Kundenrezensionen


156 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (51)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kampagne hui, Multiplayer ... hmm
Ich bin langjähriger CoD-Spieler, und vor allem die Spiele aus der Infinity-Ward-Schmiede sind meiner Meinung nach Sternstunden des Ego-Shooter-Genres. Aber der Anschluss an die MW-Trilogie ist leider ein zweischneidiges Schwert geworden.

Kampagne: Ich weiß, viele Spieler zocken nur online, aber meiner Meinung entgeht ihnen dadurch einiges. Die...
Vor 13 Monaten von Guybrush Threepwood veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zwischen hass und liebe...
die allgemeinen Kritikpunkte sind schon durchaus angemessen.
- Spawn-System ist absoluter mist. Die, die das programmiert haben, sollten an die Wand gestellt werden
- viel zu große Karten. Teils läuft man eine gefühlte Ewigkeit rum, um dann von einem Camper niedergestreckt zu werden
- inhaltlich wenig neues

Das sich ggü. MW3...
Vor 6 Monaten von P. Quach veröffentlicht


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zwischen hass und liebe..., 1. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
die allgemeinen Kritikpunkte sind schon durchaus angemessen.
- Spawn-System ist absoluter mist. Die, die das programmiert haben, sollten an die Wand gestellt werden
- viel zu große Karten. Teils läuft man eine gefühlte Ewigkeit rum, um dann von einem Camper niedergestreckt zu werden
- inhaltlich wenig neues

Das sich ggü. MW3 und BO2 nichts verändert hat, stimmt allerdings nicht. Gerade nachdem ich nach einigen Monaten die besagten Titel reingeschmissen habe, merkte man den Unterschied. Die Spielmechanik ist in Ghosts weitaus besser, weil flüssiger.

Dennoch hat man oft genug WTF-Momente, wo man den Controller am liebsten einfach nur an die Wand donnern möchte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ach du liebes bisschen...., 25. Dezember 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Was war denn das?

Überhaupt nichts!!!

Erstmal kurz zur Kampagne : okay, interessant aber irgendwann extrem langweilig. Ich spiele CoD seit dem 2. Teil, also habe ich schon einiges erlebt und gesehen aber das hier ist einfach das Letzte! Okay eine neue Einheit, eine Fede, die so absehbar ist, wie unnötig. Das EINZIGE, was mir gefallen hat, war das Scharfschützengewehr das per Laptop benutzbar ist.

Multiplayer : Ach komm...hör auf. Nach BO2 habe ich mir echt gedacht, was zum Teufel denken sich die Entwickler eigentlich? Kaum gespawnt schon tot. Ich habe es echt versucht, mich mit dem Spiel anzufreunden aber...nö. Einfach nein. Ich habe schon im Multi von BO2 so viel Nerven gelassen, dass ich hier einfach nach circa 10 Stunden online, einen Schlussstrich gezogen habe.

Beide Spiele, BO2 und dieses hier, wurden umgehend verkauft und ich bin zurück zu MW3 gekommen und ich liebe es.

Lasst die Finger davon, lasst die Amis spielen :P
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kampagne hui, Multiplayer ... hmm, 12. November 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich bin langjähriger CoD-Spieler, und vor allem die Spiele aus der Infinity-Ward-Schmiede sind meiner Meinung nach Sternstunden des Ego-Shooter-Genres. Aber der Anschluss an die MW-Trilogie ist leider ein zweischneidiges Schwert geworden.

Kampagne: Ich weiß, viele Spieler zocken nur online, aber meiner Meinung entgeht ihnen dadurch einiges. Die Kampagne von Modern Warfare 1-3 stellt jeden Hollywood-Blockbuster in den Schatten und bietet mehr atemberaubende Action als die versammelte Konkurrenz. Atombomben, einstürzende Hochhäuser, Sturm aufs Weiße Haus. Zum Darniederknien! Der Storymodus von Ghosts kann erfreulicherweise an diese virtuellen Materialschlachten anschließen, wenn er auch kaum Innovationen zu bieten hat. Schleichen, schießen, sprengen. Es fehlen zwar Charaktere vom Schlag eines Price oder Soap, dafür gibt es eine nette Familiengeschichte, und die Story ist im Vergleich zu MW erfreulicherweise etwas länger ausgefallen. Optisch zwar wirklich schön anzuschauen, kommt das Ganze aber natürlich nicht mehr an Battlefield ran. Was soll's, mir gefällt's trotzdem besser als die Kampagnen der Dice-Shooter.

Multiplayer: Auch, wenn man die Kampagne liebt, verbringt man tendenziell doch mehr Zeit online, und hier wurde leider, leider der - meiner Meinung nach - falsche Weg eingeschlagen. MW 1-3 hatten einen klaren Fokus: Kleine Teams, kleine Maps, Action auf engstem Raum, bei der immer was los ist und Strategen und Profis sich Vorteile erarbeiten können, ohne dass Neulinge völlig im Nachteil sind. Es wurde zwar immer wieder bemäkelt, dass sich nix tut, aber Verzeihung, wenn ich ein AC/DC-Album kaufe, will auch AC/DC hören und keine Volksmusik.
Fangen wir mit dem Positiven an: Der Editor ist meines Erachtens nach echt geglückt. Charakter verändern, Patches sammeln, Herausforderungen - alles prima. Auf den ersten Blick vielleicht etwas kompliziert, aber man kommt schnell rein. Es gibt weniger Waffen, aber dank Extras wie Einzelschuss-/Salven-"Aufsätzen" ist das kein Beinbruch. Die intuitive Steuerung hat man beibehalten und mit ein paar netten Extras wie Um-die-Ecke-gucken und Rutschen (kennt man aus Black-Ops) erweitert, wobei gerade letzteres ziemlich effektiv eingesetzt werden kann.
Aber was nützt die beste Spielmechanik, wenn die Maps versagen. Die manipulierbaren Umgebungspunkte (Lawine aus Baumstämmen entfesseln, Türen sprengen, Bäume umkippen, oder Raketenbeschuss, der die Map in eine Trümmerlandschaft verwandelt) sind grundsätzlich coole Ideen, auch, wenn sie nicht an die Interaktivität von Battlefield heranreichen. ABER: Die Karten sind zu groß, zu verworren, und jeder Punkt ist aus drei oder vier Richtungen zu erreichen. Dazu gibt's jetzt noch mehrere Ebenen, was ja groß angepriesen wurde, aber viel zu oft zum Frustfaktor mutiert. Strategisches Vorgehen ist Geschichte, jetzt rennt man entweder durch die Gegend und hofft, das man ein paar Kills sammelt, bevor jemand wie aus dem Nichts hinter einem auftaucht und einen Schachmatt setzt, oder man fängt an, zu campen, was leider so einige tun. Da hat man wohl leider zu sehr auf den Erfolg von Black Ops geschielt. Außerdem werden erschreckend viele Matches durch die Uhr beendet, weil man manchmal eine halbe Minute umherirrt, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Und dass die Hunde eine ganz schlechte Idee sind, wurde ja schon von anderen erwähnt. Da helfen auch an sich schöne Szenarien wie ein altes Schloss, eine Eislandschaft oder ein Dschungelgefängnis samt Baumfällerlager nur wenig.
Ich wollte dieses Spiel wirklich mögen und habe lange versucht, reinzukommen (bis Lv. 53), aber das ist nicht mein Call of Duty. Wer einfach rumrennen und ballern will, ist hier gut bedient, wer das Gefühl haben möchte, ein Spiel irgendwann zu beherrschen, eher weniger. So wird Ghosts leider nur noch in der Konsole landen, wenn ich mal wieder den Single-Player-Modus zocke. Online geht's wohl mit MW3 weiter, bis sich ein würdiger Nachfolger findet. Schade, schade, das.

Summa summarum würde ich der Kampagne trotz minimaler Mängel volle 5 von 5 Flashbangs geben, der Multiplayer kommt über 2 von 5 Juggernauts nicht hinaus, macht 3,5 Punkte, die aber wegen des brachial-genialen Solo-Spieler-Modus auf 4 Punkte aufgerundet werden, trotz der Enttäuschung über den Multiplayer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 4-Sterne, 16. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Call of Duty Ghosts ist endlich mal wieder ein Spiel der CoD-Reihe, der mit einer gewissen Ernsthaftigkeit spielbar ist und trotzdem Spaß macht.

