Kundenrezensionen

302
4,8 von 5 Sternen
Triebwerke
Format: Audio CDÄndern
Preis:14,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

139 von 145 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2013
Mein Leben lang, solange ich zurückdenken kann, höre ich Metal, Rock, (ausgewählten) Pop… teilweise auch gerne Classic und Soundtracks. Sehr gerne Rammstein (deren Konzert in Augsburg ich einst besuchen durfte!), System of a Down, Serj Tankian (ein Stimm-GOTT!!!), Sunrise Avenue, Linkin Park, etc… Alles, durch die Bank- nur keinen Rap oder HipHop!
Immer und immer wieder haben viele meiner Freunde versucht mir diese Musikrichtung näher zu bringen, jedoch vergeblich.
Sido, Bushido und wie die ganzen bösen Buben nicht alle heißen… für mich von Anfang an rote Tücher. Niveauloser Gangster-Rap, der sich selbst immer und immer wieder neu erfinden musste um dennoch auf der Stelle zu treten.
Immer die selbe Leier, immer die selben Geschichten von Bitches, Fuffis und Schw*chteln die es nicht verdienen beachtet zu werden… F*ck sie doch!
Dann, eines schönen Abends, zeigte mir ein Freund das Video zu Alligatoahs „Wer weiß“, aka. HALT DIE FRESSE auf YouTube… zuerst verstand ich den Sinn der Worte nur schwer, der viel zu überfordernde Sprechgesang war mir beinahe zu schnell, mein Interesse daran mäßig. Doch der zu erwartende Brechreiz blieb aus! Mehr noch, ich fand gefallen an der Melodie und dem… Gesang?!
Was war passiert?! Erkannte ich nicht das von mir so gehasste AGGRO-Label, welches hinter diesem „Künstler“ stand?!
Das war es wert weiter erforscht zu werden.
Es folgte eine Autofahrt zu einer guten Freundin, und die „Triebwerke“ sind mitsamt besagtem Freund im Fahrzeug gelandet.
Und was soll ich sagen? Fast jeder Track ging sofort ins Ohr, die Hooks (?) sind eingängig und nahezu ausschließlich (verdammt gut!) GESUNGEN! Ferner versteckt sich in jedem Lied eine kleine Botschaft die wir alle so, oder zumindest so ähnlich schon einmal erfahren mussten.
Es geht um das zusammenleben der Geschlechter, um den Kampf der Liebe, um das Bedürfnis nicht alleine zu sein.
Alles verpackt in teils sehr melodisch gerappte Lyrics die an Vielfältigkeit ihres Gleichen suchen.
Alligatoah hat das geschafft was viele vor ihm beinahe kaputt gemacht hätten- er hat mich einer Musikrichtung geöffnet die ich als meinen Feind ansah. Nur um mir zu beweisen dass Schwarz-Weiß-Malerei selbst (und gerade) in der Musik-Branche absolut überholt ist!
Dafür möchte ich ihm, mit einem kleinen Knicks, einem lächeln im Gesicht und einem Teller Suppe, danken.
Das nächste Album wird sehnlichst erwartet, und bis zu dessen erscheinen, seine alten Lieder erfahren, erlebt und gesuchtet… ♥

Btw., die eigentliche und finale Bewertung dieses Machwerks:
ABSOLUTE und UNEINGESCHRÄNKTE Kaufempfehlung für ALLE!
88 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
52 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2013
Ich komme eher aus der Rock und Metalschiene, aber was mich schon immer fasziniert hat sind mitreißende Texte mit einer interessanten Message gepackt in in die richtigen Worte. Alligatoah schafft das einfach auf den Punkt genau und das mit Gefühl. Natürlich steh ich auch auf den humor dahin (sowie bei Trailerpark).

Kein Song auf dem Album enttäuscht oder ist "nur ok". Hier gefällt mir einfach jeder Song und sowas ist nunmal bei Alben echt selten, zumal die meisten Bands und Künstler eher an Qualität abbauen. Alligatoah hingegen entwickelt sich meiner Meinung nach immer weiter nach oben.
Es ist immer schwer, wenn man schon vorher gute Tracks hatte, diese zu toppen, aber ihm ist es (wieder) gelungen.

Noch dazu möchte ich die Box an sich loben. Sie ist schön robust und hochwertig und noch dazu mit jeder Menge Inhalt gefüllt...und auch der Inhalt ist nicht einfach reingeklatscht, sondern mit Liebe zusammengesetzt (sehr schöne Einleitung im Malbuch.

Es freut mich endlich mal wieder was für mein Geld bekommen zu haben!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. September 2013
Der Fuchs schaut auf, der Büffel gähnt,
Alligatoah hat sich zurück bequemt!

Und wie!

Fantastisches Album von einem der besten Sprech-Gesangs-Künstler unserer Zeit. Jedes Lied passt wie die Faust aufs Auge in dieses Album hinein, es gibt keinen Song bei dem man nicht wenigstens in der Hook mitsingen will und die Liebesgeschichte des jungen Mannes, die uns Alligatoah da erzählt (ich nenn es mal Liebesgeschichte) zieht sich wunderbar durch das ganze Album hindurch und hat mit dem "Trauerfeier Lied" einen krönenden Abschluss, so dass auch aus künstlerischer Sicht dieses Album ein extrem hohes Niveau aufweist.

Als Käufer der "Limited Premium Box" wurde ich auch noch mit zahlreichen Extras beglückt, die für einen spottpreis-ähnlichen Aufpreis erhältlich waren. Vor allem das Malbuch und die Überstunden-CD haben es mir sehr angetan. Das T-Shirt ist leider etwas zu groß für meinen schmal geformten Körper, jedoch kann ich verstehen, dass es da keine Größenauswahlmöglichkeiten geben konnte ohne am Preis etwas zu ändern.

Alles in Allem ein Meisterwerk, Güteklasse A. Dass Alligatoah nun auch charttechnisch die ersten Erfolge feiern konnte, spricht für sich und man gönnt es ihm einfach sehr. Solange er sich treu bleibt wird er erfolgreich bleiben.

Für mich ist dieses Album auf jeden Fall eine absolute Kaufempfehlung, wenn nicht sogar ein MUSS!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. November 2013
Da ich Alligatoah für seinen geistreichen, kreativen und einfach lustigen Rap feiere seit ich ihn kenne, musste ich das Album einfach vorbestellen.
Durch die 3 Appetit-Häppchen Narben, Wer weiß und Amnesie konnte man ja schon etwa einschätzen, in welche Richtung das Album geht. Etwas mehr Pop als bei den letzten Alben, etwas mehr auf die Masse abgerichtet.
Das soll aber keine Kritik sein, es ist sein gutes Recht, nach jahrelanger guter aber schlichtweg zu wenig gewürdigter Musik endlich mal die große Masse zu erreichen.

ZU den Songs:

Beim ersten Hören von "Amnesie" wollte mir der Song, und das komplett wider meinen Willen, nicht wirklich gefallen.
Nach mehrmaligem Durchhören des Albums gefiel er mir dann immer besser, dennoch schätze ich Inhalte und Sounds der letzten Alben immer noch mehr, für mein empfinden waren die alten Songs noch ehrlicher, noch persönlicher.. Da wirken mir die neuen teilweise schon zu 'professionell', aber nicht alle. Deshalb höre ich Songs wie "meine Band", "Klüger", "Was der Bauer nicht kennt", "Über alle Berge" etc. auf Dauer irgendwie immer noch lieber..

Aber das liegt einfach daran, dass den alten Alligatoah einfach nichts übertreffen kann. Alles in allem ein sehr gutes Album- in vergleich zu seinen letzten Alben gut.
Daher: Wer es noch nicht hat, unbedingt kaufen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. September 2013
Dieses Album ist wohl das beste was ich je an deutscher Musik gehört habe.

Ich persönlich höre schon seit längerem die Musik von Alligatoah. Für mich war er immer einer der besten Deutschen Künstler.
Mit diesem Album hat er das auch bestätigt.

Das Album fängt schon mit grandiosen Lieder an, Hört Hört mit einem schönen Harfenspiel, Wer weiß mit genial geschriebenem Schwachsinn und Narben welches man schon auf Youtube anhören konnte.
Aber weiter will ich nicht auf die einzelnen Lieder eingehen.

Jedoch sind mir einige negative Punkte aufgefallen.

Zum einen in Track 11 beim Part von Battleboi. Was soll dieser Reim mit HipHap. Hätte man anderst lösen sollen.
Zum anderen der Prinz Pi 16ner von Track 12. Meine Fresse labert der nen haufen Müll zusammen. Ich hab nichts gegen Prinz Pi, aber das war fande ich unter aller Sau. Ausserdem ist seine Stimme kacke.

Trotzdem ist das Album von Anfang bis Ende perfekt und genial. Danke dafür Alligatoah
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. September 2013
Zu aller erst muss ich sagen, das Alligatoah sowohl ein sehr, sehr verständlicher und guter Rapper ist und zum anderen ist seine Stimme einfach nur einmalig und ich könnte sie mir ununterbrochen anhören (was ich ja auch tue :D)
Das Album wird mit 24 Titeln geliefert, also 14 Songs+10 Akustik Songs.
Ich muss wirklich sagen, dass sich die Akustik Titel wirklich unglaublich gut sind!
Und sie sind um Längen besser als die Originaltitel.
Beispielsweise Silvermedal(Trostpreis) ist wundervoll gesungen und gespielt "girl you are my cuuuuteeeeepieeeee.." :D
Oder Amnesie(in der Originalversion) beschreibt einfach perfekt meine Beziehung zu meiner Freundin, natürlich in sehr, sehr extremer Weise.. aber ich konnte ihr so mal einen Spiegel vors Gesicht halten :D
Jeder andere Titel auf diesem Album ist ebenfalls einfach nur wunderschön anzuhören und regt zum Nachdenken an..

Für jeden der schon "Willst du" oder "Narben" gut fand ein absolutes Muss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Dieses Album ist qualitativ durchweg auf hohem Niveau und macht auch der eher älteren Hörerschaft Alligatoahs Spaß.
Inhaltlich ist das Album ein thematisch abgerundetes Werk, was man von einem Album erwarten kann. Da es eher in die musikalischere Richtung geht, sei hervorzuheben, dass der sowohl der Gesang und auch der Einsatz der Instrumente gelungen ist.
Warum es keine 5-Sterne gibt, liegt für mich daran, dass ich der Meinung bin, dass der Humor von Alligatoah, wenn man es mit älteren Werken vergleicht, nicht so rüberkommt, wie ich es erhofft hatte. Dies ist jetzt Kritik auf höchstem Niveau und absolut subjektiv, daher kann ich dennoch jedem eine absolute Kaufempfehlung aussprechen.

Das Shirt ist qualitativ auch in Ordnung, mit Malbuch und Wachsmalstifte habe ich bisher nichts groß angestellt.
Zu den zwei weiteren CDs die enthalten sind, so finde ich diese ebenso gelungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Alligatoah unterscheidet sich von den meisten anderen Rappern. Nicht nur von seinem Stil sondern auch von seinen Themen. Er ist teilweise sozialkritisch, gleichzeitig ist in jedem seinen Lieder ein gewisser Witz mit drin, selbst für nicht Hip-Hop Fans (bin eigentlich selbst nicht der größte Fan dieser Musikrichtung) absolut Hörenswert! Allerdings muss ich einen Stern abziehen, weil ich finde es ist nicht Alligatoahs bestes Album...in Gottes Namen oder StrW III fand ich besser und sogar ATTNTAAT (was es umsonst auf seiner Seite gibt) finde ich, abgesehen von der etwas schlechten Soundqualität) doch immernoch zumindest gleichwertig.
Zur Premium Edition: Das Unplugged Album hat mir sehr sehr gut gefallen! Vorallem da nicht nur Triebwerk, sondern auch ältere Tracks genommen worden, ich finde davon dürfte es auch noch einen zweiten Teil geben: Stromausfall II oder so :D
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Februar 2014
eigentlich war die CD als ein Geschenk für jemanden gedacht , dann der Schock , der hatte die schon ...na toll .
Ich bin eigentlich kein Rap Fan , was also machen mit dem Teil ?
Hab sie dann halt mal eingelegt und angehört und zu meinem erstaunen kann ich ein paar Songs echt was ab gewinnen
Wenn man das ganze nicht zu ernst nimmt ist es durchaus unterhaltsam .Hab mir dann auf Youtube die Video Clips angesehen die zum teil ja auch recht Lustig sind :-)
Und ich denke der Mann sollte weniger Rappen und mehr Singen , der hat durchaus Stimme wie man bei einigen Songs gut erkennen kann . Das Cover ist ja mal genial , zeigt der Nation den Nackten Hintern ...cool .
Also ich hätte es nie Gedacht ,aber ich gebe einer Rap CD 4 Sterne ..da schau an :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2015
Zu dem Werk an sich gibt's ja eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Deshalb hier: es geht ums Vinyl. Und da muss ich sagen ist die Pressung aller erste Sahne. Es baut sich eine schöne Bühne zwischen den Boxen auf. Es gibt druckvollen Bass und schöne Höhen. Also eine Rundum gelungene Pressung, bei der man sogar mal nicht mit einem Bohrer das Mittelloch nachziehen muss. Man glaubt es kaum, aber bei vielen Neuproduktionen kriegen das viele nicht hin ein Loch ins Vinyl zu stanzen, dass den Dorn des Plattentellers ohne Schwierigkeiten aufnimmt. Cover ist gut verarbeitet, einzig die Plattenhüllen hätten ruhig mit Folie ausgelegt sein können. Aber das ist auch der einzige Kritikpunkt. Toll ist auch, dass dem Vinyl eine CD beigelegt ist. Das ist dann praktisch für's Auto. Ohne Umwege über Downloads.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Crackstreet Boys 3
Crackstreet Boys 3 von Trailerpark (Audio CD - 2014)

Schlaftabletten,Rotwein III
Schlaftabletten,Rotwei
n
von Alligatoah (Audio CD - 2013)

In Gottes Namen
In Gottes Namen von Alligatoah (Audio CD - 2013)