Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

2,1 von 5 Sternen361
2,1 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Free Fall Edition|Ändern
Preis:8,99 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2013
Hallo,

ich bekenne mich dazu bisher alle Teile von COD1 bis Black Ops 2 gespielt zu haben. Es gab immer den einen oder anderen Teil, welcher mir nicht wirklich zugesagt hat... aber das hier!!!

Fangen wir an. Systemvoraussetzungen wegen neuer Grafikengine. Wo ist die??? Die Grafik ist nicht einen deut besser oder anspruchsvoller als in den Teilen davor! Dafür derartig hohe hohe Systemvoraussetzungen zu verlangen bedeutet nur eins: Schlampige Programmierung. Wenn dieses Spiel für die neuen Konsolen das Limit darstellen soll, dann beglückwünsche ich jeden Konsolero, für den Kauf seiner neuen Konsole!

Gameplay: Zum Singleplayer kann ich nichts sagen, ich spiele das nicht. Für mich ist der Multiplayer-Modus ausschlaggebend... Was ich da erlebe schlägt dem Fass den Boden aus! Das ganze Spiel ist dermaßen verbuggt und laggy ohne Ende, unglaublich. Zumal mein PC die "wünschenswerten Systemvoraussetzungen" locker erfüllt und an meiner Internetverbindung auch nichts auszusetzen ist. Zudem ist dies Spiel anscheinend unseren Nord/Westlichen Nachbarn gewidmet, in jeder Ecke sitzt irgendwo ein Camper und freut sich mit der MP in der Hand, das grad ein Depp an ihm vorbei gelaufen kommt, und beschimpft Dich danach übelst, wenn Du ihn nach dem 5 Kill von der selben Stelle unsanft mit der Tube / Nade ins Jenseits beförderst. Grauenvoll!!!

Lieferung: 4 DVD's ... und dann spielen? Nein, erst noch schnell mal 8 GB runterladen, dann kann es losgehen... Hallo??? Ich gebe 55 Euro für ein Spiel aus, das muß ich installieren und dann läuft es!

Zusammenfassend muss ich sagen: Könnte ich hier 0 Sterne vergeben, würde ich das auch tun. Das ist definitiv mein letzter Teil von COD!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Meiner Meinung nach ist das Spiel sein Geld nicht wert.
Es frisst so viel Speicher auf der HDD und ich habe (davon abgeleitet) eine sehr gute Grafik erwartet.
Dies wurde nicht mal annähernd befriedigt. Die vorab veröffentlichen Bilder usw. sehen meiner Meinung nach besser aus als das ganze Ingame ist.
An vielen Stellen würde ich das Grafikniveau einen sehr kleinen Tick über MW3 einordnen.

Nun zum Einzel und Multiplayer Modus.
Einzelplayer:
Eine Story die ganz ok ist. Man spielt zwar immer noch einen Gesichtslosen Soldaten, jedoch im Vergleich zu MW2 + 3 spielt man immer den selben Soldat und nicht alle 2 Missionen einen anderen. Dadurch bekommt der Soldat einen gewissen Charakter und man ist deutlich näher am Geschehen als eben bei MW2 + 3.
Bisher hat mich der Modus ca. 5 Stunden gefesselt und ich bin noch nicht fertig.
Es sind immernoch einige Fehler im Singelplayer Modus. Einmal musste ich eine Mission neu starten da ich an einer bestimmten Stelle keine weitern Anweisungen erhalten hatte. Nicht dramatisch aber sollte mal erwähnt sein. Es stört manchmal das sehr schlauchartige Leveldesign aber einen normalen Gamer wie mich stört das nicht.
Alles in allem ist der Modus jedoch gelungen und soweit gut spielbar.

Multiplayermodus:
Die Maps sind nicht mit anderen CODs verlgeichbar. Deutlich größer und umfangreicher.
Dies ist gut wie schlecht. Einerseits fand ich auch kleine Maps wie Hardhat auf denen man sich gegenseitig auf den Füßen rumtrampet immer wieder abwechslungsreich da es dadurch ein schneller Spiel wird mit enorm hohem Tempo.
Die großen Maps sind aber wie gesagt auch sehr abwechlungsreich und schön Designt.
Mein größter Störfaktor sind die vielen Orte welche zum campen, gammeln, schimmel, wie auch immer ihr es nennt einladen.
Dazu die deutlich overpowerten Waffen (z. B. Schrotflinten), dies macht zusammen einen eigentlich ganz soliden Shooter zu einem grottigen Programm dass ich gerne wieder zurückgeben würde.
Auch dass bereits wenige Tage nach Release wieder die ersten Hacks aufgetaucht sind ist für mich ein Unding. Es muss möglich sein ein Spiel besser zu programmieren.

So genug gemeckert. mein Fazit:

Ich hätte auf meine Freunde hören sollen welche mir fast ALLE vom Kauf abgeraten haben. Ich habe es gekauft und bereut. Für mich das letzte COD. Wer sein Geld loswerden will soll sich ne Zigarre für 20€ kaufen und mit nem 10 € Schein anzünden. Davon hat man mehr.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Ich spiele Call of Duty nun schon seit dem ersten Teil, so richtig angefixt war ich nach dem ersten Modern Warfare. Abgesehen von MW3 war ich von so ziemlich jedem Teil begeistert. Egal ob MW oder Black Ops, immer wieder grandiose Story und packende Multiplayer Action.

Was sie sich in diesem Teil allerdings geleistet haben, haut dem Faß den Deckel aufs Auge.
Der Singleplayer hat weniger Story und Tiefgang als ein Lustiges Taschenbuch und ist teilweise so absurd an den Haaren herbeigezogen, dass man wirklich nur mit dem Kopf schütteln kann.

Der Multiplayer hingegen sieht aus wie ein Versuch Battlefield nachzuahmen, mit viel zu großen Karten für CoD. Teilweise sieht man wirklich minutenlang keine Gegner obwohl man rennt wie verrückt.

Der Hauptkritikpunkt ist allerdings, dass der Multiplayer so gut wie nicht spielbar ist. Die Fehlermeldungen sind sinnbefreit (z.B. zu wenig RAM, ich habe 16GB) sofern sie überhaupt kommen und das Spiel sich nicht beim Laden aufhängt und nicht mal mehr durch den Taskmanager beendbar ist und ich einen kompletten Neustart durchführen muss.

Unterm Strich kann man sagen, dass kein CoD Gefühl aufkommt, weder im Single noch im Multiplayer und dass das Spiel im Multiplayer absolut nicht mehr funktioniert.
Ein paar interessante neue Modi haben sie eingebaut aber ich konnte keinen einzigen länger als eine Runde spielen bis ich neustarten musste.

Ganz klares Finger weg, bis es gepatcht wurde UND weniger als 40€ kostet. Als Vollpreistitel ist es ein schlechter Witz!
44 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Dieses Call of Duty ist eine herbe Enttäuschung ... Keine Crossfire Unterstützung und ein ständiger Absturz im Spiel ! Alle 5 Minuten bleibt das Spiel hängen und nach über einem Monat ist dieses Problem immer noch nicht behoben ! Ich wette Activision ist sogar so dreißt und veröffentlicht erst noch ein neues Mappack zum kauf, bevor Sie das Spiel überhaupt richtig zum laufen gebracht haben. Naja schade eigentlich, denn Call of Duty hatte eigentlich für mich bis jetzt immer Potential.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Als CoD Spieler der ersten Stunde (PC), Kann ich nur sagen das war mein letztes CoD 4ever.Der Spielspaß hat beim mir nach CoD 4 (MW1)merklich nachgelassen ( Aiming brauchte mann immer weniger, mit sprayen aus der Hüfte traff mann genau so gut, und die Hitbox wurde fast so groß wie ein Scheunentor , Host Imigration ...usw, aber das letzte CoD (Ghosts)gab mir endgültig den Rest!!! ( scheiß Grafik und total beknackte Camper Maps). Danke Infinity, Danke Activision!!!!!! Daher spiele ich ab jetzt nur noch das "pure" CoD 4 und meiner Meinung nach das beste . Denn da muß mann zielen können und aus der Hüfte trifft mann fast gar nix ( Server laufen noch zur genüge und Custom Maps gibts auch noch , warum wohl????).Nicht so wie bei den Cod spielen nach CoD MW1 wo auch mittelmäßig begabte Schimpasen treffen können.Daher bitte nicht noch mehr Geld in den Rachen der Entwickler solcher "Machwerke" zu werfen, das uns der "Jährliche" Schrott von ihnen erspart werde. CoD in the Future " R.I.P " PS und mann den Mist nicht einmal wieder verkaufen!!! Da es an den Steam Account gebunden ist !!!!
44 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Kurz um gute Spielidee, aber völlig hirnrissige Umsetzung:

Mouselag regt mich auf - und ist hier leider auch vorhanden.

Aber schlimmer noch:

Ich kann meinen Server nicht auswählen. Lächerlich. Ich ende also regelmäßig auf einem russischen Server. Um mich darüber hinwegzutrösten, gibt es aber noch nicht mal eine Latency Anzeige. D.h. ich weiß noch nicht mal dass ich alles 0.5 Sekunden verzögert sehe.

Ok dann raus neuer Server - klingt gut man spricht Englisch, d.h. evtl. "nur" 1000 km entfernt könnte ja ein 200 er Ping sein ;-).

Dann fiel mir der Mouselag auf. Ok wahrscheinlich nicht genügend FPS. Wie viel FPS habe ich eigenltich?

Ich konnte es nicht rausfinden. Fraps funktionierte nicht (das ist das erste Spiel, welches die FPS Anzeige unterdrückt - so ein Quatsch). Im Internet konnte ich auch kein Konsolenkommando für FPS-Anzeige finden.

Hmmm ok es bleibt noch eine einfach Möglichkeit: ZURÜCKSCHICKEN!
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Ich will mein Geld zurück!!!
Die Grafik ist selbst bei höchsten Textureinstellungen unter aller Sau...
Das Spiel hängt sich permanent auf, selbst wenn man die Grafikeinstellung auf das niedrigst mögliche Level einstellt und das Spiel damit nicht mehr erkennbar wäre...
Meine Erfahrungen sind übrigens vom Multiplayer da ich den Single Mode bisher bei keinem CoD Spiel benutzt habe...
Ich weiss ja nicht was sich die Entwickler dabei gedacht haben aber anscheinend wollen sie nach diesem Teil nie wieder ein Spiel verkaufen denn egal wen ich frage niemand hat es vor nach dieser totalen Abzocke... So viel geld für eine Stunde Optionen einstellen und danach was kaputt schlagen vor Wut...
Vielen Dank -.-
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Was habe ich mich die letzten Tage vor dem 5. November auf das Spiel gefreut.
Deshalb bin ich sogar brav um 00.00 h aufgestanden und habe das Spiel bei Steam herunter geladen.

Dann schon beim ersten Start die Ernüchterung:
CoD Ghosts startet nicht bei gleichzeitig laufenden Dxtory 2.0.123. Glücklicherweise habe ich den Fehler zufällig schnell gefunden.

Zuerst dachte ich, ich hätte bei Steam versehentlich CoD MW3 gestartet, da die grafische Umsetzung durchaus vergleichbar ist.
Die schlechten Bewertungen zur Hardwarebeanspruchung, vergilbten Grafik und Spielfluss (trotz Gtx 770 OC), die hier zutreffender Weise schon bemängelt wurden, kann ich unterschreiben.

Mich stört vor allem, dass man wieder so langsam über die Karten dackelt wie in MW3. Das war bei BO2 schon viel zügiger mit entsprechendem Spaßcharakter. Dazu kommt, dass die Maps so groß sind, dass man gefühlsmäßig Minuten lang unterwegs ist, um dann nicht nur ständig an den gleichen Team-Campern vorbei zu laufen, sondern schließlich irgendwann einmal um die Ecke zu biegen und dann in die offen Läufe eines ganzen gegnerischen Squads zu schauen.

Wer sich über die Spawns in BO2 aufgeregt hat, muss jetzt in den Wahnsinn getrieben werden. Mir ist es schon mehrfach passiert, dass ich zwischen den Mündungen zweier Gegner gespawnt bin. Wie MaxFPS schon dargelegt hat, stirbt man in diesem Spiel nicht, weil man ein schlechter Spieler ist.

Man braucht als Camper, dem Vielzahl von Fenstern, Dachluken, Flachdächer und Rattenlöchern zur Verfügung stehen, keine Claymore mehr zur Deckung auf zu stellen. Man hört die Gegner bei Benutzung eines Headsets tatsächlich ganz gut kommen. Dafür wird man aber permanent von imaginären Team-Bots akustisch zugemüllt. Ständig schreit eine Frauenstimme „Deckung, muss nachladen“. Bei einer Runde Kill confirmed wird man gefühlte 20 Mal auf eine „Feuerbasis“ hingewiesen oder bei einer Tankstelle befinde sich ein ungeschützter Gegner. Den "östlich von Dir entdeckter Sniper" gibt es natürlich in Wirklichkeit nicht. Einfach unerträglich. Das ist auch nicht abstellbar. In den Audio-Einstellungen kann man bei Ghosts tatsächlich nur die Lautstärke verändern.

Im Übrigen ist es auch nicht richtig, wie hier ein Befürworter geschrieben hat, dass man seine Bot-Team Mates in einen Multi Player mitnehmen kann.

Irgendwie finde ich es unangenehm, auf Frauen zu schießen. Die depperten Wachhunde genügen eigentlich. Aber das rundet die Geschmacklosigkeit des gesamten Spiels eigentlich ab.

Was ich auch sehr schade finde, dass man sich nicht mehr wie bei BO2 über seine Mitspieler informieren kann. Bevor man eine Freundschaftsanfrage gestartet hat, konnte man sich ja mit einem Klick das Steamprofil anschauen. Das war dann noch persönlicher. Jetzt geht nur eine Freundschaftanfrage oder eine Meldung über den Spieler.

Ich bin von dem Spiel wirklich sehr enttäuscht und ich habe schon "Doom" bei seiner Veröffentlichung gespielt.

=========================

Ergänzung vom 16.11.2013:

Nachdem das Spiel nun seit knapp 1,5 Wochen veröffentlicht worden ist, möchte ich meinem o.g. Kommentar wie folgt ergänzen:

In Anbetracht der Umsätze, die das Spiel erzielen wird und meinem eigenen Anspruch, zukünftig immer eine bessere Leistung abzuliefern, fühle ich mich vom Infinity Ward veräppelt.
Offensichtlich kam es den Entwicklern nur darauf an, CoD MW3 aufzuhübschen.

- Grafik: Ghosts könnte als DLC für MW3 durchgehen (meine Grafikkarte ist eine Gtx 770 oc)
- Sound: Die Schüsse mancher Waffen, Explosionen und Hubschrauber sind unterhalb des Niveaus einer Bontempi-Orgel
- Der Abschlussbildschirm, der den Punktestand angibt, teilt noch nicht mal das Endergebnis zwischen den Teams an. Der Endstand wird kurz nach dem Spiel angezeigt; Hat mein Team gewonnen?
- Teamausgleich: Ein Team gewinnt immer haushoch. Knapp ausgehende und hart umkämpfte Teammatches gibt es kaum.
- Im Hardcore-Modus wird beim Abschuss keine Punktevergabe angegeben. Somit ist nicht immer klar, ob ein Kill erzielt worden ist.
- Kill Confirmed: Schnappt Dir ein Mitspieler das Dog-Tag weg, bekommst man keine anteiligen Punkte (HC-Modus).
- Als Killstreaks gibt es ein Spezialisten-Paket in dem man zusätzliche Perks gewinnen kann: Nichts für Teamplayer, sondern nur für KEM-Süchtige Egomanen (TwoEpicBuddies).
- Killstreaks statt Scorestreaks: In der Ecke gammeln und Kills sammeln wird belohnt.
- Riley: Dieser Hund ist so nervig. Er kann als Perk ausgewählt werden: Du killst Deinen Gegner, ladest befriedigt nach und wirst gleichzeitig von dem Hund gekillt.
- Ping nicht begrenzbar (...) Wundere Dich nicht bei Ansicht der Abschusskamera!
- Kein Kino-Modus
- Lags: Anlegen, Zielen, Abzug ziehen … doch der Gegner ist schon mehrere „Meter“ weg.
- Irgendwie spielen sich auch alle Waffen gleich: Selbst mit einer LMG ist man gewandt wie eine Katze unterwegs.

Ich versuche zwanghaft meine Enttäuschung über Ghosts in Sarkasmus umzuwandeln. Langsam gelingt es mir. Damit ist es eher erträglich. Ich spiel das Spiel kaum und die DLCs werde ich nicht kaufen!

P.S:
OMG .. ich habe folgendes vergessen:
Man kann durch Killstreaks tatsächlich die Möglichkeit erhalten, die Gegner durch Wände, Felsen etc. zu sehen.
Ihr werdet gekillt, obwohl ihr vorsichtig von Deckung zu Deckung huscht?
Dann habt ihr nun die Antwort.
Das Spiel cheatet selbst ...
1111 Kommentare|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Seit MW2 habe ich alle cod Teile gekauft und war bis auf eben diesen Teil nie besonders zufrieden. Hatte aber dennoch einigermaßen Spaß im Multiplayer.
Nun kaufte ich auch diesen Teil und bin vom Singleplayer wie auch vom Multiplayer maßlos enttäuscht und auch tierisch wütend das geld für so einen Mist ausgegeben zu haben!
Ok man ist bei cod schon immer nach nur wenigen Treffern gestorben aber diesmal kommt es mir so vor als hätte man nichtmal mehr den hauch einer Chance sobald die erste Kugel ihr Ziel gefunden hat.
Es gibt noch viele Dinge die mich an cod ghost stören aber die wurden schon von den anderen Kritikern genannt.
Für mich hat sich der Kauf der auf jeden fall erscheinenden Nachfolger nach diesem schei%$ definitiv erledigt.
Habe als kleiner Fanboy der Serie viel verziehen und über vieles hinweg gesehen aber jetzt ist wirklich Schluss!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Kurz gesagt: Ich habe mir Call of Duty Ghosts für den PC voller guter Erwartungen gekauft. Wurde dann aber bitter enttäuscht. Das Spiel ist unliebsam von Konsole auf den PC portiert worden. Ungeachtet der Performance-Probleme, die dies nach sich zieht.
Das Bild rauscht im Hintergrund, es ruckelt und ist somit nicht spielbar. Mein Rechner ist beinahe auf dem neuesten Stand der Technik. GTX 660 TI und n i5 aus der 3er Serie. Beide Komponenten sind komplett ausgelastet. Dies gilt jedoch nur für den Mehrspieler Modus. Der Singleplayer Modus läuft soweit, klar gibt es auch hier und da Grafikfehler. Diese sind aber nicht so drastisch wie im Multiplayer Modus.
Ich für meinen Teil habe das Spiel an Amazon zurückgesendet, da es mit solch gravierenden Problemen einfach keinen Spaß mehr macht.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,33 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)