Zum Multiplayer:
Endlich wurden die nervigen Extras minimiert, die Noobs und Camper bevorzugen und daher auch regelmäßig benutzt haben. Aus den letzten Spielen wie MW2, MW3 und BO2 ist man gegenteiliges gewohnt und hatte den Eindruck, dass die Entwickler darauf abzielten, dass jeder Anfänger sofort mit den passenden Extras, Abschussserien und Waffen ausgestattet werden sollte um den geübten Spielern das Spiel zu versauen.
Von daher war ich sehr positiv überrascht, dass in diesem Spiel weitesgehend auf "overpowerte" Extras, Waffen und Abschussserien verzichtet wurden.
Zu den wenigen Ausnahmen zählt die Unterstützungsserie Oracle, die Feinde durch Wände sichtbar machen. Doch das bleibt in der heutigen Generation der CoD-Reihe höchst wahrscheinlich nicht aus, weil zum einen immer mehr auf die Zielgruppe Minderjähriger eingegangen wird und zum anderen, die Spiele leider immer mehr in der Zukunft spielen. (Was man auch an dem zukünftigen Nachfolger sieht: CoD Advanced Warfare). Eine bedauerliche Entwicklung, die aber selbstverständlich nicht in die Gesamtbewertung von CoD Ghosts mit einbezogen werden darf.

Die Grafik hat sich erwartungsgemäß nicht sehr zum Vorgänger gesteigert. Was auch an den mittlerweile veralteten Konsolen liegen wird. Trotzdem sieht das Spiel grafisch gut aus und lässt sich flüssig spielen. Kleinere Fehler zum Start des Spiels wurden nach einer gewissen Zeit gepatched und somit ausradiert.

Das Spawnsystem ist manchmal echt nervig, aber noch lange nicht so schlimm, wie es hier ein paar Experten beschrieben haben. Generell kann ich die harte Kritik nicht nachvollziehen.
Die für CoD viel zu großen Maps haben mich auch am Anfang aufgeregt. Aber mittlerweile fällt das kaum noch auf. Das hat zwar zur Folge, dass es ein etwas anderer Spielspaß ist den man erlebt, als noch vielleicht bei seinen Vorgängern, dennoch bin ich von diesem Spiel überzeugt und finde, dass es mal eine positive Abwechslung zu vorherigen Spielen ist.

Ich würde mir dennoch wünschen, dass die Entwickler mal wieder einen anderen Weg einschlagen und etwas in die Vergangenheit gehen würden. An CoD WaW oder auch CoD 5 hat man gesehen, dass durch alte Waffen und ihre schwerere Handhabung echte Unterschiede zwischen Gelegenheits- und regelmäßigen Spielern sichtbar machen. Dazu noch ein abgespecktes Arsenal von Extras und die bekannten kleineren Maps und wir haben das in meinen Augen perfekte CoD.

Aber ich merke, dass ich ein wenig abschweife. Würde mich dennoch auf Feedback freuen, ob es auch noch andere Leute gibt, die ähnlich denken wie ich.

Zum Singleplayer:

Der Singleplayer ist wie immer actionreich und kurzweilig. Endlich wurde geändert, dass man nicht immer von einem respawnenden Gegnerschwarm in den nächsten gerät. Auch der Verlauf der Story ist durchgehend spannend und mir sind während des Spiels keine großartigen Bugs aufgefallen.

Alles in einem ein gutes Spiel, was mal wieder Spaß macht und für das man im Multiplayer Modus endlich mal wieder etwas mehr können muss um bestehen zu können. CoD Advanced Warfare werde ich mir dennoch nicht holen, weil mir diese Richtung immer mehr in die Zukunft zu gehen einfach nicht gefällt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich presentiere ..., 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
... das schlechteste Spiel aller Zeiten. Warum es so ein Verkaufsschlager ist kapier ich nicht.

Ich war zu Beginn immer ein Cod Spieler, zumindest zu den Zeiten Modern Warfare 1 und 2.
Das waren echt noch geile Spiele. Doch hier sehen wir gerade eine Entwicklung wie bei anderen Spielen oder Filmen, welche
gut anfangen, doch in den Folgeteilen sich alles verschlechtern was sich verschlechtern kann.

Ich werde jetzt nur ein paar Dinge nennen, sonst sprengt das hier den Rahmen.

Habs mir für 25 EUR gekauft, da ein Freund gemeint hat, er wolle mal mit mir zusammen zocken.
Hab zunächst gezögert, da die Amazon-Beurteilungen so schlecht sind ... und normalerweise halte ich mich auch
an diese. Zudem wusste ich schon im Vorfeld, dass das Spiel extrem schlecht sei. Trotzdem wollt ich dem Spiel
mal ne Chance geben. Tja, falsch gedacht.

- die Grafik hat sich seit Modern Warfare 2 nicht geändert
- die Karten haben sich verschlechtert, zu unübersichtlich und einfallslos
- Sabotage, meine Lieblingsspielliste wurde entfernt
- das Spawn-system war schon immer kacke in Cod, doch nun ist es noch schlechter. Nach dem Tod taucht man immer
genau dort auf, wo sich ein Feind hinter einem befindet. Sprich, keine Sekunde nach dem Spawn ist man wieder tot.
Dies wiederholt sich in einem Spiel mehrfach.
- die Ausrüstungsgegenstände sind echt unfair ... durch Wände sehen und so ein Mist ... Was soll das bitte ???
Jetzt ist jeder Noob, der in den vorgängerteilen ein niemand war auf einmal der größte Spieler. Ich war stets in
jedem Cod ein richtig guter Spieler, da ich mich auf Instinkte und meine Präzision verlassen konnte. Jetzt bin ich froh,
wenn ich mal ein K/D Verhältnis von 1.00 hab.
- Man stirbt noch schneller als in den Vorgängerteilen ( früher etwa, je nach Sturmgewehr, 3-6 Schüsse .... jetzt reichen 2
Schüsse vollkommen aus
- Jeder Mist kostet nun Geld ( ich Kauf mir zwar nie sowas, ich sprech es trotzdem mal an ... gibt nämlich wirklich Idioten
die sowas tun )

Gibt noch 1000 anderen Dinge die man verschlechtert hat.

Fazit: Cod hat von mir noch eine Chance bekommen. Verkackt. Ich werde nie wieder ein Cod Spiel holen. Ich hoffe andere
Spieler folgen meinem Beispiel. Ich will das die Entwickler alle ihren Job verlieren.

PS: Ich Spiel noch die Kampagne durch und spalte die CD anschließend mit der Holzspalteaxt im Keller ( Ist kein Witz, wird
bestimmt lustig :P )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lasst die Finger davon!, 24. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Zuerst was mir richtig gut gefallen hat (ja es gab wirklich einen Punkt):
Nämlich die Connection fand ich war in diesem Teil sehr gut.
Ich hatte nicht mehr das Gefühl das mich meine "gute" Internetleitung behindert. Auch bekam ich dadurch nicht einen enormen Vorteil.
Verbindungstechnisch könnte man das Spiel mit MW2 vergleichen (abgesehen davon das der Host einfach nur ownd^^)

Jetzt das miese...
Der größte Punkt sind die Maps, diese sind meist viel zu riesig, wodurch die meist eh schon geringe Dynamik des Spiels noch weiter runtergeschraubt wird.
Dazu kommt noch das es auf den Karten nicht (wie ich finde) die optimalen 3 Laufwege gibt (links, mitte, rechts) sondern gefühlte 20 Wege zu nur einem Gebäude.
Frustfreies spielen kann hier also nicht zu stande kommen.

Was mich noch stört, aber das ist bestimmt für jeden anders, ist das freischalten der Waffen etc. durch Squadpoints.
Für mich geht dadurch der spaß verloren schnell zu leveln um an entsprechend gute Waffen heranzukommen.
Und durch die verschiedenen Soldaten, wird ein "Prestigen" sowieso überflüssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kritisch Betrachtet, 9. April 2014
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Nach cirka 6 Stunden Playtime möchte ich nun auch weiteren möglichen Käufern von diesem Spiel berichten. Zuerst zum nicht ganz so wichtigen Thema , die Kampagne.
Die Kampagne ist relativ schön anzusehen, auch halbwegs spektakulär ! , aber i-wie fehlt der Reiz weiter zu machen. Es kommen für mich zu viele fragen auf, welche mich sehr stutzig machen ( bestimmt gibt es auch viele Plausible antworten darauf, aber wenn man kurz zockt und heavy Metal Musik laufen lässt im Hintergrund achtet man nicht immer auf das geschwätz der geschätzten Amerikanern)
Frage 1) die Gegner sind mal endlich keine Russen , jedoch sieht das Symbol bzw die Sterne von der Flagge der Gegner schon sehr nach der EU aus. Hab ich da was verpasst oder warum sind wir wieder die bösen?
Frage 2) Odin als großes Zerstörungswerkzeug klingt ja schön und gut, aber warum wird ein riesen bzw mehrere riesen Lager der Amerikaner einfach in Ruhe gelassen? Und dann noch erbittert mit Soldaten bekämpft? Da hat man mal die Art von Bomben die die Gegner fertig machen könnte und dann schieben die anscheinend Urlaub .
3 ) Wie kann man mir das bitte erklären dass ich einen Hund mit einem Computer steuern kann? Fragwürdig aber mal was anderes

ansonsten ist die Story wie bereits erwähnt ganz nett , schön anzusehen, jedoch etwas fragwürdig.

Nun zu dem Thema wo ich meine Manieren gerne beiseite legen möchte.
Der Multiplayer
Wenn ich Kriegsrelastische Erlebnisse haben will dann zock ich battelfield , jedoch wenn ich kleine Noobs metzeln will und alleine ein ganzes Team übers Knie ziehen möchte ,dann zocke ich COD ! Bei MW3 haben viele gesagt :" ne was ein Dreck, nicht mal snipen geht mehr ect" , jedoch hier gibt's nur Camper und Sniper! Und zum spawn muss ich nicht viel sagen, dass man ständig jedem Gegner nach meinem Tot wieder auf dem Schoß sitzt wurde bereits zu genüge erwähnt.
Waffen mäßig finde ich es ganz gelungen, es gibt viel neues zum Ausprobieren, jedoch hat man viel zu viel wert drauf gelegt wie der Charakter aussieht, was mich ehrlich gesagt überhaupt nicht interessiert. Das jedoch erklärt warum 90% der 5 Stern Bewertungen von Frauen kommen.
Das einzige was ich wirklich sehr gut finde ist, dass man ganze Gruppen Stumm schalten kann. DANKE!
Maps sind sehr schön anzusehen, aber nicht zu spielen. Und das viele Extras mich durch Wände sehen lassen ist nicht nur unrealistisch, sondern wirkt als wäre man ein Hacker. Das hat nichts mit Skill zu tun .

Ich hoffe dass das nächste COD wieder an MW2 anklingt , ansonsten wirds eng .
Danke fürs lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz zufrieden, 24. Dezember 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Story nicht ganz so toll, Multiplayer stirbt man zu schnell, deshalb viele Camper, dies beeinträchtigt den Spielspass enorm und der "Suchtfaktor" ist viel geringer als bei den Vorgängern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu Kurz, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Also habe mich selbst sehr auf CoD Ghosts gefreut. Habe jetzt die Kampangne durchgespielt und muss sagen sie ist echt viel zu kurz. An den Anderen Teilen von CoD habe ich in den Kampangen ungefähr das 4 fache an Zeit benötigt und nicht nur 5 Stunden (mit anschauen aller Sequenzen und Filmchen). Von daher war der Teil das Geld nicht wert und der Trailer besser als das gesamte Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Spiel versprich und verspricht hält jedoch nichts, 28. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich hatte bereits eine Rezenssion verfasst die jedoch von Amazon nicht veröffentlicht wurde, Sehr wahrscheinlich weil der jeweilige Bearbeiter keine Ahnung von Spielen hat denn meine Rezenssion hat sich Explizit auf den Spielinhalt bezogen also auf ein neues.

Wie zu erwarten war Stimmen die meisten Rezenssionen mir meiner überein, Stichpunktartig alle Negativgründe gegen das Spiel:

- Spawnpunkte unmöglich vergeben, meist Spawnt man sogar neben einem Gegner oder wird gar beim Spawnen von einem Caper Sniper erschossen.

- Was mich zu nächsten Punkt bringt Camper überall wirklich überall an unmöglichen Punkten teilweise im eigenen Spawn.

- Abschussserien vergabe der Punkte für den .......

- Waffen innerhalb des Spiels teilweise schon an Cheater angegleicht (Tracker-Visir).

- Lobbyzusammenstellung Absolut unbalanced

- Level und Laufwege unkontrollierbar, was mitunter an den völlig unsinnigen Spawn-Punkten liegt.

So und um das ganze abzurunden und jedem etwaigen "Pro-Gamer" vorzugreifen, nein ich bin nicht schlecht
K / D - 2,78, das Spiel macht schlicht weg keinen Spaß und hat vor Release seine Fans angelogen, wobei das
eher die Puplisher waren.

Ich erwähne die K/D lediglich damit erfahrene Spieler diese Rezenssion nicht außeracht lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360]
Call of Duty: Ghosts Free Fall Edition (100% uncut) - [Xbox 360] von Activision Blizzard Deutschland (Xbox 360)
EUR 27,28
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen