Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen468
3,1 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Free Fall Edition|Ändern
Preis:13,95 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Februar 2014
Ich als Unreal Tournament, Counterstrike und Quake Kind habe sowieso noch nie verstanden, warum CoD oder BF oder auch nur sonst ein Shooter irgendwie beliebt wurde....denn an diese 3 Serien kam und kommt nach wie vor nichts auch nur annähernd ran. Ghosts ist das erste CoD dass ich mir gekauft habe bzw. es wurde mir geschenkt, habe davor MW2+3 und BO1+2 oft bei nem Freund gespielt. Auch die waren in etwa so: Nette Zerstreuung für Zwischendurch, ab und an mit Kumpels n paar Runden zu zocken, aber mehr als n paar Monate hält da die Freude nicht an. Die oben genannten 3 Spiele haben mich von 1999 an bis heute gefesselt, ich spiele sie HEUTE noch TÄGLICH....und wenn ich dann sehe, dass heute die Spiele extra so produziert werden um nach 6 Monaten langweilig zu sein(weil dann ja der nächste Teil für 70 Euro rauskommt) dann krieg ichs kotzen....

Zu Ghosts selbst:

Die Pros:

Modi: Es gibt sehr viele Spielmodi, darunter die bekannten TDM, Domination, S&D, S&S und vieles mehr. Toll finde ich den neuen Aufgeputscht Modus, welcher eine sehr gute Idee ist. Killt man einen Gegner, ist man für 30 Sekunden aufgeputscht, ergo, kann schneller und länger laufen und ist allgemein schneller beim zielen und schiessen. Nach Ablauf dieser 30 Sekunden stirbt man, hat man bis dahin noch keinen neuen Gegner erledigt. Dieser Modus hat noch einen positiven Effekt: Durch den Countdown werden Camper gezwungen, ihre posten nach nur einem Kill zu verlassen und durch die Map zu streifen, wodurch es viel mehr Action gibt.

Die Contras:

Die Maps: Whiteout, Stonehaven und Stormfront sind einfach mal sowas von für den A*****. Ich hab teilweise in TDM Matches ne K/D rate von 1/3 oder 2/1 obwohl ich NUR mit Marathon durchsprinte und Leute suche. Man findet einfach keine. Diese Maps sind für mindestens 24 Spieler designed, nicht aber für 10-12. Zum Glück erkennen das auch noch die grössten Psychos und voten lieber kleinere Maps wie Warhawk, Strikezone und Freight. Diese 3 Maps sind eig so ziemlich das einzige, was mich an dem Spiel reizt.

Die Waffen: Extrem viele Waffen sind einfach nur total sinnlos, angefangen mit dieser Sniper die gut geschätzte 2 Minuten pro Schuss zum nachladen benötigt und trotzdem nicht jeden Spieler bei nem Kopftreffer killt. Allgemein ist die Klasse der Sniper Rifles sowieso sinnlos, da man seinem MG einfach ein Tracker oder Thermo-Visier aufsetzt, einen Vordergriff anbringt für verminderten Rückstoß und eine Mündungsbremse oder den Aufsatz Panzerbrechend für mehr Schaden auf große Distanz und schon ist jede MG oder MP eine abartig starke Allround-Waffe. Mehr als 2 Treffer überlebt auch auf 100 Meter niemand. Somit sind sämtliche anderen Waffengattungen sinnlos, man merkt es eig eh schon daran, dass jeder mit ner MG oder MP rumläuft. Im Nahkampf kann man ausserdem immer noch Messerschlitzen zur Not.

Ein völlig anderer, aber eben vl sogar der entscheidenste Kritikpunkt der gesamten CoD Serie ist, dass es eigentlich nur einen einzigen Waffentypus gibt: Patronen, welche in 0,1 Sekunden von A nach B gelangen. Ob Einzelschuss oder nicht ist egal, es ist das selbe Prinzip. Es fehlen einfach auch Waffen mit langsameren, stärkeren Projektilen, welche wirkliche Predicts und denken erfordern und dazu eine Möglichkeit, eben diesen Projektilen schnell auszuweichen bspw. durch eine Seit-, Vor- oder Rückwärtsrolle. Das sind grundlegende Dinge, welche bereits Quake und Unreal Tournament erkannt hatten, weshalb diese Spiele auch heute noch ein variantenreicheres Gameplay haben, als es CoD oder auch BF je haben werden. Es gibt als Sekundärwaffe auch Granat- und Raketenwerfer, deren Projektilen man allerdings eben nicht mal Ansatzweise ausweichen kann.
Wenn ich da wieder an die Oldschool shooter denke, dort konnte man praktisch mit jeder Waffe spielen, mit der man wollte und wenn man es gut machte funktionierte alles. Einer schiesst einen Shockball und versucht ihn genau neben dem Gegner mit einem Strahl zur Comboexplosion zu bringen, einer schiesst Granaten, welche um Ecken bouncen, einer läuft mit der Sniper rum, ein anderer mit einer Minigun, einer mit einem Raketenwerfer, welcher die stärksten, aber auch langsamsten Projektile hat und so muss er immer die nächsten 2 Schritte seines Gegners predicten. In CoD läufts so ab. Du siehst einen Gegner, ist er nicht in 0,1 Sec tot bist du es. Wenn er dich auch sieht kannst du nur HOFFEN dass er verfehlt, denn ausweichen kannst du nicht, dafür ist man viel zu langsam. Seht ihr euch gleichzeitig musst du widerum HOFFEN, dass dein Gegner die schwächere Waffe hat. Genial....Mind-games, ausweichen, predicten, sich nach links den Fluss runterwerfen und im letzten Moment noch ein Projektil nach oben werfen genau einen Schritt rechts vom Gegner, der genau da hin seine Rolle macht, SOWAS versteh ich unter einem guten Shooter. Das sucht man bei sämtlichen Shootern seit ca. 2004 vergebens.

Die Abschussserienboni: Das hatte ich sowieso schon immer kritisiert: Warum sollte ein Spieler, der eh schon besser ist als andere und dominiert dann in seiner Domination auch noch verstärkt werden? Absolut unlogisch. Bis zu den 5-7er Serien gehts eh noch, Wachhunde, Geschütze und IMS kann man leicht killen wenn man bissl Erfahrung hat, wobei man meistens auch hier zumindest einen Death kassiert, wenn der andere es geschickt anstellt. Aber sobald jemand als Maniac(10), mit einem Gryphon(10) oder als Juggernaut(11) rumläuft ist er definitiv unbesiegbar. Da hat der "Pro" also schon 10 Kills ohne sterben gemacht und kriegt jetzt nochmal 10 durch den Bonus in den A***** geschoben. Ein Abschusserien Handycap wäre ja noch sinnvoller. Zu erwähnen ist, dass man es wenigstens offline und in LAN games abstellen kann.

Die Lags: Also ich bin wie gesagt noch mit den Shootern der 90er aufgewachsen und bin EINIGES gewohnt. Aber dass das heute noch wesentlich Schlimmer ist finde ich teilweise unverschämt. Ich wohne im Zentrum einer Millionenstadt und habe eine erstklassige Verbindung. Wenn ich in CoD unterwegs bin fallen mir vor allem im Kampf auf Mitteldistanz und auch im Nahkampf einige Sachen auf: Ich geh so mit meiner MP durch die Gegend, seh am Radar etwas, dreh mich nach rechts, ziel auf den Kopf eines Typen, schiesse 4-5 Patronen, 3 davon treffen sogar klar, dann steht dass ich tot bin. In der Abschusscam habe ich weder getroffen, noch abgedrückt, ja noch nicht einmal hab ich mich umgedreht! Das entspräche einem Lag von etwa 2 Sekunden was ja wohl nur ein Witz sein kann....Im Nahkampf ist das vor allem beim Messerschlitzen frustrierend. Du läufst von hinten auf einen zu, schlitzt, er dreht sich mal gemütlich um, zielt zuerst auf dich, checkt dann, oh, hey es ist Nahkampf, da pack ich lieber mein Messer aus und legt dich um. In der Abschusscam...naja....du hast halt nicht mal irgendwas gemacht^^

Die Community: Bevor man jetzt denkt, ein Spiel kann ja nichts für seine Community, sage ich, doch, das kann es sehr wohl. Sämtliche Leute in meinem Alter(24), die ich persönlich kenne, distanzieren sich von den neueren Shootern und gehen immer mehr auf die alten zurück, welche noch denken erforderten. Es ist die Einfachheit des Spiels, dieses sehen, einfach draufhalten und alles ist tot, Abschusserien wie Hind(ein Hubschrauber der alles niederbombt) und co. welche die Kiddies anlocken. In CoD kann jeder killen. Man muss lediglich die Maps lernen und aufs Radar schauen. Auch wenn man total neu ist, gehts leicht, einfach mit ner starken Waffe irgendwo campen. Wird schon einer vorbeikommen. Wisst ihr wie man ein Radar bei Unreal Tournament nannte? EINEN CHEAT......da gings darum, auf Sounds zu achten um Gegner hinter Wänden zu erahnen und sogar in welche Richtung sie sich bewegten. In CoD genügt ein Blick nach links oben. Campen konnte man dort nur zu gerne versuchen, man würde aber aufgrund der Genialität der Maps und des flüssigen Gameplays eine K/D Rate von 1:20 davontragen. Indem man das killen so extrem leicht macht in CoD, lockt man eben diese 12 jährigen kiddies aus aller Welt an, welche mit Headset ins Mirko plärren bis zum geht ned mehr. Das Abschalten dieser muss Standard sein sonst kann man bleibende Schäden davontragen.

Ich denke die meisten Leute begreifen nicht, dass es wirklich Absicht von den Firmen ist, die Spiele so zu konzipieren, dass sie nach spätestens 6 Monaten langweilig sind damit man sich den neuen Teil kauft. Es ist vergleichbar mit dem Prinzip von Elektrogeräten, welche immerhin noch 2-4 Jahre halten. Angesichts der Tatsache, dass das Shooterkonzept aber vor 15-18 Jahren schon auf einem mit Abstand höheren Niveau war, kann ich hier nicht mehr als 2 Sterne geben und das ist schon extrem nett.

Zusammengefasst kann man sagen, dass CoD ein nettes Game für zwischendurch ist, aber keinesfalls mehr. Wer glaubt, hier in eine jahrelange Sucht fallen zu können, den muss ich enttäuschen, denn sollte er auch nur noch 1% Gehirnaktivität haben und aus der Pubertät raus sein, wird es ihm irgendwann einfach zu dumm werden.
55 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Das Spiel an sich ist von Single Player her ok. Aber CoD ist für mich immer ein MP-Game. Die Reihe hat immer wieder Spass gemacht um mal schnell ne Runde zu spielen. Der jetzige MP Modus finde ich einfach grausam. Die Karten sind viel zu groß, man muss die Leute teilweise suchen. Spaß macht es nicht wirklich. Würde es mir definitiv nicht mehr holen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Achja Ghosts....manche lieben das Spiel, manche hassen es. Die eher defensiveren Leute wird Ghosts sicherlich erfreut haben. Ich allerdings liebe es wie wild durch die Gegend zu rushen und viel Action zu haben und gehöre daher zur letzteren Kategorie, wobei ich das Spiel nicht wirklich hasse, sondern bei mir schlicht und ergreifend kein Spielspaß aufkommt.
Außerdem fühle ich mich ehrlich gesagt von den Entwicklern etwas veräppelt; kein Bodenkrieg bei über-gigantischen Maps und eine unterdurchschnittliche Grafik zwingen den Kunden förmlich zum Kauf der PS4-Version. Außerdem haben die Entwickler trotz 12391 Vorgängern immer noch nicht gelernt, gescheite Spawns einzurichten - WAS SOLL DAS? Wenn ich Herrschaft spiele, habe ich wirklich keine Lust auf Spawns à la "Frei-Für-Alle"! Wie oft ich von hinten gekillt werde, ist echt unglaublich! Das Schlimme ist, dass man keine Chance hat zu reagieren, weil man innerhalb von Millisekunden tot ist. Jemandem hier einen Turn-On zu geben gleicht schon einer kleinen Sensation.
Nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht. Habe bei ghosts ca. 1 Tag Spielzeit, eine KD von 2,15 und hatte bereits mit Level 15 meine erste Kem-Strike. Ich gehöre daher nicht zu der Sorte von Spielern, für die Call of Duty Neuland ist.
Zocke derzeit wieder Black Ops 2 und hoffe, dass Treyarch die Arme hochkrempelt und ein vernünftiges Black Ops 3 in naher Zukunft produziert.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
Ich habe das Spiel zu Weihnachten geschenkt bekommen und mich anfangs sehr gefreut.Leider musste ich nach den ersten Spielen schnell feststellen, dass ich scheinbar der Einzige über 18 da war, was mir schon sehr zu denken gab (kann man ja super über Lautsprecher hören).Naja, die meisten Spieler sind wahrscheinlich gerade in der Pubertät und müssen ja ihren Frust ablassen und für Eltern gibt es scheinbar nichts besseres, als ihren Schützlingen ein Spiel in die Hand zu geben (was so mal nebenbei erst ab 18 ist) um ihre Ruhe zu haben.
Leider sind ebenfalls diese Spieler in der Lage, Ihr können durch Cheaten zu verbessern.
Wenn ich mit einem Rag 2(z.B) schon Fähigkeiten/Mittel habe die eigentlich erst bei einem weitaus höheren Rang zur Verfügung steht, dann gibt mir das schon zu denken.
Naja, scheinbar ist es den Spielmacher egal, wer mit den Spielen spielt und ob, das da alles mit rechten Dingen zu geht.
Von daher werede auch ich mich von COD entfernen und zu BF wechseln.
Schade, denn ich war immer ein großer Freund der COD Serie.
Für jeden der unfaire Spiele mit Jugendlichen steht, der ist hier willkommen, wer allerdings eher, ehrlich und mit Können spielen möchte, der sollte sich eher BF ansehen.

mfg
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Ich weiß nicht was die Leute haben bin zwar kein Call of Duty Veteran wo alle Teile gespielt hatt,aber um Wellen besser wie MW2.Anständiger Sound von den Waffen echt geiler Sound im Spiel mir machts riesig Spaß. Meine Empfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Storymodus ist echt super :-), endlich mal wieder eine gute Handlung in diesem Spiel, dass hatte ich bei den anderen etwas vermisst. Lohnt sich auf jeden Fall um in der COD Serie mal was anderes hervor zu bringen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
Super schnelle Lieferung, sehr gute Verpackung. Top Preis. ist schon ein halbes Jahr im Einsatz und sieht immer noch wie neu aus.
Top Qualität. Super Teile. Würde ich jeder zeit wieder Kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Lange wurde es erwartet....wie jedes Jahr,

Bewertet wurde das Spiel schon hier sehr oft,
was mir bisher aber irgendwie fehlt ist das man ständig
durch eine Sprengbombe stirbt die irgendwo hingeworfen wurde.

Oder ich bin der einzige der da ständig rein läuft...?
was mich wundern würde, denn jeden Camper den man ausschalten will
hat davon 2 irgendwo rumliegen

Ansonsten MEINE kurze Bewertung vom Spiel

Minus:
- zu große verwinkelte Karten = 0 Action
- wenige und miese Waffenauswahl
- Lebensenergie zu klein
- Kein Zombie-Modus
- ÜBERALL MIENEN
- Anzahl bzw Auswahl der Abschussserien
- massig Camper (auch ganze Clans)
- null innovativ

Positiv:
+ Single Player
+ Klassen-Editor (Besser als nur das 10-Punkte-System aus Bo2)
+ Level-System

Insgesamt 2 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Also ich spiele nun Call of Duty schon sehr lange , vor allem de Multiplayer der Games.(Bin nicht extrem gut, also meine K/D quote bei Bo2 war 1.72 kenn mich jedoch trotzdem mehr oder weniger gut aus)
Hatte hohe Erwartungen zu CoD Ghosts da die letzten Teile nicht gerade der Hammer waren. Nun ja hab mir das Game nun nicht am Releasedate gekauft sondern wollte ein wenig warten um zu sehen was andere davon halten. Das Feedback der meisten Spieler war jedoch ziemlich schlecht , ähnlich wie zu Anfangs bei Bo2. Jedenfalls dachte ich , ich sollte mich lieber selbst davon überzeugen und schließlich kaufte ich mir das Spiel.

Tja muss sagen ich wurde echt extremst enttäuscht, vl 10% Spielspaß und das auch nur wenn man die Maps schon ein wenig kennt und sich schon eingespielt hat. Bin jetzt lvl 40 und meine derzeite quote ist 1.2 was meiner Meinung nach ziemlich mies ist aber wenigstens eine positive. Bin in den meisten Spielen jetzt positiv aber dennoch macht das Spiel einfach so wenig Spaß, das einzige was es bewirkt sind Aggresionen .
____________________________________________________________________________________________________________________________

Nun zu den Pro und Kontras:

Was ich gut finde ist man findet schneller Spiele und man musst nicht so lange warten . Des Weiteren ist es cool, dass man jetzt seine eigene Figur hat und man seinen Character durch Freischaltungen selbstgestalten kann. Zur Kampagne kann ich noch nichts sagen da ich sie noch nicht gespielt habe.
____________________________________________________________________________________________________________________________

So das wars auch schon zu den Pros . Tja wo soll man bei den Kontras anfangen.
-Erstmals der Klasseneditor :
1.)Man kann nun jede beliebige Waffe/jeden Aufsatz /jedes Extra/etc auswählen. Doch um diese freizuschalten muss man sie mit gewisse "Trupppunkte" freischalten welche relativ mühsam zu kriegen sind. Das bewirkt das man am Anfang noch schlechter als zuvor is da man sehr viele Trupppunnkte verschwendet nur um Waffen zu testen.
2.) Die Punkteserien sind eine Katastrophe. Es gibt viel zu wenig und nichts wirklich vernünftiges. z.B 5er Killstreak der "Wachhund" . Auf große Maps ist der absoluter Müll da er sofort gekilled wird (außer man camped irgendwo). Mit Glück schafft der 1 Kill. Auf kleine Maps hingegen ist der richtig overpowered und macht im Durchschnitt 5-6 kills was echt nervig ist wenn man andauernd von so nem Drecksköter gekilled wird.
3.) Es gibt viel zu viele Extras die da nicht mal hingehören.
4.) Der ganze Klasseneditor ist im Gegensatz zu Bo2 echt unübersichtlich und schlecht gestaltet.
___________________________________________________________________________________________________________________________

-Die Maps :
1.) Die Meisten sind alle viel zu groß und unkreativ gestaltet ->siehe Punkt 2
2.) Fast jede zweite Map sieht gleich aus , einfach nur ein kaputtes Haus etc.. ähneln sich jedenfalls alle ziehmlich bis auf ein paar Ausnahmen, werden daher nach der Zeit sehr langweilig.
3.) Überall auf den Maps liegen irgendwelche sachen herrum meistens irgendein Bus oder Panzer etc , viel zu überfüllt was nach der Zeit einfach nur nervig ist.
4.) Da fast alle Maps riesig sind sind MP's fast nutzlos da man mit einem Sturmgewehr auf große Maps einen viel größeren Vorteil hat
____________________________________________________________________________________________________________________________
-Die Spawns und anderes :
1.) Tja das ist nun eines der größten Schwachpunkte in Call of Duty Ghosts. Ich verstehe echt nicht wie man die Spawns in einem Spiel so sehr verkacken kann??? Wie kann es sein, dass ich auf so großen Maps beim respawn nur 2 Meter rennen muss und dann wieder gekilled werde?! Oder auf der anderen Seite , wie kann es sein das ich respawne und vor mir rennen zwei Gegner die ich mühelos killen kann? Das ist einfach ne Frechheit vor allem da sie sich offensichtlich 3 Wochen nach dem release noch immer nicht die Mühe gemacht haben das zu patchen. -> Es gibt keine richtigen Spawns, jeder spawned einfach irgendwo
2.) Man sirbt VIEL zu schnell!! Im Gegensatz zu den andere CoDs hat man nun ca ein halb mal so viel Leben. Tja also wenn man von hinten angeschossen wird hat man 0 chancen . Das macht rushen extremst schwer und deswegen führt mich das auch zu meinem nächsten Punkt.
3.) Es gibt soso viele Camper das mir davon oft übel wird . Ich hab echt nichts dagegen wenn es hin und wieder ne verlorene Seele gibt die camped. Naja aber in Ghosts ist das echt heftig. Kann ich aber verstehen da man als Noob auch kills haben will aber sobald man ein wenig rennt schon stirbt. Trotzdem echt nervig . Aufsätze wie "Thermal" , "Zielsucher" etc helfen streben natürlich auch dazu an.
4.) Jaja immer wieder gibt es in den CoD Reihen diese Quickscoper. Tja in diesem Teil anscheinend nur wenige da die meisten Sniper irgendwo campen bzw hardscopen. Kann ich auch verstehen da man so und so schon so schnell stirbt und das quickscopen eigentlich wenig sinn hat. Dennoch extemst frustrierend!
5.)Beim score steht z.B bei TDM nicht mehr die quote neben den K/D. Verstehe ich nicht.
Ping ist neben dem Score auch nicht vorhanden . (WIESO NICHT?????)
____________________________________________________________________________________________________________________________
Tja hab hier mal das gröbste und schlimmste zusammengefasst und möcht hier eure Zeit nicht weiter verschwenden.
FAZIT : Kauft euch das Spiel nicht. Größte Zeit und Geldverschwendung. Bleibt lieber bei den alten CoD's oder steigt auf BF um. Egal. Alles ist besser als das Spiel glaubt mir.
lg Kai
77 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Ich werde meine Zeit nicht auch noch hier, wegen dem Spiel verschwenden deshalb ne kurzfassung was schlecht und gut ist (Ich spiele Cod seit 4 Jahren, hauptsächlich Mw2,bo1,mw3,bo2,cod4 mit ner 2-3er Quote.

-Maps viel zu groß und vollgeklatscht für 12 Mann (macht fast battlefield konkurenz
-Spawns sind grottenschlecht, egal ob in kill confirmed,Domination ode rsonst wo (obwohl die maps so riesig sind spawnt trotzdem jeder gegner neben dir)
-Klassensystem ist schlecht gemacht (man muss sich alles,wirklich alles (killstreaks,waffen,perks) mit "Tokens" kaufen,was schon nervig ist die ständig zusammen zu kratzen (ich hab schon 20-30Punkte verschwendet nur weil ich verschiedene waffen testen wollte, weswegen ich immernoch mit den schlechten starter killstreaks spielen muss.
-Killstreaks schlecht, zumindest die meisten (insbesondere der Hund steht zu 90% meist nur da und sieht dir zu wie du von hinten/vorne abgeknallt wirst.
-Waffen ziemlich langweilig (Online sieht man nur Leute mit Assault Rifles (meist die Ak-12,Honey Badger), Mps werden aufgrund dem Recoil und der Mapßgrößen sogut wie garnicht benutzt,genauso wie Shotguns,Lmgs)
- Man sieht nichtmehr den Ping von den Spielern (AUCH NICHT DEN EIGENEN) was extrem stört, da das spiel auch wenn nur selten manchmal laggt.
-Man stirbt schneller den-Je in diesem Teil.Ich dachte schon in Bo2 wars heftig (was im endeffekt aber klarging, da bo2 zu diesem Spiel verglichen ein Meisterwerk ist), aber hier ist es extrem.

+- Die Lobby-Wartezeit wurd verkürzert, außerdem findet man nun viel schneller Spiele, die auch viel schneller anfangen
+- Das Scoreboard wird nun oben rechts angezeigt, und das in klein.Außerdem sieht man IMMER seinen Score oben rechts (Plus den des Spielers über dir , falls man nicht der erste ist) Was mich persönlich ständig draufgucken lässt, weshalb ich meist vor irgendwelchen Streaks sterbe.

+ Sprachqualität von Spielern wurd verbessert, ähnlich wie in Mw3 (selbst per Fernseher hört man die meisten Klar und Deutlich)

Mir fallen jetzt ernsthaft keine anderen Positiven Punkte mehr ein, aber ein haufen mehr Negativaspekte, allerdings will ich nicht nochmehr Zeit verschwenden, und mache hier Schluss.Ich als langjähriger Fan der Reihe wurd enttäuscht von dem Spiel, und bin froh das ich doch nicht mein GTA5 und The Last of Us dafür geopfert habe, spielen werd ichs trotzdem noch, hab ja schließlich 65 Euro dafür bezahlt.
33 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,79 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)