Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Kritk? Übertreib es mal nicht!!
Thief 4 spaltete -so hatte ich das Gefühl -die Medien. Es gab eine geleakte Version aus dem Internet, die kurz vor der Veröffentlichung her halten musste (wer darauf seine Kritik aufbaut sollte meiner Meinung nach ohnehin seine Journalistenkarriere aufgeben).
Die einen zerrissen sich das Maul, die anderen gaben gute Wertungen ab.
Ich habe Thief selbst...
Vor 1 Monat von Verti92 veröffentlicht

versus
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Maßlos enttäuscht
Gerade eben zu Ende gspielt. Ich bin maßlos enttäuscht! Und zwar ganz abgesehen davon, dass es mehr an Dishonored erinnert als an die vorigen Thief-Teile:

ACHTUNG! ENTHÄLT SPOILER!

Obwohl es endlich mal eine ansehnliche Grafik hat, wurden dagegen viele Thief-typische Elemente einfach weggelassen. Keine Hammeriten, keine Heiden, keine...
Vor 5 Monaten von Martiall Arts veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Koch Media ist mit der Neuauflage von Thief ein feiner Wurf gelungen, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Wer auf strategisches Vorgehen in einer düsteren Athmosphäre steht und gerne den "Dieb" in sich entdecken möchte, ist mit diesem Spiel sicherlich sehr gut bedient.
Ein Schmankerl ist die Pfeil-Verfolgungskamera bei Headshots.
Mitunter nervig ist der ständige Respawn der Gegner wenn man zwischen Levelübergängen hin und her springt, d.h. mal eben gemütlich durch die Stadtteile laufen und Beute suchen ist nicht.
Letztenendes aber insgesamt ein richtig gutes Spiel mit einer ansprechenden Story. Die Grafik ist, basierend auf der Unreal3 Engine, ein Leckerbissen.
Meiner Meinung nach eine echte Alternative zu vielen Third-Person Spielen und Ego-Shooter, daher Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen man kann es spielen, 1. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Positiv:
- gute Idee
- gute Story ( wenn auch etwas kurz )
- gute Charaktere

Negativ:
- Grafik wirkt etwas veraltet wenn man sich heutige Spiele mal so anguckt
- der Schwierigkeitsgrad lässt zu wünschen übrig, besonders für erfahrene Spieler ist selbst der höhste Schwierigkeitsgrad ein Witz

Fazit: Wer es einfach nur durchspielen will, sollte sich das Game auszuleihen, statt zu kaufen.
Wenn man aber so wie ich, ein Trophäenjäger ist, sollte sich das holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut., 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Das Spiel ist eigentlich ganz gut. Das Gameplay, die Graphik und die Atmosphäre sind hervorragend gelungend. Nur die Story finde ich extrem flach. Deswegen hätte man sich diese auch sparen können, und einzelne Kapitel mit einer eigenen Geschichte hinterlegen können. Die Nebenmissionen machen Spaß und sind eine kleine Abwechslung zur eigentlichen Mission. Bei mir gab es nicht einen einzigen Freeze, allerdings fehlte bei den Zwischensequenzen häufig der Ton, auch bei Neuladen der Sequenz, das nervte etwas. Weil recht häufig der Vergleich zu Dishonored angestellt wurde, will ich das auch tun und muss feststellen, dass Dishonored für mich im Ganzen klar vor Thief liegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 19. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel von Bekannten geliehen.Die Grafik und Aufmachung ist nicht schlecht, aber was mich persönlich sehr nervt das man es nur in der Ergo Perspektive spielen kann besonders schlecht wenn man von Gegner umgeben ist fällt es nicht so leicht sich zurecht zu finden.Man hätte es wie bei Oblivion machen können mit dem wechseln der Perspektiven.Und zu bemängeln ist auch das man nur Pfeile benutzen kann und nicht auch ein Schwert besitzt wie die Gegner ehe man sich gewehrt hat wenn man mal erwischt wird ist man tot.Manchmal sehr kniffelig wo mach einer die Geduld verlieren könnte wenn man ewig z.b nicht weiter kommt.kaufen würde ich es mit definitiv nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur kurzfristiger Spaß, 16. März 2014
Von 
André (Gifhorn, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ich bewerte hier Thief für die Playstation 3 und es kann sein, dass meine Kritikpunkte für andere Konsolen nicht gelten.

Ich bin ziemlich enttäuscht von diesem Titel. Erst einmal muss ich sagen, dass das hier der erste Teil für mich aus der Thief Reihe ist und ich diesen Titel mit den anderen nicht vergleichen kann. Natürlich war mir klar, dass der Fokus dieses Spiel auf dem Diebstahl von Dingen liegt. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass es so extrem sein wird. Ständig und überall liegen kleine Gegenstände wie Haarbürsten, Vasen, Kugelschreibern oder anderen Dingen die beinahe nichts wert sind herum, die einen neuen Besitzer suchen. Vielmehr hatte ich mir vorgestellt ein Stealth-Game vorzufinden in dem es darum geht große und besonders wertvolle Gegenstände zu stehlen, wie z.B ein Gemälde, ein Diadem, ein Ring oder etwas ähnliches. Aber so ist es nicht. Das macht das Spiel so unglaublich monoton und langweilig, dass ich es nicht einmal geschaft habe das Spiel durchzuspielen. Auch die Story ist überhaubt nicht mein Geschmack und mir für dieses Zeitalter viel zu unglaubwürdig (Stichwort: Traumwelt). Fehlt nur noch das der gute Garrett zaubern kann. Es wäre meiner Ansicht nach viel interessanter gewesen, wenn es weniger, dafür aber wertvollere Gegenstände zum stehlen gäbe, die man dann selbst bei einem Verkäufer via Falschen verkaufen könnte.

Eine kleine Zusammenfassung

Was ich gut finde
- Licht und Schatten
- Die Umgebung aus weiter Entfernung
- Das Stealth-System
- Die Level sind meist recht groß und sehr variationsreich
- Es gibt immer mehr als nur einen Weg

Was ich nicht gut finde
- Die Grafik (besonders wenn man nah an einer Mauer oder ähnlichen steht)
- Story
- die Zwanghafte Kleptomanie die das Spiel zu monoton macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut gemacht., 28. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ich kann das Game nicht mit seinen Vorgänger vergleichen und durch bin ich mit der Story auch noch lange nicht aber, dass was ich bis jetzt gesehen habe, hat mich eigentlich fasziniert. Es ist toll das man nicht der übermächte Dieb ist der jede Wache einfach zu Brei schlagen kann, auch wenn es durch das "Huschen"-Feature oft recht einfach ist im Level voran zu kommen. Trotzdem finde ich die Level doch recht interessant und die verschiedene Wege, die einem im Level voran kommen lassen sind auch nicht zu verachten. Dank der Nebenmissionen kann man nicht nur von einer Missionen zur nächsten "Schleichen", sondern kann sich auch mal zurücklehnen und einfach in verschiedene Häuser einsteigen und diese Aufträge erldigen. Auch wenn die Stadt keinen wirlichen Namen hat, hat sie trotzdem einen tolle, düstere und stimmungsvolle Atmosphäre. Ich finde es auch sehr toll, dass man viele kleine Dinge, wie Gabeln, Messer usw. einfach beim Vorbeigehen mitnehmen kann, dass motiviert mich einfach wirklich in jedes Fenster einzusteigen und nachzusehen ob es nicht eine Kleinigkeit gibt die ich vielleicht mitnehmen könnte.
Und wer einmal nicht schleichen möchte kann es ja mit Kämpfen probieren, dass sicher eine ziemliche Herausforderung ist, da der Meisterdieb nicht viel Schaden macht und noch weniger einstecken kann.

Zurzeit habe ich nur einen einzigen Kritikpunkt.
Es ist einbisschen nervig und störend, wenn man durch ein Fenster steigt oder sich durch einen engen Gang quetscht und dann aufeinmal ein Ladebildschirm auftaucht, weil man ein anderes Gebiet betritt. Das hätte eigentlich überhaupt nicht sein müssen, denn wenn man sich verläuft muss man sich unnötig zwei Ladebildschirme ansehen, die nicht interessanter werden je öfter man sie sieht.

Eine Anmerkung vielleicht noch.
Ich hatte am Anfang das Problem, dass Untertitel und Ton nicht zueinander gepasst haben bzw. hatte bei einer Zwischensequence der komplette Ton gefehlt. Ein Neustart des Spiels und nocheinmal Unteritel aus/ein geschaltet bzw. die Lautstärke einbisschen verändern und schon war er wieder da.

Alles in allem finde ich das Spiel, bis zum jetzigen Zeitpunkt recht gut. Eine Empfehlung möchte ich noch nicht aussprechen, wer weiß was noch auf mich zukommen wird. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thief in the night, 12. März 2014
Von 
Nicht-die-Mama (Detroit Rock City) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Der Meisterdieb ist zurück. Hat sich die lange Wartezeit gelohnt? Die ersten drei Teile sind Klassiker, die ich trotz ihrer veralteten Graphik immer wieder gerne spiele. Ich mag Schleichspiele sehr gerne. Auch die ersten drei Teile von Splinter Cell zählen zu meinen Favouriten. Und zur Überbrückung der Zeit zu "Thief" habe ich mir sogar einen Meisterdieb in Skyrim ausgebildet.
Aber ja, die Wartezeit hat sich gelohnt.
Die Graphik ist schön düster. Die Stadt erinnert fast an Gotham. Unser Meisterdieb nutzt die Schatten, das Schleichen und Spezialausrüstung als "Ninja" um an die Objekte seiner Begierde zu kommen.
Erstmals spricht Garret jetzt auch Deutsch und die Sprecher machen ihren Job sehr gut.
Der Soundtrack ist ebenfalls schön düster gehalten.
Die Steuerung ist sehr gut.
Die Missionen sind abwechsungsreich.
Man kann die Wachen, die auf höchstem Schwierigkeitsgrad sehr aufmerksam sind, mit Spezialausrüstung ablenken, k.o. schlagen oder meucheln(was ich aber nur im äußersten Notfall getan habe).
Beim Händler gibt es viel Spezialausrüstung zu kaufen. So kann unser Meisterdieb z.B. auch einen Schraubenschlüssel kaufen, der ihn durch das Öffnen bestimmter Hindernisse, neue Wege eröffnet.
Lediglich die Spielzeit ist ein Minuspunkt wert. Mit knapp acht Stunden Spielzeit fällt diese für meinen Geschmack zu kurz aus.
Ich hoffe auf viele Fortsetzungen meines Lieblingshelden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thief Fan der ersten Stunde, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ich warte seit 2004 auf einen 4ten Teil der Serie. Meine Meinung ist warscheinlich nicht objektiv genug, aber ich bin begeistert von dem Spiel. 4/5 Sterne gibt es nur deswegen, weil mir manchmal doch das Breitschwert aus den ersten beiden Teilen fehlt. EIn Knüppel ist ja ganz nett aber der löst einfach nicht alle Probleme. :)

Ansonsten ist es einfach Thief pur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thief!!!, 5. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Thief ist finde ich eine sehr gut gelungene Neuinterpretation!
Ich kann verstehen wenn sich alte Fans von diesem Reebot vergrault fühlen aber mal davon abgesehen ist das Spiel ein Atmosphärisch dichtest wenn auch nicht gerade anspruchsvolles Stealthspiel!
Die Story ist relativ dünn aber erfüllt seinen zweck.Dafür mag ich die Charaktere die im Spiel vorkommen allen voran den Protagonisten Garret! Es gibt eine kleine Stadt in der man sich frei bewegen kann und das Lager von Garret befindet sich im Glockenturm! Es gibt insgesamt 8 Hauptmissionen die allesamt sehr Abwechslungsreich sind!
Das Gameplay mag zwar nicht sehr Anspruchsvoll sein, ist dafür aber umso spaßiger :)
Es ist toll sich im Schatten zu verstecken und die Wachen umzuhauen oder mit z.b. Wasserpfeilen abzulenken.
Man kann sehr taktisch vorgehen natürlich alles im gewissen rahmen :)
Ich finde es außerdem cool das Garret so viel mit den Händen interagiert!
Die Grafik ist für PS3 wirklich gut und erzeugt die nötige Atmosphäre!
Die deutsche Synchro ist sehr gelungen da gibt es absolut nichts auszusetzen :)

Fazit: Thief ist ein Atmosphärisch tolles Spiel das mich mit gemütlichem Gameplay und trotz einer dünnen Story voll in seinen Bann gezogen hat! Also ich mag das Spiel und würde es jederzeit wieder kaufen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Meisterdieb, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Thief - [PlayStation 3] (Videospiel)
Normaler Weise würde ich ein Text schrieben, aber dieses mal schreibe ich einfach ein Pro und Contraliste. Los gehts. Vorab ich kenne kein anderes Thief spiel. Dieses war mein erstes Thief.

Pro: -Athmospähre. Also die Athmospähre hat mir sehr gut gefallen weil man immer gedacht hat hoffentlich werde ich nicht erwischt.
In Kapitel 5 war die Athmosphäre so genial umgesetzt das ich wirklich eine Pause brauchte nach dem Kapitel.

- Spannung. Ja auch sehr spannend an manchen Punkte. Vor allem auch in Kapitel 5. Etwas mehr und ich glaube ich hätte ein Herzinfakt bekommen. Außerdem hat man immer so ein bedrückendes Gefühl weil man nicht erwischt werden will.

- Ego Perspektive. Ich finde es gut das es in der Ego Perspektive ist weil das feeling dadurch nochmal schön rüber kommt.

Kontra: - Die Grafik. Ich fand die Grafik nicht so berauschend. Wenn man sich Hitman Absolution oder Tomb Raider(2013) von Sqaure Enix anguckt, können sie es aufjedenfall besser.

- Gameplay. Das Gameplay war meiner Meinung nach etwas Hackelig. Bei mir wollte Garret manchmal nicht das Seil los lassen oder von der Ecke sptingen.

Neutral: Die Story. Ich fand die Story weder gut noch schlecht. Mich hat die Story nicht wirklich gefesselt. Ich finde ob das Spiel eine Story hat oder nicht wäre egal gewesen.

Ergebnis: Alles im allen hat mir das Spiel sehr gut Gefallen. Ich kann es ruhig für alle empfehlen die auf Stealth, Fantasy oder auch mal ein ruhiges Spiel haben wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Thief - [PlayStation 3]
Thief - [PlayStation 3] von Koch Media GmbH (PlayStation 3)
EUR 29,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen