (Blu-ray)
Wieso bekommt dieser Film, der folgende Merkmale aufweist:

- Logiklöcher ohne Ende
- Dialoge unter aller Kanone
- Drehbuch quasi nicht vorhanden
- Schauspieler eher Stereotypen als echte Charaktere
- Tiefgang nicht ansatzweise vorhanden

5 Sterne?

Deswegen:

- hammergeile Action
- super Effekte und detailverliebte Sifi- Welt
- super Grundidee
- Hirn aus, gucken, Popcorn reinschaufeln hat auch mal was

Warum ich solche Filme mag? Weil ich ein Sifi- Fan bin! Weil ich jeden Tag schwere Entscheidungen an der Arbeit zu treffen habe und ich es Abends genieße, mir nicht noch stundenlang Gedanken über die Handlung eines Films machen zu müssen, der mir Perspektiven a la Cloud Atlas (den ich ebenfalls sehr gut finde) um die müden Augen und Ohren haut. Es muss meiner Meinung nach nicht immer alles zu 100% oder zu 90% logisch und schlüssig sein in dieser Welt. Zum entspannen reichen mir auch mal 75%. Ich lasse meiner Fantasie gern etwas freien Lauf und da pfeife ich auf Logiklöcher, auch wenn einige in diesem Film so groß sind, wie die Roboter selbst :-) Del Toro wird meiner Meinung nach ohnehin deutlich überschätzt. Hellboy war alles andere als überragend, unterhaltsam ja, aber für mehr als zweimal Gucken reichts nicht.
Wer seichter Unterhaltung gegenüber nicht abgeneigt ist, SiFi mag und "Transformers" sowie Roland Emmerichs "Godzilla" gut fand, der kommt hier voll auf seine Kosten.
Wer "2001 Odysse im Weltraum" oder "Uhrwerk Orange" als Maßstab für gute SiFi-Filme zugrunde legt, wird hier bitterlich enttäuscht werden und vergbelich nach Tiefgang suchen.

Tiefgang hat m.E.n. in so einem Action- Sifi- Spektakel so viel verloren, wie Joghurt- Dressing auf ner Currywurst. In "Inception" bestätigt die Ausnahme die Regel ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3D-Blu-ray und 2D-Blu-ray im Test!, 28. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Story: Nach Jahren des Krieges gegen die Kaiju-Monster, die durch ein Portal zwischen den Dimensionen in unsere Welt gelangt sind, haben die Überlebenden sich zusammengeschlossen und das Jäger-Programm gestartet. Es wurden Kampfroboter entwickelt, die mit zwei Piloten gesteuert werden, die neuronal miteinander vernetzt sind. Die Hauptpersonen sind Raleigh und Mako, die sich mit drei weiteren Teams einen Kampf gegen die Kaiju leisten und versuchen, die Apokalypse zu stoppen.
Guillermo del Toros der für sehr gute Monsterfilme bekannt ist (Pans Labyrinth [Blu-ray], Hellboy (Director's Cut) [Blu-ray]) hat sich mit "Pacific Rim" einen Kindheitswunsch erfüllt und liefert uns einen spektakulären Monsterfilm. Die Story gibt schon mehr her als zum Beispiel bei Transformers [Blu-ray] aber dennoch kein Vergleich zu den o.g. beiden Filmen. Mir persönlich hat das Design, Charaktere, Schauspieler und Musik super gefallen! 4 Sterne

Das 3D-Bild: Hierbei handelt es sich um einen konvertierten Film, was man überhaupt nicht mitbekommt. Im Kino war ich vom 3D nicht sonderlich begeistert aber die Heimauswertung kann sich sehen lassen. In meinen Augen gehört dieses 3D zu den Besten, was ich dieses Jahr gesehen habe. Die 3D-Effekte sind sehr gut gelungen, die Tiefenwirkung ist riesig. Der Schärfe- und Detailgrad sind ebenso ohne Beanstandung. Der Kontrast ist super und die Farben sind sehr kräftig gehalten. Der Schwarzwert kann vollkommen überzeugen. Als Pop-Outs gibt es eigentlich nur den Regen. Für mich war kein Ghosting oder Ähnliches zu erkennen. 5 Sterne

Der 3D-Ton: Dieser liegt in Dolby True HD 7.1 in Deutsch vor sowie DTS HD 5.1 in Englisch und DD 5.1 Italienisch und Spanisch. Der Sound ist wie schon das Bild perfekt. Die Abmischung zwischen Dialogen und den Soundeffekten ist sehr gut gelungen. In den vielen Actionszenen sind die Boxen sehr gefordert, ohne störend zu wirken und bringt das komplette Wohnzimmer - evtl. die komplette Wohnung - zum Beben. Das der Sound einiges bietet, merkt man schon von Anfang an und der Score erledigt den Rest. Für mich persönlich Referenz. 5 Sterne

Extras: Sind keine auf der 3D-Disc vorhanden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Das 2D-Bild: Das Bild in 2D ist ebenso super geworden. Der Kontrast und der Schwarzwert sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Das Bild ist kristallklar und bietet einen perfekten Detailgrad. Man sieht jedes kleinste Detail. Die Farben sind ebenso kräftig und wirken keine Sekunde störend. Filmkörnung oder Ähnliches konnte ich nicht feststellen. 5 Sterne

Der 2D-Ton: Dieser liegt in Dolby True HD 7.1 in Deutsch vor sowie DTS HD 5.1 in Englisch und DD 5.1 Italienisch und Spanisch. Der Sound ist wie schon das Bild perfekt. Die Abmischung zwischen Dialogen und den Soundeffekten ist sehr gut gelungen. In den vielen Actionszenen sind die Boxen sehr gefordert, ohne störend zu wirken und bringt das komplette Wohnzimmer - evtl. die komplette Wohnung - zum Beben. Das der Sound einiges bietet, merkt man schon von Anfang an und der Score erledigt den Rest. Für mich persönlich Referenz. 5 Sterne

Die Extras: Das 3-Disc-Set liegt hier in einem schönen Steelbook mit 4 Blaupausen (kleine Kärtchen) der Roboter vor. Schlicht gehalten ohne Prägung und FSK-Logo aber mit Innendruck und sehr stabil. Die Extras findet man auf der 2.+3. Disc. Man findet ein Feature (Disc 2.), das in 13 Kapitel aufgeteilt ist. Hier gibt es Einblicke in die Produktion ein, Design der Kreaturen und der Roboter, Tokjo, Inside the Drift, musikalische Untermalung u.s.w.. Zudem liegt hier auch noch ein Audiokommentar vor. Auf der 3. Disc findet man das Notizbuch vom Regisseur, Konzeptzeichnungen, Zusammenfassung der Drift-Sequenzen, Bericht über die Umsetzung der Effekte des Films mit näheren Infos zu den Kaijus und den Jägern. Sehr lustig sind wieder die verpatzten Szenen und auch die nicht verwendeten Szenen sind nicht schlecht. "Shatterdome" bietet eine große Auswahl an Videos, Galerien mit Konzeptzeichnungen sowie Kostüm- und Umgebungsdesign. 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach der Hammer!, 27. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film ist absolut unreal, an jeder Ecke gibt es Logikfehler.....ABER es kämpfen riesige Roboter gegen Monster!!! Hallo? wie geil ist das den bitte?! Mir stockte der Atem beim ersten mal sehen, riesige Roboter, diese Monster so echt, einfach wow! Dann die beiden witzigen Wissenschaftler, einfach klasse gemacht, ein Film ohne nachzudenken, Unterhaltung pur.
man muss diesen Film, vor allem als Mann, einfach gesehen haben und sich vorher im klaren sein das er nicht ganz logisch ist, klar (Achtung Spoiler) würde ein Frachter in der Mitte zsm brechen, aber die Idee ein Frachterschiff als Baseballschläger zu verwenden ist der Hammer!
Selbst meine Freundin fand den Film einfach nur klasse und saß schon bei der ersten Szene von Gibsy Danger mit offenen Mund da.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaßiges und krachiges Entertainment - ein Film, der zur Sache kommt!, 28. November 2013
Von 
Parsec - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
PACIFIC RIM ist eine der Filme, die gar nicht vorgeben mehr zu sein als sie sind - und er liefert zuverlässig das ab, was man von ihm erwarten darf. Wer also KEINEN Bedarf an einer überdrehte Story um riesige Roboter (bzw. Mecha) und ihre Piloten hat, welche gigantische Monster im Nahkampf verdreschen, sollte um diesen Film unbedingt einen weiten Bogen machen... wer aber Lust auf so etwas verspürt, der bekommt hier exakt das Richtige geliefert!

Im Endeffekt vereint PACIFIC RIM Einflüsse aus den klassischen "Godzilla"-Filmen, der "Power Rangers" Serie und natürlich von Mecha-Animes der durchgeknallteren Sorte miteinander - und dies gelingt dem Film ohne Frage auf sehr charmante Weise. Er nimmt sich logischerweise nicht wirklich ernst, aber liefert eine krachige Story, welche zumindest im Rahmen des Genres funktioniert (und natürlich wenig überraschend abläuft), ein paar archetypische Helden sowie natürlich Monster & Mecha.

Keine Frage, die Logik oder gar den "Realismus" des Ganzen darf man natürlich keine Sekunde hinterfragen, die gesamte Geschichte läuft ziemlich vorhersehbar ab, die Rollen sind stereotyp bis zum geht-nicht-mehr, und natürlich gewinnen weder Handlung noch Darsteller einen Preis.

Aber andererseits: hat denn Irgendwer bitteschön ausgerechnet (!) bei PACIFIC RIM etwas Anderes erwartet???

Wer sich nämlich dem Film allen Ernstes mit der Erwartungshaltung nähert, nun etwas völlig Überraschendes, Realistisches und Tiefgründiges zu sehen, hat sich schlichtweg den völlig falschen Film ausgesucht - und das kann man dem hier rezensierten Film irgendwie nicht zum Vorwurf machen.
Dies ist nunmal ein Film für die Zuschauer, welche sehen wollen, wie titanische Roboter riesige Monster aus einer anderen Dimension verprügeln... deal with it!

Wenn man dies beherzigt erkennt man Vieles, was PACIFIC RIM gut und richtig macht. Man muss nämlich auf der positiven Seite feststellen, das dieser Film schlichtweg als "Action-Film mit Mecha & Monstern" für großen Spaß sorgt und ganz einfach gut funktioniert.
Der Film nimmt sich nicht wirklich ernst und ist dabei temporeich sowie augenzwinkernd in Szene gesetzt, die Tricks sind gut, die Designs sehen wirklich nett und eigenständig aus, die Handlung hat Drive und die Gags und Sprüche sitzen... PACIFIC RIM ist ein Film, der eine Zielgruppe unterhalten möchte, welche weis, worauf sie sich einlässt.
Die Action ist daher furios und over-the top - mein persönliche Höhepunkt des Filmes war erreicht, als der Jaeger "Gipsy Danger" mit einem Frachtschiff (!) als Keule (!) einen Kaiju nach Strich und Faden vermöbelte... diese Szene muss man gesehen haben, um sie zu glauben *g*.

Sicherlich ist PACIFIC RIM nun kein Meilenstein des SF-Kinos, aber eben ein Film, der zuverlässig und konsequent das abliefert, was man von ihm erwarten darf... und gerade die Konsequenz ist es, die mir hier gefiel. Es geht bei PACIFIC RIM um den Kampf von Mechas gegen Monster - und diesen Fight bekommt man definitiv anständig präsentiert!

Wie eingangs geschrieben: PACIFIC RIM versucht erst gar nicht, etwas anderes zu sein als er ist.

Insofern für Genre-Fans die ideale Abendunterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pacific Rim - DVD, 1. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
Nach der Sichtung dieses Action Krachers hier nun eine kurze Rezension von meiner Seite.

Ooooh. Aaaah. Knall und Bumm. Mit diesen Worten kann man den Film gut beschreiben. Optisch ist er sehr ansprechend inszeniert. Sowohl die Monster, als auch die Kampfroboter sehen atemberaubend aus und treffen beide aufeinander, prügeln sich, feuern Waffen ab und Zücken Schwerter, ist das ein sehr beeindruckender Anblick. Auch der Sound ist sehr schön und lässt die Roboter wuchtig und die Monster "monstrig" erscheinen. Von der Technischen Seite also alles in allerbester Ordnung.

Bei der Story wurde die Hollywood-Einheitsbrei-Verwurstungsmaschine angeworfen. Wobei die eigentliche Kerngeschichte eigentlich ganz gut ist, die Umsetzung mit den Standardcharakteren der Marke "amerikansicher Held" aber ein weinig zu wünschen übrig lässt und die Wertung auch um einen Stern herunterdrückt.

Was ist Pacific Rim also für ein Film? Ein optisch toller, Actionkracher mit deutlich ersichtlicher Hollywood Abstammung.

Mein Fazit: Pizza bestellen, Cola trinken und sich an den hervorragenden Bildern erfreuen. Tolles Actionkino!

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Popcorn Kino !!!!, 9. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim [Blu-ray] (Blu-ray)
Action von Anfang bis Ende!!! Top Film-Musik und sehr gut besetzt! Der Film hat mich total gefesselt ... Und zieht einen wirklich in seinen Bann! Für mich - als Frau - ein Überraschungshit. Ich hatte nicht soviel davon erwartet (Roboter vs. Monster ?!) ... Aber wurde dann doch wirklich positiv überrascht. Absolutes Popcorn-Kino auf höchsten Niveau! Also, Sound aufdrehen, zurück lehnen, und mitnehmen lassen in die Welt der Monster und Roboter! ;-)
Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mega Klasse, 9. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim [Blu-ray] (Blu-ray)
Einer der besten Filme die ich je gesehen habe .Die Optik ist einfach Bombe,und auch Sound Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Der film hält einen von anfang bis Ende in seinem Bann .Das nenn ich einfach einen guten Film ! Habe lange gebraucht bis ich mich entschieden habe mir denn Film zu kaufen , Nun war er für unter 8,00 Euro drin und ich schlug endlich zu , Hätte ich gewusst wie geil der Film ist hätte ich ihn auch schon für 18.00 Euro gekauft .Denn das ist Action der Superlative .Alle die auf Transformers und Godzilla stehen den kann ich nur raten holt euch den Film ihr werdet bestimmt nicht enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsloses Krawumm-Spektakel - Genial!, 18. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
Regisseur Guillermo del Toro hat mal gesagt, als Kind hat er immer seine Godzilla-Spielzeugfigur gegen seine Transformers-Figur kämpfen lassen. Der Vorteil: del Toro hat niemals aufgehört, Kind zu sein. Nachdem er sich mit den Hellboy-Filmen und dem völlig zurecht oscarprämierten "Pan's Labyrinth" als Meister etabliert hat, hatte er bei Warner Bros. einen Wunsch frei. Und den hat er sich erfüllt. Herausgekommen ist das hier.

Ja, es ist tatsächlich so: Pacific Rim ist großartig. Kubrick möge im Grabe rotieren, Kulturcineasten schreiend auf dem Stuhl nach hinten kippen, doch es ist Fakt. Dieser Film ist gut. Dieser Film ist Pop-Art, ist Zeitgeist dieses Jahrzehnts. Das liegt daran, dass er nicht mehr sein will als er ist, sondern einfach nur 2 Stunden mit bombastischsten Schauwerten unterhalten will. Hier gibt's keine irren Wendungen in der Handlung, hier gibt's auf die Schnüss. Und zwar massiv.

Die Handlung ist schnell erzählt, in der nahen Zukunft tauchen durch ein Dimensionsportal in der Tiefsee gewaltige Kaijus (Ja richtig, "Monster") in unserer Welt auf, die alles und jeden zu Brei hauen. Absurder geht's nimmer? Doch: 2025 haben sich die mächtigsten Staaten zusammen getan, alle Ressourcen gebündelt und verteidigen die Erde mit von Menschen gesteuerten Riesenrobotern, die den turmhohen Biestern aus dem Meer ordentlich Feuer unterm Popo machen. Da werden schon mal raketengetriebene Kinnhaken ausgeteilt oder ein Öltanker als Knüppel benutzt. Zwischen Hochhäusern. Während die wüste Chose voranschreitet, entwickelt sich nebenbei sogar sowas wie ein Konflikt, denn ein paar Sakkoträger aus der Chefetage wollen den Support der "Jäger" getauften Maschinenkolosse einstellen. Ein taffer General (Idris Elba) und eine Handvoll von Todessehnsucht befallener Auserwählter (U.a. Rinko Kikuchi) starten einen letzten Angriff gegen das Tiefseeportal, wo sich die Monsterfrequenz wortwörtlich exponentiell steigert...

Das war's. Mehr gibt es nicht, und mehr braucht es nicht. Von der ersten Minute an ist Pacific Rim ein herrlich sinnentleertes, aber niemals hohles Bombastspektakel s.o.n.d.e.r.g.l.e.i.c.h.e.n., das keiner braucht aber jeder will. Blöd wirkt der Film dabei aber nie, denn er ist es nicht. Die Dialoge tun ihren Zweck, die Handlung tut ihren Zweck, die Charaktere tun ihren Zweck. Es ist alles da, es fehlt nichts. Nur der Fokus liegt eben woanders. Die Bilder wirken durch den konsequenten, bonbonbunten Farbenrausch wie der ultimative feuchte Traum eines Marc Chagall. Wer hier außer extrem gut gemachter Popcorn-Action und witzigen Onelinern nichts erwartet, der darf sich auf eine vorzügliche Zeit einstellen. Nur wer blasiert versucht, hier einen tieferen Sinn zu entdecken, wird sich über verschwendetes Geld ärgern. Wenn schon der Regisseur sagt, dass der Film einfach Spaß machen soll, dann sollte man nicht widersprechen.

Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!!!, 5. April 2014
Von 
K. Kästner (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim [Blu-ray] (Blu-ray)
Mir gefilel der Film sehr gut.
War ein Blind-Kauf und ich wurde absolut nicht enttäuscht.

Wer auf Transformsers und Kaju-Filme steht (bspw. Godzilla) der darf hier ohne Bedenken zugreifen.
Ich würde den Film aus einer Mischung dieser Filme sehen.

Sehr gut haben mir die Kreaturen gefallen, aber bei Guillermo del Toro als Regisseur ("Pans Labyrinth") habe ich auch nichts anders erwartet. Mit sehr viel Liebe zum Detail ist man hier an die Kreaturen und die Mechs herangegangen.

Schade fand ich, dass die Titelmelodie sich sehr oft wiederholt, aber nichtsdestotrotz auch musikalisch sehr schön untermalt.

Wer Interesse an der Machart des Filmes hat und generell gerne Special-Inhalte sich ansieht bspw. wie die Kreaturen entworfen wurden oder wie die Kulisen ausgewählt wurden, der wird hier bestens unterhalten. Die beigelegte 2te Disc liefert eine Menge interessanter Facts zum Film.

Wie gesagt wer auch Mech und Kaju-Filme steht, greift auf jeden Fall zu!!!
Großartig tiefgründige Dialoge sollte man hier allerdings nicht erwarten, aber seien wir mal ehrlich, das braucht so eine Art Film auch gar nicht. ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 243 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x10be0bb8)

Dieses Produkt

Pacific Rim 3-Disc Edition (+2D & 3D Blu-ray) [Blu-ray]
Pacific Rim 3-Disc Edition (+2D & 3D Blu-ray) [Blu-ray] von Guillermo Del Toro (Blu-ray - 2013)
EUR 17,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen