Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:1,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2013
Tarja ist die Sängerin, die mich damals noch zu Nightwish Zeiten ins Metal Genre gebracht hat. Dass ein neues Tarja Album für mich daher ein absolutes Highlight ist steht außer Frage. Allerdings bin auch ich natürlich sehr gespannt auf die Qualität des neuen Albums und welchen Stil Tarja dieses Mal verfolgen wird. Um meine Ungeduld etwas zu bremsen musste also erstmal die Single "Victim Of Ritual" her, welche mit einem genialen ALbumcover ausgestattet ist, dass mich unfreiwillig immer etwas an "Avatar erinnert...

Doch nun zum eigentlich wichtigen - der Musik: Der Titelsong ist sehr experimentell und reicht von klassischen Elementen über Filmmusik zu Industrial- und Metal-Einschlägen. Besonders diese speziellen Songs von Tarja, wie "Anterroom Of Death" oder "Ciarans Well" waren schon immer meine Favoriten, daher trifft auch "Victim Of Ritual" genau meinen Geschmack. Der Song ist vielfältig und kaum vorhersehbar, es gibt immer wieder neue Details zu entdecken. Tarjas Stimme ist kraftvoll wie immer aber auch nicht ständig im Vordergrund - der Instrumentalfraktion wird auch genügend Raum zur Entfaltung gegeben. Als Bonus gibt es dann noch die Demoversion des Titels, welche etwas melodischer und weicher ist als die neue Version, aber ebenso zu gefallen weiß. Dazu gesellen sich noch zwei qualitativ hochwertige Liveaufnahmen von "I Walk Alone" und "Underneath", welche ein überzeugendes Konzert-Feeling vermitteln.

Ich hoffe auch der Rest des neuen Albums wird diesen experimentellen Weg fortsetzen, "Victim Of Ritual" scheint aber schon mal ein gutes Zeichen zu sein, dass das Album ein Erflog werden könnte. Wer wie ich nicht mehr bis zur Veröffentlichung warten will, kann mit dieser Single wunderbar die Wartezeit überbrücken!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
aber "Victim of Ritual" macht es nur noch schwerer.

Tarja ist wohl meine liebste Sängerin und ich bange nun seit der Ankündigung dem Erscheinen des Albums entgegen und eigentlich wollte ich vermeiden, mir die Single zuzulegen, weil das Warten dann nur unerträglicher werden würde. Ich konnte aber nun doch nicht widerstehen...

Der Song ist einfach die Wucht, die Botschaft sehr schön und eingängig und der Sound und die Lady selbst sind einfach der Oberhammer.

Wie schwer fällt es einem, etwas in seinem Leben zu ändern, andere Wege einzuschlagen, alte Gewohnheiten abzulegen. Der Song führt einem das wunderbar vor Augen und auch, wie gut es sein kann, etwas zu ändern...

aber bei allem Positivem: lasst den 30.08. endlich kommen!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Vorab: Ich bin ein riesiger Tarja Fan und besitze JEDE CD von ihr. Meine Rezession stützt sich nicht auf mein „Fanboy“ Dasein und ist rein musikalisch. Das mag nun erst mal negativ klingen, was es aber nicht ist.

Das Cover beeindruckt durch die vorher noch nicht dagewesene Farbvielfalt. Hier finde ich persönlich, geht Tarja mit neuen Schritten in die Offensive und probiert neue Dinge aus. Die Alben Cover haben bei den Fans anfangs zu Verwirrung, wenn nicht sogar zu Entsetzten geführt. Kommentare wie „Tarja, ist das dein Ernst?“, „Oh mein Gott, das kann nicht wahr sein.“ oder auch „Was denkt sie sich dabei!?“ waren zahlenreich vertreten, und in noch schlimmeren Ausführungen zu lesen.
Ich selbst finde es eine willkommene Abwechslung. Tarja spiegelt mit jedem Lied ihr Selbst wieder, und dazu gehören natürlich auch Farben, die Emotionen, Lebensinhalte oder verschiedenes beschreiben können. Ihre Vorgängercover waren dunkel, kalt, finster und geheimnisvoll, das soll sich mit dieser Single und dem kommenden Album ändern, sie bringt Farbe ins Dunkeln. Das Leben selbst ist Farbenfroh, manchmal mehr, manchmal weniger. Das ist ein kleiner Leitfaden, der durch das Album gehen soll, wie ich finde.

Die teilweise orchestrale, sehr rockige (für mich etwas orientalisch angehauchte) Single ist ein tolles Opening für das Album. Sie spielt mit Ihrer Stimme und experimentiert viel, um neue Klänge und verzaubernde Töne zu erzeugen. Ich bin sehr auf die anderen Stücke gespannt und kann kaum bis zum 30. August 2013 warten! Als 1. Single und „Albumopening“ finde ich den Song eine gute Wahl. Ich habe zwar noch nicht den Rest gehört, finde es aber grandios. Tarja traut sich mit dieser Single viel und schreitet sicher voran.

„Victim of Ritual“ beschreibt uns alle. Wir alle sind so gesehen Opfer unserer Rituale, unserer täglichen Routine (Arbeit, Familie, etc.), die wir (dadurch, dass es Routine wird) meistens ohne Liebe, ohne Elan und ohne unser vollstes Können betreiben. Durch bunte Farben, durch Liebe, Kraft und Können, können wir diesen Dingen wieder Leben geben, sie schöner gestalten und uns selbst etwas mehr „Leben einflößen“.

Alles in einem: Gut gemacht und gut gelungen! Frischer neuer Wind der uns hoffen lässt, dass wir noch weitere große Stücke von ihr hören werden!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Diese Maxi CD ist der Hammer.Man muss 5 Sterne geben. Der Song geht einem nicht mehr aus dem Kopf. Tarja ist meine absolute Lieblingssängerin seit 1998 und auch ich kann kaum den 30.08. abwarten. Auch die Live Songs sind einfach nur spitze, super Qualität.Kann jedem nur empfehlen sich diese Maxi zu kaufen. Läuft bei mir jeden Tag ein paar mal, man kriegt nicht genug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Traja ist einfach super freue mich schon aufs Album ihre Stimme ist einfach Klasse und die Musik erst Recht für mich eine klare kauf entfelung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Diese Cd-Single kann ich jeder emphelen.
Victim of Ritual ist schon etwas besonderes. Es fangt an auf Bolero/artige weise.
Eine Demoversion steht auch drauf.
Personlich finde ich die 2 Livetracks I walk alone und underneath Supernummern.

Besonders underneath finde ich veilleicht das beste was Tarja uberhaupt jemals
gemacht hat. Etwas enttauscht bin ich uber die art und weise wie Sie das Nummer
singt. Bisschen langsam und zu gebastelt am anfang aber nach eine Minute fangt
es an. Super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Hammergeil! Hit von der Königin des Heavy Rocks!!! Und auch demo Version! Dazu noch 2 Live Songs. Einfach schön!!! Das ist "must-have" for Tarja fans!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2015
sehr gute Musik sollte man sich unbedingt anhören hat früher bei der Band Nightwisch gesungen weiter empfehlen sollten auch andere hören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,79 €