Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen10
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:81,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2014
Gleich vorweg, ich bin nicht der größter aller Beethoven-Fans, die Werke der auf ihn folgenden Romantiker liegen mir mehr, entsprechend bin ich kein Experte bezüglich seines Werkes. Aber seine 5. und 9. Sinfonie sowie Klavier- und Violinkonzerte haben es mir angetan, und bei einer Amazon-Sonderaktion erwarb ich diese Box für bescheidene 50 Euro.

Ja, es ist (fast) alles vorhanden, was Beethoven zu bieten hat. Allerdings ist diese Box nicht umsonst von "Brilliant Classics", welche eher im Rufe stehen, ältere Einspielungen günstig wiederaufzulegen. Dies muss nichts schlechtes sein! Ich habe eine ganze Reihe hervorragender Brilliant Classics Einspielungen in meiner Sammlung. Bei dieser Beethoven-Box mit stolzen 86 CDs muss einem dieser Umstand aber bewusst sein. Man erhält viel für sein Geld, aber eben auch viele ältere Aufnahmen, Rauschen ist bei vielen Stücken vorprogrammiert. Klangfanatiker sollten hier vorgewarnt sein. Wer aber ältere Einspielungen (Alfred Brendel ist stark vertreten!) mag oder sich am Rauschen mancher Aufnahmen nicht stört, sollte hier definitiv zugreifen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Anders als andere Rezensenten kann ich weder Rauschen noch Unvollständigkeit der Sammlung feststellen. Die Tonqualität finde ich durchweg tadellos. Und anders als andere Gesamtausgaben von Brillant Classics bietet die Beethoven-Box fast ausschließlich große Namen (Academy of St-Martin-in-the-Fields, Alfred Brendel, Friedrich Gulda, Heinrich Schiff, Jean-Pierre Rampal, Peter Schreier, Henryk Szeryng, LSO, Wiener Philharmoniker u.v.m.). So ist es kein Wunder, dass auch die Interpretationen überzeugen, was aber auch bei anderen Brillant-Classics-Boxen mit weniger renommierten Künstlern meist der Fall ist. Wer topaktuelle Einspielungen haben will, die auch nicht unbedingt besser sind, müsste halt für den gesamten Beethoven ca. das Zehnfache von dem bezahlen, was diese Sammlung kostet. Meine Decca- und Deutsche-Grammophon-Gesamtausgaben (Chopin, Rachmaninow, Verdi) versammeln übrigens auch meist alte Aufnahmen. Und wer von einem Werk nur eine ganz bestimmte Einspielung akzeptiert, für den sind Gesamtausgaben eh nicht das Richtige. Insofern gibt es von mir eine uneingeschränkte Weiterempfehlung!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2015
Beethoven Complete Edition mit dem Gesamtwerk von Ludwig van Beethoven (1770-1827).

Die enzyklopädischen Veröffentlichung des Gesamtwerkes von L.v.B. ist meiner Meinung nach sehr gelungen, bietet sie doch eine Vielzahl an Interpretationen namhafter Künstler.

Die von Kurt Masur interpretierten Synphonien, Friedrich Guldas Klaviersonaten, die Streichquartette des Guarnieri Quartettes, die Messen von Sir Colin Davis, Christoph von Dohnanyi's die Oper „Fidelio“, desweiteren Highlights von Arthur Grimiaux & Clara Haski, Alfred Brendel und vielen mehr, sind allesamt hochklassig.
Die Beethoven Complete Edition ist für mich eine klare Kaufempfehlung.
Nur beim Preis sollte man auf das "Schäppchenangebot" achten. Zeitweise war diese wunderbare Kollektion für um die 50€ zu haben.

Diese Gesamtwerke sind ebenfalls sehr empfehlenswert:
Mozart: Complete Edition (New)
Complete Edition (New)
Brahms: Complete Edition
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
Man könnte fast meinen es handelt sich um eine Sammlung der Werke von Alfred Brendel. Fast alle Klavieraufnahmen sind von ihm, was ja nicht das schlechteste ist. Der Rest der Klavieraufnahmen sind von Klara Würz, die ja auch keine Unbekannte ist und die Klavierkonzerte von Yefim Bronfman. Die Aufnahmen mit Piano sind also in meinen Augen als hochwertig zu bezeichnen, sowohl vom künstlerischen Aspekt her und von der Aufnahmequalität.
Die Trioaufnahmen mit dem Trio Èlègiaque sind sehr gut. Dann sind noch die Aufnahmen mit dem Ottetto Italiano zu erwähnen, wie auch die Aufnahmen mir dem Zurich String Trio. Das Suske Quartet Berlin habe ich erst durch diese Box kennegelernt. Die Aufnahmen sind zwar etwas älter, überzeugen aber durchweg.
Für mich als Flötist war es besonders interessant die Flötenwerke von Jean-Pierre Rampal interpretiert zu hören. Diese Aufnahmen kannte ich noch nicht. Diese Werke haben mich letztendlich zum Kauf bewogen. Ich bedauer es nicht, in dieser Qualität habe ich sie noch nicht gehört. Klangen die Werke von anderen Interpreten eher wie Kindermusik, so hört man sie von Rampal gern und immer wieder entdeckt man etwas neues.
Die Vocalwerke habe ich noch nicht gehört, kann dazu nichts sagen.
Insgesamt bin ich mit der Box sehr zufrieden. Einzig die Symphonien lassen von der Aufnahmequalität zu wünschen übrig. Das lässt dich verschmerzen, die habe ich in einer besseren Aufnahme schon in meinem CD-Regal.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Valuable collection of Beethoven works. There are some new/recent performances of well known pieces, that makes the set even better than just a set of collected works. Specially the performance of Beethoven's violin concerto op.61 is very nice, for me it is something new in this field, and I was definitely happy.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Am Prime-Day habe ich dieses Werk noch günstiger als für 95euro bekommen, obwohl ich 95Euro schon sehr günstig finde. Dazu noch Klavierwerke hauptsächlich von Brendel gespielt. Ich bin begeistert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Noch nicht viel gehört - aber sehr ausgewogene und feine Aufnahmen (Violinkonzert, 4. Klavierkonzert). Schade, dass nicht ganz alles Beethoven-Erzeugnisse in dieser Complete-Edition aufgenommen wurden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2015
Die Aufnahmen sind teil von 1962. Das hört man auch. Dazu kommt, dass dieses Gesamtwerk unvollstaendig ist. Bsp. Ist hier das Hammerklavier. Trotzdem: Viel Beethoven für wenig Geld. Preis Leistung stimmt also. Wer mehr will muss (viel) mehr zahlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Was ich bisher angehört habe, ist von sehr guter Qualität. Als Beethovenfan ist es ein schönes Gefühl, alle seine Werke zu besitzen und dafür nicht zu viel Geld ausgegeben zu haben. Ich bin erstaunt, wie viele Werke anderer Komponisten er bearbeitet hat. So findet man nach Lust und Laune immer die passende Musik zur passenden Stimmung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
artistical and professional put together - high standard in execution - compact and still elegant - easy to place in a cumboard
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden