Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessanter Genremix in unverbrauchtem Setting
Expeditions: Conquistador hat es nun auch als boxed Version in die Händlerregale geschafft.
Das Spiel selber ist als Kickstarter Projekt finanziert worden und wird über Steam seit ca. 6 Monaten vertrieben. Dort habe ich auch meine Version gekauft und bin sehr positiv überrascht gewesen, obwohl die damalige Version noch recht verbuggt war, was durch...
Vor 21 Monaten von GeneralGonzo veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel für wenig Geld
Ich muss sagen, ich habe den Kauf nicht bereut, auch wenn Expeditions Conquistador natürlich kein Mega-Blockbuster bzw. AAA-Titel ist.

Die Entwickler bezeichnen das Spiel selbst als "Old-School", was in diesem Falle soviel wie "schlicht" (vorallem in Bezug auf Technik) heißt.
Dennoch ist es ein gutes Spiel, mit sehr wenige Bugs,...
Vor 9 Monaten von raystuttgart veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessanter Genremix in unverbrauchtem Setting, 9. Oktober 2013
Von 
GeneralGonzo "Strategieexperte" (Braunschweig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Expeditions: Conquistador hat es nun auch als boxed Version in die Händlerregale geschafft.
Das Spiel selber ist als Kickstarter Projekt finanziert worden und wird über Steam seit ca. 6 Monaten vertrieben. Dort habe ich auch meine Version gekauft und bin sehr positiv überrascht gewesen, obwohl die damalige Version noch recht verbuggt war, was durch zahlreiche Patches im Laufe der Zeit behoben wurde und auch insgesamt das Spielerlebnis gegenüber der Releaseversion verbessert hat.

Als Conquistador strandet man in der neuen Welt und wird im "Tutorial" Szenario anfangs von einem Gouvernor rollenspieltypisch zu verschiedenen Quests verdonnert, bevor man dessen Stadt nach zahlreichen Erkundungstouren, die einen guten Spieleinstieg bieten, vor abtrünnigen Spaniern rettet und anschließend mit seiner eigenen Expedition ins Hauptszenario segelt, wo man Inkareiche unterwerfen - oder unterstützen - kann.
Ganz rollenspieltypisch haben die eigenen Entscheidungen der verschiedenen Quests Auswirkungen auf unsere Umgebung: so sinkt/steigt die Moral unserer bis zu 10-köpfigen Truppe entsprechend unserer Handlungswahl je nachdem, wie deren Gesinnung ist. Oder es schließen sich uns neue Streiter an oder man gewinnt verbündetet Stämme bzw. macht sich Feinde. Alleine diese Quests bzw. Aktionen machen schon eine Menge Spaß. Die "Helden" Truppe kann gelevelt und den eigenen Wünschen entsprechend entwickelt werden, wozu nach Levelaufstieg Punkte zum Verteilen auf versch. Kategorien wie Waffenhandhabung, Kräutersammeln, Fallen bauen o.ä. zur Verfügung stehen. Dazu gibt es verschiedene Berufsklassen wie Jäger/Scout/Mediziner/ etc. die auch uinterschiedliche Fähigkeiten mitbringen. So kann nur der Mediziner die Truppe im Kampf und auch danach heilen und so z.B. einzelne Mitglieder vor Vergiftungen und dem Tod bewahren. Der Scout wiederum hat im Kampf eine große Bewegungsreichweite, der Conquistador starke Nahkampfwerte usw. Acht dieser Kameraden wählt man sich vor Spielstart aus ca. 32 vorgegebenen Charakteren aus, die alle eine eigene zum Szenario passende Hintergrundgeschichte mitbringen und dadurch ihre entsprechende Gesinnung erläutert wird.

In den taktischen, rundenbasierten Kämpfen auf klassischen Hexfeldern sind vor allem die Skills bei der Auswahl der am Kampf teilnehmenden Mitglieder (zw. 1-6) zu berücksichtigen und entscheidend für den Ausgang der Gefechte, in denen die gegnerische KI meist mit überlegenen Kräften agiert.
Dabei muss man u.a. auch die Umgebung berücksichtigen, die z.B. Deckung oder Engpässe bietet, die man taktisch ausnutzen kann. Zudem darf man, die entsprechenden Resourcen vorausgesetzt, vor dem Start des Kampfes Fallen und Barrikaden platzieren, um den Gegner zu blockieren oder in Hinterhalte zu locken - sehr schön!
Die KI agiert im übrigen sehr klug und nimmt bevorzugt schwache und angeschlagene Einheiten aufs Korn, was die Schlachten recht anspruchsvoll und je nach Schwierigkeitsgrad auch extrem schwer, aber immer fair gestaltet.
Bei der Erkundung der "Weltkarte", die ebenfalls rundenbasiert mit Tag- und Nachtwechsel abläuft, muss man zudem auch auf seine Resourcen achten (Nahrung, Medizin, Güter,..) und Handel treiben. Man kann entlegene Plätze erkunden und Schätze entdecken oder stösst auf zufällige Begegnungen, die wiederum meist mehrere Lösungswege bieten (multiple-choice Auswahl). Insgesamt hat das Spiel einen netten Adventure Flair, was auch dem unverbrauchten Setting geschuldet ist.

Wer sich an Klassiker wie "Heart of Africa" oder "Seven Cities of Gold" erinnert, wird sich hier gleich wohl fühlen. Ebenso Freunde taktisch anspruchvoller rundenbasierter Strategiespiele mit einem Touch RPG werden einen Kauf nicht bereuen!

1 Stern Abzug gibt es für die leider doch sehr angestaubte und auf der Weltkarte etwas detailarme sowie ebenfalls farbarme Grafik, was aber dem Spielspaß keinen Abbruch tut. Allerdings möchte ich die Animationen der Charaktere in den taktischen Kämpfen lobenswert erwähnen, da diese sehr gelungen sind aus meiner Sicht!

Die hier angebotene Special Edition enthält z.B. einen rekrutierbaren Charakter (am Ende des 1. Kapitel), der ursprünglich nur für Unterstützer der Kickstarter Kampagne geplant war und den Käufern der Steam Version vorenthalten bleibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Taktisch, liebevoll, toll!, 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Willkommen in Mexiko! Mit "Expeditions: Conquistador" taucht der Spieler in die Erkundung und Eroberung Südamerikas ein. Das unverbrauchte Setting, die gute Spielumsetzung und eine stimmige Atmosphäre laden zu langen Spielabenden ein.

Im Stile von Might and Magic bereist der Spieler die Landkarte, schlägt Lager auf, sammelt Resourcen, handelt mit Ureinwohnern, kämpft und erobert. Zwar existiert keine Vollvertonung, die Texte sind aber beste Rollenspielkost. Das Expeditionsteam besteht aus frei wählbaren Soldaten, Ärzten, Jägern, Scouts und diversen anderen Klassen, die auf einem Hexagonfeld rundenbasierte Kämpfe austragen. Mit drei Schwierigkeitsgraden ist für jeden was dabei, die Kämpfe sind angenehm schwierig und extrem motivierend.

Zufällige Begegnungen, Überfälle und soziale Interaktionen mit den Expeditionsmitgliedern lockern das Spiel auf. Die Gefährten wachsen einem ans Herz, haben Hintergrundstories und spielen sich je nach Klasse und Skillung angenehm abwechselnd. Man erwischt sich bei dem Gedanken "Nur noch diesen einen Zug, dann geh ich ins Bett"!

Positiv:
+ schöne Atmosphäre, tolle Story
+ einprägsame Charaktere
+ taktisch gelungende Rundenkämpfe
+ supergünstiger Preis
+ Booklet als Anleitung und gedruckte Landkarte

Die Grafik ist der Genre entsprechend technisch einfach gehalten, weiß aber zu gefallen und wirkt nicht altbacken. Ebenfalls technich einwandfrei ist das Spiel selbst, keine Abstürze, keine bislang festgestellten Bugs. Multiplayer Modus habe ich noch nicht angetestet, gewünscht hätte ich mir aber eher ein Skirmish Modus oder für die Zukunft ein Add On mit noch mehr Missionen! Langzeitspielspass kommt zwar auf, aber irgendwann ist leider auch das schönste Spiel vorbei :-)

Wer rundenbasierte Kämpfe mag oder der Story um die Eroberung der neuen Welt etwas abgewinnen kann, ist in "Expeditions: Conquistador" bestens aufgehoben. Ein vollwertiges Spiel zum günstigen Preis, das sich auch hinter Might and Magic nicht verstecken muss. Für mich einer der größten Geheimtipps auf dem Spielemarkt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel für wenig Geld, 6. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Ich muss sagen, ich habe den Kauf nicht bereut, auch wenn Expeditions Conquistador natürlich kein Mega-Blockbuster bzw. AAA-Titel ist.

Die Entwickler bezeichnen das Spiel selbst als "Old-School", was in diesem Falle soviel wie "schlicht" (vorallem in Bezug auf Technik) heißt.
Dennoch ist es ein gutes Spiel, mit sehr wenige Bugs, angemessener Grafik, nettem Soundtrack, interessanter Handlung, guter Atmosphäre und stimmigen Spielkonzepten.

Man kann das Spiel recht gemütlich in ein oder zwei Wochen durchspielen, was ich für den günstigen Preis auch als vollkommen ausreichend empfinde.
Einen Anreiz zum zweiten Durchlauf oder aber gar Langzeitmotivation finde ich persönlich aber nicht, da Spielkonzepte und vorallem die Handlung nach dem ersten Durchlauf einfach "verbraucht" sind.

Die einzelnen Spielfeatures sind an sich alle recht einfach gehalten, machen aber dennoch Spaß:

- Man stellt einen Trupp an Conquistadores (Kämper, Ärzte, Gelehrte, Jäger, ...) zusammen, die alle unterschiedliche Fähigkeiten und Charaktere haben. (Im Verlauf der Handlung erweitert man den Trupp noch.)
Ein wichtiger Spielaspekt ist, diese durch Handlungen und Entscheidungen zufrieden zu halten bzw. diese rollenspielähnlich weiterzuentwickeln.

- Man erkundet im Rundenmodus mit Bewegungspunkten die Karte und sammelt dabei Ressourcen über Goodies (Truhen, Schäzte, Kräuter, Wildschweine) ein.
Unterwegs gibt es natürlich viele interessante Orte, Dialoge und Ereignisse (Dialoge, Quests, Handeln mit Ureinwohnern, Rekrutierung weitere Truppmittglieder, ...).

- Zwischendurch muss man lagern und den Truppmitgliedern Aufgaben zuweisen (Kundschaften, Bewachen, Jagen, Verwundete heilen, Ausrüstung verbessern, ...).
Je nach Verteilung der Aufgaben, gewinnt bzw. verliert man unterschiedliche viele Ressourcen (Nahrung, Wertgegenstände, Medizin, Öl, Holz, Metall, ...).

- Natürlich kommt es auch zu Kämpfen, die dann ebenfalls im Rundenmodus (auf Hex-Feldern) ausgetragen werden, nachdem man vorher entschieden hat, welche Truppmitglieder man in den Kampf schickt.
Im Kampf kommen dann diverse Nahkampf- und Fernkampftechniken, wie auch Spezialfähigkeiten zum Einsatz. Ein Deckungssystem und taktische Objekte (Barrikaden, Fallen, ...) runden das Kampfsystem ab.

Keines der Hauptspielfeatures ist an sich wirklich neu, bahnbrechend oder besonders komplex oder dauerhaft spannend.
Die Mischung ist allerdings durchaus gelungen und lädt anfangs zum gemütlichen Vor-sich-hin-daddeln über mehrere Stunden am Stück ein.

Das Spiel ist Steam gebunden.
(Das ist mir ziemlich egal.)

Fazit:

Wer einen günstigen RPG/Rundenstrategie/Rundentaktik-Mix zum gemütlichen Ein-Mal-Durchspielen sucht, sollte hier zugreifen.
Ein echtes Highlight der Computerspielegeschichte ist Expeditions Conquistadors aber nicht.

Sehr solide 3 Sterne.
(Für eine höhere Wertung ist mir es einfach doch zu simpel und zu schnell nach dem ersten Durchspielen verbraucht.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundenbasierte Strategie wie sie sein soll, 8. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Genauso muss rundenbasierte Strategie sein: Komplex, anspruchsvoll und episch. Die Grafik ist vielleicht nicht gerade auf dem neusten Stand, dafür gibt es allerdings nette Zeichnungen und viel zu entdecken. Obendrauf gibt es ein Setting, das mal was anderes ist als die üblichen Fantasy-Geschichten. Die beiliegende Karte hätte etwas größer sein können, ist aber schön gestaltete. Insgesamt ein echter Tipp für alle Fans von Rollenspielen und Strategie-Games!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel mit Tiefgang, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Das Spiel ist wirklich sehr spannend und gut gemacht.
Es macht einfach Laune noch eine Runde zu spielen und die Welt zu entdecken.
Typischer Sucht-Faktor.

Die Interaktion zwischen den eigenen Trupp und der zu erforschenden Welt ist sehr gut und wird nie langweilig.
Auch die verschiedenen Taktiken auszuprobieren macht viel Spaß, ist man lieber freundlich oder erobert man einfach Alles um seinen Reichtum zu mehren.

Die Grafik ist zwar nicht die Beste aber zweckmäßig, der Sound ist stimmig, insgesamt ein gelungenes Stück Software.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit Liebe und wenig Geld gemacht, 4. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Schon im Hauptmenu wird klar, dass hier budgetmässig mit kleinster Flamme gekocht wurde.
Technisch auf dem Stand der frühen 2000er überrascht es doch immer wieder mit Liebe zum Detail, vorzusweise mit Textdialogen ohne Sprachausgabe.
Die Auswahl und Entwicklung der Expeditionsmitglieder sowie Quest-Entscheidungen stehen im Vordergrund, die taktischen Kämpfe sind eher als rudimentär zu bezeichnen und sollten wenn möglich vermieden werden :P

Genliefert werden 1 Steam Key, 1 Steam DVD welche das Downloadvolumen auf ein Minimum reduziert, und eine sinnlose kleine Faltkarte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Glücklicherweise ein schönes Tutorial, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
Graphik und Spielidee sollten eigentlich schon fünf Sterne bekommen, aber leider ist das Spiel auch mit Updates bis 1.66 so verbuggt, daß es öfters abstürzt. Auch verschwinden schon aufgedeckte Kartenteile, doch was mich zu der schlechten Wertung veranlaßt, ist die Tatsache, daß das Spiel beim Übergangsladevorgang zwischen Tutorial und Hauptspiel abstürzt. Nur wenn das klappen würde schaltet sich aber erst das Hauptspiel frei!!!
Jedenfalls bin ich froh, das ich das Spiel nicht gleich bei Einführung teuer erworben habe, sondern gewartet habe bis es preiswerter erschien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nah ja, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Expeditions: Conquistador (Computerspiel)
war etwas enttäuscht vom Spiel selbst- hatte mir mehr erhofft- aber wer nicht probiert kann es ja auch nicht wissen, haken wir es als Erfahrung ab !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Expeditions: Conquistador
Expeditions: Conquistador von F+F Distribution GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 15,73
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen